Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Der Verlust der Lust an der Lust


Recommended Posts

Siehe meinen Eintrag zum Thema, was bleibt nach 1.000 Buchungen. Verstehe Dich gut, mir geht es gerade ähnlich: kennst Du eine, kennst Du alle. Gut jetzt gibt es natürlich die üblichen Aufschreie, aber für heute habe ich mich auch entschieden: eine gute Flasche Rotwein und die Fernbedienung, warum nicht?

  • Thanks 3

The day we stop lookin, is the day we die.

 

Al Pacino in “Der Duft der Frauen”.

Link to comment
Siehe meinen Eintrag zum Thema, was bleibt nach 1.000 Buchungen. Verstehe Dich gut, mir geht es gerade ähnlich: kennst Du eine, kennst Du alle. Gut jetzt gibt es natürlich die üblichen Aufschreie, aber für heute habe ich mich auch entschieden: eine gute Flasche Rotwein und die Fernbedienung, warum nicht?

 

 

Das hat nix mit den Frauen zu tun! :streicheln1:

Link to comment

Kann dich auch beruhigen, dass es nicht unbedingt eine Midlife-Crisis sein muss. Oder ich hab schon mit Mitte 30 meine erste Midlife-Crisis, was ich aber nicht für wahrscheinlich halte. :tanzen:

 

Ende letzten Jahres habe ich auch erstmal meine Lust daran verloren, immer wieder andere Damen zu treffen für neue "belanglose" Treffen. Und das nach weniger als 1000 Buchungen, ja nach nicht einmal 100 Buchungen. Über den Jahreswechsel habe ich mein Buchungsverhalten dann auch langsam aber stark verändert und zwar in die gleiche Richtung wie Hans. Damit lebe ich im Moment auch sehr zufrieden.

  • Thanks 3
Link to comment

PENG macht der Luftballon der Illusion . . . PENG

 

. . .blies sich wie von Geisterhand von selbst auf und machte sich auf den Weg zum Nächsten der da meint das Ziel sei die Jagd . . . .

 

#wasbleibtisteinlochdassonichtgefülltwerdenkann . . .

  • Thanks 1

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Ein schwieriges und auch sehr persönliches Thema. Als bekennender Geniesser ist für mich Abwechslung sehr wichtig. Insofern ein kleiner Exkurs - es gibt Menschen, die sogenannte Gourmet-Wochenenden in Baiersbronn buchen. Da gibt es dann in 2,5 Tagen zwei 3Sterne und 7 Gängen Dinner und zwei 2Sterne und 4 Gänge Lunches - und natürlich opulentes Frühstück. Das wäre nichts für mich! Ein Gourmet Abend und dann am nächsten Tag eine lange Wanderung und eine tolle Brotzeit mit Bier oder einem einfachen Schoppen ist mehr mein Ding. Man(n) und vermutlich auch frau kann nicht immer nur steigern. Die Kontraste sind es. Und gerade Du hast ja schon über eindrucksvolle Kontraste geschrieben. Ich denke (temporäre) Unlust ist überhaupt nichts beunruhigendes - eher die Chance auch mal ins Stadion oder ins Konzert zugehen - oder was auch immer zu tun, ohne das Gefühl zu haben, gerade etwas zu verpassen. Die Lust wird zurück kommen - zumindest war das bei mir immer so..... good luck!

haveaniceday

  • Thanks 5
Link to comment

Gebe euch Recht, ZP und Hans. Eigentlich habe ich dieses Gefühl schon seit zwei Jahren, als sich Christin verabschiedet hatte. Mir fehlt nun einfach das Kribbeln, die gespannte Nervosität schon Tage vorher.

 

Ich hatte schöne Dates, Vicky, Julia, Janaina, Herzdamen. Aber fast alles andere umherum war nur Druckabbau, Clubs, Terminwohnungen. Es fehlte der Kick, die innere Explosion. Von den Clubs blieb sonst nur Mia haften, von den Terminwohnungen die geilen bizarren Spiele mit Carmen.

 

Ich werde daher eine Pause einlegen, bis November nicht mehr auf die Pirsch gehen. Danach gibt es ein Auswärtsspiel, weitab von meinen Jagdgründen. Hotel und Musical sind schon gebucht, auf bestimmte Damen habe ich schon ein Auge geworfen. Und danach......... Ich werde kürzer treten, kein Srx mehr vom Wühltisch, nur noch aus der Delikstessenabteilung. Kein schneller Sex in Clubs mehr, sehr gerne wieder Herzdamen. Ansosten 3-4 Dates im Jahr, sorgsam geplant mit Spitzen-Ladies. Das Kribbeln wird zurückkommen. Oder Christin???? oder beides.....

