Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Blind-Date in Düsseldorf


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir gerne „demnächst“ eine erotische Phantasie erfüllen (haha, was für ein ungewöhnlicher Wunsch in diesem Forum ;-) ). Konkret geht es – wie wohl üblich ;-) – um ein Treffen in einem Hotelzimmer. Ich habe dabei an ein zweistündiges Date in Düsseldorf gedacht. Das Besondere allerdings: vor dem Betreten des Zimmers schließt die Dame ihre Augen (und lässt sie auch geschlossen!). Im Zimmer lege ich ihr dann eine Augenbinde an, die sie während des gesamten Dates und bis zum Verlassen des Zimmers trägt. Nach der Begrüßung, der Überreichung des Umschlags (zum Überprüfen des Inhalts kann die Dame gerne kurz ins Badezimmer gehen), einem kleinen Begrüßungstrunk und ein bisschen Smalltalk „zum warm werden“ würde ich die Dame langsam entkleiden und anschließend zum Bett geleiten, wo sie sich dann ausgiebig mit sich selbst (und ihren mitgebrachten Toys) vergnügen kann. Ich selbst würde es mir in einem Sessel neben dem Bett gemütlich machen und die sich mir bietenden An- und Einblicke genießen. „Danach“ kann sich die Dame im Badezimmer wieder ankleiden, ich nehme ihr an der Hotelzimmertür die Augenbinde ab und sie verlässt das Hotelzimmer wieder mit verschlossenen Augen. Das ist alles :-).

 

Um es also ganz deutlich zu sagen: ich möchte keinen Sex mit der Dame haben. Meine Rolle dabei wäre (fast) ausschließlich die eines Beobachters – ein paar zärtliche und/oder neckische Berührungen meinerseits würde ich allerdings nicht ausschließen wollen ;-).

 

Alter und Aussehen der Dame spielen dabei keine (große) Rolle – falls ich mir aber etwas wünschen dürfte, dann wären zumindest folgende zwei Kriterien erfüllt: nicht zu jung (also mindestens Ü30) und nicht zu stark tätowiert und/oder gepierct (beides am liebsten gar nicht).

Schön wäre zudem, wenn die Dame auch wirklich Spaß an so einer Begegnung hätte und es nicht nur als relativ leicht verdientes Geld ansähe.

 

Ich möchte gleich auch dazu sagen, dass ich eine Anfrage dieser Form vor einiger Zeit auch schon an Alina von PLE gestellt habe, wo ich früher schon einmal gebucht hatte. Alina lehnte aber ab mit dem Hinweis auf den fehlenden Begleitpart, der ihren Damen wichtig sei, was ich auch vollkommen nachvollziehen konnte und natürlich akzeptiert habe. Verschwunden ist meine Phantasie dadurch aber nicht ;-).

 

Kommen wir zur Umsetzung. Mir ist bewusst, dass die in diesem Fall nicht ganz unheikel ist. Allerdings dachte ich mir: „Fragen kostet nichts“ ;-). Vielleicht findet sich ja eine Dame, die wirklich Lust auf eine solche Begegnung hätte!? Am liebsten wäre mir eine Independent-Dame, damit man sich im Vorfeld per Mail ausgiebig „beschnuppern“ und auch mal telefonieren kann. Beides trägt dann – hoffentlich – zu einem positiven Bauchgefühl der Dame bei.

Falls ich darüber hinaus etwas tun kann, um das Sicherheitsgefühl der Dame zu steigern, so bin ich für Vorschläge dankbar und offen.

 

Freue mich über PNs :-).

 

VG

Link to comment

Ein schöne Idee, aber ich glaube kaum, dass sich jemand dazu findet. Das SIcherheitsrisiko ist schon erheblich. Ich habe daher eine relative ähnliche Fantasie immer so umgesetzt, dass ich ein Dup gebucht habe. Die eine Dame war mir dann bekannt und sie hat mir die andere, die sie wiederum kannte, mit bereits verbunden Augen präsentiert.....mit dieser "Versicherung" war es eigentlich kein Problem.....

haveaniceday

  • Thanks 4
Link to comment

Eine sehr interessante und verlockende Idee, dich ich aber ohne die von haveaniceday erwähnten dritten Person nicht durchführen würde!

