Jump to content

 

Lara84

Mein aufregendes Leben als Escort

Empfohlene Beiträge

Hallo Lara,

 

ich schließe mich da den Statements von Melanie an. Sehr schön geschrieben und voller Leidenschaft. Da reib mich mir die Augen und frag mich ob's das wirklich gibt. Wünschen würd ich's mir.

 

Es ist jedenfalls der volle Kontrast zum Overnight Thread in dem, zumindest zeitweise, Leidenschaft und Romantik abgetötet wurde. Ich denke mal an Aussagen wie "ich zahl doch nicht, das der Escort neben mir schäft" oder auch die Besorgnis der Escort neben der Bucher einzuschlafen.

 

Ich selber kann mir da kein wirkliches Urteil erlauben denn ich habe erst die halb soviel Buchererfahrung wie Du Escorterfahrung (zeitlich gemeint, Dates hattest Du vermulich wesentlich mehr). Deshalb höre ich auch gerne auf die "Erfahrenen" hier in der Community und bin noch dabei mir selbst ein Bild zu machen.

 

Es ist halt die Wunschstory, die man doch oft hört (hören will). So ein Profil ist aber genau das, was den Escort von anderen P6 Bereichen unterscheidet und meine Motivation als Escort Bucher. Wenn wir schon gerade Stories sind, ich finde es auch immer wieder fazinierend dass das Lieblingsgetränk vieler (bestimmt zwei Drittel) Escorts Champagner ist. Frage mich da immer, ob die auch daheim mit einer Pulle Champagner rumrennen. Aber es trauen sich die wenigsten (vorwiegend Agenturen) auch was anderes auf der Setcard zu schreiben (naja, zumindest bei Dir steht ja was andres drauf).

 

Insoweit werde ich die Antworten auf Deine Zeilen hier mit Interesse vorfolgen. Übrigens bist Du ein 100% Match auf mein Suchprofil, leider bin ich kaum im Norden der Republik unterwegs.

 

Anyway, ich wünsche Dir, dass Deine Kunden diese Leidenschaft mit Dir teilen und Du tolle Dates hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Loveseeker,

 

Danke das Dir mein Beitrag gefällt (habe nämlich sogar gelesen, ich hätte ein wenig dick aufgetragen) . Setcard ist immer so eine Sache, nicht bei jedem wird sie der Wirklichkeit entsprechen.... Ich liebe Cocktails (eher Alkohlfrei), da ich auch sonst wirklich sehr sehr selten Alkohl trinke steht in meiner Setcard noch Wein. Zu einem guten Essen sehr gerne :prost:

 

Ich wünsche Dir ebenso unvergesslich tolle Dates!


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@loveseeker:

 

Champagner ist der einzige Wein, der eine Frau noch schöner macht, nachdem sie ihn getrunken hat.

Jeanne de Pompadour

 

 

Ansonsten kann ich dir die PN-Funktion empfehlen. :verstecken:


Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schnipp schnipp ich melde mich*

 

Hab in meinem Über Mich Profil folgendes stehen:

 

Wein, Rosé-Champagner, exotische Teesorten

 

Und ja ich habe Champus zu Hause und ab und an gönne ich mir mit Freundinnen ein Glas....ist das so schlimm :zwinker:?

 

Es ist ein kleiner Genuss...der selten ist.

 

(nein, wir sind keine dekadente arrogante betrunkene Mädelsclique, wir trinken auch Tee, Wasser und und und :lach:)

bearbeitet von Alina

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
exotische Teesorten

 

Hab letzten Geburtstag vom Büro unter anderem "Herrentee" geschenkt bekommen. BLÄÄÄÄÄH!

 

Ganz abgesehen davon, dass ich mir jetzt Gedanken mache, warum ich von denen ein Prostatatee geschenkt bekomme ...

 

P.S.: Sorry Lara, ich halte in Deinem Thread ab jetzt den Mund mit meinem Quark, hier hats nur gerade "gelockt"

bearbeitet von nolensvolens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Lara,

schön beschrieben, vielen Dank für die Einblicke in dein Gefühlsleben.

 

Ich kann das nachvollziehen, die Nervosität, die Spannung bevor du eine wildfremde Person kennenlernst. Dann die Neugier, die neuen sexuellen Erfahrungen die du machst - sicherlich sehr spannend.

