Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Was noch zu klären wäre...


Recommended Posts

Hier wird ja immer wieder, und zu Recht, die Frage gestellt und zu beantworten versucht, was im Vorfeld eines Dates alles geklärt werden sollte. Es fehlt jedoch regelmäßig der Punkt "passendes Kondom" (obwohl in anderen Strängen durchaus thematisiert; ich habe jetzt bloß leider keinen gefunden; deshalb der Neueintrag). Dabei hängt von der Klärung dieses Punktes das Gelingen eines Treffens doch nicht ganz unwesentlich ab.

 

Bekanntlich gibt es keine Standardgröße für die Männlichkeit, deshalb kann es auch kein Standardkondom geben. Seltsamerweise tun trotzdem alle Beteiligten meistens so, als sei das doch der Fall. Warum Männer sich da zieren, ist klar. Entweder wollen sie nicht mit einer (und sei es vermeintlichen) Übergröße protzen (die erfahreneren unter den Betreffenden: abschrecken), oder sie wollen sich nicht mit einer (vermeintlich) mangelhaften Ausstattung blamieren.

 

Wenn's dann nicht paßt, machen sie lange Gesichter. Dazu kann es freilich nur dann kommen, wenn auch die Frau sich Täuschungen über die männliche Anatomie hingibt. Da gibt es Mädels, die auf ihre Standardsorte schwören, und andere, die zwar ein größeres Sortiment mitbringen, aber schon nach einem diskreten taxierenden Blick auf das Gemächt im Ruhezustand ein Präservativ bereitlegen, ohne z.B. die unterschiedlichen Entwicklungsperspektiven von "Fleisch-" und "Blutpenis" berücksichtigt zu haben.

 

Von den Männern, schon gar von Erst- oder Gelegenheitsbuchern, ist kein vernünftiger Umgang mit dem Thema zu erwarten; sie werden es nicht von sich aus ansprechen. Allenfalls denken sie so weit, ihre eigenen Kondome vorzuhalten, nur um dann festzustellen, daß diese abgelehnt werden. Denn klar ist ebenfalls, daß eine halbwegs intelligente und verantwortungsbewußte Prostituierte nur Kondome benutzt, deren Zustand sie vertrauen kann.

 

Damit liegt die Lösung des Problems doch eigentlich auf der Hand: Die Anbieterin, ersatzweise die Agentur, fragt den Kunden bei der Buchung routinemäßig nach seiner Lieblingssorte, und weiß dann, welche Produkte in Betracht kommen.

  • Thanks 3
Link to comment

Ich hatte damit bisher noch nie Probleme und die Damen haben ja meist eine ganze Auswahl dabei. Nur einmal wurde mir im Vorfeld die Frage gestellt, wie denn bei mir so die "Größenverhältnisse" seien. Ich wusste ehrlich gesagt spontan nicht so ganz was ich Anworten sollte außer "normal" (was ja wieder relativ ist). Erwartet man hier eine cm-Angabe?

 

Bei den Kondomen schwöre Ich persönlich auf die latexfreien avantiultima von Durex, weil sie wirklich superdünn und angenehm sind. Damit sollten auch die letzten "ichhättsgernlieberohne-Idioten" überzeugt werden können.

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment

Dann müsste ja jede Anbieterin 100 verschiedene Sorten zu Hause haben.

 

Spaß beiseite, ich habe eine Lieblingssorte (Ritex Ideal, extra feucht und sanft (sehr dünn) als Standartgröße, zusätzlich nehme ich immer noch eine andere Marke (etwas dicker von Condomi, da manche Herren bei dünnen Kondome Sorge haben, ist aber nie was passiert) mit und noch Kondome in XXL. (Ritex, oder Durex)

 

Somit gab es bisher noch nie das Problem, das es nicht passte.

 

Wenn jemand von sich aus weiß, das ihm nur eine bestimmte Marke passt, oder er nur eine Marke mag, dann bringt es der Herr meist selbst mit, wir können ja nun wirklich nicht jede Marke da haben :O).

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

@bloßeinbesucher:

dieser problematik könnte manN ja eiiiiiiigentlich entgehen, wenn er zb die independent dame VOR (mail/telefon) dem date auf seine anatomischen gegebenheiten hinweist, wenns denn grad nicht die "standard"-größe ist. dann ist auch nachher die sorge nicht da, ob`s nun passt oder nicht.

 

und ich denke, dass man gleiches auch bei einer agentur anmerken kann. reagiert wird darauf mit sicherheit in beiden fällen.

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment
Wenn jemand von sich aus weiß, das ihm nur eine bestimmte Marke passt, oder er nur eine Marke mag, dann bringt es der Herr meist selbst mit, wir können ja nun wirklich nicht jede Marke da haben :O).

 

Das überrascht mich ein wenig, finde ich aber gut, wenn das so ist. Ich hatte bisher nur ein Date, wo wir auch die von mir mitgebrachten Kondome benutzt hatten. Bei den anderen hatte ich allerdings auch nicht danach gefragt, da war auch genügend Auswahl vorhanden.

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment

also naja ich meine der Gedanke ist nicht schlecht ..... kommen wir zur Durchführung:

 

Kunde ruft an .... bei der Buchung dann die Frage .... "welche Kondomsgröße und Marke soll die Dame denn mitführen" ...... stille ..... räuspern ..... antwort vom anderen Ende "wie war die Frage???" ... man wiederholt und bekommt im besten Falle eine brauchbare Antwort :grins:

 

Agentur ruft Escort an: .... hallo xxx ich habe hier einen Herrn für dich - Zeit und Lust?

