Jump to content

 

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
JP1982

Date mit einer nicht registrierten Dame

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe mal eine Frage zum Thema nicht registrierte Dame. Letzte Woche im Rheinland treffe ich eine junge Dame, die mir nach ca. 2 Stunde sagt, sie und auch andere Damen ihrer Agentur seien nicht registriert als Prostituierte.

 

Jetzt die Frage: welches Risiko trage ich dabei als Bucher ?

Muss ich mit zukünftig bei Dates in Deutschland den Ausweis vorlegen lassen ?

 

Danke für ein kurzes Feedback.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt? Einfach so treffe ich eine Dame? Und die sagt dir beim Essen oder doch nicht etwa nach dem Poppen: hey Baby ich bin eine nicht registrierte Prostituierte?

 

Einfach so.......

 

Ich würde dringend folgendes machen: hey Baby Du musst mich verwechseln, zahlen und gehen. So hat man mit Sicherheit keine Probleme und lebt zufrieden weiter.


geniesse heute - wer weiß was morgen kommt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.prostituiertenschutzgesetz.info/bussgeldvorschriften/

 

Wenn ich das da richtig deute, hätte im Fall der Fälle die Escort-Dame den schwarzen Peter.

Bin aber kein Jurist.

 

Interessant wäre welche Agentur da noch Damen ohne Schein vermittelt, denn im Fall der Kontrolle wird es mit Sicherheit auch für den Bucher ein paar unangenehme Fragen geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Echt? Einfach so treffe ich eine Dame? Und die sagt dir beim Essen oder doch nicht etwa nach dem Poppen: hey Baby ich bin eine nicht registrierte Prostituierte?

 

Einfach so.......

 

Ich würde dringend folgendes machen: hey Baby Du musst mich verwechseln, zahlen und gehen. So hat man mit Sicherheit keine Probleme und lebt zufrieden weiter.

 

Guter Tip, war jedoch schon bei der Nachspeise auf dem Zimmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hölle Tod und Verdammnis werden dich ereilen.

Die apokalyptischen Prophezeiungen aufgeheizter Forenwelten sagen dir: wehe!!!!!!! Du musst Lebenslang ihre hinterzogenen Steuern für sie zahlen, weil du ihr Auftrageber bist!!! :-))))

 

 

Ohne Spaß:

 

Solange du keinen Sex mit dieser Frau hast ist es keine Prostitution.

Außerdem gilt das 34. Gebot, du sollst dich nicht erwischen lassen.

 

Blöd sind nur zwei Sachen, erstens das die Frau das erzählen tut und zweitens das du das öffentlich schreibst. Hahahahhaha

 

War das nicht bei Dürematt oder so? Wo kein Henker da kein Richter? Aber ich glaube das hieß der Henker und sein Richter.

 

Ich habe so den Eindruck, hier ist mancher Kläger Richter und Henker in einer Person.

 

Für mich ist nicht das neue Gesetz schlimm. Der Schein war problemlos, die Beratung weniger als 10 min. Bloß die Paranoia ums Gesetz ist total Butterblöd. :-((((

 

Genießt mal das Leben!!!


The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Anne Marie

 

Ich genieße das Leben in vollen Zügen, keine Angst! Wenn ich ihren Namen und Ihre Agentur hier genannt hätte, hätte ich deinen Beitrag verstanden. Ich bin weder Ihr Henker noch will über sie urteilen.

 

Es geht ausschließlich um die Frage, mache ich mich irgendwie strafbar oder was auch immer, falls es rauskommt. Ich weiß die Wahrscheinlichkeit ist gering.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Uni haben wir noch etwas gelernt:

 

Schwarzgeschäfte sind nichtig. Wenn sie keine Prostituierte ist, also mit Ausweis, so arbeitet sie schwarz. Bei eine Handwerker täte das keinen Vergütungsanspruch und für den Besteller keinen Gewährleistungsanspruch geben.

 

So gesehen wenn sie keine Prostituierte ist muss man auch nichts bezahlen hahahah


The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Damen müssen den Kunden den Ausweis nicht zeigen.

 

Also muss ich als Gast davon ausgehen, dass die Damen einen Ausweis haben, sobald sie Escort anbieten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hölle Tod und Verdammnis werden dich ereilen.

