Jump to content

 

Lawendel

Wie realisiert ihr ein Date?

Empfohlene Beiträge

Nach der Abhol-Arie mit Auto kommt mir jetzt doch immer mehr eine Frage in den Kopf:

Wie realisert ihr ein Date?

Wobei ich hier mehr die deutlich längeren Dates im Auge habe, also nicht die 1-Stunde-Nummern.

 

Independent:

Läuft der Kontakt zunächst per email oder gleich telefonisch?

Auch die Abstimmung wann, wo, wie per email?

Ich vermute mal dass in den meisten Fällen hier mindestens ein Telefonat geführt wird.

 

Agentur:

- Läuft die Beratung bzgl. der Auswahl eher telefonsich oder über email?

- Wünscht ihr mit der ausgewählten Lady vor dem date einen telefonischen Kontakt?

- Oder verlangt ihr sogar grundsätzlich ein kurzes Gespräch am Telefon mit der Dame der Wahl?

- Vereinbart ihr u.U. zuvor einen kurzes, kostenpflichtiges Rendezvous zum Kennenlernen und der Überprüfung der sog. "Chemie"?

 

 

Der Treffpunkt:

- Gleich auf dem Hotelzimmer?

- In der Hotelhalle oder in der Hotelbar?

- In einem Restaurant oder in einer Bar außerhalb des Hotels?

- Oder etwa an der S-Bahn-Sation oder wie Kalle in Ffm auf dem Platz vor der der Alten Oper?

- Fahrt ihr mit der Lady zum Hotel? Oder ist der Treffpunkt dort wo ihr die Zeit miteinander verbringen werdet?

bearbeitet von Lawendel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Georgia/Greta

als ich gebucht wurde: Kontakt per email dann telefon ....

 

Abholung immer am bahnhof oder flughafen persönlich .

 

 

wenn ich für uns zwei gebucht habe , war es meist eine agentur ... und dann ließ ich mich gerne beraten und informieren , denn nicht jede lady ist bi .... da wurde meine auswahl sehr überschaubar .... und ich habe nach bildern und sympathie entschieden .

 

 

ausser SINA der teufel ... die habe ich hier im mc direkt angemorst :lach:

 

:kiss: Georgia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal eine vernünftige Frage...

 

Nach der Abhol-Arie mit Auto kommt mir jetzt doch immer mehr eine Frage in den Kopf:

Wie realisert ihr ein Date?

Wobei ich hier mehr die deutlich längeren Dates im Auge habe, also nicht die 1-Stunde-Nummern.

 

Independent: Da ich inzwischen nur noch Independent buche, für mich am relevantesten

Läuft der Kontakt zunächst per email oder gleich telefonisch? Erst per Mail und dann per Telephon, da mir der persönliche Austausch sehr wichtig ist. Nur so kann ich ein Gefühl dafür entwickeln, ob wir es gemeinsam schaffen, die für uns beide notwendige Stimmung hinzubekommen. Dieser Kontakt kann, da es ja dabei sehr um gegenseitige Sympathie geht, recht inentsiv werden.

Auch die Abstimmung wann, wo, wie per email? Per Mail. Da bleibt wenigstens entwas Schriftliches, wo die Dame nochmal nachsehen kann, wenn sie ihr Navi füttert. Denn ich hole sie nicht an der Konstabler Wache ab :zwinker:

Ich vermute mal dass in den meisten Fällen hier mindestens ein Telefonat geführt wird.

 

Agentur: Meine ein paar Jahre zurückliegenden Erfahrungen...

- Läuft die Beratung bzgl. der Auswahl eher telefonsich oder über email? Telephonisch und nachher habe ich nochmal per Mail das Gespräch zusammengefasst und hinterher geschickt. Beugt vielen Missverständnissen vor und hilft bei einer evtl. Reklamation

- Wünscht ihr mit der ausgewählten Lady vor dem date einen telefonischen Kontakt? War mir damals nicht so wichtig. Würde ich heute wieder über Agentur buchen, wäre es eine Option.

