Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme an welchen wir arbeiten. Danke für die Geduld. ×

Aufklärung von Kinder in Bezug auf Prostitution


Recommended Posts

An der Landstraße zwischen meinem Ferienhaus in Spanien und dem Supermarkt stehen immer Frauen, welche sexuelle Dienstleistungen anbieten.

 

Im Gegensatz zu Deutschland sind diese Damen auch tagsüber dort vertreten.

In diesem Sommer wurde ich das erste Mal von meiner Tochter gefragt, was die Damen denn dort tun würden und warum diese dort stehen würden.

 

Ich muss zugeben, dass ich sie dann ganz spontan „belogen“ habe und ihr erzählt hatte, dass diese vielleicht Obst verkaufen würden und dass ich es nicht genau wüsste.

 

Letzte Woche sind wir abends noch durch ein Industriegebiet gefahren, in welchem auch Frauen standen.

Meine Tochter hat mich dann wieder gefragt.

Dieses Mal habe ich ihr erzählt, dass ich niemand gesehen hätte.

Meine Tochter ist 9 Jahre und wurde von mir in Bezug auf allgemeine Sexualität aufgeklärt.

 

Über Prostitution habe ich noch nie mit ihr geredet und habe auch keine spontane Idee wie ich es ihr „kindgerecht“ erklären könnte.

Zusätzlich plagt mich auch der Gedanke, was ich antworten sollte, wenn sie mich persönlich dann fragen würde ob ich „so etwas“ auch tun würde.

Kennt jemand dieses Problem bzw. hat diesbezüglich einen Tipp?

Zur Zeit in Zäsur

Link to comment

Das ist... zugegeben schwierig :)

 

Generell haben Kinder ja ein sehr feines Gespür dafür, wenn man sie anlügt ;)

Das deine Tochter dich nochmals fragte zeigt meiner Meinung nach auch, dass sie dir die erste Antwort nicht so ganz abgekauft hat.

 

Was/wie man ihr nun antwortet hängt vllt auch ein wenig davon ab, inwieweit sie ansonsten schon aufgeklärt ist.

 

Wenn ich in meinen persönlichen Kindheitserinnerungen rumkrame, dann erinnere ich mich daran, das auf der Fahrtstrecke zu meinen Verwandten ein Haus an der Landstraße war, wo die vorderen Fenster rot lackiert waren und abends auch beleuchtet wurden.

Ich weiß es nicht mehr genau, aber auf meine Frage hin, was das sei, murmelte mein Vater etwas von Puff... auf Grund diverser Fernsehsendungen (Tatort, Akte xy, usw... ja kann man sich drum streiten ob ich das schon hätte sehen dürfen *lol) konnte ich dann einen Zusammenhang erstellen und ich glaub, ich hab dann auch nicht weiter nachgefragt. (Fand es nur immer wahnsinnig spannend an diesem Haus vorbei zu fahren)

 

2. Erlebnis war ähnlich wie bei deiner Tochter, allerdings in Italien.

Die Antwort die ich bekam war: Das sind Frauen ohne Job die auf Männer warten und von denen Geld bekommen. (Irgendwie so... )

Mit der Antwort hab ich mich auch zufrieden gegeben.

 

Man muss dabei aber auch bedenken, dass das nun 30 Jahre (Oh Gott!!!) her ist.. und wie wir alle wissen, es damals eh eine andere Zeit war.

Kinder heute bekommen ja je nach Umfeld viel mehr mit. Vielleicht hat deine Tochter ja bereits eine Ahnung, was die Frauen machen... sie ist sich aber vllt unsicher und fragt dich deshalb. Sie traut sich vllt selbst nicht, das auszusprechen?

 

Ich muss dazu vllt auch erwähnen, das es in unserer entfernten Verwandschaft damals eine "Edelhure" gab, wo man immer hinter vorgehaltener Hand erzählte, wieviele zig Tausende DM die im Monat verdient *gg Und ihre Pelze... und ihre Möbel.. und prominente Kunden.... *tuscheltuschel

Ich hatte nie wirklich eine Ahnung was das ist und was sie getrieben hat... ich hab gemerkt, dass man nicht wirklich darüber sprechen möchte und es ein tabu war... aber meine Neugier war geweckt :D

Wenn du verstehst was ich damit sagen will: Mit Halb- oder gar Unwahrheiten erreicht man manchmal genau das Gegenteil von dem, was man eigentlich möchte :zwinker:

 

 

Wie gesagt.. schwer zu sagen und immer vom einzelnen Kind abhängig. Aber generell ist es immer besser, sowas häppchenweise zu beantworten, als sich Ausreden einfallen zu lassen. Klar, Details würde ich da jetzt nicht nennen... aber ganz grob umschreiben kann man das denke ich schon kindgerecht. Meine eigenen Kinder haben mich sowas gottseidank nie gefragt :grins:

Link to comment

Häppchenweise beantworten.