Die apokalyptischen Prophezeiungen aufgeheizter Forenwelten sagen dir: wehe!!!!!!! Du musst Lebenslang ihre hinterzogenen Steuern für sie zahlen, weil du ihr Auftrageber bist!!! :-))))

 

 

Ohne Spaß:

 

Solange du keinen Sex mit dieser Frau hast ist es keine Prostitution.

Außerdem gilt das 34. Gebot, du sollst dich nicht erwischen lassen.

 

Blöd sind nur zwei Sachen, erstens das die Frau das erzählen tut und zweitens das du das öffentlich schreibst. Hahahahhaha

 

War das nicht bei Dürematt oder so? Wo kein Henker da kein Richter? Aber ich glaube das hieß der Henker und sein Richter.

 

Ich habe so den Eindruck, hier ist mancher Kläger Richter und Henker in einer Person.

 

Für mich ist nicht das neue Gesetz schlimm. Der Schein war problemlos, die Beratung weniger als 10 min. Bloß die Paranoia ums Gesetz ist total Butterblöd. :-((((

 

Genießt mal das Leben!!!

 

 

:lach: der schönste Teil war der mit :Hölle ... Tod und Verdammnis :lach: großartig !!!:blinken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Anne Marie

 

Ich genieße das Leben in vollen Zügen, keine Angst! Wenn ich ihren Namen und Ihre Agentur hier genannt hätte, hätte ich deinen Beitrag verstanden. Ich bin weder Ihr Henker noch will über sie urteilen.

 

Es geht ausschließlich um die Frage, mache ich mich irgendwie strafbar oder was auch immer, falls es rauskommt. Ich weiß die Wahrscheinlichkeit ist gering.

 

Nein, nein nein, falsch verstanden. Ich meinte, du wirst als Mann gerade Kläger Richter und Henker gegen dich selbst

 

Warum machst du dich da verrückt?? Bisher hat es doch auch keinen interessiert, ob ich als Frau das versteuere oder nicht!?! Wieso jetzt auf einmal??


The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte nur sachliche Antworten zu der Frage des Themenerstellers, welche sicherlich auch andere Kunden beschäftigen. Danke.


MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

habe mal eine Frage zum Thema nicht registrierte Dame. Letzte Woche im Rheinland treffe ich eine junge Dame, die mir nach ca. 2 Stunde sagt, sie und auch andere Damen ihrer Agentur seien nicht registriert als Prostituierte.

 

Jetzt die Frage: welches Risiko trage ich dabei als Bucher ?

Muss ich mit zukünftig bei Dates in Deutschland den Ausweis vorlegen lassen ?

 

Danke für ein kurzes Feedback.

 

Du hast nichts zu befürchten, selbst wenn die Polizei vor der Tür steht....:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Ausweis hat der Kunde nichts zu tun. Euch betrifft die Kondompflicht mit.


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwer lieber MC. Ich halte die Frage nämlich nicht für ein sachliches Problem, sondern für ein emotionales.

 

Schwarzarbeit, Hobby Prostitution ohne Anmeldung des Gewerbes und beim Finanzamt, einstecken vom Geld ohne beim Steuerberater anzugeben war schon vor dem Ausweisgesetz strafbar.

 

Die Strafen dafür sind nicht geändert worden, für Männer und Kunden ist die Situation exakt dieselbe wie vor dem Ausweis. Nur für uns Frauen ist es minimal anders, wegen der Vorzeigepflicht. Anmeldung und Steuer und so war auch bisher.

 

Für mich handelt die Frage klar von irrationalen Ängsten. Sonst nichts. Wie soll man da rein sachlich beruhigen???

 

Außer der Kondompflicht mit Strafe wenn nicht, ist für Männer doch sachlich alles gleich geblieben. Bloß hätte da keiner beim selben Sachverhalt wie heute keiner so eine Frage gepostet.

 

Im Gegenteil, es wurden gerade Hobby Frauen ausdrücklich gesucht. Sowas hieß doch immer, eine die es nebenbei, also ohne Steuer und Anmeldung macht.

 

Ihr könnt mir das sachlich gerne erklären, warum heute besorgt über einen Umstand gefragt wird, nach genau demselben vor 2 Jahren noch genau gesucht wurde.

 

Für mich sind das irrationale Ängste, keine Sachfragen. Sorry.


The 3 F rule:

"If you don't feed me, fuck me or finance me, your opinion on me doesn't really matter."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt noch erstaunlich viele Agenturen die unregistrierte Damen listen und diese nicht einmal über das Gesetz aufklären.

