Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

"Ich hatte erwartet, mich dreckig zu fühlen"


Recommended Posts

Sehr interessanter, ehrlicher und lesenswerter Artikel im Spiegel der aber auch ein wenig nachdenklich macht:

 

Geheimberuf Escort-Service: "Ich hatte erwartet, mich dreckig zu fühlen"

 

Auszug:

Ich habe mir Escort-Seiten angesehen und mich bei einer Agentur beworben. Im Bewerbungsgespräch ging es um Philosophie und Literatur. Der Chef wollte wissen, ob ich mich unterhalten kann. Weil er nicht glaubte, dass ich es auch mit dem Rest ernst meinte, verführte ich ihn. Das war vor einem Jahr.

 

Um welche Agentur (und welchen "Chef") es sich handelt ist aufgrund der im Artikel gemachten Angaben leicht nachzuvollziehen...

Edited by FreeFallin
  • Thanks 1
Link to comment
Sehr interessanter, ehrlicher und lesenswerter Artikel im Spiegel der aber auch ein wenig nachdenklich macht:

 

Geheimberuf Escort-Service: "Ich hatte erwartet, mich dreckig zu fühlen"

 

Auszug:

 

 

Um welche Agentur (und welchen "Chef") es sich handelt ist aufgrund der im Artikel gemachten Angaben leicht nachzuvollziehen...

 

...da wäre ich an deiner Stelle äusserst vorsichtig...:zwinker:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
...da wäre ich an deiner Stelle äusserst vorsichtig...:zwinker:

 

Warum? Womit sollte ich vorsichtig sein?

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 10:50 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:48 Uhr ----------

 

 

Danke für den Hinweis. Diese Diskussion ist an mir vorbei gegangen. Sorry. :prost:

 

Nachtrag zur Klärung: Ich bin durch diese aktuelle Fotoserie bei SPON auf den Artikel aufmerksam geworden. War mir dabei gar nicht aufgefallen, dass er schon ein Jahr alt ist. :zwinker:

Edited by FreeFallin
Link to comment

Aber schön, dass auch mal die P6 Szene mit einem positiven Unterton in den Medien dargestellt wird.

 

Auf diese Art wird sich auf lange Sicht eben doch vielleicht ein ausgewogeneres Verständnis dafür in der breiten Gesellschaft finden lassen.

 

Danke für's Einstellen Michel. Das kann auch der Diskussion hier nur helfen.

Link to comment
na, wenn rauskommt, das die Dame 600 - 1000€ pro Nacht verdient, könnte man ja Rückschlüsse auf die Marge des Chefs ziehen!

 

Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Mag jeder seine eigenen Schlüsse aus dem Artikel ziehen. Er beinhaltet viele interessante Aspekte. Warum ich in dem Zusammenhang aber "äussert vorsichtig" sein soll erschließt sich mir nicht. Klingt wie eine Drohung. Ich weiß nur nicht, warum? :dunno:

Link to comment
Aber schön, dass auch mal die P6 Szene mit einem positiven Unterton in den Medien dargestellt wird.

 

Auf diese Art wird sich auf lange Sicht eben doch vielleicht ein ausgewogeneres Verständnis dafür in der breiten Gesellschaft finden lassen.

 

Danke für's Einstellen Michel. Das kann auch der Diskussion hier nur helfen.

 

Ich finde solche Texte eher kontraproduktiv, man hat den Eindruck, dass Werbung gedruckt wird mit dem Namen des Journalisten, eine eher schlimme Form der Prostitution.

 

Ich hatte vor einigen Jahren etwas Insider-Einblicke wie der "Stern"-Artikel über Elite-Escorts zu seiner endgültigen Druckfassung kam...das hat alle Klischees bestätigt, mehr sag ich in der Öffentlichkeit nicht...:zwitsch:

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Ich finde den Aspekt, dass Escort-Damen beim Bewerbungsgespräch den Agenturleiter erst mal "verführen", angeblich um ihm zu zeigen das Frau es auch "ernst meint", schon ziemlich interessant. Natürlich sollte man diese Frage nur losgelöst von dem konkreten Beispiel diskutieren, aber generell finde ich diesen Aspekt schon diskussionswürdig, auch wenn es nicht so wahnsinnig viele erfolgreiche männliche Agenturchefs in Deutschland gibt. Vielleicht unter anderem auch genau aus diesem Grund? :dunno:

 

Ich persönlich halte eine solche Konstellation (wie gesagt, ganz unabhängig jetzt von diesem konkreten Beispiel) für sehr bedenklich. Gerade wenn man bedenkt, dass es trotz formaler "Selbstständigkeit" in der Praxis natürlich ein gewisses Abhängigkeitsverhältnis zwischen Escort-Dame und Agenturleitung gibt, was sich interessanterweise auch nicht zuletzt in der Sprachweise widerspiegelt ("Chef").

