Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Können Männer oftmals nur begehren oder lieben ?


Recommended Posts

Jedenfalls behauptet das Freud wenn er sagt:

 

"Wo sie lieben, begehren sie nicht und wo sie begehren, können sie nicht lieben."

 

Ein gewisses Maß dieses Verhaltens soll tatsächlich das Liebesleben des Kulturmenschen charakterisieren, so Freud weiter.

 

Liegt es also in der Natur der Männer, dass sie die Partnerin/Ehefrau lieben, aber nicht begehren und ihr Begehren dann an anderer Stelle, wie z.B. Im Escort, befriedigen?

 

Was meint ihr dazu?

  • Thanks 3

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Herr Freud hat sicher das ein oder andere gut erkannt und vielleicht lag er zu seiner Zeit ja auch mit vielem richtig. Aber nicht alles ist allgemein gültig und auf jeden anwendbar. Ich jedenfalls bin mir sicher lieben UND begehren zu können! Für mich gehört das zusammen. Jemanden den ich liebe werde ich immer auch begehren, und nur begehren ohne Gefühl würde für mich auf eine reine Triebbefriedigung hinauslaufen, das allerdings widerstrebt mir...

  • Thanks 3

Wir wissen, daß alles, was wir Menschen von der dinglichen Welt wahrnehmen, niemals wirklich so ist, wie wir es sehen oder verstehen.

 

Giorgio Morandi

Link to comment
Herr Freud hat sicher das ein oder andere gut erkannt und vielleicht lag er zu seiner Zeit ja auch mit vielem richtig. Aber nicht alles ist allgemein gültig und auf jeden anwendbar. Ich jedenfalls bin mir sicher lieben UND begehren zu können! Für mich gehört das zusammen. Jemanden den ich liebe werde ich immer auch begehren, und nur begehren ohne Gefühl würde für mich auf eine reine Triebbefriedigung hinauslaufen, das allerdings widerstrebt mir...

 

Du "liebst" also jede Escort Dame die Du triffst und mit der Du Sex hast?

 

Und sage jetzt bitte nicht: "für diesen einen Moment liebe ich sie"

Denn dafür ist der männliche Orgasmus nun wirklich zu kurz.

  • Thanks 1
Link to comment
Ich denke besser nicht darüber nach.

 

Sicherheitshalber. Denn ich befürchte, Freud könnte Recht haben.

 

Wäre das dann nicht eine Bankrott Erklärung der Männer an die Frauen, die hier weniger ein Problem haben?

 

Diese gute Frage stelle ich mir seit etwa 15 Jahren nicht mehr ...

Habe mich der Polyamorie verschrieben und da stellt sich die Frage nicht mehr ...

Man(n) kann mehrere Frauen lieben und abwechselnd begehren ... oder umgekehrt :lach:

 

Vielleicht hätte Freud über einen Polyamoristen gesagt, dass der weder noch kann..:grins:

  • Thanks 2

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Wäre das dann nicht eine Bankrott Erklärung der Männer an die Frauen, die hier weniger ein Problem haben?

 

 

 

Vielleicht hätte Freud über einen Polyamoristen gesagt, dass der weder noch kann..:grins:

 

Das kann bei Frauen und bei Männern unterschiedlich sein. Das steht in der Evolution.

  • Thanks 2

The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Link to comment

Das habe ich dann doch etwas detaillierter unterschieden, wenn ich liebe dann begehre ich auch und ein begehren ohne GEFÜHLE möchte ich nicht, dass ist reine Triebbefriedigung... verstehst du den Unterschied? Ich möchte also zumindest ein Gefühl für die Dame haben um sie zu begehren! Warum sollte man bei einem Escortdate nicht begehren mit Gefühl erleben können... und das nicht nur für die Dauer eines Orgasmus?

 

Du "liebst" also jede Escort Dame die Du triffst und mit der Du Sex hast?

 

Und sage jetzt bitte nicht: "für diesen einen Moment liebe ich sie"

Denn dafür ist der männliche Orgasmus nun wirklich zu kurz.

Edited by Karl Grey
  • Thanks 3

Wir wissen, daß alles, was wir Menschen von der dinglichen Welt wahrnehmen, niemals wirklich so ist, wie wir es sehen oder verstehen.

 

Giorgio Morandi

Link to comment
Das kann bei Frauen und bei Männern unterschiedlich sein. Das steht in der Evolution.

