Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Lasst niemanden erfrieren!


Recommended Posts

Habe Dienstag mal 20 Mützen und 20 Schals gekauft für Obdachlose.

Damit wenn die Tagsüber draußen sein müssen, nicht zu sehr frieren.

Ehrlich gesagt halte ich mich auch nur darußen auf, wenn es unbedingt sein muss,

deshalb dachte ich, ich helfe da auch mal ein wenig, auch wenn es mal keine

Familien sind.

  • Thanks 5

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.

(Aldous Houxley)

 Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es auch nicht

(Leonardo DaVinci)

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

(Werner Finck)

Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt.

(Immanuel Kant)

Link to comment

Hab mit Kollegen am Montag in der Pause einen Geistesblitz gehabt, den wir noch in der gleichen Nacht realisiert haben.

Ich gestehe man muss dafür auch ein bisschen Mut beweisen.

 

Wir sind in den vergangenen Nächten unterwegs gewesen und haben Tee und warme Buletten beziehungsw. Fleischkäse Brötchen verteilt. Die Leute, die wir draußen aufgespürt haben, haben sich sehr gefreut und tausendmal bedankt.

 

Das kostet nicht die Welt und ist einfach zu machen. Es hat mehr Spaß gemacht, als abends sinnlosen Fernsehprogrammen zu folgen.

 

Die Zeit ging wie im Fluge rum. Ich bin daheim nie vor 2 Uhr eingelaufen. Heute gehts wieder raus.

Wir haben bei einer Drogerie sehr günstig Creme, Taschentücher und Labellos organisiert. Ein paar Leute haben ganz rissige Lippen und Hände.

  • Thanks 6

You only live once

Link to comment

ja manchmal ist es einfach zu helfen.

Man muss eben nur wollen und sich trauen.

Wenn das jemand nicht kann oder will, ist es natürlich auch ok.

Aber ich finde Menschen die eben einfach helfen ohne darüber nachzudenken,

einfach Klasse...

  • Thanks 3

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.

(Aldous Houxley)

 Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es auch nicht

(Leonardo DaVinci)

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

(Werner Finck)

Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt.

(Immanuel Kant)

Link to comment
Habe Dienstag mal 20 Mützen und 20 Schals gekauft für Obdachlose.

Damit wenn die Tagsüber draußen sein müssen, nicht zu sehr frieren.

Ehrlich gesagt halte ich mich auch nur darußen auf, wenn es unbedingt sein muss,

deshalb dachte ich, ich helfe da auch mal ein wenig, auch wenn es mal keine

Familien sind.

 

Ich finde es toll das du hilfst. Allerdings frage ich mich ob du dich nur unglücklich ausgedrückt hast oder ob du tatsächlich warme Sachen verteilt hast damit die Obdachlosen Tagsüber nicht frieren. Was glaubst du machen die Nachts? Ins warme gehen wie du weil sie dann keine Lust mehr haben zu frieren? Letztendlich ist es fast egal ob es ein Ausdrucks oder ein Denk Fehler war. Hauptsache du hast etwas getan. Das ist fraglos SUPER.

Link to comment

Ich habe mir erlaubt diese komischen Brust - Hand wärmer zu verteilen, ich kenne einige die auf der Straße betteln, man kommt ja oft genug vorbei.

 

Aber um wirklich helfen zu können braucht es Unterkünfte denke ich.

Edited by ania

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment
Ich finde es toll das du hilfst. Allerdings frage ich mich ob du dich nur unglücklich ausgedrückt hast oder ob du tatsächlich warme Sachen verteilt hast damit die Obdachlosen Tagsüber nicht frieren. Was glaubst du machen die Nachts? Ins warme gehen wie du weil sie dann keine Lust mehr haben zu frieren? Letztendlich ist es fast egal ob es ein Ausdrucks oder ein Denk Fehler war. Hauptsache du hast etwas getan. Das ist fraglos SUPER.

 

scheinbar habe ich mich falsch ausgedrückt.

