Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Feine Füßchen


Recommended Posts

Transparenz ist ja eine feine Sache, und Auskünfte vor einem Date sind viel wert. Die Größenangabe auf der Sedcard sagt mir z.B., ob ich mich neben der Dame in der Öffentlichkeit sehen lassen darf, die Gewichtsangabe, ob Sex im Stehen eine realistische Option ist, usw. In der letzten Zeit fiel mir auf, daß neben anderen, ebenso wichtigen Angaben – wie etwa zu Körbchengröße, Augenfarbe und Haarlänge – zunehmend auch die Schuhgröße genannt wird.

 

Gut, sie mag ebenfalls nicht ganz uninteressant sein. Wenn z.B. eine 1,60 Meter hohe Dame Schuhgröße 48 hat, dürfte das auch für Nicht-Fußfetischisten eine buchungsrelevante Information sein. Entsprechend sinnvoll ist es, dazuzuschreiben, wenn es sich anders verhält. Dieser Zweck sollte allerdings erfüllt sein, wenn eine Schuhgröße in ganzen Zahlen angegeben wird, also etwa „36“ oder „41“.

 

Als ich gestern abend (aus anderem Anlaß) in den Profilen von „Venus“ herumgestöbert habe, machte ich jedoch die merkwürdige Entdeckung, daß dort neben ganzen Nummern teilweise nicht nur Zwischengrößen angegeben werden, sondern sogar Zwischen-Zwischengrößen, wie „40-1/2//41“ oder „39-1/2//40“. Was soll das? Sind manche Fußfetischisten so sensibel, daß sie auch noch die feinsten Nuancen ertasten können? Oder will die Agentur zeigen, wie sorgfältig und gewissenhaft sie arbeitet?

 

Beides ist natürlich möglich, aber beide Erklärungen scheinen mir so skurril, daß ich nicht recht an sie glauben möchte.

Link to comment
Transparenz ist ja eine feine Sache, und Auskünfte vor einem Date sind viel wert. Die Größenangabe auf der Sedcard sagt mir z.B., ob ich mich neben der Dame in der Öffentlichkeit sehen lassen darf, die Gewichtsangabe, ob Sex im Stehen eine realistische Option ist, usw. In der letzten Zeit fiel mir auf, daß neben anderen, ebenso wichtigen Angaben – wie etwa zu Körbchengröße, Augenfarbe und Haarlänge – zunehmend auch die Schuhgröße genannt wird.

 

Gut, sie mag ebenfalls nicht ganz uninteressant sein. Wenn z.B. eine 1,60 Meter hohe Dame Schuhgröße 48 hat, dürfte das auch für Nicht-Fußfetischisten eine buchungsrelevante Information sein. Entsprechend sinnvoll ist es, dazuzuschreiben, wenn es sich anders verhält. Dieser Zweck sollte allerdings erfüllt sein, wenn eine Schuhgröße in ganzen Zahlen angegeben wird, also etwa „36“ oder „41“.

 

Als ich gestern abend (aus anderem Anlaß) in den Profilen von „Venus“ herumgestöbert habe, machte ich jedoch die merkwürdige Entdeckung, daß dort neben ganzen Nummern teilweise nicht nur Zwischengrößen angegeben werden, sondern sogar Zwischen-Zwischengrößen, wie „40-1/2//41“ oder „39-1/2//40“. Was soll das? Sind manche Fußfetischisten so sensibel, daß sie auch noch die feinsten Nuancen ertasten können? Oder will die Agentur zeigen, wie sorgfältig und gewissenhaft sie arbeitet?

 

Beides ist natürlich möglich, aber beide Erklärungen scheinen mir so skurril, daß ich nicht recht an sie glauben möchte.

 

Mann, es geht darum, dass die Geschenke auch passen, wenn sie gemacht werden !

  • Thanks 1
Link to comment

vielleicht dient es dem hervorheben der "andersartigkeit" ....dann solche angaben tauchen ja nun eher unerwarteter weise auf :clown:

 

ich würde meine schuhgröße jedenfalls nur auf ausdrücklichen wunsch hin mitteilen, denn m.e. gibt es informationen, die nichts zur sache tun:oh:

Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.