 

Zu heikel ist es, dass das Geld aus der Tasche, andere Dinge aus der Tasche genommen werden, eine Kamera mitläuft o.ä.

Einer Kollegin von mir ist genau das passiert - sie stand dann ohne alles in einem fremden Hotel, weil der Bucher mit allem in der Hand aus der Tür ist. (...natürlich hat er beim Check-In falsche Angaben gemacht...)

  • Thanks 1

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für Eure – durchaus – berechtigten Anmerkungen.

 

Eine zweite Dame mit ins Spiel zu bringen, hatte ich mir auch schon mal überlegt (diese Phantasie gibt es ja schon länger ;-) ). Allerdings würde das schon einen erheblichen Teil des Reizes zunichte machen, der für mich ja gerade auch in dieser intimen Zweier-Situation besteht. Zudem bin ich leider auch kein Scheich :-(.

 

Zu den anderen genannten Aspekten: die Dame könnte sich gerne vorab das ganze Hotelzimmer in Ruhe ansehen, um sicherzugehen, dass nicht irgendwo eine Videokamera versteckt ist (solange würde ich dann im Badezimmer verschwinden). Dann käme sie zur Badezimmertür und wir würden von da ab bis zum Ende das Dates Körperkontakt halten (zunächst an den Händen, dann vielleicht auch noch woanders ;-) ) – das hatte ich ja sowieso vor ;-). Insofern sollte ich realistischerweise keine Möglichkeit haben, unbemerkt an ihre Sachen o.ä. zu kommen (außerdem hört man doch auch einen Reiß- oder einen Magnetverschluss, oder?). Außerdem könnte sie ihre Sachen vor dem Verlassen des Hotelzimmers ja gerne nochmal alle checken.

 

Und falls ich ihr "mittendrin" doch die Handtasche klauen, aus dem Hotelzimmer rennen und unter falschem Namen eingecheckt haben sollte (geht das heutzutage überhaupt noch? Ich musste jüngst im Hotel meine Personummer eintragen, weil das angeblich jetzt gesetzlich verlangt wird), dann hätte sie immer noch meine Handynummer und ich wäre im Zweifelsfall bei der Polizei darüber identifizierbar – nach meinem Wissensstand wird man in Deutschland für einen Handyvertrag immer noch mit seinen Persodaten registriert. Okay, natürlich könnte jetzt der Einwand kommen, dass sie wohl kaum zur Polizei gehen würde. Mag sein, aber könnte ich es ausschließen und würde ein solches Risiko eingehen? Für die vage Chance, eine – möglicherweise – leere Handtasche zu erbeuten?

 

Ihr seht (hoffentlich), dass ich mir durchaus ein paar Gedanken dazu gemacht habe :-).

 

VG

Link to comment

Es ist gut, dass du dir Gedanken gemacht hast, trotzdem würde ich jedem Escort davon abraten, sich in eine solche Situation zu begeben.

 

Es geht, sich mit falschem Namen eizuchecken, es gibt immer noch unregistrierte Handynummern (oder welche mit falschem Namen) - kriegst du als Prepaid relativ einfach, schau mal in den Geschäften rund um die Bahnhöfe.

Nein, wenn man zb gerade mit einem Vibrator spielt, hört man nicht alles und ein angezogener Mann, der nichts Gutes im Schilde führt, ist schneller mit allen Sachen aus dem Hotel raus als man als unbekleidetes Escort reagieren kann.

 

Du kannst dir das jetzt nicht vorstellen, weil du hoffentlich wirklich nur diese, im postiven Sinne, naive Anfrage stellst, aber man wird als Escort oft damit konfrontiert, dass jemand einen hintergehen möchte - und oft hört man, dass es geklappt hat. Und Diebstahl und Zechprellung sind da noch die harmlosesten Dinge, die geschehen können.

Deine Fantasie ist nicht selten angefragt, besonders häufig von Leuten, die einen richtig schön auflaufen lassen wollen, weshalb ich niemals dieses Risiko eingehen wollen würde.

 

Man geht einfach kein Date mit einem Unbekannten ein und verbindet sich die Augen - man ist damit absolut hilflos und ausgeliefert.

