Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Das "Treffen" im Hotel


Recommended Posts

Mal eine Frage an alle Bucher.

 

Wie gestaltet ihr die Treffen mit den Damen, wenn man für den Aufzug eine Schlüsselkarte braucht? Holt ihr die Damen in der Tiefgarage oder der Lobby ab oder hinterlegt ihr eine Schlüsselkarte an der Rezeption?

  • Thanks 1

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Schließe mich meinem Vorredner vorbehaltlos an...in den allermeisten Fällen war es so..

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Unterschiedlich....

 

das zuvor erwähnte treffen an bar oder in restaurant kam vor .. bisweilen holte ich die Dame am Parkplatz ab, um sie sicher ins Hotel zu geleiten und nicht allzu selten reisten wir sowieso zusammen an, weil ich sie am Bahnhof oder Flughafen abholte bzw. sie mich.

Link to comment

Das ist absolut richtig... aber ich traf auch schon Damen, die eher gerne den diskreten rahmen fürs "Beschnuppern" vorzogen...Sei es, dass sie in Ihrer heimatstadt ungern in der Öffentlichkeit mit fremden Herren auftraten.

 

Das bedeutet aber nicht, dass man die Dame gleich aufs bett "schleudert"

 

Es gibt ja auch die Möglichkeit auf dem Zimmer eine Flasche champagner, zwei Gläser , eine kleine begrüssungsblume - und bei ersttreffen den umschlag diskret unter Ihrm Glas platziert - bereitzuhalten und so das Eis der Gewöhnung tauen zu lassen.

 

Oder man traf sich schon öfter.... da ging auch mal die dame von sich aktiv in die Offensive und "verkürzte" die Zeit bis zum Abendessen mit einer erotischen Attacke... hat auch was.. :smile:

  • Thanks 6
Link to comment

Sicher, sicher..... hast Recht. Dann treffen wir uns halt in der Bar um´s Eck. :prost:

 

Aber wenn´s mal wirklich nicht von Seiten der Dame paßt - in der Bar macht sie leichter und ehrlicher nen Rückzieher als wenn sie schon mal auf´m Zimmer ist.

 

Ich leg da auch keinen Wert drauf, daß jemand wegen der äußeren Umstände die Arschbacken zusammenkneift und "durchzieht". Das wäre schade um´s Date. Dann lieber angemessene "Stornokosten" für Ehrlichkeit bezahlen und die Frau ziehen lassen. :heul:

 

Das soll jetzt aber kein "Geschäftsmodell" werden, sonst seh´ich alt aus.... :smilie-girl:

Link to comment

Ich hole die Dame selbstverständlich immer an einer passenden Stelle im Hotel ab. Je nach Begebenheit vor Ort im Eingangsbereich oder eventuell auf der Ebene der Konferenzräume. Es bleibt ja immer genug Zeit, um dies vorher abzuchecken. Soll ja für beide Seiten möglichst diskret ablaufen ....

  • Thanks 5
Link to comment

Da ich meist vor dem Date im Spa-Bereich des Hotels bin :wie-geil:, hinterlege ich der Lady eine Karte an der Rezeption. Im Ex-Millennium/Stuttgart war es mir sogar möglich, zwei Karten für zwei Ladies (Christin/Alicija) zu hinterlegen.

  • Thanks 1

Meine Stadt und mein Verein

I'm Hamburg til I die

 

Instagram hsv_nightrider

Link to comment

Wenn es auf ein Zusammentreffen im Hotel hinaus läuft. versuche ich die Dame generell vor dem Hotel - also zum Beispiel auf dem Parkplatz zu treffen bzw. abzuholen.

Da ich selbst ein-/zweimal in der Situation war mich an der Rezeption vorbei bewegen zu müssen, weiss ich, wie unwohl mann (frau) sich dabei fühlen kann ...

Und ich reisse mir keinen Zacken aus der Krone, wenn ich zur Not ein paar Minuten vor dem Hotel

warte .. eine entsprechende SMS-Kommunikation vorausgesetzt.

 

Optimal finde ich ein gemeinsames Einchecken ... :smile:

PS: Und es gibt Damen, wo das trotz mehrerer 100km Entfernung Unterschied auf die Minute klappt :blume3:

Edited by Rainbow
  • Thanks 7
Link to comment

Bei einem Date habe ich die Dame vor dem Hotel in Empfang genommen und ansonsten kamen die Damen bisher immer direkt auf das Zimmer. Natürlich können sie es nicht wissen aber ich würde NIE sofort über die Dame herfallen, das gehört sich einfach nicht und ich glaube mein Escheinungsbild dürfte, gleich zu Anfang, klar machen, dass ich harmlos bin. Das erste Beschnuppern war, für mein Empfinden, aber trotzdem immer sehr harmonisch gewesen. Klar, das würde an der Bar gewiss auch gehen aber so kann ich der Dame vielleicht schon ein wenig die Anspannung nehmen und ihr auch direkt die "Kleinigkeit" ubergeben, die ich vorbereitet habe und für mich einfach dazu gehört.....das würde an der Bar nicht gehen!!

Wenn ich das hier allerdings so lese, überkommt mich gerade das Gefühl, dass ich bisher immer was falsch gemacht habe :(!! Irgendwie hat es sich immer so ergebn, dass man sich erst kurz auf dem Zimmer trifft und dann bespricht wie es weiter geht......

Edited by Van_Hellsing
  • Thanks 4

"Wer kann in den Spiegel sehen, ohne zu verderben? Ein Spiegel gibt nicht das Böse wieder, sondern erschafft es. Daher erträgt der Spiegel einen flüchtigen Blick, jedoch keinen prüfenden."

