Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Grundsätzliches oder: Dumme Fragen gibts nicht ... (Erste Buchung)


Recommended Posts

... nur dumme Antworten.

Das habe ich mal gehört. Deswegen probier ich´s auch mal - mit der Frage!

 

Also zunächst darf ich mich kurz outen:

ich habe trotz fortgeschrittenen Alters (fast 40) noch nie für Sex bezahlt oder einen Begleitservice in Anspruch genommen. :nono: Und ich hatte schon mal Sex!

Jetzt aber hat mich die Phantasie eingeholt. Und irgendwie werde ich diese Phantasie nicht mehr los und ich möchte eine schon immer gehegten erotischen Traum verwirklichen.

 

Ich bin mir aber ziehmlich unsicher hinischtlich mancher grundsätzlicher Fragen (Achtung jetzt kommts!):

Ist es eigentlich ok, wenn man mit der Auserwählten vorher nur in der Bar ein paar Drinks nimmt? Oder kommt das blöd rüber, so nach dem Motto "der will nur schnell zur Sache kommen" a la ex und hopp! Und man ist dann gleich unsympathisch.

Die von mir erwählte Lady würde ich über eine Agentur kontaktieren. Ich habe also keine Möglichkeit mit ihr vorher zu sprechen um abzuklären, ob eine gegenseitige Sympathie vorhanden ist. Außerdem würde ich bei einem Essen keinen Bissen runterbringen, ich habe wahrscheinlich schon Schwierigkeiten nicht in Ohnmacht zu fallen oder ein Wort herauszubringen, vor Nervosität.

 

Und wie läuft das dann weiter, wann klärt man ab, was so vielleicht folgen könnte, nach der Bar und den Drinks?

 

Und ist das üblich, sich im Hotelzimmer abholen zu lassen, wie ich mehrfach las?

 

Und erwarten/freuen sich die Ladies über ein kleines Geschenk/Aufmerksamkeit - oder ist das eine zu romantische Vorstellung? Oder gar albern?

 

Und jetzt eine wirklich dumme Frage: Sind die angegebenen "rates" im Allgemeinen jetzt die Endsumme für den ganze Abend oder kommt dann für den "privaten Teil" noch etwas extra dazu?

 

Ist ein großes/unpersönliches Hotel besser oder gilt das dann wieder als "ex und hopp"?

 

Ja, das wären erst mal so meine Fragen, fürs erste!:schaem:

Also, sie sind wirklich ehrlich gemeint und mir ist das alles nicht ganz so klar:schaem:

 

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung!

  • Thanks 1
Link to comment
... nur dumme Antworten.

Das habe ich mal gehört. Deswegen probier ich´s auch mal - mit der Frage!

 

Also zunächst darf ich mich kurz outen:

ich habe trotz fortgeschrittenen Alters (fast 40) noch nie für Sex bezahlt oder einen Begleitservice in Anspruch genommen. :nono: Und ich hatte schon mal Sex!

 

sehe ich kein Problem drin :zwinker:

 

Jetzt aber hat mich die Phantasie eingeholt. Und irgendwie werde ich diese Phantasie nicht mehr los und ich möchte eine schon immer gehegten erotischen Traum verwirklichen.

 

Ich bin mir aber ziehmlich unsicher hinischtlich mancher grundsätzlicher Fragen (Achtung jetzt kommts!):

Ist es eigentlich ok, wenn man mit der Auserwählten vorher nur in der Bar ein paar Drinks nimmt?

 

man geht bei kürzeren Dates selten Essen, bei einem Overnight meist schon, da ja beide natürlich irgendwann Hunger bekommen - und sich auch stärken wollen, aber wenn Du zum Beispiel die Dame 3-4h treffen möchtest, würde ein Essen ja ziemlich viel Zeit weg nehmen, da ist die Bar doch eine tolle Idee:blume:

 

 

Oder kommt das blöd rüber, so nach dem Motto "der will nur schnell zur Sache kommen" a la ex und hopp! Und man ist dann gleich unsympathisch.

 

nein, überhaupt nicht

 

Die von mir erwählte Lady würde ich über eine Agentur kontaktieren. Ich habe also keine Möglichkeit mit ihr vorher zu sprechen um abzuklären,

 

bei manchen Agenturen kannst Du vorab schonmal mit der Dame sprechen und auch bei Independents - selbst wenn nicht, eine gute Agentur hilft Dir da sicher nett weiter

 

ob eine gegenseitige Sympathie vorhanden ist. Außerdem würde ich bei einem Essen keinen Bissen runterbringen, ich habe wahrscheinlich schon Schwierigkeiten nicht in Ohnmacht zu fallen oder ein Wort herauszubringen, vor Nervosität.

