Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Welche Informationen darf man weitergeben?


Recommended Posts

Das mit dem VIP-Bereich sehe ich anders:

Ich nehme mal an, dass man per Anruf sehr einfach herausbekommt, ob die Dame noch im VIP-Bereich aktiv ist. Man sollte sich nicht zu doof anstellen, klar.

Und ich glaube, dass Menschen im Umfeld der Damen, die es nicht wissen sollen, eher auf den Trick mit dem Anruf kommen als auf die MC-Seite :-)

 

b

 

PS: Ich bin mir sogar sehr sicher, dass Leute ausserhalb des P6 gar nicht auf MC stoßen. Wer im P6 Erfahrung hat kriegt so oder so raus, ob die Dame noch "under cover" aktiv ist.

Edited by bluemarine
  • Thanks 4
Link to comment

die grenze ist erreicht, wenn eine dame im vip-bereich gelistet ist und jemand plaudert das aus. es hat immer einen grund, warum die dame das tut und kann zu schlimmen verwicklungen führen. hier ist diskretion gefragt. auch bei den buchern.

 

Was könnten das für schlimme Verwicklungen sein?

Oversexed and underfucked.

Link to comment

@ Philebos

 

Ich gebe Dir in allem Recht, außer bei der Sache mit dem VIP-Bereich.

 

Wenn eine Dame nur in einem geschlossenen Bereich der Agentur auftritt, hat das immer seine Gründe. Es kommt leider nicht selten vor, dass eine Dame von Menschen entdeckt wird, von denen sie nicht hätte entdeckt werden sollen (Familienmitglieder, Bekannte, Kollegen etc.) oder dass die Dame zB aufgrund beruflicher oder privater Gründe mit ihrer Escorttätigkeit ganz besonders diskret umgehen muss. Wenn man diese Info dann in einem öffentlich zugänglichen Forum ausplaudert, kann man damit der Dame sehr schaden. Warum gibt es VIP-Bereiche auf manchen Websites, wenn die dortigen Damen dann in einem öffentlichen Forum geoutet werden? Wenn sich eine Dame dazu entschließt, nur im VIP-Bereich einer Agentur-Website aufzutreten, dann sollte man dies respektieren und diskret behandeln.

  • Thanks 6
Link to comment

Aber auch der VIP-Bereich schützt doch nicht davor, dass eine Dame beispielsweise von Kollegen gebucht wird.

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

@ Bayernbulle

 

Man sollte es meiner Meinung nach einfach respektieren und diskret behandeln, wenn eine Dame nicht im öffentlich zugänglichen Bereich einer Agentur gelistet ist. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Natürlich kann man darüber diskutieren, inwieweit diese VIP-Bereiche tatsächlichen Schutz bieten etc, aber es ist Sache der Dame zu entscheiden, was sie für angemessen hält und womit sie sich sicher fühlt. Ein VIP-Bereich wird jedenfalls ad absurdum geführt, wenn die dortigen Damen dann in einem öffentlich zugänglichen Forum geoutet werden.

  • Thanks 2
Link to comment
Das Risiko sinkt aber auch nicht unbedingt, wenn der fakt weltweit einsehbar in einem Forum hinausposaunt wird.

 

Welchen Informationsgehalt hat die Aussage "Olga ist jetzt auf der VIP-Seite"?

 

 

Nur ein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung...ich hatte in München einmal eine Buchung bei der sich herausstellte, weil mir die Dame von ihrem beruflichen Hintergrund erzählte, dass ich mit ihr schon häufiger telefoniert hatte..somit kannte ich auch ihren Realnamen, ihren Chef etc..

 

also jeder der sich auf das Escort-Parkett begibt, muss mit solchen Eventualitäten rechnen oder die Dame kann Dates vom Anfang bis zum Ende nur in einer Burka absolvieren ..

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
Welchen Informationsgehalt hat die Aussage "Olga ist jetzt auf der VIP-Seite"?

