Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Spontane Lust oder Gelegenheit


Recommended Posts

Selbstverständlich ist es sehr schön, sich für sein geplantes Date eine Escort Lady länger im Voraus auszuwählen und die Vorfreude auf das sich nähernde Treffen zu genießen.

 

Hier geht es mir aber um die spontan aufkommende Lust oder die sich spontan ergebende Gelegenheit und wie ihr damit umgeht, wenn ein Date gebucht wird. Anlass ist für mich die Tatsache, dass ich zwar häufig in Deutschland unterwegs bin und in Hotels übernachte, jedoch die verlässlich planbaren, zeitlichen Spielräume durch Unwägbarkeiten wie z.B. Dauer von Kundenterminen oder verkehrsbedingte Verzögerungen bei der Anreise zum Hotel sehr erschwert werden.

 

Auch möchte ich vermeiden, einmal vereinbarte Dates aufgrund der beschriebenen Gründe kurzfristig absagen zu müssen.

 

Das führt für mich meist dazu, dass ich erst am Abend nach 20:00 Uhr ein konkretes Date anfragen kann. Viele Agenturen reagieren bei Anfragen um diese Uhrzeit bereits unzufrieden und beginnen darüber zu "belehren", dass die Damen nicht unbedingt da sitzen und nur warten, dass ich nun anrufe, was auch nachvollziehbar und verständlich ist.

 

Daher hier meine Frage an die Gemeinde, wie ihr es mit "spontanen Gelegenheiten" bzw. der "spontanen Lust" haltet?

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Gibt eine empfohlene oder bewärte Vorgehensweise?

Oder sehe ich das alles zu kompliziert?

 

Ich möchte vorsorglich der auch zu erwarteten "Banalhinweise" noch betonen, dass ich an den üblichen "Kurzfrist-Services", wie Bordell oder Schmuddel-Sex-Bereichen nicht interessiert bin

Spezi sucht das "Perfect Date"

Der Weg ist mein Ziel

Link to comment

Es gibt Agenturen (und Escorts), die mit kurzfristigen Anfragen keinerlei Probleme haben. Und auch da kann man wunderbare kurzfristige Dates genießen. Eine längere Vorlaufzeit ist sowieso keine Garantie für ein gelungenes Date. Spontanität hat auch was. Ich würde (habe) mich einfach bei kurzfristigen Anfragen auf solche Agenturen ohne Risiko auf eine belehrende Antwort beschränken (beschränkt). Die Auswahl ist groß genug.

  • Thanks 1
Link to comment
Lass doch mal den einen oder anderen Tipp "rüber wachsen"

 

Ich wohne in der Nähe von Frankfurt - da gibt es natürlich viele Tipps. Bei der Auswahl kommt es halt auf den Standort an. Bei München: Aurora fragen.

 

1. http://www.divaescorts.de/opt1/escort-damen.htm

2. http://www.skyline-models.de/model_escort.html#/model_escort.html

3. http://www.sternchen-escort.de/de/frankfurt-escort-service.php?ort=1

 

Alle drei Agenturen aus eigener Erfahrung empfehlenswert

Edited by texasrancher
Link to comment

Es gibt bestimmt auch die ein oder andere Indipendent Dame, die (mehr oder weniger) spontan einspringen kann. Ich würde mir prophylaktisch im Vorfeld die in Frage kommenden Kandidatinnen heraussuchen - damit spart man sich schon mal die Zeit der Suche - und sobald etwas absehbar ist, nachfragen, mit Option, dass es auch etwas später werden kann.

 

Doof ist, lange vorher eine (wage) Anfrage zu machen, da die Dame sich dann ggf den Termin freihält, evtl einiges organisieren muss, sich fertig macht...da ist dann eine Storno-SMS sehr ärgerlich.

 

Aber nachmittags/frühen Abend ein Anruf, ob es Abends klappt... da ist doch genug Zeit. Und wenn es sich dann um ne halbe Stunde wegen längerem Meeting oder Stau verschiebt... mit ner kurzen Info sollte das kein Problem sein.

Nach 20 Uhr bedeutet ja auch, dass die Dame dann noch ein bisserl Zeit zum Aufhübschen braucht und es inkl Anfahrt dann wohl eher 21:30/22:00 wird...

 

Stau ist zwar nur bedingt planbar aber ich denke, dass man bei geschäftlichen Meetings relativ gut abschätzen kann, wie lange es in etwa dauern wird.