 

Es ist - auch wenn schwierig vergleichbar - ja beim Freier ähnlich (zumindest bei mir). Auch da ist für mich am Anfang Nervosität gegeben, Unsicherheit und Neugier auf das was kommt.

Zumindest sexuell kann man sich völlig offen gegenüber treten, man muß keine Angst haben, (übliche) Grenzen zu übertreten, die häufig in einer Partnerschaft existieren.

 

Und eine Erfahrung habe ich auch gemacht; auch wenn die SDL (vice versa der Freier) keine 100%ige Modelloptik hat, spielt dass später beim Sex eine geringe Rolle. Sofern Sympathie gegeben ist und bei beiden die Performance einigermaßen stimmig, kann es (beiden) Spaß machen.

 

Gruß

 

Manfred


Licht am Ende des Tunnels kann bedeuten, dass sich dir ein ICE mit hoher Geschwindigkeit nähert :fingers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also privat habe ich auch keinen Sex mehr! Das trifft auf mich auch zu! Weder Zeit noch Lust dazu! Das Escorten füllt dieses Bedürfnis auf alle Fälle zugenüge aus! Zumindest bei mir!

 

Es gibt im P6 tatsächlich Männer mit denen es sich lohnt zu schlafen ohne wenn und aber jetzt mal ganz abgesehen vom Geld! Die sind für mich in erster Linie als Menschen interessant und wertvoll! Deshalb bevorzuge ich eher WE Dates bzw. Urlaubsbegleitung! Ich will den Menschen wirklich kennenlernen wenn ich mich schon entschieden hab, mich mit ihm zu treffen!

 

Diese reinen Sexgeschichten erfüllen mich nicht mehr so richtig! Bin aber bestimmt nicht auf der Suche nach nem Sugardaddy (wie in anderen Threads vermutet)! Dazu bin ich zu pragmatisch eingestellt!

 

xoxo

 

P.S. Ach ja, Champagna ist wirklich nicht schlecht! Ganz andere Welt als Sekt oder Prosecco! Aber wenn Champagna dann bitte nur der Marke "Lanson"!:grins:

 

114_0.jpg

bearbeitet von sarina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Manfred,

 

genauso ist es, ich kann Dir nur zustimmen.

Aber immerhin wissen die Bucher etwas mehr über die Lady, als die Escorts über ihren Bucher.

So ein "Blind-Date" ist wirklich extrem spannend. Zumal bekannt ist das da mehr als nur ein Essen stattfindet oder ein Drink an der Bar. Vielleicht ist auch genau das was mich persönlich geil macht, zu wissen diesen Mann spüre ich heute Nacht noch....wie wirds wohl sein...und das Date immer so zu nutzen, als wäre es das letzte mit dieser Person. Dadurch klappt es wunderbar sich sexuell völlig offen gegenüber zu treten.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 09:47 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 09:45 Uhr ----------

 

Hallo Manfred,

 

genauso ist es, ich kann Dir nur zustimmen.

Aber immerhin wissen die Bucher etwas mehr über die Lady, als die Escorts über ihren Bucher.

So ein "Blind-Date" ist wirklich extrem spannend. Zumal bekannt ist das da mehr als nur ein Essen stattfindet oder ein Drink an der Bar. Vielleicht ist auch genau das was mich persönlich geil macht, zu wissen diesen Mann spüre ich heute Nacht noch....wie wirds wohl sein...und das Date immer so zu nutzen, als wäre es das letzte mit dieser Person. Dadurch klappt es wunderbar sich sexuell völlig offen gegenüber zu treten.


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist Sex nur = Mann und Frau?

 

Dann habe ich privat auch keinen Sex - bin ja Single und auf ONS stehe ich privat nicht.

(denn die sind nicht so schön wie ON im Escort und führen danach auch teils zu Problem/Anspruchs Diskussionen :gruen:)

 

 

Champagner trinke ich am liebsten als Rosé Champagner.

