Jump to content

 

PLE-Agency

Escort Agentur
  • Gesamte Inhalte

    2.206
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    59

PLE-Agency hat zuletzt am 13. März gewonnen

PLE-Agency hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

6.065 Exzellent

Soziale Netzwerke

Über PLE-Agency

  • Rang
    Escort für den Genießer

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Köln & weltweit
  • Interessen
    Reisen, Kultur, Kunst, Sport, Genuss
  • Beruf
    Agency
  • Geschlecht
    weiblich
  • Berichte
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=29694
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=29579
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=29581
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=29238
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=29195
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=29157
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=28949
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=28275
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=28055
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=28037
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=27787
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=27673
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=27593
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=26851
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=26833
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=26628
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=26545
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=24238
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=22282
    http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=21673
  • Blog
  • Homepage

Sonstiges

  • Agenturen und Modellangebote erwünscht?
    Ja

Letzte Besucher des Profils

6.140 Profilaufrufe
  1. Ich lese hier durchaus den ein oder anderen Trick/Ratschlag heraus, aber was weiß ich schon ... so nun wirklich: schönen Sonntag
  2. Wie gesagt ich will nix als SB verdienen und ich habe nur meinen Fachmann zitiert und wenn man das Posting dazu komplett liest, dann steht da auch nix von 1000 sind pauschal steuerfrei. Aber ist auch gut jetzt. Am Ende muss jeder selber wissen, wie er sich informiert und was er/sie glaubt oder glauben möchte ;) Ich hab von meiner Seite alles, was ich dazu sagen wollte, gesagt und gehe nun raus in die Sonne und lade meinen Freund auf ein Eis ein. Das wird natürlich brav bezahlt. Von mir :-), weil ich da Lust zu hab und das, obwohl ich es nicht absetzen kann......außer durch Mauschelei natürlich...
  3. Zum Thema nix schriftliches / merkt schon keiner. Wenn man das gesamte Thema verfolgt, wüsste man, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, auch das aufzudecken ;) auch ohne Aufzeichnungen. Observationen sind in der Steuerfahndung nicht so selten ein Mittel. Ebenso Hausbesuche etc. Und wie schon mehrere angemerkt haben, es kann immer passieren, dass irgendwer im Umfeld es weniger gut meint oder der Sugar Daddy umschwenkt, wenn sie ihn fallen lässt / es beendet. Hätte ich gewusst, dass es hier gar nicht um ein sachliches diskutieren geht, sondern um ein: wie mauschle ich in 3 Schritten, hätte ich mir die Zeit und Mühe gern gespart, was ich hiermit nun auch tue. Letztendlich kann’s mir egal sein. Ich bin kein Sugar Babe. Und bevor mir auch nur einer unterstellt, ich poste nix mehr, weil ich nimmer weiter weiß/beleidigt bin, nö. Mir ist nur die Zeit zu schade ab diesem Punkt :). Das ist auch nicht unfair (die Keule wird ja auch dann gern mal ausgepackt). Mein Fachmann ist Jurist, den ich aber nicht weiter mit dem Thema belästigen werde. Zu viel Freundschaftsdienst muss man nicht ausnutzen. Und bezahlen mag ich für weiterer Infos nicht, da es mich nicht betrifft ;). Wenn es also interessiert, ob 1000 Euro steuerfrei wären und unter welchen exakten Bedingungen, kann ja selbst einen eigenen Fachmann kontaktieren/bezahlen. Einen entspannten Sonntag, ob mit oder ohne Sugar Babe wünscht Alina
