Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Dreier mit 2 Escorts


Recommended Posts

Ich hatte bisher noch nie einen Dreier und spiele mit dem Gedanken mir zwei Escorts für diese Erfahrung zu buchen.

Hat jemand Erfahrung damit? Lohnt sich das? Läuft das entspannt ab oder muss man ständig das Kondom wechseln wenn man von der einen auf die andere wechselt etc.

Über ein paar Erfahrung dazu würd ich mich freuen!

  • Thanks 1
Link to comment
vor 40 Minuten schrieb tyler_durden:

Ich hatte bisher noch nie einen Dreier und spiele mit dem Gedanken mir zwei Escorts für diese Erfahrung zu buchen.

Hat jemand Erfahrung damit? Lohnt sich das? Läuft das entspannt ab oder muss man ständig das Kondom wechseln wenn man von der einen auf die andere wechselt etc.

Über ein paar Erfahrung dazu würd ich mich freuen!

 

Aus wirtschaftlicher Sicht würde sich eher lohnen, zwei Männer teilen sich ein Escort. Viele Escorts akzeptieren anal ohne Aufpreis und der zweite Mann zahlt oft nur 75 Prozent oder vielleicht sogar noch weniger, man kann sich auch die Kosten für ein Hotelzimmer teilen. Außerdem, ich gehe natürlich von mir aus, drei Stunden durchrammeln schaffe ich halt echt nicht mehr, also ist schon eine Frau mit mir nicht ausgelastet, was soll dann also noch die zweite?  

Zwei Escorts macht aus meiner Sicht nur Sinn, wenn du auf lesbische Spiele stehst und ihnen dabei zuschauen willst. 

Wenn du die beiden Frauen nur abwechselnd selbst beschlafen willst, ist es halt wie an einem Tag einen Ferrari und einen keine Ahnung Lamborghini zu mieten, die kannst du ja nicht gleichzeitig fahren, also was bringt es? 

Dass ein frisches Kondom verwendet wird sollte ziemlich gesunder Menschenverstand sein! Oder würdest du dich anal mit einem benutzten Kondom penetrieren lassen?!?!?


 

  • Haha 1
  • Informative 2
Link to comment

Der Dreier MFF, den ich hatte, war echt gut und jeder Mann sollte sowas mal erlebt haben aus meiner Sicht. 

Die beiden Damen haben hübsch miteinander gespielt, was mich sehr angeregt hat. Somit konnte ich 2,5 Stunden mit gutem Gefühl durchhalten. 

Ich habe die Damen hübsch abwechselnd bearbeitet, selbstverständlich muss das Kondom öfter gewechselt werden, aber da können die Damen mit ihrer Erfahrung ja helfen, so dass es einfach und schnell vonstatten geht. 

Ich würde mit der gemeinsamen Zeit beginnen und hinterher zusammen essen gehen. Das vertieft nochmal, ausserdem gibt's bei der ganzen Action ordentlich Hunger. 

🙂

  • Thanks 2
  • Like 3
Link to comment

Da ich sowas auch in Zukunft plane, würde mich mal interessieren, ob die Agenturen und Escortdamen, generell was dagegen haben, wenn man zwei Escortdamen von zwei verschiedenen Agenturen bucht? Vielleicht kann ja jemand von sein Erfahrungen berichten oder vielleicht gibt die ein oder andere Agentur ein paar Infos raus.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 4 Minuten schrieb ghrzjjzht:

Da ich sowas auch in Zukunft plane, würde mich mal interessieren, ob die Agenturen und Escortdamen, generell was dagegen haben, wenn man zwei Escortdamen von zwei verschiedenen Agenturen bucht? Vielleicht kann ja jemand von sein Erfahrungen berichten oder vielleicht gibt die ein oder andere Agentur ein paar Infos raus.

Besser die beiden Damen von einer Agentur buchen. Die Agenturen kennen ihre Damen und wissen schon, wer wie zusammen passt und harmoniert. 

  • Agreement 1
Link to comment

Ein 3er (FFM) kann etwas ganz wunderbares sein!