Edited by FreeFallin
  • Thanks 2
Link to comment
Ich finde solche Texte eher kontraproduktiv, man hat den Eindruck, dass Werbung gedruckt wird mit dem Namen des Journalisten, eine eher schlimme Form der Prostitution.

 

Ich hatte vor einigen Jahren etwas Insider-Einblicke wie der "Stern"-Artikel über Elite-Escorts zu seiner endgültigen Druckfassung kam...das hat alle Klischees bestätigt, mehr sag ich in der Öffentlichkeit nicht...:zwitsch:

 

Ja stimmt. Aus Perspektive derer, die mit der Szene vertraut sind hast Du Recht.

 

Nur, normale Leser, die ansonsten das Thema P6 nur in Verbindung mit Kriminalität, Zwangsprostitution, Zuhälter, Feminismus und Vergewaltigung kennen, ist das doch schon mal ein völlig anderer Tenor, wenn in einem Artikel all diese Begriffe fehlen.

 

Das halte ich schon mal für einen Fortschritt. Da kannste den Artikel ruhig alle 2 Jahre mal wiederholen.

Link to comment
Ich finde den Aspekt, dass Escort-Damen beim Bewerbungsgespräch den Agenturleiter erst mal "verführen", angeblich um ihm zu zeigen das Frau es auch "ernst meint", schon ziemlich interessant. Natürlich sollte man diese Frage nur losgelöst von dem konkreten Beispiel diskutieren, aber generell finde ich diesen Aspekt schon diskussionswürdig, auch wenn es nicht so wahnsinnig viele erfolgreiche männliche Agenturchefs in Deutschland gibt. Vielleicht unter anderem auch genau aus diesem Grund? :dunno:

 

Ich persönlich halte eine solche Konstellation (wie gesagt, ganz unabhängig jetzt von diesem konkreten Beispiel) für sehr bedenklich. Gerade wenn man bedenkt, dass es trotz formaler "Selbstständigkeit" in der Praxis natürlich ein gewisses Abhängigkeitsverhältnis zwischen Escort-Dame und Agenturleitung gibt, was sich interessanterweise auch nicht zuletzt in der Sprachweise widerspiegelt ("Chef").

 

Ich persönlich gehe davon aus, dass da eher die feuchten Träume der Leser bedient werden als dass das realistisch ist.

 

Von Escort-Damen, die sich bei einer Agentur mit männlicher Leitung beworben haben, wurde mir schon öfter erzählt, dass die Jungs schon mal wegen eines Testficks gegraben haben. Etliche Frauen haben sich dann doch bei Agenturen mit weiblicher Leitung besser aufgehoben gefühlt.

  • Thanks 3

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Ich weiß schon, weshalb ich beim Anruf bei einer Agentur sofort wieder auflege, wenn ich eine männliche Stimme höre :fingers.

 

Feigling..:lach:

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Ich weiß schon, weshalb ich beim Anruf bei einer Agentur sofort wieder auflege, wenn ich eine männliche Stimme höre :fingers.

 

:lach:

Ich hatte neulich mal ein seltsames Erlebnis mit einer Independent Escort Dame. Nach einem kurzen email-Kontakt mit der Dame vereinbarten wir ein Telefongespräch; an sich ja nichts ungewöhnliches bei Independent-Damen. Also ruf ich da zur vereinbarten Zeit an und ein Typ geht ran. Er meldet sich aber mit "Hier bei XXX", wobei XXX der Escort-Name der Dame war. Ich war dann doch ein wenig überrascht, schließlich war nie von einem Mann die Rede. Er meinte dann die Dame mache sich gerade frisch, er wüsste aber über alles Bescheid und ich könnte mich auch mit ihm unterhalten. Er sei aber kein Zuhälter oder so, nur ein "Freund". :lach:

Ich hab ihm dann freundlich aber bestimmt gesagt, dass das so nicht läuft und aufgelegt. Anschließend bekam ich dann eine wütende email von der Dame (zumindest von ihrer email-Adresse) warum ich so empfindlich sei und dass ich das Date ruhig auch mit ihrem "Freund" hätte vereinbaren können. :vogel:

  • Thanks 7
Link to comment
Ich hab ihm dann freundlich aber bestimmt gesagt, dass das so nicht läuft und aufgelegt. Anschließend bekam ich dann eine wütende email von der Dame (zumindest von ihrer email-Adresse) warum ich so empfindlich sei und dass ich das Date ruhig auch mit ihrem "Freund" hätte vereinbaren können. :vogel:

 

wohlgetan!!