- Oder verlangt ihr sogar grundsätzlich ein kurzes Gespräch am Telefon mit der Dame der Wahl?

- Vereinbart ihr u.U. zuvor einen kurzes, kostenpflichtiges Rendevouz zum Kennenlernen und der Überprüfung der sog. "Chemie"? Bei längeren Buchungen ist das empfehlenswert. Die zusätzlichen Kosten dafür sind z.B. im Vergleich zu einem Wochenend-Date nicht wirklich ein K.O.-Kriterium.

 

Der Treffpunkt:

- Gleich auf dem Hotelzimmer?

- In der Hotelhalle oder in der Hotelbar? Yep, manchmal

- In einem Restaurant oder in einer Bar außerhalb des Hotels? Am liebsten aber so

- Oder etwa an der S-Bahn-Sation oder wie Kalle in Ffm auf dem Platz vor der der Alten Oper? Nein, an der Alten Oper kann man so schlecht parken... Aber ich erwarte die Dame auch schon mal mit viel Vorfreude am Bahnhof

- Fahrt ihr mit der Lady zum Hotel? Oder ist der Treffpunkt dort wo ihr die Zeit miteinander verbringen werdet? Das übernimmt Fritze Flink, der Taxifahrer, der einem dann z.B. erzählt, dass die Zielstraße "in alten Zeiten mal ein Zentrum des ältesten Gewerbes der Welt war"... Das entbehrt nicht einer gewissen Komik und nimmt den Beteiligten erst mal etwas von ihrer Ernsthaftigkeit, wenn sie dann Fragen stellt wie "Wo bringst Du mich denn heute hin?".


F CK

all I need is U

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

das mit Frankfurt war nur ein Beispiel, da die meisten Forenbenutzer damit etwas anzufangen wissen.

 

Aber zu deiner eigentlichen Frage:

 

Bei mir ist es so, dass der erste Kontakt per Mail abläuft (Verfügbarkeit etc.). Nachdem die Auswahl gefallen ist, so kläre ich die Details prinzipiell immer telefonisch ab, da man vieles doch einfacher besprechen als schreiben kann.

 

Wenn ich die Dame nicht kenne, so gehört für mich ein KOSTENPFLICHTIGES Kennenlerndate -wie ich es schon einmal beschrieben habe- einfach dazu. Denn gerade wenn der Escort über einen längeren Zeitraum geht, dann muss einfach die Chemie stimmen.

 

Da ich mit meinem Escortgirl in der Regel immer mindestens eine zweistündige Anfahrt habe, so Treffen wir uns entweder in der Agentur, oder an einer beliebigen Stelle (Brunnen am Marktplatz; bei Kalle; usw.)

 

FALLS die Dame in der Stadt wohnen würde, wo ich mit ihr die Zeit verbringen möchte, so würde ich sie im Hotelrestaurant; -bar oder VOR dem Hotel treffen. Doch leider ist dies für mich nicht durchführbar.

 

Das vereinbarte Honorar gebe ich ihr unaufgefordert zu Beginn des Treffens.

 

Ciao, Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend Tyler Durden,

 

Nein, an der Alten Oper kann man so schlecht parken

-> Es gibt eine Parkgarage! ;-)

 

Ciao, Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach der Abhol-Arie mit Auto kommt mir jetzt doch immer mehr eine Frage in den Kopf:

Wie realisert ihr ein Date?

Wobei ich hier mehr die deutlich längeren Dates im Auge habe, also nicht die 1-Stunde-Nummern.

QUOTE]

 

erst Mail, dann Telefon.

Die Stimme, die Art zu sprechen gibt schon einen ersten Eindruck.

ab da ergibt es sich.

 

Natürlich hat besuchbares Appartment viele Vorteile. Dann treffe ich dort - hoffentlich pünktlich und synchron mit IHR :zwinker: ein.

 

Rendevous vorher war bisher bei mir nie Thema. Soviele Kontakte hatte ich bisher nicht. Und wie ich in einem anderen Thread schrieb: durch lesen hatte ich vorher ein gutes Gefühl und bisher tatsächlich nur "outstanding" Dates.

