Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Escort und Bordell


Recommended Posts

In Anlehnung an die Diskussion hier:

http://www.mc-escort.de/forum/showthread.php?t=15704

 

Ich buche seit gut einem Jahr meine Stamm-Escortlady alle paar Wochen für ein Overnight. Mit Honorar, Hotel, Essen und Geschenk kommt da schon ein ordentlicher Betrag zusammen - logisch. Wir verstehen uns hervorragend, die Sympathie ist auf beiden Seiten vorhanden und der erotische Teil ist immer ein Erlebnis.

 

Heute habe ich gesehen, dass man die Dame seit Neustem nun auch nach Terminvereinbarung in einem Bordell buchen kann (welches - vorsichtig ausgedrückt - nicht gerade dem High-Class-Segment zuzuordnen ist).

 

Rein logisch gesehen sollte es mir nichts ausmachen, dass man die Lady sowohl für das 5-Sterne-Hotel als auch für das Bordell buchen kann. Verständlich ist auch, dass dafür unterschiedliche Preisstaffelungen gelten.

 

Und welche Gründe die Dame hat, sollte erst recht keine Rolle spielen (Geldmangel, zu wenig Buchungen über die Agentur, etc.).

 

ABER - so ein kleiner irrationaler Gedanke steckt schon im Hirn fest, der mir sinngemäß sagt "Hey, Du buchst die Dame für einen 4-stelligen Betrag, investierst Zeit in die Vorbereitung und versuchst, für Euch beide einen schönen Abend zu gestalten. Auf der anderen Seite könntest Du sie für einen Bruchteil des Geldes im Puff besuchen und hättest auch Deinen Spaß (wenn dann auch das ganze angenehme Drumherum weg fällt)."

  • Thanks 3
Link to comment

Das kommt drauf an was Du als "Spass" verstehst.

 

Wenn es nur darum geht, den edelsten kurz zu versenken, hast Du sicherlich recht, aber versuche mal, eine Dame in einem entsprechenden Etablissement zu einem Overnight in der beschrieben Form zu buchen. Manche bieten das durchaus an, aber das dann anfallende Honorar wird durchaus vergleichbar sein oder sogar darüber liegen.

 

Umgekehrt.... es ist doch so, dass i.d.R die dame bei einem Overnight sich auch ganz anders auf Dich einlassen kann als beim 30 - 60 min termin. Haben wir hier ja auch schon unzählige Male herausgearbeitet.

 

Wie die Dame mit sich die unterschiedlichen Umstände vereinbaren kann, mag sicher eine andere sache sein, aber dies entzieht sich der bewertung, denn niemand steckt in Ihrer haut. Sie hat das recht, das so zu organisieren, wie sie es für möglich und vielleicht auch notwendig erachtet...genauso wie Du das Recht hast, die Brücken zu Ihr wegen dieser Erkenntnis abzubrechen.

 

Nicht mehr und nicht weniger ...

  • Thanks 5
Link to comment
Guest Rene D.

Eben! Ist halt immer so wie man es will.

 

Wenn ich ein nettes Mädel im Bordell/Club kennen gelernt habe, dann interessiert mich immer in der zweiten Stufe das Date "draussen".

 

Draussen ist jedoch mit anderen Aufwendungen begleitet.

 

Wenn man auf das einfache "Rein und raus" aus ist, gibt es nur wenige Gründe für eine Escortbuchung. Escort heisst ja auch, dass Dich die Dame innerhalb der gebuchten Zeit begleitet.

 

Beim Bordell/Clubbetrieb geht es um die Abwicklung des Aktes.

 

Bei einem Hotelaufenthalt kann es sein, dass man keine Lust hat den örtlichen Club heraus zu finden und die Dienste einer Escort lediglich auf das Bettprogramm "reduziert".

Dann zahlt man halt fur seine Bequemlichkeit.

 

Beim Bordell/Clubbetrieb ist die Kalkulation der Dame auch etwas einfacher. Sie kann dort ab der Kontakthalle mehrere Buchungen abwickeln.