 

Seltsam, da ich beim Wein Rosé eher weniger bevorzuge. Dann doch eher einen schweren roten (wie Barolo), oder einen Chablis, oder einen Riesling aus dem Rheingau.

bearbeitet von Alina

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also privat habe ich auch keinen Sex mehr! Das trifft auf mich auch zu! Weder Zeit noch Lust dazu! Das Escorten füllt dieses Bedürfnis auf alle Fälle zugenüge aus! Zumindest bei mir!

 

Es gibt im P6 tatsächlich Männer mit denen es sich lohnt zu schlafen ohne wenn und aber jetzt mal ganz abgesehen vom Geld! Die sind für mich in erster Linie als Menschen interessant und wertvoll! Deshalb bevorzuge ich eher WE Dates bzw. Urlaubsbegleitung! Ich will den Menschen wirklich kennenlernen wenn ich mich schon entschieden hab, mich mit ihm zu treffen!

 

Diese reinen Sexgeschichten erfüllen mich nicht mehr so richtig! Bin aber bestimmt nicht auf der Suche nach nem Sugardaddy (wie in anderen Threads vermutet)! Dazu bin ich zu pragmatisch eingestellt!

 

xoxo

 

P.S. Ach ja, Champagna ist wirklich nicht schlecht! Ganz andere Welt als Sekt oder Prosecco! Aber wenn Champagna dann bitte nur der Marke "Lanson"!:grins:

 

114_0.jpg

 

Lieber Taittinger Reserve Brut oder auch gerne Ruinart Rose ... :prost:


"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ist Sex nur = Mann und Frau?

 

Oder auch Frau und Frau.

Ansonsten hätte ich jeden Tag Sex....nämlich mit mir alleine.

Aber das ist für mich nicht erwähnenswert.


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange man es nicht täglich erwähnt, geht es ja :zwinker:, habs aber abgeändert, ist wirklich nicht so erwähnenswert/nötig.

 

Hast Du wirklich sehr schön geschrieben Dein Eingangsposting


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schöner Einblick in das Gefühlsleben und die Motivation der Dame. Nun jedenfalls bei mir ist es ähnlich.

Es ist einfach der Kick, der dazugehört. Anders als in anderen Bereichen des P6 gehört eben ein Vorspiel dazu bei gleichzeitig weitgehendem Wegfall der Ungewisseit, ob es gelingt die Dame auch noch näher kennen zu lernen. Das passiert, wenn es denn passt sowieso.

Und auf Bucherseite ist es für mich immer ein wenig wie das "unmoralische Angebot" wobei der Kurs in allen Escortklassen weit erträglicher ist. :zwinker:

Es ist mir jedenfalls immer wieder ein Vergnügen einer Dame ein solches Angebot zu machen.

Auch das Bezahlen kann eben etwas Erotisches sein.

bearbeitet von Mr. Bond

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube auch, wenn das bezahlen zur reinen Qual wird (sprich wenn man schon vor dem Date denkt, das es doch eigentlich zu viel Geld ist und ob es das wirklich wert ist und und und) - kann es nicht erotisch werden.

 

Bevor ich missverstanden werde, natürlich soll mein sein Geld nicht einfach aus dem Fenster hauen, sondern natürlich darüber nachdenken, ob es finanziell möglich ist.

 

Im Date (oder auch schon kurz davor) darf es aber keinen negativen Punkt mehr darstellen.

 

Ich finde es geil, für etwas, was mir so viel Spaß macht, Geld zu bekommen!

 

Dazu stehe ich auch. Das ist ein zusätzlicher Kick und natürlich auch einer der Gründe fürs escorten.

 

Eine Dame, die nur beschämt den Umschlag annimmt, oder sich unwohl dabei fühlt, wird sicher auch weniger Spaß im Date haben.

 

Beide Seiten müssen auch diesem Punkt offen gegenüber stehen....


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim unmoralischen Angebot geht es immerhin um 1.000.000 USD für ein ON.

Sorry, aber das ist dann doch deutlich jenseits meines Budgets.

 

Ansonsten ist das mit dem Umschlag aber völlig in Ordnung und im Grunde eine schöne Gepflogenheit. Einfach ein Teil des Rituals.

Ein wenig wie im Restaurant, in dem man die Rechnung verdeckt erhält und ebenso bezahlt.


Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ist Sex nur = Mann und Frau?

 

Dann habe ich privat auch keinen Sex - bin ja Single und auf ONS stehe ich privat nicht.