Wichtig ist, dass die beiden Damen harmonieren ... sich mögen und gut miteinander klarkommen.

Ich z. B. stehe gar nicht auf eine "Lesbenshow", bin halt kein Voyeur, kann mir das im Porno ansehen, wenn mir danach ist.

Aber allein zwei Ladies im Arm zu halten ... eine rechts die andere links ... abwechselnd zu küssen, zu streicheln, das ist doch großartig! Und man(n) muss nicht andauernd von der einen auf die andere "springen", das ist nicht mein Fall. Viel schöner finde ich es, wenn man sich erst sehr intensiv mit der einen beschäftigt mit Unterstützung der anderen Dame und dann - möglicherweise nach einer Pause - das ganze mit vertauschten Rollen wiederholt.

Wichtig ist, dass es alle genießen und ihren Spaß haben und das ganze nicht zu einer Porno- oder Turnshow wird ...

Probier es einfach aus, dafür gibt es Escort! Gutes Gelingen!

 

PS: Ich würde unbedingt davon abraten, zwei Damen bei unterschiedlichen Agenturen zu buchen. Zum einen müsstest du das natürlich bei der Buchung angeben, damit es nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt. Zum anderen hast du eine höhere Sicherheit, dass die Damen harmonieren, wenn du sie direkt bei einer Agentur zusammen zu einem 3er buchst. Idelaerweise ist es für die Damen nicht der erste 3er. Und sollte es wider Erwarten kein gutes Date sein, dann weisst du auch zielsicher, bei wem du dich beschweren kannst ...

Edited by Cajal
  • Agreement 4
  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb tyler_durden:

Hat jemand Erfahrung damit? Lohnt sich das? Läuft das entspannt ab oder muss man ständig das Kondom wechseln wenn man von der einen auf die andere wechselt etc.

Über ein paar Erfahrung dazu würd ich mich freuen!

Aus meiner Erfahrung (hatte früher mal ein paar): Nein! Lohnt sich nicht, macht keinen Spaß und ist zB wegen der ständigen Kondomwechslerei (das ist ein Muss! ist ja logisch wieso) mega-nervig. Es ist schon schwer genug, ein Escort zu finden, das prima ist, gleich zwei und dann noch Harmonie mit allen anderen, praktisch schwierig. Erinnert mich an mein erstes Semester Jura-Studium, Professor: Bilden Sie nie Fälle mit mehr als zwei Personen, das ist zu schwierig, Sie kommen durcheinander und es geht immer schief 😅

Es sei denn: (1) Man steht auf Lesben-Show oder (2) eine guckt zu während man sich immer nur mit einer vergnügt (warum man die dann dazubuchen sollte, don't know. Macht nur Sinn bei Schwabengesinnung: Wenn die Agentur die Honorarstufen nicht einfach zusammenzählt, sondern es Rabatt gibt, kann man halt kostengünstiger 2 Damen bewerkeln, spart auch beim Hotel 🧐😅 Schwabennummer halt 😅).

Ein Dreier kann mE nur im privaten Umfeld richtig gut sein (Fantasie): Wenn die Damen sich kennen und gut harmonieren, der Herr beide Damen gut kennt. Die Konstellation privat zu finden, ebenfalls extrem schwierig.

  • Informative 1
  • Like 1
Link to comment

Oh, lange lange ist es her. Da hatte ein Escort bei einer Folgebuchung mal ihre Freundin als Überraschung mit gebracht. Und später habe ich sie auch mal zusammen gebucht. Gerade im BDSM Kontext habe ich da durchaus schon Ideen. Allerdings ist mir am Ende dann eigentlich schon fast eine Dame zu viel. So wirklich effizient nutze ich das mit mehreren dann eher nicht. 

  • Informative 1
  • Agreement 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb InvestGuy:

Ein Dreier kann mE nur im privaten Umfeld richtig gut sein (Fantasie): Wenn die Damen sich kennen und gut harmonieren,

stimme Dir zu, dass schwieriger ist einen guten Dreier zu finden als ein gutes Einzeldate. Werden halt auch immer gerne angeboten weil für die Frauen zumeist einfacher und leichter verdientes Geld und so mancher ohnehin per se überfordert ist.