 

Beim Escort ist ab einer 4 Stundenbuchung der Tag eigentlich erledigt.

 

Anders auch zu überlegen. Im Club kostet die Dame Eur 50,- die halbe Stunde. Als Escort telfoniert sie mit dem Bucher, macht das Date meist nach mehr als zwei Telefonaten, macht sich für dieses Date dann schick und berücksichtigt dabei die Vorlieben des Buchers, fährt zum verabredeten Treffpunkt, date und dann alles wieder zurück.

 

Wie soll das mit eur 50 funktionieren? Dann verdient die Dame bei McDonalds unterm Strich mehr.

 

Das bedeutet, wenn man als Dame niedrigere Kurse anbieten möchte muss ein Treff- bzw. Eventort fest gelegt werden, an dem sich dann mehrere Bucher zum Date mit Ihr treffen.

 

Ich finde die Aktion von Georgia klasse!

  • Thanks 2
Link to comment

Ich kann das schon gut verstehen.

 

Schließlich versprechen die meisten Damen auf ihren Seiten, das sie nicht viel daten, sich bewusst für Escort entschieden haben etc., das passt dann mit oben genannten nicht wirklich zusammen.

 

Bevor wieder Steine fliegen, ich habe nichts gegen Damen, die in einem Puff arbeiten.

 

Klar könnte man sagen, das geht keinen was an, aber dann sollte man auf jeden Fall darauf achten, das auf der Homepage oben genannte Versprechungen, wie: "wenige Dates, etc." nicht gemacht werden.

 

PS: Rene um Georgias Aktion gehts hier in dem Thema doch gar nicht, was Georgia da anbietet ist doch etwas völlig anderes....

Edited by Alina
  • Thanks 6
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

PS: Rene um Georgias Aktion gehts hier in dem Thema doch gar nicht, was Georgia da anbietet ist doch etwas völlig anderes....

 

Stimmt Liebes! :lipkiss:

Ich bin hier definitiv nicht gemeint !

 

Ich habe Bloß diese erotische Phantasie und deren Auslebung empfinde ich als äußerst anregend , nicht mehr und nicht weniger !

 

Bitte nicht schon wieder Tumult auszulösen :spitzenkl

Edited by Georgia
  • Thanks 4
Link to comment

Für mich schließen sich Escort und Bordell oder FKK-Club aus. Das ist meine persönliche Meinung, an der ich Buchungsentscheidungen ausrichte. Mit einer persönlichen "Verurteilung" der Dame hat das gar nichts zu tun.

Ich hatte eine Escort-Dame gebucht. Die Buchung musste ich aus an anderer Stelle genannten Gründen absagen. Gestern nun las ich hier, dass die Dame offenbar neben ihrer Escort-Tätigkeit auch in einem FKK-Club zu Gange ist. Ich sage ganz ehrlich, hätte ich dies vorher gewusst, wäre es gar nicht zu einer Buchung gekommen. Entscheidend dabei ist nicht, dass ich sie im FKK-Club billiger hätte kennenlernen können, weil ich dort nie hingegangen wäre...

  • Thanks 2

:prost:

 

...my english is not the yellow from the egg...:klatsch:

https://www.youtube.com/watch?v=LnHgqTbdgns

Link to comment
Guest Rene D.
Ich kann das schon gut verstehen.

 

Schließlich versprechen die meisten Damen auf ihren Seiten, das sie nicht viel daten, sich bewusst für Escort entschieden haben etc., das passt dann mit oben genannten nicht wirklich zusammen.

 

Bevor wieder Steine fliegen, ich habe nichts gegen Damen, die in einem Puff arbeiten.

 

Klar könnte man sagen, das geht keinen was an, aber dann sollte man auf jeden Fall darauf achten, das auf der Homepage oben genannte Versprechungen, wie: "wenige Dates, etc." nicht gemacht werden.

 

In was für einer Welt lebt ihr denn ????

 

Wo steht denn was von wenigen Dates?