(denn die sind nicht so schön wie ON im Escort und führen danach auch teils zu Problem/Anspruchs Diskussionen :gruen:)

 

Champagner trinke ich am liebsten als Rosé Champagner.

 

Seltsam, da ich beim Wein Rosé eher weniger bevorzuge. Dann doch eher einen schweren roten (wie Barolo), oder einen Chablis, oder einen Riesling aus dem Rheingau.

 

 

Natürlich ist Sex nicht nur Mann und Frau - es gibt mannigfaltige Dinge im Universum :zwinker:

 

Ich bin da halt konservativ und steh auf Frauen - dürfen allerdings auch gerne zwei sein, sofern sie sich gegenseitig sympathisch sind - ich finde es sehr erotisch, wenn zwei Damen mit von der Partie sind. Ich habe das Gefühl das nimmt etwas die Anspannung (im Sinne von Erwartungsdruck) von mir - ich kann mich auch mal zurücknehmen und visuell geniesen :grouphug:

 

Ach ja - Rosé Champagner ist lecker

 

Gruß

 

Manfred


Licht am Ende des Tunnels kann bedeuten, dass sich dir ein ICE mit hoher Geschwindigkeit nähert :fingers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Farbe konnte ich noch nie rausschmecken ..... ich glaube ich mach mal mit ner Dame einen Geschmackstest. So fünf Schampussorten.

Mal sehen, wie gut ihr mit euren Profilen wirklich seid und ob ihr die bevorzugte Brausevariante am Geschmack erkennen könnt ....


Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich glaube auch, wenn das bezahlen zur reinen Qual wird ... kann es nicht erotisch werden.

 

Wieso? Wenn der Herr auf SM steht :tanzen:

 

Das ist auch der Grund, warum SM und Ähnliches immer teurer als "normaler" Sex ist: Damit es schon beim Bezahlen weh tut :blinken:

 

b

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich glaube auch, wenn das bezahlen zur reinen Qual wird (sprich wenn man schon vor dem Date denkt, das es doch eigentlich zu viel Geld ist und ob es das wirklich wert ist und und und) - kann es nicht erotisch werden.

Bevor ich missverstanden werde, natürlich soll mein sein Geld nicht einfach aus dem Fenster hauen, sondern natürlich darüber nachdenken, ob es finanziell möglich ist.

Im Date (oder auch schon kurz davor) darf es aber keinen negativen Punkt mehr darstellen.

Ich finde es geil, für etwas, was mir so viel Spaß macht, Geld zu bekommen!

Dazu stehe ich auch. Das ist ein zusätzlicher Kick und natürlich auch einer der Gründe fürs escorten.

Eine Dame, die nur beschämt den Umschlag annimmt, oder sich unwohl dabei fühlt, wird sicher auch weniger Spaß im Date haben.

Beide Seiten müssen auch diesem Punkt offen gegenüber stehen....

 

Meine Meinung: Sobald ich über's Geldausgaben und meinen return on investment nachdenke, oder ob es nicht doch 100,- Euro zu teuer ist, lasse ich es lieber. Sonst hätte ich ein schlechtes Bauchgefühl während dem Date und die Escort-Dame würde ggf. vor einer für sie unlösbaren Aufgabe stehen.

Es gibt ja auch im Laufhaus oder FKK-Club Möglichkeiten, sich entsprechend preisgünstig auszutoben. Und die Servicequalität vieler SDL/CDL ist gut, man muss sich nur die richtigen heraussuchen, geht ja im Zeitalter des Internet unproblematisch.

 

Für mich geht es im P6 um einen Moment mit einer tollen Frau, um Intimitäten, die ich in dieser Anonymität, Abwechslung, Unverbindlichkeit und Freizügigkeit im normalen Leben in anderer Weise nicht erleben kann.

 

Für mich besteht das Problem, Zeit für ein solches Erlebnis zu finden, das Finanzielle spielt dabei eine untergeordnete Rolle (womit ich nicht sage, dass ich das Geld zum Fenster rauswerfen würde). Aber für einen Escort 5-6 Stunden vereinbaren zu können wäre wünschenswert, ich schaffe mit Glück 3-4 Termine pro Jahr mit jeweils 3-4 Stunden (inkl. Anreise), aufgrund enger zeitlicher Gegebenheiten.