 

Vielleicht auch reines Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*) Wenn frau nicht schon nach dem 8. Mail das Handtuch geworfen hat, passiert das i. d. R. beim 3. Telefonat. Die die das bis zum Date durchgehalten haben, haben es bisher aber in aller Regel nicht bereut (diese Erkenntnis liegt aber wahrscheinlich an der perfekt vermittelten Illusion, ...vielleicht aber auch nicht, wer weiß das schon so genau):grins:

 

Agentur

Sorry nur eine Erfahrung und da war nix mit Mailwechsel mit der Dame und Telefon schon gar nicht, würde ich deshalb auch nicht noch mal machen. Hab mir auch sagen lassen, dass das generell so ist. Wenn das jemand widerlegen kann gerne. Ein Kontakt danach ist jedoch auf jeden Fall nicht möglich :heul:

 

Franz K.

 

Entschuldigung der Einmischung, jedoch gibt es sehr wohl Agenturen, wo vorab ein Gespräch zwischen Escort und Gast arrangiert werden kann, sofern es für beide Seiten in Ordnung ist - da sind wir keine Ausnahme :zwinker:

 

Ohne jetzt Eigenwerbung machen zu wollen, haben wir damit sehr gute Erfahrungen gemacht - von Seiten der Dame und des Gastes - dass bei längeren Dates ein Gespräch vorab sehr hilfreich sein kann. Jedoch gehört dazu Vertrauen gegenüber dem Gast und der Escortdame. Ist dieses vorhanden, was soll dann dagegen sprechen?

 

Ich sollte aber auch erwähnen, dass es Damen gibt, die diese Gespräche von sich aus nicht möchten, weil z.B. Familienmitglieder nichts von dem Beruf wissen oder andere Gründe vorliegen. Es liegt ja auch im Aufgabenbereich einer Agentur, für Gast und Escort und deren Wünsche zu sorgen. Und ob der Kontakt nach dem Treffen abbricht, oder ob persönlichere Zeilen an die Dame übermittelt werden, liegt auch im ermessen beider. Wir leiten immer wieder gerne Feedbacks der Gäste weiter und auch nette Dankesworte :smile::blume:

 

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Sina,

 

zu deinem Beitrag habe ich zwei Fragen.

 

(a) Ich sollte aber auch erwähnen, dass es Damen gibt, die diese Gespräche von sich aus nicht möchten, weil z.B. Familienmitglieder nichts von dem Beruf wissen oder andere Gründe vorliegen.

-> Wo ist denn der Unterschied, ob jetzt die Dame den Kunden VOR oder NACH der Buchung trifft (bezogen auf ihr Privatleben)?

 

(b) Und ob der Kontakt nach dem Treffen abbricht

-> Ist dies nicht von den Agenturen so gewollt, dass nach dem Escort zwischen dem Mädchen und dem Herren kein persönlicher Kontakt AUßERHALB der Agentur stattfinden sollte?

 

Das soll jetzt aber bitte nicht als stänkern aufgefasst werden, sondern lediglich als Nachfrage!

 

Ciao, Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, Kalle, was mich vor allen Dingen an deinen Postings stört -> dass du von von EscortGIRLS oder MÄDCHEN sprichst...

 

Da kannst du zigmal schreiben, dass du die MÄDCHEN/GIRLS sehr achtest und ihnen eine schöne Zeit bereiten willst, aber durch solche Ausdrücke habe ich Zweifel, ob du tatsächlich so denkst... Indem du diese FRAUEN immer wieder als MÄDCHEN/GIRLS bezeichnest, setzt du sie in Gedanken herab...

 

Dazu passt übrigens auch die "Abholerei des Mädchens"...

 

Sach ma, suchst du ein MÄDCHEN zum Betüddeln oder eine gestandene FRAU, mit der du was erleben kannst...?

