Jump to content

 

Cajal

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

14 Gut

1 Follower

Über Cajal

  • Rang
    Ober Playboy

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    zuhause
  • Beruf
    hab ich bestimmt
  • Geschlecht
    maennlich
  • Status
    Normaler Benutzer

Sonstiges

  • Agenturen und Modellangebote erwünscht?
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nein, finde ich gar nicht! Heute ist es einfacher (technisch) und das Angebot wird meines Erachtens laufend besser. Escort ist für mich nach wie vor die beste (und die einzig von mir genutzte) Art des Paysex! Das gilt sowohl für Indies (wenn ich sie kenne oder viel Zeit bei der Auswahl habe) und für Agenturen, bei denen es wirklich gute gibt.
  2. Du meinst den 26. April .... wie in der Überschrift ... denke ich mal ... Der Typ Frau interessiert mich auch, habe dazu hier auch schon ein paar Mal entsprechend gepostet (Suche nach entsprechenden Look-Alikes)
  3. Anja Sachse aus Dresden ist früher häufig "on tour" gewesen. Länger nichts mehr von ihr gehört oder gelesen ...
  4. Cajal

    Reine Sex Dates!

    Ich auch! Genau. Und das auch noch unbeobachtet von möglichen Kollegen im gleichen Hotel. Das geht mir ganz genauso, exakt meine Meinung! Zumindest lernt man sich beim Sex besser kennen … *ggg Wie muss man(n) drauf sein, wenn man(n) der Lady nach dem Öffnen der Türe die Zunge in den Hals schiebt …???
  5. Cajal

    "Schwarzescorten"

    Ich bin doch etwas verwundert darüber, warum das Thema überhaupt so von Interesse ist ... Eigentlich interessiert mich als Bucher überhaupt nicht, ob die Dame ihre Steuern korrekt zahlt. Auch interessiert es mich nicht die Bohne, wie das Honorar kalkuliert wurde. Wofür muss ich das wissen??? Mir ist wichtig, dass ich eine super Leistung für den Preis bekomme, den ich zu zahlen bereit bin. Das Thema "Direkte Buchung (z. B. kaufmich) vs. Agenturbuchung" wäre meines Erachtens mal einen eigenen Beitrag wert. Nur wer beides mehrfach ausprobiert hat weiß die Leistung einer GUTEN Agentur zu schätzen. Und dafür zahle ich gerne die entsprechende Provision. Dinge kannst Du erleben, wenn Du direkt buchst ... glaubst Du gar nicht ...
  6. Wieder werde ich darin bestätigt, beim ersten Date eine lange Anreise der Dame zu vermeiden - also "vor Ort" zu buchen. Das macht vieles einfacher ... Wenn die Chemie so gar nicht passt, sonst aber alles eingehalten wurde (insbesondere ist die Dame gekommen, die man auch bestellt hat), stimme ich mit den genannten Vorschlägen überein: Reisekosten plus eine Stunde zahlen - wenn der Bucher abbricht. Wenn man(n) das einigermaßen charmant rüberbringt, wird die Dame dies in der Regel auch akzeptieren ... Sollten aber zuvor besprochene Punkte nicht eingehalten werden, z. B. es kommt ohne Ankündigung eine ganz andere Dame, oder die Dame ist nicht "klein und blond" sondern "wohlgenährt und schwarzhaarig" dann vertrete ich die Ansicht, dass der Versuch einer Täuschung (böse "Betrugsversuch") vorliegt, und ich würde in diesem Falle gar nichts zahlen - nicht einmal die Reisekosten! Mit einem Abbruch durch die Dame habe ich keinerlei Erfahrungen, kann daher für diesen Fall auch keinen Rat geben ...
  7. Cajal