In dem Obdachlosenheim hier bei uns, sind die meisten Tagsüber draußen,

und sind nur Abends/Nachts drinnen.

Viele haben nichts und frieren Tagsüber. Da ich das jetzt erst wieder gesehen habe, dachte ich mir, ich könnte da ja auch ein wenig helfen, und denen zumindestens Mützen und Schals besorgen. Da ich nicht genau wusste wieviele, habe ich jetzt eben 20 Mützen und 20 Schals gekauft.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 23:38 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 23:29 Uhr ----------

 

Ich habe mir erlaubt diese komischen Brust wärmer zu verteilen, ich kenne einige die auf der Straße betteln, man kommt ja oft genug vorbei.

 

Aber um wirklich helfen zu können braucht es Unterkünfte denke ich.

 

Auf jedenfall, aber wer stellt die zu Verfügung???

Egal wie man hilft, jede Hilfe ist besser, wie gar keine Hilfe...

  • Thanks 1

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.

(Aldous Houxley)

 Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es auch nicht

(Leonardo DaVinci)

Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.

(Werner Finck)

Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt.

(Immanuel Kant)

Link to comment

Ich komm gerade von draußen und unsere Aktion war auch diese Nacht wieder von Erfolg gekrönt. Alles restlos weg. :smile:

Supigut kamen auch Muffins zum Tee an, die ein Kollege gebacken hat und eine Gasflasche mit Heizaufsatz an der sich die Leute wärhend dem Essen aufgewärmt haben.

 

Für morgen haben wir uns ausgedacht noch lange Unterwäsche zu besorgen. Schauen wir mal ob wir das so schnell hin bekommen. Es gibt tatsächlich Menschen, die draußen leben und statt wärmender Unterwäsche zwei normale Hosen anziehen. Das ist nicht sehr effektiv.

 

Am Sonntag versuchen wir ein Kreppelkaffee im Kleinen zu organisieren.

 

PS: Fehler dürft ihr behalten, wenn ihr sie findet. Meine Finger haben noch kein Gefühl. Trotz Handschuhe. :((

  • Thanks 2

You only live once

Link to comment

Die Kälte betrifft leider nicht nur die Ärmsten von uns.

In Salzburg stehen viele Wohnungen kalt, weil die Fernwärme ausgefallen ist, die Story findet ihr hier

Ich denke gerade in Zeiten der Not, sollte man nicht mehr darüber nachdenken wer von wo kommt oder was er hat, denn wir sind alle Menschen, und brauchen Menschlichkeit.

 

Wenn jeder von uns ein wenig hilft, wird das schon gut gehen, aber vom Wegsehen wird gar nichts besser.

Sein es Schals Handschuhe Kaffee und Kuchen, das meiste was uns in solchen Zeiten wärmt ist die Menschlichkeit in unseren Herzen, dafür euch allen einen großen Dank.

 

 

Eure Ania

Edited by ania
  • Thanks 3

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

wie heißt es so schön: "wovon das herz voll ist, davon spricht der mund." so viel verbitterung wie ich in kater karlos posts lese, dafür würde ich noch nicht mal einen pfifferling verschwenden... lasst ihn doch einfach mit seinen problemen allein sich grämen. gibt wichtigeres worüber man sich ärgen kann. :zwinker:

  • Thanks 4
Link to comment

Ich habe heute auch viel gespendet - zwar keine neue Sachen, aber alle in neuwertigem Zustand (da kaum getragen) - viele Fleece-Pullover - Schals, Mützen, Handschuhe. Alles was sich ansammelt und man selbst wenig oder gar nicht trägt.

Ich bin zwar nicht auf der Strasse gestanden und habe es verschenkt, aber ich habe es zu Caritas gebracht und ich bin sicher, dass sie Verwendung dafür haben werden.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:43 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:41 Uhr ----------

 

Offen gestanden finde ich Kater Carlos' Statement anmassend!