 

TS - mit dem falschen Bein aufgestanden und noch vor dem dritten Kaffee... :zwinker:


:spitzenkl Tschulligung.... Ficken? :spitzenkl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Kalle,

 

der Unterschied ist, dass ein Treffen im Escortbereich niemals Privat ist, weil immer ein Honorar bezahlt wird. Außerdem wie willst du jemanden treffen ohne vorherigen Kontakt. :hmm:

 

Zu Frage 2:

Wer sprach denn von außerhalb???

der ob persönlichere Zeilen an die Dame übermittelt werden, liegt auch im ermessen beider. Wir leiten immer wieder gerne Feedbacks der Gäste weiter und auch nette Dankesworte

Lies dir mein Statement bitte nochmal genau durch!!! Da war kein einziger Hinweis, dass die Dame sich, privat nach dem Date nochmal mit ihrem Gast trifft :grins:

 

 

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

immer schön der Reihe nach. Zuerst einmal einen :kaffee: für The-Sin und die übrigen erhitzten Gemüter, welche den Kalle schon wieder ärgern!:zwinker:

 

Wenn ich jetzt Escortmädels / Mädchen oder girls schreibe, dann liegt es lediglich daran, dass ich nicht ständig das gleiche Wort verwenden möchte. Es steckt also keine böse Absicht dahinter. :heul:

 

 

@ Sina & Asfaloth

 

Meine Lieben, ich habe Sinas Satz, dass manche Escortdamen den Bucher nicht vor dem (längeren) Date treffen möchten so interprediert, dass die Frauen dadurch ihre Privatsphäre schützen möchten. Allerdings, was spricht denn dagegen, dass der werte Bucher das Escort seiner Wahl vor einer tagelangen Begleitung in einem Cafe, zu einem kostenpflichtigen Kennenlernen trifft?

Ich vermute einmal, dass wir alle einer Meinung sind, es aber nur unterschiedlich ausgedrückt haben.

Im übrigen habe ich nicht geschrieben, Asfaloth, dass der Kunde einen Anspruch auf weitere private Kontakte hat.

 

Ciao, Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guten Morgen,

 

immer schön der Reihe nach. Zuerst einmal einen :kaffee: für The-Sin und die übrigen erhitzten Gemüter, welche den Kalle schon wieder ärgern!:zwinker:

 

Wenn ich jetzt Escortmädels / Mädchen oder girls schreibe, dann liegt es lediglich daran, dass ich nicht ständig das gleiche Wort verwenden möchte. Es steckt also keine böse Absicht dahinter. :heul:

 

Psst, wenn wir dich ärgern, sieht das ganz anders aus...

 

Und ansonsten - sehr schwache Ausrede....

 

Ich unterstelle dir keine böse Absicht - vielleicht kannst du einfach nicht anders... :grins:

 

An meiner Meinung zu deinen Postings ändert auch der dritte Kaffee nix, denn diese hatte sich schon in den letzten Tagen gebildet...

 

Zum Thema "erhitzte Gemüter" - du hast es noch nicht erlebt, wenn die Gemüter hier wirklich erhitzt sind... :grins:

 

@ Sina & Asfaloth

 

Meine Lieben, ich habe Sinas Satz, dass manche Escortdamen den Bucher nicht vor dem (längeren) Date treffen möchten so interprediert, dass die Frauen dadurch ihre Privatsphäre schützen möchten. Allerdings, was spricht denn dagegen, dass der werte Bucher das Escort seiner Wahl vor einer tagelangen Begleitung in einem Cafe, zu einem kostenpflichtigen Kennenlernen trifft?

Ich vermute einmal, dass wir alle einer Meinung sind, es aber nur unterschiedlich ausgedrückt haben.

Im übrigen habe ich nicht geschrieben, Asfaloth, dass der Kunde einen Anspruch auf weitere private Kontakte hat.

 

Ciao, Kalle

 

Irgendwie scheinst du ein Problem mit deinen Formulierungen zu haben... :zwinker: Es verstehen dich einfach zuviele falsch - in deinen Augen...


:spitzenkl Tschulligung.... Ficken? :spitzenkl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo The-Sin,

 

ich sehe schon, du magst mich!