 

Ja, eigentlich sollte die Dame entscheiden könne, was sie Preis gibt und was nicht.

 

Aber ich glaube auch, dass die Gafehr des Outings hier überschätzt wird.

 

Die Dame weiss "Ich bin Olga, Realname xy, und nun auf der VIP-Seite"

Der Leser hier kann damit doch gar nichts anfangen, denn er hat keine Bilder, keine Sedcard, gar nichts. Nur weiss er "aha, da ist also eine Olga auf der VIP-Seite".

 

Ich sehe die Gefahr nur durch denjenigen, der herausbekommen will, ob die Dame noch aktiv ist. Und der wie gesagt, wird es rauskriegen, und meiner Meinung nach nicht über MC.

 

By the way: Ist ein konkreter Fall bekannt, wo eine MC-Info eine Dame (mit ehrenwerten Absichten, sich zu verstecken) in die Bredouille gebracht hat?

 

b

Link to comment
Welchen Informationsgehalt hat die Aussage "Olga ist jetzt auf der VIP-Seite"?

 

 

Nur ein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung...ich hatte in München einmal eine Buchung bei der sich herausstellte, weil mir die Dame von ihrem beruflichen Hintergrund erzählte, dass ich mit ihr schon häufiger telefoniert hatte..somit kannte ich auch ihren Realnamen, ihren Chef etc..

 

also jeder der sich auf das Escort-Parkett begibt, muss mit solchen Eventualitäten rechnen oder die Dame kann Dates vom Anfang bis zum Ende nur in einer Burka absolvieren ..

 

Mag ja alles sein...aber wenn die beteiligten sich ihrer Diskretionspflichten bewusst sind, ist alles ok.

 

Und wollen wir offen sein, auf der Ebene der vertrautheit hat das Schwert zwei Schneiden... eine an der Klinge und eine am Griff... Da gilt es sehr sorgsam mit umgehen.

 

 

Ungeachtet dessen....

ich gewinne nur manchmal den Eindruck, gewisse Informationen werden nicht aus Bildungseifer und der inneren Verpflichtung zur Informationsfreiheit getätigt, sondern eher aus einem gewissen geltungsbedürfnis und der Sucht nach dem virtuellen 15 Minuten - Ruhm.

 

Bevor jetzt wieder einige den Schuh anziehen, es ist ein "Vorführmodell" und nicht für jemand bestimmten gedacht.

  • Thanks 4
Link to comment
Das mit dem VIP-Bereich sehe ich anders:

Ich nehme mal an, dass man per Anruf sehr einfach herausbekommt, ob die Dame noch im VIP-Bereich aktiv ist. Man sollte sich nicht zu doof anstellen, klar.

Und ich glaube, dass Menschen im Umfeld der Damen, die es nicht wissen sollen, eher auf den Trick mit dem Anruf kommen als auf die MC-Seite :-)

 

Nur, dass es wesentlich einfacher ist sich an den Computer zu setzen und eine Google-Suche zu starten als bei jeder in Frage kommenden Agentur anzurufen um herauszufinden, ob die "gesuchte" Dame da vielleicht im VIP Bereich zugänglich ist. Im Übrigen würde ein VIP Bereich meiner Ansicht nach ohnehin ad absurdum geführt, wenn jeder dahergelaufene ohne Empfehlung etc durch einen einfachen Anruf herausfinden könnte, welche Dame sich in diesem VIP Bereich befindet....

 

Jedenfalls steckt eine Absicht dahinter, wenn eine Dame nur über den VIP Bereich zu buchen ist. Die Notwendigkeit dessen zu beurteilen oder zu bewerten steht dem Bucher überhaupt nicht zu. Wenn man diese Information dann in einem öffentlichen Forum postet (weil man selbst glaubt es sollte ja eigentlich nichts ausmachen), dann verletzt das meiner Ansicht nach das notwendige Vertrauensverhältnis zwischen Bucher und Agentur/Dame.