 

Gruß

 

Manfred

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 00:43 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 00:38 Uhr ----------

 

Wieso? Wenn der Herr auf SM steht :tanzen:

Das ist auch der Grund, warum SM und Ähnliches immer teurer als "normaler" Sex ist: Damit es schon beim Bezahlen weh tut :blinken:

b

 

Oder der alte Witz:

 

Freier = Masochist

Domina = Sadist

 

Masochist zu Sadist: "Bitte quäle mich"

Sadist zu Masochist: "NEIN !" :startrooper:


Licht am Ende des Tunnels kann bedeuten, dass sich dir ein ICE mit hoher Geschwindigkeit nähert :fingers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Farbe konnte ich noch nie rausschmecken ..... ich glaube ich mach mal mit ner Dame einen Geschmackstest. So fünf Schampussorten.

Mal sehen, wie gut ihr mit euren Profilen wirklich seid und ob ihr die bevorzugte Brausevariante am Geschmack erkennen könnt ....

 

Natürlich schmeckt man eine Unterschied zwischen Rosé Champagner und "Nicht" Rosé Champagner.

 

Oder schmeckst Du bei Weinen auch keinen Unterschied, :zwinker:?


 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Natürlich schmeckt man eine Unterschied zwischen Rosé Champagner und "Nicht" Rosé Champagner.

 

Oder schmeckst Du bei Weinen auch keinen Unterschied, :zwinker:?

 

Alina, mach mal den "Schwarzglas"-Test. D.h., nimm ein schwarzes Glas, gibt es im guten Fachhandel, tue Weiß/Rose/ Rotwein rein und lass jemand probieren, ohne ihm zu sagen, was im Glas ist. Oder probiers selber mal. Du wirst merken, es gibt ein echtes Problem, das

richtige herauszufinden. Da kannst Du selbst Weinprofis mit ins Schwitzen bringen ... Prost !


"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Ähnliche Themen

    • Mein unterirdischstes Escort Date ever ever ever....