Epiktet

Link to comment
Daran habe ich auch schon gedacht. Aber Schuhe muß man nun einmal vor dem Kauf anprobieren; dafür ist selbst die genaueste Größenangabe kein Ersatz.

 

Aber ein brauchbarer Hinweis, wenn man sich nicht auch noch den Shopping-Akt antun will. Obwohl, wenn ich so darüber nachdenke, welche Frau zieht sich schon all die Schuhe an, die sie hat. Eigentlich ist das ja eher so wie Breifmarkensammeln und dann ist die Größe wieder Wurscht. Es bleibt schwierig...

Link to comment

langjährige studien in einschlägiger szene verleiten mich zu der aussage, dass schuh-und fussfetischismus durchaus weit verbreitet ist...:grins:

 

ich wurde auch schon nach der schuhgröße gefragt. grund: machen haben ein arsenal an speziellen schuhen, die sie gerne an der dame sehen möchten...oder mal bei einem pärchen, wo ich die schuhe der dame anbekam...ein sehr spezieller abend :grins:

ich wurde auch schon ungefragt mit lackpumps überrascht, die extra für mich gekauft wurden...leider zu klein (gut, dass ich bei 1,70m keine 37 haben würde hätte man sich auch eigentlich fast denken können :oben:, naja) ...es sollte halt ne überraschung sein...

aber da sich diese schuhe meist eh nich dazu eignen damit größere wanderungen zu absolvieren ist ne anprobe meist nicht nötig, wenn man die ungefähre größe weiss...

 

 

allerdings: es gibt da eigentlich eine art "sprichwort", viele scheinen die garnicht zu kennen...ein exfreund von mir hat mir gerne mal was zum anziehen oder zum spielen (:grins:) gekauft, sich aber bei schuhen strikt geweigert .er sagte immer: wenn man der lady schuhe kauft dann läuft sie damit weg...kennst jemand diese "weisheit"?

nun, er hat sich dann aus unserer 1tägigen "verlobung" mit 2 paar schuhen freigekauft :grins: aber das nur am rande...

 

was allerdings diese seltsamen zwischengrößen sollen weiss ich auch nicht...

evtl ist da die kundschaft so exklusiv, dass sie keine schuhe "von der stange" kaufen, sondern anfertigen lassen... :grins:

Edited by cantare
  • Thanks 1

"gesegnet seien jene die nichts zu sagen haben, und den mund halten" (oscar wilde)

 

anglizismen sind out!

 

die hoffnung stirbt zuletzt.

und wenn sie gestorben ist bist du endlich frei.

(filmzitat, wer kann mir sagen welcher film das war???)

 

"Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben."

(Heinz Erhardt)

 

Toleranz. MIT ALLER GEWALT.

Link to comment
langjährige studien in einschlägiger szene verleiten mich zu der aussage, dass schuh-und fussfetischismus durchaus weit verbreitet ist...:grins:

 

ich wurde auch schon nach der schuhgröße gefragt. grund: machen haben ein arsenal an speziellen schuhen, die sie gerne an der dame sehen möchten...oder mal bei einem pärchen, wo ich die schuhe der dame anbekam...ein sehr spezieller abend :grins:

ich wurde auch schon ungefragt mit lackpumps überrascht, die extra für mich gekauft wurden...leider zu klein (gut, dass ich bei 1,70m keine 37 haben würde hätte man sich auch eigentlich fast denken können :oben:, naja) ...es sollte halt ne überraschung sein...

aber da sich diese schuhe meist eh nich dazu eignen damit größere wanderungen zu absolvieren ist ne anprobe meist nicht nötig, wenn man die ungefähre größe weiss...

 

 

allerdings: es gibt da eigentlich eine art "sprichwort", viele scheinen die garnicht zu kennen...ein exfreund von mir hat mir gerne mal was zum anziehen oder zum spielen (:grins:) gekauft, sich aber bei schuhen strikt geweigert .er sagte immer: wenn man der lady schuhe kauft dann läuft sie damit weg...kennst jemand diese "weisheit"?

nun, er hat sich dann aus unserer 1tägigen "verlobung" mit 2 paar schuhen freigekauft :grins: aber das nur am rande...

