Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Wichtiger Hinweis bei Bluthochdruck Medikamenten die Valsartan enthalten


Recommended Posts

Am 10.7.2018 um 15:23 schrieb MC:

Da es derzeit leider von vielen Medien nicht wirklich entsprechend der Dringlichkeit publiziert wird hier der Hinweis.

Nun, das kann man ja nicht wirklich behaupten... Aufreger ohne das geringste Verstaendnis der Materie zu haben, gibt es zuhauf. Only bad news are good news. Vielleicht sollte man auch in der Ueberschrift ergaenzen um den Zusatz "Bluthochdruckmedikamente, die Valsartan enthalten", weil nur ein bestimmter Anteil der Antihypertonika davon betroffen ist. 

Möglicherweise ist das einer der größten Arzneimittelskandale in der jüngeren Geschichte.

Gut moeglich, aber man sollte auch die Hintergruende beleuchten... 
Ausloeser solcher Miseren, die natuerlich nicht passieren duerften, das ist nicht die geringste Frage, ist die beruehmte "GEIZ IST GEIL" Mentalitaet... 
Die Arzneimittelpreise werden von den Krankenkassen und Gesundheitspolitik in den Keller gepresst... und das sind nun die Auswirkungen davon. 
Der Originialhersteller Novartis mit dem Originalprodukt "Diovan" hat mit seinem in Irland hergestellten Produkt KEIN Problem, das sollte vielleicht auch einmal erwaehnt werden!

Die Billigstanbieter lassen in China produzieren.. und dann darf man sich nicht wirklich wundern. 

Ich will jetzt keine Lanze fuer die Pharmaindustrie brechen...  die sind keine Armen, wie sie sich gerne darstellen wollen, aber bei Arzneimittel sollte die Politik und Verwaltung vielleicht doch gewillt sein auf Qualitaetsprodukte zurueckzugreifen und die kosten nun mal eine Spur mehr. 

Und wie man wieder einmal mehr sieht, sind Generika nicht die Loesung aller Probleme, sondern koennen selbst das Problem sein!

  • Thanks 2
  • Agreement 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

@Benno Jetzt bin ich ganz verwirrt. Habe immer geglaubt das Generica die gleichen Wirkstoffe in sich haben, aber da man sie unter anderem Namen produziert, dürfen die billiger verkauft werden. Z.B : Melatonin - in Deutschland ist er verschreibungspflichtig und ziemlich teuer und per internet nicht kaufbar, da es eben verschreibungspflichtig ist - sobald eine Site wie Amazon merkt, dass es nach Deutschland geliefert muss, wird der Auftrag nicht angenommen.. Aber in Holland, heist es Melachronom, und wird als "Nahrungsergänzungsmittel" bezeichnet. Nun, man darf es plötzlich online kaufen, ganz problemlos, NUR weil es nicht als hormonales Medikament genannt wird.

"While money doesn`t buy love, it puts you in a great bargaining position "    Christopher Marlowe :-))

 

josiana-sassy (1).jpg

Link to comment
  • MC changed the title to Wichtiger Hinweis bei Bluthochdruck Medikamenten die Valsartan enthalten
vor 4 Stunden schrieb Selesta:

@Benno Jetzt bin ich ganz verwirrt. Habe immer geglaubt das Generica die gleichen Wirkstoffe in sich haben, aber da man sie unter anderem Namen produziert, dürfen die billiger verkauft werden. 

Nun das stimmt nur zum Teil... so wie du es siehst, funktioniert es mit Kuehlschraenken, Waschmaschinen, also Weissware und zum Teil mit elektronischen Geraeten. 
Wenn du mal in einem Elektrogrossmarkt wie Media od. Saturn durch die Reihen gehst, zeigt sich oft das gleiche Innenleben, aber unter unterschiedlichen Brands und zu unterschiedlichen Preisen. Leicht zu erkennen daran, dass 10 unterschiedliche Waschmaschinen genau die gleichen  Regler und Schalter an den selben Stellen besitzen.. was fuer ein Zufall :lach2:
 

Bei Generika ist das etwas anders..  dabei handelt sich um Medikamente die wirktstoffgleich sind und auch sein muessen, also  die gleiche Menge Wirkstoff haben, der aber nicht zwingend aus der gleich Quelle kommen muss. Oft kommt der Wirkstoff vom Originalhersteller selbst und wird nur unter anderem Firmennamen verbreitet (Prinzip Waschmaschine)  bzw. die Firma hat nach Ablauf des Patents selbst einige Generikafirmen auf dem Markt. Es gibt aber auch reine Handelsfirmen, die produzieren selbst gar nichts, sondern kaufen die Rohstoffe od. zum Teil die fertigen Tabletten am asiatischen Markt (od. wo es gerade noch billiger ist wie z.B. Indien) und verpacken sie nur und bringen sie in den Verkehr. 

Das wirklich interessante an diesem Fall ist, dass man jetzt ganz gut nachvollziehen kann, wer wo kauft.. :grins: 
 

  • Thanks 2
  • Informative 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
  • 3 weeks later...
Am 18.7.2018 um 14:01 schrieb Benno:

Ich will jetzt keine Lanze fuer die Pharmaindustrie brechen...  die sind keine Armen, wie sie sich gerne darstellen wollen, aber bei Arzneimittel sollte die Politik und Verwaltung vielleicht doch gewillt sein auf Qualitaetsprodukte zurueckzugreifen und die kosten nun mal eine Spur mehr.

Die Pharmaindustrie ist das Beispiel, dass eben nicht alles über den Markt geregelt wird. Zumindest nicht so, wie man das unter moralischen Gesichtspunkten für sinnvoll erachten würde. Da stehen wenige Hersteller faktisch mit einem Monopol gegenüber einer Masse, die eine enorme Nachfrage hat. Geht es doch hier um die eigene Gesundheit und das eigene (Über-)Leben.

Wenn jemand etwas herstellt, dann soll er davon ohne Frage leben können.

Wenn jemand etwas neues entwickelt, dann soll er dafür auch ohne Frage belohnt werden. Das heißt, dass er sowohl seine Entwicklungskosten reinbekommt als auch damit einen entsprechenden Gewinn einfährt. Dazu gehört für mich auch, dass man die Entwicklung mit Patenten absichert, damit nicht andere gleich auf den Zug aufspringen und ohne eigene Entwicklungskosten das gleiche herstellen. Nach einiger Zeit sollte damit aber auch mal Schluß sein.

Die Preise vieler Medikamente haben auch nichts mehr mit Entwicklungskosten oder Herstellkosten zu tun. Paradebeispiel ist Aspirin. Gut, das ist jetzt nicht so teuer. Aber die Herstellkosten liegen im Centbereich und entwickelt wird das schon seit 100 Jahren nichts mehr. Den Rest teilen sich Pharmafirmen und Apotheken, die beide bestens davon leben.

Wie man das Problem in den Griff bekommt, wüßte ich auch nicht. Das freie Spiel des Marktes ist dafür sicher genauso wenig geeignet wie der planwirtschaftliche Ansatz, den die Bundesregierung fährt.

  • Thanks 2
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.