 

Wollt Ihr Sugardaddys suchen oder die Story Pretty Woman nachspielen?

 

Dann bitte ich die Herren auch entsprechend zu handeln...

Link to comment

Ich glaube, dass es Buchern im Escortsegment auch ein bisschen darauf ankommt, ein gewisses Alleinstellungsmerkmal zu haben. Vielleicht nicht auf ewig, aber zumindest für diesen Tag. Da ist es ein hochgradiger Abtörner, wenn Mann sich dann vorstellen muss, dass am selbigen Tag bereits x Herren die Dame im Bordell oder FKK-Club bestiegen haben, bevor sie sich für den Abend/die Nacht mit ihm zurechtgemacht hat.

 

Bei den Damen vermute ich das Geld als stärkste Triebfeder für eine duale Tätigkeit. Ich habe bis heute nur ganz, ganz wenige Damen in dem Business kennengelernt, deren Tun von Triebgeilheit und Dauerfeuchtigkeit geprägt war.

  • Thanks 5

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

@rene ....dass Du etwas unentspannt reagierst, verstehe ich, aber rein inhaltlich kann ich das jetzt nicht nachvollziehen.

 

Wer soll denn wie handeln ?

 

ich denke, jeder hat das Recht auf seine persönlichen Selektionskriterien..so irrational sie auch anderen erscheinen mögen bzw. für jeden nachvollziehbar sind.

 

in anderen Diskussionen zum ähnlichen thema (Präsenz in interschiedlichen Agenturen zu unterschiedlichen tarifen) wurde ja aber auch angesprochen, dass viele Entscheidungen auf grund der eigenen Wunschvorstellungen im kopf getroffen werden. Nur selten ist die Realität aber einwandfrei verifizierbar. Und muss sie das ?

 

Wenn ein Date wunderbar war und alles gestimmt hat, wird es dadurch im nachhinein unschön, weil die eigene Wunschvorstellung, das Bild im kopf nicht ganz der Realität entspricht ?

 

Eine weitere Frage, die zu stellen erlaubt sei... ist es vorstellbar, dass ein Bucher beides in anspruch nimmt ? die 60 Minuten Nummer im Appartement oder Club UND das aufwendige date mit essen und dem langsam sich aufeinander einlassen ...zusammen aufwachen oder geweckt werden und das frühstück im bett...

 

kein problem an sich... was aber unfair wäre, hier konsequenz einzufordern und selbst anders zu agieren... genauso unfair, wie nicht eingehaltene verbindlicheExklusivitätsversprechungen auf Hochglanzhomepages, das ist auch klar.

Edited by Asfaloth
  • Thanks 2
Link to comment

Ich kann RoboCop gut verstehen.....Habe eine ähnliche Erfahrung mit einer Agentur in Hamburg gemacht....Die Lady kam erkennbar frisch von der Arbeit aus einem Club,Wohnungsbordell oder dergleichen ! Habe Sie sofort freundlich verabschiedet.

 

Wenn ich ein Escort-Date buche erwarte ich eine Alleinstellung..... zumindest für den Tag.

Es muß nicht die High-class Independend sein mit ( nur ein Date pro Woche ) :-)))))

Link to comment
In was für einer Welt lebt ihr denn ????

 

Wo steht denn was von wenigen Dates?

 

Wollt Ihr Sugardaddys suchen oder die Story Pretty Woman nachspielen?

 

Dann bitte ich die Herren auch entsprechend zu handeln...

 

Ich weiß gar nicht warum Du mich jetzt so angehst?

 

Da ich gar nicht weiß!!! um welche Dame es bei Robo geht, kann ich auch nicht wissen, ob da etwas von wenigen Dates steht. Aber man liest es häufig auf Escortagenturseiten (Damen machen nur wenige Dates etc.) und auch bei Indis ab und an, oder willst Du das abstreiten?

 

Ich habe allgemein gesagt, das ich persönlich (und das wird doch erlaubt sein) es so sehe, wie es da steht.

