Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Escortbesuch im Appartement statt Hotel


Recommended Posts

Ich stimme Dir zu, dass Appartements für Bucher eine interessante Alternative darstellen können und dass es keineswegs nur Geiz sein muss, was jemanden davon abhält, ein Date in einem Hotelzimmer stattfinden zu lassen. Ich ziehe Treffen in meiner Wohnung oder im Hotelzimmer vor, weil das Wissen, dass in einem solchen Appartement ständig derartige Treffen stattfinden, meine Stimmung eher beeinträchtigen würde. Und ich habe gerne die Kontrolle über die Umgebung. Aber ich bin ja auch Single und buche Escorts nur in meiner Heimatstadt oder auf privaten Reisen, auf denen ich mir die nötige Zeit nehmen kann.

 

Wenn es nun offenbar einen Markt für Appartement-Dates gibt, frage ich mich, warum jedenfalls im High-Class-Segment in Deutschland nur so wenige Agenturen Incalls anbieten, ganz im Gegensatz zu UK, wo dies Standard ist. Vielleicht kann sich dazu einmal die eine oder andere Agentur äußern?

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment
In diesem Tread http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=10322 wurde dies Thema „nebenbei“ angesprochen. Ich bin aber der Ansicht, dass dieses Thema extra erörtert werden sollte.

 

Ich finde es total abwegig, wenn diesen Buchern unterstellt wird, sie würden aus Geiz handeln.

 

 

 

 

 

 

 

Gruß Jupiter

 

Es ist überhaupt nicht abwegig, die Behauptung kam von mir, dass Bucher aus Geiz handeln. Ich kenne mindestens drei Frauen, die in Appartements gearbeitet haben.

 

Bei einer wurde das arbeiten dort vom Vermieter untersagt, bei den anderen beiden traten zusätzliche Anlässe auf, bedingt dadurch können sie diesen Job nicht mehr so häufig ausüben.

 

Kommen Anfragen, in der Regel von Stammgästen und die Frauen erklären den Umstand, erfolgen stets Absagen bei dem Hinweis, man müsste dann ja auf ein Hotel (auch Stundenhotel) ausweichen. Nein, das wären ja zusätzliche Kosten usw.usf. Das sauge ich mir nicht aus den Fingern und bezeichne es als Geiz. Damit sind ja nun nicht alle Bucher in allen Topf geworfen.

 

Es gibt auch die "Feilscher", die nach einigen Terminen meinen, jetzt gebe es Rabatt. Auch das ist für mich Geiz

 

Auch erwähnenswert die Bucher, die immer wieder den Versuch unternehmen, die private Nummer von über Agentur gebuchten Frauen zu erlangen. Mit dem Vermerk, man müsse der Agentur doch nicht die 30% z.B. in den Rachen schmeißen ! Wenn die Frau dann, auch nur testweise sagt, am Preis ändert sich aber nichts- sind die Herren weg.

 

Ganz übel sind die Herren, die gibt es nämlich auch, die bei so einem untauglichen Versuch dann die Agentur kontaktieren und diese mit Schlechtigkeiten und Lügen über die betreffende Frau überhäufen. Häufig bleibt es zum Wohle der Frauen beim Versuch, da die Agenturleiterinnen ihre Frauen in der Regel gut bis sehr gut kennen.

Link to comment

ich kann hierzu nur sagen, daß ein großteil meiner gäste sehr wohl das geld hätte, ein hotel zu buchen, es aber an zeit mangelt. wenn man zwischen 2 terminen nur 1 oder 2 stunden zeit hat, wäre es widersinnig, für diesen kurzen zeitraum ein hotel zu buchen. weiterhin schätzen meine gäste die persönliche atmosphäre in meinen räumen und auch die anonymität außerhalb meiner wohnung.

 

lg lucy

  • Thanks 6
Link to comment
ich kann hierzu nur sagen, daß ein großteil meiner gäste sehr wohl das geld hätte, ein hotel zu buchen, es aber an zeit mangelt. wenn man zwischen 2 terminen nur 1 oder 2 stunden zeit hat, wäre es widersinnig, für diesen kurzen zeitraum ein hotel zu buchen. weiterhin schätzen meine gäste die persönliche atmosphäre in meinen räumen und auch die anonymität außerhalb meiner wohnung.

 

lg lucy

 

Lucy, du weißt, ich schere nicht alle über einen Kamm. Du bist ja auch nicht in dieser Situation, da du ein Appartement hast.

Aber die von mir beschriebenen Bucher und Sachverhalte, gibt es.:gruss:

Link to comment

Wenn man über ein Appartement verfügt, ist das natürlich bestens bei einem Kurzdate (bei langen natürlich ebenso). Wenn aber nicht, finde ich es auch Quatsch, ein Hotel zu buchen - zumindest in der Kategorie, die normalerweise bei ON gebucht werden. Aber dafür gibt es ja auch günstigere, mit 24h check in. Klar sind die Zimmer extrem zweckmäßig, aber bei einem Kurzdate ist wohl anderes wichtiger :zwinker: Ich habe kein Problem, dann auch in ein solches Hotel zu gehen, was ich bei einem ON strikt ablehne, da ist mir das Drum´rum sehr wichtig. Für mich hat es auch nicht zwangsläufig etwas mit Geiz zu tun. Sicher gibt auch Männer, die aus Geiz kein anderes Hotel wollen, aber in so einem Kurzdate-Fall bin ich selber zu pragmatisch veranlagt und würde nicht einsehen, verhältnismäßig viel Geld zu zahlen, ohne es entsprechend genießen zu können. In den B&B´s hat man alles, was man braucht (Bett, Dusch und Schallisolierung) und Sekt / Wasser bringe ich mit :grins: Über die doch sehr nüchterne Atmosphäre kann ich hinwegsehen.