 

was allerdings diese seltsamen zwischengrößen sollen weiss ich auch nicht...

evtl ist da die kundschaft so exklusiv, dass sie keine schuhe "von der stange" kaufen, sondern anfertigen lassen... :grins:

 

 

Meine Süsse hat von mir in den letzten Jahren ca. 40 Paar High Heels geschenkt bekommen, weggelaufen ist sie mir deshalb nicht.:lach::lach::lach:

 

MlG

AH

Link to comment
langjährige studien in einschlägiger szene verleiten mich zu der aussage, dass schuh-und fussfetischismus durchaus weit verbreitet ist...:grins:

 

ich wurde auch schon nach der schuhgröße gefragt. grund: machen haben ein arsenal an speziellen schuhen, die sie gerne an der dame sehen möchten...oder mal bei einem pärchen, wo ich die schuhe der dame anbekam...aber da sich diese schuhe meist eh nich dazu eignen damit größere wanderungen zu absolvieren ist ne anprobe meist nicht nötig, wenn man die ungefähre größe weiss...

 

Dort lag wohl mein Denkfehler: hinter der Angabe von Schuhgrößen Fußfetischismus zu vermuten und nicht ganz einfach zunächst einmal Schuhfetischismus. Das hat man davon, wenn man zu mißtrauisch ist; man übersieht das Naheliegende.

 

...was allerdings diese seltsamen zwischengrößen sollen weiss ich auch nicht...

evtl ist da die kundschaft so exklusiv, dass sie keine schuhe "von der stange" kaufen, sondern anfertigen lassen... :grins:

 

Auch das leuchtet ein. Wenn der Schuh im Mittelpunkt steht, ist seine Beschaffung zentraler Bestandteil des Rituals. Klar, daß exklusive Kundschaft exklusivere Ansprüche stellt. Die Nennung von Zwischen-Zwischengrößen wäre dann zunächst nur gewissermaßen der geheime Code, mit dem die Dame signalisiert, daß sie auf die betreffende Neigung einzugehen bereit ist. Das besondere Raffinement der Vorgehensweise liegt aber darin, daß die Dame bei der Übergabe der Schühchen so tun kann, als sei sie tatsächlich überrascht, und die Dinger trotzdem einigermaßen passen. Es spricht für die Qualität der Agentur "Venus", daß sie für das Marktsegment ein durchdachtes Konzept hat.

Edited by Bloßeinbesucher
Link to comment

BEB hat aber Recht Schuhe sind trotz korrekter Größenangabe schwer zu verschenken, ohne Anprobe.

 

Ich habe zB. sehr sehr schmale Füße, da können dann die 38 1/2 die ich habe zwar von der Länge passen, aber sie sind meist zu weit - gibt nur wenige Marken, die immer passen, da sie auf schmale Füße zugeschnitten sind und die gehören leider eher zu den sehr teuren.

 

Was mir auffällt - die schönsten Schuhe&Auswahl geht meist nur genau bis Größe 37/38 - :heul: - da muss man ab und an ganz schön suchen.

 

Naja es gibt schlimmeres.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Den Clown könnte man weglassen, es gibt tatsächlich solche Treffen, wo man sich 1-2h vorher trifft als abgemacht, weil der Herr einem Schuhe schenken möchte - oder Dessous etc.

 

Manche Männer mögen es - Fetish würde ich es nicht nennen - wenn sie live dabei sind wie man auf und ab geht, oder in Dessous sich präsentiert.....

 

Oder sie mögen einfach gerne Geschenke machen...

 

Ist natürlich nicht nötig, aber wenn er es gerne macht, why not.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
BEB hat aber Recht Schuhe sind trotz korrekter Größenangabe schwer zu verschenken, ohne Anprobe.

 

Ich habe zB. sehr sehr schmale Füße, da können dann die 38 1/2 die ich habe zwar von der Länge passen, aber sie sind meist zu weit - gibt nur wenige Marken, die immer passen, da sie auf schmale Füße zugeschnitten sind und die gehören leider eher zu den sehr teuren.

 

Was mir auffällt - die schönsten Schuhe&Auswahl geht meist nur genau bis Größe 37/38 - :heul: - da muss man ab und an ganz schön suchen.

 

Naja es gibt schlimmeres.

 

 

Wir kaufen bei einem Shop in Italien, die haben High Heels in den Größen von 35-44,5,

sie fallen allerdings eine Größe größer aus, als andere Modelle.