  • Thanks 2

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

@spezi

 

Ich versuche dir einmal an meinem Beispiel zu erklären warum spontan Anfrage schwierig werden könnten.

 

Du rufst um 20.30 Uhr an um mich noch für den Abend zu buchen.

Wenn ich schnell bin stehe ich 20. 45 Uhr unter der Dusche. Rasieren, Haare waschen halt das übliche. Mit allem drum und dran, bin ich gegen 22.00 fahrbereit.

 

Da das Hotel bestimmt nicht direkt neben meiner Haustür liegt, rechne ich jetzt über den Daumen gepeilt noch mal ca. 1h Fahrzeit ein. (Parkplatzsuche mit eingeschlossen)

Ich wäre dann gegenn 23.00 Uhr bei dir. Abgehetzt!!!! Aber immer noch ok

Du buchst 2h Stunden also bis 1.00 Uhr dann bin ich ca 2.00 Uhr wieder zu Hause.

Es wäre immer noch alles ok, wenn ich nicht einen Job hätte der mich um 6.00 Uhr wieder aus dem Bett klingelt.

Es wäre für mich unmöglich, Termine vom nächten Tag um 20.30 Uhr zu verschieben. So das ich evtl noch zwei Stunden länger im Bett verbringen könnte um ausgeschlafen zu meinem Job zu kommen der meine volle Konzentration über Tag benötigt. Und da mir mein Job wichtiger ist, wirst du von mir eine freundliche Absage erhalten.

 

Kisses

Katrina

  • Thanks 4
Link to comment

 

Hier geht es mir aber um die spontan aufkommende Lust oder die sich spontan ergebende Gelegenheit und wie ihr damit umgeht, wenn ein Date gebucht wird. Anlass ist für mich die Tatsache, dass ich zwar häufig in Deutschland unterwegs bin und in Hotels übernachte, jedoch die verlässlich planbaren, zeitlichen Spielräume durch Unwägbarkeiten wie z.B. Dauer von Kundenterminen oder verkehrsbedingte Verzögerungen bei der Anreise zum Hotel sehr erschwert werden.

 

Auch möchte ich vermeiden, einmal vereinbarte Dates aufgrund der beschriebenen Gründe kurzfristig absagen zu müssen.

 

Das führt für mich meist dazu, dass ich erst am Abend nach 20:00 Uhr ein konkretes Date anfragen kann. Viele Agenturen reagieren bei Anfragen um diese Uhrzeit bereits unzufrieden und beginnen darüber zu "belehren", dass die Damen nicht unbedingt da sitzen und nur warten, dass ich nun anrufe, was auch nachvollziehbar und verständlich ist.

 

Daher hier meine Frage an die Gemeinde, wie ihr es mit "spontanen Gelegenheiten" bzw. der "spontanen Lust" haltet?

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Gibt eine empfohlene oder bewärte Vorgehensweise?

Oder sehe ich das alles zu kompliziert?

 

 

Buch die Dame halt für 5-6 Stunden im vorraus. dann bleiben bestimmt 2-3 Stunden für ......

 

Oder, time is money. Spontan war noch nie billig.

Link to comment

 

Oder, time is money. Spontan war noch nie billig.

 

Das ist Quatsch. Spontan ist manchmal sogar eher günstig (siehe last-minute-Buchungen beim Urlaub). Und die "Spontan-Agenturen" sind nicht teuerer, als die anderen - eher das Gegenteil.

 

In einer Dienstleistungsbranche richtet sich das Angebot gewöhnlich nach den Bedürfnissen des Kunden - außer man kann es sich leisten, die Kunden nach seinen Bedürfnissen zu erziehen. Bin ich ein ausgebuchter Starfriseur, nehme ich auch keine kurzfristigen Termine an. Bin ich aber froh um jeden Kunden, dann bin ich schon mal zu Terminen ohne Vorlaufzeit bereit. Man muss als Kunde sich halt darüber klar sein, ob es unbedingt der Starfriseur sein muss. Ob man damit aber besser fährt, ist lange noch nicht gesagt.

Link to comment

Auch "die Agenturen" die keine kurzfristigen Anfragen mögen, sind bei Stammkunden meistens nachsichtig. Nach meiner Erfahrung geht da mehr als Mann denkt. Kommt natürlich auch ein wenig drauf an, WER WIE fragt. Auch, ob Du die Dame kennst. Wie so oft im Leben, das Thema ist vielschichtig.

