Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Habt ihr das schon erlebt oder könnt ihr euch das vorstellen?


Habt ihr das schon erlebt oder könnt ihr euch das vorstellen?  

28 members have voted

  1. 1. Habt ihr das schon erlebt oder könnt ihr euch das vorstellen?

    • Ja, aber selten
      8
    • Ja, öfter
      4
    • Ja, ist doch normal
      4
    • Träum weiter
      12


Recommended Posts

Habt ihr das schon erlebt oder könnt ihr euch das vorstellen?

 

Eine Agentur Escort bekommt ein 24 Stunden Date von der Agentur vermittelt; beim Zusammentreffen werden keine sexuellen Handlungen zwischen Escort und Kunde vereinbart, man ist sich direkt auf den ersten Blick sehr sympathisch. Man geht nach einer freundlichen Begrüssung und diskreten Übergabe des unvermeidlichen, gefüllten Kuverts zunächst in ein romantisches Restaurant zum ausgiebigen 12 Gänge Menue mit Weinbegleitung. Man führt beim Dinner sehr interessante, einfühlsame und nahezu persönliche Gespräche und man kommt sich schon etwas näher. Nach dem Dinner treten die beiden Arm in Arm den Weg zum Hotel an und landen zum Digestif in der Hotelbar, gefolgt von einer Flasche Champagner. Man wird sich immer sympathischer und zugeneigter und als die Bar geschlossen wird, trifft man die Entscheidung die Gespräche auf dem Zimmer des Kunden fortzusetzen. Es kommt wie es kommen muss, Sympathie und Zuneigung führen dazu, dass man noch eine Flasche Champagner beim Zimmerservice bestellt und schliesslich in den frühen Morgenstunden gemeinsam im Bett landet - stark angetrunken und übermüdet und deshalb sofort einschläft. Es ist schon Mittag, als der Kunde mit einem wohligen Gefühl aufwacht....zwischen seinen Beinen kniet die Escort und bläst seinen Schwanz einfach göttlich...und nun ist kein Halten mehr, die beiden vögeln bis in den späten Nachmittag hinein..
Urheber Dr. Lolo Edited by alfder
  • Thanks 2
Link to comment

Ja, ist mir genauso schon einmal passiert, nur ging es um ein 6-Gänge Menü und das Couvert wurde stilvoll nicht am Anfang übergeben sondern galant auf dem Schminktisch bereitgelegt.

 

Obwohl nie bestimmte sexuelle Handlungen vereinbart wurden - so etwas gehört sich unter stilvollen Partnern nicht - war doch allen Beteiligten, unter Berücksichtigung der Umstände wie Homepage, Höhe des vereinbarten Honorars und Frage nach Kleidungswünschen allen Beteiligten klar, dass konkludent spätestens in dem Moment, als die Dame meine Begleitung länger als 10 Minuten akzeptiert hatte, auch die Vornahme sexueller Leistungen vereinbart worden war. Wie im deutschen Recht üblich, war es dafür nicht notwendig, explizit bestimmte sexuelle Handlungen zu benennen oder auch nur ausdrücklich über die Vornahme solcher Handlungen zu sprechen.

 

Es war ein unvergleichlicher Abend und ein wunderbarer Morgen!

  • Thanks 2
Link to comment

Ja. Aber nachdem die gebuchte Escort Zeit schon abgelaufen war, war das rein privater Sex. Also KEINE Prostitution, lieber Alf. :fingers:

 

Ich buche seit dieser extrem positiven Erfahrung besonders in Sperrgebieten immer gerne 1 Stunde Escort-Date. Wenn's sein muss auch für 1.000 Euro.

 

Danach warten wir ne halbe Stunde, gehen vielleicht getrennt auf's Klo, :pissoir: und dann wird streng getrennt vom Escort Date PRIVAT gevögelt.

 

Lolo, ääähhh... logisch, oder?

 

:lach2:

Link to comment

Lieber Maxl, das war eigentlich an Otto Normalbucher und Ladies gerichtet. Da darfst du dich und Lolo nicht als beispielhaft sehen. So wie ich euch kenne müsst ihr schon mit Bodyguard auf die Strasse gehen um nicht von wildfremden Frauen besprungen zu werden...

Dass da überhaupt noch Geld bezahlt wird ist einfach eine Geste der Zuneigung.

  • Thanks 1
Link to comment
Lieber Maxl, das war eigentlich an Otto Normalbucher und Ladies gerichtet. Da darfst du dich und lolo nicht als beispielhaft ansehen.

 

Oh, :oha: 'tschuldige Alf. :sorry: Wusste ich nicht.

 

Wenn Du bestimmte User von der Teilnahme an einer Umfrage explizit ausnehmen willst, dann musste das schon dazuschreiben. :lach:

 

Immerhin, bisher haste genau drei sachliche Antworten auf Deine Frage bekommen:

 

Von Phil, Chiara (gut, bissl kurz, aber inhaltlich stimmig :tanzgirl: ) und mir. Alle anderen kamen bloß wieder mit dummen Sprüchen.