Und beim Auschecken gibts auch keine komischen Fragen....es wird im Vorfeld gezahlt und man geht einfach. :grins:

  • Thanks 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
Ich stimme Dir zu, dass Appartements für Bucher eine interessante Alternative darstellen können und dass es keineswegs nur Geiz sein muss, was jemanden davon abhält, ein Date in einem Hotelzimmer stattfinden zu lassen. Ich ziehe Treffen in meiner Wohnung oder im Hotelzimmer vor, weil das Wissen, dass in einem solchen Appartement ständig derartige Treffen stattfinden, meine Stimmung eher beeinträchtigen würde. Und ich habe gerne die Kontrolle über die Umgebung. Aber ich bin ja auch Single und buche Escorts nur in meiner Heimatstadt oder auf privaten Reisen, auf denen ich mir die nötige Zeit nehmen kann.

 

Wenn es nun offenbar einen Markt für Appartement-Dates gibt, frage ich mich, warum jedenfalls im High-Class-Segment in Deutschland nur so wenige Agenturen Incalls anbieten, ganz im Gegensatz zu UK, wo dies Standard ist. Vielleicht kann sich dazu einmal die eine oder andere Agentur äußern?

 

Du drückst es wunderbar aus. Mir schoss als erster Gedanke durch den Kopf "Ich habe keine Lust, eine Frau dort zu vögeln, wo sie auch von anderen gevögelt wird...", was aber viel zu pauschal ist und der Sache natürlich nicht gerecht wird.

 

Ich habe als junger Mann meine Erfahrungen in Apartments gesammelt, bei denen das Vermitteln von Exklusivität, was mir heute eben auch wichtig ist, eine eher untergeordnete Rolle spielte. Ich bin mir sicher, dass es im entsprechenden Umfeld zahlreiche Apartments gibt, die an geschmackvoller Einrichtung und Vielseitigkeit den meisten Hotelzimmern oder Suiten weit überlegen sind und in denen man sich sehr wohl fühlen wird. Trotzdem stört mich der Gedanke, dass dieses Apartment nur für den Zweck von Paysex existiert. Auch wenn in Unmengen von Hotelzimmern jede Nacht dasselbe wie in einem Apartment stattfindet, ist da für mich aufgrund der Erinnerungen an meine Vergangenheit ein Unterschied, der ziemlich viel damit zu tun hat, wie ich meine Dates vor mir rechtfertige. Es ist also in gewisser Weise Selbstbetrug.

 

Dazu kommt noch, dass ich (ON-Bucher) es nicht mag, wenn ich nach dem Date als erster gehe und die Dame zurücklasse. Ich schließe das Date für mich lieber im Zimmer alleine ab und sortiere mich in aller Ruhe und bewusst in meinen Alltag zurück. Das kann ich nicht so gut, wenn ich dafür nicht allein und von der Umwelt abgeschlossen bin.

 

Allerdings denke ich darüber nach, meinen Wunsch nach einem Date mit einem Flügel auf dem Zimmer, in einem Apartment stattfinden zu lassen, da es einfacher, preiswerter und diskreter sein dürfte, auf diesem Wege einen Flügel in ansprechende Räumlichkeiten zu schaffen.

 

Und irgendwie weiss ich jetzt schon, dass ich Nadinka und Bones (sofern es je einen Unterschied zwischen den beiden gab) in dieser Diskussion vermissen werde...

Edited by Tyler Durden
  • Thanks 2

F CK

all I need is U

Link to comment

Dazu kommt noch, dass ich (ON-Bucher) es nicht mag, wenn ich nach dem Date als erster gehe und die Dame zurücklasse. Ich schließe das Date für mich lieber im Zimmer alleine ab und sortiere mich in aller Ruhe und bewusst in meinen Alltag zurück. Das kann ich nicht so gut, wenn ich dafür nicht allein und von der Umwelt abgeschlossen bin.

 

Geht mir ganz genauso! Allenfalls breche ich in einem Hotel gemeinsam mit der Dame auf, aber sie in einem Appartement zurückzulassen, wissend dass sie nun vielleicht schon den nächsten Kunden erwartet - das wäre nichts für mich. Aber es klang ja hier schon an, dass Appartements vor allem von Kurzzeit-Bucher frequentiert werden, und zu der Kategorie zähle auch ich nicht.

 

Allerdings denke ich darüber nach, meinen Wunsch nach einem Date mit einem Flügel auf dem Zimmer, in einem Apartment stattfinden zu lassen, da es einfacher, preiswerter und diskreter sein dürfte, auf diesem Wege einen Flügel in ansprechende Räumlichkeiten zu schaffen.

