Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Der beste Song zu einer geilen Nummer ist....


Recommended Posts

Der ultimative Song.. :zeig:.(auch von der Länge her) :schaem:

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=KK23BhEQVyU]- Maurice Ravel BOLERO - Wiener Philharmonic - YouTube[/ame]

  • Thanks 5
Link to comment

Also für den Balztanz vor der geilen Nummer ist das first Choice:

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=eA4_O3oeJCw]Marvin Gaye - Sexual Healing (lyrics) - YouTube[/ame]

  • Thanks 6
Link to comment
O nein! Zu viel der Sinne. Der Bolero IST schon Sex. Was soll da noch die Begleitmusik zweier Körper in ihrem lächerlichen Versuch, sich in DIESEN Rhythmus einzuschwingen und die Dramaturgie bis zum Höhepunkt punktgenau abzubilden? Ich glaube, ich müsste bei dem Versuch dauernd lachen. Oder würde ständig innehalten und lauschen. Spätestens beim Einsatz der Posaune wäre ich nur noch konzentriert auf den Einsatz mit dem hohen B.

Nein, wirklich: Sex und Bolero ist Konkurrenz auf unterschiedlichen Ebenen und mit unterschiedlichen Medien. Genauso gut könntest du beim Sex einen Porno laufen lassen und hoffen, dass du mental/sinnlich ein Teil des Pornos wirst. Aber dann bist du nur noch der dienende Teil in dem Setting, quasi das Bild zum Ton...

 

Zunächst einmal vielen Dank für diesen schönen Thread, Beraterbody.

 

Da sollte man meinen, dass eine grosse Anzahl verschiedener, sehr persönlicher Beiträge eingestellt wird - die Welt ist schliesslich bunt - und damit ein harmonischer Verlauf ohne Streitereien möglich sein sollte.

 

Doch was passiert? Bereits der erste Beitrag wird mit einem dramatischen "O nein" abgekanzelt.

 

Kannst du nicht einfach mal die persönliche Empfindung eines Users so stehen lassen? Ich käme jedenfalls nicht auf die Idee deinen Song - wenn du denn wenigstens diesen Beitrag geleistet hättest - hier auseinander zu pflücken und ins Lächerliche zu ziehen....

Soviel zur Diskussionskultur...

 

Auf deine völlig absurde "Begründung" möchte ich nicht eingehen.

  • Thanks 1
Link to comment
Zunächst einmal vielen Dank für diesen schönen Thread, Beraterbody.

 

Da sollte man meinen, dass eine grosse Anzahl verschiedener, sehr persönlicher Beiträge eingestellt wird - die Welt ist schliesslich bunt - und damit ein harmonischer Verlauf ohne Streitereien möglich sein sollte.

 

Doch was passiert? Bereits der erste Beitrag wird mit einem dramatischen "O nein" abgekanzelt.

 

Kannst du nicht einfach mal die persönliche Empfindung eines Users so stehen lassen? Ich käme jedenfalls nicht auf die Idee deinen Song - wenn du denn wenigstens diesen Beitrag geleistet hättest - hier auseinander zu pflücken und ins Lächerliche zu ziehen....

Soviel zur Diskussionskultur...

 

Auf deine völlig absurde "Begründung" möchte ich nicht eingehen.

 

lolo, mein post war nicht despektierlich gemeint. Entschuldige bitte, wenn es so ankam. Ich mag keine Smilies, aber vielleicht fehlte hier das Augenzwinkern. Ein Vorschlag zum Lesen: Ersetze das fette "du" durch ein "man", oder noch besser durch ein "ich". In einem post wie diesem spreche ich ganz von mir her. Ich hatte gehofft, dass dies aus dem Zusammenhang so auch deutlich wird.

