Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Frage zu Reisebegleitung


Recommended Posts

Hallo Forums-Gemeinde,

 

als Anfänger in diesem Bereich (und hoffentlich baldiger Erst-Bucher) habe ich mal eine Frage an das Forum und ich hoffe ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.

 

Ich möchte gerne für ein Städtereise (zu zweit macht es halt mehr Spaß als alleine) mit einer Escort Begleitung reisen und habe ein paar Fragen dazu:

 

Ticket: Was wird da erwartet (FC, BC oder geht auch EC)? Und wie kommt es rüber wenn man selbst FC oder BC fliegt (fliegen muss :zwinker:) und die Dame hinten in der EC einquartiert? Unterhaltungen o.ä. sind ja während eines Fluges sowieso nicht so praktikabel (entweder ist es zu laut, die Sitze sind zu weit auseinander, oder man ist sowieso nur am Essen, Filme schauen, Musik hören oder Schlafen).

 

Kosten: Zum Honorar der Dame für die Zeit kommen natürlich noch die Reise-Kosten hinzu aber wie sieht es mit zusätzlichen Spesen aus (ich meine jetzt nicht für das gemeinsame Essen oder Eintritte)? Wie wird das üblicherweise gehandhabt? Wird so etwas erwartet oder ist dies schon über das Honorar abgedeckt?

 

Ein vorheriges Kennenlernen ist ja selbstverständlich, denn wenn man erst vor Ort merkt, dass man nicht zusammenpasst (z.B. ER geht gerne in Museen und SIE will nur Party am Strand machen), ist es nicht so prickelnd.

 

Falls sonst noch etwas spezielles zu beachten ist, wäre ich für Tipps dankbar.

 

Danke für euer Feedback, Paule

Link to comment
Hallo Forums-Gemeinde,

 

als Anfänger in diesem Bereich (und hoffentlich baldiger Erst-Bucher) habe ich mal eine Frage an das Forum und ich hoffe ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.

 

Ich möchte gerne für ein Städtereise (zu zweit macht es halt mehr Spaß als alleine) mit einer Escort Begleitung reisen und habe ein paar Fragen dazu:

 

Ticket: Was wird da erwartet (FC, BC oder geht auch EC)? Und wie kommt es rüber wenn man selbst FC oder BC fliegt (fliegen muss :zwinker:) und die Dame hinten in der EC einquartiert? Unterhaltungen o.ä. sind ja während eines Fluges sowieso nicht so praktikabel (entweder ist es zu laut, die Sitze sind zu weit auseinander, oder man ist sowieso nur am Essen, Filme schauen, Musik hören oder Schlafen).

 

Kosten: Zum Honorar der Dame für die Zeit kommen natürlich noch die Reise-Kosten hinzu aber wie sieht es mit zusätzlichen Spesen aus (ich meine jetzt nicht für das gemeinsame Essen oder Eintritte)? Wie wird das üblicherweise gehandhabt? Wird so etwas erwartet oder ist dies schon über das Honorar abgedeckt?

 

Ein vorheriges Kennenlernen ist ja selbstverständlich, denn wenn man erst vor Ort merkt, dass man nicht zusammenpasst (z.B. ER geht gerne in Museen und SIE will nur Party am Strand machen), ist es nicht so prickelnd.

 

Falls sonst noch etwas spezielles zu beachten ist, wäre ich für Tipps dankbar.

 

Danke für euer Feedback, Paule

 

1) Unterschiedliche Flugticket-Klassen bei einem gemeinsamen Flug gehen mal so gar nicht.

2) Was "Spesen" betrifft kann man sicherlich alles gemeinsam besprechen, meiner Meinung nach aber über das Honorar abgedeckt.

Nur gemeinsames Essen (wie schon von Dir geschrieben) bzw alle gemeinsamen Aktivitäten, die Geld kosten könnten, musst Du ja eh bezahlen.

Alles was nicht "gemeinsam" unternommen wird ist dann ja auch wieder "Privatsache", muss man (die Dame) also selber zahlen aus meiner Sicht.

Edited by Lineker
  • Thanks 3
Link to comment
1) Unterschiedliche Flugticket-Klassen bei einem gemeinsamen Flug gehen mal so gar nicht.

 

Ja, das kommt mal eher nicht so gut...

 

 

gilt auch für die Nahrungsaufnahme, Du gehst ja auch nicht alleine zum Edelitaliener und schickst die Dame zu McDonalds damit sie ein paar Fritten zu sich nimmt...