Wenn die Frauen sich kennen und mögen und mit Herzblut und Leidensschaft dabei sind ist es aber eine "endgeile" bereichernde Erfahrung.

Wieso sollte eine zuschauen? Es können doch permanent alle in Aktion sein und tun und machen. Und von 2 Zungen und Münder gleichzeitig an Schwanz und Eiernverwöhnt zu werden usw. ist unschlagbar.

  • Thanks 2
  • Informative 1
Link to comment

Mich kickt das nicht wirklich. 

Ich hatte 2 Ladys die wirklich top waren, von der Optik, vom Intellekt, alles prima. Sie machen zusammen des öfteren ein Duo Date bei den Kunden, die das möchten. Beide aus der gleichen Agentur.

Ich finde, man kann sich jeder einzelnen der Ladys nicht so intensiv widmen wie ich es gerne würde.

 

 

Edited by Westfale
  • Informative 1
  • Agreement 2
Link to comment

Hatte sowohl MMF als auch FFM.
MMF mit einem guten Freund und FFM mit zwei gebuchten Escorts. Zwei Tipps von mir dazu:

1.) Buche eines der beiden Escorts bereits zuvor für ein Date damit du nicht mit zwei fremden Menschen direkt starten musst... das macht vieles leichter und entspannter.

2.) Gib den beiden Escorts die Chance sich allein ohne dich 30 Min an der Hotelbar beschnuppern zu können sofern sie sich noch nicht kennen sollten. Auch das vereinfacht vieles.



 

  • Thanks 1
  • Informative 2
  • Agreement 2
Link to comment

Ich hatte schon ein paar MFF, wobei der letzte der beste war, organisiert von Sylvia. Eine der beiden Damen ist leider nicht mehr aktiv. Das Besondere war, dass die beiden Damen extrem gut harmoniert haben obwohl sie sich vorher noch nicht persönlich kannten. Ein vorausgegangenes Dinner hat sehr zur Entspannung der Situation beigetragen 

  • Informative 2
  • Like 1
Link to comment

Ich hatte schon einige 3er (und auch 4er). Für mich gibt es da letztlich zwei Varianten:

Es gibt Duo-Dates und es gibt die Mélange-à-trois

Duo-Dates bieten ja bis auf wenige Ausnahmen fast alle Damen an, was ja nicht verwundert, denn

  • sie haben weniger Arbeit, denn, auch wenn hier im Forum teilweise ja Kollegen unterwegs sind, die selbst Rocco Siffredi vor Neid erblassen lassen, haben alle ja nur einen Schwanz.
  • sie sind nicht allein mit dem Kunden (jetzt hätte ich doch fast wieder Hurenbock geschrieben),
  • sie können manchmal, wenn nicht gestaffelt gebucht, gemeinsam anreisen und
  • sie sind insgesamt dem ganzen Setting (emotionale Nähe, interessante Gespräche etc.) weniger ausgesetzt.

Hat also für die Damen eigentlich nur Vorteile, weshalb m.E. nicht zu verstehen ist, weshalb manche Agenturen dafür dann das doppelte Honorar aufrufen. (Beim MMF dagegen finde ich das doppelte Honorar durchaus gerechtfertigt, da wundert es mich eher, daß das bei manchen nur 70% Aufschlag kostet.) Bei vielen Damen, die Duo-Dates anbieten steht dann auch bisexuell in der Setcard, was oft einfach nicht stimmt. Auf den Rat der Agenturen bezüglich der Kombination kann man m.E. nur bedingt etwas geben. Natürlich ist es von Vorteil, wenn sich zwei Damen bereits kennen; der Vorteil kann sich aber auch zum Nachteil wenden, wenn die Damen zu sehr einstudiert sind und genau ihre Grenzen kennen, sich entsprechend nicht gehen lassen. Bei Agenturen, die im Profil der Dame deren Lieblingsduopartner angeben kann man außerdem beobachten, daß das mitunter munter wechselt. Diese Duo-Dates können zwar natürlich ganz reizvoll sein und ich habe bisher keines wirklich bereut - nur es ist halt keine Mélange-à-trois.