 

Und wieso Du nun Damen, die wenige Dates annehmen und Escort + Bordell nicht kombinieren als "die wollen Pretty Woman nachspielen" darstellst, verstehe ich auch nicht....sorry....

 

Was hat den Pretty Woman oder Sugardaddy damit zu tun? Vielleicht kannst Du mich da aufklären....

 

Nur weil ich unter Escort etwas anderes verstehe?

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

wir haben also gelernt

 

escort sind fast himmlisch edle niveauvolle wesen die sich niemals nich der schnellen rein raus nummer hingeben würden, geschweige den das es sie nach einer selbigen gelüstet bzw zu gelüsten hat. von der umsetzung des gelüsts in die tat . . also das gaht ma gar ned . . .

 

und wenn dann wird dieses gelüst mindestens in ein 4 stunden date vergepackt weil 3 1/2 stunden abzusitzen hat ja auch was . . .

 

 

bucher respektive mann hat, weil der mann nun mal ein mann ist und als solcher für merwürdiges verhalten und gelüst ja bekannlicherweise bekannt ist, ein recht auf die schnelle rein raus nummer wo immer ihn sein hannes auch hinführt.

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=wMyKpx_KKrQ]YouTube - Frank Zappa Dirty Love[/ame]

Edited by Dennis

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Ich kann RoboCop gut verstehen.....Habe eine ähnliche Erfahrung mit einer Agentur in Hamburg gemacht....Die Lady kam erkennbar frisch von der Arbeit aus einem Club,Wohnungsbordell oder dergleichen ! Habe Sie sofort freundlich verabschiedet.

 

Wenn ich ein Escort-Date buche erwarte ich eine Alleinstellung..... zumindest für den Tag.

Es muß nicht die High-class Independend sein mit ( nur ein Date pro Woche ) :-)))))

 

Muss die Dame denn aus einem Club oder dergleichen gekommen sein...?? .Möglicherweise gehörte die Agentur vielleicht auch zu denen, die die Damen von Termin zu Termin Karren... Für mich kritikwürdiger.

Edited by Asfaloth
  • Thanks 2
Link to comment
Ich finde die Aktion von Georgia klasse!

 

Ich verstehe nicht, was die Aktion von Georgia mit diesem Thema zu tun hat!

 

Georgia möchte mal ihre Fantasie verwirklichen und mit einem Mann zu Gast in einem exklusiven Bordell sein, um dort eine heiße Nacht zu verbringen. Sie möchte dort GAST sein.

 

Außerdem sind manche Bordelle gar nicht billig. Ich habe den Abend einer meiner Damen und ihres Kunden im Bordell arrangiert und hatte dort vorher angerufen, um die Fragen des Kunden zu klären. Eine Stunde am Zimmer in diesem Bordell kostet Euro 330. Zu diesen Euro 330 kamen noch diverse Extras hinzu (also zB Oralsex ohne Kondom kostete Extra etc). Die beiden haben dann auch noch eine Dame mit in die Hotelsuite genommen, was Euro 300 pro Stunde kostete (plus Extras). Der Kunde hat für diese "Party" im Bordell (3 Frauen am Zimmer und 3 Flaschen Champagner) mehr bezahlt als für ein Overnight-Date mit einem high class Escort.

  • Thanks 4
Link to comment
Guest Rene D.
Ich kann RoboCop gut verstehen.....Habe eine ähnliche Erfahrung mit einer Agentur in Hamburg gemacht....Die Lady kam erkennbar frisch von der Arbeit aus einem Club,Wohnungsbordell oder dergleichen ! Habe Sie sofort freundlich verabschiedet.

 

Wenn ich ein Escort-Date buche erwarte ich eine Alleinstellung..... zumindest für den Tag.

Es muß nicht die High-class Independend sein mit ( nur ein Date pro Woche ) :-)))))

 

So kann ich es nachvollziehen.

Das macht keinen Sinn...

 

An einem Tag Club und Escort ist sicherlich eine Meisterleistung.