Edited by nightrider
  • Thanks 3

Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Link to comment

Ich glaube es liegt einfach an der Qualität der aktuellen Damen. Viele Agenturen setzen m.E. mehr auf Quantität statt auf Qualität.

 

Nach einer längeren Abstinenz habe ich dieses Jahr wieder einige Dates gemacht und diese waren bis auf zwei Ausnahmen äusserst langweilig. Vielleicht steigt der persönliche Anspruch aber vielleicht ist es auch die Einstellung der Damen zum Job.

  • Thanks 7

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Sehe ich genauso. Die Sache mit der steigenden oder fallenden Lustkurve ist ja nicht nur auf p6 beschränkt.

 

Wer wochenlang nur Pizza ißt, dem gelüstet halt irgendwann mal wieder nach nem frischen Hühnchen vom Grill. :hunger:

 

Das hat dann weder mit der Gesamtqualität der Pizza zu tun noch mit deren Belag.

 

Man ist das einfach über, ist satt und hätte gerne mal was anderes.

 

Und wenn man dann irgendwann mit Pizza, Hühnern, fetten Dönern und schlanken Fritten durch ist, dann schaut man an sich runter, bemerkt die zwischenzeitlich angefressene Wampe und geht auf Anraten seines Arztes (im Escort des Bankberaters :fingers: a.d.R.) mal für ne Zeit auf Diät.

 

Vollbioveganisches Selbstkochen wird dann zur verschwurbelten Doktrin erhoben. :forengrantler:

 

Allen die das nicht tun, wird in Foren und sonstwo demonstrativ der Stinkefinger gezeigt. Weil, "die werden's schon noch merken, was sie von ihrer Völlerei haben. Arschlöcher" :heul: Und dann wendet man sich wieder seinem selbstgedroschenen Kleiebrei aus Bodensammlung zu. :boink:

 

Aber eines Tages, eines Tages lockt dann doch wieder die Tüte Chips mit 485 kcal/100g, die angefressene Wampe ist dank Trennkost, Friß die Hälfte und Low Carb so weit geschwunden, daß man seinen Schwanz beim Ansichrunterschauen wieder sieht, und schwuppdiwupp sitzen wir morgen Abend mit unserem Lieblingsecsort beim Nobelsternler und hauen uns mal wieder so richtig die Wampe voll.

 

Das hammer uns doch schließlich verdient, nicht wahr? :tanz:

  • Thanks 3
Link to comment
Ich glaube es liegt einfach an der Qualität der aktuellen Damen. Viele Agenturen setzen m.E. mehr auf Quantität statt auf Qualität.

 

Nach einer längeren Abstinenz habe ich dieses Jahr wieder einige Dates gemacht und diese waren bis auf zwei Ausnahmen äusserst langweilig. Vielleicht steigt der persönliche Anspruch aber vielleicht ist es auch die Einstellung der Damen zum Job.

 

sehe ich genauso . Gerade Agenturen im mittleren oder unteren Honorarsegment versuchen fast schon verzweifelt, dem 2h-Agenturwohnungsbucher mit neuen Ladies in einem abgegrasten Markt zu versorgen.

Da trifft man auch schon einmal auf Damen mit mangelnden Sprachkenntnissen, keiner oder falscher Einatellung zum Job usw usw. Oft kommenn sie vom Laufhaus oder Terminwohnungen, erhoffen sich unter dem Mantel des Escorts eine Gewinnmaximierung, tanzen aber meist nur einen Sommer. Echte Rosen unter all den Disteln sind schwer zu finden, Escort wird nach meiner Ansicht immer mehr zum Glücksspiel. Oder man greift eben auf bewährte Damen zurück

  • Thanks 4

Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Link to comment

Es sind nicht nicht nur die. agenturen im mittleren und unteren Segment. Ich hatte auch schon letztens in einem verünglückten Marketingbeitrag geschrieben, dass das Honorar offenbar das Wichtigste des ganzen Treffens ist.

 

Ich habe gerade wieder Berichte eingestellt und es werden auch noch welche folgen, die genau diese Erfahrungen wiederspiegeln.

  • Thanks 3

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Nightrider, genau das ist der Punkt.

 

Denn wenn mancher schon seine Lustlosigkeit auf das mangelnde Angebot zurückführt, was ja durchaus legitim ist, dann stellt sich genau die Frage, wie man aus einem absoluten Überangebot an immer jüngeren und immer willigeren und immer billigeren Damen diejenigen herausfischt, die den eigenen Wünschen an ein gutes Escort Date entsprechen.