Eine Mélange-à-trois ist sehr schwierig zu erleben, weil vieles passen muss: Vor allem die Frauen müssen wirklich aufeinander stehen - aber nicht so ausschließlich, daß ihnen der Mann am Ende egal ist. Am besten funktioniert das, wenn die beiden Frauen gelegentlich auch Sex nur zu zweit haben, womit sich dann glücklicherweise auch das Kondomwechselproblem erübrigt. Wenn sich durch glückliche Umstände eine solche Konstellation ergibt, ist das wirklich sehr schwer zu toppen. Und solche Duo-Damen sind bei den Escortagenturen sehr schwer zu finden (ich kenne nur eine), weil die in dem Meer der ganzen "falschen" Duo-Ladys untergehen. Eher findet man die privat oder auf Foren wie Seeking.

Edited by Deutsche Eiche
  • Thanks 1
  • Informative 2
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Aussteiger59:

Ich hatte schon ein paar MFF, wobei der letzte der beste war, organisiert von Sylvia. Eine der beiden Damen ist leider nicht mehr aktiv. Das Besondere war, dass die beiden Damen extrem gut harmoniert haben obwohl sie sich vorher noch nicht persönlich kannten. Ein vorausgegangenes Dinner hat sehr zur Entspannung der Situation beigetragen 

Ich war auch froh das es so gepasst hatte. Ich denke, es ist wichtig ehrlich zu sein. Zu erwähnen wenn Damen sich noch nicht kennen. Ich hatte zwar ein sehr gutes Gefühl, dennoch ist das keine Garantie. Ihr Herren müsst dann für Euch entscheiden ob ihr das Risiko eingeht oder nicht. Du hattest es gewagt. Leider kommt die andere Lady nicht mehr zurück. Schade, schnief.

  • Informative 1
  • Agreement 1

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Deutsche Eiche:

Es gibt Duo-Dates und es gibt die Mélange-à-trois

Du trinkst zu Dritt also einen Kaffee? Das ist echt eine schwabennummer.

vor 18 Stunden schrieb InvestGuy:

Ein Dreier kann mE nur im privaten Umfeld richtig gut sein (Fantasie): Wenn die Damen sich kennen und gut harmonieren, der Herr beide Damen gut kennt. Die Konstellation privat zu finden, ebenfalls extrem schwierig.

Das sind die geilsten Nummern. Eine Freundin bringt eine Freundin zum Dinner mit und man landet dann anschliessend in der Kiste. Kannte mal eine LH-Stewardess. Mit der passierte so etwas regelmässig. :blinken: Obwohl ich mehr den Eindruck, dass sie auf Mädels stand, aber einen Kerl als Alibi und für die Einladung zum Dinner brauchte. :boink:

  • Thanks 1
  • Haha 1
  • Like 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
vor 21 Stunden schrieb InvestGuy:

Aus meiner Erfahrung (hatte früher mal ein paar): Nein! Lohnt sich nicht, macht keinen Spaß und ist zB wegen der ständigen Kondomwechslerei (das ist ein Muss! ist ja logisch wieso) mega-nervig. Es ist schon schwer genug, ein Escort zu finden, das prima ist, gleich zwei und dann noch Harmonie mit allen anderen, praktisch schwierig. Erinnert mich an mein erstes Semester Jura-Studium, Professor: Bilden Sie nie Fälle mit mehr als zwei Personen, das ist zu schwierig, Sie kommen durcheinander und es geht immer schief 😅

Es sei denn: (1) Man steht auf Lesben-Show oder (2) eine guckt zu während man sich immer nur mit einer vergnügt (warum man die dann dazubuchen sollte, don't know. Macht nur Sinn bei Schwabengesinnung: Wenn die Agentur die Honorarstufen nicht einfach zusammenzählt, sondern es Rabatt gibt, kann man halt kostengünstiger 2 Damen bewerkeln, spart auch beim Hotel 🧐😅 Schwabennummer halt 😅).