      Der Berichte Thread enthält ja im Wesentlichen positive Bewertungen. Negativ-Bewertungen werden oftmals aus gutem Grund unterdrückt, da viele Gründe vorhanden sein können, die nicht allgemeingültig sind wie z.B. die oft genannte Chemie oder die Tagesform etc. Und die Damen und Agenturleitungen haben auch kaum Gelegenheit, ihr unterirdischstes Date bzw. Datevermittlung zu schildern.   Da habe ich mir gedacht einen Thread aufzumachen, in dem Bucher, Escorts und Agenturleitungen über Negativ-Erlebnisse ohne Nennung der Agentur, Dame oder Bucher berichten kann. Es geht hier also nicht um ein gezieltes Bashing sondern ganz allgemein um die Erfahrung, die man gemacht hat. Und zwar so richtig unterirdische Dates die so schlecht waren, dass man schon wieder darüber schmunzeln kann. Ich fange gerne mit meinem je erlebten unterirdischsten Date einmal an:   Es sollte ein 2. Date werden – das erste war sehr gut verlaufen. Eine super-top-highclass Dame einer super-top-highclass Agentur. Ein 15 Stunden Date mit Besuch eines Events in der Heimat-Großstadt der Dame. Beginn sollte 18 Uhr sein. Da es die Heimatstadt der Dame war, wurde vereinbart, dass während des Event Besuches keine Zärtlichkeiten ausgetauscht werden, da wohl auch Bekannte der Dame am Event teilnehmen würden. Damit hatte ich nun überhaupt kein Problem, da ich in der Öffentlichkeit nicht dazu neige, einer Escort Dame zu nahe zu kommen.   Ich hatte zunächst einmal grosses Glück, denn alle Zimmer des Hotels waren schon vergeben und das Hotel musste mir wegen meiner Reservierung die Terrassen-Suite (70qm) überlassen zum Preis eines Komfort Zimmers. Na das fängt ja hervorragend an, dachte ich – da wird die Dame aber staunen. Aufgrund des weiten Weges zur Suite und der fortgeschrittenen Zeit (17.50 Uhr) dachte ich mir, dass es sich nicht lohnt zur Suite zu gehen und beschloss an der Bar (mit Blick zum Eingang) einen Drink zu nehmen, auf die Dame zu warten und sie ganz gentleman-like in Empfang zu nehmen. So kurz nach 18 Uhr meldete sich die Agenturleiterin und meinte, dass es wohl 15 Minuten später wird. Naja….dachte ich…dann nimmst halt noch einen Drink. Hoffnungsvoll ging mein Blick dann um 18.15 Uhr in Richtung Eingang…aber nichts zu sehen. Um 18.20 Uhr klingelte dann mein Mobile abermals – es war wieder die Agenturleiterin – und sie meinte, schon leicht verzweifelt, ja…also…es würde wohl 18.30 Uhr werden…aber das ganz sicher….Wie oben schon gesagt, es war die Heimatstadt der Dame. Also so langsam stellten sich bei mir kognitive Dissonanzen ein…wäre ich doch schon zur Suite gegangen….Aber jetzt war ja die Ankunft 18.30 Uhr sicher…   Wieder haftete mein Blick voll froher Erwartung um 18.30 Uhr am Eingang…und haftete…und haftete….es wurde 18.35….18.40…18.45 und dann….klingelte mein Mobile….und nein – es war nicht mein Büro…es war….die Agenturleiterin. Ja….also….es wäre ja schlimm….aber jetzt steht die Dame im Stau….Lange Rede kurzer Sinn – es wurde dann 19.10 Uhr, mein Hintern war auf dem Barhocker plattgesessen, aber dann war sie endlich da….beim Hereinstürmen standen ihre mit Haarspray gefestigten Haare fast waagerecht in der Luft und endlich ging es Richtung Suite….   Während der Wartezeit hatte ich mir schon schön ausgemalt, was wir dann gleich so alles in der grossen Suite anstellen würden….und es waren ja noch über 2 Stunden bis zum Event…und die Dame würde sich ganz sicher schwer ins Zeug legen und Wiedergutmachung für die Verspätung betreiben. Und dann in einer riesigen, edlen Suite mit unzähligen Möbelstücken und einem grossen Bett….Mein Gott….was will man mehr…? Doch weit gefehlt….da hatte ich wohl die Rechnung ohne die Wirtin gemacht…ja….ja also….mmhhh....jetzt noch intim werden....wäre wohl nicht so toll…sie hätte sich ja nun für das Event aufgebrezelt….und sie wolle nicht derangiert auf dem Event erscheinen…das sollte doch auch in meinem Sinne sein…und man könnte das ja später alles nachholen…Zu dem Zeitpunkt habe ich entschieden, dass das mein letztes Date mit ihr war. Ich habe die Angewohnheit, dass ich in solchen Situationen dann nicht verärgert reagiere, sondern ganz im Gegenteil ein gewisser Sarkasmus und Zynismus in mir geweckt wird. Also ganz der Gentleman habe ich die Zeit bis zum Event freudig überbrückt und dann zumindest das Event genossen…und nein…ich hab sie auch nicht angefasst…   Als wir dann im Taxi sassen auf dem Weg zurück ins Hotel fragte ich mich, was denn jetzt wohl noch gutes passieren würde…würde jetzt die Suite endlich zum Einsatz kommen und die Nacht zum Tag gemacht…??? Ja….also…jetzt müsste es aber noch die Bar sein und ich stimmte freudig zu, dass das doch nun ein ganz hervorragender Gedanke sei und genau das Richtige….Ich wurde immer entspannter – hatte mit dem Date ja abgeschlossen und war dann so um 3.30 Uhr als es zur Suite ging auch hundemüde und wollte nur noch schlafen. Aber auch hier hatte ich die Rechnung ohne die Wirtin gemacht…ich schlaffertig im Bett, legte die Dame mit allem was sie hatte los und bearbeitete mich mit grösstem Eifer….und sie konnte nicht verstehen, dass sich bei mir so gar nichts mehr regte…wie konnte das wohl sein…sie als Inbegriff der Sexgöttin und dann keine Regung…geht ja nun gar nicht…Es dauerte dann eine Zeit bis sie endlich von mir abliess und ich meinen wohlverdienten Schlaf bekam….   Am Morgen habe ich sie dann noch zum Frühstück eingeladen, freundlichen Smalltalk betrieben und sie nach 15 Stunden mit Küsschen rechts und Küsschen links verabschiedet. Sie hat bis heute nicht begriffen, warum ich mich nicht mehr gemeldet habe….

