Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Suche Escort im München


sdallens

Recommended Posts

Ich glaube, es sind genau solche Antworten wie bisher, die MC so verärgern und dem Forum eine schlechte Außenwirkung bescheren. Lucys Antwort gibt keinerlei Hinweise an einen wenig aktiven User, wer gemeint sein könnte, und Mooni unterstellt eine Falle.

 

Hallo sdallens,

:willkommen: erstmal hier.

In München bzw. Bayern gibt es eine Sperrbezirksordnug, die Paysex nur in bestimmten Gebieten zulässt. Innenstadthotels liegen in München regelmäßig nicht in diesen Gebieten.

 

Deshalb wirst Du auf Deine Anfrage hier möglicherweise nur wenige bis gar keine hilfreiche Antworten bekommen, da mit öffentlichen Antworten die Behörden unmittelbar auf die Spur gesetzt werden können und die Dame Probleme bekommen kann.

 

Eine seriöse Agentur wird Dir sicher weiterhelfen können, wie Du in München zu Deinem Vergnügen kommst, ohne die Dame oder Dich in Schwierigkeiten zu bringen. Die Agenturberichte in diesem Forum helfen Dir vielleicht bei der Auswahl der Kontaktaufnahme.

Edited by Tyler Durden
  • Thanks 6

F CK

all I need is U

Link to comment
Ich glaube, es sind genau solche Antworten wie bisher, die MC so verärgern und dem Forum eine schlechte Außenwirkung bescheren. Lucys Antwort gibt keinerlei Hinweise an einen wenig aktiven User, wer gemeint sein könnte, und Mooni unterstellt eine Falle.

 

Hallo sdallens,

:willkommen: erstmal hier.

In München bzw. Bayern gibt es eine Sperrbezirksordnug, die Paysex nur in bestimmten Gebieten zulässt. Innenstadthotels liegen in München regelmäßig nicht in diesen Gebieten.

 

Deshalb wirst Du auf Deine Anfrage hier möglicherweise nur wenige bis gar keine hilfreiche Antworten bekommen, da mit öffentlichen Antworten die Behörden unmittelbar auf die Spur gesetzt werden können.

 

Eine seriöse Agentur wird Dir sicher weiterhelfen können, wie Du in München zu Deinem Vergnügen kommst, ohne die Dame oder Dich in Schwierigkeiten zu bringen. Die Agenturberichte in diesem Forum helfen Dir vielleicht bei der Auswahl der Kontaktaufnahme.

 

Richtig. Und dann gibt es auch noch ein bis zwei Independants in München.

 

Kimi zum Beispiel. Findest Du hier problemlos unter den hier Werbetreibenden ...

  • Thanks 1

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment
real Gentleman, wohne im Kepinski Hotel.

 

In München bzw. Bayern gibt es eine Sperrbezirksordnug, die Paysex nur in bestimmten Gebieten zulässt. Innenstadthotels liegen in München regelmäßig nicht in diesen Gebieten.

 

 

Innenstadthotels nicht, aber es könnte auch durchaus sein, das er das Kempi am FJS meint. :grins:

 

Da ist es zwar auch verboten, floriert aber bisher ohne jedwede Störung. :clown::spitzenkl

 

Viele Grüße :gruss:

 

Anja

:nono: Homefucking is killing prostitution!! :cool:

Link to comment
Eine neue Sperrbezirk-Falle ?

 

Moonbathers Verdacht ist immerhin nicht ganz von der Hand zu weisen, auch wenn er ihn vielleicht besser gleich so hätte formulieren sollen wie Tyler Durden. Auch mich guckt sdallens' Text ein bißchen komisch an. Er wirkt eher wie ein deutscher Text, der nachträglich auf ausländisch getrimmt wurde ("Ich bin Franzosich"), als wie ein Text von einem Franzosen, der nur schlecht deutsch kann. Daß dieser englische Versatzstücke in eingedeutschter Form ("Tipps") verwendet, ist nämlich ziemlich unwahrscheinlich (jedenfalls wenn er offensichtlich englisch kann).

