Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Recommended Posts

Wer weiß, vielleicht kommt man mal in die Verlegenheit etwas fixieren zu müssen -

Also im Netz ein "Bondage Seil" bestellt inkl. diverser "Beschläge".

 

 

picture.php?albumid=340&pictureid=3259

 

 

Was soll ich da Bonden die Katze vielleicht? Da bekomme ich Ärger mit dem Tierschutz.

Aber ein paar Schnürbänder kann man auch immer mal gebrauchen......

Edited by randy9911
falscher Html

Nicht im Genuß besteht das Glück, sondern im Zerbrechen der Schranken, die man gegen das Verlangen errichtet hat.

Link to comment

Es ist vielleicht der besondere Kick, wenn dies Seil sich in die Haut einschneidet.

 

Aber so etwas bekommst du wahrscheinlich preisgünstiger bei Geschäften für Segler- / Yacht-Zubehör. Da kannst du dann in verschiedenen Stärken und Belastungsqualitäten wählen. Wenn du dann noch die richtigen Knoten (kein Hausfrauenknoten) z. B. Slipstek beherrscht, hast du viele Möglichkeiten.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 1

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Slipstek, Palstek, Webleinstek sind mir alle noch aus meiner aktiven Regattasegler Zeit bekannt, aber so eine Großschot ist doch ziemlich hart, das sind die Bondage Seile mit Silikon wahrscheinlich angenehmer und auch die Farben, so ein schlichtes schwarz hat schon was.......aber ich musste echt lachen, als ich das Pakek geöffnet habe. Da fällt mir nur noch eines ein.....Mast und Schotbruch ;))

 

Trotzdem danke Jupiter ist sicher eine Alternative.

Nicht im Genuß besteht das Glück, sondern im Zerbrechen der Schranken, die man gegen das Verlangen errichtet hat.

Link to comment

Ich selbst mag Bondage und habe nicht selten aus dieser spielerischen Ecke Sachen dabei.

Aber du solltest dich doch vorab GUT informieren! Einfach mal a bisserl fesseln is nicht....no!

Mein Wissen und meine Ausübung reichen grad mal für Vanillasex und ich würde mir mangels Wissen und Erfahrung nicht mehr zutrauen! Dazu sollte man stehen.

In erster Linie geht es um Machtübertragung und sexueller Erregung für beide. Den Top und den Botton.

Seile und Stricke aus dem Seglerbedarf sind für Anfänger so gar nicht geeignet.

Mein Tipp: Informier dich gut, bevor du anfängst! Gibt auch in jeder Stadt Kurse in denen man sich grundlegendes Wissen aneignen kann!

  • Thanks 7
Link to comment
Slipstek, Palstek, Webleinstek sind mir alle noch aus meiner aktiven Regattasegler Zeit bekannt, aber so eine Großschot ist doch ziemlich hart, das sind die Bondage Seile mit Silikon wahrscheinlich angenehmer und auch die Farben, so ein schlichtes schwarz hat schon was.......aber ich musste echt lachen, als ich das Pakek geöffnet habe. Da fällt mir nur noch eines ein.....Mast und Schotbruch ;))

 

Das heutige moderne Tauwerk ist nicht mehr mit dem alten Tauwerk zu vergleichen. Besonders das Spinnaker-Tauwerk.

 

Aber Senta hat recht, es kommt drauf an, wo und wofür du es einsetzen willst (z.B. nur spielerisch, einseitig oder gegenseitig). Und m. E. das wichtigste, es muss vorher mit der Dame abgestimmt sein. Meist ist es erst dann geeignet, wenn man sich kennt und ein gewisses Grundvertrauen da ist.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 1

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Klar ich geb euch beiden Recht, Fesslespiele würde ich jetzt auch nicht als BDSM bezeichnen, ehr als facettenreiche Bereicherung, ernst gemeinte Domination/Submission erfordert mehr Zeit und Vertrauen, das ist wohl während eines "Termins" nicht zu schaffen. Ich denke sich z.B. die Augen verbinden zu lassen erfordert schon ein gehörige Portion an Vertrauen (bei einem ja eigentlich Fremdem).

 

@Senta, wenn beide auf Vanilla stehen hat doch jeder was davon, ansonsten kann der Andere noch was lernen...oder?

  • Thanks 1

Nicht im Genuß besteht das Glück, sondern im Zerbrechen der Schranken, die man gegen das Verlangen errichtet hat.

Link to comment

Ein wirkliches Bondage (oder in der kunstvolleren Ausführung Shibari) sollte nicht mit leichteren Fixierungen und Fesselspielchen am Bettpfosten verwechselt werden, denn die Gefahren für den devoten Part sind wesentlich höher.

 

Auf jeden Fall sollte der dominante Part sich der Verantwortung bewusst sein und sich entsprechend das Wissen möglichst über Seminare angeeignet haben. (Ich halte in diesem speziellen Fall angelesenes Wissen für nicht ausreichend)

Zu schnell können Blut- und Nervenbahnen abgeklemmt werden (der devote Part merkt dies nicht immer sofort), was zu bleibenden Schädigungen führen kann.