 

Ciao, Kalle

 

Bestümmt....!!! :clown:

 

Aber jetzt muss ich erstmal zum Markt und leckere Sachen einkaufen... Währenddessen lass ich mir bestimmt auch noch ein paar Nettigkeiten einfallen.... :grins:


:spitzenkl Tschulligung.... Ficken? :spitzenkl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TS,

 

ich habe es doch gleich gewußt, du magst mich, schön schmackhaft -also gut durch- mit den richtigen Gewürzen und Beilagen!

 

Ciao, Kalle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Irgendwie scheinst du ein Problem mit deinen Formulierungen zu haben... :zwinker: Es verstehen dich einfach zuviele falsch - in deinen Augen...

 

@kalle wenn dich hier viele falsch verstehen bist du wahrscheinlich NOCH

zu normal...

:willkommen:

 

regel 1: mädchen und girl ist negativ belegt

regel 2: ficken statt kopulieren (escort-hochsprache)

regel 3: man sollte hier alles ernst nehmen, ausser sich selbst...

 

viel spass im forenhäxler *grins*

bearbeitet von alfder
ich ficke nur highclass-ladies

Wer übler Nachrede lauscht, ist nicht besser als der Verleumder selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:lach:

Also Mädchen wurde ich das letzte Mal in Bad Wörishofen genannt (naja, die Dame die mich so titulierte war eine rüstige Mittachtzigerin :grins:).

 

Dennoch, ich plädiere für eine Vielfalt der Wort :jaja: Es ist halt immer ein ganz persönliches Empfinden, was ich mit einem Begriff verbinde und aufgrund welcher Assoziation ich den eventuell negativ belege.........

 

Klar, gibt es Wörter, die einfach beleidigend sind und die mag ich nun auch überhaupt nicht :nono:

 

Hhhmm, vielleicht sollten wir wirklich eine Escort-Sprache einführen. Die sollte dann allerdings auch noch unterteilt werden in diverse "Dialekte" sprich je nach dem Sprachempfinden der verschiedensten User hier :clown:.

Besonders klasse käme das dann durch ein von MC gestelltes Übersetzungsprogramm ala

 

Ich hab gestern eine Hammer-Schnitte gedated. Bevor es zur Sache ging, hatten wir mega viel Fun in der Hotelbar, und der Sex danach war sowas von rattenscharf, sie hat mich fix und alle" fi-poe-gelt".

übersetzt

Ich hatte gestern eine Verabredung mit einem super Mädel. Schon im Restaurant war ich von ihrem Charme, ihrem Humor und ihrem Sexappeal mehr als begeistert. Ich konnte es kaum erwarten, mit diesem klasse Girl die Betten zu durchwühlen und ich verließ den Ort des Geschehens nach vollbrachter Tat mit zittrigen Knien und einem fetten Grinsen.

übersetzt

Ich hatte gestern ein Rendezvous mit einer bezaubernden Lady. Schon während unseres gemeinsamen Dinners verspürte ich in mir, aufgrund ihrer wundervollen Präsenz, eine erwartungsvolle und vorfreudige Spannung auf das spätere Erleben und ich wurde nicht nur nicht enttäuscht, sondern meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen.

 

@ Kalle:

Solange du nicht einen neuen Thread eröffnest,

- mit welchen Frotteewaren sich der Herr nach dem Duschen vor einem Date abtrocknet.

oder

- ob der ideale Escort-Bucher sich elektrisch oder nass rasiert

oder

- ob der Mann von Welt bei einem O/N am morgen danach besser Kaffee oder Tee trinkt....

 

....solange darfst du auch Mädel zu mir sagen...:grins::zwinker:

 

:kiss:

Jeanne


................ Ich denke gerne bunt...........schwarz und weiß sind keine Farben sondern Rassisten ................

:blume: Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away....:blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag Asfaloth,

 

dein vorhergehendes Posting würde ich anstandslos unterschreiben!