 

 

Es herrscht ja Einigkeit darüber, dass vor allem Männer das Problem haben und weniger Frauen.

Was allerdings die Evolution damit zu tun haben soll, erschliesst sich mir nicht.

 

Das habe ich dann doch etwas detaillierter unterschieden, wenn ich liebe dann begehre ich auch und ein begehren ohne GEFÜHLE möchte ich nicht, dass ist reine Triebbefriedigung... verstehst du den Unterschied? Ich möchte also zumindest ein Gefühl für die Dame haben um sie zu begehren! Warum sollte man bei einem Escortdate nicht begehren mit Gefühl erleben können... und das nicht nur für die Dauer eines Orgasmus?

 

Freud hat nicht gesagt, dass alle Männer das Problem haben. Es hat wohl damit etwas zu tun, dass viele Männer Zärtlichkeit und sinnliche Lust in Form des Sexualtriebes nicht zusammen bekommen. Vielleicht könnte man sogar behaupten, dass Männer die Escorts buchen (natürlich über Kurzbuchungen hinaus) wohl eher von dem Problem verschont sind, als Männer die eine reine Abfuhr ihres Sexualtriebes suchen z.B. im Bordell oder Laufhaus?

  • Thanks 2

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

 

Vielleicht hätte Freud über einen Polyamoristen gesagt, dass der weder noch kann..:grins:

 

oder Beides ...

 

Vor dem Sigi Freud und seinen folgenden Kollegen haben wir vieles einfach gemacht, ohne zu wissen warum. Heute wissen wir warum, und trauen uns darum manchmal nicht mehr es einfach zu tun ...

 

BTW

Vor 50 Jahren im Januar wurde in Berlin die Kommuhe Nr. 1 gegründet

  • Thanks 2
Link to comment
Die Unterschiede beginnen bereits bei der Definition der Begriffe.

 

Jemanden zu begehren, heisst, dass man das Beste für sich haben will und zu lieben, heisst, das Beste für den Andern zu wollen.

 

Irgendwo zwischen diesen Spannungsfeldern bewegen sich die Menschen, denn diese Regeln gelten für beide Beteiligten.

 

Hinzu kommt: Die Lebenserfahrung zeigt, dass man selbst nicht immer das Beste für den anderen ist....

 

Es ist ja nicht falsch was du schreibst, aber hast du mal darüber nachgedacht, dass vor dem Begehren die Verführung steht? Und wer verführt hier wen – die Frau den Mann. Also ohne Verführung kein Begehren. Und warum verführt die Frau? Weil sie begehrt werden will. Die Frau macht sich damit zwar zum Objekt des Begehrens des Mannes, aber der Mann ist bereits vorher Objekt und zugleich Opfer der Verführung der Frau.

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
oder Beides ...

 

Vor dem Sigi Freud und seinen folgenden Kollegen haben wir vieles einfach gemacht, ohne zu wissen warum. Heute wissen wir warum, und trauen uns darum manchmal nicht mehr es einfach zu tun ...

 

BTW

Vor 50 Jahren im Januar wurde in Berlin die Kommuhe Nr. 1 gegründet

 

Es gibt wohl keinen besseren Beweis dafür, dass dieses Modell des Zusammenlebens gescheitert ist, als die Kommunen.

 

Kann man so sehen, aber Begehren kommt auch ohne Verführung aus und "das Beste" ist nicht immer nur idealistisch zu sehen..... :zwinker:

 

Das Beste, auch wenn es wie du meinst beliebig sein kann, impliziert aber immer, dass eine Auswahl vorhanden ist. Und wo eine Auswahlmöglichkeit gegeben ist, da werde ich wohl ob nun bewusst oder unbewusst die Wahl treffen, die mich am meisten oder besten verführt hat, meinen Mangel zu beseitigen. Also wohl doch kein Begehren ohne Verführung :zwinker:

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Es gibt wohl keinen besseren Beweis dafür, dass dieses Modell des Zusammenlebens gescheitert ist, als die Kommunen.

 

Aber die K1 hat gesellschaftlich was bewegt und nicht nur Ehestandsbewegungen :lach:

 

Ich sage mal ketzerisch: Jede Art von Zusammenleben wird irgendwann und irgendwie scheitern. Wenn aber die Erprobung Spass gemacht ist doch alles OK ...