 

Falls sdallens tatsächlich nur ein Franzose ist, der sich in München amüsieren will, wird er sicherlich Verständnis dafür haben, zunächst auf Mißtrauen zu stoßen. Das ist wie beim Fliegen: Seitdem manche Passagiere Bomben und ähnliches mit an Bord nehmen, wird beim Einchecken schärfer kontrolliert. So etwas hebt natürlich nicht gerade die Laune. Und den Leuten die Laune zu verderben, darauf scheint die Handhabung der Münchner Sperrbezirksverordnung eben berechnet zu sein.

Edited by Bloßeinbesucher
Link to comment

Was ich nicht begreife:

 

Einerseits ist immer von der strengen Sperrgebietsverordnung und der schwer aktiven Sittenpolizei in München die Rede, andererseits ist im Bayerische Hof Thread zu lesen, das in Münchner Hotelbars sich die Damen durchaus "erkennbar" tummeln.

 

Wie paßt das zusammen ?

 

Wer weiß Rat ?

*******************************************************************************

 

Man sieht sich im Leben immer zweimal.

Link to comment
Was ich nicht begreife:

 

Einerseits ist immer von der strengen Sperrgebietsverordnung und der schwer aktiven Sittenpolizei in München die Rede, andererseits ist im Bayerische Hof Thread zu lesen, das in Münchner Hotelbars sich die Damen durchaus "erkennbar" tummeln.

 

Wie paßt das zusammen ?

 

Wer weiß Rat ?

 

Meine Vermutung ist ja, daß die Münchner Obrigkeit gar nichts gegen die klassische Prostitution hat, also die Prostitution von "öffentlichen Frauen" in öffentlichen und der Öffentlichkeit bekannten Etablissements bzw. an öffentlichen Orten. Für etwas anderes ist die Stadt viel zu liberal und viel zu katholisch. Anders sieht es aus mit der nichtöffentlichen Prostitution in Wohnungen oder Hotelzimmern, wie sie für die Escortbranche typisch ist. Darin sehen die Kommunalpolitiker (genauer wohl: ihre Ehefrauen) schon eher das schleichende Gift der Zersetzung von Moral und Anstand. Der Skandal liegt in dem Mißbrauch der Sperrbezirksverordnung, die ja ausdrücklich zum Schutz des "öffentlichen Anstandes" erlassen wurde, zur Kontrolle von Sexualität in Privaträumen, also im nichtöffentlichen Raum.

Link to comment
Hallo,

 

Bin im München ende März und ich suche ein Frau für ein date (ganz Nacht).

 

Ich bin Franzosich (sorry für mein schlechte Deutsch), 40 Jahre alt, real Gentleman, wohne im Kepinski Hotel.

 

Hat jemand Tipps oder ein Dame zu empfehlen ?

 

Gruss

 

Hallo Sdallens,

 

erstmal herzlich willkommen hier im Forum :willkommen:

 

Als in München Lebender könnte ich Dir neben Linda noch Miyu oder aber Kimi empfehlen. Alles Ladies, mit denen man einen wundervolle(n) Abend/Nacht verleben kann.

 

Viel Saß hier in der Stadt.

 

Liebe Grüße

DD

Wenn der Schwanz steht, ist der Verstand im Arsch

Link to comment
Eine neue Sperrbezirk-Falle ?

 

Moonbathers Verdacht ist immerhin nicht ganz von der Hand zu weisen, auch wenn er ihn vielleicht besser gleich so hätte formulieren sollen wie Tyler Durden. Auch mich guckt sdallens' Text ein bißchen komisch an. Er wirkt eher wie ein deutscher Text, der nachträglich auf ausländisch getrimmt wurde ("Ich bin Franzosich"), als wie ein Text von einem Franzosen, der nur schlecht deutsch kann. Daß dieser englische Versatzstücke in eingedeutschter Form ("Tipps") verwendet, ist nämlich ziemlich unwahrscheinlich (jedenfalls wenn er offensichtlich englisch kann).

 

Der Mann ist Franzose dafür verbürge ich mich.

  • Thanks 3

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.