Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Sara von Amorette Escort


Recommended Posts

Sicher müßig zu fragen, ob jemand von Euch Sara bereits kennt, zumal sie erst seit 3 Wochen auf der Agentur-Seite präsent ist...

 

http://www.amorette-escorts.com/german/ladiesgallery/sara_galerie.htm

 

Selten war ich beim Betrachten einer Fotoserie so angenehm "berührt" wie bei der von Sara. Was umso bemerkenswerter ist, weil auf Nackt- oder Unterwäschebilder völlig verzichtet wird. Und ich bin nun wahrlich kein "Kostverächter"...:grins:

Interessant finde ich den "Kontrast" auf den Parkbankbildern: Auf der einen Seite die in weißes Tuch gehüllte Grazie - als Kontrast dazu der Haufen (ich vermute mal Taubenkacke...):zwinker: Wenn ich auch denke, dass das Motiv ohne tieferen Hintergrund ausgewählt wurde, bietet es doch Interpretationsspielraum. Wie auch immer, ich möchte gar nicht weiter darüber philosophieren, sondern nur zum Ausdruck bringen: Respekt an Amorette (den Fotografen und Sara) - die "Verpackung" ist (so jedenfalls meine Meinung) absolut stimmig. Ob der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht, wird noch zu beweisen sein. Zumal Leipzig in territorialer Reichweite zu Thüringen ist...:zwinker:

 

Da sich unser Administrator kürzlich darüber beschwert hat, dass die Bilder in der MC-Galerie früher besser waren, mein Aufruf an Sie, Andrea: Tun Sie etwas für das Wohlbefinden unseres Admins und stellen Sie Sara in die MC-Galerie ein...:grins:

 

(PS: Das "Wohlbefinden" von MC ist eigentlich nur vorgetäuscht. Ich erhoffe mir dadurch Angaben zum Service von Sara...:grins:)

:prost:

 

...my english is not the yellow from the egg...:klatsch:

https://www.youtube.com/watch?v=LnHgqTbdgns

Link to comment
Sicher müßig zu fragen, ob jemand von Euch Sara bereits kennt, zumal sie erst seit 3 Wochen auf der Agentur-Seite präsent ist...

 

http://www.amorette-escorts.com/german/ladiesgallery/sara_galerie.htm

 

Selten war ich beim Betrachten einer Fotoserie so angenehm "berührt" wie bei der von Sara. Was umso bemerkenswerter ist, weil auf Nackt- oder Unterwäschebilder völlig verzichtet wird. Und ich bin nun wahrlich kein "Kostverächter"...:grins:

Interessant finde ich den "Kontrast" auf den Parkbankbildern: Auf der einen Seite die in weißes Tuch gehüllte Grazie - als Kontrast dazu der Haufen (ich vermute mal Taubenkacke...):zwinker: Wenn ich auch denke, dass das Motiv ohne tieferen Hintergrund ausgewählt wurde, bietet es doch Interpretationsspielraum. Wie auch immer, ich möchte gar nicht weiter darüber philosophieren, sondern nur zum Ausdruck bringen: Respekt an Amorette (den Fotografen und Sara) - die "Verpackung" ist (so jedenfalls meine Meinung) absolut stimmig. Ob der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht, wird noch zu beweisen sein. Zumal Leipzig in territorialer Reichweite zu Thüringen ist...:zwinker:

 

Da sich unser Administrator kürzlich darüber beschwert hat, dass die Bilder in der MC-Galerie früher besser waren, mein Aufruf an Sie, Andrea: Tun Sie etwas für das Wohlbefinden unseres Admins und stellen Sie Sara in die MC-Galerie ein...:grins:

 

(PS: Das "Wohlbefinden" von MC ist eigentlich nur vorgetäuscht. Ich erhoffe mir dadurch Angaben zum Service von Sara...:grins:)

Schöne Bilder.

Ist es nicht toll,was für wunderbare Frauen immer wieder nachwachsen ... :zwinker::cool:

  • Thanks 1

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment
Sicher müßig zu fragen, ob jemand von Euch Sara bereits kennt, zumal sie erst seit 3 Wochen auf der Agentur-Seite präsent ist...