 

Als Alt-68er scheitere ich noch heute und immer wieder gerne in den unterschiedlichsten Disziplinen. Und da gibts noch einige zu erproben.

 

Derzeitiger Stand: Ich lasse zur Zeit keine Frau in meine Wohnung, die mehr als eine Handtasche Gepäck dabei hat

Edited by alfder
  • Thanks 1
Link to comment
Es gibt wohl keinen besseren Beweis dafür, dass dieses Modell des Zusammenlebens gescheitert ist, als die Kommunen.

 

 

 

Das Beste, auch wenn es wie du meinst beliebig sein kann, impliziert aber immer, dass eine Auswahl vorhanden ist. Und wo eine Auswahlmöglichkeit gegeben ist, da werde ich wohl ob nun bewusst oder unbewusst die Wahl treffen, die mich am meisten oder besten verführt hat, meinen Mangel zu beseitigen. Also wohl doch kein Begehren ohne Verführung :zwinker:

 

Das ist jetzt eher Semantik.....

 

Im übrigen sind Kommunen, wenn man sie ohne das unterstellte "Jeder fickt mit allen" Vorurteil betrachtet, oftmals die einzige Möglichkeit für Studenten, an bezahlbaren Wohnraum zu kommen. Allerdings nennt man sie dann Wohngemeinschaft.

 

Zunehmend auch für alleinstehende Senioren interessant.....

  • Thanks 1
Link to comment
Aber die K1 hat gesellschaftlich was bewegt und nicht nur Ehestandsbewegungen :lach:

 

Ich sage mal ketzerisch: Jede Art von Zusammenleben wird irgendwann und irgendwie scheitern. Wenn aber die Erprobung Spass gemacht ist doch alles OK ...

 

Naja…das hiesse aber, dass die Menschheit über kurz oder lang aussterben würde. Das herkömmliche Konstrukt der Familie ist wohl nicht so einfach zu ersetzen. Auch die heutzutage modernen Singles, Selbstformer und Selbstoptimierer werden bald erkennen, dass dies zwar max. Freiheit bedeutet, aber eben auch Einsamkeit…und das grösste Bedürfnis des Menschen ist nun mal der Mensch.

 

 

 

Das ist jetzt eher Semantik.....

 

Im übrigen sind Kommunen, wenn man sie ohne das unterstellte "Jeder fickt mit allen" Vorurteil betrachtet, oftmals die einzige Möglichkeit für Studenten, an bezahlbaren Wohnraum zu kommen. Allerdings nennt man sie dann Wohngemeinschaft.

 

Zunehmend auch für alleinstehende Senioren interessant.....

 

Eine Diskussion von betreutem Wohnen von Senioren oder auch der Wohnungsnot der Studenten war nun gerade nicht die Intention dieses Threads…:blinken:..:lach:

 

 

Ich bin aber doch einigermassen überrascht, wie viele sich hier in ihr von Freud vorgegebenes Schicksal ergeben. Gerade in der Sexualität hat es doch in den letzten 100 Jahren seit Freud wesentliche Neuerungen und Weiterentwicklungen gegeben, sodass ich behaupten möchte, dass die Ausssage von Freud in dieser Deutlichkeit heute sicher nicht mehr zutrifft.

 

So mancher Mann, der mit seiner geliebten Partnerin z.B. in einen Swingerclub geht und sieht, wie seine Partnerin von anderen Männern begehrt wird, erlebt oftmals ein ganz neues Begehren für seine geliebte Partnerin. Oder auch die Buchung eines Escort Herrn zur Bereicherung der vertrauten Zweisamkeit des Paares wirkt wahre Wunder in Bezug auf das Begehren. Oder auch die Buchung eines Escort Herrn und Escort Dame wird das Ausleben der Sexualität und das gegenseitige Begehren des Paares fördern.

 

Das waren nur ein paar Beispiele, wie man in einer Partnerschaft dafür sorgen kann, dass Liebe und Begehren nicht auseinander fallen müssen. So wird die Erotik vielleicht zum Kitt für die Partnerschaft und vielleicht sogar für die Gesellschaft.

 

.