 

Ist es wirklich einfacher und preiswerter, einen Konzertflügel in ein Apartement liefern zu lassen als eine Hotelsuite mit Flügel zu buchen? :frag: In den meisten Häusern passt der Flügel doch gar nicht durchs Treppenhaus und müsste per Kran durchs Fenster geliefert werden.

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Es gibt auch Gentleman, die für ein ON zwei Zimmer buchen. Nach dem Vergnügen, kann sich jeder in seinen Bereich begeben. Für viele Frauen, kann das "nächtigen" neben einem eigentlich völlig fremden Mann, nämlich sehr unangenehm sein und sie bekommen den Rest der Nacht kein Auge zu.

 

Diese Form ist hier wohl nicht so verbreitet, oder ?

Link to comment
Es gibt auch Gentleman, die für ein ON zwei Zimmer buchen. Nach dem Vergnügen, kann sich jeder in seinen Bereich begeben. Für viele Frauen, kann das "nächtigen" neben einem eigentlich völlig fremden Mann, nämlich sehr unangenehm sein und sie bekommen den Rest der Nacht kein Auge zu.

 

Diese Form ist hier wohl nicht so verbreitet, oder ?

 

Doch, sehr. Ich schlafe selber lieber alleine. Wenn ich morgens wach werde bin ich auch gerne alleine. Von Frauen wird das auch schon mal so bevorzugt. Das ist ein Grund warum ich ON so gut wie nie buche. Lieber einen kompletten Nachmittag/Abend. Außerdem arbeite ich ständig auch abends noch mal PC.

Edited by Bernd666
  • Thanks 1
Link to comment
Es gibt auch Gentleman, die für ein ON zwei Zimmer buchen. Nach dem Vergnügen, kann sich jeder in seinen Bereich begeben. Für viele Frauen, kann das "nächtigen" neben einem eigentlich völlig fremden Mann, nämlich sehr unangenehm sein und sie bekommen den Rest der Nacht kein Auge zu.

 

Diese Form ist hier wohl nicht so verbreitet, oder ?

 

Doch das kommt schon vor, aber ich schreibe dann immer offen, das derjenige es wegen mir auf keinen Fall machen muss und ich es bevorzuge gemeinsam in einem Bett zu schlafen.

 

Manche sind dann erleichtert und hatten es echt nur vorgeschlagen, weil sie dachten, das es mir lieber wäre (oder weil sie es so kannten), andere sagten, das sie es machen, weil sie so laut schnarchen....und es bitte so gerne möchten. Natürlich habe ich es dann akzeptiert, wegen mir muss ich aber nie zwei Zimmer haben.

 

Wobei ichs bei einer Reisebegleitung angenehm gefunden hätte (Ausnahme), da der Herr schon sehr laut schnarchte und ich nach der Reise nochmal Erholung brauchte, zumindest was den Schlaf anging....:lach:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
[...]

 

Ich finde es total abwegig, wenn diesen Buchern unterstellt wird, sie würden aus Geiz handeln.

 

Sina hat hier einige Gründe genannt, besonders aber ist mir aufgefallen, dass Hotelbucher und Appartement Bucher unterschiedliches Buchungsverhalten hätten.

 

Jeder hat für seine „Außerort-Termine“ unterschiedlichen beruflichen Hintergrund. Bei mir waren vor ca. 10 Jahren noch Wochenseminare mit dem entsprechenden Freiraum üblich. Heute wird alles in 2-3 Tage komprimiert, dass abends erst gegen 22:00 „Freizeit“ beginnt. Dann ist man aber einfach „platt“. Also brauch ich hier gar nicht an ein Date denken.

 

[...]

Wenn man dann persönlich sich noch um gute Randbedingungen (Musik, Getränke, Naschereien für den kleinen Hunger) kümmert, fühle ich mich hier wesentlich besser aufgehoben, als in einem Sterne-Hotel.

 

Ich finde jeder Bucher sollte sich diese schöne Nebenbeschäftigung so gestalten, wie er es am besten gestalten kann. Hochnäsige Bemerkungen hierzu sind fehl am Platz.

 

Gruß Jupiter

 

Hier muss ich etwas gerade rücken Jupiter. Bei Apartment vs. Escort-Buchern waren nicht Agenturen oder Escorts mit Apartments gemeint, sondern Bucher die Hostessenwohnungen aufsuchen. Dort gibt es aus meiner Sicht (ich spreche hier von meiner Erfahrung von ca. 1,5 Jahren und ein paar dieser Wohnungen) unterschiede. So musste ich feststellen, dass Kunden die Hostessen (man möge mir die Separierung verzeihen) Wohnungen aufsuchen einfach ein anderes Buchungsverhalten haben. Kommt es bei Wohnungsgästen auf die Dienstleistung an, so ist bei Escort Buchern das Gesamtpaket meist mehr gefragt. Zwischen Kunden die in Agenturen mit Apartment buchen und Agenturen ohne Apartment ist mir bisher noch kein großer Unterschied aufgefallen. Auch hier nehme ich meinen Erfahrung als Grundlage :jaja: ich habe nicht immer ein App. gehabt und habe die ein oder andere Erfahrung in Agenturen gemacht :cool:

