Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Neue Gesetze aus den USA, die uns auch betreffen (werden)


Recommended Posts

Ich finde die Entwicklungen dort wirklich traurig, zumal der verehrte Herr Präsident selbst kein Unschuldslamm ist, was die Bekanntschaft zu jungen Damen (oder seiner Frau?) angeht. Sicherlich ist Menschenhandel und vor allem der Zwang von Minderjährigen zu sexuellen Dienstleistungen ein elementares Problem, wofür man sich dringend einsetzten sollte. Dies ist jedoch eindeutig der falsche Weg - und am Ende stellt sich die Frage, wer denn davon überhaupt profitieren soll.. Viele Werbeplattformen und Foren (eccie) mussten schon aufgeben, jetzt sehe ich immer mehr Damen, die ihre Webseiten verlieren.

 

Nie wieder Möpse auf Skype - welch trauriger Tag :brust-zeigen:

  • Thanks 7
Link to comment

Momentan wurde, soweit ich es weiß, bisher nur eine sehr große Anzeigen Plattform in den USA vom FBI geschlossen. Auf dieser wurden anscheinend bzw. angeblich auch viele Inserate mit zwangsvermittelten Minderjährigen geschaltet. Ich denke dass diese US Gesetzgebung uns hier nicht betrifft da wir in der Regel keine US Inserate schalten. Dennoch ist diese Entwicklung sehr bedenklich.

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

wo ein Wille ist ,ist auch ein Weg . Wahrscheinlich wird es dann auf Internetplattformen unauffällige zweideutige Anzeigenseiten geben. Kann mich früher noch an London erinnern mit den Werbezetteln an den Telefonzellen: " blonde Kommode mit großer Schublade zu vermieten, französisch Fremdsprachenkenntnisse bei Übergabe sehr gut vorhanden" . Da wusste jeder Bescheid ;-))). Beim Bezahlen zahlt man dann auch nicht für den Sex sondern gibt eine generöse Spende zur Krankenversicherung. Tricks gibt es jetzt schon zu Genüge . Das wird sich auch mit dem neuen Gesetz nicht ändern.

Dass die Zuhälterei aber dadurch gefördert wird befürchte ich allerdings auch.

Link to comment

Die Nutzungsbedingungen von Diensten wie Skype, Twitter, Google Drive, OneDrive, WhatsApp werden sich ändern, um Skype, Twitter, Google Drive, OneDrive WhatsApp vor Strafverfolgung wegen Verletzung von SESTA zu schützen. Microsoft hat das bereits getan:

 

Don’t publicly display or use the Services to share inappropriate content or material (involving, for example, nudity, bestiality, pornography, offensive language, graphic violence, or criminal activity).

 

When investigating alleged violations of these Terms, Microsoft reserves the right to review Your Content in order to resolve the issue.

 

Das Problem bei SESTA ist, dass die Anbieter "gezwungen" werden, Inhalte auf ihren Plattformen zu überwachen. Das gilt für Links in Foren, Chats, Videochats, bereitgestellte Daten etc. Da die Anbieter der Plattformen nicht prüfen können, ob es sich um einen "legalen" Videochat mit nackten Möpsen oder einen im Sinne von SESTA "illegalen" Videochat mit nackten Möpsen handelt, werden die nackten Möpse komplett verbannt.

 

Dasselbe gilt für Twitter als Werbeplattform für Anbieter, pornographisches Material auf Fileservern (Dropbox, OneDrive, Google Drive etc).

  • Thanks 5

Titties and Beer

Link to comment

Solange wir in Europa keine ähnlichen Dienste auf die Beine bringen, werden wir immer von amerikanischen Diensten (indirekt) abhängig sein.

 

Hab heute wieder mal ein Windows update empfangen. Keine Ahnung was die alles draufgespielt haben. Da fängt es schon an. Dass mein Rechner mit Microsoft "telefoniert" ist mir schon klar ... aber was?

  • Thanks 2

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment
Solange wir in Europa keine ähnlichen Dienste auf die Beine bringen, werden wir immer von amerikanischen Diensten (indirekt) abhängig sein.

 

Hab heute wieder mal ein Windows update empfangen. Keine Ahnung was die alles draufgespielt haben. Da fängt es schon an. Dass mein Rechner mit Microsoft "telefoniert" ist mir schon klar ... aber was?

 

Wie wäre es dir denn lieber....?