 

Das ist das neueste Paar aus Italien, das ich meiner Liebsten geschenkt habe.:kiss:

 

heels05gold002.jpg

 

heels05gold001neu.jpg

 

MlG

AH

  • Thanks 1
Link to comment

Die sind gar nichts für mich ehrlich gesagt wären sie mir vom Look zu sehr in Richtung Porn und da ich eher Kleidung mag die eher stilvoll ist, würde das nicht so zusammenpassen (nur auf mich bezogen - das sie mir dazu nicht stehen würden, nicht falsch verstehen bitte).

 

Ich mag lieber diese Firma *G - wobei mir da auch manche Modelle zu extrem sind:

http://www.christianlouboutin.com/

 

Ich liebe die rote Sohle :schaem:

 

 

Christian%20Louboutin%20Piaf%20Pointed-Toe%20Pump.jpg

christian-louboutin-petal-sandal.jpg(die aber in schwarz)

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Den Clown könnte man weglassen, es gibt tatsächlich solche Treffen, wo man sich 1-2h vorher trifft als abgemacht, weil der Herr einem Schuhe schenken möchte - oder Dessous etc.

 

Manche Männer mögen es - Fetish würde ich es nicht nennen - wenn sie live dabei sind wie man auf und ab geht, oder in Dessous sich präsentiert.....

 

Oder sie mögen einfach gerne Geschenke machen...

 

Ist natürlich nicht nötig, aber wenn er es gerne macht, why not.

 

Also ich gehöre schon zu denen, die der Dame gerne was "schenken", und wenn es auch nur ne kleine Aufmerksamkeit ist.

Gehört für mich zu einem Date/Rendezvous dazu.

 

Und der Clown war ja nicht als "lächerlich" machen gemeint, sondern eher das sowas zu einem Treffen als spassiges Element,

oder halt als vermeintlicher Fetisch dazu gehört.

Edited by Lineker
  • Thanks 1
Link to comment
tut mir leid auch die gefallen mir nicht, ja mag das klassische lieber, das stimmt

 

Liebe Alina,

 

das ist wirklich schade, ich könnte sie mir an Deinen Füßen sehr gut vorstellen.

Und Damen, die solche eleganten Heels tragen, brauchen damit ja auch nicht laufen, sie werden auf Händen getragen.:lach::lach::lach:

 

Gut dass ich sie Dir nicht als Geschenk mitgebracht habe, dann hättest Du sie mir noch an den Kopf geworfen?:lach::lach::lach:

Und die hätten Dir sogar gepasst!!

 

MlG

AH

Edited by alter Haudegen
Link to comment
...Schuhe sind trotz korrekter Größenangabe schwer zu verschenken, ohne Anprobe...

 

Also wenn ich der Dame ne "kleine Aufmerksamkeit" zu kommen lassen will (z.B Schuhe), dann trifft man sich halt schon um 18 Uhr, da haben doch auch noch die Schuhgeschäfte auf :clown:

 

Das ist halt der Punkt. Soweit es nur darum geht, ein Geschenk zu machen, und es zufällig Schuhe sein sollen, muß die Dame mit in den Laden. Dann bedarf es einer Angabe über die Schuhgröße vorab im Profil aber gar nicht. Wird sie trotzdem gemacht, läßt sie sich zur Not noch ausreichend erklären als Hinweis darauf, daß die Füße der Dame einigermaßen in Proportion zu ihrer Körpergröße stehen. Dazu reicht aber die Nennung von gängigen Größen in ganzen Zahlen völlig aus.

 

Das Problem waren die bei "Venus" teilweise anzutreffenden Zwischengrößen wie z.B. "39-1/2 bis 40". Einerseits kann selbst eine so präzise Angabe die Anprobe nicht ersetzen, zumal, wie wir wissen, die Größen unterschiedlich ausfallen. Andererseits genügt es dem Fetischisten, wie Dajana ausgeführt hat, wenn die Dame in den Schuhen ein bißchen hin und her stöckeln kann. Gerade er ist also nicht auf alltagstaugliche Paßgenauigkeit angewiesen (im Unterschied zu demjenigen, der die Dame beschenken will und nicht sich selbst). In diesem Fall würde es aber wiederum genügen, ihm vor dem Date eine Größe in ganzen Zahlen zu nennen, also etwa "39" oder "40", allenfalls vielleicht noch "39 bis 40".