Edited by genießer
  • Thanks 4
Link to comment
@ Bayernbulle

 

Ein VIP-Bereich wird jedenfalls ad absurdum geführt, wenn die dortigen Damen dann in einem öffentlich zugänglichen Forum geoutet werden.

 

Die Information, dass sich eine zuvor gebuchte Dame noch im VIP-Bereich befindet, ist doch nur dann indiskret, wenn die Tatsache der vorherigen Buchungsmöglichkeit bereits öffentlich ist. Um ein unerwünschtes Outing handelt es sich dann aber doch keinsfalls.

  • Thanks 1
Link to comment

Ich gebe zu, dass ich die Sache mit dem VIP-Bereich jetzt differenzierter sehe. Ich habe bisher eher daran gedacht, dass eine Dame in den VIP-Bereich geht, weil sie nicht mehr so viele Dates annehmen möchte oder weil die Agentur sie als besonders exklusiv handeln und nur an besonders gute Kunden vermitteln möchte, sozusagen als Bonus für Stammkunden. So etwas impliziert ja auch der Titel "VIP-Bereich". Der Schutz vor Stalkern o.ä. hat nichts mit der Frage zu tun, ob man sie nur als "VIP" buchen kann.

  • Thanks 3

Oversexed and underfucked.

Link to comment
By the way: Ist ein konkreter Fall bekannt, wo eine MC-Info eine Dame (mit ehrenwerten Absichten, sich zu verstecken) in die Bredouille gebracht hat?

 

Es ist ziemlich genau 2 Jahre her als ich mein privates Glück mit einem Bucher versucht habe. Wegen meiner damaligen Agenturtätigkeiten kannte ich das MC&Co. nicht > jedoch mein damaliger Freund&ehemaliger Bucher. Hochgradigst eifersüchtig wie er war bekam ich eine mega Szene als sich "MirellaTV" hier auf die öffentliche Suche nach mir begeben hat; ich habe meinem damaligen Freund trotz 24/7-Anwesenheit nicht glaubhaft machen können das ich nicht mehr als Escort aktiv bin zumal ich MirellaTV unter einem ganz anderen Namen kennen gelernt hatte. Fast täglich bekam ich Ansagen wie "Deine Bilder sind aber noch da&da zu sehen" oder "wer ist denn xy im Forum yz>schon wieder einer der nach Dir fragt">echt übel!!!Das Ganze hat mit dem Typen dann auch nicht länger als 6 Monate gehalten ("nachweisbare Postings" sind hier auch in selbst eröffneten Threads zu finden:forenengel:)

  • Thanks 6

Your passion is MY profession

Link to comment
Es ist ziemlich genau 2 Jahre her als ich mein privates Glück mit einem Bucher versucht habe. Wegen meiner damaligen Agenturtätigkeiten kannte ich das MC&Co. nicht > jedoch mein damaliger Freund&ehemaliger Bucher. Hochgradigst eifersüchtig wie er war bekam ich eine mega Szene als sich "MirellaTV" hier auf die öffentliche Suche nach mir begeben hat; ich habe meinem damaligen Freund trotz 24/7-Anwesenheit nicht glaubhaft machen können das ich nicht mehr als Escort aktiv bin zumal ich MirellaTV unter einem ganz anderen Namen kennen gelernt hatte. Fast täglich bekam ich Ansagen wie "Deine Bilder sind aber noch da&da zu sehen" oder "wer ist denn xy im Forum yz>schon wieder einer der nach Dir fragt">echt übel!!!Das Ganze hat mit dem Typen dann auch nicht länger als 6 Monate gehalten ("nachweisbare Postings" sind hier auch in selbst eröffneten Threads zu finden:forenengel:)

 

Was nicht ganz zum diskutieren Falll passt (aber trotzdem sch... ist).

 

Aber ich gebe mich geschlagen und sehe ein, dass die Damen in diesem Fall entscheiden, was geht und was nicht.

Aber wie ist es dann mit Berichten?

