Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Anfängerin sucht faire Konditionen


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich trage mich schon länger mit dem Gedanken, im Escort tätig zu werden. Mein exotisches Äußeres - tätowiert und alternativ, aber sehr gepflegt und sportlich- könnte mir zwar einerseits aufgrund der Auffälligkeit im Wege stehen, andererseits denke ich, dass auch gerade diese Ausnahmeerscheinung den Reiz ausmachen könnte...wie auch immer, nun habe ich mich kürzlich bei einer Agentur beworben, die mir auf dem ersten Blick als seriös erschein. Allerdings machten Sie einen Rückzieher, als ich darauf bestand, keinen OV ohne Schutz in meinen Service aufzunehmen.

 

Für die Herren der Schöpfung mag es vielleicht nicht nachvollziehbar sein, doch ich für meinen Teil möchte mich keinem gesunsheitlichen Risiko aussetzen- ganz gleich, wieviel ich dabei verdienen könnte. Immerhin ist nicht unbekannt, dass man sich über OV mit diversen Krankheiten infizieren kann, die man dem Herrn auch nicht immer direkt ansieht.

 

Ich bitte euch auf diesem Weg um eure Mithilfe: Kennt jemand eine Agentur im Raum NRW, die meine Einstellung akzeptiert, mich also nicht aufgrund dieser direkt ablehnt oder zu biegen versucht?

 

Ich bin euch für jeden Tipp dankbar:kuss4:

Link to comment

Naja, es geht ja primär um die Infektionsgefahr bei der "Aufnahme" . Habe mich ja umfassend informiert und weiß, dass die Viruslast im Speichel oder bei OV ohne Happy End kein reelles Risiko darstellt. Möglicherweise habe ich mich in meinem Beitrag auch einfach ungünstig ausgedrückt^^

Link to comment

Eine Agentur, die meines Wissens für alle ihre Damen OV nur mit Schutz anbietet, ist Jocelyn Escort, die allerdings ihren Schwerpunkt in Sachsen haben. Ich erinnere mich dunkel auch an eine andere, überregional tätige, aber komme gerade nicht auf den Namen - vielleicht fällt es jemand anderem ein.

 

Übrigens kommen solche Anfragen immer mal wieder, siehe z.B. diesen Thread: http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=19300

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Guest tonios80

Liebe "augenstern", vielleicht solltest du lieber eine andere Art der Beschäftigung anstreben? Ich kann deine Argumentation nachvollziehen (Gesundheit und co.), aber für mich ist das wie: "Ich arbeite in einem internationalen Unternehmen, aber wozu Englisch lernen- wir sind doch in Deutschland.".... Blasen mit Kondom ist ungefähr so wie ein steriler Arztbesuch; am besten darf man dich dann auch nur mit Handschuhe anfassen....

Link to comment

Warum nicht? Für alles gibt es Liebhaber, speziell auch wenn das Aussehen Richtung Gothic o.ä. geht. Gab schon genügend Anfragen danach hier im Forum. Auch Fr. mit ist kein Problem.

  • Thanks 1

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment
Liebe "augenstern", vielleicht solltest du lieber eine andere Art der Beschäftigung anstreben? Ich kann deine Argumentation nachvollziehen (Gesundheit und co.), aber für mich ist das wie: "Ich arbeite in einem internationalen Unternehmen, aber wozu Englisch lernen- wir sind doch in Deutschland.".... Blasen mit Kondom ist ungefähr so wie ein steriler Arztbesuch; am besten darf man dich dann auch nur mit Handschuhe anfassen....

 

Das ist ein absolut haltloser Vergleich. Ich denke, wenn ich mich schon "vermiete", darf ich auch bestimmen, in welchem Rahmen. Englisch lernen für ein internationales Unternehmen ist vergleichbar mit der Erbringung einer qualitativ einwandfreien Dienstleistung (=richtig gutem, abenteuerlichen Sex gegen Geld auch mit hässlichen, dicken und alten Männern, die ich normalerweise nicht mit nach Hause nehmen würde)...also bin ich sehr wohl bereit, englisch zu lernen- ich werde nur nicht direkt die britische Staatsbürgerschaft annehmen, denn Job ist Job und als Privatmensch möchte ich gern ICH bleiben (in diesem Fall, um mal vom Vergleich wegzukommen, gesund und kein Risiko für einen eventuellen Partner etc.)

