Jump to content



Weihnachts Countdown!
 

 

 

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
est

einfach was anderes

Empfohlene Beiträge

es gibt bekanntlich die verschiedensten motivationen, die dienste von escorts anzubieten oder in anspruch zu nehmen. natürlich ist der austausch von sex und geld ein zentrales element. aber dazu kommen immer auch andere komponenten.

 

eine davon scheint mir noch nicht ausreichend beleuchtet zu sein und trifft auf gast und escort in gleicher weise zu. es ist die möglichkeit, für eine begrenzte zeit aus dem normalen leben auszubrechen. nicht so sehr die illusion eines luxuslebens, sondern eher die möglichkeit, im date dinge zu tun, die der alltag nicht zulässt. das beginnt schon mit dem treffen von personen, die man normalerweise nicht treffen würde. oder mit der auswahl von hotels, bars und restaurants, die man gewöhnlich nicht aufsuchen würde. man sagt dinge, die man sich sonst nicht auszusprechen traut und. und last but not least, man wagt sich an varianten des sex, die im häuslichen umfeld tabu wären.

 

dies gilt sicherlich für viele herren, aber vielleicht auch für einige damen.

 

escort als vorübergehener ausbruch aus dem alltag.

ist da was dran?

 

:blume::blume::blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also irgendwie gibst Du nicht auf est (also Begründungen zu finden, warum Escort), erzähl doch erstmal wie es bei Dir ist und beantworte selbst die Fragen

 

PS: etwas anderes? Also mir kommt es bekannt vor *G


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....erzähl doch erstmal wie es bei Dir ist und beantworte selbst die Fragen

 

also.....es spielt bei mir eine rolle.....

ist jetzt gut?

:zwinker:

 

p.s.: ich möchte übrigens niemand zu persönlichen bekenntnissen bewegen,

sondern in erster linie zu gedanken, die seiner/ihrer einschlägigen erfahrung entspringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal ganz ehrlich est, du versuchst immer wieder mit Deinen Themen zu analysieren, warum wir Escort machen und am liebsten hören möchtest Du doch:

 

Nur um mich auszuleben und wegen dem Spaß :jaja: (ohne Spaß würde wohl keine (die es freiwillig macht) Escort anbieten)

 

Selbst gibst Du nur sehr knappe Antworten und versuchst Dich immer raus zu halten aus Deinen eigenen Themen, sobald DEINE Meinung dazu gefragt ist. :zwinker:

 

Wieso sollen also wir alle ausführlich antworten, wenn Du selbst nicht darauf antworten willst.:hmm:

 

Manchmal hat man bei Dir das Gefühl, man müsse sich entschuldigen, das man "auch" Geld dafür nimmt, oder es auch deshalb gerne macht. (eben weil es immer und immer wieder von Dir hinterfragt wird) :so:


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so besser?

 

ich persönlich sehe die verschiedensten motivationen, die dienste von escorts anzubieten oder in anspruch zu nehmen. natürlich ist für mich der austausch von sex und geld ein zentrales element. aber dazu kommen meiner menung nach immer auch andere komponenten.

 

eine davon scheint mir noch nicht ausreichend beleuchtet zu sein und trifft meiner meinung nach auf gast und escort in gleicher weise zu. ich sehe die möglichkeit, für eine begrenzte zeit aus dem normalen leben auszubrechen. es ist für mich nicht so sehr die illusion eines luxuslebens, sondern eher meine möglichkeit, im date dinge zu tun, die ich im alltag nicht tun kann. das beginnt schon mit dem treffen von personen, die ich normalerweise nicht treffen würde. oder mit der auswahl von hotels, bars und restaurants, die ich gewöhnlich nicht aufsuchen würde. ich sage dinge, die ich mich sonst nicht auszusprechen traue und. und last but not least, ich wage mich an varianten des sex, die in meinem häuslichen umfeld tabu wären.

 

dies gilt sicherlich für viele herren, aber vielleicht auch für einige damen.

 

escort als vorübergehener ausbruch aus dem alltag.

ist da was dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt mal ganz ehrlich est, du versuchst immer wieder mit Deinen Themen zu analysieren, warum wir Escort machen und am liebsten hören möchtest Du doch:

 

Nur um mich auszuleben und wegen dem Spaß :jaja: (ohne Spaß würde wohl keine (die es freiwillig macht) Escort anbieten)

 

Selbst gibst Du nur sehr knappe Antworten und versuchst Dich immer raus zu halten aus Deinen eigenen Themen, sobald DEINE Meinung dazu gefragt ist. :zwinker:

 

Wieso sollen also wir alle ausführlich antworten, wenn Du selbst nicht darauf antworten willst.:hmm:

 

Manchmal hat man bei Dir das Gefühl, man müsse sich entschuldigen, das man "auch" Geld dafür nimmt, oder es auch deshalb gerne macht. (eben weil es immer und immer wieder von Dir hinterfragt wird) :so:

 

 

Das finde ich jetzt etwas überdramatisiert. Liegt vielleicht daran, dass ich den Themeneröffner einfach gut genug kenne :zwinker:. Zum einen ist niemand gezwungen, sich dazu zu äußern, wenn ihr oder ihm eine Themeneröffnung zu analytisch, bohrend, Stöckchen haltend :grins: oder zu wenig von sich selbst preisgebend erscheint und zum anderen

sind sowohl Fragestellungen als auch Antworten vielfach interpretierbar. Und so mancher neigt dazu, Themen gerne mit Verfassern in Verbindung zu bringen und daraufhin Motivationen zu unterstellen, anstatt das Thema einfach mal isoliert zu betrachten.