 

keine Sorge, das geht vielen so, das finden wir Damen eher süß, als blöd

 

Und wie läuft das dann weiter, wann klärt man ab, was so vielleicht folgen könnte, nach der Bar und den Drinks?

 

das klärt man nicht, man macht lieber :zwinker: - die Dame wird Dir sicher dann Zeichen geben, das es nun hoch geht, oder nimmt Dich einfach mit :grins:

 

Und ist das üblich, sich im Hotelzimmer abholen zu lassen, wie ich mehrfach las?

 

hm kenne ich nicht - bisher hat mich der Herr immer abgeholt in der Lobby

 

Und erwarten/freuen sich die Ladies über ein kleines Geschenk/Aufmerksamkeit - oder ist das eine zu romantische Vorstellung? Oder gar albern?

 

solange es keine Herzen sind, oder Liebesgedichte - nein im Ernst eine nette kleine Aumerksamkeit, da freuen sich ja nicht nur Escort Damen, sondern jeder Mensch - albern ist das überhaupt nicht. Es ist aber nicht immer üblich, also wäre Dir auch niemand böse, wenn Du kein Present dabei hast, Du schenkst ihr ja einen netten Abend

 

Und jetzt eine wirklich dumme Frage: Sind die angegebenen "rates" im Allgemeinen jetzt die Endsumme für den ganze Abend oder kommt dann für den "privaten Teil" noch etwas extra dazu?

 

das ist die Endsumme, denn man zahlt ja nicht den Sex - sondern die Zeit und dazu gehört Begleitung & Sex, zumindest für mich - was hinzu kommt sind die Ausgaben an der Bar...evtl. Taxi/Bahn/Flugkosten

 

Ist ein großes/unpersönliches Hotel besser oder gilt das dann wieder als "ex und hopp"?

 

große Hotels können doch auch schön sein - oder welche meinst Du jetzt - ?

 

Ja, das wären erst mal so meine Fragen, fürs erste!:schaem:

Also, sie sind wirklich ehrlich gemeint und mir ist das alles nicht ganz so klar:schaem:

 

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung!

 

 

wieso schämst Du Dich, das waren doch ganz normale Fragen:blume:

 

lg

 

Alina

Edited by Alina
  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
... nur dumme Antworten.

Das habe ich mal gehört. Deswegen probier ich´s auch mal - mit der Frage!

 

Also zunächst darf ich mich kurz outen:

ich habe trotz fortgeschrittenen Alters (fast 40) noch nie für Sex bezahlt oder einen Begleitservice in Anspruch genommen. :nono: Und ich hatte schon mal Sex!

Jetzt aber hat mich die Phantasie eingeholt. Und irgendwie werde ich diese Phantasie nicht mehr los und ich möchte eine schon immer gehegten erotischen Traum verwirklichen.

 

Ich bin mir aber ziehmlich unsicher hinischtlich mancher grundsätzlicher Fragen (Achtung jetzt kommts!):

Ist es eigentlich ok, wenn man mit der Auserwählten vorher nur in der Bar ein paar Drinks nimmt? Oder kommt das blöd rüber, so nach dem Motto "der will nur schnell zur Sache kommen" a la ex und hopp! Und man ist dann gleich unsympathisch.

 

Und wie läuft das dann weiter, wann klärt man ab, was so vielleicht folgen könnte, nach der Bar und den Drinks?

 

Und ist das üblich, sich im Hotelzimmer abholen zu lassen, wie ich mehrfach las?

 

Und erwarten/freuen sich die Ladies über ein kleines Geschenk/Aufmerksamkeit - oder ist das eine zu romantische Vorstellung? Oder gar albern?

 

Und jetzt eine wirklich dumme Frage: Sind die angegebenen "rates" im Allgemeinen jetzt die Endsumme für den ganze Abend oder kommt dann für den "privaten Teil" noch etwas extra dazu?

 

Ist ein großes/unpersönliches Hotel besser oder gilt das dann wieder als "ex und hopp"?

 

Ja, das wären erst mal so meine Fragen, fürs erste!:schaem:

Also, sie sind wirklich ehrlich gemeint und mir ist das alles nicht ganz so klar:schaem:

 

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung!

 

Selbstverständlich ist es okay die Dame "nur" in der Bar auf einen Drink zu treffen, da hat sicher niemand etwas dagegen!