 

Mit Geiz, so habe ich ja schon erwähnt, hat das meiner Meinung wenig zu tun. Wenn überhaupt hat das was mit praktischer denke zu tun. Sehr oft höre ich dann "ach dann nutze ich lieber das Apartment von euch, dann buche ich die Dame lieber länger mehr dann ist das Geld besser investiert". Da ich das oft von sehr netten Herren höre, die sich sehr wohl Hotelzimmer leisten könnten, sehe ich darin keinen Geiz. Es passiert oft genug das, zumindest unser Apartment, für mehrere Stunden reserviert wird hin und wieder auch für die ganze Nacht und am morgen gibt es dann gemeinsames Frühstück.

 

@ TD ich weiß nicht wie das in anderen Agenturen läuft, doch bei uns ist es definitiv so das ein Escort nach einem ON keinen Folgetermin hat und dieses sich auch "bedanken" und mir einen Vogel zeigen würde sollte ich für den nächsten morgen einen weiteren Termin für sie vereinbaren :nono: Ein ON geht auch am Escort nicht spurlos vorüber und jede meiner Damen hat an dem Tag nach eines ON Freizeit.

Der Unterschied App./Hotel und warum die Dame später alleine ist ... irgendwer muss ja aufräumen und das Apartment wieder herrichten. Und so mancher Gast hat der Dame schon geholfen und hat (zumindest bei uns) mit der Dame das App. verlassen.

 

Ich stimme Dir zu, dass Appartements für Bucher eine interessante Alternative darstellen können und dass es keineswegs nur Geiz sein muss, was jemanden davon abhält, ein Date in einem Hotelzimmer stattfinden zu lassen. Ich ziehe Treffen in meiner Wohnung oder im Hotelzimmer vor, weil das Wissen, dass in einem solchen Appartement ständig derartige Treffen stattfinden, meine Stimmung eher beeinträchtigen würde. Und ich habe gerne die Kontrolle über die Umgebung. Aber ich bin ja auch Single und buche Escorts nur in meiner Heimatstadt oder auf privaten Reisen, auf denen ich mir die nötige Zeit nehmen kann.

 

Wenn es nun offenbar einen Markt für Appartement-Dates gibt, frage ich mich, warum jedenfalls im High-Class-Segment in Deutschland nur so wenige Agenturen Incalls anbieten, ganz im Gegensatz zu UK, wo dies Standard ist. Vielleicht kann sich dazu einmal die eine oder andere Agentur äußern?

 

@ Philebos

eine Frage, einfach um dich besser zu verstehen - wie wäre Deine Reaktion und Dein Gefühl bei folgender Situation. Du empfängst ein Escort im Hotel, die Dame muss zum stillen Örtchen, Du willst ihr sagen wo sich das befindet und ihre Antwort lautet in etwa "danke für die Info, ich kenne den Weg"? Wäre das nicht die gleiche Situation wie in einem App.?

 

Ich habe mich auch schon gefragt warum HCA's kein Apartment haben. Die einzigen Antworten die mir in den Sinn kamen.

1. oft bieten solche Agenturen nur Hotelbesuche der Kategorie 4* plus an, also auch keine Hausbesuche. Selten gibt es Räumlichkeiten die deren selbst aufgelegten Mindestanforderungen entsprechen UND wo Hostessendienste erlaubt sind.

2. Agenturen im HC-Segment wollen sich von den Low- und Middleclass Agenturen abheben.

3. ist mir jetzt entfallen :schaem::lach:

 

Es ist überhaupt nicht abwegig, die Behauptung kam von mir, dass Bucher aus Geiz handeln. Ich kenne mindestens drei Frauen, die in Appartements gearbeitet haben.

 

Bei einer wurde das arbeiten dort vom Vermieter untersagt, bei den anderen beiden traten zusätzliche Anlässe auf, bedingt dadurch können sie diesen Job nicht mehr so häufig ausüben.

 

Kommen Anfragen, in der Regel von Stammgästen und die Frauen erklären den Umstand, erfolgen stets Absagen bei dem Hinweis, man müsste dann ja auf ein Hotel (auch Stundenhotel) ausweichen. Nein, das wären ja zusätzliche Kosten usw.usf. Das sauge ich mir nicht aus den Fingern und bezeichne es als Geiz. Damit sind ja nun nicht alle Bucher in allen Topf geworfen.

 

Es gibt auch die "Feilscher", die nach einigen Terminen meinen, jetzt gebe es Rabatt. Auch das ist für mich Geiz

 

Auch erwähnenswert die Bucher, die immer wieder den Versuch unternehmen, die private Nummer von über Agentur gebuchten Frauen zu erlangen. Mit dem Vermerk, man müsse der Agentur doch nicht die 30% z.B. in den Rachen schmeißen ! Wenn die Frau dann, auch nur testweise sagt, am Preis ändert sich aber nichts- sind die Herren weg.

