Jump to content

 

Bayernbulle

Wie eine alte Hure

Recommended Posts

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/wie-eine-hure-thilo-sarrazin-geht-gegen-taz-vor-a-840998.html

 

Wer darf jetzt beleidigt sein, Sarrazin, betagte Sexarbeiterinnen, beide oder niemand..

 

:dunno:


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Wer darf jetzt beleidigt sein, Sarrazin, betagte Sexarbeiterinnen, beide oder niemand..

 

:dunno:

 

In dem Fall eher alle Huren. Wenn man Sarrazin mit meinem Berufsstand vergliche, würde ich eine Unterlassungserklärung verlangen :lach:


Oversexed and underfucked.

Share this post


Link to post
In dem Fall eher alle Huren. Wenn man Sarrazin mit meinem Berufsstand vergliche, würde ich eine Unterlassungserklärung verlangen :lach:

 

okay..ich bin Finanzhai, schlimmer geht eh nimmer....:lach:


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

keiner. das geht uns doch am selbigen vorbei ;-))

 

lg lucy

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich hab mich auch gewundert, dass er da gleich juristische Schritte ergreift..

 

Schlimmer und wirklich beleidigend fand ich, dass die Deutsch-Kurdin Mely Kiyak ihn in einem Beitrag in der Frankfurter Rundschau als „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur" bezeichnet durfte, ohne dass sich jemand in unseren Staatsmedien darüber aufgeregt hätte...Das hat schon eine andere Dimension und ist nicht mehr nur wenig vom "Stürmer" entfernt, sondern verwendet genau die Diktion

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Das sehe ich auch so, wenn auch der "Stürmer"-Vergleich hier hinkt. Für Alle, denen es nicht bewußt ist, er hat durch einen (gutartigen) Tumor eine halbseitige Gesichtslähmung. So etwas "instrumentalisiert" man rhetorisch einfach nicht, egal für wie blöd man jemanden hält. Finde ich jedenfalls.

Edited by nolensvolens
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Wie ein alter Hurenbock wäre doch passender.

  • Thanks 1

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Share this post


Link to post

ein alter hurenbock wird aber nicht benutzt ;-).

 

lg lucy

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Das sehe ich auch so, wenn auch der "Stürmer"-Vergleich hier hinkt.

 

Meist hinkt so ein Vergleich, da gebe ich Dir recht, aber seinen Gegnern das Menschsein abzusprechen ist Lingua Tertii Imperii


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post

Schlimmer und wirklich beleidigend fand ich, dass die Deutsch-Kurdin Mely Kiyak ihn in einem Beitrag in der Frankfurter Rundschau als „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur" bezeichnet durfte, ohne dass sich jemand in unseren Staatsmedien darüber aufgeregt hätte...Das hat schon eine andere Dimension und ist nicht mehr nur wenig vom "Stürmer" entfernt, sondern verwendet genau die Diktion

 

Und so etwas druckt die Frankfurter Rundschau? Nicht zu fassen.


Oversexed and underfucked.

Share this post


Link to post
Und so etwas druckt die Frankfurter Rundschau? Nicht zu fassen.

 

Die TAZ fand das eine "flapsige Randbemerkung"..:oha:

 

http://www.taz.de/Journalistin-Mely-Kiyak-/!94234/

 

Es gab da noch einen Solidaritätsabend für Kiyak in Berlin habe ich mir von einem befreundeten Journalisten erzählen lassen. Am Schluss war sie halt das Opfer und ihre Anhänger haben ihre Kolumne verteilt und sie mit Sophie Scholl verglichen.

 

Manchmal denke ich wir sind mit Orwells "1984" schon weiter als die meisten glauben.

Edited by Bayernbulle
  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Share this post


Link to post
Die TAZ fand das eine "flapsige Randbemerkung"..:oha:

 

http://www.taz.de/Journalistin-Mely-Kiyak-/!94234/

 

Es gab da noch einen Solidaritätsabend für Kiyak in Berlin habe ich mir von einem befreundeten Journalisten erzählen lassen. Am Schluss war sie halt das Opfer und ihre Anhänger haben ihre Kolumne verteilt und sie mit Sophie Scholl verglichen.

 

Manchmal denke ich wir sind mit Orwells "1984" schon weiter als die meisten glauben.

 

Manchmal kann man nur fassungslos den Kopf schütteln über die ideologische Verblendung. Wenn es um jemanden aus dem befreundeten politischen Lager geht, verschieben sich auf einmal ganz schnell die Maßstäbe, aus einer die Menschenwürde verletzenden Diffamierung ("Menschenkarikatur" fällt für mich in die gleiche Kategorie wie "Untermensch") wird eine flapsige Bemerkung.