 

Am besten besprichst Du Deine Wünsche und Vorlieben bereits mit der Agentur, diese wird Dir dann sicher eine passende Dame vermitteln können. Während des Dates über erotische "Leistungen" zu sprechen, empfinde ich als nicht so toll.

 

Die Dame kann Dich vom Hotelzimmer abholen (sofern man den Aufzug ohne Zimmerkarte benutzen kann), man kann sich aber auch gleich in der Bar treffen. Am besten besprichst Du das mit der Agentur.

 

Ein Geschenk wird niemals erwartet, eine kleine Aufmerksamkeit wie Blumen oder ein Parfum ist sicher nett, muss aber keineswegs sein.

 

Ja, die Rates sind immer die Endsumme für den ganzen Abend! Was in dieser Zeit passiert, das entscheidest Du.

 

Ich persönlich mag größere Hotels lieber, weil diese anonymer sind und niemand Fragen stellt.

  • Thanks 3
Link to comment
... nur dumme Antworten.

Das habe ich mal gehört. Deswegen probier ich´s auch mal - mit der Frage!

 

Also zunächst darf ich mich kurz outen:

ich habe trotz fortgeschrittenen Alters (fast 40) noch nie für Sex bezahlt oder einen Begleitservice in Anspruch genommen. :nono: Und ich hatte schon mal Sex!

 

:willkommen:

Es ist selten zu früh und nie zu spät.

 

Jetzt aber hat mich die Phantasie eingeholt. Und irgendwie werde ich diese Phantasie nicht mehr los und ich möchte eine schon immer gehegten erotischen Traum verwirklichen.

Da kann Dir aus diesem Forum heraus geholfen werden.

 

Ich bin mir aber ziehmlich unsicher hinischtlich mancher grundsätzlicher Fragen (Achtung jetzt kommts!):

Ist es eigentlich ok, wenn man mit der Auserwählten vorher nur in der Bar ein paar Drinks nimmt? Oder kommt das blöd rüber, so nach dem Motto "der will nur schnell zur Sache kommen" a la ex und hopp! Und man ist dann gleich unsympathisch.

Ein paar Drinks an der Bar sollten für ein erstes gegenseitiges Beschnuppern ausreichen. Du wirst bei Deinem ersten Date wahrscheinlich sogar selber eher etwas mehr Zeit benötigen, um Dich locker zu machen. Wie sympathisch Ihr Euch findet, hängt nicht nur davon ab, wie lange Ihr Euch Zeit lasst, um Euch ein wenig kennenzulernen. Sondern eher, was Ihr in der Zeit macht. Lass sie spüren, dass Du sie als Mensch respektierst.

Ein wenig kommt es auch darauf an, für welchen Zeitraum Du buchst. Bei einem kürzeren Date von 2 oder 4 Stunden steht das "Rahmenprogramm" eher im Hintergrund. Jede Escort weiss normalerweise, wofür Du Dich mit ihr treffen willst :zwinker:

 

Die von mir erwählte Lady würde ich über eine Agentur kontaktieren. Ich habe also keine Möglichkeit mit ihr vorher zu sprechen um abzuklären, ob eine gegenseitige Sympathie vorhanden ist. Außerdem würde ich bei einem Essen keinen Bissen runterbringen, ich habe wahrscheinlich schon Schwierigkeiten nicht in Ohnmacht zu fallen oder ein Wort herauszubringen, vor Nervosität.

Ich bin mir nicht sicher, ob Du lieber mit ihr vorher Kontakt hättest oder nicht. Bei manchen Agenturen kannst Du auch vorher Kontakt mit der Dame aufnehmen, wenn Du das möchtest. Für Deine Nervosität brauchst Du Dich nicht zu schämen. Sofern es nicht ihr erstes Date ist, wird die Dame diese Reaktion kennen. Und wir waren alle nervös vor unserem ersten Date und sind es meist auch jetzt noch.

 

Und wie läuft das dann weiter, wann klärt man ab, was so vielleicht folgen könnte, nach der Bar und den Drinks?

Was folgen sollte, klärst Du am besten in Deinem Telephonat mit der Agentur ab. Gerade wenn es Dir um die Umsetzung einer bestimmten Phantasie geht, hilft es der Dame, wenn sie vorher weiss, was sie in etwa erwartet. Normalerweise spürt man, wann der Zeitpunkt gekommen ist, die Bar zu verlassen. Oder sie gibt Dir einen Hinweis. Oder Du fragst: "Wollen wir jetzt nach oben gehen?"

 

Und ist das üblich, sich im Hotelzimmer abholen zu lassen, wie ich mehrfach las?

