Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Recommended Posts

Es gibt Saunaclubs und es gibt Escort-Agenturen und auch, wenn ich schon die Aufschreie derjenigen höre, die das für nicht vergleichbar halten, weil das eine ja Prostitution ist und es bei dem anderen um die interessanten Gespräche und Begegnungen geht, finde ich einen Vergleich doch interessant. Ich nutze beides und bin mir nach wie vor nicht sicher, was eigentlich besser ist. Was denkt ihr?

  • Thanks 2
Link to comment

Ich war einmal in Berlin in dem bekannten Artemis oder so. Komische Atmosphäre ! Bin daher bei des Escortagenturen geblieben. Aber es soll ja auch Clubs geben, wo es angenehm zugeht.

Kaufmich ist ja auch eine Alternative, wo auch Escorts tätig sind.

@MCich habe einen ähnlichen Thrad eröffnet, kann man den löschen. auf meine Thrads antwortet ja eh keiner mehr, weil ich so dick bin.

Gerade eben schrieb Tornado:

Ich war einmal in Berlin in dem bekannten Artemis oder so. Komische Atmosphäre ! Bin daher bei des Escortagenturen geblieben. Aber es soll ja auch Clubs geben, wo es angenehm zugeht.

Kaufmich ist ja auch eine Alternative, wo auch Escorts tätig sind.

@MCich habe einen ähnlichen Thrad eröffnet, kann man den löschen. auf meine Thrads antwortet ja eh keiner mehr, weil ich so dick bin.

Ich werde jetzt mal ne Weile Clubs testen. Es soll ja clubs geben, wo damen Kerle abweisen. finde ich gut -Qulitätskriterium , nicht mit jedem zu sexieren

  • Haha 1
  • Informative 1
Link to comment

Nutze auch beides. Gestern (Samstag) im Saunaclub, heute (So.) Escort. Easy. Beides hat Vor- und Nachteile, die sich in Wellen bewegen bzw. manchmal wie kommunizierende Röhren. Abhängig von Preis-Leistung. Manche Männer machen nur eines (hängt nicht vom Geld ab), manche beides. Vor- und Nachteile liegen auf der Hand. Aber: Bei zB EUR 47,5 Eintritt für den ganzen Tag (Frühstück bis Nachmittags, Kuchen, Abendbuffet, Sauna (inkl. Aufguss), Dampfbad, alle nicht-alkoholischen Getränke inklusive) kann man verstehen, warum manche Männer zwar in den Club gehen, aber keine Zimmer machen. Es ist immer noch billiger als in die Therme, Freibad oä und man kann sich 100 Paare Titten angucken 😅

  • Haha 3
  • Informative 1
  • Like 1
Link to comment
vor 9 Minuten schrieb InvestGuy:

Nutze auch beides. Gestern (Samstag) im Saunaclub, heute (So.) Escort. Easy. Beides hat Vor- und Nachteile, die sich in Wellen bewegen bzw. manchmal wie kommunizierende Röhren. Abhängig von Preis-Leistung. Manche Männer machen nur eines (hängt nicht vom Geld ab), manche beides. Vor- und Nachteile liegen auf der Hand. Aber: Bei zB EUR 47,5 Eintritt für den ganzen Tag (Frühstück bis Nachmittags, Kuchen, Abendbuffet, Sauna (inkl. Aufguss), Dampfbad, alle nicht-alkoholischen Getränke inklusive) kann man verstehen, warum manche Männer zwar in den Club gehen, aber keine Zimmer machen. Es ist immer noch billiger als in die Therme, Freibad oä und man kann sich 100 Paare Titten angucken 😅

stimmt so hab ich das noch gar nicht gesehen ! Und wie funktioniert das mit der Anbahnung ? Wird man angebaggert oder muss man aktiv werden ?

Link to comment

Also ich will ehrlich sein, ich geh nicht nur wegen der interessanten Gespräche und Begegnungen hin. Von den Clubs, die ich kenne, und das sind jetzt nicht viele, ist das Globe in Zürich (http://club-globe.ch/de/index.php) gefolgt vom Sharks in Darmstadt (https://www.fkk-sharks.de) unterm Strich der beste Club.