  4. Ich bin nicht zart besaitet, sonst könnte ich kein Unternehmen führen, aber ich bin einfach sehr relaxed und mag Harmonie. Und natürlich habe ich auch gerne mal recht, aber kann auch ertragen / zugeben, wenn ich falsch lag. In diesem Falle hatte ich scheinbar recht mit dem, was ich rausgefunden hatte (und nun der Fachmann bestätigt hat), mir ging’s aber mehr um die richtige Aufklärung der Damen, als um persönliche Schulterklopfer. So wars gemeint
  5. Wenn man den Fachmann dazu befragt (da ich nun doch absichern wollte, ob ich das richtig kapiert habe, habe ich nachgefragt) Voraussetzung einer "Bedarfsgemeinschaft" ist im rechtlichen Sinne, dass die Partner im gemeinsamen Haushalt (Wohn- und Wirtschaftsgemeinschaft) leben und zwischen den Partnern ein wechselseitiger(!) Wille besteht, dass sie füreinander Verantwortung tragen und einstehen (daher auch "eheähnlich"). Ohne Letzteres wäre es nur eine "Haushaltsgemeinschaft". Der Sugar Daddy und sein SB müssen also (permanent) in einer Wohnung oder in einem Haus leben. Auch muss seitens des SB der Wille bestehen, für Ihren Sugar Daddy ebenfalls Verantwortung zu tragen und einzustehen, sollte das nötig werden. Achim schreibt es ja ähnlich. Thema Steuern Steuerfrei (von Schenkungssteuer, streng anzuwendender Ausnahmesachverhalt) sind nach Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuergesetz, §13, Nummer 12, "Zuwendungen unter Lebenden zum Zwecke des angemessenen Unterhalts oder zur Ausbildung des Bedachten". Aufgedröselt: Die Frau muss studieren (Ausbildung). Dies bedeutet, dass beispielsweise nach Studiumende die Zuwendungen nicht mehr steuerfrei sind. Es muss sich um eine Zuwendung handeln. Dies bedeutet, dass kein Leistungsaustausch vorgesehen oder erwartet ist. Das SB/SD Modell ist genau das Gegenteil davon. Die Zuwendung muss angemessen sein. Also in der Größenordnung von Bafög oder auch etwas (!) drüber. Die Grenze dürfte so bei ca. 1.000,-- liegen. Dies zeigt, dass es bei dem klassischen SB/SD Modell nicht anwendbar ist. Von daher (nach diesen Fach-Infos) ziehe ich ein anderes Fazit. Auch wenn meins sicher weniger entspannt ist und das andere besser klingt.... Es geht mir nicht um einen Angriff des Modells oder Klugscheissen oder gegen User A, B, C - oder ums Recht haben. Auch ist mir klar, dass jeder von uns schon Fehler gemacht hat im Leben und jeder vor der eigenen Tür...sprich, ich erhebe nicht den Zeigefinger über andere. Nicht mein Stil. Muss sich auch keiner angegriffen fühlen. Hätte der Fachmann die andere Variante bestätigt, hätte ich ebenso offen zugegeben, dass ich falsch lag. Denn ich bin ja selbst kein Fachmann. Ich persönlich finde es nur fatal, wenn Damen da falsch beraten sind und wirklich annehmen, es ist steuerfrei und hinterher dann plötzlich in Schwierigkeiten kommen! Und das in so jungen Jahren schon. Das ist dann nämlich weniger entspannt. Und das hab ich dann im engen Umfeld live miterlebt und das war wirklich sehr unschön. Und das sind keine Ausnahmen. Wie mehrere hier bereits angemerkt haben, sind die Ämter auch nicht auf den Kopf gefallen. Sie wurde zb. auch observiert. Man kann sich nicht nur hier und da was rauspicken und hoffen: so gilt das schon noch.... Natürlich kann man versuchen, es durchzumogeln und das kann sicher auch gut gehen. Nur dann doch bitte ehrlich sagen: SB, Du müsstest es eigentlich schon angeben, aber wir hoffen mal, es fliegt nicht auf. So kann sie selbst schauen: will ich das Risiko eingehen ... oder nicht.
  6. Da ich kein Abo dort habe, wie ist das gemeint mit den nur 2 Dates mit gleicher Dame erlaubt, die Agenturleiterin schreibt quasi vor, dass die Damen und ihre Kunden/Datepartner sich nicht mehr als 2x sehen dürfen? Oder die Damen selbst wollen das nicht? Also wer hat diese Regel? So eine Spielregel darf man auch gar nicht als Agentur vorschreiben (Weisung) von daher wird dir das noch unbekannt sein. Tut man es doch, kommt man schnell ins Teufels Küche, spätestens nach dem ProstSchg. Wenn natürlich die Damen selbst das einheitlich dort ausschließen/nicht wollen, dann ist es ja was anderes, wobei ich nicht glauben kann, dass das quasi in Stein gemeißelt ist, denn wenn eine Dame einen Herrn besonders mag, wird sie ihn sicher auch ein 3. Mal wieder sehen wollen....aber wie gesagt, ich hab den Text nicht komplett lesen können...darum weiß ich nicht, wie es gemeint ist.
  7. bis