 

Frag doch mal Bill Gates ob er dir den Source Code schickt und dass du die Änderungen/Updates lieber selbst einpflegst.....:lach:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Darum gehts doch garnicht ... es ist nur beängstigend dass alles aus Amerika gesteuert werden kann und wird. Theoretisch können Microdoof und Apple fast alle Rechner dieser Welt übernehmen und Trojaner etc. aufspielen. Gegebenenfalls gezielt die Wirtschaft eines ganzen Landes incl. Energieversorgung lahmlegen und den russischen Hackern in die Schuhe schieben.

Und: Wie war das nochmal? Freunde hört man nicht ab und spioniert sie nicht aus?

Mein Windoof Rechner ist nur mein Surfbrett in anderen Dingen vertraue ich eher

150px-Tux.svg.png

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment

Woher willst du denn wissen, was Volkswagen, Mercedes, BMW und Audi so alles in die PKWs einbaut und ggfs. eingreift….?

Woher willst du denn wissen, was der deutsche Maschinenbau (z.B. Trumpf) so alles in seine Maschinen einbaut und ggfs. eingreift….?

 

Da könnten wir Deutschen auch die Mobilität der Amerikaner und die amerikanische Wirtschaft/Industrie massiv beeinträchtigen….!

 

So ist das nun mal in der Globalisierung.

  • Thanks 1

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Wenn die letzte Kaffeemaschine, Kühlschrank, Fernseher, Wasserwerke und Stromversorger miteinander vernetzt sind wird man vielleicht feststellen, dass das Internet nicht nur ein Segen ist ...

So ist das nun mal mit der Digitalisierung ...

 

P.S.: VW kriegt ja noch nicht mal seine Dieselsoftware in den Griff und ohne Internetverbindung bleibt auch kein VW in Amerika stehen. Vorher erklärt das Trumpeltier per Twitter einen Krieg.

 

Aber das Thema war P6 und Titten im Internet ... das könnte auch auf DE überschwappen.

Das gesperrte Portal ist http://www.backpage.com, sowas ähnliches wie Markt.de mit tausend Rubriken. Wir haben da in der deutschsprachigen Version gerne inseriert. (Kostenlos mit Backlink) Auf der deutschen Version habe ich nie etwas Illegales entdeckt, aber auch nicht danach gesucht.

Edited by Spring

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment
Die Nutzungsbedingungen von Diensten wie Skype, Twitter, Google Drive, OneDrive, WhatsApp werden sich ändern, um Skype, Twitter, Google Drive, OneDrive WhatsApp vor Strafverfolgung wegen Verletzung von SESTA zu schützen. Microsoft hat das bereits getan:

Das Problem bei SESTA ist, dass die Anbieter "gezwungen" werden, Inhalte auf ihren Plattformen zu überwachen. Das gilt für Links in Foren, Chats, Videochats, bereitgestellte Daten etc. Da die Anbieter der Plattformen nicht prüfen können, ob es sich um einen "legalen" Videochat mit nackten Möpsen oder einen im Sinne von SESTA "illegalen" Videochat mit nackten Möpsen handelt, werden die nackten Möpse komplett verbannt.

 

Dasselbe gilt für Twitter als Werbeplattform für Anbieter, pornographisches Material auf Fileservern (Dropbox, OneDrive, Google Drive etc).

 

Das ist doch alles in Ordnung oder nicht? Wie war das noch schnell mal mit dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) ... alles supi, alles koscher. Und wie bei allen Schutzgesetzen handelt es sich immer im Grunde genommen um die Verharmlosung von Verboten. Die sexuellen Hooligans muessen einfach vor sich selbst geschuetzt werden...:heilig::wie-geil:

  • Thanks 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Wen wunderts, wenn machtgeile reaktionäre Fundamentalisten es sogar ins höchste Präsidentenamt geschafft haben...

 

Inzwischen sind die Islamisten und die Evangelikalen austauschbar...Die westlichen Pasdaran sind halt schon digiltalisiert. .

 

Körper- und Erotikfeindlichkeit nach aussen, im dunklen Kämmerlöein Missbrauch und Exzesse... Machismo unter dem Mantel der Religiösität, Verherrlichung von Tod und Gewalt, derweil man sich munter am Eigentum der Menschen - und sei es indirekt - bedient.

 

Und das Volk schreit hurra dazu, ohne den Blick vom Smartphonedisplay zu wenden...es könnt einem ja ein Furz der "Freunde" entgehen.

 

Brave New World....

  • Thanks 4
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.