Es sind verschiedene Punkte, die da zusammenkommen:

- Ausstattung/Interieur: entspricht natürlich keinem 5*-Hotel und ist manchmal, wie beim Globe, etwas ramponiert und bad-taste

- Stimmung im Club - nicht zu unterschätzender Faktor

- Clubbesucher

- Die Frauen im Club

  • Thanks 1
  • Informative 1
Link to comment
vor 14 Minuten schrieb Tornado:

stimmt so hab ich das noch gar nicht gesehen ! Und wie funktioniert das mit der Anbahnung ? Wird man angebaggert oder muss man aktiv werden ?

Kommt auf den Club und die Damen an. Einige Damen laufen umher und sprechen Herren an (je nach Club und Dame mehr oder weniger intensiv), manche Damen sitzen eher. Die darf man ansprechen 😉 Aggresivstes Marketing, wo die Damen die Herren gleich am Arm ziehen oder sich auf den Schoss setzen, wie es früher häufiger war, kommt heute jedenfalls in den Clubs, wo ich bin, seltener vor (manchmal von ganz jungen, neuen Damen).

 

Edited by InvestGuy
Link to comment

Frueher war ich oefter in Sauna-Clubs...  aber bei uns sind die schoen langsam am Eingehen! Es ist weder mehr preiswert noch wirklich sehenswert. Die Maedls sind zumeist +++-Dienstleisterinnen, was ich so gar nicht mag und auch der Besucheranteil an "Neo-Oesterreichern" ist gleichfalls ueberwaeltigend, so dass das Ambiente sehr "balkanisiert" ist. 

In Dtl .bin ich ab und zu in den diversesten Saunaclubs - Koeln-Samya/Stuttgart etc. kann mich gar nicht mehr an alle erinnern, zu letzt eben im Artemis in Berlin. Naja wirklich veraendert hat sich dort nicht allzu viel. Dass alle dort rauchen wie die Schlote finde ich furchtbar... die meisten sind nur Gucker und die paar  "vernuenftigen" Maedls sind zumeist belegt und die anderen animieren dementsprechend aggressiv. Ich suchte dann mit zwei Bulgarinnen eines der Verrichtungszimmer auf.. naja Versprechungen und Realitaet lagen dann doch etwas weit auseinander.  Ich denke ich werde schoen langsam zu alt und zu bequem und zu anspruchsvoll fuer dieses Art von Vergnuegen, wenn es denn eines ist. Ich habe bemerkt viele der Besucher in Dtl. neigen entweder zur Verbruederung oder  kommen in geschlossenen ethnischen Gruppen dort auf Besuch... beides nix fuer mich. 

Edited by Benno
  • Informative 3
  • Agreement 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Posted (edited)
vor 21 Minuten schrieb Tornado:

stimmt so hab ich das noch gar nicht gesehen ! Und wie funktioniert das mit der Anbahnung ? Wird man angebaggert oder muss man aktiv werden ?

Das hängt ganz davon ab: es gibt Frauen, die gehen nie von sich aus auf einen zu und es gibt selbstverständlich auch, abhängig von der Clubleitung, Damen, die (oft zu zweit) ihre Runden drehen und die Herren, die sie interessant finden, ansprechen. Und es gibt diejenigen, die man fast nicht zu Gesicht bekommt, da sie lange im voraus vorgebucht sind ...

vor 5 Minuten schrieb Benno:

Frueher war ich oefter in Sauna-Clubs...  aber bei uns sind die schoen langsam am Eingehen! Es ist weder mehr preiswert noch wirklich sehenswert. Die Maedls sind zumeist +++-Dienstleisterinnen, was ich so gar nicht mag und auch der Anteil an "Neo-Oesterreichern" ist gleichfalls ueberwaeltigend, so dass das Ambiente sehr "balkanisiert" ist. 

In Dtl .bin ich ab und zu in den diversesten Saunaclubs - Koeln-Samya/Stuttgart etc. kann mich gar nicht an alle erinnern, zu letzt eben im Artemis in Berlin. Naja wirklich veraendert hat sich dort nicht allzu viel. Dass alle dort rauchen wie die Schlote finde ich furchtbar... die meisten sind nur Gucker und paar die vernuenftigen Maedls sind zumeist belegt und die anderen animieren dementsprechend aggressiv. Ich suchte dann mit zwei Bulgarinnen eines der Verrichtugszimmer auf.. naja Versprechungen und Realitaet lagen dann doch etwas weit auseinander.  Ich denke ich werde schoen langsam zu alt und zu bequem und zu anspruchsvoll fuer dieses Art von Vergnugen, wenn es denn eines ist. Ich habe bemerkt viele der Besucher in Dtl. neigen entweder zur Verbruederung oder  kommen in geschlossenen ethnischen Gruppen dort auf Besuch... beides nix fuer mich. 