 

Es lag mir fern zwischen arm (Kalle) und reich (andere) zu differenzieren. Wenn ich jetzt ein paar Monate für ein Escortdate spare, dann mindert dies das Vergnügen in keinem Fall. Im Gegenteil: Ich kann mich viel länger darauf freuen, mich intensiver darauf vorbereiten, und mich ausgiebiger informieren.

 

Was unser Date angeht, an mir soll es nicht liegen. Aber es stimmt schon, man kann sich im WWW vollkommen anders geben, als in der Realität.

 

Im diesem Sinne hoffe ich auf einen weiterhin konstruktiven Gedankenaustausch.

 

Ciao, Kalle

 

@ Jeanne : Es kommt immer darauf an, wie man welches Wort gebraucht. Allein an dem Tonfall kann man ja schon einiges heraushören. Denn gegen eine liebgemeinte Neckerei hat sicherlich kein weibliches Wesen -ich hätte auch Frau, Dame, usw. schreiben können- etwas einzuwenden.:blume:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ist doch nett :blume:

 

Ich weiß gar nicht was ihr habt, vielleicht sollten wir tatsächlich eine Escort-Sprache einführen. Auf die Dauer finde ich die Bezeichnung Dame, Lady usw. auch nicht optimal, da denke ich immer an das 18./19. Jarhundert mit Kleidern hoch bis zum Hals und viel Distanz.

 

Denkt doch nur mal an...

"Ich muss mich um mein Mädchen kümmern."

...wohl eines der besten "Mädchen"-Zitate

 

Im übrigen muss ich aber Asfa recht geben. Ich hab mir auch vorher einen Riesenkopf :denke: wegen Suite, Champagner, 3-Sterne usw. gemacht, das ist zwar schön und macht man auch gerne, es entspricht aber nicht der allgemeinen Erwartungshaltung, da gibt es ganz andere Dinge die wichtig sind und auf die es ankommt. Also mein Tipp an alle die noch in der Überlegungsphase sind: "Einfach machen :zeig:, ist alles halb so wild (meistens zumindest :zwinker:)" ...aufgefressen wurde noch keiner. :grins:

 

Franz K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...ist doch nett :blume:

 

Ich weiß gar nicht was ihr habt, vielleicht sollten wir tatsächlich eine Escort-Sprache einführen. Auf die Dauer finde ich die Bezeichnung Dame, Lady usw. auch nicht optimal, da denke ich immer an das 18./19. Jarhundert mit Kleidern hoch bis zum Hals und viel Distanz.

 

Denkt doch nur mal an...

"Ich muss mich um mein Mädchen kümmern."

...wohl eines der besten "Mädchen"-Zitate

 

Im übrigen muss ich aber Asfa recht geben. Ich hab mir auch vorher einen Riesenkopf :denke: wegen Suite, Champagner, 3-Sterne usw. gemacht, das ist zwar schön und macht man auch gerne, es entspricht aber nicht der allgemeinen Erwartungshaltung, da gibt es ganz andere Dinge die wichtig sind und auf die es ankommt. Also mein Tipp an alle die noch in der Überlegungsphase sind: "Einfach machen :zeig:, ist alles halb so wild (meistens zumindest :zwinker:)" ...aufgefressen wurde noch keiner. :grins:

 

Franz K.

 

@1

Mädchen. Lady, Dame, Escort, Girl.... wirklich nicht so ganz einfach, und ich hab da auch manchmal ein kurzes Stocken in meinen Findern wenn ich "Lady" oder "Dame" eintippe.

Mir fällt aber (bisher) nichts anderes ein.

"Mädchen" oder "Girl" mag ich nicht verwenden, denn es sind ja i.d.R. gestandene Frauen, denen ich auf gleicher Höhe begegenen oder mit denen ich respektvoll kommunizieren möchte. Ebenso wenig wie "Escort", gefällt mir auch nicht.

 

@2

Jaja Franz, ich kann mich noch gut erinnern als Du so viele Fragen stelltest und Dir einen großen Kopf gemacht hast ob denn dies oder jenes das angebrachteste sei.

Nach einer gewissen Erfahrung sehen wir es deutlich entspannter, stimmts? :zwinker::umarm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.