 

Und wenn ich genau das tue, so ist dieses Thema durchaus interessant (für BEIDE Seiten) und überhaupt nicht weit hergeholt. Natürlich nur wieder aus meiner ganz persönlichen Sicht der Dinge.

 

Die Bezeichnung "Ausbruch aus dem Alltag" finde ich ein wenig zu hart, sie impliziert in meinen Augen, dass man mit dem Alltag nicht glücklich ist oder sogar nicht zurechtkommt. Das könnte ich so überhaupt nicht unterschreiben. Aber nennen wir es doch eine "ungewöhnliche Ergänzung des Alltags" oder ein "highlight" dann und wann. Oder eben tatsächlich "einfach mal was anderes". Genau das ist es z.B. für mich. Ich gehe in meinem "normalen" Leben nicht nach meiner Arbeit oder nach einem anstrengenden Tag mit den Kindern in eine Bar und trinke einen Cocktail. Ich gehe nicht täglich im Restaurant essen, sondern koche meistens selbst :gruen:. Und wenn ich im Hotel übernachte, so ist es für gewöhnlich zwar ein schönes, aber ein praktisches und kindergerechtes Hotel und im Zweifelsfall bin ich dann im Urlaub. Nur mal so beispielhaft.

 

Und damit ist die Frage beantwortet, ohne dass man da einen Seelenstrip hinlegen muss....was m.E. auch gar nicht verlangt war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man aus seinem Leben ausbrechen muss, dann stimmt was mit dem Leben nicht.

Man sollte alles was mant tut, mehr oder weniger gerne tun. Sexualität ist ein Grundbedürfnis,

Teil des Lebens und kein Ausbruch. Restaurants und Hotels

unterscheiden sich nicht besonders zu dem was man sonst so macht. Allerding gibt

es nicht Schöneres als Sex mit einer tollen Frau. Wenn man das als Ausbruch bezeichnen möchte ist das ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun Lichti, jeder denkt da sicher etwas anderes, ich habe ehrlich und offen meine Meinung geäußert, ohne etwas gegen est persönlich zu haben - so bevor es zuviel OT wird, bin ich hier wieder raus :)


[sIGPIC][/sIGPIC]

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es muss nicht unbedingt ein Ausbruch sein. Ich empfinde es eher als das Wachrufen an liebgewonnene Situationen aus einem früheren Leben eines kinderlosen Paares.

 

Einen Abend, eine Nacht, einen Morgen lang das tun, worauf man Lust hat; ohne daran zu denken, was es bedeutet, am nächsten Tag unausgeschlafen, müde und nicht belastbar zu sein... Und sei es auch nur einmal im Jahr.


F CK

all I need is U

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man aus seinem Leben ausbrechen muss, dann stimmt was mit dem Leben nicht.

 

du musst ein bisschen genauer lesen: es ging um den vorübergehenden ausbruch aus dem alltag,

wobei mein verständnis mit dem von lb völlig übereinstimmt.

 

(...bevor jetzt gewagte spekulationen über die lebenssituation des themenstellers in die diskussion gebracht werden)

 

:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... nichts ist dramatisch und leider ist es auch nicht einfach was anderes!

 

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam!


"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich finde dieses Thema auch nicht uninteressant.

Ich lebe allerdings meine Sexualität sowohl als Escort als auch im privaten Bereich aus, wie auch immer ich oder mein jeweiliges Gegenüber es gerade mag....und ich spreche auch grundsätzlich aus, was ich mag oder nicht ;-)

Ich finde offene Kommunikation sehr wichtig und auch belebend für das Erfüllen der jeweiligen Phantasien und Wünsche....Frei nach dem Motto: "Sag mir was Du magst und ich sehe was ich tun kann ;-)"

Je nachdem wie harmonisch und prickelnd ein Date ist, sehe ich es als ganz besondere "Auszeit" aus dem Alltag.....soll heißen kein Stress, keine schlechte Laune, keine "Migräne"

just the sunny side of life.....