Das eine Astrid von Venus oder Julia von Excellent von einem unbekannten Kunden um 21 Uhr keine 2-Stunden Buchung für 23 Uhr bearbeitet, finde ich persönlich sehr sympatisch.

  • Thanks 1

The day we stop lookin, is the day we die.

 

Al Pacino in “Der Duft der Frauen”.

Link to comment
Das ist Quatsch. Spontan ist manchmal sogar eher günstig (siehe last-minute-Buchungen beim Urlaub). Und die "Spontan-Agenturen" sind nicht teuerer, als die anderen - eher das Gegenteil.

 

In einer Dienstleistungsbranche richtet sich das Angebot gewöhnlich nach den Bedürfnissen des Kunden - außer man kann es sich leisten, die Kunden nach seinen Bedürfnissen zu erziehen. Bin ich ein ausgebuchter Starfriseur, nehme ich auch keine kurzfristigen Termine an. Bin ich aber froh um jeden Kunden, dann bin ich schon mal zu Terminen ohne Vorlaufzeit bereit. Man muss als Kunde sich halt darüber klar sein, ob es unbedingt der Starfriseur sein muss. Ob man damit aber besser fährt, ist lange noch nicht gesagt.

 

aber ist es für den Mann nicht auch schön, wenn er weiß das das Escort nicht zu ihm muss sondern möchte?

 

Kisses

Katrina

  • Thanks 6
Link to comment
aber ist es für den Mann nicht auch schön, wenn er weiß das das Escort nicht zu ihm muss sondern möchte?

 

Kisses

Katrina

 

Die einzige Möglichkeit zu wissen, ob die Dame zu mir kommen möchte und nicht kommen muss (wie auch immer man das definieren will) ist, wenn ich dafür kein Geld zahlen muss. In allen anderen Fällen kann ich es nicht wissen, mache mir deswegen keine Gedanken und gehe einfach davon aus, dass sie freiwillig in meinem Bett landet. Übrigens ist doch vor allem der Mann entscheidend, ob eine Dame gerne bleibt, auch wenn sie vielleicht ungerne gekommen ist.

 

Die Dauer der Vorlaufzeit lässt meiner Meinung nach jedenfalls keinerlei solcher Rückschlüsse zu. Zu unterstellen, dass Escorts ohne lange Vorlaufzeit unter Zwang stehen und zum Kunden kommen, weil sie müssen, ist dagegen dreist und unfair.

Edited by texasrancher
Link to comment
Also ich hetze nie gerne kurzfristig irgendwohin im Schweinsgalopp, schon gar nicht, wenn ich eigentlich etwas anderes vorhatte (und sei nur auf dem Sofa lecker Chips zu mampfen). Nur unter Zwängen, die mir gesetzt werden, oder die ich mir setze.

 

Wer redet denn von "hetzen"

 

Stehen jetzt alle Branchen, bei denen keine lange Vorlaufzeit erforderlich ist, unter dem Dogma des "Zwangs".

 

Aus eigener Erfahrung kann ich schreiben, dass eine lange Vorlaufzeit weder Voraussetzung noch eine Garantie für ein schönes Date ist. Eine kurze Vorlaufzeit übrigens auch nicht.

  • Thanks 1
Link to comment
Die einzige Möglichkeit zu wissen, ob die Dame zu mir kommen möchte und nicht kommen muss (wie auch immer man das definieren will) ist, wenn ich dafür kein Geld zahlen muss. In allen anderen Fällen kann ich es nicht wissen, mache mir deswegen keine Gedanken und gehe einfach davon aus, dass sie freiwillig in meinem Bett landet. Übrigens ist doch vor allem der Mann entscheidend, ob eine Dame gerne bleibt, auch wenn sie vielleicht ungerne gekommen ist.

 

Die Dauer der Vorlaufzeit lässt meiner Meinung nach jedenfalls keinerlei solcher Rückschlüsse zu. Zu unterstellen, dass Escorts ohne lange Vorlaufzeit unter Zwang stehen und zum Kunden kommen, weil sie müssen, ist dagegen dreist und unfair.