Unterschiedlich. Es hängt davon ab, wieviel Wert Du bzw. die Dame auf Diskretion legt, d.h. ob es das Hotelpersonal wirklich ganz direkt mitbekommen soll. Ich finde es am einfachsten, wenn man sich in der Lobby oder an der Bar verabredet oder sie ruft Dich auf dem Handy an, kurz bevor sie ankommt.

 

Und erwarten/freuen sich die Ladies über ein kleines Geschenk/Aufmerksamkeit - oder ist das eine zu romantische Vorstellung? Oder gar albern?

Es wird hier immer bestritten, dass sie es erwarten. Trotzdem werden sich die meisten über eine kleine Aufmerksamkeit freuen. Es sind ja schließlich Frauen. :zwinker: Auch hier fragst Du am besten die Agentur, wenn Du Dir unsicher bist.

 

Und jetzt eine wirklich dumme Frage: Sind die angegebenen "rates" im Allgemeinen jetzt die Endsumme für den ganze Abend oder kommt dann für den "privaten Teil" noch etwas extra dazu?

Die Rates gelten nach meiner Erfahrung für die gemeinsam verbrachte Zeit. Egal, was ihr währenddessen anstellt.

 

Ist ein großes/unpersönliches Hotel besser oder gilt das dann wieder als "ex und hopp"?

Auch das hängt davon ab, welches Diskretionsbedürfnis Du hast. In einem größeren Hotel mit einer größeren bar könnt Ihr besser "untertauchen" als in einem kleinen Haus. Grundsätzlich aber gilt: Dem Hotelpersonal ist nichts irdisches fremd. Wichtig ist, dass Du ein Hotel buchst, dass sauber ist und einen gewissen Anspruch an die Ausstattung hat. Auch hier sagt Dir die Agentur, welche Erwartungshaltung die von ihr vermittelten Damen haben oder hilft Dir bei der Auswahl.

 

Ja, das wären erst mal so meine Fragen, fürs erste!:schaem:

Also, sie sind wirklich ehrlich gemeint und mir ist das alles nicht ganz so klar:schaem:

 

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung!

Ich hoffe, das hilft Dir erst mal weiter und viel Spaß.

Edited by Tyler Durden
  • Thanks 3

F CK

all I need is U

Link to comment
Trotzdem werden sich die meisten über eine kleine Aufmerksamkeit freuen. Es sind ja schließlich Frauen.

 

Es sind ja schließlich Frauen.....Soll das nun bedeuten, dass sich Männer nie über eine kleine Aufmerksamkeit freuen?? Ich bringe zB Kunden aus dem Ausland auch ab und zu eine "kleine Aufmerksamkeit" aus Berlin mit, die haben sich bis jetzt auch immer darüber gefreut (obwohl sie Männer sind), weil man dadurch einfach sieht, dass sich der andere Mensch die Zeit genommen hat etwas zu besorgen und sich vielleicht auch noch Gedanken darüber gemacht hat, welches Geschenk passend sein könnte.

Edited by JANA
  • Thanks 3
Link to comment

@xtc...

 

1. Zimmer oder Bar?

Escorts die keine Vollprofis sind, tappsen ohnehin nicht direkt auf`s Zimmer, sondern bevorzugen ihrerseits auch die Möglichkeit eines kurzen Kennelernens an der Bar oder der Lobby. So kenne ich das von einigen Girls und Agenturen.

 

2. Geschenke

Geschenke wirken in der Tat sehr schnell albern. Dann nämlich, wenn man den Geschmack der Lady verfehlt. Großzügigkeit beim Honorar oder extra Taxikostenerstattung kommt allemal besser. Schließlich wollen die Mädels Geld verdienen (sonst würden sie den Job nicht machen) und keinen Geschenkladen eröffnen.

 

3. Rates

All inclusive? Gute Frage! Es gibt so viele Abzockerinnen, das man fast wöchentlich Horrorstorys dazu hört und deshalb besser vorher genau nachfragt. In Köln war es eine Weile ziemlich in Mode, die Männer fleißg abzuzocken seitens diverser Agenturen. Gute Escorts und Agenturen verlangen keine Aufschläge, sondern bieten Pauschalen an. Fängt die Lady an darüber zu diskutieren, schickst du sie besser gleich nach Hause. 50 Euro Fahrtkostenerstattung reichen in diesem Fall.