 

Wenn ein Mann zu mir kommt und mich bucht, ist davon auszugehen, dass er zuvor auch schon andere Damen mit seiner Anwesenheit beehrt hat. Ob er diese Damen nun beim Escort gebucht, auf dem Straßenstrich angesprochen oder in Thailand "gekauft" hat, ist mir nicht bekannt und somit auch nicht sein Gesundheitsstatus. Er wird mir auch sicherlich nicht bereitwillig die Auskunft geben "ach übrigens...ich hab Syphilis...und nun schluck!" also muss ich mich ja wohl irgendwie absichern, Jedes gute internationale Unternehmen ist übrigens hoch versichert- auch zum Schutze seiner Mitarbeiter.

 

Versteht mich nicht falsch- ich bin bereit, Leistung zu erbringen, zu unterhalten, charmant und sexy zu sein, mich an intelligenten Konversationen zu beteiligen- aber NICHT dazu, mich mit Hepatitis, Tripper, Herpes Genitalis, HIV, Feig- oder Dellwarzen, Clamydien oder Mundsoor zu infizieren. das ist 1. kontraproduktiv für's Geschäft, 2. eine Gefährdung für mich, meine Kunden und meine privaten Kontakte und 3. mindestens mal Beihilfe zur vorsätzlichen Körperverletzung.

 

Will jetzt noch jemand den Stab über mich und meine Ausdrucksweise brechen oder kann mir jetzt einfach mal jemand einen wirklich sinnvollen Tipp geben?:küsschen:

  • Thanks 1
Link to comment
Meiner Meinung nach, hast Du doch gar keine Lust auf den Job.

 

So hart würde ich es nicht formulieren , aber ne Phobie hat "sie " wohl schon .

 

Liebes Augensternlein ,

 

Nimm mal Dampf raus , nicht jeder Mann rennt mit ansteckenden Krankheiten durchs Leben :blinken:

 

Und eventuelle Partner , sind auch nicht immer so brav :lach:

  • Thanks 5
Link to comment

Es geht nicht um die Ausdrucksweise, sondern um Freundlichkeit. Es wurden Dir hier übrigens schon sinnvolle Tipps gegeben. Es wurde eine Agentur genannt, wo alle Damen Französisch mit Kondom anbieten (Jocelyn Escort)

 

Eine Agentur, die meines Wissens für alle ihre Damen OV nur mit Schutz anbietet, ist Jocelyn Escort, die allerdings ihren Schwerpunkt in Sachsen haben.

 

und wo man zumindest freundlich nachfragen kann, ob sie auch eine Dame aus NRW nehmen würden, auch Miss Solitaire hat einen Tipp gegeben

 

In der Agentur "international fetishescort" bietet Juliette OV nur mit Schutz an > und kassiert "trotzdem" für 2Std.= € 1.000,-

Wie Du siehst geht es auch "mit"...:cafe:

 

Und ich habe mir eigentlich auch Mühe gegeben, bei meiner Antwort und auch manch anderer.

 

Was meinst Du also mit sinnvoller Antwort genau? Es wurden Dir schon mindestens 2 Agenturen genannt, wo es evtl. ja gut umzusetzen wäre, einfach mal Jocelyn oder international-fetish anschreiben :denke:.

Edited by PLE-Agency
  • Thanks 3
Link to comment
Guest tonios80
Das ist ein absolut haltloser Vergleich. Ich denke, wenn ich mich schon "vermiete", darf ich auch bestimmen, in welchem Rahmen. Englisch lernen für ein internationales Unternehmen ist vergleichbar mit der Erbringung einer qualitativ einwandfreien Dienstleistung (=richtig gutem, abenteuerlichen Sex gegen Geld auch mit hässlichen, dicken und alten Männern, die ich normalerweise nicht mit nach Hause nehmen würde)...also bin ich sehr wohl bereit, englisch zu lernen- ich werde nur nicht direkt die britische Staatsbürgerschaft annehmen, denn Job ist Job und als Privatmensch möchte ich gern ICH bleiben (in diesem Fall, um mal vom Vergleich wegzukommen, gesund und kein Risiko für einen eventuellen Partner etc.)

 

Wenn ein Mann zu mir kommt und mich bucht, ist davon auszugehen, dass er zuvor auch schon andere Damen mit seiner Anwesenheit beehrt hat. Ob er diese Damen nun beim Escort gebucht, auf dem Straßenstrich angesprochen oder in Thailand "gekauft" hat, ist mir nicht bekannt und somit auch nicht sein Gesundheitsstatus. Er wird mir auch sicherlich nicht bereitwillig die Auskunft geben "ach übrigens...ich hab Syphilis...und nun schluck!" also muss ich mich ja wohl irgendwie absichern, Jedes gute internationale Unternehmen ist übrigens hoch versichert- auch zum Schutze seiner Mitarbeiter.