 

Meiner Ansicht nach ermöglicht der Herr der Dame eine Abstinenz von der Clubarbeit durch das gebuchte Date.

 

Auf der einen Seite sollen die Mädels für 2 Stunden zu max. 100,- / Stunde mal rasch vorbeikommen, auf der anderen Seite nach Möglichkeit den Rest des Monats abstinenz sein.

 

Wie gesagt, diese Anschaung irritiert mich.

  • Thanks 1
Link to comment

Es geht doch nicht darum, wer nun besser/himmlicher, oder sonstiges ist. Die Diskussion hatten wir doch schon mehrmals und waren uns doch hoffentlich einig, das kein/e Bucher/Dame etwas besseres ist, nur weil er escortet/Escort bucht.

 

So habe ich aber auch das Thema nicht verstanden...

 

Viele Agenturen und Damen begründen aber ihre Honorare/ihre Wahl Escort zu machen damit, das sie eben sich für den Herrn an dem Tag exclusiv Zeit nehmen und auch sonst eher wenige Dates annehmen und teils entweder noch einen Hauptberuf haben, oder oder oder...

 

Ob das immer! stimmt, sei natürlich dahingestellt. Das es aber einen Herrn verärgert, wenn er eben merkt, das manches so nicht stimmt, finde ich vollkommen legitim und verständlich.

Edited by Alina
  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Ich kann RoboCop gut verstehen.....Habe eine ähnliche Erfahrung mit einer Agentur in Hamburg gemacht....Die Lady kam erkennbar frisch von der Arbeit aus einem Club,Wohnungsbordell oder dergleichen ! Habe Sie sofort freundlich verabschiedet.

 

Wenn ich ein Escort-Date buche erwarte ich eine Alleinstellung..... zumindest für den Tag.

Es muß nicht die High-class Independend sein mit ( nur ein Date pro Woche ) :-)))))

 

 

und das ist genau der trick der dir dein geist/mind spielt. dein geist spielt mir dir . . . anstatt das du mit ihm spielst . . . .

 

 

würde zwischem dem von dir vermuteten date im club, wohnungsbordell oder dergleichen 12 oder 24 stunden liegen, so hätte sich ja an der tatsache selbst nichts geändert. der einzigste unerschied liegt darin das du es a) nicht erkennbar wahrnimmst somit weißt oder glaubst zu wissen und somit b) dein bild - deine vorstellung nicht erschüttert wurde . . . . deine vorstellung von der welt nach wie vor in ordnung ist.

Edited by Dennis
  • Thanks 1

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

ABER - so ein kleiner irrationaler Gedanke steckt schon im Hirn fest, der mir sinngemäß sagt "Hey, Du buchst die Dame für einen 4-stelligen Betrag, investierst Zeit in die Vorbereitung und versuchst, für Euch beide einen schönen Abend zu gestalten. Auf der anderen Seite könntest Du sie für einen Bruchteil des Geldes im Puff besuchen und hättest auch Deinen Spaß (wenn dann auch das ganze angenehme Drumherum weg fällt)."

 

Ich habe mir dies jetzt zum wiederholten Mal durchgelesen und verstehe trotzdem dies "Problem" nicht.

Entweder ich will ein reines Fickdate zum sexuellen Spannungsabbau oder ein Date, bei welchem ich mich mit meinem Gegenüber intensiv in verschiedener Hinsicht über längere Zeit beschäftige, wechselweise eine erotische Spannung aufbaue und dann entsprechenden Sex.

 

Und wenn ich durch Zufall mitbekomme dass eine Dame beide Varianten anbietet, steht es mir nicht zu, dies zu hinterfragen. Ich erwarte aber auch, dass die Dame in der Lage ist, die jeweils unterschiedlichen Ansätze zu trennen.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 4

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

ich verstehs auch nicht so ganz. wenn die dame von mir aus von mo-mi im bordell arbeitet und samstags ein escort-date annimmt ist das doch ok. am selben tag im bordell und abends escort - ich weiß nicht, mir wäre das zu anstrengend, aber ich habe da wohl auch andere maßstäbe.