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment
1) Unterschiedliche Flugticket-Klassen bei einem gemeinsamen Flug gehen mal so gar nicht.

 

Sehe ich anders... natürlich ist es "netter", nebeneinander zu sitzen bei der Anreise.

Aber ich kann es durchaus nachvollziehen, aus Kostengründen hinten zu sitzen, gerade, wenn - wie in seinem Fall - Tickets eben nur auf 1st class möglich sind.

 

Das Geld kann besser gemeinsam verbraten werden, als für einen breiteren Sitz auf einem kurzen Flug (und ich gehe bei "Städtereise" nicht von Langstrecke aus...aber selbst dann wär´s mir egal, da kann man sich ja mal besuchen :zwinker:).

 

Also mir wär´s - in diesem Fall - wurscht und ich würde mich durch eine solche Nebensächlichkeit auch nicht degradiert fühlen ...

 

Anders, wenn er die freie Wahl hätte und bewusst die Dame nach hinten setzt. Auch das wäre im Grunde kein Problem, bekommt aber einen faden Beigeschmack...

  • Thanks 7

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Von Köln aus fliegt zu Städte Trips eh meist German Wings - da gibts eh keine Business Class, nur die Best Seats und die bekomme ich da ja eh, wenn man früh genug bucht. Und da man ja den Tarif mit Koffer nimmt, ist das sogar inklusive. Reicht vollkommen.

 

Wäre es aber zB. Langstrecke Lufthansa ab FFM und er sitzt Business und ich EC, fände ich es zwar schade (weil man so eben nicht zusammen sitzt), aber ich schaue eh gerne Filme bei Langstrecke, so muss ich mich nicht unhöflich fühlen, wenn ich dies tue :lach:

 

Was wäre denn zB. mit zusätzlichen Spesen gemeint, normalerweise kenne ich es so, dass der Gentleman - der mich zur Reisebegleitung bucht, alle Spesen übernimmt - darunter verstehe ich gemeinsame Tickets für zB. Musical, Sightseeing, U-Bahn (ja - in London zB. der einfachste Weg), Essen, Trinken - Pflaster keine Ahnung :zwinker:

 

Oder sind da jetzt Shopping Touren der Dame gemeint? Es gibt Herren, die bitten die Dame - sich doch bitte etwas nettes auszusuchen, oder suchen für die Dame bestimmte Dessous aus - sehen dies als Geschenk - dann zahlt diese der Gentleman. Auch wenn es natürlich nicht nötig ist und man dies nicht erwartet. Schließlich sollte die Dame wissen, dass so ein gemeinsamer Trip nicht günstig ist.

 

Will aber die Dame selbst groß shoppen gehen, dann zahlt es natürlich die Dame, auch wenn ich da schon Geschichten gehört habe, dass Damen versuchten so noch an eine teure Tasche, Schmuck etc. zu kommen. Ich finde dies unverschämt. Wenn dies der Herr selbst so möchte und drauf besteht, ok, aber einen auf "ich schwärme vorm Schaufenster so lange rum, bis er mir das kauft" zu machen, würde mir im Traum nicht einfallen bei einer Reisebegleitung (und auch sonst nicht :prost:).

Edited by Alina
  • Thanks 4
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Ticket: Was wird da erwartet (FC, BC oder geht auch EC)? Und wie kommt es rüber wenn man selbst FC oder BC fliegt (fliegen muss :zwinker:) und die Dame hinten in der EC einquartiert?

 

Im Allgemeinen nehmen die Damen das billigend in Kauf wenn sie im Flieger hinten sitzen muessen, du machst das ja dann mit deiner Pilotenuniform waehrend der private-time wieder wett... :zwinker::lach:

  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Im Allgemeinen nehmen die Damen das billigend in Kauf wenn sie im Flieger hinten sitzen muessen, du machst das ja dann mit deiner Pilotenuniform waehrend der private-time wieder wett... :zwinker::lach:

 

bei mir würde er damit punkten, ich stehe ja sehr auf bestimmte Uniformen, dafür sitze ich auch 2 Tage in nem Frachtraum :clown::lach:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Danke für euer bisheriges Feedback

 

Was wäre denn zB. mit zusätzlichen Spesen gemeint, normalerweise kenne ich es so, dass der Gentleman - der mich zur Reisebegleitung bucht, alle Spesen übernimmt - darunter verstehe ich gemeinsame Tickets für zB. Musical, Sightseeing, U-Bahn (ja - in London zB. der einfachste Weg), Essen, Trinken - Pflaster keine Ahnung :zwinker:

 

Das würde ich auch so verstehen …

 

du machst das ja dann mit deiner Pilotenuniform waehrend der private-time wieder wett..