 

My 2 Cent nach jahrelangem "Escortstudium" :-))

 

VV Webmaster

  • Thanks 1
Link to comment

Also ich hab mich bisher immer über die kleinen Geschenke gefreut, mehr als über 50 EUR Geld extra...bisher hatte ich aber auch immer etwas, was mir gefallen hat....Geschenkeladen will man nicht eröffnen, aber über was Kleines freut man sich doch trotzdem....oder?

  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

*lächel* Bei Deinem Beitrag und der Frage nach der Bar mußte ich unwillkürlich an mein allersrstes Date (übrigens auch kurz vor dem 40. Geburtstag :smile:) denken. Mir gingen fast haargenau die selben Fragen durch den Kopf und ich war ziemlich verwirrt und aufgeregt.

 

Am Ende trafen wir uns in der Bar, um uns gegenseitig kennenzulernen und damit ich meine eigene Unsicherheit ablegen konnte. Wir haben uns nett unterhalten und es war ein richtig netter Abend. Das Dumme war nur, daß, als es ernster werden sollte, meine gebuchte Zeit abgelaufen war :grins::lach: - ich hatte also mein gesamtes Date in der Bar verbracht :schaem: - typischer Anfängerfehler :grins:

 

:smile:

DD

  • Thanks 1

Wenn der Schwanz steht, ist der Verstand im Arsch

Link to comment
Guest sweet-m.

Lieber xtc,

 

die meisten fragen wurden ja schon beantwortet und ich stimme den antworten zu;-)

 

dennoch:

Ich bin mir aber ziehmlich unsicher hinischtlich mancher grundsätzlicher Fragen (Achtung jetzt kommts!):

 

das ist doch normal

Ist es eigentlich ok, wenn man mit der Auserwählten vorher nur in der Bar ein paar Drinks nimmt? Oder kommt das blöd rüber, so nach dem Motto "der will nur schnell zur Sache kommen" a la ex und hopp! Und man ist dann gleich unsympathisch.

 

 

nein, das ist vollkommen üblich-wenn dich die menschen an der bar verunsichern ist ein champagner o.ä. auf dem zimmer auch eine nette alternative & man gewöhnt sich gleich an die dame in dem umfeld und kann fragen stellen, die man sich vielleicht in der bar nicht zu fragen traut;-)

 

Die von mir erwählte Lady würde ich über eine Agentur kontaktieren. Ich habe also keine Möglichkeit mit ihr vorher zu sprechen um abzuklären, ob eine gegenseitige Sympathie vorhanden ist. Außerdem würde ich bei einem Essen keinen Bissen runterbringen, ich habe wahrscheinlich schon Schwierigkeiten nicht in Ohnmacht zu fallen oder ein Wort herauszubringen, vor Nervosität.

 

 

du kannst der agentur gerne sagen, dass es dein erstes date ist und du unsicher bist-die dame wird dann besonders rücksichtsvoll mit dir umgehen und die agentur kann dir sicher helfen, die passende lady für dich zu finden!

Und wie läuft das dann weiter, wann klärt man ab, was so vielleicht folgen könnte, nach der Bar und den Drinks?

 

die escort-dame weiß schon, warum sie da ist, wenn sie gut ist, führt sie dich durch den abend, damit du dich fallenlassen kannst..;-)

 

Und ist das üblich, sich im Hotelzimmer abholen zu lassen, wie ich mehrfach las?

 

ja, auch um das geld zu überreichen, sich vielleicht kurz zu beschnuppern und dann weiterzusehen-die dame kommt zu dir aufs zimmer, das ist diskreter, als sich in der lobby zu treffen.manche gäste möchten die dame aber auch abholen, das kannst du selbst entscheiden!

 

Und erwarten/freuen sich die Ladies über ein kleines Geschenk/Aufmerksamkeit - oder ist das eine zu romantische Vorstellung? Oder gar albern?

 

das ist sehr süß, meist steht in den profilen, was die dame mag, z.b.an blumen..was auch reichen sollte-wer freut sich nicht darüber;-)

 

Und jetzt eine wirklich dumme Frage: Sind die angegebenen "rates" im Allgemeinen jetzt die Endsumme für den ganze Abend oder kommt dann für den "privaten Teil" noch etwas extra dazu?

 

all inclusive;-)

 

Ist ein großes/unpersönliches Hotel besser oder gilt das dann wieder als "ex und hopp"?

 

schau dir doch mehrer hotels im internet an oder frag die agentur nach einer empfehlung, grosse hotels sind modern, kleinere meist klassisch-nimm einfach das, was dir am meisten zusagt, damit der abend rundherum gelingt und du dir nicht noch gedanken ums ambiente machen musst!