 

Liebe Grüße


2821.gifEndorphin-Fee

[sIGPIC][/sIGPIC]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde die Bezeichnungen „Highlight“ (Lichtblick) und „Auszeit aus dem Alltag“ (Sophie1) ganz treffend. Die menschliche Seele braucht hin und wieder ein Erlebnis, durch das sie auftanken kann, damit der seelische Akku wieder voll ist. Damit sie wieder Kraft hat, die Anforderungen des Alltags zu bewältigen. Auf solche „Higlights“ oder „Auszeiten“ freut sich die Seele schon vorher (Vorfreude) und sie freut sich auch nach dem Erlebnis, wenn es in einem „nachklingt“, wenn man noch lange von einem schönen Erlebnis „zehrt“. Ja, schöne Erlebnisse „nähren“ die Seele eines Menschen! Sie bringen sie zum Schwingen. Schöne Erlebnisse sind doch das, wofür man lebt, wofür es sich zu leben lohnt! Immer nur Alltag macht die Seele krank. Unsere Seele sehnt sich nach schönen Erlebnissen. Und was gibt es auf Erden Schöneres als eine Begegnung mit einer sinnlichen Frau? Da braucht man schon lange – glaube ich –, bis einem da (wenn überhaupt) etwas einfällt!

 

Gruß Radelmaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ich denke schon auch, dass die herren, die paysex in welcher form auch immer in anspruch nehmen, eine anderere realität anstreben und wenn auch nur für einen begrenzten zeitraum. sie wollen sich entspannen, die welt und die zeit um sie herum vergessen und sich fallenlassen - geniessen ohne hetze ohne stress - meinen gästen gelingt das bei einem 2stündigem tantra-ritual ganz gut und vereinzelt werden auch 3 oder 4 stunden gebucht. die herren wollen den kopf frei kriegen und wegdriften - manche schlummern sogar seelig ein :-):blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man aus seinem Leben ausbrechen muss, dann stimmt was mit dem Leben nicht.

Man sollte alles was mant tut, mehr oder weniger gerne tun. Sexualität ist ein Grundbedürfnis,

Teil des Lebens und kein Ausbruch. Restaurants und Hotels

unterscheiden sich nicht besonders zu dem was man sonst so macht. Allerding gibt

es nicht Schöneres als Sex mit einer tollen Frau. Wenn man das als Ausbruch bezeichnen möchte ist das ok

 

Das finde ich eine sehr verkürzte Darstellung. Zum einen ist natürlich Sex ein wichtiger Teil des Lebens, aber ihn gibt es doch in so vielen Facetten? Und wenn der Partner/die Partnerin zu Hause z.B. bestimmte Praktiken oder auch Situationen nicht mag (Rollenspiele etc), heisst das ja nicht, dass das häusliche Sexualleben nicht erfüllend ist. Gleichwohl kann das Bedürfnis, dieses Aussergewöhnliche mal zu erleben, z.B. mit einer Escort ausgelebt werden? Oder eben z.B. das Gefühl, auch als etwas älterer Herr (smile) mit einer, jungen, hübschen Dame im Restaurant zu sitzen, die sich im real life wohl kaum mit einem gezeigt hätte... Deswegen kann man trotzdem sowohl mit seinem Leben klarkommen, als es auch bewusst und zufrieden gestalten.

Klar unterscheiden sich Restaurants usw. oft nur marginal voneinander. Aber wenn es danach geht - wozu nach Mallorca fliegen, wenn ich das Meer auch in Deutschland habe?

Und warum sich an dem Begriff Ausbruch stören? Wobei man es auch Ausflug nennen könnte, aber Ausflug aus dem sexuellen Alltag klingt... bescheiden*g.

Die oben zitierte Meinung zu Ende gedacht hiesse, das Escorts nur von im Leben unzufriedenen oder gescheiterten Gästen gebucht werden dürften?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...]

Klar unterscheiden sich Restaurants usw. oft nur marginal voneinander. Aber wenn es danach geht - wozu nach Mallorca fliegen, wenn ich das Meer auch in Deutschland habe?

[..]

 

Weil man sich auf Mallorca im Juli/August darauf verlassen kann, dass es nicht an 10 von 14 Tagen regnet und unter 22 Grad kalt ist?

 

Im übertragenen Sinne ist deswegen auch der Besuch eines Restaurants mit einer Escort-Lady mitunter ein sehr schönes Erlebenis. Man kann unbelastet von Alltagsproblemen aus Berufs- und Privatleben das Essen, das Gespräch und die Gesellschaft genießen - eine konversationsfähige Begleitung vorausgesetzt. Es "regnet" beim Gespräch nicht und meistens wird einem heiß.


F CK

all I need is U

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

est, es ist in meinem Fall immer ein Ausbruch aus dem alltag gewesen, was ich in meiner 1. Ehe zum Überleben brauchte.

 

Ich denke, das war nicht nur bei mir so, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Bei den escorts ist es wohl nicht ganz so.

 

MlG

alter Haudegen


Ein sexy Minikleid und die richtigen Schuhe und sie erobert die Welt (freies Zitat Marilyn Monroe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.