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Naja…das hiesse aber, dass die Menschheit über kurz oder lang aussterben würde. Das herkömmliche Konstrukt der Familie ist wohl nicht so einfach zu ersetzen. Auch die heutzutage modernen Singles, Selbstformer und Selbstoptimierer werden bald erkennen, dass dies zwar max. Freiheit bedeutet, aber eben auch Einsamkeit…und das grösste Bedürfnis des Menschen ist nun mal der Mensch.

 

Keine Sorge, die Menschheit stirbt so schnell nicht aus, wie die aktuellen Zuwachszahlen zeigen, obwohl es für die Welt vielleicht besser wäre.

Sollten die Menschen in den wirtschaftsstarken Wohlstandsregionen aussterben, wäre Platz für die unausweichliche Süd>Nord Völkerwanderung --- dann sollen die sich mit dem Freud Sigi befassen :grins:

 

 

 

Eine Diskussion von betreutem Ficken von Senioren oder auch der Wohnungsnot der Studenten war nun gerade nicht die Intention dieses Threads…:blinken:..:lach:

 

 

 

 

.

 

...zum betreuten Ficken von Senioren eröffne ich in 10 Jahren einen eigenen Thread incl. Erfahrungsbericht :clown:

  • Thanks 1
Link to comment
Naja…das hiesse aber, dass die Menschheit über kurz oder lang aussterben würde. Das herkömmliche Konstrukt der Familie ist wohl nicht so einfach zu ersetzen. Auch die heutzutage modernen Singles, Selbstformer und Selbstoptimierer werden bald erkennen, dass dies zwar max. Freiheit bedeutet, aber eben auch Einsamkeit…und das grösste Bedürfnis des Menschen ist nun mal der Mensch.

 

 

 

 

 

Eine Diskussion von betreutem Wohnen von Senioren oder auch der Wohnungsnot der Studenten war nun gerade nicht die Intention dieses Threads…:blinken:..:lach:

 

 

Ich bin aber doch einigermassen überrascht, wie viele sich hier in ihr von Freud vorgegebenes Schicksal ergeben. Gerade in der Sexualität hat es doch in den letzten 100 Jahren seit Freud wesentliche Neuerungen und Weiterentwicklungen gegeben, sodass ich behaupten möchte, dass die Ausssage von Freud in dieser Deutlichkeit heute sicher nicht mehr zutrifft.

 

So mancher Mann, der mit seiner geliebten Partnerin z.B. in einen Swingerclub geht und sieht, wie seine Partnerin von anderen Männern begehrt wird, erlebt oftmals ein ganz neues Begehren für seine geliebte Partnerin. Oder auch die Buchung eines Escort Herrn zur Bereicherung der vertrauten Zweisamkeit des Paares wirkt wahre Wunder in Bezug auf das Begehren. Oder auch die Buchung eines Escort Herrn und Escort Dame wird das Ausleben der Sexualität und das gegenseitige Begehren des Paares fördern.

 

Das waren nur ein paar Beispiele, wie man in einer Partnerschaft dafür sorgen kann, dass Liebe und Begehren nicht auseinander fallen müssen. So wird die Erotik vielleicht zum Kitt für die Partnerschaft und vielleicht sogar für die Gesellschaft.

 

.

 

 

Das sind ja auch nur zwei entgegengesetzte Pole..... Das Leben spielt sich dazwischen ab..... Mit unterschiedlichen Schattierungen von beiden.....

Link to comment
Ich lese gelegentlich, das Freud überbewertet war und oft widerlegt wurde. Jetzt verstehe ich auch warum.

 

 

Da muss man natürlich auch bedenken, dass die Psychoanalyse keine exakte Wissenschaft ist wie die Naturwissenschaften. Der Mensch entwickelt und verändert sich, aber der Apfel fällt auch noch in 100 Jahren vom Baum…Deshalb wurde Freud an vielen Stellen weiter entwickelt und weniger widerlegt, denke ich.

 

Und welcher Mann ergibt sich nicht gerne in ein vorgegebenes Schicksal, wenn er damit seine Eskapaden legitimieren kann? Das hat die Diskussion hier gezeigt – in einem Escort Forum aber auch nicht verwunderlich.

 

Freud sagte aber in seiner Abhandlung auch: „Das Hauptschutzmittel gegen solche Störung, dessen sich der Mensch in dieser Liebesspaltung bedient, besteht in der psychischen Erniedrigung des Sexualobjektes“ und das lässt sich gerade in einem anderen Thread sehr schön verifizieren…

  • Thanks 4

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.