Ja die geschlossenen ethnischen Gruppen können definitiv die Stimmung verderben. Die findet man aber eher später in der Nacht dort, weshalb ich, wenn ich in einen Club gehe, die Nachmittage bevorzuge. In Stuttgart gibt es aber schon seit längerer Zeit definitiv nichts was den Besuch lohnt.

Edited by Deutsche Eiche
  • Informative 1
Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

weshalb ich, wenn ich in einen Club gehe, die Nachmittage bevorzuge.

... da arbeite ich zumeist!  In den dt. Staedten bin ich so gut wie nie zu Besuch. :classic_biggrin:

Edited by Benno

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 36 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

Das ist ein Fehler - zu arbeiten ;-)

Finde ich eigentlich so ueberhaupt nicht... mir waere als gestopfter Schnoesel ur langweilig! 

Edited by Benno
  • Haha 1
  • Agreement 2
  • Like 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 14 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

 In Stuttgart gibt es aber schon seit längerer Zeit definitiv nichts was den Besuch lohnt.

das Sakura in Böblingen war zumindestens in seiner Anfangszeit mal ein schöner Club mit hübschen Frauen.

Aber die Hochzeit der Clubs ist ja leider eh vorbei, mit dem Gilden Time ging quasi die letzte Ikone auf deutschem Boden.

  • Informative 1
  • Agreement 1
Link to comment
vor 37 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

die Mehrheit der Frauen sind vom Balkan, insbesondere aus Rumänien.

... was ich grundsaetzlich nicht schlimm finde. Aber um Rumaenien zu begluecken brauche ich nicht nach Dtl. zu fahren, davon haben wir mehr als genug... 
Da faellt mir diese lustige Geschichte ein.. ich denke, die habe ich hier schon mal geschrieben. 
Ein sehr guter Freund von mir... seines Zeichens Suedafrikaner mit zypriotischen Wurzeln hat mich zu seiner Hochzeit nach Joburg eingeladen. Klar bin in den Flieger gestiegen und ab in den Sueden. 2 Tage vor der Hochzeitsfestivitaet hatte sich die internationale "Boygroup" einer Batcherparty hingegben, die er "total" organisiert hat. 
Wir waren in einem schwoerlich fortartigen, schwer bewachten Club mit hohen Mauern irgendwo in der Paerie. Das war so eine Vergnuegunslokalitaet, wo es Bowling/Pool etc gab und einen Teil mit Bar und Damen... 
Wir hatten ein Extrazimmer mit Drinks, Food & Ladies. Er hat die "besten" zusammengetrommelt und mir hat er eine sehr huebsche Blonde reserviert... Im Gespraech stellte ich dann fest, sie war zwar wirklich das "beste Pferd" im Stall, musste nur herzlich lachen... sie war Ungarin, was in SA vermutlich sehr exotisch ist, aber ich habe in Ungarn schon ziemlich lange. einen Zweitwohnsitz, ergo viele Ungarinnen am Kerbholz.  Ich meinte zu ihm, ich bin nicht 12.000 km geflogen um eine Ungarin zu begluecken, die habe ich staendig  um 1/4 der Kosten bei mir auch. :lach:  Er meinte es wirklich gut, weil wir Brueder im Geiste sind :zwitsch: habe mich dann doch mit ortsansaessigen Damen vergnuegt und es war kein Fehler! 

vor 28 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

War ein Scherz ...

War mir schon klar... aber ich muesste nicht mehr arbeiten, so gesehen ... aber ich mache es gerne!

vor 27 Minuten schrieb Garrincha:

das Sakura in Böblingen war zumindestens in seiner Anfangszeit mal ein schöner Club mit hübschen Frauen.

Da muss ich dir recht geben, war wirklich gut, wobei dort auch fast keine dt. Frauen anzutreffen waren.