 

Alleine auf "Altbewährtes" zurückzugreifen reicht da nicht. Irgendwann muß ja auch mal "aufgefrischt" werden.

 

Ob dann bei der Suche noch so ausgefeilte Suchmaschinen helfen ist fraglich. Für mich wäre das nichts. Ich setze da lieber auf persönliche Empfehlungen von Gleichgesinnten, die eigene Erfahrungen mit Damen, Hotels und Agenturen gemacht haben. Mithin für mich der wesentliche Grund mich an Foren wie MC Escort zu beteiligen.

 

Daher nützt es mir auch wenig, wenn auf Anfragen in bestimmten Städten oder nach bestimmten Damen lediglich links gepostet werden, die jeder selbst googeln kann. Weil wir dann nämlich wieder beim Suchmaschinen Ergebnis wären. Und dazu brauchen wir kein Forum.

 

Der Austausch unter Gleichgesinnten Buchern funktioniert - zumindest bei mir - zur Zeit nur per pn oder per Mail in einem eigenen Netzwerk, außerhalb des Forengeschehens, weil man sich da schlicht und ergreifend das Blödgelaber von Leuten spart, die eh nichts buchen oder erklären, warum sie dazu eh nicht gebucht werden wollten.

 

Das funktioniert zwar, weil man auf diese Weise schon sehr gut die Spreu vom Weizen bei den anbietenden Escort Damen und Agenturen trennen kann, ich finde es aber trotz daß es funktioniert extrem schade, daß so ein Untergrundaustausch stattfinden muß.

 

Ich würde das sehr viel lieber in einem Forum wie MC Escort sehen.

 

Denn dann könnten sehr viel mehr wirklich interessierte Bucher und sehr viel mehr der richtig guten Damen und Agenturen von diesem Austausch profitieren. Und letztlich würden wir damit auch die Preise stabil halten. Auch ein wichtiges Kriterium, wenn wir uns als Bucher auf der anderen Seite von den Damen sehr viel Einsatz und Engagement fürs Date wünschen.

 

Ich bin schon davon überzeugt, daß eine Plattform wie MC Escort das auch zukünftig wieder leisten kann.

 

:willkommen:

  • Thanks 3
Link to comment
sehe ich genauso . Gerade Agenturen im mittleren oder unteren Honorarsegment versuchen fast schon verzweifelt, dem 2h-Agenturwohnungsbucher mit neuen Ladies in einem abgegrasten Markt zu versorgen.

Da trifft man auch schon einmal auf Damen mit mangelnden Sprachkenntnissen, keiner oder falscher Einatellung zum Job usw usw. Oft kommenn sie vom Laufhaus oder Terminwohnungen, erhoffen sich unter dem Mantel des Escorts eine Gewinnmaximierung, tanzen aber meist nur einen Sommer. Echte Rosen unter all den Disteln sind schwer zu finden, Escort wird nach meiner Ansicht immer mehr zum Glücksspiel. Oder man greift eben auf bewährte Damen zurück

 

Nja, die größten "Enttäuschungen" habe ich auch im letzten Jahr mit den wenigen gebuchten hochpreisigen Damen erlebt. Die hatten absolut Null "Mehrwert" zu den mittelpreisigen zu bieten. Dass Damen sich für mehr Geld mehr Mühe geben gilt vielleicht beim Sprung von geringen Honoraren zu mittleren Honoraren, aber darüber halte ich es für ein Gerücht. Oder sie geben sich bei Dingen mehr Mühe, die vielleicht sie selbst interessieren, aber nicht die Männer. Ich glaube also, dass man das Quantität statt Qualität nicht auf bestimmte Preisgruppen beschränken kann.

  • Thanks 4
Link to comment

Es zieht sich m.E. durch sämtliche Agenturen in alles Preisklassen. Die Mädels wissen, dass sie auf einfache Art Geld verdienen können.

 

Aber es ist auch eine gewisse Kundenorientierung erforderlich. Ich habe bei den letzten Dates leider oft die Erfahrung gemacht, dass die Damen immer unpünktlich waren, bis hin zu einer Stunde. Kann passieren, wenn es Staus gibt. Wenn ich aber auch erst kurz vorher angereist bin und es pünktlich geschaftt habe, warum schafft es die Dame nicht? :blinken:

 

Wenn es dann ans Ende des Dates geht, ist ein überpünktlicher Schluss ja auch möglich.