Edited by Alice_
  • Thanks 4

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment

Ich habe durchaus schon Szenarien gehabt, bei welcher die Dame von Beginn an die 1. & evtl. 2. Stunde mit Augenbinde verbracht hat und mich dabei nicht gesehen hat.

Mit Ausnahme von einer Agentur war dies allerdings immer in Agenturen die mich bestens kannten.

 

Ich mag mich daran erinnern das wir in diesem Forum mal einen Thread hatten wo es darum ging dass ein Bucher genau dieses Szenario gewünscht hat und dann mit der Handykamera gefilmt hat. Dabei ist er aufgeflogen...

 

Nebenbei: Eine Augenbinde erschwert die Sicht, nimmt sie aber nicht zu 100% - zumindest nicht wenn der Verbundene dies nicht möchte. Eine Augenbinde lässt sich durch Gesichtsbewegungen verschieben, so dass man unten durch gucken kann...

  • Thanks 1
Link to comment
Ich würde es für mich komplett ausschliessen.

 

Habe ich verstanden ;-)

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 17:45 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:42 Uhr ----------

 

Mit Ausnahme von einer Agentur war dies allerdings immer in Agenturen die mich bestens kannten.

 

Hier könnte ich wie gesagt jemanden benennen, der mich schon länger kennt.

 

 

Ich mag mich daran erinnern das wir in diesem Forum mal einen Thread hatten wo es darum ging dass ein Bucher genau dieses Szenario gewünscht hat und dann mit der Handykamera gefilmt hat. Dabei ist er aufgeflogen...

 

Ich habe ja versucht dazulegen, was ich meinerseits gerne bereit bin zu tun, um genau das auszuschließen.

  • Thanks 1
Link to comment

Naja, ein Leumund, den nur du kennst, wäre doch recht wertlos, es sollte schon jemand sein, dem das Escort voll vertraut (Agentur ist da schonmal gut zb)

 

Wie kann man denn sicher gehen, dass du nicht mit dem Handy filmst? Handy an der Rezeption abgeben? Woher weiß die Dame, dass du kein zweites hast?

 

Sorry, aber wie ich es drehe und wende, ich komme leider auf keine sichere Seite.

Das erscheint dir jetzt alles wahrscheinlich mega übertrieben, du hast aber auch noch keine am Boden zerstörte und gedemütigte Freundin im Hotel abholen müssen, die trotz aller Sicherheitsmaßnahmen beklaut und sitzengelassen wurde.

  • Thanks 1

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment
Naja, ein Leumund, den nur du kennst, wäre doch recht wertlos, es sollte schon jemand sein, dem das Escort voll vertraut (Agentur ist da schonmal gut zb)

 

Haha, ja, das stimmt wohl. Nein, Dame natürlich hier bekannt. Außerdem hatte ich ja geschrieben, dass ich auch schon mal bei PLE gebucht hatte.

 

 

Wie kann man denn sicher gehen, dass du nicht mit dem Handy filmst? Handy an der Rezeption abgeben? Woher weiß die Dame, dass du kein zweites hast?

 

Ich sprach von Körperkontakt - beispielsweise mit BEIDEN Händen meinerseits... ich wüsste nicht, wo da noch ein Handy Platz haben sollte. Okay, ich könnte es mir umhängen - ob dabei aber eine vernünftige Aufnahme rauskäme? Außerdem dürfte die Dame mich ggf. auch - sehr gerne ;-) - abtasten, falls ihrerseits gewünscht. Sie würde nichts finden, weil da nichts wäre.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:06 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 17:59 Uhr ----------

 

Das erscheint dir jetzt alles wahrscheinlich mega übertrieben, du hast aber auch noch keine am Boden zerstörte und gedemütigte Freundin im Hotel abholen müssen, die trotz aller Sicherheitsmaßnahmen beklaut und sitzengelassen wurde.

 

Na ja, hat der Typ im Vorfeld auch all das als Sicherheit "geboten", was ich hier versuche zu "bieten"? Insofern dürfte das nicht ganz vergleichbar sein, oder?

Edited by FloTheBeau
  • Thanks 1
Link to comment

 

Na ja, hat der Typ im Vorfeld auch all das als Sicherheit "geboten", was ich hier versuche zu "bieten"? Insofern dürfte das nicht ganz vergleichbar sein, oder?

