Jump to content

 

Michael_K

Escort.de in der BILD

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

bin soeben auf einen interessanten Artikel in der Bild gestoßen:

 

http://www.bild.de/news/inland/bundesagentur-fuer-arbeit/escort-service-stellenbeschreibung-beim-arbeitsamt-29370212.bild.html

 

Jetzt hat es escort.de sogar in die Bild geschafft und das als Top 1 Thema :) bzw. Bild hat anscheinend die "Escort-Tage" ausgerufen. Laut Artikel sind gleich vier Bild Autoren daran beteiligt.

 

Bin mal gespannt ob das auch in der Print-Version der Aufmacher ist.

 

Was mich etwas irritiert: Werden bei der Arbeitsagentur nicht Arbeitnehmer gesucht und nicht Selbständige für einen Kooperationsvertrag?.

 

Wie auch immer - man scheint bei der besagten Agentur jedenfalls vollstes Vertrauen in die eigenen Angestellten zu haben.

 

Bildauszug:

“ Der BILD-Reporter: „Wir müssen also nicht mehr mit den Ladys verhandeln?“ – „Nein, im Gegenteil. Melden Sie uns bitte sofort, wenn die Frauen zusätzliche finanzielle Forderungen stellen.“

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 07:01 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 06:57 Uhr ----------

 

Korrektur: Habe gerade auf einem Bild.de Bild gesehen, dass das Stellenangebot als "Selbständigkeit" ausgezeichnet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

bin soeben auf einen interessanten Artikel in der Bild gestoßen:

 

http://www.bild.de/news/inland/bundesagentur-fuer-arbeit/escort-service-stellenbeschreibung-beim-arbeitsamt-29370212.bild.html

 

Jetzt hat es escort.de sogar in die Bild geschafft und das als Top 1 Thema :) bzw. Bild hat anscheinend die "Escort-Tage" ausgerufen. Laut Artikel sind gleich vier Bild Autoren daran beteiligt.

 

Bin mal gespannt ob das auch in der Print-Version der Aufmacher ist.

 

Was mich etwas irritiert: Werden bei der Arbeitsagentur nicht Arbeitnehmer gesucht und nicht Selbständige für einen Kooperationsvertrag?.

 

Wie auch immer - man scheint bei der besagten Agentur jedenfalls vollstes Vertrauen in die eigenen Angestellten zu haben.

 

Bildauszug:

“ Der BILD-Reporter: „Wir müssen also nicht mehr mit den Ladys verhandeln?“ – „Nein, im Gegenteil. Melden Sie uns bitte sofort, wenn die Frauen zusätzliche finanzielle Forderungen stellen.“

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 07:01 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 06:57 Uhr ----------

 

Korrektur: Habe gerade auf einem Bild.de Bild gesehen, dass das Stellenangebot als "Selbständigkeit" ausgezeichnet ist.

 

Dieser Artikel markiert wahrlich eine Sternstunde des investigativen Journalismus ...

 

:oben:

  • Danke 3

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor allem das Wir, als Kunde spricht man im Normalfall in der Ich Form...

 

Außer man hat einen Hang zum Pluralis Majestatis


:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toller Werbeeffekt so eine Anzeige bei der Arbeitsagentur.

  • Danke 4

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und dann noch in der Bild, ja - dennoch finde ich es bedenklich... aber als Escort soll man ja nicht denken- oder?


:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... aber als Escort soll man ja nicht denken- oder?

 

Nein, es gibt so viele andere schöne Dinge, die ihr mit eurem Kopf anstellen könnt ...

 

:jaja:

  • Danke 5

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Unregistriert

Kam sogar in den Nachrichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind ja nun wirklich keine neuen Weissheiten. Es ist nur traurig, wie wieder alles runtergeschrieben wird.

Natürlich gibt es auch im Escort ein weites Feld, aber hier wird wieder einmal die Moralkeule rausgeholt.


Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Domainname ist auf jedem Bild sehr gut sichtbar - sollte es Zufall sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immerhin beruhigend, dass man auch als Bucher mit 91 noch eine Dame abbekommt, wenn man bezahlt..


Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Immerhin beruhigend, dass man auch als Bucher mit 91 noch eine Dame abbekommt, wenn man bezahlt..

 

Musst nur deinen Nick wechseln :clown:


Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beispiel aus einem Vertrag:

 

Original aus dem Mustervertrag:

 

7) Kündigung, Profil- und Werbungslöschung

7.1.) Diese Vereinbarung kann zu jedem Zeitpunkt von beiden Seiten ohne weitergehende Konsequenzen durch ein Kündigungsschreiben, versandt per einfacher Post oder Einwurfeinschreiben (paralleler Versand eines Scans des Kündigungsschreibens ist erwünscht, nicht jedoch Bedingung), aufgelöst werden.

7.2) Nach Beendigung dieser Vereinbarung, wird das Profil der Begleitdame innerhalb von 2 Wochen gelöscht. Wenn nichts anderes vereinbart ist (z.B. Model release) gelten uneingeschränkt die Bestimmungen des http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html . Alle zu dem Zeitpunkt bestehende relevante Werbung der Begleitdame wird mit Auflösung des Verhältnisses innerhalb von 4 Wochen von der Agentur entfernt.

 

Aus dem Agenturvertrag:

7) Laufzeit und Kündigung

7.1.) Die Laufzeit der Vereinbarung liegt bei mindestens einem Jahr. Sollte durch die Begleitdame innerhalb dieser Zeit eine Kündigung erfolgen, so sind der Agentur

Kosten für z.B. Erstellung der Sedcard, Shootingkosten usw. in Höhe von 500.--€ pauschal zu zahlen.

7.2.) Nach Ablauf des ersten Jahres ist eine Kündigung mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende möglich.

7.3.) Nach Beendigung dieser Vereinbarung, wird das Profil der Begleitdame innerhalb von 2 Wochen gelöscht. Wenn nichts anderes vereinbart ist (z.B. Model release) gelten uneingeschränkt die Bestimmungen des http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html . Alle zu dem Zeitpunkt bestehende relevante Werbung der Begleitdame wird mit Auflösung des Verhältnisses innerhalb von 4 Wochen von der Agentur entfernt.

 

Der Rest ist dann wieder wortgetreu aus dem Mustervertrag.

 

Als Mitautor des Mustervertrags finde ich es schon zum Kotzen wenn der Wortlaut zu 90 % übernommen wurde und wichtige Passagen zum Nachteil der Damen verändert wurden. Aber so ist das halt bei open source...

 

Den Geschäftsührer der Agentur konnte ich leider nicht befragen. Seit Tagen ist da nur der Anrufbeantworter und Anrufbeantworter werden ihrem Namen leider nicht gerecht, sie antworten nicht.

  • Danke 4

Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessant, dass sog. "High-Class-Escorts" neuerdings Ex-Arbeitslose sind... :clown: ich bin mir nicht sicher, ob das dem Image von escort.de unbedingt zuträglich ist...

 

...warum wird dann noch damit geworben, dass im hochklassigen und hochpreisigen Escortbereich die Damen einen Hauptberuf haben und Escort nur nebenberuflich betreiben? Auf der Escort.de-Seite steht unter "Casting": "Was erwarten wir" Folgendes: "Das Thema Escort reizt dich und der angenehme Nebenverdienst dient dazu, deinen Lifestyle zu verbessern." Es wird also mit etwas geworben, auf was Escort.de selbst proaktiv durch die Anzeige bei der Agentur für Arbeit gar keinen besonderen Wert zu legen scheint. :bonk:

 