 

 

ich wünsche dir ein entspanntes und schönes erstes date, liebe grüße, sweet

  • Thanks 2
Link to comment

Also zunächst einmal: Vielen Dank für die Anteilnahme und Hilfestellung:

Den Göttern sei Dank, dass es solch ein Forum gibt!:kiss::herz:

 

Vielleicht sehe ich das auch alles etwas zu "verklemmt" und natürlich stehen mir Profis gegenüber, die das nicht zum erstenmal machen (was sicher auch seinen Reiz haben könnte).

 

Aber ich will jetzt auch nicht in der 1 Zimmer-Pension stehen, im (zu klein gewordenen) Konfirmanten-Anzug, mit einem großen Strauß roter Rosen im Arm, knall-rot bis über die Ohren - und die Lady meiner Träume sieht mich an und denkt: "oh Gott, ein Wahnsinniger" oder gar "oh Gott, ein Perverser!" und flüchtet, bevor ich auch nur ein "Hallo!" herausgestottert habe.

 

Vielleicht ist der "Schäm-smiley" etwas zuviel des Guten und sollte eher ein "Verlegenheits-smiley" sein.:

 

Wenn ich mir so dieses Forum anschaue und die Internetseiten der Agenturen und Sellbständigen, frage ich mich ohnehin nur - "warum hast Du solange gebraucht?"

Ein bißchen wird es auch noch dauern, bis ich die Gelgenheit haben werde. So könnt Ihr mir vielleicht noch ein paar wertvolle Tipps geben.

 

Hab ich das richtig verstanden, dass man (n) durchaus auch "Trinkgeld" gibt/geben kann? Wenn ja, in welchem Bereich bewegt sich so was? Wie würdet Ihr das übergeben?

 

Ich habe verstanden, über die Agentur kann man vieles mehr erfahren - aber vielleicht doch die (unmögliche) Frage: wie erkenne ich eine seriöse Agentur? Ich wollte mich jetzt nicht am nächsten Tag in der Bild-Zeitung auf Seite 1 entdecken! (womit ich selbst vielleicht nicht das Problem hätte, aber vielleicht andere Personen) Hier im Forum habe ich sie (die Agentur) leider nicht entdeckt - Anlass zur Besorgnis? Darf ich hier den Namen nennen oder ist das tabu?

 

Als Hotel hatte ich an das Park Inn Berlin/Alexanderplatz gedacht. Ich kenne es nicht, aber es läge nahe zu meiner "eigentlichen Zieladresse", sieht ganz nett aus und scheint etwas anonymer zu sein. Ich mag zwar kleine, individuelle Hotels - aber für dieses meeting wäre mir ein größeres vorerst lieber (Oh Gott, ich glaube, ich kippe um, wenn ich Ihr gegenüberstehe!)

Andererseits habe ich hier im Forum ein Hotel entdeckt (look-hotel glaube ich, war´s), das fand ich sehr schick und macht vielleicht nicht den Eindruck von "busreise-tourismus" und bietet der Lady etwas mehr Ambiente - oder legen die Ladies darauf keinen wirklichen Wert?

 

Kennt jemand diese Hotels und kann mir sagen, dass diese "no-go-areas" sind oder gar ein "must-have"!

 

Eigentlich würde ich der Dame meiner Träume schon das Maximum bieten wollen, was möglich ist (wenn sie sich schon mit mir abgeben muss:smile:)

 

Für all die Mühen erhaltet Ihr dann auch einen besonders umfangreichen Bericht von mir, wie es denn war - und hoffentlich nicht: sie kam - nahm das Geld und verschwand auf nimmer wiedersehen, so, wie ich es hier auch schon las! :lach:

 

Jedenfalls hat mir die Geschichte von dem verquatschten Date besonders gefallen - könnte von mir sein, rede ich doch gern (nicht nur über mich) und drücke mich letztlich vor dem Unbekannten!::grins:

 

:blume::blume::blume::blume::blume::blume::blume:

Link to comment
Guest sweet-m.

mit dem look hotel liegst du richtig-entweder die romantische variante am gendarmenmarkt oder das Q! das dürfte allerdings sehr ausgebucht sein und ist sehr cool, eben ein design-hotel..beim ersteren hast du eine romantische, hochwertige und moderne location zugleich und ich würde mich freuen, jemanden in diesem hotel zu besuchen-ansonsten in berlin das adlon oder das hotel esplanade, ich denke mit dieser auswahl bist du auf der sicheren seite;-)

 

wie heisst denn die agentur? ich denke, es kann nicht schaden, sich hier noch weitere tipps zu holen-entweder hat hier jemand erfahrungswerte mit der agentur oder eben nicht-aber helfen kann es in jedem fall!

