Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

beschimpft werden von Escort wegen Absage


Recommended Posts

Liebe Forumsteilnehmer, ist euch auch schon passiert, dass ihr wegen einer Terminabsage von einer "Escort Dame" beschimpft wurdet ?

*

Zum Hintergrund, ich hatte über MC und Email Kontakt zu einer Dame welche mich optisch reizte und auch einen netten Eindruck auf mich machte.

Ich hatte schon ein Hotel gebucht und ihr die Buchungsbestätigung als Sicherheit, da die Dame fast 500 km angereist wäre, geschickt.

Ursprünglich hätte das Date Anfang Februar stattfinden sollen.

*

Leider musste ich aus privaten Gründen absagen. Nun hat die Dame offensichtlich meinen Escortbericht über ein Treffen mit einer andern Dame,

welches auch im Februar stattfand, gelesen und denkt anscheinend ich hätte Sie verarschen wollten und hat mich doch sehr eindeutig blöde angemacht.

*

Ist euch sowas auch schon passiert ? Bin ehrlich gesagt Fassungslos , gerade da es sich ja angeblich um eine Premium Escort Dame handelt.

LG Rasko

*

*

*

Edited by Rasko123
  • Thanks 1
Link to comment

das schrieb Rasko123 in seiner Anfrage:

AW: 12-13.1 in München

 

Ich möchte noch kurz betonen, dass der 4 Punkt ( Akademisch gebildet) mir

wirklich wichtig ist und auch alle anderen Punkte ( ok über 7 lässt sich diskutieren) zutreffen sollten.

Grüße Rasko

Ps:...

 

da hat Rasko123 wohl alles richtig gemacht!

Weil die gebuchte Dame, über die Rasko einen Bericht geschrieben hat,eine exzellente akademische Bildung vorzuweisen hat! Von den anderen Vorzügen mal ganz zu schweigen!

Was man hier nach solchen peinlichen Attacken nicht von jeder und von jedem vermuten kann!

 

Bussy outdoor123

  • Thanks 1
Link to comment
das schrieb Rasko123 in seiner Anfrage:

AW: 12-13.1 in München

 

Ich möchte noch kurz betonen, dass der 4 Punkt ( Akademisch gebildet) mir

wirklich wichtig ist und auch alle anderen Punkte ( ok über 7 lässt sich diskutieren) zutreffen sollten.

Grüße Rasko

Ps:...

 

da hat Rasko123 wohl alles richtig gemacht!

Weil die gebuchte Dame, über die Rasko einen Bericht geschrieben hat,eine exzellente akademische Bildung vorzuweisen hat! Von den anderen Vorzügen mal ganz zu schweigen!

Was man hier nach solchen peinlichen Attacken nicht von jeder und von jedem vermuten kann!

 

Bussy outdoor123

 

es geht hier aber schon um die Dame, die er nicht gebucht hat und über die er keinen Bericht schrieb. Von daher...

Link to comment

Also ich wars nicht :lach: - nein, im Ernst, wir hören nun natürlich nur eine Seite, ich höre, bevor ich mir ein Urteil bilde, gerne beide Seiten. Das Problem ist nur, wenn nun die Dame auch etwas zu berichten hätte, hat sie das Problem, dass sie diskret bleiben muss, da sie sonst evtl. blöd da steht, im Sinne von: andere Bucher könnten denken, sie quatscht auch von ihnen was aus. Darum hat man es als Dame natürlich immer schwerer, solche Sachverhalte aufzuklären - das nur im Hinterkopf...

 

Wenn es aber exakt so war, verstehe ich das anmeckern nicht, wenn überhaupt könnte man ja vorsichtig nachfragen, ob vielleicht damals doch etwas nicht gepasst hatte und deshalb evtl. doch eine andere Dame bevorzugt wurde (wenn sie denn annahm, es sei dieser besagte Abend gewesen). Wobei selbst das schon grenzwertig sein kann. Man(n) bucht ja auch, weil man es unkompliziert möchte, anmeckern - :nono: - das muss nicht sein.

Edited by Alina
zu viel Text *g*
  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

also sich beleidigen lassen muss niemand, weder der bucher der das date absagt noch die dame

sicherlich war die dame enttäuscht-sauer und hat dann anscheinend überreagiert.

natürlich "disqualifiziert" sich die dame in den augen des beleidigten für die zukunft

 

und ich persönlich halte es für ein geschäftsrisiko in diesem bereich, das eine absage durch den bucher

selbst noch am tag des vereinbarten dates erfolgen kann....

  • Thanks 2
Link to comment

Nun es ging mir ja mir darum, ob dies üblich ist?