      in Allgemein

    • Mein erstes Escort-Date

      Jeder Tag ohne Sex ist ein verlorener Tag und eine Woche ohne Sex ist eine Katastrophe   Meine offene Beziehung war vor längerer Zeit eine Woche in Urlaub und meine sonstigen Möglichkeiten hatten keine Zeit, oder einfach genug von dem alten Sack oder jüngere Lover am Start   Was tun? Nach über 16 Jahren in der Branche, kam ich auf die Idee, mir eine Geliebte auf Kurzzeit (4h) übers Internet zu suchen. Ich wurde sehr schnell fündig und die Holde entsprach optisch auch genau meinen Vorstellungen. Hausbesuch war für sie kein Problem und auch nicht dass ich mit Ramses I zusammen die Schulbank gedrückt habe.   Pünktlich klingelte sie --- wow --- ein Traum in blond   Sie hat alles richtig gemacht, proaktiv auf mich zugegangen, tiefer Begrüssungskuss, an meiner Hose genestelt ...   ABER: Ich musste einfach nur herzhaft lachen! 16 Jahre in der Branche haben mir vielleicht die Illusionen genommen, gerade durch die Beratung von Escorts wusste ich eigentlich schon wie es weitergehen wird. So geschah es auch und ich fiel in einen Lachflash. Das Mädel war total verunsichert und meinte, gefalle ich dir nicht etc.?   Ich hab sie beruhigt und erklärt warum ich so lachen musste. Hab´eine Flasche Wein geöffnet, ihr den Umschlag überreicht und erklärt, dass mir heute doch nicht nach Sex ist. Sie wollte aber unbedingt "Leistung" für ihr Geld erbringen, obwohl mir ein weinseliger lustiger Abend genügt hätte. Damit war sie nicht zufrieden!!!   Ich sagte spasshalber: "Meine Bude bräuchte auch mal wieder eine Grundreinigung"   Sie nahm an, liess es sich aber nicht nehmen einen gekonnten Strip hinzulegen und so eine laszive Putz- und Aufräumaktion hatte ich wirklich noch nicht gesehen und auch meine Wohnung erstrahlt selten in so einem Glanz.   Ich habe dann noch eine Stunde verlängert, um endlich gemütlich ein Glas Wein mit ihr zu trinken und zu quatschen.. Es war ein sehr gutes Gespräch und ich entliess sie mit einer Umarmung in die Nacht.   Ja, ich habe den Abend wirklich genossen ...   Nach Rückkehr meiner Freundin, hab ich ihr von diesem Erlebnis erzählt und auch ein Bild "meiner" Escortlady gezeigt. Sie: "Du Idiot! So eine Frau nur putzen und aufräumen lassen und saufen. Sie ist aber genau meine Kragenweite"   Wochen später, an meinem Geburtstag:: Ich sass mit meiner Freundin bei einem Glas Sekt, klingelte es an die Tür. Wer stand da? Ja, sie hatte sie als Geburtstagsgeschenk für mich und natürlich auch im Eigeninteresse gebucht.   Die Escortlady rächte sich fürchterlich für meine "Abfuhr" die sie immer noch nicht ganz verkraftet hat. (Hat doch ein bisschen an ihrem Ego gekratzt. Zum Glück verstanden sich die beiden Mädels sehr, sehr gut, sodass ich auch meine Pausen hatte, sonst hätte ich überlebenstechnisch, diesen Fast-Bericht nicht verfassen können.   Ja, Fast-Bericht, ohne Namensnennung!!! Sonst wäre allen Spekulationen wieder Tür´und Tor geöffnet. Wer will das schon. Die Lady am wenigsten ...   P.S.: Wiederholungsgefahr 100% --- die Lady ging gut mit und auch wieder nach Hause und hat gut dagegen gehalten. Seid nett zu ihr, sie hat es verdient! Fehlt noch was zu einem Fast-Bericht?   Liebe Grüsse   Euer Dreibeiner