 

Immer nur das antworten, was in einen Satz passt. Und dann auf die nächste Frage antworten. Vorauseilende, lange Erläuterungen beantworten sonst Dinge, die nie gefragt waren. Das kann schockieren. War bei mir zumindest so.

 

Man sieht ja, wohin das führt

  • Thanks 4

The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Link to comment

Ich finde das eine sehr gute Frage, denn die Beantwortung erfordert, etwas in die Tiefe gehen zu müssen.

 

Ich hab mal eine keline spontane Suche im Netz gemacht und so sehr viel ergiebiges ist da nicht gekommen

 

 

http://www.urbia.de/archiv/forum/th-3371003/schimpfwoerter-erklaeren.html

 

http://www.lehrerforen.de/index.php?thread/39783-eure-mieinung-zu-dieser-petition-keine-%C3%BCbergriffige-sexualkunde/&pageNo=6

 

 

 

Der Link ist der interessanteste, nur die erste Antwort hat mich fast vom Stuhl gehauen....

http://www.cosmiq.de/qa/show/2529017/Wie-erklaert-man-Kindern-1-3-Klasse-am-Besten-den-Begriff-Prostituierte/

  • Thanks 1
Link to comment

Mir wurde in Pisa, lang, lang ist´s her, diese Frage von meiner Tochter auch gestellt.

Ich hab ihr in etwa geantwortet: Das sind Frauen, die für ein Taschengeld Männer, die

gerade, oder noch keine Frau haben in den Arm nehmen oder ein Gute-Nacht-Bussi

geben ...

Das hat für den Augenblick gereicht ... da war der damals noch schiefere Turm dann doch spannender.

In den Jahren kamen dann schon gezieltere Fragen, die ich dann auch unverblümt und ehrlich beantwortet habe.

Aber gerade bei peinlichen (für wen eigentlich) Fragen ist es besser nur die Frage selbst

und nicht vorausschauend und ungefragt zu beantworten.

Edited by alfder
  • Thanks 1
Link to comment

Danke allgemein für die Feedbacks - hat mir geholfen und ich denke, dass, wenn die Situation wieder aufkommt ich in der Richtung: " das sind Frauen, welche gegen Geld Zeit mit Männern verbringen ...alles Weitere dann nur wenn noch Nachfragen kommen ..

 

 

Generell haben Kinder ja ein sehr feines Gespür dafür, wenn man sie anlügt ;)

Das deine Tochter dich nochmals fragte zeigt meiner Meinung nach auch, dass sie dir die erste Antwort nicht so ganz abgekauft hat.

Lügen erkennt sie, das glaube ich auch - ob es in der Situation so war, kann ich schwer einschätzen.

 

Was/wie man ihr nun antwortet hängt vllt auch ein wenig davon ab, inwieweit sie ansonsten schon aufgeklärt ist.

Ich würde es als klassisch aufgeklärt bezeichnen - in Form von: woher kommen Kinder - was ist der Unterschied zwischen Mädchen und Jungs und dies im Zusammenhang mit der klassischen Literatur für Kinder in diesem Kontext. Bis dato waren die Fragen in Bezug auf Sexualität eigentlich noch nicht vorhanden.

 

Ich weiß es nicht mehr genau, aber auf meine Frage hin, was das sei, murmelte mein Vater etwas von Puff... auf Grund diverser Fernsehsendungen (Tatort, Akte xy, usw... ja kann man sich drum streiten ob ich das schon hätte sehen dürfen *lol) konnte ich dann einen Zusammenhang erstellen

Nach 20:00 Uhr schaut sie kein Fernsehen und bei den anderen Sendungen wie Logo usw. bin ich in der mittelbaren Umgebung und bekomme es mit, wenn denn Themen aufkommen, welche ihr nicht bekannt sind.

 

Wenn du verstehst was ich damit sagen will: Mit Halb- oder gar Unwahrheiten erreicht man manchmal genau das Gegenteil von dem, was man eigentlich möchte :zwinker:

Wie gesagt.. schwer zu sagen und immer vom einzelnen Kind abhängig. Aber generell ist es immer besser, sowas häppchenweise zu beantworten, als sich Ausreden einfallen zu lassen. Klar, Details würde ich da jetzt nicht nennen... aber ganz grob umschreiben kann man das denke ich schon kindgerecht. Meine eigenen Kinder haben mich sowas gottseidank nie gefragt :grins:

 

Ja danke - nehme ich mich so vor.