Wenn ich bereits als Dame auf der Seite gelistet wäre, würde ich mich bei den Betreibern von Escort.de recht herzlich bedanken :vogel: - ich dürfte vermutlich jedem Bucher erklären, dass ich ohne meine Escorttätigkeit nicht arbeitslos wäre...

bearbeitet von Vera
  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor allen Dingen,ist es ratsam, die Nutzungsbedingungen der Jobbörse durchgelesen:

 

§ 12 Abs. 2 Nr. 2 der Nutzungsbedingungen der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit

 

Angebote, die erotische Dienstleistungen bewerben, Mitarbeiter/innen für Stellen im erotischen/pornografischen/Prostitutions- und prostitutionsnahem Gewerbe suchen, gegen die guten Sitten oder die Menschenwürde verstoßen (z. B. Angebote für Telefonerotik, …) dürfen nicht in die JOBBÖRSE eingestellt werden.

 

http://www.arbeitsagentur.de/

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Escort-Agentur auf Seite 1 zu stehen , wahrscheinlich kostenlos ; Respekt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Bekanntheitsgradwurde durch den Aufreger sicherlich gesteigert. Interessanter finde ich alfs Ausführungen zu Vertragsstrafen und Laufzeiten im Agenturvertrag.

Hoffentlcih entpuppt sich das nicht nicht noch als "Seuche".


Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Punkt 7.1

Ist es nicht verständlich, dass die Agentur nicht umsonst investiert haben will (auch wenn 1 Jahr in diesem Fall wirklich zu lang ist)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zum Punkt 7.1

Ist es nicht verständlich, dass die Agentur nicht umsonst investiert haben will (auch wenn 1 Jahr in diesem Fall wirklich zu lang ist)?

 

Dass aufwändige Fotoshootings getrennt vertraglich geregelt werden ist OK, aber Erstellung der Sedcard und Werbung sollte klar in den Katalog der Dienstleistungen der Agentur gehören.

Schliesslich arbeitet die Agentur als Dienstleister für die Dame und bei, in diesem Fall, 40% Provision gehört ein gewisses Geschäftsrisiko einfach dazu.

Ich bleibe bei meinem Dienstleister doch lieber aus Zufriedenheit als wegen vertraglicher Regelungen. So sehe ich das zumindest.

 

Stell Dir vor, wenn eine Dame seit Vertragsanfang mehrere Monate keinen Auftrag vermittelt bekommt? Da wären sogar die Fotokosten eine Härte. Stell Dir weiter vor sie wird ein Jahr nicht von der Seite genommen? Dann wird es u.U. nicht so leicht eine andere Agentur zu finden.

 

Speziell im Bereich Prostitution sind solche Verträge zumindest anzuzweifeln, denn es ist lt. Prost.Gesetzen nicht erlaubt eine Dienstleisterin am Ausstieg zu hindern.

Kündigung muss ohne Angabe von Gründen jederzeit möglich sein!

  • Danke 5

Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Escort.de nimmt 40%? Mwst exkl. oder inkl. ?

 

40% beim ersten Date mit einem Kunden: Ja

 

Die Ust. dürfte wie bei fast allen umsatzsteuerpflichtigen Agenturen incl. sein, da das aufgerufene Honorar als "Endverbraucherpreis) incl. USt. sein muss.

 

Beispielrechnung bei 1000.-- € Honorar (weil sogar für mich leicht zu rechnen)

 

Bemessungsgrundlage 1000€ Honorar

 

Rechnungsbetrag (netto): € 336,13

19% Umsatzsteuer: € 63,87

________________________________

 

Rechnungsbetrag (brutto): € 400,00

_______________________________

_______________________________

  • Danke 1

Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, Folgebuchungen sind dann lukrativer für die Dame - interessanter Einblick für mich als Bucher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Themen

    • Bild online - Berliner Behörden haben von Sex keine Ahnung!