  • Thanks 2

Oversexed and underfucked.

Share this post


Link to post
Guest Unregistriert
Meist hinkt so ein Vergleich, da gebe ich Dir recht, aber seinen Gegnern das Menschsein abzusprechen ist Lingua Tertii Imperii

 

Da hat aber einer seinen Viktor Klemperer gründlich gelesen,, lol

Share this post


Link to post

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Eine irre, vollkommen absurde Idee.......

      Endlich deckt mal eine Zeitung schonungslos auf, welche absurden und gefährlichen Ideen manche haben: https://www.derwesten.de/panorama/affaere-frau-beichtet-sex-mit-chef-ehemann-kommt-mit-absurder-idee-id217053579.html Zitat: ........In Großbritannien hat eine Frau eine Affäre mit ihrem Chef angefangen. Um die Miet-Rückstände von sich und ihrem Mann ausgleichen zu können. Doch als sie ihrem Mann von der Affäre erzählt, hat er einen völlig absurde Idee: Er schlägt seiner Frau vor, als Escort-Dame in Großbritannien anzufangen......... .............diese Geschichte findet sich, wie auch viele andere dieser Art unter der Rubrik „Dear Deidre“ in der britischen The Sun.
      Deidre Sanders“ ist die „Agony Aunt“ bei der Sun. In deutschen Magazinen würde sie die Bezeichnung einer „Briefkastentante“ erhalten. Leser können eigene Geschichten erzählen oder Deidre um Rat fragen, ähnlich wie „Dr. Sommer“ aus der „Bravo“....... ............Und Deidres Meinung dazu? Laut ihr soll die junge Frau es gar nicht erst in Erwägung ziehen ins Escort-Business einzusteigen!
      Denn diese sogenannten „Kunden“ können brutal, einschüchternd und gefährlich sein. Außerdem könnte sie sich eine sexuell übertragbare Krankheit zuziehen und ihren Mann damit anstecken........... SO !  JETZT WISST IHRS !!!!! Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob der Niedergang des Journalismus noch aufzuhalten ist...

      in Escort & Prostitution Media Reports

    • Ist eine Sugardaddy/Sugarbabe Beziehung Prostitution oder nicht?

      Aus gegebenem Anlass möchte ich diese Frage in einem neuen Thread mit Umfrage einmal versuchen zu klären. Da wird die Meinung vertreten, dass SD/SB auch Prostitution sei und es gibt die gegenteilige Meinung. Also was denn nun? In den USA, wo ja Prostitution weitgehend verboten ist, laufen diese SD/SB Beziehungen problemlos, werden dort also nicht als Prostitution eingeordnet. Und dann soll im liberalen Deutschland, wo Prostitution nicht nur legalisiert ist, sondern sogar geschützt wird, eine SD/SB Beziehung unter Prostitution fallen? Leuchtet mir so gar nicht ein. Da sollte es doch Kriterien geben, die für oder gegen Prostitution sprechen.   Wenn ich als 60 jähriger mit einer jungen attraktiven Studentin eine persönliche Beziehung eingehe und sie unterstütze, dann hat das doch mit Prostitution nichts zu tun. Auch wenn ich eine Zweitwohnung für uns halte, ihr das Auto bezahle, sie mich teilweise bekocht, wir Sex haben, ich ihren richtigen Namen und Geburtstag kenne, sie zum Geburtstag, Namenstag, Valentinstag, Ostern und Weihnachten mit (Geld)Geschenken überhäufe, wir gemeinsam in Urlaub fahren, dann ist das meiner Meinung nach eine persönliche Beziehung und keine Prostitution.   Wie denkt ihr darüber?

      in General Escort related

    • Hat Escort noch eine Zukunft.