 

lg lucy

  • Thanks 1
Link to comment

Hier geht das mal alles vieeel lockerer zu.

Da ist doch noch die Agenturleiterin, die vor nicht allzulanger Zeit am Empfang eines hiesigen Bordells (auch als WoPu-Wohungspuff) gesichtet wurde.

 

Keiner will wissen warum, wieso oder weshalb. Vielleicht will sie einfach nur mehr Unterhaltung. In freier Wildbahn die Dates für die Damen zu arrangieren soll auch in Zeiten von Smartphones mitunter schwierig sein.

Und vielleicht will die Escortdame im Bordell einfach mehr Aktion im Bett oder neue Erfahrungen sammeln, ..

 

Who cares????

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Ich denke, dass es einem Bucher erstmal grundsätzlich egal sein sollte, ob das Escort auch noch in einem Bordell arbeitet!!!!

 

Und ich finde solche Fremd-Outings solcher Damen einfach bescheuert!!!!

 

Genauso wie solche Nachreden, dass Dame xy noch bei einer anderen Agentur zu buchen ist.

 

Wenn ihr sowas rausfindet - ist doch super!!!

 

Dann zieht ihr entweder eure Konsequenzen daraus und bucht die Dame net mehr oder trefft sie eben über den günstigeren Tarif.

Wo ist das Problem?!

 

Was ich verstehen kann ist, dass man sich als Bucher ärgert, wenn auf der HP steht, dass die Dame nur wenige Dates annimmt.

Und sich dann aber gegenteiliges herausstellt.

 

Allerdings kann man nicht einfach unterstellen, dass die Dame deshalb ständig Buchungen annimmt,wenn man weis, dass die Dame noch bei einer anderen Agentur ist oder im Bordell arbeitet!!!

 

1. Villeicht sind diese Dinge garnicht mehr aktuell

 

- Dame hat anfangs im Bordell gearbeitet -> Bucher trifft sie später zufälligerweise als Escort wieder und unterstellt dann dass sie beides paralel macht.

 

- Dame war vorher bei einer Agentur , hat diese dann gewechselt, die alte Agentur hat die Bilder aber noch net entfernt (passiert ja nicht grad selten...)

 

2. selbst wenn die Dame beides parallel macht, heißt das net, dass sie non - stop Termine macht.

Klar kann es so sein.

Aber es kann auch sein, dass sie trotzdem nicht mehr Zeit hat für solche Dates. Es kann sein, dass sie grad weil sie nur wenig Zeit hat, sich mehere Wege offen hält Buchungen warzunehmen.

 

So das jetzt nur mal eben als Begründung warum ich solches Gequatsche über Anbieterinnen nicht nachvollziehen kann!!!

 

 

So und dann nochmal kurz zu der Sache mit vielen Buchungen:

 

Ich verstehe, dass man sich als Bucher im Escortbereich ärgert, wenn man nur einer von Vielen ist.

Denn ich denke deshalb buchen villeicht auch manche extra Escorts und gehen eben nicht in ein Bordell-eben weil sie dort die größere Chance sehen, dass sie nur wenige Dates annimmt. Besonders verstehen kann ich den Ärger, wenn die HP eine Exklusivität auch noch betätigt.

 

Aber ich denke, dass man das eher an der Dame selbst merkt als an irgentwelchen Nachforschungen was sie sonst noch so macht. (siehe meine oben genannten Gründe)

 

Wenn man dann auch noch Spaß mit der Dame hatte und nicht das Gefühl bekommen habe, dass ich nur eine Nummer für sie wäre, warum sich darüber Gedanken machen?

 

Es macht nämlich garkeinen Sinn nur nach Fakten zu suchen und nicht nach den Gefühlen die man beim Date hatte.

 

Denn glaubt doch net, dass ein Escort umbedingt grundsätzlich nur ganz wenige Dates annimmt da es irgentwo dick und fett steht und da ihr noch keine Hinweise darauf gefunden habt, dass sie noch woanders zu buchen ist.