      Berlin - arm, sexy und ... hilflos?   Provokant wie immer beleuchtet die Bild-Redaktion die Lage bei der Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in der Hauptstadt aller "Deitschen".   In Deutschlands größter Stadt hat man (mal wieder) mächtig gepennt und das Beispiel "Flughafen" scheint da eine gewisse "Üblichkeit" zu entwickeln?   In Berlin wird es noch Monate oder länger dauern, bis sich die zuständigen Behörden zusammengerauft haben. Weder "Regulierung" des Gewerbes, noch "Schutz" funktioniert bislang.   Wundert uns das?   Infopage zum Artikel: http://prostitution2017.de/schutzgesetz/2018/01/18/prostitution-2018-bild-online-berliner-behoerden-haben-von-sex-keine-ahnung/

      in Escort - Prostitution in den Medien

    • Bild Escort-Serie

      Ab heute in der. Zeitu ng mit den vielen Bildern. Die große escort-Serie. Können wir echt gespannt sein     Nightrider, derzeit in. Kur und schon knapp 8 Kilo leichter:wie-geil:

      in Escort - Prostitution in den Medien

    • Ein Bild sagt mehr als ..

      tausend Worte, heißt es. Als Newcomerin im Escort bitte ich Dich um 3 Empfehlungen:   1. Da ich in Umgebung Düsseldorf/Niederrhein ansässig bin, suche ich noch eine/n gute/n Fotografin/en für sinnliche, stilvolle Bilder. Wen könntest Du mir da empfehlen und vielleicht sogar, warum aus Deiner Sicht genau diese/r? Auf meiner Homepage habe ich derzeit nur private, retuschierte Bilder, die ich natürlich schnellstmöglich gegen "aussagekräftige" Bilder ersetzen möchte. 2. Wie findet frau eine gelungene Location und wie bekomme ich die Rechte für´s shooting? 3. Was sind für Dich ansprechende Bilder? Z.B. eher schwarz/weiß vs. farbig, Dessous/Teilakt vs. bekleidet mit erotischen Einblicken?   Ich sag schon mal vielen Dank! PS: Meinen persönlichen Stil würde ich als klassisch bis sportlich-elegant bezeichnen. Falls das hilft

      in Escort für Anfänger

    • Bild hat die Musical-Huren entdeckt

      http://www.bild.de/regional/stuttgart/musical/zoff-um-stuttgarts-musical-huren-29434588.bild.html   Die Hetzjagd, die die Springer-Journallie derzeit veranstaltet, nimmt nun die Musical-Bucher aufs Korn. Man sollte es nicht für möglich halten.     NR, der beides liebt: Musicals und nette Begleitung

      in Escort - Prostitution in den Medien

    • Bild Artikel vom 24.02

      Hallo,   haben soeben den folgenden Bild-Artikel gelesen:   http://www.bild.de/news/inland/news-inland/millionaerstochter-soll-dealer-erstochen-haben-29246352.bild.html   Was mich generell an vielen Artikeln stört ist, dass Escort diskriminiert wird. In dem beschriebenen Artikel ist vom "Abstieg" die Rede - eines der Argumente sei, dass die betreffende Dame als "Escort-Girl" gearbeitet hat. Das ganze wird auch noch in Verbindung mit Drogeneinnahme und dem abstechen eines Dealers verknüpft. Klingt schon fast so als könnte man alles drei fast gleichstellen. Bzw. es impliziert, dass jede Escort-Dame zwangsläufig im Laufe der Zeit drogenabhängig und gewalttätig wird.   In meinen Dates habe ich überwiegend intelligente und aufgeweckte Damen getroffen - da könnten sich viele eine Scheibe von abschneiden. Die wenigsten werden es machen um sich ihre Drogenkarriere zu finanzieren. So wie ich das aufgefasst habe sind die Motive meist Geld und Abenteuerlust.   Wann wird diese diskriminierende Berichterstattung bezüglich Escort endlich aufhören?

      in Escort - Prostitution in den Medien

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.