 

zu dem verquatschten date: ein nettes gespräch sollte man nicht aprupt beenden weil da noch die andere sache war..frag vorher, ob du evtl verlängern kannst-dann müsst ihr euer gespräch nicht nach ner stunde unterbrechen bzw.ihr lauft nicht gefahr, euch zu verquatschen;-)

 

 

zu deinen anderen ägsten: du musst ja nicht alles von dir preis geben, keine sorge..eigentlich sind escorts diskret-sie sind ja auch drauf angewiesen! ich glaube, das ist das geringste problem!

 

du kannst der dame sicher ein "trinkgeld" geben, aber ich glaube, ein schöner strauss blumen oder ihr lieblingsduft sollten als liebe geste genug sein! und dass sie dich für wahnsinnig hält weil du unsicher bist..ich glaube, da hat jedes escort schon anderes erlebt als einen unsicheren gast-was ja irgendwie auch ganz süß ist;-)

Link to comment

 

 

Ich habe verstanden, über die Agentur kann man vieles mehr erfahren - aber vielleicht doch die (unmögliche) Frage: wie erkenne ich eine seriöse Agentur? Ich wollte mich jetzt nicht am nächsten Tag in der Bild-Zeitung auf Seite 1 entdecken! (womit ich selbst vielleicht nicht das Problem hätte, aber vielleicht andere Personen) Hier im Forum habe ich sie (die Agentur) leider nicht entdeckt - Anlass zur Besorgnis? Darf ich hier den Namen nennen oder ist das tabu

 

 

Stelle doch hier im Forum ein Anfrage nach der Agentur bzw auch von der Dame. Vielleicht kennen ja einige Jungs, diese Agentur und können dir Auskunft geben. Dafür ist das Forum auch da.

 

Ansonsten kann ich dir den Tipp geben, buche das Hotel wo du dich wohlfühlst, gehe vorher nur an die Bar oder du triffst deine Dame auf dem Zimmer. So wie DU magst.

Es geht an diesem Abend um dich und nicht um die wünsche des Escort.

 

Kisses

Katrina

Link to comment
Stelle doch hier im Forum ein Anfrage nach der Agentur bzw auch von der Dame. Vielleicht kennen ja einige Jungs, diese Agentur und können dir Auskunft geben. Dafür ist das Forum auch da.

 

Im Prinzip ja...

 

Wenn ich mir das "Schicksal" der meisten Anfragen in diesem Forum betrachte, bezweifle ich, dass ihm die Antworten wirklich weiterhelfen.

 

Letztes Beispiel: http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=6900

Edited by Clark_Kent

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Nun Clark,bisher ist dieser Thread für xtc doch schon ziemlich informativ gewesen,oder etwa nicht?

Das hier "ab und zu" "etwas" :grins: abgeschweift wird,na ja,sowas kann doch mal passieren... Tut es ja im normalen,persönlichen Gespräch auch. Und sonst wär es hier ja nur halb so lustig. Ok,in Deinem Beispiel vom Escort über Kekse zum Golfen zu kommen,hatte schon was...:lach:

War aber nicht schlimm und hat gar nicht weh getan ! :zwinker::blume:

Edited by RMB

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment

Ich bedanke mich in der Tat tausendmal für all die Antworten. Sie waren für mich wirklich hilfreich!:herz:

Auf viele Fragen - die man sich so als Neuling stellt - wird es ohnehin keine zwingende Antwort geben! Gleichwohl fühle ich mich nun deutlich besser informiert und "vorbereitet".

Das "gemeine" an der ganzen Sache ist nur, je mehr man hier sucht und stöbert, desto mehr Interessantes findet man - will heißen, hier kommt man ständig auf neue Ideen, :heul: eigentlich müsste ich jetzt sofort loslegen und wäre bis Jahresende ausreichend beschäftigt.

Aber ich muss mich leider noch ein bißchen gedulden:traurig:

Naja es wird schon werden!

 

Übrigens - die gesuchte Agentur habe ich nun doch gefunden (beim Einkaufen frage ich immer erstmal und schaue später selbst:schaem:) in der Bewertung - war wohl gut dass ich das gelesen habe, nachdem da offensichtlich Vorsicht angesagt ist. Ich werde es beobachten!

 

Aber neue Ideen habe ich ja - wie gesagt - massenweise!