 

Als Agentur kriegt man das immer schnell anhand von Aussagen neuer Bewerberinnen wie : "Also ich bin noch bei Agentur xy gelistet, aber dort muss man sich nicht registrieren lassen, warum dann bei dir ?"

oder:

"Was man muss sich anmelden lassen ?! , dann gehe ich doch lieber zu Agentur xy, die halten nämlich nichts von diesem Gesetz."

 

Dauerbrenner sind natürlich: "Können wir das nicht auch wie bei Agentur xy ohne Rechnung machen, ich schicke dir einfach einen Brief."

 

Selten doof natürlich von den Damen solche Infos an die Konkurrenz weiterzugeben aber auch selten doof von anderen Agenturen illegal zu arbeiten und zu denken, dass es geheim bleibt.

 

Wenn alle seriös arbeitenden Agenturen Mitte des Jahres oder wann es auch immer sein mag, endlich ihre Konzession haben, sollte eine Art Prüfsiegel dafür eingerichtet werden.

Dann weiß man als Kunde automatisch, dass bei diesen Agenturen alle Damen registriert sind.

 

Meines Erachtens dürfte einem als Kunde, gerade wenn man bei einer Agentur bucht, aber nichts zu Schulden kommen, wenn man eine unregistrierte Dame bucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Anne. Es geht ihm darum ob er sich Strafbar macht. Und nicht jeder Herr weiß das er sich den Ausweis nicht zeigen lassen muss. Die Sorge ist also berechtigt.

 

Also liebe Herren. Ihr macht euch nicht Strafbar wenn die Dame nicht Registriert ist. Strafbar machen sich Dame und Agentur.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 22:48 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 22:42 Uhr ----------

 

Adriana...Ja das kenne ich auch. Aber glaub mir, irgendwann werden diese Agenturen auffliegen.

 

Das mit dem Siegel ist gut. Ordnungsamt mal fragen ob die eins erstellen ;-)


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schwer lieber MC. Ich halte die Frage nämlich nicht für ein sachliches Problem, sondern für ein emotionales.

 

Schwarzarbeit, Hobby Prostitution ohne Anmeldung des Gewerbes und beim Finanzamt, einstecken vom Geld ohne beim Steuerberater anzugeben war schon vor dem Ausweisgesetz strafbar.

 

Die Strafen dafür sind nicht geändert worden, für Männer und Kunden ist die Situation exakt dieselbe wie vor dem Ausweis. Nur für uns Frauen ist es minimal anders, wegen der Vorzeigepflicht. Anmeldung und Steuer und so war auch bisher.

 

Für mich handelt die Frage klar von irrationalen Ängsten. Sonst nichts. Wie soll man da rein sachlich beruhigen???

 

Außer der Kondompflicht mit Strafe wenn nicht, ist für Männer doch sachlich alles gleich geblieben. Bloß hätte da keiner beim selben Sachverhalt wie heute keiner so eine Frage gepostet.

 

Im Gegenteil, es wurden gerade Hobby Frauen ausdrücklich gesucht. Sowas hieß doch immer, eine die es nebenbei, also ohne Steuer und Anmeldung macht.

 

Ihr könnt mir das sachlich gerne erklären, warum heute besorgt über einen Umstand gefragt wird, nach genau demselben vor 2 Jahren noch genau gesucht wurde.

 

Für mich sind das irrationale Ängste, keine Sachfragen. Sorry.

 

 

Verstehst du es nicht ??? Es geht nicht um Steuerhinterziehung !!!! Also nochmal für dich

Es geht nicht ums Geld!! Ob sie oder du es versteuerst ist mit egal !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es gibt noch erstaunlich viele Agenturen die unregistrierte Damen listen und diese nicht einmal über das Gesetz aufklären.

 

Als Agentur kriegt man das immer schnell anhand von Aussagen neuer Bewerberinnen wie : "Also ich bin noch bei Agentur xy gelistet, aber dort muss man sich nicht registrieren lassen, warum dann bei dir ?"

oder:

"Was man muss sich anmelden lassen ?! , dann gehe ich doch lieber zu Agentur xy, die halten nämlich nichts von diesem Gesetz."

 

Dauerbrenner sind natürlich: "Können wir das nicht auch wie bei Agentur xy ohne Rechnung machen, ich schicke dir einfach einen Brief."

 

Selten doof natürlich von den Damen solche Infos an die Konkurrenz weiterzugeben aber auch selten doof von anderen Agenturen illegal zu arbeiten und zu denken, dass es geheim bleibt.