 

Und jetzt willste 33,3333% von der Teilnahme an den Antworten ausschließen? :au:

 

Also wenn Du gar keine echte Umfrage starten willst, sondern Dir bloß was gesucht hast um Dir Deine eigene Meinung bestätigen zu lassen oder lolo ans Bein zu pinkeln, na ja, gaaaanz tolle Idee. :streicheln1:

 

Dann mach' halt wie Du denkst. Aber dann isses halt Kacke. :kugeln:

 

:prost:

  • Thanks 1
Link to comment
Habt ihr das schon erlebt oder könnt ihr euch das vorstellen?

 

Urheber Dr. Lolo

 

Natürlich schon selbst erlebt, man verabredet sich zu einem bezahlten Date, geht miteinander essen, landet im Hotel, unterhält sich viel und lacht gemeinsam, hat tollen Sex, überzieht die vereinbarte Zeit, trifft sich wieder, dann jedesmal ohne Couvert, nach einiger Zeit auch in den eigenen vier Wänden, wenn man ausgeht lädt man einander im Wechsel ein, fliegt gemeinsam in Urlaub, Wohnungsschlüssel wechseln die Hände, man stellt einander den Eltern, Arbeitskollegen und im Freundeskreis vor, plant gemeinsame Zukunft. Wie viele andere auch, die echten privaten Sex miteinander haben.

 

Wie *piiieep* wäre es, zwar echten privaten Sex miteinander zu haben, aber zahlen zu müssen, nur um zusammen ins Restaurant gehen zu können? Dass der echte private Sex daran geknüpft ist, vorher ihre Bereitschaft zur Anwesenheit zu erkaufen? Würde ich mich dabei wohlfühlen? Oder käme ich mir verarscht vor? Ich meine, Haaallllooooohooo?! Da kann ich ja auch gleich heiraten und die Kosten für die gemeinsame Zeit über das Ehegattensplitting von der Steuer absetzen :bonk:

Edited by Rhev
tippfeler
  • Thanks 2

"Die Männer sind doch Kavaliere. Mancher Mann begleitet seine Frau beim Rasenmähen sogar mit einem Sonnenschirm." - Doris Day

Link to comment

Rhev - richtig.

 

Im Gegensatz zu dem von Dir beschrieben Modell ist die Vielehe in Deutschland aber leider verboten.

 

Also bleibt im Sperrbezirk nur Variante 1.

 

Zumindest wenn man davon ausgeht, dass sie das "Spiel" mit mehreren Männern spielen will. Wir dürfen bei diesem Modell ja nicht Abtriften in die Vorstellung einer monogamen, durch und durch privaten Beziehung. Es ist wohl eher ein in vorauseilendem Gehorsam unternommener Versuch der legalen Umgehung einer möglicherweise kommenden Freierbestrafung.

 

Und auf diese Art wäre das dann ja erstmal in der Praxis gelöst. :grins:

Link to comment
Oh, :oha: 'tschuldige Alf. :sorry: Wusste ich nicht.

 

Wenn Du bestimmte User von der Teilnahme an einer Umfrage explizit ausnehmen willst, dann musste das schon dazuschreiben. :lach:

 

Immerhin, bisher haste genau drei sachliche Antworten auf Deine Frage bekommen:

 

Von Phil, Chiara (gut, bissl kurz, aber inhaltlich stimmig :tanzgirl: ) und mir. Alle anderen kamen bloß wieder mit dummen Sprüchen.

 

Und jetzt willste 33,3333% von der Teilnahme an den Antworten ausschließen? :au:

 

Also wenn Du gar keine echte Umfrage starten willst, sondern Dir bloß was gesucht hast um Dir Deine eigene Meinung bestätigen zu lassen oder lolo ans Bein zu pinkeln, na ja, gaaaanz tolle Idee. :streicheln1:

 

Dann mach' halt wie Du denkst. Aber dann isses halt Kacke. :kugeln:

 

:prost:

 

Ach Maxl, mach dich bisserl locker. Früher hast du so kleine Spässchen auch verstanden ohne dass man 25 :clown: dahinter setzen musste.

 

Im übrigen bestätigen die votings doch klar eure Theorie. Die 6 Stimmen ganz unten kannst du getrost ignorieren, sind doch nur Protestwähler oder am unteren Ende des Forenintelligenzgefälles angesiedelt. Die haben wieder mal nix verstanden :lach:

Edited by alfder
Link to comment
Ja, ist mir genauso schon einmal passiert, nur ging es um ein 6-Gänge Menü und das Couvert wurde stilvoll nicht am Anfang übergeben sondern galant auf dem Schminktisch bereitgelegt.