 

An dieser Stelle setzt die pfiffige Lösung der Agentur an. Daß auch die präziseste Größenangabe nicht ausreicht, einen passenden Schuh zu erstehen, dürfte niemand besser wissen als der Schuhfetischist selbst. Für ihn bedeutet die übergenaue Angabe nicht nur, daß er das Schuhgeschenk besonders sorgfältig aussuchen soll, sondern auch, daß die betreffende Dame überhaupt gewillt ist, ein Schuhspiel mit ihm zu spielen, bzw. zumindest stärker dazu geneigt ist als diejenigen unter ihren Kolleginnen, bei denen nur ein schnödes "37" oder "41" vermerkt ist. Zugleich bleibt seine Obsession unausgesprochen, so daß er und seine Auserwählte beim Date scheinbar zufällig eine gemeinsame Vorliebe entdecken können. Das ist Illusionskunst auf hohem Niveau.

Edited by Bloßeinbesucher
Link to comment
Das ist halt der Punkt. Soweit es nur darum geht, ein Geschenk zu machen, und es zufällig Schuhe sein sollen, muß die Dame mit in den Laden. Dann bedarf es einer Angabe über die Schuhgröße vorab im Profil aber gar nicht. Wird sie trotzdem gemacht, läßt sie sich zur Not noch ausreichend erklären als Hinweis darauf, daß die Füße der Dame einigermaßen in Proportion zu ihrer Körpergröße stehen. Dazu reicht aber die Nennung von gängigen Größen in ganzen Zahlen völlig aus.

 

Das Problem waren die bei "Venus" teilweise anzutreffenden Zwischengrößen wie z.B. "39-1/2 bis 40". Einerseits kann selbst eine so präzise Angabe die Anprobe nicht ersetzen, zumal, wie wir wissen, die Größen unterschiedlich ausfallen. Andererseits genügt es dem Fetischisten, wie Dajana ausgeführt hat, wenn die Dame in den Schuhen ein bißchen hin und her stöckeln kann. Gerade er ist also nicht auf alltagstaugliche Paßgenauigkeit angewiesen (im Unterschied zu demjenigen, der die Dame beschenken will und nicht sich selbst). In diesem Fall würde es aber wiederum genügen, ihm vor dem Date eine Größe in ganzen Zahlen zu nennen, also etwa "39" oder "40", allenfalls vielleicht noch "39 bis 40".

 

An dieser Stelle setzt die pfiffige Lösung der Agentur an. Daß auch die präziseste Größenangabe nicht ausreicht, einen passenden Schuh zu erstehen, dürfte niemand besser wissen als der Schuhfetischist selbst. Für ihn bedeutet die übergenaue Angabe weniger, daß er das Schuhgeschenk besonders sorgfältig aussuchen soll, sondern in erster Linie, daß die betreffende Dame überhaupt gewillt ist, ein Schuhspiel mit ihm zu spielen bzw. zumindest stärker dazu geneigt ist als diejenigen unter ihren Kolleginnen, bei denen nur ein schnödes "37" oder "41" vermerkt ist. Zugleich bleibt seine Obsession unausgesprochen, so daß er und seine Auserwählte beim Date scheinbar zufällig eine gemeinsame Vorliebe entdecken können. Das ist Illusionskunst auf hohem Niveau.

 

Ich denke, dass Deine Interpretationskunst auf abgehobenem Niveau liegt:cool:

 

Was Du aus der Angabe "39 1/2 - 40" zauberst ist schon erstaunlich:lach:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Ich denke, dass Deine Interpretationskunst auf abgehobenem Niveau liegt:cool:

 

Was Du aus der Angabe "39 1/2 - 40" zauberst ist schon erstaunlich:lach:

 

Darf ich (sinngemäß) Karl Popper zitieren? -- Wenn man alle Erklärungen für ein Phänomen, die unmöglich sind, ausgeschlossen hat, trifft diejenige zu, die übrigbleibt, auch wenn sie noch so unwahrscheinlich klingt.

Edited by Bloßeinbesucher
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.