Ein Dreier kann mE nur im privaten Umfeld richtig gut sein (Fantasie): Wenn die Damen sich kennen und gut harmonieren, der Herr beide Damen gut kennt. Die Konstellation privat zu finden, ebenfalls extrem schwierig.

 

Erstmal die wichtigste Frage: Wie kommt man von Jura auf Invest? 

Unter Juristen heißt es doch normalerweise: Wenn du gierig bist, wirst du Zahnarzt! 

Ich kann da nicht mitsprechen, ich kenne nur den Kaufmanns Spruch "Nie Äpfel mit Birnen vergleichen!"

In der THEORIE, ein Dreier mit Alex von Venus und Luisa von Intimate, schon eine saftige Birne. In der PRAXIS wohl eher ein Apfel, den man besser für Schneewittchen liegen lässt. Ach ich würde es trotzdem machen!  

Manche Agenturen sind ja durchaus miteinander kollegial/ freundschaftlich oder sogar geschäftlich eng verbunden. Einfach mal ansprechen. Eine Amorette mit einer von PLM würde ich jetzt mal ausschließen, aber eine von Escoreal und eine von Diary Lady könnte vielleicht schon möglich sein. Einfach fragen, mehr als Nein kann ja nicht kommen. 

FUN FACT: Ich hatte mal vor vielen, vielen Jahren eine von Venus gebucht und die wollte mir einen Dreier mit Sylvanna im Privaten schmackhaft machen. Allerdings mochte ich weder die eine noch die andere besonders und habe es gelassen. Ich bin ja schon in einem Alter, da hat man einfach noch den Spruch von Lady Di im Kopf: Wir waren zu dritt in dieser Ehe, und drei sind (mindestens) einer zu viel im Bett! 

Mein Opa ermutigte mich immer, ALLES auszuprobieren. Wenn man die besten Jahre seines Lebens im Krieg und anschließender Gefangenschaft verbringt, verständlich zu so einer Einstellung zu kommen. Ich persönlich finde alles muss man nicht ausprobieren und auch wenn "nie" echt eine lange Zeit ist, ich hatte noch nie einen Dreier und denke werde auch nie einen machen. Da bleibt ja die Romantik völlig auf der Strecke. Ich bin im Herzen monogam, mehrere Frauen parallel zu daten ist schon schwierig, aber gleichzeitig zwei Frauen im Bett geht für mich gar nicht. Aber jeder wie er mag ich wüsste von keiner Agentur, die da einen "Schwabentarif" hätte, so werden die Frauen es sicher gerne machen, gleiches Geld für halbe Arbeit.   

 

vor 5 Stunden schrieb Deutsche Eiche:

Ich hatte schon einige 3er (und auch 4er). Für mich gibt es da letztlich zwei Varianten:

Es gibt Duo-Dates und es gibt die Mélange-à-trois

Duo-Dates bieten ja bis auf wenige Ausnahmen fast alle Damen an, was ja nicht verwundert, denn

  • sie haben weniger Arbeit, denn, auch wenn hier im Forum teilweise ja Kollegen unterwegs sind, die selbst Rocco Siffredi vor Neid erblassen lassen, haben alle ja nur einen Schwanz.
  • sie sind nicht allein mit dem Kunden (jetzt hätte ich doch fast wieder Hurenbock geschrieben),
  • sie können manchmal, wenn nicht gestaffelt gebucht, gemeinsam anreisen und
  • sie sind insgesamt dem ganzen Setting (emotionale Nähe, interessante Gespräche etc.) weniger ausgesetzt.