 

In diesem Sinne - tausend Dank und viele liebe Grüße! :blume:

Link to comment

Was die Seriosität angeht, findest Du hier in den Agenturbewertungen unter http://www.mc-escort.de/forum/forumdisplay.php?f=424 einen ersten - wenn auch subjektiven - Eindruck. Es sind aber am Ende doch meist dieselben Agenturen, bei denen sich negative Anmerkungen wie der Verdacht, dass nicht die vereinbarte Dame erschien, häufen.

Edited by Tyler Durden

F CK

all I need is U

Link to comment

Das Park-Inn Hotel am Alexanderplatz kann ich absolut nicht empfehlen! Das ist ein fürchterlicher Beton-Block, und die Lage am Alex ist mehr als unglücklich gewählt (der Alex ist meist eine riesige Baustelle). Das Park-Inn vermittelt meiner Meinung nach eine furchtbare Atmosphäre. Dieses Hotel wird vorrangig von großen Reisegruppen gebucht, und einer solchen bin ich auch mal vor dem Aufzug begegnet. Berlin bietet auch abseits der 5-Sterne Kategorie tolle Hotels, die weitaus besser sind als das Park-Inn und sicher nicht teurer.

 

Was das "Trinkgeld" betrifft, so ist dies keinesfalls üblich, aber natürlich freut sich die Dame, wenn Du ihr zB die Taxikosten erstattest. Das muss aber nicht sein und ist auch nicht üblich! Und wenn Du zB für das Date euro 680 (oder euro 480 oder 880 etc etc) bezahlen musst, wäre es sicher eine nette Geste, dann auf den vollen Betrag aufzurunden.

Edited by JANA
  • Thanks 1
Link to comment

Und noch ein Tip zum Verfahren bei der Reservierung eines Zimmers:

 

Hast Du Dir über hrs oder booking einige Hotels in Deine Auswahl genommen, dann geh doch noch mal direkt auf die Websites dieser Häuser. Denn des öfteren bieten diese wieder specials mit einer günstigen Rate an.

 

Hintergrund hier für: Die Zimmer der Kontinggente über die o.g. Agenturen sind die weniger schön gelegen. Über die specials der Hotels selbst kann man dann wieder ein schöneres, größeres Zimmer erhalten.

 

Also alles eine kleine Bastelarbeit.:zwinker:

Link to comment
Das Park-Inn Hotel am Alexanderplatz kann ich absolut nicht empfehlen! Das ist ein fürchterlicher Beton-Block, und die Lage am Alex ist mehr als unglücklich gewählt (der Alex ist meist eine riesige Baustelle). Das Park-Inn vermittelt meiner Meinung nach eine furchtbare Atmosphäre. Dieses Hotel wird vorrangig von großen Reisegruppen gebucht, und einer solchen bin ich auch mal vor dem Aufzug begegnet. Berlin bietet auch abseits der 5-Sterne Kategorie tolle Hotels, die weitaus besser sind als das Park-Inn und sicher nicht teurer.

 

Danke Jana/Lawendel für die Meinung!

Welches Hotel würdet Ihr denn empfehlen?

Das Q! ist ja ganz lustig, aber irgendwie wohl wenig praktisch! Da schwimmt ja das ganze Bett, wenn einer/eine in der Wanne nebendran duscht(?)/badet.

 

Die Zimmer (lt. internet) im parkinn fand ich ganz nett und es ist halt so herrlich anonym!:schaem:

 

Was das Trinkgeld angeht: Eigentlich muss ich doch vorher, also beim ersten Aufeinandertreffen die Mäuse tanzen lassen? Wie geb ich dann anschließend den Bonus?

So nach dem Motto Brieftasche auf, 20ger raus und "da bitte!", finde ich etwas unromantisch :nono: - oder sollte ich mir meine Romantik-Duselei langsam mal aus dem Hirn brennen?:traurig:

Link to comment

Ne das würde ich eher nicht machen, aber wenn es 480 sind, wie Jana schon sagte, könnte man (kein Muss natürlich) auf 500 aufrunden.

 

Trinkgeld wird aber nicht erwartet, ist ja auch ohne das keine kleine Summe, die man bekommt.

 

Ich hab mal nach einem Date ein Geschenk bekommen, den Umschlag vorher, evtl. magst Du es ja so machen.

 

Aber mach Dir nicht so einen Stress, beim ersten Date kannst Du ja erstmal schauen, wie Dir das alles gefällt....auch ohne Geschenk/Trinkgeld :kiss:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
  • MC changed the title to Grundsätzliches oder: Dumme Fragen gibts nicht ... (Erste Buchung)

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.