Edited by Benno
  • Informative 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 34 Minuten schrieb InvestGuy:

Kommt auf den Club und die Damen an. Einige Damen laufen umher und sprechen Herren an (je nach Club und Dame mehr oder weniger intensiv), manche Damen sitzen eher. Die darf man ansprechen 😉 Aggresivstes Marketing, wo die Damen die Herren gleich am Arm ziehen oder sich auf den Schoss setzen, wie es früher häufiger war, kommt heute jedenfalls in den Clubs, wo ich bin, seltener vor (manchmal von ganz jungen, neuen Damen).

 

das wär ja der Horror ....wenn sich die Dame sofort ranwamst. Ansprechen einer Dame ...so wie früher in der Disco..willst du mit mir tanzen.Das muss ich noch üben.

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Tornado:

das wär ja der Horror ....wenn sich die Dame sofort ranwamst. Ansprechen einer Dame ...so wie früher in der Disco..willst du mit mir tanzen. Das muss ich noch üben.

Die wollen nicht mit dir tanzen... bestenfalls ins Kino gehen! :classic_ninja:

Edited by Benno

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 34 Minuten schrieb Benno:

Frueher war ich oefter in Sauna-Clubs...  aber bei uns sind die schoen langsam am Eingehen! Es ist weder mehr preiswert noch wirklich sehenswert. Die Maedls sind zumeist +++-Dienstleisterinnen, was ich so gar nicht mag und auch der Besucheranteil an "Neo-Oesterreichern" ist gleichfalls ueberwaeltigend, so dass das Ambiente sehr "balkanisiert" ist. 

In Dtl .bin ich ab und zu in den diversesten Saunaclubs - Koeln-Samya/Stuttgart etc. kann mich gar nicht mehr an alle erinnern, zu letzt eben im Artemis in Berlin. Naja wirklich veraendert hat sich dort nicht allzu viel. Dass alle dort rauchen wie die Schlote finde ich furchtbar... die meisten sind nur Gucker und die paar  "vernuenftigen" Maedls sind zumeist belegt und die anderen animieren dementsprechend aggressiv. Ich suchte dann mit zwei Bulgarinnen eines der Verrichtungszimmer auf.. naja Versprechungen und Realitaet lagen dann doch etwas weit auseinander.  Ich denke ich werde schoen langsam zu alt und zu bequem und zu anspruchsvoll fuer dieses Art von Vergnuegen, wenn es denn eines ist. Ich habe bemerkt viele der Besucher in Dtl. neigen entweder zur Verbruederung oder  kommen in geschlossenen ethnischen Gruppen dort auf Besuch... beides nix fuer mich. 

Das was du beschreibst befürchte ich auch. Hat echt was mit dem Alter, Energie und nachlassender Geilheit zu tun. Was meinst du mit Verbrüderungen ?

Rauchen im Club..ätzend ! Im Artemis war es laut und einige Jungs machten den Maxen..unangenehm.

vor 38 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

Das hängt ganz davon ab: es gibt Frauen, die gehen nie von sich aus auf einen zu und es gibt selbstverständlich auch, abhängig von der Clubleitung, Damen, die (oft zu zweit) ihre Runden drehen und die Herren, die sie interessant finden, ansprechen. Und es gibt diejenigen, die man fast nicht zu Gesicht bekommt, da sie lange im voraus vorgebucht sind ...

Ja die geschlossenen ethnischen Gruppen können definitiv die Stimmung verderben. Die findet man aber eher später in der Nacht dort, weshalb ich, wenn ich in einen Club gehe, die Nachmittage bevorzuge. In Stuttgart gibt es aber schon seit längerer Zeit definitiv nichts was den Besuch lohnt.

Vorrausbuchung ist auch möglich..interessant, ist ja fast wie Escort.

Nachmittags oder Sonntagvormittag ist auch mal was anderes als das typische Abenddinnerdate mit einem escort.