Hat also für die Damen eigentlich nur Vorteile, weshalb m.E. nicht zu verstehen ist, weshalb manche Agenturen dafür dann das doppelte Honorar aufrufen. (Beim MMF dagegen finde ich das doppelte Honorar durchaus gerechtfertigt, da wundert es mich eher, daß das bei manchen nur 70% Aufschlag kostet.) Bei vielen Damen, die Duo-Dates anbieten steht dann auch bisexuell in der Setcard, was oft einfach nicht stimmt. Auf den Rat der Agenturen bezüglich der Kombination kann man m.E. nur bedingt etwas geben. Natürlich ist es von Vorteil, wenn sich zwei Damen bereits kennen; der Vorteil kann sich aber auch zum Nachteil wenden, wenn die Damen zu sehr einstudiert sind und genau ihre Grenzen kennen, sich entsprechend nicht gehen lassen. Bei Agenturen, die im Profil der Dame deren Lieblingsduopartner angeben kann man außerdem beobachten, daß das mitunter munter wechselt. Diese Duo-Dates können zwar natürlich ganz reizvoll sein und ich habe bisher keines wirklich bereut - nur es ist halt keine Mélange-à-trois.

Eine Mélange-à-trois ist sehr schwierig zu erleben, weil vieles passen muss: Vor allem die Frauen müssen wirklich aufeinander stehen - aber nicht so ausschließlich, daß ihnen der Mann am Ende egal ist. Am besten funktioniert das, wenn die beiden Frauen gelegentlich auch Sex nur zu zweit haben, womit sich dann glücklicherweise auch das Kondomwechselproblem erübrigt. Wenn sich durch glückliche Umstände eine solche Konstellation ergibt, ist das wirklich sehr schwer zu toppen. Und solche Duo-Damen sind bei den Escortagenturen sehr schwer zu finden (ich kenne nur eine), weil die in dem Meer der ganzen "falschen" Duo-Ladys untergehen. Eher findet man die privat oder auf Foren wie Seeking.

Die (bevorzugte) Duo-Partnerin ändert sich aus dem ganz einfachen Grund, weil sich die Frauen natürlich auch mal verkrachen und wieder versöhnen. Sollte man nicht immer so negativ sehen. Die wenigsten Escorts sind so reif und stabil, dass das, was sie heute sagen, morgen auch noch gilt. 

Ansonsten hast du sehr viele Dinge gut auf den Punkt gebracht, gerade die gierigsten und gefühllosesten Golddigger bieten sehr gerne Duos aus den von dir genannten Gründen an ohne wirklich lesbisch bzw. bi-Neigung zu haben. 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Deutsche Eiche:

Ich hatte schon einige 3er (und auch 4er). Für mich gibt es da letztlich zwei Varianten:

Es gibt Duo-Dates und es gibt die Mélange-à-trois

Duo-Dates bieten ja bis auf wenige Ausnahmen fast alle Damen an, was ja nicht verwundert, denn

  • sie haben weniger Arbeit, denn, auch wenn hier im Forum teilweise ja Kollegen unterwegs sind, die selbst Rocco Siffredi vor Neid erblassen lassen, haben alle ja nur einen Schwanz.
  • sie sind nicht allein mit dem Kunden (jetzt hätte ich doch fast wieder Hurenbock geschrieben),
  • sie können manchmal, wenn nicht gestaffelt gebucht, gemeinsam anreisen und
  • sie sind insgesamt dem ganzen Setting (emotionale Nähe, interessante Gespräche etc.) weniger ausgesetzt.

Hat also für die Damen eigentlich nur Vorteile, weshalb m.E. nicht zu verstehen ist, weshalb manche Agenturen dafür dann das doppelte Honorar aufrufen. (Beim MMF dagegen finde ich das doppelte Honorar durchaus gerechtfertigt, da wundert es mich eher, daß das bei manchen nur 70% Aufschlag kostet.) Bei vielen Damen, die Duo-Dates anbieten steht dann auch bisexuell in der Setcard, was oft einfach nicht stimmt. Auf den Rat der Agenturen bezüglich der Kombination kann man m.E. nur bedingt etwas geben. Natürlich ist es von Vorteil, wenn sich zwei Damen bereits kennen; der Vorteil kann sich aber auch zum Nachteil wenden, wenn die Damen zu sehr einstudiert sind und genau ihre Grenzen kennen, sich entsprechend nicht gehen lassen. Bei Agenturen, die im Profil der Dame deren Lieblingsduopartner angeben kann man außerdem beobachten, daß das mitunter munter wechselt. Diese Duo-Dates können zwar natürlich ganz reizvoll sein und ich habe bisher keines wirklich bereut - nur es ist halt keine Mélange-à-trois.