 

Besser wäre, er hätte bei sich 21C (und das ist noch mehr als ausreichend!) - im Wartezimmer 22C und im Behandlungszimmer 23C!

Link to comment

Ehrlich, ich würde die Arbeit wechseln, wenn mir in der Arbeit kalt ist.

bzw habe ich das auch, aber das ist eine andere Geschichte.

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Sagt mal Leute, ist es nicht tragisch, wenn wir in einem Land wie Deutschland sowas überhaupt brauchen...............?????

 

Ich frag mich manchmal, wo wir inzwischen hingeraten sind.

 

Trotz allem find ich Eure "Maßnahmen" natürlich gut.

 

Wie war das doch:

 

Jeden Tag eine Gute Tat...................

 

.

  • Thanks 3

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln (Zitat: Lord Knut, RIAS Berlin)

 

Man muss dem Leib etwas gönnen, damit sich die Seele darin wohlfühlt (Winston Churchill)

 

Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt, ................frag nach Salz und Tequilla...............(Quelle unbekannt)

Link to comment

Jeden Tag eine Gute Tat...................

 

Genau diese Idee hatte ich vorgestern plötzlich im Kopf. Berlin. Kälteste Nacht des Jahres. Wirklich saukalt. Ich hatte ein Date mit einem schönen Escortgirl auf dem Plan Eingecheckt im Ritz. Um 21 Uhr sollte sie durch die angelehnte Suitentür schlüpfen. So war es mit der Agentur vereinbart. Eng anliegendes Dress. High Heels. Glamour.

 

Vorher ging ich noch ein wenig durch Berlin. Ich liebe die Stadt im Winter. Osten. Kontinentale Kälte. Trocken. Grandios. Plötzlich ein Obdachloser im Lichtkegel. Ziemlich schmuddelig. Kein Wunder.

 

Und dann meine plötzliche Idee. Spontan. Jeden Tag eine gute Tat, you know ...

 

Komm mit! Ins Warme!! Warm schlafen. Und vorher heiß ficken. Eine schöne Frau. Im engen Dress. High Heels. Sie wird beides anlassen. Die Möse ganz warm. Und Dein SChwanz tief drin. Auf soviel Wärme hast Du Monate, vielleicht Jahre gewartet.

 

Er kommt mit. Mein Haid. Ich tscheckle vorneweg. Schmuggle ihn an der Rezeption vorbei. In die Suite. Komm trink erst mal ws. Schampus. Gut gekühlt. Ein retardierendes Moment. Bevors heiß wird: Überraschung!!!

 

Dann. Durch die angelehnte Suitentür. Kommt sie herein. Schönes Weib. Wie bestellt.. Enges Dress. High Heels. Glamour. Die Möse sicher ganz warm. Ach was: ganz heiß!

 

Holla: Ihr beide!. Ich schau Euch zu. Mach ihn ganz heiß! Und mich mit. Ein wenig Voyeur steckt in jedem Mann. Ich schau Euch zu! Mach ihn heiß! Er ist ganz ausgekühlt.

 

Sie rennt schreiend durch die Suitentür davon ...

Link to comment
Genau diese Idee hatte ich vorgestern plötzlich im Kopf. Berlin. Kälteste Nacht des Jahres. Wirklich saukalt. Ich hatte ein Date mit einem schönen Escortgirl auf dem Plan Eingecheckt im Ritz. Um 21 Uhr sollte sie durch die angelehnte Suitentür schlüpfen. So war es mit der Agentur vereinbart. Eng anliegendes Dress. High Heels. Glamour.

 

Vorher ging ich noch ein wenig durch Berlin. Ich liebe die Stadt im Winter. Osten. Kontinentale Kälte. Trocken. Grandios. Plötzlich ein Obdachloser im Lichtkegel. Ziemlich schmuddelig. Kein Wunder.

 

Und dann meine plötzliche Idee. Spontan. Jeden Tag eine gute Tat, you know ...