 

Ich mag den Thread mit der Fragestellung auch. Ich mache auch gern etwas zugespitzte Bemerkungen, wenn ich mir inhaltlich hinreichend sicher bin, was ich denke. Dieses Thema hier ist für mich eines, wo man nicht persönlich zu streiten braucht. Ich finde es einfach nur nett und amüsant, wenn wir hier unsere amourösen, intelligenten bis kitschigen Phantasien zur Musik beim Sex "gestehen". Es ist doch klar, dass jeder hören kann, worauf er Lust hat. Meine "Begründung" ist allerdings völlig ernst gemeint - natürlich aber schon mit dem "Augenzwinkern" über meine "Frechheit", die Metaphorik von Sex und Musik so weit zu treiben.

 

Einen eigenen Musik-Beitrag hatte ich zunächst nicht parat. Aber damit du auch etwas zum Lachen hast, hier meine Geschichte:

Ich brachte einmal die CD von Patricia Barber "Night Club" mit.

Ich finde die Musik wundervoll. Mein Schatz findet sie todlangweilig. "Ich will doch nicht einschlafen, wenn ich mit dir zusammen bin", sagte sie. Dann höre ich halt jetzt regelmäßig thailändische Dudelmusik. Das mag ich auch - es ist ihre Musik, und es gefällt mir, wenn ich das weiß. Ich verstehe natürlich kein Wort - sie natürlich alles, und manchmal singt sie sogar mit. Für mich fremd genug, damit es interessant bleibt, und vertraut genug, dass es nicht stört...

  • Thanks 3
Link to comment

Und das hier für die Kuschelnummer (ich liebe diese Stimme):

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=KWy3X7f4MyY]Sade (1/17) - The Sweetest Taboo - YouTube[/ame]

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=o-chH7BMgVI]Sade (5/17) - Smooth Operator - YouTube[/ame]

  • Thanks 4
Link to comment
lolo, mein post war nicht despektierlich gemeint. Entschuldige bitte, wenn es so ankam. Ich mag keine Smilies, aber vielleicht fehlte hier das Augenzwinkern. Ein Vorschlag zum Lesen: Ersetze das fette "du" durch ein "man", oder noch besser durch ein "ich". In einem post wie diesem spreche ich ganz von mir her. Ich hatte gehofft, dass dies aus dem Zusammenhang so auch deutlich wird.

 

Ich mag den Thread mit der Fragestellung auch. Ich mache auch gern etwas zugespitzte Bemerkungen, wenn ich mir inhaltlich hinreichend sicher bin, was ich denke. Dieses Thema hier ist für mich eines, wo man nicht persönlich zu streiten braucht. Ich finde es einfach nur nett und amüsant, wenn wir hier unsere amourösen, intelligenten bis kitschigen Phantasien zur Musik beim Sex "gestehen". Es ist doch klar, dass jeder hören kann, worauf er Lust hat. Meine "Begründung" ist allerdings völlig ernst gemeint - natürlich aber schon mit dem "Augenzwinkern" über meine "Frechheit", die Metaphorik von Sex und Musik so weit zu treiben.

 

Einen eigenen Musik-Beitrag hatte ich zunächst nicht parat. Aber damit du auch etwas zum Lachen hast, hier meine Geschichte:

Ich brachte einmal die CD von Patricia Barber "Night Club" mit.

Ich finde die Musik wundervoll. Mein Schatz findet sie todlangweilig. "Ich will doch nicht einschlafen, wenn ich mit dir zusammen bin", sagte sie. Dann höre ich halt jetzt regelmäßig thailändische Dudelmusik. Das mag ich auch - es ist ihre Musik, und es gefällt mir, wenn ich das weiß. Ich verstehe natürlich kein Wort - sie natürlich alles, und manchmal singt sie sogar mit. Für mich fremd genug, damit es interessant bleibt, und vertraut genug, dass es nicht stört...

 

Lieber lust4fun, meinen grossen Respekt für Deinen Beitrag!

Auch von meiner Seite warst nicht Du persönlich gemeint, mein Beitrag war eher der allgemeinen "Empörungshysterie" hier im Forum geschuldet...