 

Nun rege dich doch nicht auf, ich habe doch nur allgemein gefragt weil du dies geschrieben hast

. Bin ich aber froh um jeden Kunden, dann bin ich schon mal zu Terminen ohne Vorlaufzeit bereit. Man
und das hört sich für mich nach Muß an :oh:

 

Kisses

Katrina

Link to comment

Es war ja auch nicht so gemeint, dass eine spantane Dame unter Druck und Zwang steht. Vielmehr habe ich es so verstanden, dass man einen Abend vielleicht mal in Wollsocken und mit Chipstüte verbracht hat und der Anruf für ein spontanes Date an einem vielleicht kalten und verregneten Abend einen nicht mehr hinterm Ofen hervorgelockt hätten.

"Übrigens ist doch vor allem der Mann entscheidend, ob eine Dame gerne bleibt, auch wenn sie vielleicht ungerne gekommen ist. "

Finde ich total schön formuliert.

  • Thanks 2
Link to comment

Ich denke, bei derlei Anfragen macht wie so oft der Ton die Musik.

 

Eine freundlich und höfliche Anfrage, die nachvollziehbar die persönliche Situation schildert, wird da vielleicht eher eine Dame bewegen, zu schauen, was sich machen lässt als barsch formuliertes Anspruchsdenken.

(Ich sage das auch aus einem persönlichen Erfahrungswert heraus..... )

 

 

Und wenn es nicht geht, geht es eben nicht... So what ! Meine Lieblingskneipe hat auch irgendwann mal Feierabend.

Edited by Asfaloth
Link to comment

Warum eine Frau spontan kein Treffen möglich machen kann ist glaube ich auch völlig unerheblich. Auch die Wollsocken und die Chipstüte müssen jedem mal zugestanden werden und wenn ich mich an dem Abend darauf eingestellt habe, habe ich eben keine Lust mehr auf ein Treffen. Niemand kann ernsthaft erwarten, dass Escortdamen immer und zu jeder Tageszeit Lust haben.

 

Noch häufiger ist aber glaube ich das vorhin erwähnte Beispiel dass mit An- und Abfahrt und Vorbereitungszeit der Abend für eine Frau einfach zu lang werden kann. Mir ist es z.B. auch wichtig dass ich fit bin. Wenn die Buchung zu spät kommt werde ich möglicherweise einfach zu müde sein. Da hat dann auch keiner was davon. Wenn ich aber rechtzeitig weiß davon habe ich möglicherweise auch schon am Nachmittag geschlafen, bin auch schon satt wenn ich mich auf den Weg mache und was sonst noch so alles zu den Vorbereitungen gehört.

  • Thanks 4
Link to comment
Ich denke, bei derlei Anfragen macht wie so oft der Ton die Musik.

 

Eine freundlich und höfliche Anfrage, die nachvollziehbar die persönliche Situation schildert, wird da vielleicht eher eine Dame bewegen, zu schauen, was sich machen lässt als barsch formuliertes Anspruchsdenken.

(Ich sage das auch aus einem persönlichen Erfahrungswert heraus..... )

 

 

Und wenn es nicht geht, geht es eben nicht... So what ! Meine Lieblingskneipe hat auch irgendwann mal Feierabend.

 

grins, da erinnere ich mich gerade an eine Anfrage. Es war Sonntagsmorgens um halb neun. Ich stampfte gerade mit meinen Hund über die Wiesen. Da klingelte das Agenturtelefon. Seine erste Frage war. " ich will jetzt eine Frau" Ich fragte noch mal nach, was jetzt heißt? Ich könnte versuchen ein Mädel zu erreiche und fragen ob sie gegen zwölf oder besser eins Zeit und Lust hätte.

Er sagte, er will aber "jetzt" Ich lehnte dann höfflich ab. Es war halb neun und Sonntag. Bisschen Zeit sollte er dem Mädel schon lassen. Wenigsten die fünf min zum Zähneputzen:clown:

 

Kisses

Katrina

Link to comment

Er sagte, er will aber "jetzt"

 

Ich wundere mich immer wieder über die Unkenntnis der hiesigen Damenwelt bezüglich männlicher Eigenheiten.

 

Wenn "er" steht, dann ist "jetzt". Glaubst Du denn, dass dieser Zustand über 3 oder mehr Stunden anhält???? Abgesehen davon, wie sähe DAS denn aus, wenn er in genau diesem Zustand sich die Zeit an irgendeinem Frühstücksbuffet oder so vertreiben müßte. Da gucken doch die Leute doof, Menno! :lach:

 

:clown:

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.