 

http://www.amorette-escorts.com/german/ladiesgallery/sara_galerie.htm

 

Selten war ich beim Betrachten einer Fotoserie so angenehm "berührt" wie bei der von Sara. Was umso bemerkenswerter ist, weil auf Nackt- oder Unterwäschebilder völlig verzichtet wird. Und ich bin nun wahrlich kein "Kostverächter"...:grins:

Interessant finde ich den "Kontrast" auf den Parkbankbildern: Auf der einen Seite die in weißes Tuch gehüllte Grazie - als Kontrast dazu der Haufen (ich vermute mal Taubenkacke...):zwinker: Wenn ich auch denke, dass das Motiv ohne tieferen Hintergrund ausgewählt wurde, bietet es doch Interpretationsspielraum. Wie auch immer, ich möchte gar nicht weiter darüber philosophieren, sondern nur zum Ausdruck bringen: Respekt an Amorette (den Fotografen und Sara) - die "Verpackung" ist (so jedenfalls meine Meinung) absolut stimmig. Ob der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht, wird noch zu beweisen sein. Zumal Leipzig in territorialer Reichweite zu Thüringen ist...:zwinker:

 

Da sich unser Administrator kürzlich darüber beschwert hat, dass die Bilder in der MC-Galerie früher besser waren, mein Aufruf an Sie, Andrea: Tun Sie etwas für das Wohlbefinden unseres Admins und stellen Sie Sara in die MC-Galerie ein...:grins:

 

(PS: Das "Wohlbefinden" von MC ist eigentlich nur vorgetäuscht. Ich erhoffe mir dadurch Angaben zum Service von Sara...:grins:)

 

"Mann" sieht doch überhaupt nichts. Und ansonsten, andere Mütter haben auch schöne Töchter !

Link to comment
Guest Georgia/Greta

tja , ... also im Gegensatz zu manchem *PfingstöchsinnenFoto* , kann die *Grazie* sich wenigstens kombinatorisch vernünftig anziehen. :grins:

 

und da sie sehr sehr schlank zu sein scheint , wird es da eh nicht viel( nicht abwertend gemeint) :zwinker: zu sehen geben.... :kiss:

 

Schorschia :clown:

Link to comment
  • 4 months later...

hier ein kurzes feedback zu SARA.

 

SARA hatte leider nicht wie versprochen ihr flottes sommerkleidchen am leib,

als sie das hotel betrat aber der duft hat zu mindest gepaßt. :traurig:

 

ihr body und der shape sind wirklich absolut perfekt, dass sie mit ihrer nase unzufrieden ist kann ich beim dem mehr als "niedlichen" rest absolut nicht nachvollziehen!?

ob das nach einer angedachten OP wirklich besser ausschaut wissen nur die götter ! :zwinker:

 

sie küßt ganz gut, aber die "agenturleitung" sollte SARA vielleicht doch mal mit einem gutschein für ein sog."blow-job-seminar" überraschen, damit sie da mal von der picke auf lernt "how to make my husband" happy.

 

das ist derzeit leider doch etwas dilettantisch!

 

das fängt mit dem nicht vorhandenen augenkontakt, dem fehlenden verwöhnprogramm für die damm-, und analen regionen dem störenden handbetrieb an und hört bei der für mich nicht so wirklich offensiv versuchten tiefen aufnahme meines besten stückes auf.:traurig:

 

als netter mensch ich habe sie mega zärtlich auf betriebstemperatur geleckt und gefingert und mit geilen zungenanal verwöhnt bis sie triefend nass wurde, aber irgendwie hat sie dann nicht kappiert, dass es auf der welt heißt "do ut des!"

 

AV wollte sie anfangs auch nur mit angezogener handbremse

"blos nicht zu tief", aber das ging dann doch ganz ordentlich.

 

okay was kann frau verbessern!? :zwinker:

 

das clock watching ist zu stark ausgeprägt und sie sollte an ihren "softskills" arbeiten,

es ist einfach nicht nur nicht optimal, sondern schlichtweg nicht akzeptabel,

wenn sie ihr handy fast ständig bei sich im bett liegen hat und andauernd irgendwelchen SMS oder anrufen hart und munter selber in der weltgeschichte wegen rumsimst! :nono:

da kommst du dir echt ein wenig ver..scht bzw. nobler ausgedrückt displaced vor.