 

Bin zwar kein Pilot, aber mein bevorzugter Platz ist vor den Piloten :grins:

 

Hast du schon eine Begleitung ausgewählt?

 

Nee, so weit bin ich noch nicht, das finale Reiseziel steht auch noch nicht im Detail fest (ist noch viel zu tun)

Link to comment
wäre aber ziemlich windig ... Reihe 1 oder 2 in der 747 tut es auch

 

Was aber - mal ganz Ameisentätoowirerisch :brille: betrachtet - immer noch hinter dem Piloten wäre... wenn auch knapp und da spielt auch die Nummer des Flischers keine Rolle :zanken::nana:

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

 

Nee, so weit bin ich noch nicht, das finale Reiseziel steht auch noch nicht im Detail fest (ist noch viel zu tun)

 

 

:heul: ....... steht noch nichts fest? :blume2:

 

Also jetzt bloß nichts überstürzen, nicht dass die Mädels schon anfangen zu packen. :lach:

 

 

 

Hallo Paule, erstmal ein herzliches :willkommen: hier bei den "Schreibenden".

 

Grundsätzlich kannste bei Reisebegleitung mal davon ausgehe, der Mann zahlt immer und alles. Ich finde das auch nicht schlimm, man weiß das ja vorher. Nichts ist schlimmer, als mit ner gebuchten Reisebegleitung darüber diskutieren zu müssen, wer jetzt was beim Shoppen bezahlt.

 

Dann spart man lieber ein bissl länger für den Ausflug und hat dann dafür aber auch seine Ruhe. Du kannst 8.000 Euro auf den Kopf hauen, wenn Deine Herzdame für irgendwas auch nur nen Fuffi selbst bezahlt, dann wird sie Dir das ewig vorhalten. Und damit reduzierst Du die kompletten Reisekosten auf ne gefühlte Wertigkeit von Null. :bonk:

 

Im Übrigen: Reisebegleitung hatte ich immer nur mit Damen, mit denen ich vorab das eine oder andere ON oder WE hatte. Das bietet zwei Vorteile: man kennt sich, weiß auf was man sich einlässt und meistens kommt man auch eher in den Genuß eines Reisespecials, weil folgende ON ja auch nicht ausgeschlossen sind. Also für alle Beteiligten ein Gewinn. :wie-geil:

Link to comment

Früher als Pharao haben sie Dir ja Deine Lieblings-Escorts mit in die Pyramide gepackt, damit man was zu schnaggseln hatte auf dem Weg und in der Unterwelt....aber heute..:forengrantler: Man sieht früher war nicht alles schlechter.

 

Blödsinn, jessas, wie viele Pharaonen gab es denn?

Also....

 

Eigentlich sehe ich das auch so,

Wenn ich mir unterwegs etwas für mich persönlich kaufe, zahle ich es selber.

Wenn der Gentelemann etwas spezielles möchte, das ich tragen soll, zahlt er es oder es ist schon in meinem Besitz...

 

Das erinnert mich an meinen babyrosanen Latexcatsuit.

Ich hatte es für einen Gast gekauft, mit Maske - insgesamt war es teurer als das damalige Date, also hatte ich am Ende einen Verlust, ja, weil das Zeug ist rosa! ne.....

Aber aus Erfahrung wird man gluck gluck gluck --- mehr Schnaps! :willkommen:

 

Übrigens, hätte da einen Latexsuite zum abgeben, gut verarbeitet, - kaum getragen, mit Doppelkondome --- Preisvorstellung so 500..... mit Maske

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment

Stimmt Ania,

auf das Volk gesehen völlig vernachlässigbar diese Hochkultur, die es geschafft hat zu dieser Zeit bereits Implantate herzustellen wo Forscher heute noch rätseln wie das möglich war, da sie ihnen ja nur vorzeitalterliche Werkzeuge zugestehen.