 

Komm mit! Ins Warme!! Warm schlafen. Und vorher heiß ficken. Eine schöne Frau. Im engen Dress. High Heels. Sie wird beides anlassen. Die Möse ganz warm. Und Dein SChwanz tief drin. Auf soviel Wärme hast Du Monate, vielleicht Jahre gewartet.

 

Er kommt mit. Mein Haid. Ich tscheckle vorneweg. Schmuggle ihn an der Rezeption vorbei. In die Suite. Komm trink erst mal ws. Schampus. Gut gekühlt. Ein retardierendes Moment. Bevors heiß wird: Überraschung!!!

 

Dann. Durch die angelehnte Suitentür. Kommt sie herein. Schönes Weib. Wie bestellt.. Enges Dress. High Heels. Glamour. Die Möse sicher ganz warm. Ach was: ganz heiß!

 

Holla: Ihr beide!. Ich schau Euch zu. Mach ihn ganz heiß! Und mich mit. Ein wenig Voyeur steckt in jedem Mann. Ich schau Euch zu! Mach ihn heiß! Er ist ganz ausgekühlt.

 

Sie rennt schreiend durch die Suitentür davon ...

 

den hättest Du viel. vorher 3 Stunden in die warme Badewanne legen sollen, dann erst Schampus.................

Link to comment
Genau diese Idee hatte ich vorgestern plötzlich im Kopf. Berlin. Kälteste Nacht des Jahres. Wirklich saukalt. Ich hatte ein Date mit einem schönen Escortgirl auf dem Plan Eingecheckt im Ritz. Um 21 Uhr sollte sie durch die angelehnte Suitentür schlüpfen. So war es mit der Agentur vereinbart. Eng anliegendes Dress. High Heels. Glamour.

 

Vorher ging ich noch ein wenig durch Berlin. Ich liebe die Stadt im Winter. Osten. Kontinentale Kälte. Trocken. Grandios. Plötzlich ein Obdachloser im Lichtkegel. Ziemlich schmuddelig. Kein Wunder.

 

Und dann meine plötzliche Idee. Spontan. Jeden Tag eine gute Tat, you know ...

 

Komm mit! Ins Warme!! Warm schlafen. Und vorher heiß ficken. Eine schöne Frau. Im engen Dress. High Heels. Sie wird beides anlassen. Die Möse ganz warm. Und Dein SChwanz tief drin. Auf soviel Wärme hast Du Monate, vielleicht Jahre gewartet.

 

Er kommt mit. Mein Haid. Ich tscheckle vorneweg. Schmuggle ihn an der Rezeption vorbei. In die Suite. Komm trink erst mal ws. Schampus. Gut gekühlt. Ein retardierendes Moment. Bevors heiß wird: Überraschung!!!

 

Dann. Durch die angelehnte Suitentür. Kommt sie herein. Schönes Weib. Wie bestellt.. Enges Dress. High Heels. Glamour. Die Möse sicher ganz warm. Ach was: ganz heiß!

 

Holla: Ihr beide!. Ich schau Euch zu. Mach ihn ganz heiß! Und mich mit. Ein wenig Voyeur steckt in jedem Mann. Ich schau Euch zu! Mach ihn heiß! Er ist ganz ausgekühlt.

 

Sie rennt schreiend durch die Suitentür davon ...

 

:blinken::blinken::blinken:

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment
Manche Phantasien sagen mehr über den Erzähler als ihm lieb sein dürfte..

 

Dass Phantasien sehr viel über den aussagen, der sie hat, gilt grundsätzlich. Und das gleiche gilt auch mit Blick auf die Phantasien, die der eine über die vermeintlichen des anderen haben mag. Aus der Selbstreferenzialität allen Wahrnehmens und Empfindens gibt es kein Entrinnen.

 

Die Objektivität eines über ein Frauenbein gespannten hauchfeinen Nylongewebes ist auch nur eine scheinbare: mehr ein Blitzen und Funkeln in den Augen des fetischistisch erregten Betrachters denn eine objektive dingliche Wirklichkeit.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.