 

eine kurze rückmeldung an die "geschäftsleitung", ob denn alles soweit pssen würde ist völlig okay, aber dann hat das handy ausgeschaltet zu sein und zu verschwinden sonst ist das wie in der oper wenn da ständig so plödes dinges nervt! :trotz:

 

eine etwas devotere grundhaltung wäre von vorteil

und deutlich mehr eigeninitiative wären durchaus angezeigt.

 

so erinnert das eher an "beamten mikado", frei nach dem motto

"wer sich zu erst bewegt hat verloren!"

 

SARA war offensichtlich von meiner vitalität mehr als überrascht, wo doch all ihre bisherigen lover nur immer nur einmal konnten (armes teutschland):zwinker:

so schwächelte sie nach den ersten runden sichtlich, lamentierte über diffuse unterbauchschmerzen etc. pp !?

um zeit für ihre vermeintliche regeneration und rekonlvaleszenz zu "gewinnen" hat sie dann beschlossen, dass jetzt die minibar anstatt meiner vernascht werden sollte :traurig:

und deshalb kümmerte sich nun intensiv um den genüßlichen verzehr von salzletten und leckeren schokoladen .....................

als dann pünktlich die stunde des abschieds nahte wurde zeigtigst ins bad gesaust um dann on minute sich hurtigst vom acker machen zu können.::hmm:

 

mein wunsch nach einem schönen ultra tiefen geilen feuchtwarmen abschieds blow-job wurde dehalb auch abschlägig beschieden. denn schließlich sei meine zeit jetzt ja "leider"abgelaufen und sie müsse ja morgen einen maximal ausgeschlafenen eindruck bei einem wichtigen photoshooting machen. :hmm:

 

so ein pech aber auch für mich gell :heul:

 

also gab es anstatt dessen nur ein palliatives abschieds-bachio

und sie entschwand hurtigen schenkels ins dunkel der nacht!::traurig:

 

als resüme nach reflexion des erlebten hat sich bei mir im moment leider der eindruck verfestigt, dass SARA offensichtlich zu den frauen gehört,die es ausschließlich wegen des geldes und leider nicht für geld machen!

 

da trennt sich aber gerade die spreu vom weizen im high price escort business!!!

 

das ist auch der grund wieso eine ALICE von femme-fatal, eine JANA,

oder uns Yolanda in einer ganz anderen liga spielen.

 

es ist eben gerade diese spezielle kunst einem clienten das gefühl zu vermitteln und ihm auch so zu behandeln, dass ihm zumindest der eindruck vermittelt wird ein gast zu sein, dem dann auch die ungeteilte aufmerksamheit geschenkt wird und eben nicht ein gerade zu schlachtendens sparschwein zu sein!

 

ob ich SARA unbedingt wiedesehen müßte???

im augenblick glaube ich mal eher nicht wirklich!

als DTM-grid-girl wäre sie sicherlich eine augenweide,

zum top-escort fehlt ihr doch das gewisse etwas........

 

:gruss:cosmopolitan

  • Thanks 7

"Der Wert der Dinge liegt nicht in der Zeit, die sie andauern, sondern in ihrer Intensität".

Link to comment

Oweihaa...da scheint ja alles so gelaufen zu sein, wie es nicht laufen soll...

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

@cosmopolitan

 

Vielen Dank für den Bericht. Meiner Meinung nach darf in dieser Preiskategorie sowas nicht vorkommen. Momentan ist die persönliche Seite von Sara nicht zu erreichen. Sie ist zwar noch geführt....

 

Danke nochmal!

 

Gruss Hans

  • Thanks 1

"Mein Stecker ist international."

Link to comment

Eine sehr interessante, wenn auch wahrscheinlich sehr frustrierende Erfahrung, die du da beschreibst

cosmopolitan.

Dazu kann ich soviel sagen, dass genau dieses gewisse Etwas eine richtige Escort-Dame doch erst ausmacht.

Mann bzw. Frau sollte dem Kunden ein exklusives Gefühl der Aufmerksamkeit vermitteln

und sich in erster Linie um seine Bedürfnisse, Wünsche und Interessen kümmern,

dabei aber immer eine gewisse Würde beibehalten und alles natürlich wirken lassen.

Jemand, der keinen Spaß an gewissen Handlungen im horizontalen Bereich mitbringt :zwinker:,

kann sich meiner Meinung nach nicht ernsthaft als seriöser Escort bezeichnen.

 

Ich möchte hiermit keinem zu nahe treten oder jemanden beleidigen,

sondern einfach nur meine Meinung zum Ausdruck bringen.