 

Dann will ich aber gerne noch auf Deinen ursprünglichen Beitrag eingehen. Für mich ist der Bolero nicht "Sex", sondern Sinnlichkeit und Erotik und das ist schon ein grosser Unterschied. Und wer verlangt denn eine "punktgenaue Abbildung der Dramaturgie bis zum Höhepunkt"? Ist nicht gerade der Bolero in seiner "Primitivität" (die hier genial grandios ist) und "Einfallslosigkeit" (keine komplexe Melodie sondern die farbige Umsetzung einfachster Tonfolgen mit wechselnder Orchestrierung und Lautstärke) die ideale Untermalung des Liebesspiels? Eröffnet nicht gerade diese "Primitivität" die Ausgestaltung eines variantenreichen Spiels der Sinne, Berührungen und Bewegungen? Ist nicht gerade diese "Primitivität" die ideale Begleitung für ein innigliches Verschmelzen von Körper, Geist und Seele der Partner?

Ich sehe hier keine "Konkurrenz auf unterschiedlichen Ebenen und mit unterschiedlichen Medien", sondern umfangreiches synergetisches Potenzial, das ein Liebesspiel einzigartig werden lässt.

Edited by lolo
  • Thanks 1
Link to comment

sinnlich

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=Ciqf8yMVzAk]Amelie Soundtrack - Yann Tiersen - YouTube[/ame]

 

wilder

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=wW3jyZRDlII]Billy Talent - River Below [Official Music VIdeo] - YouTube[/ame]

 

Extase (Ekstase)

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=IImaTu0jXuo]Fever Ray - Fever Ray (2009) [Full album] - YouTube[/ame]

Edited by Alina
  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Für so ein richtig animalisches und dominantes Date kommt für mich nur eine der besten Charakter und Schurkenrollen der Operngeschichte in Frage SCARPIA (Puccini Tosca). Diese meine Rolle, ich war schon immer mehr den Charakterrollen zugetan außerdem entspricht es meiner Stimmlage, ist herrlich für ein Rollenspiel geeignet. Die Langweiler von Tenorrollen können mir gestohlen bleiben. Aber hört selbst...:blinken::blinken:

 

Das Te Deum (Schlussszene 1.Akt) eignet sich bestens als Bester Song zu einer geilen Nummer ;-))))

 

http://youtu.be/jm02AkKkCcs

 

Und die Szene aus dem zweiten Akt ist noch besser:

 

http://youtu.be/ye-jaGr54U0

Edited by CGJ1234
  • Thanks 3
Link to comment

DAS ist ja mal eine geniale Idee, Leo, Rollenspiele nach Opernszenen...

 

Ich bin von der Physiognomie ja mehr so der Alberich-Typ...

 

Alberich-Andrew-Shore-Dorst545.jpg

 

Dann flugs drei Escorts als Rheintöchter gebucht, bei Rudi gefragt, wo man so große Bassins mietet und Opern-Escort hat eine ganz neue Bedeutung...

  • Thanks 2

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

 

 

 

Dann flugs drei Escorts als Rheintöchter gebucht, bei Rudi gefragt, wo man so große Bassins mietet und Opern-Escort hat eine ganz neue Bedeutung...

 

 

Dann hoffen wir mal, dass Du bei den Damen mehr Glück hast als Alberich bei den Rheintöchtern :lach:

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment

@ Leo...Hui Gänsehaut.

 

Wer's grad wild und rhythmisch mag, vielleicht das :blinken:

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=7s7xVwudjUw]Bodyrockers - I like the way you move - YouTube[/ame]

  • Thanks 1

*****************************************************************************************************************************

Fuck inhibitions. If your body wants to make love in the rain; do it. If your spirit wants to sing Beyoncé in the grocery store; let her.

If your soul tells you to body paint a giant canvas in rainbow colors; go and make some supersized art.

 

If your heart wants to fall in love every single day; give it the freedom to run free and seduce the world.

Get juicy, get wild, get wanton and lusty. Get turned on by life.

 

Really turned on.

 

Feel everything. Deeply.

*****************************************************************************************************************************

( http://www.rebellesociety.com/2012/11/07/let-yourself-be-moved/ )

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.