 

 

 

 

 

 

 

Häppchenweise beantworten.

 

Immer nur das antworten, was in einen Satz passt. Und dann auf die nächste Frage antworten. Vorauseilende, lange Erläuterungen beantworten sonst Dinge, die nie gefragt waren. Das kann schockieren. War bei mir zumindest so.

 

Man sieht ja, wohin das führt

 

Ersten Absatz verstehe ich - danke

Nachsatz - Ironie? - Sarkasmus? -

 

 

 

 

 

Ich hab mal eine keline spontane Suche im Netz gemacht und so sehr viel ergiebiges ist da nicht gekommen

 

 

http://www.urbia.de/archiv/forum/th-3371003/schimpfwoerter-erklaeren.html

 

http://www.lehrerforen.de/index.php?thread/39783-eure-mieinung-zu-dieser-petition-keine-%C3%BCbergriffige-sexualkunde/&pageNo=6

 

 

 

Der Link ist der interessanteste, nur die erste Antwort hat mich fast vom Stuhl gehauen....

http://www.cosmiq.de/qa/show/2529017/Wie-erklaert-man-Kindern-1-3-Klasse-am-Besten-den-Begriff-Prostituierte/

 

Danke - ja hilft mir

 

 

 

Ich hab ihr in etwa geantwortet: Das sind Frauen, die für ein Taschengeld Männer, die

gerade, oder noch keine Frau haben in den Arm nehmen oder ein Gute-Nacht-Bussi

geben ...

 

so in der Richtung werde ich es machen ...

 

Das hat für den Augenblick gereicht ... Aber gerade bei peinlichen (für wen eigentlich) Fragen ist es besser nur die Frage selbst

und nicht vorausschauend und ungefragt zu beantworten

 

merke ich mir

 

.

 

 

. Solche Situationen, gerade auch weil sie Dich nicht unmittelbar betreffen kann man erklären. Ohne Wertung erklären, aber doch vielleicht erwähnen, das viele der Frauen oft WIRKLICH!!!! keine Wahl hatten/haben,

 

Danke - nehme ich mal so auf und versuche es dementsprechend um zu setzen.

................ Gelohnt hat es sich immer durch ein wahrlich sehr gutes Vertrauensverhältnis und Nähe.

 

Zwischen "Lügen" und "Beschützen" besteht manchmal leider nur ein schmaler Grat - viele Situationen erlebe ich zum ersten Mal und manchmal entscheidet man spontan und dann vielleicht auch falsch - aber prinzipiell sehe ich dies wie du - akzeptiere jedoch auch für mich Fehler, welche mir unterlaufen.

Love

Kimi

 

 

Ich habe eine 10 jährige tochter, und die werbung für FKK clubs ist in deutschland schon sehr present.

 

Habe es so wie die vorrednern gesagt haben auch erklärt...auch ohne Wertung von frauen oder Männer

 

danke - ja werde versuchen ohne Wertung zu erklären

  • Thanks 1

Zur Zeit in Zäsur

Link to comment

Dieses drum herum reden und Halb-Antworten ist doch nichts. Wo ist das Problem ? Die Thematik "Sex" ist in verschiedenen Formen insbesondere in der digitalen Welt ohnehin allgegenwärtig, dazu gehört auch Prostitution. Einfach in einem kurzen Satz sagen was die Personen treiben und damit sollte dann alles geklärt sein.

Link to comment
Zusätzlich plagt mich auch der Gedanke, was ich antworten sollte, wenn sie mich persönlich dann fragen würde ob ich „so etwas“ auch tun würde.

Das irritiert mich aber doch. Stehst Du zu dem was Du tust? Ist das was Schlimmes? Ich dachte eher nicht. Dann ist das die Gelegenheit, Deiner Tochter das so zu erklären, dass ihr erster Gedanke mal nicht "Freier sind Schweine" ist. Es gibt Kollegen (geschieden), die das ihrer Tochter gesagt haben und damit gut gefahren sind. In einem Fall ist die sogar mal mit in einen Puff um sich selbst ein Bild machen - gut, die war was älter...

 

Wenns da ein Problem mit Auffliegen gibt (weiss nicht obs noch eine Mutter dazu gibt, die das unter keinen Umständen erfahren darf...), dann hab ich nichts gesagt...

Edited by Anubis
  • Thanks 2
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.