Meine Beweggründe für die Absage möchte ich nicht kund tun. Ansonsten bin ich einfach nur verwundert.

Möchte die Dame ja nicht ans Kreuz nageln und auch nie einen Namen veröffentlichen, dies wäre schlechter Stil.

Es geht mir , als relativ Escort unterfahren er Kunde, ob so was öfters vorkommt.

LG Rasko

  • Thanks 1
Link to comment

@ Obelix

Willst du dich beschimpfen lassen wenn du ein Date 9 ! Tage vorher absagst!

Also beschimpfen lass i mi ned!

Und ich hoffe dass ich von solchen Damen verschont bleibe!

Deswegen ist Punkt 4 bei Rasko fast der wichtigste, scheint mir hier so!

 

Muss jetzt immer einen IQ Test dabei haben, dass mir sowas nicht passiert!

 

Mahlzeit

Link to comment
PS: 9 Tage sind nun wirklich frühzeitig genug

Also im ernst, ich finde das wirklich zu knapp…bei dem Riesenaufwand was ihr heute so betreibt, vllt noch diverse Termine abgesagt, Auto voll Tanken, Menstruation verlagern usw.

Also andersrum wär’s natürlich kein Problem :grins:

 

:lolly:

Nein, ich habe kein Togo-Virus :lach:

Link to comment
@ Obelix

Willst du dich beschimpfen lassen wenn du ein Date 9 ! Tage vorher absagst!

Also beschimpfen lass i mi ned!

Und ich hoffe dass ich von solchen Damen verschont bleibe!

Deswegen ist Punkt 4 bei Rasko fast der wichtigste, scheint mir hier so!

 

Muss jetzt immer einen IQ Test dabei haben, dass mir sowas nicht passiert!

 

Mahlzeit

 

wie jetzt!?

 

Du wurdest auch beschimpft?

 

Du hast mich glaube ich missverstanden! (nicht nur du heute :schuechtern:)

Was ich oben ausdrücken wollte; was hat die Dame aus seinem stattgefunden Date mit der Dame aus seinem nicht stattgefunden Date zu tun? Doch eigentlich nichts, oder?

  • Thanks 1
Link to comment

Also ich hatte ne Weile auch mal ne zickige Phase, wo ich bei Absagen im Nachhinein gesehen überreagiert/falsch reagiert habe, man lernt aber aus Fehlern. Und das passiert mir auch nie mehr. Ja und mich haben Herren sogar schon aufs übelste beschimpft, wegen einer Absage, aber da kann man ja dann froh sein, denjenigen nie getroffen zu haben, dann wars vielleicht eh besser so.

 

Klar ist es ärgerlich, keine Frage, aber 9 Tage sind ein Zeitraum, wo man Zugtickets stornieren kann (Beispiel) und bei 500km Anreise nehmen die meisten von uns ja auch eine Anzahlung, wenn dann die Tickets nicht mehr stornierbar wären (weil zB. der Herr wollte, dass man ein günstigeres Ticket bucht, was nicht flexi ist), wäre es ja kein Verlust der Dame, sondern vom Herrn. Die Dame hat also so gesehen "nur" den Zeitverlust, der sicherlich ärgerlich ist, weil man anderes abgesagt hat etc. - sich gefreut hat, aber man selbst musste sicher auch schon mal absagen.

 

Wobei die Absage hier ja denke ich gar nicht das Problem war, sondern eher die Annahme, dass man die Absage mit einer Lüge begründet haben könnte, da ja laut Bericht eine andere Dame getroffen werden konnte. Er sagt aber, das eine hatte mit dem anderen nix zu tun - dies müsste sie dann glauben, oder weiter denken, es sei eine Ausrede, aber dann dabei belassen und einfach dann keine Anfrage mehr von ihm annehmen und gut. Anmeckern geht eher nach hinten los.

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

die hat mehr IQ als die Erstgebuchte!

Somit alles richtig gemacht! War ihm ja wichtig!

Beschimpfungen zeugen nicht gerade auf eine akademische Bildung hin!

 

ich wollte rasko nur sagen, dass er sich nicht ärgern soll, da er im Februar laut seines Berichtes mit den konkreten Absagen und Zusagen alles richtig gemacht hat. That's all.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 15:17 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 15:14 Uhr ----------

 

mich versteht heute auch keiner, damit geht es mir so wie dir, Obelix!