 

Ganz übel sind die Herren, die gibt es nämlich auch, die bei so einem untauglichen Versuch dann die Agentur kontaktieren und diese mit Schlechtigkeiten und Lügen über die betreffende Frau überhäufen. Häufig bleibt es zum Wohle der Frauen beim Versuch, da die Agenturleiterinnen ihre Frauen in der Regel gut bis sehr gut kennen.

 

Es wundert mich nicht, dass die Damen Probleme mit dem Vermieter bekommen haben Kenni und hätten sie die nicht mit dem Vermieter, dann womöglich mit dem Ordnungsamt bekommen! Man muss nämlich wissen das Räumlichkeiten in den P6 ausgeführt wird vertragliche abgesichert werden muss. Oft genug werden Wohnungen vom Ordnungsamt geschlossen weil im Vertrag kein Passus enthalten ist und somit die Räumlichkeiten zu solchen Zwecken nicht genutzt werden dürfen. So darf eine Hostessenwohnung nicht in unmittelbarer nähe von Schulen, Kindergarten und Spielplätzen liegen, bei Anmietung keine Kinder unter 16 Jahren im Haus wohnen, es muss mindestens ein Mischgebiet sein und kein reines Wohngebiet um nur ein paar Auflagen zu erwähnen.

 

Und ja sicher gibt es Herrn die jeden Euro 2x umdrehen, das hab es schon immer und wird es auch immer geben. Auch bei mir am Telefon schlucken manche Herrn wenn sie die Honorare hören und sich davor nicht auf der Homepage informiert haben.

Bei diversen Antworten nehme ich mir dann die "Frechheit" und weise den Herrn darauf hin das wir eine Escortagentur sind und kein Auktionshaus oder das die Damen es nicht nötig haben unter dem gewünschten Honorar vor die Türe zu gehen.

Solche Anrufe kommen immer wieder einmal vor, gehören aber nicht zum Alltag. Wie so oft wird da sicher übertrieben das kennen wir ja auch aus anderen Themenbereichen. Von 100 Anrufen sind vielleicht mal gerade 3% solcher Herren dabei.

 

Stimmt es gibt Herren die an der Agentur vorbei daten wollen, das gab es auch schon immer oder die Prozente nach der xten Buchung möchten. Aber auch hier kann man vielleicht von 2-3% sprechen und ich muss oft grinsen und lachen, wenn mir meine Ladies erzählen was sie solchen Herren zur Antwort geben :lach: Schliesslich arbeite ich im Auftrag der Damen und viele Herren die solche Fragen stellen meinen immer noch das die Escorts angestellt sind

 

Lucy, du weißt, ich schere nicht alle über einen Kamm. Du bist ja auch nicht in dieser Situation, da du ein Appartement hast.

Aber die von mir beschriebenen Bucher und Sachverhalte, gibt es.:gruss:

 

Natürlich gibt es die. So wie es Großkotze, Aufschneider, Machos auch gibt. Doch es ist nicht die Regel. Trotzdem das wir ein Apartment haben, ist die Mehrheit der Buchungen Outcall. Ich denke mal nicht das es daran liegt, dass unsere Räumlichkeiten zu klein oder auf das mindeste beschränkt sind.

 

Du drückst es wunderbar aus. Mir schoss als erster Gedanke durch den Kopf "Ich habe keine Lust, eine Frau dort zu vögeln, wo sie auch von anderen gevögelt wird...", was aber viel zu pauschal ist und der Sache natürlich nicht gerecht wird.

 

Ich habe als junger Mann meine Erfahrungen in Apartments gesammelt, bei denen das Vermitteln von Exklusivität, was mir heute eben auch wichtig ist, eine eher untergeordnete Rolle spielte. Ich bin mir sicher, dass es im entsprechenden Umfeld zahlreiche Apartments gibt, die an geschmackvoller Einrichtung und Vielseitigkeit den meisten Hotelzimmern oder Suiten weit überlegen sind und in denen man sich sehr wohl fühlen wird. Trotzdem stört mich der Gedanke, dass dieses Apartment nur für den Zweck von Paysex existiert. Auch wenn in Unmengen von Hotelzimmern jede Nacht dasselbe wie in einem Apartment stattfindet, ist da für mich aufgrund der Erinnerungen an meine Vergangenheit ein Unterschied, der ziemlich viel damit zu tun hat, wie ich meine Dates vor mir rechtfertige. Es ist also in gewisser Weise Selbstbetrug.

 

Dazu kommt noch, dass ich (ON-Bucher) es nicht mag, wenn ich nach dem Date als erster gehe und die Dame zurücklasse. Ich schließe das Date für mich lieber im Zimmer alleine ab und sortiere mich in aller Ruhe und bewusst in meinen Alltag zurück. Das kann ich nicht so gut, wenn ich dafür nicht allein und von der Umwelt abgeschlossen bin.

 

Allerdings denke ich darüber nach, meinen Wunsch nach einem Date mit einem Flügel auf dem Zimmer, in einem Apartment stattfinden zu lassen, da es einfacher, preiswerter und diskreter sein dürfte, auf diesem Wege einen Flügel in ansprechende Räumlichkeiten zu schaffen.

 

Und irgendwie weiss ich jetzt schon, dass ich Nadinka und Bones (sofern es je einen Unterschied zwischen den beiden gab) in dieser Diskussion vermissen werde...