 

Ja, hat er. Mit Zimmer vorher angucken, Referenz geben und Email/Telefonkontakt vorher.

Inklusive auf der Bettkante sitzen und beide Hände an ihr. Dann ist er "kurz" aufgestanden, das nächste was sie hörte, war die zufallende Tür.

 

Hotel und Polizei konnten nicht weiterhelfen.

  • Thanks 1

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment

Ein solches Szenario benötigt viel Vertrauen. Da reicht 1x bei einer Agentur buchen nicht aus.

Versetz dich mal in die Escort-Dame.

Wie fühlt die sich bei einem solchen Date? Die Agenturleitung oder du konntest ihr nur mitteilen dass du bereits 1x bei einer Agentur gebucht hattest und eventuell noch eine andere Escort-Dame als Referenz nennen.

Die Arme macht sich doch während dem ganzen Date Gedanken. Die kann doch null abschalten und sich gehen lassen, muss immer Angst haben dass etwas passiert.

Anschliessend an das Date geht sie mit einem schlechten Gefühl, da sie nicht weis ob jetzt Video-Aufnahmen von ihr bestehen. Würdest du in ihrer Rolle so etwas machen?

Und dann noch nur für ein 2 Stunden Honorar?

 

 

Der Weg hier über das Forum wird kaum zu Erfolg führen. Wende dich an Agenturen, welche eher im Fetish Bereich unterwegs sind. Die sind sich solche Anfragen eher gewohnt.

 

Aber ganz ehrlich: Eine seriöse Agentur wird dir kein Date vermitteln, solange sie dir nicht vertraut.

Vertrauen wirst du erst gewinnen, indem du zahlreiche Dates bei der Agentur gehabt hast und alle Damen positiv über dich berichtet haben.

  • Thanks 6
Link to comment
Ja, hat er. Mit Zimmer vorher angucken, Referenz geben und Email/Telefonkontakt vorher.

Inklusive auf der Bettkante sitzen und beide Hände an ihr. Dann ist er "kurz" aufgestanden, das nächste was sie hörte, war die zufallende Tür.

 

Hotel und Polizei konnten nicht weiterhelfen.

 

Haha - und wenn ich noch zehn Sachen zur Sicherheit genannt hätte, dann hätte er die seinerzeit natürlich auch schon alle gemacht... ;-)

 

Sei mir nicht böse - ich bin inhaltlich voll bei Dir und kann Deine Skepsis wirklich nachvollziehen. Und Du wirst Deine Gründe haben. Aber ich habe mehrfach versucht darzulegen, was ich alles gerne für das Sicherheitsgefühl der Dame tun möchte. Auch halte ich z.B. im Vorfeld einen längeren persönlichen Kontakt für hilfreich (daher ja auch meine Präferenz für eine Independent-Dame) - letztlich dürfte bei so einer Geschichte zu einem großen Teil ja auch das Bauchgefühl der Dame den Ausschlag geben, ob sie sich auf so eine Begegnung einlässt oder nicht.

 

Aber - da gebe ich Dir natürlich recht - 100%ige Sicherheit gibt es nicht. Gibt es die aber in einem "normalen" Date bzw. generell in diesem Kontext? Was ist z.B. bei einem Overnight? Bleibt da die Dame die ganze Nacht wach und wacht über ihre Habseligkeiten? Könnte sich da nicht auch jemand mitten in der Nacht davon schleichen?

Link to comment

Nimm dir meinen Tipp zu herzen - nach diesem Diskussionsverlauf wird hier kaum noch Jemand mit einem Angebot auf dich zukommen:

 

Frag bei einer Fetish Agentur an.

Oder such dir im Internet eine Agentur oder Independent welche dir gefällt und frag sie direkt an.

Nach 3-4 Anfragen findest du eventuell was du suchst.

  • Thanks 1
Link to comment

Das was Skrug schreibt, trifft es sehr auf den Punkt.

 

Du kannst es mir glauben oder nicht, aber diese Anfragen sind uns Escorts und Agenturen nicht unbekannt und beosnders unerfahrene Escorts lassen sich auf so Dates ein, weil sie noch nicht wissen, was alles passieren kann. Und genau deswegen mache ich hier so einen "Stress" ;)

 

Du sprichst Overnights an - ja, auch eine heikle Situation, Ich habe immer meinen Kram im Safe und tief schlafe ich dabei nicht. Escort ist, neben all dem Spass, immer gefährlich und ein Date keine Freizeit, da muss man einfach gewisse Sicherheitsregeln beachten.