Die Ägypter mitsamt ihren Pharaonen sind absolut vernachlässigbar, auch das selbst heute noch davon dieser Zeit profitiert wird. Ob das nun medizinisches, handwerkliches oder gar anderweitiges betrifft, was alles vernachlässigbar wäre, hätten so dumme Herrscher sich nicht im Tal der Könige breit gemacht oder so depperte Sandsteingebäude bauen lassen.

 

Aber jetzt mal was zum Thema. Ich habe das früher immer so gehandhabt, für Kost, Logie und Unterhaltung war der Bucher verantwortlich und wenn er eine ganz bestimmte Kleidung, Spielzeug etc gewünscht hat, welche nur für das Date mit ihm war, dann ging dies auch auf seine Rechnung. Wenn ich etwas haben wollte was aus der Reihe war habe ich das von meinem Geld bezahlt. Ich wäre mir auch dumm vorgekommen hätte ich mir jeden Kaffee, jedes Eis oder Einkäufe bezahlen hätte lassen. Habe ich etwas für mich gewollt hatte ich das Honorar.

Edited by Sina
  • Thanks 3

 

 

Link to comment
Stimmt Ania,

auf das Volk gesehen völlig vernachlässigbar diese Hochkultur, die es geschafft hat zu dieser Zeit bereits Implantate herzustellen wo Forscher heute noch rätseln wie das möglich war, da sie ihnen ja nur vorzeitalterliche Werkzeuge zugestehen.

Die Ägypter mitsamt ihren Pharaonen sind absolut vernachlässigbar, auch das selbst heute noch davon dieser Zeit profitiert wird. Ob das nun medizinisches, handwerkliches oder gar anderweitiges betrifft, was alles vernachlässigbar wäre, hätten so dumme Herrscher sich nicht im Tal der Könige breit gemacht oder so depperte Sandsteingebäude bauen lassen.

Zynismus und Sarkasmus steht dir nicht meine Liebste.:blumenkuss:

Und etwas aus dem Zusammenhang reisen zeigt auch von einer Geistesgegenwart, die ich nicht mag.

Das Problem, wenn ich mich jetzt versuche zu rechtfertigen, bringe ich mich in eine Position, die ich nicht mag.:verstecken:

 

Aber du darfst es gerne in unsere Jetzt zeit umlegen. oder beim Thema bleiben, und eine deiner Escorts einem Gast mit in das Grab legen, wenn babu das zeitliche segnet.:wie-geil:

 

Zumindest sind wir uns in einem einig, man kann alles übertreiben, und gier macht uns nicht attraktiv.

Und ein Benimmbuch hat noch niemanden geschadet. :prost::wie-geil:

:huepfen::tanzen:

 

Ich bin Brav

 

quod est demonstrandum

BRAV

Braucht regelmäßig Arsch voll

Ok- Beweis erbracht.

 

ania@actrice.at

Link to comment
Zynismus und Sarkasmus steht dir nicht meine Liebste.:blumenkuss:

 

Danke der Aufklärung :lach::streicheln1:

Ich bin halt der Meinung man sollte wenn dann schon etwas genauer über das gewisse Thema bescheid wissen... muss man aber nicht. Die Behauptung von BaBu ist so nämlich auch nicht korrekt :zwinker:. Ich will Dich aber nicht weiter langweilen über eine längst untergegangene Kultur. Ich hole jetzt mein Benimmbuch aus dem Schrank :wie-geil:

 

P.S. ich hätte da noch ein paar gute Bücher über Ägyptologie und das alte Ägypthen - Fachliteratur versteht sich.

 

Sina

  • Thanks 2

 

 

Link to comment

Da wir denke ich sowieso ins OT verschoben werden, ein Besuch im Ägyptischen Museum in Kairo (wenn auch aktuell bei der Lage in Ägypten schwieriger) kann ich jedem empfehlen, der sich für Geschichte interessiert! Am besten 2-3 Tage nur fürs Museum Zeit nehmen. Für mich eines der faszinierendsten Museen weltweit.

  • Thanks 5
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

und weil wir OT sind, ich kann auch das Tauchgebiet empfehlen ... extra für Ania. Ob nun Hurghada oder Sharm el Sheik. Es muss ja nicht gleich Rifftauchen sein, die Strömung darf man teils nicht unterschätzen, es sind auf jeden Fall wunderschöne Tauchgebiete mit einer unglaublichen Fischvielfalt. Ich habe damals dort meinen Tauchschein gemacht, und da kannst Du deine Ausrüstung mal einsetzen.

  • Thanks 1

 

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.