Eine Mélange-à-trois ist sehr schwierig zu erleben, weil vieles passen muss: Vor allem die Frauen müssen wirklich aufeinander stehen - aber nicht so ausschließlich, daß ihnen der Mann am Ende egal ist. Am besten funktioniert das, wenn die beiden Frauen gelegentlich auch Sex nur zu zweit haben, womit sich dann glücklicherweise auch das Kondomwechselproblem erübrigt. Wenn sich durch glückliche Umstände eine solche Konstellation ergibt, ist das wirklich sehr schwer zu toppen. Und solche Duo-Damen sind bei den Escortagenturen sehr schwer zu finden (ich kenne nur eine), weil die in dem Meer der ganzen "falschen" Duo-Ladys untergehen. Eher findet man die privat oder auf Foren wie Seeking.

Ménage a trois - naturellement 😉

Autoko - war leider zu spät als ich’s gesehen hab.

Aber ja - ich trink zu dritt auch einen Kaffee, wenns zwischendurch sein muss ;-)

Link to comment

Ich habe auch schon Duos mit fremd Agenturen abgelehnt. Ich muss ja schon bei den Diary Ladies nach Gefühl schauen welche Damen passen können. Bei fremd Agenturen kann ich es einfach nicht beurteilen. Und da ist es mir auch egal wenn es ein Stammbucher ist und er mir sagt das er die Dame der anderen Agentur schon kennt. Wenn ich kein Bezug zu der Agentur habe dann gibt es auch kein Date.

Bei befreundenten Agenturen kann ich mich austauschen, da Vertraue ich auf die Meinung der Agentur.

Natürlich sind mir Duos mit Damen aus meiner Agentur am liebsten, geht sicher jeder Agentur so. Aber wenn man keine 2 passenden hat aus welchem Grund auch immer...z.B: aussehen, die Damen kommen nicht aus der selben Gegend...ja, wenn ich die Agentur gut kenne und diese auch kein Problem damit hat, darf es auch mal ein Duo mit einer anderen Agentur Dame sein.

Wichtig liebe Herren...seit da offen und ehrlich. Ich hatte mal den Fall das ein Herr ein Paar Date gebucht hat. Die Dame wäre seine Frau. Vor Ort dann hat sich die Dame verplappert. Für meine Dame war es ein schock. Sie bot Paar Dates super gerne an. Aber keine Duos mit Damen meiner Agentur geschweige fremd Agenturen.

  • Thanks 1
  • Informative 1

 

DL-Banner-468x60.jpg.417a7b558e2ce793b06b303d152023af.jpg

,,Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.

Maurice Chevalier

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Deutsche Eiche:

Ménage a trois - naturellement 😉

Autoko - war leider zu spät als ich’s gesehen hab.

Aber ja - ich trink zu dritt auch einen Kaffee, wenns zwischendurch sein muss 😉

Also Mélange-à-trois gefällt mir eigentlich viel besser......so ein schön und gut durchmischtes Miteinander.... 

😋😍

Link to comment

Übrigens: wer ein Duo gerne ohne großen sonstigen Aufwand (Zeit, Organisation, Geld etc) ausprobieren will, kann das ja auch in einem Saunaclub tun. Da rennt man offene Türen ein, denn die Profis dort lieben das aus den o.g. Gründen und gehen deshalb auch gerne zu zweit auf Akquise. Ist natürlich dann definitiv nur ein Duo-“Date” und keine mélange/ménage a trois. Auch da kommt es übrigens, ob mans glaubt oder nicht, immer ein bisschen auf die Chemie an und wenn die passt dann kann sich das durchaus mit Escort-Duos messen - natürlich nicht mit einer mélange 😊

 

 

Edited by Deutsche Eiche
  • Agreement 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.