      In den letzten Jahren haben viele neue Escort Agenturen ihre Pforten geöffnet und es wurde zu grossen Teilen gutes Geld verdient. Doch wie sieht es heute und in Zukunft aus? Ich wage einmal eine Prognose und stelle sie zur Diskussion.   Typische Escort Agenturen im Mittelpreissegment ( 2 Stunden für +/- 600 €; ON für +/- 1500 €) haben in der Vergangenheit einen grossen Teil ihres Umsatzes mit +/- 2 Stunden Dates gemacht. Da war der Businessmann auf Geschäftsreise, der sich den Hotelaufenthalt mit einer attraktiven Frau versüssen wollte, wobei der Sex im Vordergrund stand (siehe auch Thread „Motivation…). Und dann gab es den Businessmann, allerdings in der Unterzahl, der gezielt eine Escort Dame gebucht hat, um Begleitung und Erotik zu erfahren, also das eigentliche Escort Angebot mit 4 – 24 Stunden oder auch mehr.   Nun hat sich aber ein Wandel vollzogen. Wie so häufig in wachsenden Märkten streben weitere Agenturen und Independents in den Markt. Diese neuen Marktteilnehmer platzieren ihr Angebot aber zumeist auf einem niedrigeren Preisniveau als typische Escort Agenturen, machen sich aber das Markenimage „Escort“ zu Nutze und bieten Dates oftmals im Bereich 1 – 2 Stunden für 100 – 200 €/Std an.   Ein weiteres Angebot unterbreitet die „kaufmich“ Plattform mit Hunderten Escorts, die auch das Markenimage „Escort“ nutzen und im eher niedrigen Preisniveau liegen bei oftmals nur 1 – 2 Stunden.   Als neuere Entwicklung kommt noch hinzu, dass Clubs oder Bordelle ihre Frauen auch als Escort bewerben oder sogar, weil sie die neuen Anforderungen des ProstSchG nicht erfüllen können/wollen, eine Escort Agentur gründen und die Frauen vermitteln. Auch hier liegt das Angebot oftmals bei 1 – 2 Stunden im niedrigen Preisniveau.   Schliesslich sind noch die neueren Angebote wie z.B. „Ohlala“ zu berücksichtigen (siehe aktuell Bericht von Nobeard/Peter29), die auch im +/- 2 Stundenbereich liegen und einem niedrigeren Preisniveau als die typischen Agenturen im Mittelpreissegment.   Das Escort Angebot wird also immer grösser und weniger überschaubar, vor allem im Niedrigpreisniveau und einer Datedauer, die mit Escort eigentlich nichts zu tun hat.   Meiner Meinung nach wird diese Entwicklung vor allem die Mittelpreisagenturen treffen. Die +/- 2 Stunden Dates werden stark abnehmen und damit bricht ein Teil des Umsatzes weg. Denn welcher Mann bucht ein +/- 2 Stunden Sex-Date für +/- 600 €, wenn er das auch für +/- 350 € bekommen kann? Übrig bleiben dann die 4 – 24 Stunden Dates, also die richtigen Escort Dates, bei denen der Kunde über sexuelle Fertigkeiten hinaus auch kulturelle und soziale Fertigkeiten sucht (wobei diese Kundschaft auch mal ein 2 Stunden Date bei der Agentur bucht, aber eher als Ausnahme). Und da ist die Frage, ob dieser Umsatz dann noch ausreicht?   Weniger betroffen von dieser Entwicklung sind die Hochpreisagenturen. Dieser Kundschaft (Unternehmer, Top Manager, Vorstände, oftmals aus dem Ausland) ist es egal, ob sie nun für ein 2 Stunden Date 600 € oder 1000 € + bezahlen müssen oder für ein ON 1500 € oder 3000 €. Als Top-Kundschaft suchen die vornehmlich eine Top-Agentur.

      in General Escort related

    • Anfrage für eine Dame mit Motorradführerschein

      Hallo, ich habe eine Anfrage erhalten bei der ich nicht weiterhelfen kann. Es ist wichtig, dass die Dame einen Motorradführerschein hat. Als Städte kämen Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln, Düsseldorf oder München in Frage. Dauer des Dates wären um die 2 Stunden. Vielleicht hat ja eine Independant Dame Interesse oder eine Agentur kann weiterhelfen. Bei Interesse schreibt mir eine Nachricht und ich leite diese weiter.   Liebe Grüße und einen schönen Tag:)

      in Anfragen (Bundesweit)

    • Entscheidungsfindung für eine Escortdame

      Ich suche für ein Date eine Dame. Es bleiben letzendlich zwei Damen übrig. Wer die Wahl hat, hat die Quahl.   Bei sonstigen anderen Entscheidungen im Leben nehme ich eine mal gefundene half Dollar Münze . Eine Seite in GOD WIE TRUST mit dem Kopf von JFK 1971 bedeutet ja, Rückseite bedeutet nein. Und dann fliegt die durch die Luft auf den Boden. Ergebnis ist für mich dann bindend.     Eine Dame fragte mich mal wieso ich mich für Sie entschieden hatte ? Ich habe ihr das mit der Münze gesagt, sie meinte interessant das könnte ich doch mal bei MC reinstellen, viell gibt es noch weitere Meinungen.

      in General Escort related

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.