    Die hübsche Estelle ist für ihr Studium in Frankfurt am Main vom 22.3.2019-22.4.2019 und hat solange dort ihre Homebase :) Wenn Sie Estelle kennenlernen / oder wiedersehen möchten, sie freut sich auf einen Ausbruch vom Lernalltag und über prickelnde Dates. Estelle treffen?
  8. Estelle ist vom 22.3.-22.4.2019 für ihr Studium in Frankfurt am Main und hat solange auch ihre Homebase dort. Wenn Sie also in diesem Zeitraum beruflich in Frankfurt sind, oder von dort kommen, Estelle freut sich, Sie/Dich im Hotel zu besuchen. Natürlich sind auch lange Dates möglich (je nach Tag/Vorlauf). Estelle treffen?
  9. Guten Morgen :-) März News die junge süße Laura aus dem Raum St.Gallen/Zürich ist nun online Estelle ist zurück und vom 22.3.-22.4.2019 in Frankfurt am Main / Homebase Fabienne aus Duisburg/Düsseldorf hat neue Bilder in der Galerie welcome Lucy aus Berlin und Vivienne aus Saarbrücken/FFM Emily hat endlich wieder Zeit für spannende Begegnungen :)
  10. Das gab es schon als Beispiel, ich habe nur weitere benannt ;)
  11. Bei Promi Paaren ist es häufig so, dass sie schon viel länger getrennt sind, als es die Presse weiß / vermutet. Oft einvernehmlich. Aber irgendwann möchte natürlich die neue Partnerin auch mal ohne Versteckaktion die Partnerschaft leben. Dann gehts erst raus an die Presse. Mich würde da die Trennung von Heino und Hannelore mehr schocken. So verliebt, wie er vor einem Jahr am Flughafen ihren Po tätschelte und die ausgetauschten Blicke...zuckersüß war das... By the way: Es braucht nicht immer eine/n Ex. Manchmal reicht auch der neidische Nachbar (warum fährt die nen Porsche als Studentin) oder eine ehemals gute Freundin usw.
  12. darum habe ich es ja auch rausgelöscht, da DU das tatsächlich angemerkt hattest (bezüglich Bafög), gibt aber genug Fälle, wo diese Anmerkung von mir zutrifft, hab mich aber dann bereits selbst verbessert und es rausgenommen ;), da warst du halt sehr schnell mit dem zitieren....der Rest bleibt aber so.
  13. Das mit der Unverletzlichkeit der Wohnung ist bei oben genannten Fällen/oder auch anderen (zb. bei großen Steuerprüfungen/Fahndung) auch nimmer viel wert gewesen, denn da kamen die Prüfer in die Wohnungen, schauten den Lebenstil an (Kleiderschrank Inhalt, Möbel etc.).....und ob dieser zu den Verdienstangaben/Steuererklärung passt. Und klar kann man manches geschenkt bekommen haben, aber viele leben dann zu auffällig über ihren Verhältnissen ;). Ich habe auch nicht gesagt, dass man damit nicht durchkommen kann, aber korrekt ist doch, dass es gemauschelt ist und deshalb bleiben gewisse Risiken und wenn sich dessen beide! bewusst sind, ist es deren Bier ;). Nur sollte man das ehrlich kommunizieren, wenn die SB fragt, nämlich sagen: eigentlich müsste man es schon versteuern, aber wir mauscheln ein wenig und hoffen, dass wir damit nicht erwischt werden ;).
  14. Wir kommen da nicht auf einen Nenner, ist aber auch nicht schlimm. Ich finde bei allen möglichen Gestaltungsspielräumen, die hier genannt wurden (Schenkungen, Bedarfsgemeinschaft etc.) keine Variante, die zum Thema SB/SD passt, außer, man würde in einem gemeinsamen Haushalt leben, oder dem SB deutlich weniger als 2000 im Monat geben. Aber das könnten wir nun tot diskutieren, wir werden uns da nicht einig. Damit werden wir beide aber gut weiterleben können ...ohne Moralapostel Allüren.
  15. Das wäre nur dann der Fall, wenn ihr Euch einen gemeinsamen Haushalt teilt, wenn du das mit der Bedarfsgemeinschaft meinst. Zumindest finde ich das dazu online, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Man kann sich jetzt auch nicht von allem das Beste rauspicken und sich seine eigene Variante basteln. Nicht böse gemeint. Du hast als Daddy viel weniger zu befürchten, wenn es doch mal nach hinten losgeht, von daher kannst du da auch entspannter mit umgehen. Du darfst auch nicht nur von Dir ausgehen. Es gibt auch Daddies, die bei Unmut das SB verpfeifen/alles genau dokumentiert haben....oder neidische ehemals beste Freundinnen und und und. Ne sichere Nummer ist es so einfach nicht. Da leben die, die es normal angeben, schon entspannter. Aber jeder hat auch ein anderes/sein eigenes Risiko Level...

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.