Jump to content

 

Knackpo

Member
  • Content Count

    591
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

593 Excellent

About Knackpo

  • Rank
    Special Playboy

Personal Information

  • Wohnort
    nördlich von Hamburg
  • Geschlecht
    maennlich
  1. Wie heißt es so schön:" ....reden hilft...!" Ja, ich finde es gut wenn die jeweilige Partnerin auch Kritik übt ( positiv wie negativ ), aber Bitte in angemessener Weise...und Wünsche/Vorlieben äußert ( gerade wenn man sich noch nicht so gut kennt ),....erlaubt es mir dann ggf. doch, es für Beide noch schöner und befriedigender zu machen. Man kann ja schließlich niemanden in den Kopf schauen. Und sich im nachhinein dann in einem Forum evtl. neg. zu äußern bringt einem dann auch nicht mehr weiter. Wichtig ist dabei eben bloß die Art und Weise wie es getan wird. Was mich viel mehr stört ist Schauspielerei. Lieben Gruß, Knackpo
  2. ....ist mit Sicherheit abhängig von der Stimmung und dem / der Partner/-in...aber was unter anderem nett sein kann sind Songs von den StrayCats, Billy Idol wie z.B. Love Unchained, The Right Way,..... ...und selbst Motörhead und Metallica können gut passen...in entsprechender dezenter Lautstärke natürlich ;-)
  3. Ja, ja, Zahlen und Hochrechnungen ...da kann ich immer nur mit dem Kopf schütteln Lieben Gruß, Knackpo
  4. ...das sehe ich genau so, egal ob Natur- oder Silikonbussen...nur interessant wenn es die Dame für mich selber auch ist . Und es gibt einige Damen mit Silikonbrüsten die sehr interessant sind, und das nicht ( nur ) Aufgrund der Brüste.... Lieben Gruß, Knackpo ---------- Beiträge zusammengefügt um 13:12 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:17 Uhr ---------- ...letzten Endes zählt die Summe aller Dinge, ob mir eine Person gefällt oder nicht, und das mache ich nicht an einem Körperteil fest....selbst bei der Vorabbeurteilung nicht, bei der ich sicherlich noch nichts über die Persönlichkeit einer Person sagen kann. ...somit wiederhole ich mich, und sage: " Ja, Frauen mit Silikonbrüsten können gefallen....!"....ebenso wie Frauen mit etwas krummen Fingern, einer Zahnlücke, und, und, und....das Gesamtpaket muss mir gefallen. Und wenn man es nur auf die Brust reduzieren will, ich steh auch auf Silikonbrüste, aber nicht auf Alle, den Brust ist nicht gleich Brust...weder in Natur, noch mit Silikon. Alles eine Einzelfallentscheidung. Lieben Gruß, Knackpo
  5. ...na ja, wenn beim Escort zu spät kommst, wird es bis zum Nächsten Termin ja nicht ein Jahr dauern ( erster Pluspunkt )....und die Ausbildung zur Pflege kann nur von Vorteil sein beim Escort, ist ja doch artverwand ( zweiter Pluspunkt )...von daher hast alles richtig gemacht ...und zu spät kommen finde ich gar nicht so wild bei Escort, Hauptsache es wird überhaupt gekommen...
  6. Das ist das was für viele Frauen die jetzt relativ normale Arbeitsbedingungen haben, und auf eigene Rechnung arbeiten, zu befürchten ist. Leider.... Und für die die ohnehin schon von Dritten ausgebeutet und zu etwas gezwungen werden wird sich die Situation auch noch verschärfen, mit Sicherheit.... Lieben Gruß, Knackpo
  7. Ein Teil wird sich aber kriminalisieren lassen müssen, rein aus wirtschaftlichen zwängen schon...und das sollte ja eben nicht das Ziel sein, nicht mal von den Befürwortern eines Verbots, denke ich. Lieben Gruß, Knackpo
  8. Das mit dem Umsätzen ist doch auch gar nicht so wichtig, Unrecht bleibt Unrecht, wenn es dann welches ist. Da ist es erst mal egal ob eine Frau gezwungen wird 5000,- oder 50000,- Euro abzuliefern, Sie wird dazu gezwungen. Und gegen so was, sprich Ausbeutung von Personen, muss natürlich vorgegangen werden. Aber das ist ja jetzt schon nicht Gesetzeskonform, wieso also ein Gesetzt verschärfen, wenn das jetzige schon nicht greift und durchgesetzt wird, werden kann. Sollte man also nicht erst mal das Jetzige konsequent anwenden. Und ein Verbot ist nur so wirksam wie seine Umsetzung. Und daran wird es scheitern, so oder so....das Problem wird bloß sein, das die die bisher für sich gearbeitet und gut gewirtschaftet haben, in die Illegalität