 

Früher hatte ich das Empfinden, dass weniger genau auf die Uhr geschaut wurde. Ich selbst schaue auch nicht so genau drauf, gerade wenn man sich zu längeren Dates trifft, dann kommt es auf eine Stunde rauf oder runter nicht an. Dies war bei vielen Damen auch genauso. Heute wird vielfach (absichtlich) zu spät gekommen und überpünktlich gegangen. Da kann man(n) schon die Lust verlieren.

  • Thanks 3

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
Es geht hoch und runter. Immer auf der 10 zu sein, wäre verdammt anstrengend. Es ist ganz gut, auch wenn man es im Moment nicht so empfindet, mal unten zu sein.

Irgendwann dreht sich das Rad wieder langsam und man empfindet die Schönheit, Lust, Freude und auch gute Kleinigkeiten wieder intensiv und viel wertschätzender.

 

Genieße also die Zeit der Unlust, genieße das andere, das Du dann machst, denn die andere, intensivere Zeit danach wird sicherlich kommen wenn die fließen wollen.

Kimi, Du sprichst mir aus der Seele.

 

Im Übrigen bin ich nicht der Meinung, dass es (für mich) schwierig ist, gute Mädels zu finden. Gute Mädels sind Mädels, die zu einem selbst gut passen. Ein anderer mag in Bezug auf eine bestimmte Frau anders empfinden.

 

Es ist also wichtig, dass man sich selbst klar macht, was man braucht, um ein glück- und lustvolles Date zu haben. Danach macht man(n) sich an die Auswahl. Ich habe ein dichtes Netz an Kontakten zu Jungs aber auch Mädels. Von daher fällt es mir verhältnismäßig leicht die "Passende" für mich zu finden. Meine Floprate ist demzufolge sehr gering.

 

Schade in Bezug auf dieses Forum ist aus meiner Sicht, dass zu wenig aussagefähige Berichte geschrieben werden. Sie wären auch eine Quelle aus der man schöpfen könnte. So ist das Suchen nach Informationen natürlich viel aufwändiger.

 

Da ich persönlich nur Dates im Escortbereich oder allenfalls Wohnungsbesuche mache und auch nur 2 oder mehr Stunden buche, kann ich nicht sagen, dass es eine Verschiebung von Qualität hin zu Quantität gibt. Letztendlich wähle doch ich selbst. Und so tue ich meinen kleinen Teil zur Erhaltung der Qualität im Paysex-Angebot

  • Thanks 4
Link to comment

Kimi, ich ärgere mich nicht, sondern stelle nur fest. :blinken: Ich bin gross und ziehe dann meine Konsquenzen daraus.

 

Was ich mit den Beispielen einfach sagen wollte ist, dass der " Verlust der Lust " nicht zwingend bei sich selbst zu suchen ist, sondern dazu auch der Gegenpart gehört.

 

Ich mache dann meist eine Pause und nach einer gewissen Zeit, mal länger, mal kürzer, ist die Lust auch wieder da.

  • Thanks 2

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Früher habe ich spontan u. a. aus einer augenblicklichen Gelegenheit u. Geilheit gebucht. Es waren schöne Treffen dabei, aber auch welche, bei denen ich mich im Nachklang selbst einige Fragen stellte. Es war teilweise ein Gefühl wie "Übersatt", ein Gefühl wie wenn ich zu oft ein Mehr-Sterne-Restaurant besuche.

Als ich dann mit etwas mehr Abstand plante, in meiner "Wunschliste" sorgfältig aussuche, merke ich, dass es mir gut tut. Ich nehme mir mehr Zeit zur Vorbereitung, achte mehr auf meinen Gegenüber usw.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 4

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Hallo Jupiter. Das ist genau was ich sage. Lieber ein Treffen weniger und das richtig gut. Das ist besser, wie viele kurze Treffen aber alles nur kurzlebig und oberflächlich. Wenn es weniger Treffen gibt, dann freut man sich viwl mehr und kann auch mehr genießen.

 

Ich glaube, das zählt auch für die Frauen.

  • Thanks 5

The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Link to comment

So sehe ich es auch Anne-Marie.

 

Denn wer ist in der Unlustphase schon wirklich im Kopf frei und bereit sich auf sich selbst einzulassen, geschweige auf andere Personen?

 

Einmal Abstand, vom Bild nehmen, sich reflektieren, dann mit neu gewonnen Erkenntnissen Neues, oder auch andere Seiten kennenlernen.

  • Thanks 4
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.