Man kann nie ganz sicher sein, aber das Risiko minimieren.

 

 

PS: Dein "Haha" ist bei diesem Thema etwas fehl am Platz. Nur weil du dir nicht vorstellen kannst, dass jemand trotz ALLER Sichehritsmaßnahmen auf die Nase gefallen ist, heißt das nicht, dass ich mir so etwas ausdenke. Leider.

Edited by Alice_
  • Thanks 5

Alice macht 'ne Pause.

Link to comment

PS: Dein "Haha" ist bei diesem Thema etwas fehl am Platz. Nur weil du dir nicht vorstellen kannst, dass jemand trotz ALLER Sichehritsmaßnahmen auf die Nase gefallen ist, heißt das nicht, dass ich mir so etwas ausdenke. Leider.

 

Mein "Haha" bezog sich allein darauf, dass die IDENTISCHEN Sicherheitsmaßnahmen, die ich hier nach und nach genannt habe, GENAU SO schon alle mal in einem Date verwendet worden sein und dann NATÜRLICH nicht gegriffen haben sollen... Das erschien mir - verzeih, falls ich Dir da unrecht tue - doch ein zu großer "Zufall", als dass es wirklich genau so passiert sein kann...

 

Mehr werde ich dazu auch nicht schreiben... Danke für die zahlreichen Anmerkungen.

Link to comment

Alice hat es sicher nicht nötig sich irgendwas aus den Fingern zu saugen. Das was ihrer Freundin passiert ist, wird kein Einzelfall sein. Es gibt sicher einige Indie Damen und auch Agenturen die so ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Leider. Und da sollte man als Bucher Verständnis für haben, das nun mal durch solche Herren, die Damen und Agenturen Regeln haben.

 

Eine Dame unserer Agentur wurde gefilmt, sie hat es gott sei dank mit bekommen und konnte es vom Laptop löschen. Sie hatte übrigens keine Augenbinde drum. Herr hatte Laptop offen auf Schreibtisch im Hotel so aufgestellt das er zum Bett zeigte. Sie hatte es zuerst gar nicht bemerkt.

 

Sowas geht also schnell. Du erwartest das jemand Dir direkt Vertrauen schenkt. Schreibst, etwas Mail Verkehr oder Telefonieren vorab bringt Sicherheit. Nein bringt es nicht.

 

Wenn ich Deine Anfrage richtig Verstanden habe, soll sie schon Blind ins Zimmer kommen...heißt sie weiß die ganze Zeit nicht mit wem sie auf dem Zimmer ist. Sollte was passieren, kann sie nicht mal eine Personen Beschreibung abgeben.

 

Das was Du möchtest, würde ich nur an gute Stammbucher vermitteln, und da spreche ich auch im Namen der Damen für die wir tätig sind.

 

Wir möchten Dir auch nichts Unterstellen, nur das Du Verstehst das es trifftige Gründe gibt wieso nicht jede so ein Date wahr nehmen möchte.

  • Thanks 6

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment

@Flo

Könntest du dir umgekehrt vorstellen Kontrolle zu verlieren?

Stell dir vor, die Dame kommt in Begleitung ihrer Freundin und bereitet alles auf dem Zimmer vor.

Sie fesselt dich mit Handschellen, verbindet dir die Augen und nimmt deine Keycard fürs Zimmer an sich. Dann holt sie dein Date herein, verbindet ihr die Augen und nimmt dir die Augenbinde ab und lässt euch alleine, du natürlich noch in Handschellen. Sie geht an die Hotelbar und holt nach zwei Stunden ihre Freundin wieder ab.

  • Thanks 1

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment

Ich wollte zwar eigentlich nichts mehr schreiben, aber... seufz...

 

Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber mir erschließen sich gleich mehrere Dinge bei Deinem Beispiel nicht – insbesondere sehe ich keine Analogie zu meiner Anfrage.

 

@Flo

Könntest du dir umgekehrt vorstellen Kontrolle zu verlieren?