 

Mal ein kleines Beispiel:

 

Ich war mal zu meiner Anfangszeit bei einer Agentur mit ziemlich hohen Honoraren.

 

Auf der HP wurde alles ach so Highclass beschrieben.

 

Abgesehen davon, dass frau dort 50% Provision abdrücken konnte, verlangte die Agenturleitung, dass man auch mehere Date annimmt. (Beim Vorstellungsgespräch wurde mir davon allerdings nichts gesagt)

 

Ich bin dort nur ganz kurz gewesen und hatte schnell die Schnauze voll von der Herumschickerei.

Die Agentur hatte auch kein Problem damit einen zu 4 / 5 Treffen zu schicken.

Nachdem ich es einmal gewagt hatte ein Date abzulehnen wollte die gute Dame 50€ Schadensersatz.

Wofür? dafür, dass sie das Date schon ohne Absprache vereinbart hatte.

Nach ca. 3 Wochen bin ich dann gegangen, weil ich persönlich etwas anderes unter Escort verstanden hatte!!!

 

Auch wenn sich das so sehr vom eigentlichem Thema entfernt anhört:

 

Ich wollte damit zu verstehen geben, dass ihr eure Meinung zu einer Dame besser auf Grund eurer Erfahrung mit dieser Frau machen sollt.

 

Evtl. andere Einsatzgebiete helfen da meiner Meinung eher weniger sich eine Meinung über diese Person zu bilden.

 

Nicht dass es falsch verstanden wird: dies war kein Angriff gegen Agenturen/ Damen die einen solchen Exklusivsatz dort stehen haben oder höhere Preise haben!

 

Ich wollte damit nur klar machen, dass man nicht vorschnell über Menschen urteilen sollte, bevor man diese nicht auch persönlich kennen gelernt hat.

 

Und wenn man eben diese Person in einem Date zu schätzen gelernt hat, erschließt sich mir der Sinn nicht schlecht über sie zu denken, nur weil man soetwas über sie rausgefunden hat.

Und erst Recht kapier ich nicht, wie man sie dann hier an den Pranger stellen muss!!!!

  • Thanks 6
Link to comment

Kann vieles verstehen, was Du schreibst janelle, verstehe aber auch teils das, was manche Herren daran stört, wie Du ja auch richtig sagst, eben dann, wenn falsche Infos gegeben werden.

 

Was das outen angeht, war der Linkhinweis also ein direkter Hinweis auf die Dame, die er meint? Ich bin echt zu blond, ich dachte er wollte damit nur ein Beispiel geben, aber die Dame die er meint kommt gar nicht da vor bzw. nennt er doch gar nicht....oder hab ich nicht richtig aufgepasst?

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Sehr gut beschrieben, Janelle.....

 

 

Fairerweise sollte man aber erwähnen, dass Robocop im gegensatz zu Columbus keine namen nannte, sondern nur ein grundlegendes problem schilderte. Das, was er meinte, ist seinerseits ja auch durchaus nachvollziehbar. Die Sucht nach den 5 Minuten Ruhm eher weniger, die vielleicht manchen zu derartigen Outing-Aktionen treibt.

 

 

Leider hat Robocop einen kleinen Fehler gemacht und sich direkt auf dem Thread bezogen, in dem das namentliche "Outing" stattfand. dadurch wird das jetzt ein bissel vermischt, zu lasten der Diskussion....

 

Zum zweiten sei erwähnt, dass Georgias Event nur in dem einen Satz von Rene Erwähnung fand.. Ich finde die Aktion von Georgia klasse! und ich jetzt nicht ganz verstehe, weshalb die Empörung oder Rechtfertigung notwendig ist.

 

In der Tat hat das mit dem hier diskutierten Thema nichts zu tun.

Den satz könnte man auch positiv interpretieren. da wäre etwas mehr Gelassenheit sicher besser gewesen.

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.