Jump to content

 

Empfohlene Beiträge

Wegen unerfreulicher familiärer Gründe ziehe ich mich bis zum 27.07 aus dem Forum zurück.


banner-carmen-911.jpg

Die Gaben der Natur und des Glücks sind nicht so selten

wie die Kunst, sie zu genießen

Marquis de Vauvenargues

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibts kein Dankedäumchen weil das ist sehr schade!!

 

Aber natürlich wünsche dir alles Gute und hoffe, es wendet sich noch in eine, für dich angenehmere, Richtung! :kuss5:

 

:umarm:


"Wer kann in den Spiegel sehen, ohne zu verderben? Ein Spiegel gibt nicht das Böse wieder, sondern erschafft es. Daher erträgt der Spiegel einen flüchtigen Blick, jedoch keinen prüfenden."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Carmen, auch ich wünsch dir alles Gute.

 

Gruß Jupiter


"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:blume3: Von mir auch alles Gute...

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Carmen, fühl dich in den Arm genommen.

 

LG

Alf


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Besonders viel Kraft für Dich

:blumenkuss:


Der kostbarste Besitz der Frau ist die Phantasie des Mannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für eure Anteilnahme und lieben Worte !

:blumenkuss::blumenkuss::blumenkuss:


banner-carmen-911.jpg

Die Gaben der Natur und des Glücks sind nicht so selten

wie die Kunst, sie zu genießen

Marquis de Vauvenargues

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Ähnliche Themen

    • Bin kurz mal weg :-))

      Ihr Lieben..... Ich lasse kurz mein Auto stehen und steige in den Flieger :-))))) Bin also vom 9.02 - 16.02.2014 nur via Mail erreichbar und bitte um Verständnis wenn ich nicht sofort antworten kann . Beste Grüße, Carmen911

      in Ankündigungen (Urlaub/Krankheit/Pause/Sonstiges)

    • Der Balanceakt über kurz oder lang.

      Wie schon bereits erwähnt habe, bin ich zur Zeit noch in der Überlegung ob ich das Kapitel Escort endgültig beenden oder nicht doch vielleicht wieder aufs Pferd steigen soll. Wenn ich kurzfristig denke, spricht im Grunde nichts dagegen. Was mir eher zu denken gibt, ist die langfristige Sichtweise und damit verbundene Risiken für meine kleine, heile Welt. Schliesslich heisst es doch, dass man für seine Taten lebenslang verantwortlich ist und dementsprechend scheue ich mich davor weiterzumachen um dann lebenslang ein quasi "gebranntmarktes" Kind zu sein oder noch schlimmer erscheint mir die Vorstellund, das aufgrund dieser Nebentätigkeit mein wunderschönes Kartenhaus irgendwann mal zusammenbrechen könnte. Kürzlich hat mir noch ein sehr guter Freund gesagt, dass falls ich jetzt wieder anfange....immer wieder zurück gehen werde und die Chance eines Schlussstrichs vermasseln werde.   Deswegen würde es mich sehr interessieren, wie es eigentlich den Frauen geht, die das schon länger und als Nebenjob gemacht haben. Was waren für euch über längere Sicht die Konsequenzen? Muss man sich entscheiden zwischen Hure oder Heilige? Die negativen und positiven Seiten des Nebenjobs? Hat das schonmal jemand bereut? Sind Dinge auf der Strecke geblieben? Mehr dazu gewonnen als verloren? etc..   Ich würde mich sehr freuen, wenn hier der ein oder andere, der vielleicht auch etwas länger dabei ist, über seine Erfahrungen und persönlichen Bilanzen ein klein wenig berichtet. Einfach nur um auch einmal eine andere Sichtweise zu der Thematik zu gewinnen. Ich hoffe ich trete mit meiner Frage auch niemandem zu nahe, da dies wahrscheinlich auch ein ziemlich persönliches Thema ist, und im weitem Sinne auch darum geht wie andere es wohl handhaben, das Privatleben, Nebenjob, Hauptberuf und das restliche Leben ewig synchron nebeneinander laufen zu lassen. Wo fängt man an zu differenzieren? Kann man beides strikt und über lange Zeit absolut voneinander trennen ohne das etwas aus dem einen Bereich in den anderen sickert?     Leider ist dies kein alltägliches Thema, das man mal eben den ein oder anderen Bekannten, Freund, Mutter etc um seinen Blickwinkel fragen kann, und die Literatur zu dem Thema erscheint mir bislang ziemlich beschränkt, deswegen hoffe ich hier auf neue Antworten und Erfahrungen von denjenigen die den besseren Einblick haben.   Beste Grüße Emily

      in Escort für Anfänger

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.