Als wichtigstes Hilfsmittel beim (wirklichen) Bondage gilt daher das taugliche Messer, mit dem man im Notfall die Seile zerschneiden kann (schneller, als alle kunstvollen Knoten wieder zu öffnen).

 

Alles kann Spaß machen und wunderbar in das erotische Spiel eingebaut werden...sofern es vernünftig gemacht wird und nicht eben mal "einfach so".

 

Hier ein paar hilfreiche Seiten:

 

http://www.bondageproject.com/public/basic-regeln.htm

http://www.bondageproject.com/public/info-medizin.htm

http://www.bdevil-anva.de/Pages/BDSM/Bondage/BDSM-Bondage-Sicherheit.htm

http://www.bondage-blog.net/2009/02/03/prinzip-verantwortung-gefahren-bei-bondage/

 

Bei bondageproject findet man auch gute Seminare von Matthias Grimme (Lucy hat ihn schon genannt)

und einen Beitrag zur rechtlichen Absicherung, falls man als Bondage-Model für eine Vorführung gebucht werden sollte. http://www.bondageproject.com/public/info-recht-vertrag.htm

 

 

Hat man indes nur vor, den Partner einfach mal nur zu fixieren, rate ich eher zu entsprechenden Bändern, statt zu Seilen, da hier die Gefahr, sich die Nervenbahnen zu klemmen weniger hoch ist.

  • Thanks 6

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Also weil ich hier Dev und Dom gelesen habe

 

ein Bunny muss noch lange nicht Devot sein nur weil er sie sich schnüren lässt

Und ein Rigger noch lange nicht der Dominanter part sein.

 

Kommt zwar vor das Rigger eine dominante Ader hat und das Bunny devot ist, aber ist jetzt fast eine andere Baustelle.

  • Thanks 2

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment
Also weil ich hier Dev und Dom gelesen habe

 

ein Bunny muss noch lange nicht Devot sein nur weil er sie sich schnüren lässt

Und ein Rigger noch lange nicht der Dominanter part sein.

 

Kommt zwar vor das Rigger eine dominante Ader hat und das Bunny devot ist, aber ist jetzt fast eine andere Baustelle.

 

 

Ja... so dachte ich mir das auch... :o)

 

Aber das sei jedem selbst überlassen... und die Grenzen verschwimmen da wohl auch sehr...

  • Thanks 2
Link to comment

Dann ersetzt einfach die Begriffe durch der aktiv ausführende Part und der sich fesselnde Part.. ich habe dom/dev der Einfachheit halber gewählt.

  • Thanks 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
sads/masos sind aber eine ganz andere kategorie ;-)

 

lg lucy

 

Was solls.... hauptsache die beiden sind sich einig :lach: ::blinken:

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Egal welche Variante, vermutlich sollte man(n) die diesbezüglichen Wünsche zunächst behutsam und nur bei einer Dame, welche passende Neigungen bereits von sich aus kommuniziert hat (sei es öffentlich, sei es im Dialog), vorbringen, und zwar sehr zeitig vor einem eventuellen Date. Damit die Dame sich hinreichend vorbereiten (auch in Hinblick auf Sicherheitsmaßnahmen) und einstellen kann. Bei "Überraschungen" in dieser Richtung könnte es vermutlich eher mit :kuss1: enden.

 

Wenn man/frau sich bereits gut kennt und gar vertraut, ists natürlich eine andere Sache. Aber das kommt nicht von heute auf morgen.

Edited by nolensvolens
  • Thanks 5
Link to comment
Egal welche Variante, vermutlich sollte man(n) die diesbezüglichen Wünsche zunächst behutsam und nur bei einer Dame, welche passende Neigungen bereits von sich aus kommuniziert hat (sei es öffentlich, sei es im Dialog), vorbringen, und zwar sehr zeitig vor einem eventuellen Date. Damit die Dame sich hinreichend vorbereiten (auch in Hinblick auf Sicherheitsmaßnahmen) und einstellen kann. Bei "Überraschungen" in dieser Richtung könnte es vermutlich eher mit :kuss1: enden.

 

Wenn man/frau sich bereits gut kennt und gar vertraut, ists natürlich eine andere Sache. Aber das kommt nicht von heute auf morgen.

 

Vertrauen muss sich entwickeln und kann nicht eingefordert werden..... ist es aber in ausreichendem Maß vorhanden, kann sich manchmal Experimentierfreude sehr spontan entwickeln... :zwinker:

 

Ist aber defintiv sehr individuell zu sehen und "Safety first" ist unabdingbar. Der erfahrene Bucher weiss das aber und nur unter erfahrenen Beteiligten ist es angebracht.

 

btw. habe gute Erfahrungen mit sehr weichem flexiblen 18 mm PP-Seil als "Vanilla"-Fixierung gemacht..(Vanilla... :wie-geil:.)

 

Schneidet nicht ein und Knoten ziehen sich nicht fest auch wenn sie mal feucht werden, Mit dem richtigen Knoten mit einer hand wieder lösbar, mer musses für mich eh nicht sein.

  • Thanks 3
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.