 

Einen Unterschied gab es TD, Bones gab es schon bevor Nadinka dem Gewerbe nachging. Und sie war ja nicht seine erste LAG die den Job für/mit oder wegen ihm machte.

 

Die Gedanken sind wirklich interessant. Auch bei Dir würde mich Deine Antwort interessieren die ich weiter oben Philebos schon gestellt habe. Es würde mich freuen, wenn Du so nett wärst mir Deine Gedanken und Empfindungen bzgl der Frage mitteilen würdest.

Das Argument das es bei Dir Unwohlsein hervor ruft in einem eigens angemieteten Apartment dich mit einer Sexworkerin zu treffen, kann ich nachvollziehen. Über den Selbstbetrug musste ich trotzdem schmunzeln :blume: süß kann ich da nur sagen

 

Es gibt auch Gentleman, die für ein ON zwei Zimmer buchen. Nach dem Vergnügen, kann sich jeder in seinen Bereich begeben. Für viele Frauen, kann das "nächtigen" neben einem eigentlich völlig fremden Mann, nämlich sehr unangenehm sein und sie bekommen den Rest der Nacht kein Auge zu.

 

Diese Form ist hier wohl nicht so verbreitet, oder ?

 

Die gibt es relativ selten denke ich Kenni. Meist wollen doch die Herren mit dem Escort einschlafen und morgens angenehm geweckt werden. Ich kenne ehrlich gesagt nur wenige Escorts die neben einer relativ fremden Person wirklich schlafen können. Dazu muss der Herr nicht mal schnarchen, es reicht schon unruhiger Schlaf und die ungewohnten Atemgeräusche

 

 

Na dann mal guten Morgen :cool:

 

Sina

sollte ich mich mal wieder missverständlich ausgedrückt haben, schickt mir noch mehr Kaffee. Ich nimm dann meine 2. Chance wahr

  • Thanks 7

 

 

Link to comment

@SIna

 

Ich kenne ehrlich gesagt nur wenige Escorts die neben einer relativ fremden Person wirklich schlafen können. Dazu muss der Herr nicht mal schnarchen, es reicht schon unruhiger Schlaf und die ungewohnten Atemgeräusche.

 

Das denke ich auch ist doch das "im gleichen Bett schlafen" um einiges intimer als "a bissi Sex". Miteinander - nebeneinander schlafen setzt sehr viel Nähe, Vertrautheit, Geborgen sein bzw sich geborgen fühlen voraus. Und dies entwickelt sich idr im Laufe der Zeit, wenn man jemand kennenlernt bzw wenn sich Liebe entwickelt - wächst.

 

Wobei ich nicht ausschließe das es durchaus Begegnungen geben kann wo die berümte Chemie derartig ist das man ganz entspannt auch miteinander schlafen kann.

Edited by Dennis
  • Thanks 1

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Sina, zunächst mal vielen Dank für diese ausführliche Differenzierung.:blume:

 

Hier muss ich etwas gerade rücken Jupiter. Bei Apartment vs. Escort-Buchern waren nicht Agenturen oder Escorts mit Apartments gemeint, sondern Bucher die Hostessenwohnungen aufsuchen. Dort gibt es aus meiner Sicht (ich spreche hier von meiner Erfahrung von ca. 1,5 Jahren und ein paar dieser Wohnungen) unterschiede. So musste ich feststellen, dass Kunden die Hostessen (man möge mir die Separierung verzeihen) Wohnungen aufsuchen einfach ein anderes Buchungsverhalten haben. Kommt es bei Wohnungsgästen auf die Dienstleistung an, so ist bei Escort Buchern das Gesamtpaket meist mehr gefragt. Zwischen Kunden die in Agenturen mit Apartment buchen und Agenturen ohne Apartment ist mir bisher noch kein großer Unterschied aufgefallen. Auch hier nehme ich meinen Erfahrung als Grundlage :jaja: ich habe nicht immer ein App. gehabt und habe die ein oder andere Erfahrung in Agenturen gemacht :cool:

 

 

Ich habe mich in der Themeneröffnung wohl nicht präzise genug ausgedrückt.

Mein Augenmerk liegt nicht bei den Termin- bzw. Hostessenwohnungen.

Es geht mir wirklich um Appartements, welche Agenturen zur Verfügung stellen oder Privat (siehe z. B. das Stundenhotel-Verzeichnis von Vanessa http://www.stundenhotel-stundenzimmer.com/ oder der hier vorliegende entsprechende Thread http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=545&highlight=Stundenhotel)

 

Kenni, es ist schade, dass du zur Untermauerung deines "Negativ-Bildes" Mehreres in einen Topf wirfst.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 1

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment
ich schlafe auch wenn ich ganz alleine im Bett liege in Hotels nie so gut, wie zu Hause :lach:

 

och Alina, Du willst mir jetzt aber nicht erklären das es kein Unterschied macht mit jemandem "fremden" und allein zu schafen. :hmm: Das würde im Umkehrschluss bedeuten das Du entweder einsam bist und geradezu nach Nähe "lechzt" oder Du eine Person bist der es regelrecht egal ist wer neben ihr liegt.