Da kann man auch ein Schwimmchen machen und hat seine Entspannung ohne Testogetöse. Kennst du einen lohneswerten Club ?

vor 38 Minuten schrieb Benno:

... da arbeite ich zumeist!  In den dt. Staedten bin ich so gut wie nie zu Besuch. :classic_biggrin:

da muss ich mal Urlaub machen oder Samstag Sonntag, besser als Baumarkt oder ZOO/Schwiegermama

  • Agreement 1
Link to comment

Benno hat schon recht, das kann auf die Stimmung drücken, wenn feiernde Gruppen einen Club bevölkern, das gilt ja auch für Clubs, in denen es nicht um Sex geht. Aber es ist mitunter eine wirklich lustige Mischung, die da zusammenkommt: Da sitzen 3-4 bärtige balkanstämmige Bodybuilder neben einem Geschäftsmann, der eine Uhr trägt, die das mehrfache Jahresgehalt seiner Nachbarn kostet, daneben der schüchterne Auszubildende und hinten der Rentner, dem trotz der schönen Frauen im Wellnessbereich die Augen zufallen. Und selbst für einen Nicht-Soziologen ist es sehr interessant die unterschiedlichen Formen der Kontaktaufnahme inklusive des Erfolgs oder Misserfolgs zu beobachten.

Und es stimmt natürlich, was Benno schreibt, die Mehrheit der Frauen sind vom Balkan, insbesondere aus Rumänien. Es sind aber auch, wie oben erwähnt, deutsche Frauen dort, die z.T. auch in den sog. HC-Escort-Agenturen arbeiten.


Richtig ist aber auch, dass in einem Club, wie dem Globe, wo an guten Tagen ca. 60 Frauen sind, zwar nicht alles Top-Shots sind. ABER: es gibt viele sehr gut aussehende Damen und immer mindestens 2-3, die, was das Aussehen anbelangt, weit besser als die meisten Escorts sind.

Und bevor jetzt der Einwand kommt, daß man mit denen aber nicht reden kann: das kommt natürlich vor - wie auch bei manchen Escorts. Es gibt aber auch Damen mit denen man sich bestens über die skurrilen Situationen in so einem Club amüsieren kann.

 

  • Thanks 1
  • Informative 1
  • Agreement 1
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

Es gibt aber auch Damen mit denen man sich bestens über die skurrilen Situationen in so einem Club amüsieren kann.

Du meinst wohl Leute ausrichten... :wie-geil:  Ich gebe zu "laestern" kann man dort sehr gut... 
Wie gesagt ich frequentiere Clubs dieser Art nur mehr "zum Drueberstreuen" !

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
vor 23 Minuten schrieb Benno:

... was ich grundsaetzlich nicht schlimm finde. Aber um Rumaenien zu begluecken brauche ich nicht das Dtl. zu fahren, davon haben mir mehr als genug... 
Da faellt mir diese lustige Geschichte ein.. ich denke, die habe ich hier schon mal geschrieben. 
Ein sehr guter Freund von mir... seines Zeichens Suedafrikaner, mit zypriotischen Wurzeln hat mit zu seine Hochzeit nach Joburg eingeladen. Klar bin in den Flieger gestiegen und ab in den Sueden. 2 Tage vor der Hochzeitsfestivitaet hatte sich die internationale "Boygroup" einer Batcherparty hingegben, die er "total" organisiert hat. 
Wir waren in einem schwoerlich fortartigen, schwer bewachten Club mit hohen Mauern irgendwo in der Paerie. Das so ein Verguegunslokalitaet, wo es Bowling/Pool etc gibt und einen Teil mit Damen... 
Wir hatten ein Extrazimmer mit Drinks, Food & Ladies. Er hat die "besten" zusammengetrommelt und mir hat eine sehr huebsche Blonde reserviert... Im Gespraech stellte ich dann fest, sie war zwar wirklich das "beste Pferd" im Stall, musste nur wirklich sehr lachen... sie war Ungarin, was in SA vermutlich sehr exotisch ist, aber habe in Ungarn schon ziemlich lange. einen Zweitwohnsitz.. ich meinte zu ihm, ich bin nicht 12-000 km geflogen um eine Ungarin zu begluecken, die habe ich staendig  und 1/4 der Kosten bei mir auch. :lach:  Er meinte es wirlich gut, weil wir Brueder im Geiste sind :zwitsch: habe mich dann doch mit einer ortsansaessigen Damen vergnuegt und es war kein Fehler! 

War mir schon klar... aber ich muesste nicht mehr arbeiten, so gesehen ... aber ich mache es gerne!