gedrängt werden, und so Gefahr laufen, auch irgendwie in die Fänge von diesen Kriminellen im Milieu zu geraten, in wie weit auch immer. Und das Problem wird so nicht gelöst, sondern nur verlagert. Das es noch viele Probleme im Pay6 Bereich gibt ist unumstritten, aber dem mit einem Verbot des Ganzen zu begegnen ist so wirkungslos wie nur irgendwas, den das Geschäft lief vor der Liberalisierung schon genauso, es wurde bloß nicht so in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Und das Geschäft wird auch nach einem Verbot weitergehen, dafür hängt da einfach zu viel Geld hinter. Es ist bloß die Frage welche Züge es dann annimmt, ich denke es wird für die meisten Betroffenen eher eine Verschlechterung geben. Lieben Gruß, Knackpo ---------- Beiträge zusammengefügt um 20:12 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:07 Uhr ---------- ...und ich hoffe das der Kelch an meiner Liebsten, und allen die wie Sie arbeiten, und aus den Gründen wie Sie sie hat, im Pay6 arbeiten, vorübergeht, und Sie so weitermachen kann, für sich, wie bisher. Auch wenn ich keinen Kontakt mehr zu Ihr habe, möchte ich mir nämlich nicht ausmalen das Sie durch solche Entscheidungen gezwungen werden könnte auch nur ansatzweise mit solchen ausbeuterischen kriminellen Typen kontakt haben zu müssen.
  9. Na, da bin ich ja mal gespannt was die EXPERTEN so von sich geben ! Lieben Gruß, Knackpo ---------- Beiträge zusammengefügt um 19:40 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:39 Uhr ---------- Also ich bin nicht dabei, sonst irgendwer von euch
  10. In diesem Spiel hat DIE Dame doch so oder so gewonnen ....und der Bauer bringt das Opfer
  11. Neeee....die haben ja nicht mal mehr die Kohle für den Strom ...war nur ne Anspielung auf die Suche :...total tolle Suite, blah, blah,...aber die Reisekosten übernehme doch lieber selbst Baby ...aber Er ist ja fündig geworden ! Lieben Gruß, Knackpo
  12. Es stellt sich ja nicht die Frage ob was getan werden muss, das muss es ( immer). Mit einem Gesetz ist es alleine nicht getan, egal wie es nun aussieht. Vielmehr stellt sich doch die Frage, ob es eine Verbesserung für die meisten der Betroffenen darstellt. Und das bezweifel ich bei diesem Feldzug. Ansonsten bin ich ohne wenn und aber für eine Bekämpfung jeglicher Ausbeutung von Menschen, und der Zwangsprostitution. Lieben Gruß, Knackpo
  13. .....also ich sitze hier gerade in einer schönen Bankfiliale am arbeiten, und habe neben dem beruflichen viel Zeit und Lust. Wenn also eine von euch hübschen jetzt zufällig an dieser voll beleuchteten Filiale vorbeikommen sollte, einfach anklopfen. Lohnt sich für mich nämlich jetzt nicht extra eine Dame anzurufen und herkommen zulassen. :-))) ....möchte Jemand etwa die Reisekosten sparen, aber dennoch den vollen Service einer Dame genießen, charmant ;-) Lieben Gruß, Knackpo
  14. Ich finde den Vorstoß übrigens völlig gut, verbieten hilft doch immer, nicht war !!!! Und wieso überhaupt mit den Betroffenen reden, woher sollten die schon wissen was zu tun ist !!! Verbieten = alle Probleme gelöst Prostitution verbieten = keine Untreuen Männer mehr / keine Zwangsprostitution mehr, usw... Fernsehen / Videospiele verbieten = keine Gewalt mehr Handwerker verbieten / Gewerbe verbieten = keine Schwarzarbeit mehr Behörden verbieten / Dienstleistung verbieten = keine Korruption mehr Alkohol verbieten / Drogen verbieten = keine Trinker und süchtigen mehr Essen verbieten = keine Übergewichtigen mehr ...lasst uns doch gleich ALLES verbieten, das geht es ALLEN doch gleich viel besser....ist doch einfach klasse so was, dann brauch man sich wenigstens nicht mit Problemen auseinander setzen...sind ja dann verboten. Lieben Gruß, Knackpo ...Verbote sind schon was feines ;-) ...oder ist es vielleicht wichtiger bestehende Regeln mit Betroffenen zusammen zu verbessern, anzupassen an die Bedürfnisse und Realität, und dann konsequent zu kontrollieren und durchzusetzen?!....aber ne, das kostet ja Zeit, und schlimmer noch Geld...also doch lieber nur Verbieten. Dann ist ja alles gut

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.