      in Phantasien/Erotische Geschichten

    • Mein letztes Date: Zu viel Auswahl

      Seit einigen Wochen bin ich was Escort betrifft "Trocken". Im Januar habe ich mir selbst eine Art "Sucht" diagnostiziert und bin seit einigen Wochen auf kaltem Entzug ;-)   Das die Distanz zu Escort mir persönlich gut tut, konnte ich relativ rasch erkennen. Wahrscheinlich ist es zwar weniger die Distanz als die Erkenntnis das Escort mich in gewissen Bereichen negativ beeinflusst hat.   Aber um das soll es in diesem Thread nicht gehen. Damit ich normalen Beziehungen gegenüber wieder offener bin, habe ich mich entschieden mit Escort buchen komplett aufzuhören - zumindest solange ich in der Blüte des Lebens bin und ich ausserhalb von Pay6 auch noch gute Chancen bei Frauen habe.   Nun will ich aber noch ein letztes mal zuschlagen - im Mai soll es sein. Ein letztes Date oder sagen wir ein letztes Wochenende.   Die Schwierigkeit ist nun aber, dass es noch so viele Escort Date Möglichkeiten gibt. - Die "Möchte ich kennenlernen" Liste ist noch elend lang - Ich weis immer noch nicht ob die Fairytale Dolls ihrem Ruf gerecht werden - Einige alte Bekannte würde es auch noch zum verabschieden geben - Mit einer PLE Dame hatte ich meinen richtigen Escort-Auftakt - wäre es dann nicht auch angebracht mit dieser Agentur das letzte Date zu planen? - der Escort-Dreier mit zwei Bi-Damen fehlt noch - Hamburg will schon lange wieder von mir und einer Escort Dame unsicher gemacht werden usw.   Es gibt noch endlos viel zu tun, noch endlos viel zu erleben.   Nun interessiert es mich was ihr planen würdet, wenn ihr euer letztes Date / Wochenende vor euch hättet.

      in Anfragen (Bundesweit)

    • Leben als High-Class Escort

      Tach zusammen   Das Thema Escort in der aktuellen Presse..   http://www.spiegel.de/karriere/leben-als-high-class-escort-kunden-wuensche-provision-a-1134861.html   Beste Grüsse

      in Escort - Prostitution in den Medien

    • Die Zeit in der wir leben

      Heute habe ich erfahren, das wieder mal eine wirklich TOLLE, sehr bekannte, große, niveauvolle, etablierte, gut "eingesessene" Escort Agentur aus München schließt.   Die Info kam per Mail. Es macht mir traurig, wirklich. Ich verstehe die (Escort)Welt nicht mehr. Wie kann das sein, das eine tolle Agentur (Attribute von oben wiederhole ich jetzt nicht) zu wenig Nachfrage bekommt? Nicht mehr so überleben kann, dass sich der ganze Aufwand lohnt? Was ist mit den Buchern los? Wohin gehen sie?   Ich war eine Zeitlang auf KM gelistet, ich gebs zu. Wohl gefühlt habe ich mich dort nie, die Anfragen waren meist wirkliich, sagen wir mal, "sehr einfach", auch in der Wortwahl etc. Ok, ich wollte konsequent sein und bin raus. Viel entgeht mir nicht dabei :-) Ich frage mich wirklich ob es bei der MASSE (ich meine nicht Euch!) es noch so was wie Respekt; Wertschätzung gegenüber den Frauen gibt, die den Job machen. Kann ich wirklich guten Gewissens für unter 100 Euro 2 Std. Sex erwarten und alles fordern? Oder könnte ich auch als Bucher überlegen, sagen - nein- ich "wertschätze" die Frau, die Tätigkeit, den Körper den ich schmecken, riechen, anfassen darf, vis versa---   Kann es sein dass nur noch letzenendlich BILLIG überlebt? Und ein paar wengie super exclusive Agenturen? Die Mitte, die fällt weg, ja?   Sehr sehr schade, es tut mir leid, wirklich, macht mich betroffen. Ich wünschte mir es wäre nicht so. Es liegt letztendlich am Bucher die Richtung zu weisen, ich hoffe sehr der Wind dreht sich wieder, bin aber nicht guter Hoffung.   Kimi gerade sehr traurig.

      in Allgemein

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.