Der Aufschrei wenn jemand einen Bericht über eine VIP Dame schreibt hält sich soweit ich es mitbekommen habe sehr in Grenzen.

 

b

Link to comment

Ich finde auch immer wieder übel wenn öffentlich nach bestimmten Service-Leistungen von Damen gefragt wird. Einige Agenturen listen ja (für mich teils erschreckend...) die Servicepunkte ihrer Damen öffentlich in deren jeweiligen Profilen auf, andere wiederum halten sich bedeckter mit "GFE"-Angaben sowie "nach Absprache". Wenn dann öffentlich Fragen auftauchen wie "läßt sich xy auch richtig gut in den A.... ficken" und "macht sie bei FO auch FT" dann sind das meiner Meinung nach Details die zwischen Kunden und dem Mädel (via Agentur) geklärt werden können aber nicht öffentlich zur Diskussion stehen sollten, besonders dann mit Kommentaren wie "habe gehört das" oder" naja,wenn sie schon dies&das anbietet dann das ja wohl auch".

  • Thanks 1

Your passion is MY profession

Link to comment

Ich finde es ist doch ganz einfach: Alles was öffentlich zugänglich ist kein Geheimnis. Alles andere hat in einem öffentlichen Forum nichts zu suchen.

 

Ein ähnlicher Fall wie ihn Miss beschreibt, ist mir auch von einer Dame hier aus dem Forum bekannt. Liebeskasper werden leider auch zu Stalkern.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 2

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment
Ich finde auch immer wieder übel wenn öffentlich nach bestimmten Service-Leistungen von Damen gefragt wird. Einige Agenturen listen ja (für mich teils erschreckend...) die Servicepunkte ihrer Damen öffentlich in deren jeweiligen Profilen auf, andere wiederum halten sich bedeckter mit "GFE"-Angaben sowie "nach Absprache". Wenn dann öffentlich Fragen auftauchen wie "läßt sich xy auch richtig gut in den A.... ficken" und "macht sie bei FO auch FT" dann sind das meiner Meinung nach Details die zwischen Kunden und dem Mädel (via Agentur) geklärt werden können aber nicht öffentlich zur Diskussion stehen sollten, besonders dann mit Kommentaren wie "habe gehört das" oder" naja,wenn sie schon dies&das anbietet dann das ja wohl auch".

 

Sorry, das kann ich nicht nachvollziehen. Der Service ist wesentlicher Bestandteil der Dienstleistung einer Escort-Dame, und Informationen darüber sind wertvoller Bestandteil eines Berichtes. Ich sehe nicht, warum das nicht öffentlich gemacht werden darf. Zumal viele Agenturen eine komplette Service-Liste ins Profil stellen. In UK ist das Standard.

Edited by Philebos
  • Thanks 5

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Aber wie ist es dann mit Berichten?

Der Aufschrei wenn jemand einen Bericht über eine VIP Dame schreibt hält sich soweit ich es mitbekommen habe sehr in Grenzen.

 

Wenn eine Dame keine Berichte wünscht, dann halte ich mich auch dran.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 4

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment
Was nicht ganz zum diskutieren Falll passt (aber trotzdem sch... ist).

 

Naja, so ganz am Thema vorbei bin ich ja nun nicht geschossen....:schaem:Es gibt aber auch Bucher die will eine Dame (z.B. nach ihrem Agenturwechsel oder generell als Indie)aus welchen Gründen auch immer nicht nochmal haben, und wenn diesem dann öffentlich z.B. aus Geltungssucht ("15 minut.of fame") dann Tür&Tor geöffnet wird mit Hinweisen wie "die nennt sich jetzt soundso und ist jetzt da&dort gelistet" ist das nicht okay. Es gibt doch die Möglichkeit derartige Infos rein an die Interessierten per PN zu schicken, alles andere sorgt doch nur für beidseitiges Unbehagen:forenengel:

  • Thanks 1

Your passion is MY profession

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.