Link to comment
Bei einem Date habe ich die Dame vor dem Hotel in Empfang genommen und ansonsten kamen die Damen bisher immer direkt auf das Zimmer. Natürlich können sie es nicht wissen aber ich würde NIE sofort über die Dame herfallen, das gehört sich einfach nicht und ich glaube mein Escheinungsbild dürfte, gleich zu Anfang, klar machen, dass ich harmlos bin. Das erste Beschnuppern war, für mein Empfinden, aber trotzdem immer sehr harmonisch gewesen. Klar, das würde an der Bar gewiss auch gehen aber so kann ich der Dame vielleicht schon ein wenig die Anspannung nehmen und ihr auch direkt die "Kleinigkeit" ubergeben, die ich vorbereitet habe und für mich einfach dazu gehört.....das würde an der Bar nicht gehen!!

Wenn ich das hier allerdings so lese, überkommt mich gerade das Gefühl, dass ich bisher immer was falsch gemacht habe :(!! Irgendwie hat es sich immer so ergebn, dass man sich erst kurz auf dem Zimmer trifft und dann bespricht wie es weiter geht......

 

Das Treffen auf dem Zimmer ist auch meine bevorzugte Vorgehensweise. Man kann sich dort in aller Ruhe kennenlernen.

 

Ich habe die Damen auch schon vor dem Hotel oder der Tiefgarage abgeholt. Ist aber nicht so meine bevorzugte Art des Treffens.

 

Bei den mir bekannten Damen hinterlege ich meist eine Karte ander Rezeption. Das ist eigentlich die einfachste Variante. Wobei eine Dame mal Probleme damit hatte. Sie konnte sich weder an ihren Namen noch den Namen ihres "Freundes" erinnern. Den Blick der Rezeptionistin hättet ihr mal sehen sollen, als ich sie in der Lobby abgeholt habe. :blinken:

Edited by xx2009
Typo

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment
Was würde Knigge dazu sagen ????:blinken:

 

...es würde mich schwer wundern, wenn Knigge den Vollzug des Beischlafs beim ersten Treffen :oha: gutheißen würde, vom Besuch einer Dame in einer Bar mal ganz abgesehen :grins:

  • Thanks 5

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment
Die Frage war aber : wie Man das macht bei Key protected Elevator , sprich , wenn Schlüsselkarte gebraucht wird :brille:

 

Außerdem ist es für mein Empfinden sehr viel charmanter , wenn Mann die Dame an der BAR trifft :zwinker:

 

Was würde Knigge dazu sagen ????:blinken:

 

Wenn ich bei einer Agentur buche, frage ich vorher, was die Damen bevorzugen. Der Mehrzahl war / ist es recht eine Karte zu hinterlegen. Eine Dame erzählte mir mal, das sie sich bei einem Treffen, das in der Bar stattfinden sollte, zunächst zu dem falschen Herrn gesetzt hatte. :blinken:

 

Als ich letztens mal eine Dame vor dem Hotel abholte, die ich noch nicht kannte und mich beschrieben hatte, standen mindestens noch 6 weitere Herren im dunklen Anzug vor der Tür. Hätte auch schiefgehen können.

 

Daher ist das Treffen auf dem Zimmer, wenn man sich noch nicht kennt, für mich die treffsicherste Art. Wobei ich einmal das Vergnügen hatte, dass sich eine Dame im Zimmer geirrt hatte. Ich hatte kein Date gebucht und die Dame hatte sich "leider" im Stockwerk geirrt.

  • Thanks 3

---------------------------------------------------------------------------------------

Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer

Link to comment

Wenn es möglich ist, dann treffe ich den Herrn auch gern direkt auf dem Zimmer (so kann man sich nicht verfehlen - das ist richtig).

 

Eine Zimmerkarte an der Rezeption zu hinterlegen ist leider nicht in jedem Hotel möglich (Ritz in Berlin beispielsweise, die geben eine hinterlegte Karte nur gegen Vorlage des Personalausweises raus und welche Dame möchte schon ihren echten Namen preisgeben?).

 

Zuweilen habe ich schon lustige Sachen erlebt :)

Einmal - NH Hotel in Berlin (Unter den Linden) - Fahrstuhl nur mit KeyCard.

Abgemacht war, dass ich vor dem Fahrstuhl warten sollte und wenn die Tür aufgeht und ein Herr im grauen Anzug drinsteht, der ein Kuvert in der Hand hat, sollte ich wortlos eintreten (er hatte Angst von Kollegen gesehen zu werden).

 

Tür ging auf - ein entsprechend gekleideter Herr mit Briefkuvert war drin - ich wollte schon reingehen, ging der raus ??? ........ups, wo wollte er denn hin???

 

Er ging zur Rezeption - ich wartete - er ging zum Ausgang........ hmmmmm - was tun? Hatte er mich übersehen? ...konnte ja eigentlich nicht sein!

 

Als ich noch überlegte, ob ich dem Herrn jetzt dezent nachgehe, ging der Lift wieder auf - drin stand ein Herr im grauen Anzug mit Briefkuvert in der Hand :)

  • Thanks 2
Link to comment

kann aber auch manchmal schiefgehen.............

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=aFEMON7RQMs&feature=results_main&playnext=1&list=PLCBBE3FF820F50575]Dieter Hallervorden -Im Kaffeehaus- - YouTube[/ame]

 

.

  • Thanks 7

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln (Zitat: Lord Knut, RIAS Berlin)

 

Man muss dem Leib etwas gönnen, damit sich die Seele darin wohlfühlt (Winston Churchill)

 

Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt, ................frag nach Salz und Tequilla...............(Quelle unbekannt)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.