    Die Blonde gesucht

    Hallo Hamburger-Ladies und Agenturen, demnächst werde ich wieder häufiger in Hamburg unterwegs sein. Ab und zu suche ich dann "das besondere Date" (ca. 2 h) in einem schönen Hotel. Die Fotos zeigen meinen Typ / Geschmack. Ich dachte mir, es ist doch mal etwas anderes, mit Hilfe von Fotos auf die Suche zu gehen, und bin gespannt, ob dies funktionieren wird ... Ich bevorzuge in jedem Falle Damen, die aus Hamburg kommen und nicht weit anreisen müssen. Alles weitere bitte per PN.
  8. Überhaupt nicht nachvollziehen kann ich die Diskussion über Mehrfachlisting. Letztendlich ist eine Agentur nichts anderes als eine "Vertriebsorganisation" oder ein "Vertriebskanal" für die Escortlady. Es ist doch gar nichts verwerfliches dran, wenn eine Lady mehr als einen Vertriebskanal - sprich Agentur - nutzt, denn mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird sie dann häufiger gefunden und hat mehr Anfragen, als wenn sie bei nur einer einzigen Agentur gelistet wäre. Am Ende kommt es doch auf den Service der jeweiligen Agentur an - sowohl für die Lady wie natürlich auch für den Bucher. Dass Mehrfachlistungen zu Honorardumping führen soll ist schlichtweg Unsinn, schließlich legt allein die Lady ihr Honorar fest. Falls die Agenturen unterschiedliche Aufschläge / Margen haben, dann ist dies wiederum allein deren Sache. Wenn Agentur A mich gut berät, und ich mich für Lady X entscheide, dann Lady X aber bei Agentur B für weniger Geld finde, dann buche ich eben bei Agentur B - falls ich mir diese Mühe überhaupt mache. Sollte die Lady bei Agentur A nicht das gleiche Honorar wie bei Agentur B erhalten, so ist dies auch alleinige Sache zwischen Lady und Agentur. Das ganze ist also eine Scheindebatte meiner Ansicht nach. Bei anderen Dienstleistungen und Gütern ist es die normalste Sache der Welt, dass sich die Preise bei unterschiedlichen Anbietern unterscheiden können. Niemand würde sich darüber aufregen, dass bei Edeka die Cola mehr kostet als bei Aldi. Dennoch verkauft Edeka erfolgreich Cola ... Das ganze Diskussion ist also mehr in Richtung "Check 24": Wo finde die Lady am günstigsten? Vielleicht benennen wir den Threat um ...? Naja, wer´s mag ... Im übrigen ist es auch in der Wirtschaft so, dass Exklusivität meistens an Bedingungen geknüpft ist: Wenn eine Agentur also Exklusivität verlangt, müsste sie eigentlich im Gegenzug der Lady einen Mindestumsatz oder eine Mindestanzahl an Dates garantieren - das würde dann passen. Fraglich, ob sich Agenturen darauf einlassen. Wenn natürlich beide Parteien mit der Exklusivität einverstanden und glücklich sind, dann ist das auch prima. Jedem also das seine, wir leben in einem wunderbar freien Land .... ---------- Beiträge zusammengefügt um 15:15 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 15:07 Uhr ---------- Auf Eure Kosten oder zu Lasten der Dame? Das wäre vielleicht doch noch interessant ....
  9. sorry ... aber wer hat 20 Minuten Zeit für solch einen Schwachsinn??
  10. Wenn ich das richtig sehe, sind wir doch alle anonym unterwegs hier. Insofern weiß auch keiner, wer hier schreibt. Somit spielt es auch keine Rolle, wer liest ... Wäre es vollkommen normal, mit den Nachbarn über Oralsex zu sprechen, gäbe es solche Plattformen wie mc gar nicht. Ich find´s besser so, wie es ist ...
  11. Mein Tipp: Nicht um den heißen Brei herumreden, sondern Fakten nennen! "Taschengeld" kann zwischen 100 und 2000 Euro pro Tag liegen. Also, was würdest Du zahlen pro Tag? Nenne eine konkrete Zahl (oder Spanne) und Du wirst sehen, dass sich Interessentinnen melden werden! Noch ein Tipp: Unbedingt mindestens zwei Dates zum Kennenlernen und testen vorher vereinbaren, vielleicht das erste für vier Stunden und das zweite als Overnight.
  12. Ich finde den Beitrag einfach nur lächerlich und peinlich - vielleicht verstehe ich aber auch die provozierende Ironie nicht ganz. Zum Italiener, Spanier, Griechen usw. gehe ich doch auch nicht deswegen essen, weil es mir zuhause nicht schmeckt. Vielleicht mal darüber nachdenken ...
  13. Cajal

    Empfehlung Berlin

    In Berlin gibt es gefühlte 1.000 Escorts. Eine möglichst detaillierte Beschreibung deiner Vorstellungen (Alter, Figur, Haarfarbe, Typ, uvm) wäre bestimmt SEHR hilfreich! Deine Anfrage ist so, als würdest Du fragen "Nenn mir mal ein gutes Restaurant in Berlin" ...
  14. Genau das war doch von Anfang an mein Plan ...

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.