 

Das man in einem fremden Bett sich nie so wohl fühlt wie in seinem eigenen ist ja eigentlich normal. Oder anders ausgedrückt, würdest Du dich wohler fühlen, wenn Dein Bett in einem fremden Hotelzimmer steht? :clown::lach: denke ich mal nicht, denn das Bett allein gibt einem ja nicht die Geborgenheit die man in den eigenen 4 Wänden fühlt :kiss:

 

LG

 

Sina

 

 

Link to comment
och Alina, Du willst mir jetzt aber nicht erklären das es kein Unterschied macht mit jemandem "fremden" und allein zu schafen. :hmm: Das würde im Umkehrschluss bedeuten das Du entweder einsam bist und geradezu nach Nähe "lechzt" oder Du eine Person bist der es regelrecht egal ist wer neben ihr liegt.

 

Das man in einem fremden Bett sich nie so wohl fühlt wie in seinem eigenen ist ja eigentlich normal. Oder anders ausgedrückt, würdest Du dich wohler fühlen, wenn Dein Bett in einem fremden Hotelzimmer steht? :clown::lach: denke ich mal nicht, denn das Bett allein gibt einem ja nicht die Geborgenheit die man in den eigenen 4 Wänden fühlt :kiss:

 

LG

 

Sina

 

Man (Frau) beachte den ":lach:" der dahinter war - ok hätte evtl. noch den hier daneben setzen sollen: :clown:

 

Mir ist garantiert nicht egal wer neben mir liegt - aber wenn ich ein ON annehme, ist es dann wenn die Chemie vorher am Telefon stimmte, sollte sich das beim Date ändern (und das hab ich dann schon beim Dinner gemerkt) habe ich lieber abgebrochen.

 

Wenn es aber passte, hatte ich auch kein Problem damit, spät Nachts irgendwann neben ihm einzuschlafen und ich rolle mich dann irgendwann auch auf meine Seite, wenn er eingeschlafen ist, weil ich schon Platz brauche zum schlafen.

 

Ich werde ja nun nicht für ein ON gebucht um Nachts das Zimmer zu verlassen, dann braucht er doch kein ON buchen..klar ich kann morgens zurück kommen, aber wenn das jemand nicht ausdrücklich so will, will ich das bestimmt nicht....:nono:

 

Und zum Rest, wie gesagt den ":lach:" beachten :zwinker:

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Im Nachgang zu meinem Posting möchte ich noch sagen, daß ich in meiner Wohnung keine Overnights anbiete - die finden immer im Hotel statt :-). Und nach oder vor einem Overnight andere Gäste empfangen - nö, so viel Energie habe ich beim besten Willen nicht :-).

 

lg Lucy

  • Thanks 1
Link to comment
Oder anders ausgedrückt, würdest Du dich wohler fühlen, wenn Dein Bett in einem fremden Hotelzimmer steht? :clown:

 

Das ist es in der Tat Sina... (also kein :clown: meinerseits :lach:)

 

Mich stört die "fremde Umgebung" überhaupt nicht. Aber als alter Knochen brauche ich für wirklich ruhigen und erholsamen Schlaf meine eigene Matratze und mein spezielles Kissen.

 

Da ich aber nicht wie Linus mit seinem Schnüffeltuch mit einem Kissen zum Date erscheinen möchte :schaem:, nehme ich eben den nicht so guten Schlaf in Kauf.

 

Ich schlafe übrigens auch im Urlaub nie besonders gut - aus dem gleichen Grund.

Link to comment

wäre es der Clown gewesen Alinsche hätte ich dies zumindest besser einschätzen können. So kam es mir als hättest Du deinen Beitrag anders gemeint :zwinker:

 

Du musst einen sehr guten Schlaf haben oder sehr schnell vertrauen fassen. Mir war das in den ganzen Jahren, wenn ich mal zurück denke, nur bei einer Person passiert. Da habe ich eng aneinander gekuschelt Schlaf gefunden und wir waren uns "fremd". Ansonsten bin ich ständig nachts aufgewacht und konnte immer wieder recht schlecht einschlafen.

Das Zimmer verlassen bei einem ON oder WE würde ich auch nicht, aber bei einer Begleitung über einen längeren Zeitraum würde ich schon meine eigene Rückzugsmöglichkeit benötigen. Ich könnte mich nicht über Tage so anpassen das ich jeden morgen lächle und den Morgenmuffel abstelle der einfach nur nach Kaffee schreit.

Mit allen Herrn mit denen ich ein ON hatte, war das ein Kriterium :lach: ohne das versprechen morgens Kaffee zu bekommen musste man schon schwere Überzeugungsarbeit leisten *schmunzel*

Privater als morgens hat mich glaube ich noch kein Gast jemals kennengelernt :schaem:

 

 

Link to comment
wäre es der Clown gewesen Alinsche hätte ich dies zumindest besser einschätzen können. So kam es mir als hättest Du deinen Beitrag anders gemeint :zwinker:

 

ich gelobe Besserung :grins:

 

Du musst einen sehr guten Schlaf haben oder sehr schnell vertrauen fassen. Mir war das in den ganzen Jahren, wenn ich mal zurück denke, nur bei einer Person passiert. Da habe ich eng aneinander gekuschelt Schlaf gefunden und wir waren uns "fremd".