 

Versteht mich nicht falsch- ich bin bereit, Leistung zu erbringen, zu unterhalten, charmant und sexy zu sein, mich an intelligenten Konversationen zu beteiligen- aber NICHT dazu, mich mit Hepatitis, Tripper, Herpes Genitalis, HIV, Feig- oder Dellwarzen, Clamydien oder Mundsoor zu infizieren. das ist 1. kontraproduktiv für's Geschäft, 2. eine Gefährdung für mich, meine Kunden und meine privaten Kontakte und 3. mindestens mal Beihilfe zur vorsätzlichen Körperverletzung.

 

Will jetzt noch jemand den Stab über mich und meine Ausdrucksweise brechen oder kann mir jetzt einfach mal jemand einen wirklich sinnvollen Tipp geben?:küsschen:

 

Vielleicht habe ich doch etwas harsch formuliert, was ich gemeint hatte. Aber für mich klingt deine gesamte Einstellung zu Escort eher nach: "ich bin ein bisschen sexy, lächle und krieg dafür 1000€...."- Du musst schon was tun, oder: Dich eben ficken lassen!

 

Gesundheit ist uns bestimmt allen sehr wichtig, gerade wegen Versicherungen, etc. muss ich ständig zu Tests und allein schon ggüb. meiner Familie trage ich eine Veranwortung.

Aber um mal Tacheles zu reden: Eine Escortdame hat mir mal gesagt, sie hatte schon 30 Männer und war kerngesund- eine ihrer Freundinnen (kein Escort) hatte nur zwei Männer und sich prompt Chlamydien eingefangen. Also: Einmal der/die Falsche und das war's....

Link to comment
Aber um mal Tacheles zu reden: Eine Escortdame hat mir mal gesagt, sie hatte schon 30 Männer und war kerngesund- eine ihrer Freundinnen (kein Escort) hatte nur zwei Männer und sich prompt Chlamydien eingefangen. Also: Einmal der/die Falsche und das war's....

 

jetzt mach ihr keine Angst! Sonst wendet sie sich noch gänzlich ab! :lolly:

Link to comment

Ich finde es vollkommen legitim, wenn sie eben nur Französisch mit anbieten möchte. Das sie deswegen als Escort ungeeignet sein soll, sehe ich nicht. Dann hätten die Damen bei Jocelyn ja alle keine Dates, was ich sicher ausschließen kann, sie haben Dates :grins:.

 

Klar schränkt es die Dateanzahl ein, ist aber ja möglich, siehe Philebos Hinweis und auch Miss Solitaire und die Dame bei mir hatte ja auch Dates, nur in ihren Augen zu wenige. Dies hatte ich ihr aber vorab offen gesagt, hinterher war ichs dann Schuld. :clown:

 

Nur finde ich es schade, dass man andere, die FO anbieten - oder anfragen, so hinstellt, als wären sie verseucht von Krankheiten und hätten keinerlei Interesse an ihrer Gesundheit. So kommt es zumindest rüber :traurig:.

Edited by PLE-Agency
  • Thanks 2
Link to comment
Naja, es geht ja primär um die Infektionsgefahr bei der "Aufnahme" . Habe mich ja umfassend informiert und weiß, dass die Viruslast im Speichel oder bei OV ohne Happy End kein reelles Risiko darstellt. Möglicherweise habe ich mich in meinem Beitrag auch einfach ungünstig ausgedrückt^^

 

Ich hab's noch nicht ganz verstanden. Also bietest Du OV nur mit Kondom an oder bietest Du es ohne Kondom an und dafür ohne Aufnahme oder ohne Schlucken?

 

Da gibt es ja im Escort einige Abstufungen. Es gibt Französisch mit, Französisch ohne, dann Französisch optimal, Französisch Total usw.? Aufnahme und Schlucken bergen die Gefahr, sich mit HIV anzustecken. FO hat diesbezüglich eine sehr geringe Gefahr laut Auskunft der Aidshilfe, da der Speichel die Viren abtötet... Viele Damen bieten zwar FO an, aber ohne Aufnahme und Weiteres. Deswegen frag ich, was genau Du nun meinst?

  • Thanks 4
Link to comment

Augenstern,

erstmal finde ich es gut, das du dich mit deiner Gesundheit befasst. Und nicht nur auf tolle Dates und das große Geld hoffst.

 

Ich muss aber auch Alina recht geben, es wurden dir Möglichkeiten genannt.

Allerdings lese ich einen gewissen negaiven Grundtenor heraus.

Erstens sind nicht alle Bucher dick, alt und hässlich. Da kann ich dich trösten.