Edited by Obelix
  • Thanks 2
Link to comment
:lach:

Ich hatte neulich mal ein seltsames Erlebnis mit einer Independent Escort Dame. Nach einem kurzen email-Kontakt mit der Dame vereinbarten wir ein Telefongespräch; an sich ja nichts ungewöhnliches bei Independent-Damen. Also ruf ich da zur vereinbarten Zeit an und ein Typ geht ran. Er meldet sich aber mit "Hier bei XXX", wobei XXX der Escort-Name der Dame war. Ich war dann doch ein wenig überrascht, schließlich war nie von einem Mann die Rede. Er meinte dann die Dame mache sich gerade frisch, er wüsste aber über alles Bescheid und ich könnte mich auch mit ihm unterhalten. Er sei aber kein Zuhälter oder so, nur ein "Freund". :lach:

Ich hab ihm dann freundlich aber bestimmt gesagt, dass das so nicht läuft und aufgelegt. Anschließend bekam ich dann eine wütende email von der Dame (zumindest von ihrer email-Adresse) warum ich so empfindlich sei und dass ich das Date ruhig auch mit ihrem "Freund" hätte vereinbaren können. :vogel:

 

Bei den High-Class-Escorts gibts offensichtlich einen Trend zum Privatsekretär. :clown:

 

Dass die Mails der Independent-Damen nicht ganz selten von Männern beantwortet werden war mir schon klar, aber dass sie jetzt schon die Telefonate führen, ist schon etwas merkwürdig..:schrei:

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Bei den High-Class-Escorts gibts offensichtlich einen Trend zum Privatsekretär. :clown:

 

Dass die Mails der Independent-Damen nicht ganz selten von Männern beantwortet werden war mir schon klar, aber dass sie jetzt schon die Telefonate führen, ist schon etwas merkwürdig..:schrei:

 

Vor allem, weil der Zeitpunkt des Telefonates ja vorher vereinbart war. Aber aus dem Gespräch und der anschließenden email hatte ich den Eindruck, dass er den (zugegebenermaßen kurzfristigen) Termin nicht mit der Dame abgesprochen hatte und sie dann entweder keine Zeit oder keine Lust hatte zu telefonieren. Da stand er dann plötzlich da und musste selbst ans Telefon gehen. Ist für ihn natürlich dumm gelaufen. Ich möchte ehrlich nicht wissen, wie oft man als Kunde eine solche Konstellation einfach nicht mitbekommt.

Link to comment

Besonders herb wird es dann, wenn der "Telefonist" einer Agentur auch noch Lebenspartner einer Escort ist....

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Dass die Mails der Independent-Damen nicht ganz selten von Männern beantwortet werden war mir schon klar

 

Toll, wieso sagt mir das keiner, ich hatte immer angenommen, dass Diskretion das A&O ist und man selbst die Mails beantwortet und wenn denn eine Assistentin/Assistent vorhanden wäre (zB. bei Agenturen) dies offen auf der Webseite unter Kontakt vermerkt (Namen der Assistenz etc.)...

 

Und als Independent sollte man doch die Zeit haben, selbst auf die Mails einzugehen, hat man diese nicht, wäre eine Agentur doch eher richtig. Gerade der persönliche Kontakt wird doch bei Independent Buchungen bevorzugt. Und die meisten Herren haben auch Verständnis, wenn man als Independent nicht immer sofort antworten kann (sofern nicht hauptberuflich) und es eben auch mal etwas dauern kann mit einer Rückmail/einem Telefonat.

 

Stelle mir gerade vor, wie meine Kumpels da sind, dann ein Anruf...und ich sage: ach komm Marco, geh Du mal dran, ich muss noch gerade meine Haare glätten :lach::vogel:

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Guest Lisa König
:lach:

Ich hatte neulich mal ein seltsames Erlebnis mit einer Independent Escort Dame. Nach einem kurzen email-Kontakt mit der Dame vereinbarten wir ein Telefongespräch; an sich ja nichts ungewöhnliches bei Independent-Damen. Also ruf ich da zur vereinbarten Zeit an und ein Typ geht ran. Er meldet sich aber mit "Hier bei XXX", wobei XXX der Escort-Name der Dame war. Ich war dann doch ein wenig überrascht, schließlich war nie von einem Mann die Rede. Er meinte dann die Dame mache sich gerade frisch, er wüsste aber über alles Bescheid und ich könnte mich auch mit ihm unterhalten. Er sei aber kein Zuhälter oder so, nur ein "Freund". :lach:

Ich hab ihm dann freundlich aber bestimmt gesagt, dass das so nicht läuft und aufgelegt. Anschließend bekam ich dann eine wütende email von der Dame (zumindest von ihrer email-Adresse) warum ich so empfindlich sei und dass ich das Date ruhig auch mit ihrem "Freund" hätte vereinbaren können. :vogel:

 

 

Ich hör' das zum ersten Mal, dass eine Independent telefonieren lässt.

Sachen gibt's... :hmm:

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.