 

in meinem Posting steht ja auch das ich nur einschlafen kann, wenn ich mich nachdem der Herr eingeschlafen ist auf meine Seite kugel, das liegt nicht wirklich an zu wenig Vertrauen, aber ich kann nur schlafen, wenn ich Platz habe und mir nicht viel zu heiß ist :lach: - sprich eingekuschelt kann ich auch keine ganze Restnacht liegen und schlafen

 

Ansonsten bin ich ständig nachts aufgewacht und konnte immer wieder recht schlecht einschlafen.

Das Zimmer verlassen bei einem ON oder WE würde ich auch nicht, aber bei einer Begleitung über einen längeren Zeitraum würde ich schon meine eigene Rückzugsmöglichkeit benötigen.

 

längere Reisen sagen wir 1 Woche und mehr mache ich eh nur noch, wenn ich den Herrn schon kenne, dann ist es auch kein Problem offen zu sagen, wenn man mal einen Moment für sich möchte

 

Ich könnte mich nicht über Tage so anpassen das ich jeden morgen lächle und den Morgenmuffel abstelle der einfach nur nach Kaffee schreit.

 

wie gesagt wenn man sich schon kennt ist das kein Problem

 

Mit allen Herrn mit denen ich ein ON hatte, war das ein Kriterium :lach: ohne das versprechen morgens Kaffee zu bekommen musste man schon schwere Überzeugungsarbeit leisten *schmunzel*

 

ich muss zum Beispiel wegen meinem Kreislauf (leichter Herz Kreislauf Fehler - nix dramatisches) morgens immer erstmal eine Kleinigkeit essen, bis ich "wach" bin und mein Kreislauf ok, dies sage ich auch bei jeder ON Anfrage offen dazu und das war noch nie ein Problem. Verstehe also Deinen Kaffee Wunsch, auch wenns bei mir Tee und ein-zwei Croissant/s sind :lach:

 

Privater als morgens hat mich glaube ich noch kein Gast jemals kennengelernt :schaem:

 

Naja wenn man wirklich gemeinsam reist, weiß man denke ich, das die Dame kein Reiseroboter ist und auch mal ihre 5min hat :lach::zwinker::kiss:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ich könnte mich nicht über Tage so anpassen das ich jeden morgen lächle und den Morgenmuffel abstelle der einfach nur nach Kaffee schreit.

Mit allen Herrn mit denen ich ein ON hatte, war das ein Kriterium :lach: ohne das versprechen morgens Kaffee zu bekommen musste man schon schwere Überzeugungsarbeit leisten *schmunzel*

 

Oh Sina, wenn dann zwei Morgenmuffel aufeinandertreffen!:lach:

 

Gell, ohne Kaffee kann man nicht kämpfen.:zwinker:

 

Gruß Jupiter

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

ne Jupi ich habe festgestellt das 2 Morgenmuffel schon wieder OK sind :lach: 2 Leute die morgens nicht angesprochen werden wollen und in aller Ruhe Kaffee trinken das kann richtig entspannend sein.

 

Am schlimmsten sind jene, die morgens schon quickfidel sind, lachen und reden wie ein Wasserfall :heul: und dich überzeugen wollen das gute Laune am morgen Energien freisetzt.

 

Sinchen

mittlerweile schon mit Kaffee abgefüllt und zu heissen taten fähig und deshalb geh ich jetzt mal in meinen Garten :grins:

  • Thanks 2

 

 

Link to comment
ne Jupi ich habe festgestellt das 2 Morgenmuffel schon wieder OK sind :lach: 2 Leute die morgens nicht angesprochen werden wollen und in aller Ruhe Kaffee trinken das kann richtig entspannend sein.

 

Am schlimmsten sind jene, die morgens schon quickfidel sind, lachen und reden wie ein Wasserfall :heul: und dich überzeugen wollen das gute Laune am morgen Energien freisetzt.

 

Sinchen

mittlerweile schon mit Kaffee abgefüllt und zu heissen taten fähig und deshalb geh ich jetzt mal in meinen Garten :grins:

 

Das schlimme bei dir ist, dass du ja auch noch zu einem Satansbraten (Eigenaussage) mutieren kannst.

 

Betreffs Appartement: Die Voraussetzungen kenne ich schon, die sind hier zwar etwas anders, aber vorhanden. Es handelt sich aber um ein Mehrfamilienhaus und alle Mieteinheiten dienen der Prostitution. Der Grund der Aufgabe, war die nicht gerechtfertigte Preiserhöhung des Vermieters/Eigentümers.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 13:15 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:11 Uhr ----------

 

 

 

 

 

 

Kenni, es ist schade, dass du zur Untermauerung deines "Negativ-Bildes" Mehreres in einen Topf wirfst.

 

Gruß Jupiter

 

Es ist kein Negativ Bild sondern Realität und die muss ich nun beim besten Willen nicht auch noch untermauern. Ich, muss mir diesen Bereich von Welt nicht schön malen.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.