 

Zweitens, wenn du dermaßen Angst vor Ansteckungen hast, solltest den GV ganz meiden! Du führst deine "privaten" Kontakte auf.

Du glaubst doch nicht, dass deine "privaten" Kontakte nicht auch mal buchen/gebucht haben/buchen werden? Egal in welchem Segement.

Auch deine "privaten" Kontakte hatten schon sexuelle Kontakte vor dir.

 

Wir alle achten auf unsere Gesundheit, sind geimpft und gehen regelmäßig zu Untersuchungen und zur Kontrolle.

 

Vielleicht solltest du noch mal darüber nachdenken, ob der P6 für dich das richtige ist. Ich habe bewusst Paysex gewählt, denn es geht (auch) um Sex!

  • Thanks 6
Link to comment
Guest tonios80

Vielleicht solltest du noch mal darüber nachdenken, ob der P6 für dich das richtige ist. Ich habe bewusst Paysex gewählt, denn es geht (auch) um Sex!

 

„Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.“

Woody Allen

Link to comment
Meiner Meinung nach, hast Du doch gar keine Lust auf den Job.

 

Das ist so nicht richtig. Ich hab nur keine Lust auf Krankheiten.

 

Und nochmal zur Frage: es geht primär um OV mit Aufnahme. Das habe ich allerdings auch auf der ersten Seite schonmal zu erklären versucht.

 

Davon ab: ich habe NIE pauschalisiert, alle Herren die eine Escortdame buchen, seien fett, alt und hässlich. Doch es KANN ja wohl vorkommen. Ebenso kann es vorkommen, dass jemand unter ihnen mal gesundheitlich nicht ganz einwandfrei ist. Mir direkt eine Phobie zu unterstellen nur weil ich nicht bereit bin jedermanns Saft zu schlucken, finde ich doch ein klein wenig übertrieben :D

 

Ich werte keine Frau ab, die mutig genug ist sich dem durchaus existierenden Risiko auszusetzen...aber nur weil andere es tun, muss ich das ja wohl nicht, oder???

 

Diese Grundsatzdiskussion geht mir übrigens langsam an die Nieren. Wie wäre es mal damit, meinen Standpunkt zu akzeptieren ohne ihn ständig zu hinterfragen und Mutmaßungen anzustellen? ich komm mir hier ja bald vor wie bei besagter Escort-Agentur!

 

Einem gesundheitsbewussten Menschen zu unterstellen er sei phobisch ist ja fast wie einem Beamten zu unterstellen, er sei pedantisch. Ich denke Verantwortungsbewusstsein gegenüber mir selbst und den Menschen, mit denen ich Sex habe, ist gar keine so schlechte Eigenschaft und sollte hier nicht so in den Schmutz gezogen werden.

 

Klar waren einige nette und sinnvolle Tipps dabei und ich werde mir auch den einen oder anderen genauer ansehen- an dieser Stelle den Leuten unter euch, die sie gegeben und Verständnis gezeigt haben, GANZ HERZLICHEN DANK ♥

Link to comment

Ich stimme Alina definitiv zu, dass es im Raum NRW und FFM nahezu "unverbreitet" ist, FO nicht anzubieten im Escort-Bereich. Als gelernter Medizinmann muss ich ebenso Alina zustimmen, die Option sich ohne Kontakt mit Sperma die von Dir benannten Krankheitsbilder einzuhandeln, geht nahezu gegen 0,0.

Man muss ehrlicher Weise zugeben, dass die Gefahr für eine Frau den Moment der Ejakulation falsch einzuschätzen und plötzlich doch den Mund voll zu haben ohne Kondom natürlich ungleich größer ist. Aber selbst dann würde ich die statistische Wahrscheinlichkeit, schon alleine aufgrund des sozialen Hintergrundes der durchschnittlichen Bucherklientel, als geringer als in so manchem Privatleben einschätzen. Letztlich ist und bleibt es Deine Entscheidung.

Für mich als Mann ist FO ein "hartes Kriterium", da bin ich ehrlich.

 

Und auch beim FT oder wie auch immer zu Ende geführten Fellatio, ist und bleibt die LD50 dabei sicher geringer als beim Sprung aus dem 2. Stock. ;-)

Link to comment
Naja, es geht ja primär um die Infektionsgefahr bei der "Aufnahme" . Habe mich ja umfassend informiert und weiß, dass die Viruslast im Speichel oder bei OV ohne Happy End kein reelles Risiko darstellt. Möglicherweise habe ich mich in meinem Beitrag auch einfach ungünstig ausgedrückt^^

 

Dieser beitrag auf Seite 1 war gemeint, und da steht es klar und deutlich

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.