 

Liebe Grüße

  • Thanks 1

"Wahre Lust entsteht durch das aufrechte Vollziehen seiner sexuellen Wünsche!"

Link to comment

Ich habe bei Amorette erst vor kurzem unter anderem auch wegen Sara nachgefragt. Sara wird inzwischen nicht mehr von Amorette vermittelt, auch wenn ihr Bild noch auf der Seite zu sehen ist (Die Agentur sollte das aktualisieren)

Wenn ich den Beitrag von cosmopolitan lese: Vielleicht deswegen???

Link to comment

Gerne bringe ich Lichts ins Dunkel....Sara ist bereits seit August nicht mehr vermittelt worden. Die o.g. Schilderung betrifft ihr 1. Date vom 8. Mai und ich bin doch etwas überrascht über die zeitnahe Berichterstattung. ;-) zumal vor der Terminierung ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass sie aufgrund dessen sehr nervös ist und ich ihren Service nicht 100 %ig bestätigen kann.

 

Auch wurde vorher kommuniziert, dass sie das „gewünschte Kleid“ einpackt und im klassichen Business Outfit zum Date erscheint. Das gewünschte kleine karrierte endet ganz knapp über dem Po und man hat sich in einem zu diesem Zeitpunkt extrem gut besuchten Kongresshotel um 20:00 Uhr an der Bar getroffen. Junge Models wie Sara fallen nun mal sehr auf und bei bereits bestehender Nervosität ist ein klassisches Outfit sicherlich angebrachter.

 

Es ist sicher richtig, dass Sara sehr bald festgestellt hat, dass sie nicht das "geborene Escort" ist. Dies wurde auch jedem, der Sara angefragt hat, von mir klar kommuniziert. Wenn Sara auf einen Mann traf, den sie persönlich attraktiv fand, hat sie nur ausgezeichnete Reviews erhalten. Dennoch ist das nicht die Basis, um als Escort tätig zu sein. Deshalb bleibt Sara beim Modeln und wir wünschen ihr alles Gute!

 

Ich wünsche allen ein erholsames Wochenende!

 

xoxo Andrea

  • Thanks 5
Link to comment
  • 4 weeks later...

Hallo herzallerliebste Andrea,

 

Du hast natürlich recht,

so richtig zeitnah ist mein SARA bericht tatsächlich nicht mehr,

er tendiert schon eher in richtung "posthum".:oh:

 

ich wollte der jungen elefin ja nicht gänzlich den start in ihr neues horizontales business durch eine vorschnelle negative berichterstattung unnötig erschweren bzw. verunmöglichen!

 

fast die gleichen zeilen hatte ich ja dir dereinst zeitnah als feedback geschrieben und du warst auch mit dem an den tag gelegten verhalten von madame, die ja das date persönlich als "ganz nett" eingestuft hatte, definitiv nicht einverstanden und hast ihr auch entsprechend das klar und deutlich verklickert. sie hat ja ihre fehler erkannt, eingesehen und dir besserung gelobt!

 

ich habe mich zur publikation erst durch deine letzte mail ermuntern lassen, in der du schriebst, dass "es mit SARA immernoch nicht wirklich besser geworden sei und du in erwägung ziehst sich von ihr in den iden des herbst 2009zu trennen.

zudem war die berichtslage bei SARA bis dahin eher sehr dürftig gewesen und so sollte weitern clienten vorab doch etwas mehr informationsmaterial zur entscheidungsfindung an die hand gegeben werden.

 

schließlich muß ich zu deiner ehrenrettung auch lobend erwähnen, dass du mir für das nächste date bei deiner agentur für die mit SARA erlebten unzulänglichkeiten als "bonifi©kation" deine courtage erlassen wolltest.:blume::oh::smile:

 

die ist wahrlich eine mehr als noble geste und zeigt maximale kunderorientiertheit, denn das beste geschäft ist das zweite geschäft, oder die es so schön heist es ist manchmal besser etwas geld zu verlieren als seine guten ruf!:zwinker:

 

so liebste Andrea,

nun schließe deine süssen augen und fühl dich virtuell geküßt!:kiss::smile:

 

bye cosmopolitan

  • Thanks 1

"Der Wert der Dinge liegt nicht in der Zeit, die sie andauern, sondern in ihrer Intensität".

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.