Da muss ich dir recht geben, war wirklich gut, wobei dort auch fast keine dt. Frauen anzutreffen waren.

Sakura hat wohl zu

vor 19 Minuten schrieb Benno:

Die wollen nicht mit dir tanzen... bestenfalls ins Kino gehen! :classic_ninja:

Na dann ..ab in  the Zone of interest

vor 8 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

Benno hat schon recht, das kann auf die Stimmung drücken, wenn feiernde Gruppen einen Club bevölkern, das gilt ja auch für Clubs, in denen es nicht um Sex geht. Aber es ist mitunter eine wirklich lustige Mischung, die da zusammenkommt: Da sitzen 3-4 bärtige balkanstämmige Bodybuilder neben einem Geschäftsmann, der eine Uhr trägt, die das mehrfache Jahresgehalt seiner Nachbarn kostet, daneben der schüchterne Auszubildende und hinten der Rentner, dem trotz der schönen Frauen im Wellnessbereich die Augen zufallen. Und selbst für einen Nicht-Soziologen ist es sehr interessant die unterschiedlichen Formen der Kontaktaufnahme inklusive des Erfolgs oder Misserfolgs zu beobachten.

Und es stimmt natürlich, was Benno schreibt, die Mehrheit der Frauen sind vom Balkan, insbesondere aus Rumänien. Es sind aber auch, wie oben erwähnt, deutsche Frauen dort, die z.T. auch in den sog. HC-Escort-Agenturen arbeiten.


Richtig ist aber auch, dass in einem Club, wie dem Globe, wo an guten Tagen ca. 60 Frauen sind, zwar nicht alles Top-Shots sind. ABER: es gibt viele sehr gut aussehende Damen und immer mindestens 2-3, die, was das Aussehen anbelangt, weit besser als die meisten Escorts sind.

Und bevor jetzt der Einwand kommt, daß man mit denen aber nicht reden kann: das kommt natürlich vor - wie auch bei manchen Escorts. Es gibt aber auch Damen mit denen man sich bestens über die skurrilen Situationen in so einem Club amüsieren kann.

 

und das sind die Gründe, warum ich mal in so einen Club gehen möchte, aber in welchen ?

Link to comment
vor 8 Minuten schrieb Tornado:

Das was du beschreibst befürchte ich auch. Hat echt was mit dem Alter, Energie und nachlassender Geilheit zu tun. Was meinst du mit Verbrüderungen ?

Rauchen im Club..ätzend ! Im Artemis war es laut und einige Jungs machten den Maxen..unangenehm.

Vorrausbuchung ist auch möglich..interessant, ist ja fast wie Escort.

Nachmittags oder Sonntagvormittag ist auch mal was anderes als das typische Abenddinnerdate mit einem escort.

Da kann man auch ein Schwimmchen machen und hat seine Entspannung ohne Testogetöse. Kennst du einen lohneswerten Club ?

Ja vieles ist ähnlich: es ist natürlich verboten die Telefonnummern auszutauschen, wird aber natürlich geanauso wie bei Escorts gemacht. Und die Top-Damen sind tatsächlich oft von (Stamm)-Kunden ausgebucht oder in Escort-Außenterminen.

Lohnenswerten Club hab ich ja genannt (Globe). Du müsstest aber fragen, wann du am besten hingehen sollst: Wenn Du eine große Auswahl an Frauen möchtest, musst Du an einem Do/Fr/Sa hingehen. Wenn Du aber etwas jenseits des normalen Club-Besuchs erleben möchtest, dann solltest Du an einem Dienstag hingehen ;-)

  • Informative 1
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Deutsche Eiche:

Ja vieles ist ähnlich: es ist natürlich verboten die Telefonnummern auszutauschen, wird aber natürlich geanauso wie bei Escorts gemacht. Und die Top-Damen sind tatsächlich oft von (Stamm)-Kunden ausgebucht oder in Escort-Außenterminen.

Lohnenswerten Club hab ich ja genannt (Globe). Du müsstest aber fragen, wann du am besten hingehen sollst: Wenn Du eine große Auswahl an Frauen möchtest, musst Du an einem Do/Fr/Sa hingehen. Wenn Du aber etwas jenseits des normalen Club-Besuchs erleben möchtest, dann solltest Du an einem Dienstag hingehen ;-)

Danke für den TIP !

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.