 

Wenn alle seriös arbeitenden Agenturen Mitte des Jahres oder wann es auch immer sein mag, endlich ihre Konzession haben, sollte eine Art Prüfsiegel dafür eingerichtet werden.

Dann weiß man als Kunde automatisch, dass bei diesen Agenturen alle Damen registriert sind.

 

Meines Erachtens dürfte einem als Kunde, gerade wenn man bei einer Agentur bucht, aber nichts zu Schulden kommen, wenn man eine unregistrierte Dame bucht.

 

Als Agentur würde ich das heute schon auf meiner Homepage schreiben, dass alle Damen ordentlich angemeldet sind - ist ganz sicher für Bucher ein Qualitätsmerkmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wulf, ja können wir. Aber ob wirklich alle Registriert sind wisst ihr so trotzdem nicht. Das gute ist ja für Euch das ihr euch nicht strafbar macht. So ein Siegel wäre ne feine Lösung. :-)


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke früher oder später wird sich auch da die Spreu vom Weizen trennen.

 

Wichtig ist für uns Bucher ausser "dumme" Fragen kann uns nichts passieren.

 

Wer dumme Fragen nicht mag, sollte nur bei Agenturen des Vertrauens buchen.

Die Frage die ich mir stelle, wie mache ich es bei einem Indi?

Kann Mc hier nicht ne freiwillige Kontrolle machen.

Super grüner Hacken an die Dame wenn der Schein hinterlegt ist?

 

 

Meine erste Frage demnächst bevor ich buche : "Rita hast Du auch den Schein"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wulf, ja können wir. Aber ob wirklich alle Registriert sind wisst ihr so trotzdem nicht. Das gute ist ja für Euch das ihr euch nicht strafbar macht. So ein Siegel wäre ne feine Lösung. :-)

 

Ich muss nicht alles wissen....glaube auch gerne. Aber ich weiss, dass nach Anmeldung der Agentur das Ordnungsamt später vor der Tür steht und kontrolliert, ob alle gelisteten Damen auch über eine Anmeldungung verfügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig. Und das ist auch gut so. Ohne die Kontrollen wäre die Registrierung ja sinnlos.


1437313544_DiaryLadyEscort.jpg.3a8b58161b2593b511b50a8624ca1a18.jpg

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also liebe Herren. Ihr macht euch nicht Strafbar wenn die Dame nicht Registriert ist. Strafbar machen sich Dame und Agentur.

 

 

Zustimmung liebe Silvia. Der Kunde hat nichts zu befürchten. Nur wir.

 

An der Rechtslage hat sich für die Kunden nichts geändert. In diesem Punkt hat selbst Anne Marie recht.

 

@Escoreal, auch Zustimmung. Ich kenne das von Bewerberinnen. Das Siegel ist eine gute Idee. Wird sich über kurz oder lang erübrigen, wenn nur noch endgültig angemeldete Agenturen tätig sind, die diesbezüglich kontrolliert werden können.

 

Nicht registrierte Damen werden n.m.M. vom offiziellen Markt verschwinden.

 

Bei den Dolls nehme ich grundsätzlich keine ohne. Mir ist das Risiko sonst zu groß.

 

Meine persönliche Erfahrung. Wer sich als Dame aus freien Stücken die Registrierung vornimmt, ist loyal gegen den Staat, die Chancen dass sie auch loyal zur Agentur und den Kunden sind ist somit ziemlich groß.

 

 

Lg Chiara


.

FAIRYTALEDOLLS-ESCORT

 

Handverlesen - Experimentierfreudig - Authentisch

 

 

Fairytaledolls

 

"Zeit kann man nicht kaufen, aber vielleicht schaffen wir es, sie kurz anzuhalten..."

 

Chiara Coquet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist es völlig egal, ob sich eine Escort-Dame registriert hat oder nicht. Das ist ihre Sache und die Sache der Agentur. Ja, sie verstößt gegen ein Gesetz, wenn sie es nicht tut, aber das mache ich auch gelegentlich.

 

Wenn man so großen Wert auf die Gesetzestreue aller Beteiligten legt, hätte man zum Beispiel nie im Münchner Sperrbezirk ein Escort-Date haben dürfen oder nie in Bayern FO praktizieren, von Verabredungen mit Escorts in Ländern, in denen Prostitution illegal ist, ganz zu schweigen.


Oversexed and underfucked.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.