 

Obwohl nie bestimmte sexuelle Handlungen vereinbart wurden - so etwas gehört sich unter stilvollen Partnern nicht - war doch allen Beteiligten, unter Berücksichtigung der Umstände wie Homepage, Höhe des vereinbarten Honorars und Frage nach Kleidungswünschen allen Beteiligten klar, dass konkludent spätestens in dem Moment, als die Dame meine Begleitung länger als 10 Minuten akzeptiert hatte, auch die Vornahme sexueller Leistungen vereinbart worden war. Wie im deutschen Recht üblich, war es dafür nicht notwendig, explizit bestimmte sexuelle Handlungen zu benennen oder auch nur ausdrücklich über die Vornahme solcher Handlungen zu sprechen.

 

Es war ein unvergleichlicher Abend und ein wunderbarer Morgen!

 

Mir leuchtet Deine Logik nicht so recht ein....

 

- warum länger als 10 Minuten? warum nicht schon nach 5 oder erst ab 15 Minuten?

 

- ab welcher Entgelthöhe ist Begleitung Prostitution? Bitte Angabe in €

 

- welche Kleidung ist prostitutionsspezifisch?

Link to comment
Mir leuchtet Deine Logik nicht so recht ein....

 

- warum länger als 10 Minuten? warum nicht schon nach 5 oder erst ab 15 Minuten?

 

- ab welcher Entgelthöhe ist Begleitung Prostitution? Bitte Angabe in €

 

- welche Kleidung ist prostitutionsspezifisch?

 

du müsstes Phil eine andere Frage stellen. Was hätte er gemacht wenn die Dame keine erotischen Handlungen mitgemacht hätte obwohl dies von beiden Seiten nicht vereinbart wurden.

 

Kisses

 

Katrina

  • Thanks 1
Link to comment
du müsstes Phil eine andere Frage stellen. Was hätte er gemacht wenn die Dame keine erotischen Handlungen mitgemacht hätte obwohl dies von beiden Seiten nicht vereinbart wurden.

Kisses

 

Katrina

 

Sorry...aber Deine Logik versteh ich auch nicht.....

Link to comment
Habt ihr das schon erlebt oder könnt ihr euch das vorstellen?

 

Also ich habe sowas noch nie erlebt. Liegt aber wohl daran, dass die meistens Escorts mich so unwiderstehlich finden, dass Sie noch vor dem Abendessen über mich herfallen! Jedenfalls müssen sie sich nicht erst vorher an der Bar Mut antrinken. :lach:

  • Thanks 3
Link to comment
Mir leuchtet Deine Logik nicht so recht ein....

 

- warum länger als 10 Minuten? warum nicht schon nach 5 oder erst ab 15 Minuten?

 

- ab welcher Entgelthöhe ist Begleitung Prostitution? Bitte Angabe in €

 

- welche Kleidung ist prostitutionsspezifisch?

 

Das sind alles keine Fragen nach Logik, sondern nach Tatsachen.

 

- "10 Minuten" sind qualifiziert durch "spätestens". Was gemeint ist (so das wirklich einer Erläuterung bedarf): nach dem sozialüblichen Zeitraum, innerhalb dessen ein Abbruch wegen absoluter Unverträglichkeit üblicherweise stattfindet.

 

- Ich habe nicht gesagt, dass es eine bestimmte Entgelthöhe gibt. Ich weise darauf hin, dass Vergleiche über eine Vielzahl von Webseiten klar dazu führen, dass man zwischen "Nur-Begleitung" und "Sex" hinreichend unterscheiden kann. Auch ist das in meiner "Logik" kein hinreichender Grund, sondern einer der Hinweise auf Sozialüblichkeit. Was das nun wieder bedeutet: aus der Höhe alleine kann man nichts schließen, aber - wie von mir beschrieben - aus Webseite, Entgelt, Fragen nach Kleiderwünschen etc.

 

- Ich habe nicht von prostitutionsspezifischer Kleidung gesprochen, sondern von "Frage nach Kleidungswünschen". Wenn diese Frage sich auch auf die Unterwäsche erstreckt, liegt darin ein weiterer Hinweis darauf, dass es um Sex geht. Ist aber auch wiederum keine notwendige Bedingung, sondern ein Hinweis.

 

Ich antizipiere aber gewolltes oder effektives Missverständnis, mache mir also nicht viel Hoffnung.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 13:58 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:54 Uhr ----------

 

du müsstes Phil eine andere Frage stellen. Was hätte er gemacht wenn die Dame keine erotischen Handlungen mitgemacht hätte obwohl dies von beiden Seiten nicht vereinbart wurden.

 

Kisses

 

Katrina

 

Diese Frage könntest Du mir stellen, aber ich könnte sie nicht beantworten, weil ich sie nicht verstehe. Wenn tatsächlich (das ist eine Tatsachenfrage) keine erotischen Handlungen vereinbart wurden und auch von mir daher nicht erwartet wurden, und dann keine erotischen Handlungen erfolgen, hätte ich überhaupt nichts gemacht.

 

Wenn aufgrund der Umstände von einer Vereinbarung erotischer Handlungen auszugehen war, aber die Dame keine mitgemacht hätte, dann hätte ich wohl dazu Stellung genommen, dass hier eine Vereinbarung nicht eingehalten worden ist.

 

Kisses

 

P

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.