  • Thanks 1
Link to comment

Also, ich weiß nicht, ob es besonders gescheit war, der betroffenen Dame per Bericht unter die Nase zu reiben, daß in dem Zeitraum, in den die Absage fällt, ein Termin mit einer ihrer Konkurrentinnen stattgefunden hat. Das Risiko eines Mißverständnisses war doch unübersehbar. Auch zu gesitteteren Zeiten hatte die Dame unter solchen Umständen die Lizenz, dem Herrn ihren Handschuh um die Ohren zu schlagen. Schimpfen ist zwar nicht ganz so vornehm, aber trotzdem ebenso verzeihlich und außerdem weniger schmerzhaft.

  • Thanks 3
Link to comment
Nun es ging mir ja mir darum, ob dies üblich ist?

 

Wenn man Escort nicht von den anderen Formen der Prostitution getrennt betrachtet: ja.

 

Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich beim Strassenstrich von fast jeder Dame beschimpft wurde, deren Anmache :tanzgirl: ich nicht erlag :streiten::zanken:

 

Ich kann zwar nicht sagen, ob das heute noch so ist. Aber es scheint immer noch nicht so selten zu passieren in dem Bizz. :fingers:

  • Thanks 2
Link to comment
Mir wurde sogar schon mal abgesagt mit der Begründung: "Du, ich habe mich doch für eine andere Dame entschieden!" Das ist doch ok...

 

Das wäre auch in diesem Fall ok gewesen. Oder keinen Bericht zu schreiben. Oder ihn später zu schreiben. Oder ihn so zu schreiben, daß er kein Mißverständnis aufkommen läßt. Aber all das scheint ja (soweit ich es in Unkenntnis des Berichtes beurteilen kann) nicht geschehen zu sein. Vielmehr mußte sich der Dame der Eindruck aufdrängen, daß Rasko den Termin mit einer erfundenen Begründung abgesagt hat, weil er sich nicht traute ihr zu sagen, daß er eine andere Frau gefunden hat, sich aber dann doch nicht verkneifen konnte, sie mit dem Bericht im nachhinein zu demütigen. Locker sehe ich die Sache übrigens trotzdem. Schließlich habe nicht ich mich zum Narren gemacht.

Link to comment

Ich demütige die von mir Sonntags in Anspruch genommene Bäckereiniederlassung auch immer dadurch, dass ich Samstags in einer anderen Niederlassung derselben Bäckerei Brötchen kaufe. Da das Personal rotiert, wissen die das auch. Ausgeschimpft wurde ich wegen dieses unerhörten Verhaltens allerdings noch nie :cool::schuechtern::cool:

 

Oder anders gesagt, eine rechtzeitige Absage, aus welchen Gründen auch immer, halte ich nicht für ein "Demütigung". Wenn mir eine Dame (rechtzeitig) absagen würde, mit welcher Begründung auch immer, wärs halt so. Ein bissl irritiert wäre ich nur, wenn ich "herauskriegen" würde, dass sie an demselben Abend jemand anderes gedatet hätte. Aber wenns darauf hieße "Dich kenne ich kaum, den schon, und den mag ich", wäre das auch OK. Oder? Dagegen wäre "Der müffelt nicht ganz so übel wie Du" vielleicht zunächst sehr irritierend, aber im Grunde doch auch lustig (wenns nicht Grund zu der Annahme gäbe, dass es todernst gemeint ist) :lach:

Edited by nolensvolens
Link to comment
Liebe Forumsteilnehmer, ist euch auch schon passiert, dass ihr wegen einer Terminabsage von einer "Escort Dame" beschimpft wurdet ?

*

Zum Hintergrund, ich hatte über MC und Email Kontakt zu einer Dame welche mich optisch reizte und auch einen netten Eindruck auf mich machte.

Ich hatte schon ein Hotel gebucht und ihr die Buchungsbestätigung als Sicherheit, da die Dame fast 500 km angereist wäre, geschickt.

Ursprünglich hätte das Date Anfang Februar stattfinden sollen.

*

Leider musste ich aus privaten Gründen absagen. Nun hat die Dame offensichtlich meinen Escortbericht über ein Treffen mit einer andern Dame,

welches auch im Februar stattfand, gelesen und denkt anscheinend ich hätte Sie verarschen wollten und hat mich doch sehr eindeutig blöde angemacht.

*

Ist euch sowas auch schon passiert ? Bin ehrlich gesagt Fassungslos , gerade da es sich ja angeblich um eine Premium Escort Dame handelt.

LG Rasko

*

*

*

 

 

Wie ich gehört habe, soll die Buchungslage momentan allgemein nicht sehr gut sein. Die Not bei Teilen der Damen ist groß, genügend Freier zu akquirieren, die ihren hohen Lebensstandard sichern. Sicherlich wurdest Du aus Verzweiflung beschimpft und solltest deshalb mit der gebotenen Milde des Gentlemans auf den Vorfall reagieren.

  • Thanks 3
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.