 

Nö. Ich biete aber auch keinen Escort an, in dem das Teil der Dienstleistung sein KANN (sofern okay für die Dame).

 

@Flo

Stell dir vor, die Dame kommt in Begleitung ihrer Freundin und bereitet alles auf dem Zimmer vor.

 

Wer bereitet was vor? Die Dame oder die Freundin?

 

@Flo

Sie fesselt dich mit Handschellen, verbindet dir die Augen und nimmt deine Keycard fürs Zimmer an sich.

 

Bei meiner Anfrage wird niemand gefesselt. Außerdem: warum sollten mir die Augen verbunden werden...

 

@Flo

Dann holt sie dein Date herein, verbindet ihr die Augen und nimmt dir die Augenbinde ab und lässt euch alleine, du natürlich noch in Handschellen..

 

... wenn mir unmittelbar danach sofort wieder die Augenbinde abgenommen würde? Ich sehe da keinen Sinn drin. Und auch hier nochmal: bei mir wird NIEMAND gefesselt!

Link to comment

Du machst es dir nicht einfacher. Hier werden dir Lösungsvorschläge geboten, aber du willst nicht zuhören. Glaub mir, so wie du dich hier gibst wird sich jede Agentur oder Independent hier im Forum hüten dir ein solches Date zu vermitteln.

  • Thanks 5
Link to comment
Du machst es dir nicht einfacher. Hier werden dir Lösungsvorschläge geboten, aber du willst nicht zuhören. Glaub mir, so wie du dich hier gibst wird sich jede Agentur oder Independent hier im Forum hüten dir ein solches Date zu vermitteln.

 

Welchen Lösungsvorschlag habe ich denn da überlesen? Ganz ernsthaft: die Lösungsvorschläge kamen doch bislang wohl von mir, oder nicht?

Link to comment
Ich wollte zwar eigentlich nichts mehr schreiben, aber... seufz...

 

Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber mir erschließen sich gleich mehrere Dinge bei Deinem Beispiel nicht – insbesondere sehe ich keine Analogie zu meiner Anfrage.

 

 

 

Nö. Ich biete aber auch keinen Escort an, in dem das Teil der Dienstleistung sein KANN (sofern okay für die Dame).

 

 

 

Wer bereitet was vor? Die Dame oder die Freundin?

Die Freundin natürlich hab mich nur falsch ausgedrückt

 

 

Bei meiner Anfrage wird niemand gefesselt. Außerdem: warum sollten mir die Augen verbunden werden...

 

 

 

... wenn mir unmittelbar danach sofort wieder die Augenbinde abgenommen würde? Ich sehe da keinen Sinn drin. Und auch hier nochmal: bei mir wird NIEMAND gefesselt!

 

Augen verbinden ist ein ziemlich starker Kontrollverlust, ebenso wie fesseln .. Das erfordert sehr viel Vertrauen. Ich wollte mit diesem fiktiven Szenario nur zum Nachdenken anregen, wie es umgekehrt gesehen (in diesem Falle nicht gesehen) mit dem Vertrauen aussieht.

 

Nö. Ich biete aber auch keinen Escort an, in dem das Teil der Dienstleistung sein KANN (sofern okay für die Dame).

 

Da sind wir am Punkt. Warum sollte die Dame mehr Vertrauen zu dir haben als vielleicht umgekehrt? Nur weil du der zahlende "Auftraggeber" bist?

Ich tue mir gerade ein bisschen schwer, dir Erfolg bei der Suche zu wünschen (ist nix persönliches)

Als Dame oder Agentur täte ich mir schwer! Sicherheit geht vor! Bei mir hättest du zur Zeit meiner früheren Vermittlungstätigkeit (lang, lang ists her) zumindest einem Screening unterziehen müssen wie es in den USA üblich ist, ausser du hättest den Status eines sehr gut bekannten Stammkunden.

 

P.S.: Danke MC

Edited by Spring
  • Thanks 5

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment

Ohne eine zweite Frau/Vertrauensperson der Dame wird es trotz aller von Dir sicher gut und ernst-gemeinten Vorschläge kaum etwas werden. Nicht falsch verstehen - die Fantasie hat ja was.....

Vielleicht hast Du in einem SM Forum bessere Chancen - wäre möglicherweisen einen Versuch wert.

haveaniceday

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.