Der Herr würde dich gerne in High Heels, kurzen schwarzen eleganten Rock, erotische Bluse sehen etc., ach und nimm für ihn mal bitte die Marke Billys Black mit den Noppen mit :lach: ..... wie von denen hast du keine mehr .... naja dann komm doch bei mir in Limburg vorbei ... ich habe noch einen Hunderterpack .... willst XL auch noch, die hätte ich im Angebot :grins: .... na dann ruf ich den Gast nochmal schnell an, frag ihn ob es die mit Erdbeergeschmack auch tun oder er muss mit 2 Std. Verspätung los legen *kicher*

 

Meinst Du das so BeB???

 

Könnte witzig werden, wobei ich gerne die Verhütung meiner Damen übernehme und gerne versuche ihnen zu besorgen was sie für gut befinden.

 

 

Sina

  • Thanks 4

 

 

Link to comment
Das überrascht mich ein wenig, finde ich aber gut, wenn das so ist. Ich hatte bisher nur ein Date, wo wir auch die von mir mitgebrachten Kondome benutzt hatten. Bei den anderen hatte ich allerdings auch nicht danach gefragt, da war auch genügend Auswahl vorhanden.

 

Damit waren zb. Kondome für Herren mit Latexallergie gemeint, oder wenn jemand eine Marke bevorzugt, die es nicht überall zu kaufen gibt...das kam aber auch nur 2X vor.

 

Man sollte zu den Normal Grössen schon auch immer XXL Kondome dabei haben.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Bleibt die Frage welche Marke nun am Gefühlsechtesten ist, oder ob es so etwas bei Kondomen eh nicht gibt. Bislang hat mich die eigentliche Penetration, welch blödes Wort:traurig:, egal in welcher Stellung, oder Dame, nicht vom Hocker gehauen. Optisch finde ich das zwar sehr erregend, aber vom Gefühl habe ich einfach nicht genug Rückmeldung.

 

Herzlichen Gruß

 

Geniesser

Bereue nie was du getan hast, wenn du im Augenblick des Geschehens glücklich warst.

Link to comment

Hallo,

 

hier ein Beispiel, wie es das Leben so schreibt:

 

Date vereinbart. Kurz vor dem Termin ruft mich die Dame etwas atemlos an, dass es leider etwas später wird. Auf meine Frage, was ist passiert, die Antwort, ich muss gerade noch Kondome besorgen, hab keine mehr. Darauf ich, stört es, wenn ich welche mitbringe?

 

Das Date begann pünktlich.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 2

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment
@bloßeinbesucher:

dieser problematik könnte manN ja eiiiiiiigentlich entgehen, wenn er zb die independent dame VOR (mail/telefon) dem date auf seine anatomischen gegebenheiten hinweist, wenns denn grad nicht die "standard"-größe ist. dann ist auch nachher die sorge nicht da, ob`s nun passt oder nicht.

 

und ich denke, dass man gleiches auch bei einer agentur anmerken kann. reagiert wird darauf mit sicherheit in beiden fällen.

 

Alles richtig, liebe Alice. Allerdings war der Ausgangspunkt meiner Überlegung gerade, daß Männer sich hier ziemlich schwertun bzw., zumal als Anfänger, dumm anstellen.

 

Liebe Sina, so wie Du meinen Vorschlag weitergesponnen hast, ist er gewiß nicht praktikabel. Deshalb habe ich ja bewußt formuliert: "... fragt den Kunden ... nach seiner Lieblingssorte und weiß dann, welche Produkte in Betracht kommen." Es muß also nicht die Lieblingssorte, es darf auch eine andere sein.

 

Das Verfahren hätte im übrigen den Vorteil, schon am Anfang klarzustellen, daß es "ohne" keinen Verkehr gibt.

Link to comment
Hallo,

 

hier ein Beispiel, wie es das Leben so schreibt:

 

:grins:

 

solche von dir geschilderten Situationen versuch ich ja stets akribisch zu vermeiden :cool: und ausreichend Kondome sind ebenfalls durchaus immer vorhanden...:smile:

 

aber, da wird der Handtascheninhalt in eine andere Tasche umgeräumt, weil der Gast auf ein super stimmiges Outfit Wert legt...und die Kondome ...naja....die werden dann vergessen und in MA wird die Homo-Sauna von mir gestürmt....Gummis Marke "Gay-Sex at it's best"....und...ich weiß, dass du hier mitliest.....wehe....... :teufel:........:grins:

 

Bin ja organisiert..deswegen gerne auch ein kleiner Vorrat an verschiedenen Marken im Pkw, frau weiß ja nie.....:zwinker:....Naja, seit meiner letzten Autoinspektion in der Werkstatt, lass ich das auch lieber bleiben. :heul:

 

Aber nun mal ganz ernst und generell.

Ich hab bei einem Date Kondome meiner Lieblingsmarke in zwei Größen dabei.

Sollte der Herr eine andere Marke oder Größe bevorzugen, Allergien haben, oder farborientiert genießen wollen, dann kann er mir das entweder rechtzeitig mitteilen und ich versuch, seine Wünsche zu realisieren oder eben dann einfach von seiner Seite aus mitbringen (wobei, ganz ehrlich....so völllig wohl fühl ich ich mich erst dann, wenn ich geschaut hab, dass die noch okay sind vom Haltbarkeitsdatum etc.....hab ich aber bisher auch stets dezent überprüfen können...:cool:.....).

 

 

:kiss:

Jeanne

 

P.S. für Sina: Ich will kein Erdbeer - ich will Orange.....:clown:

................ Ich denke gerne bunt...........schwarz und weiß sind keine Farben sondern Rassisten ................

:blume: Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away....:blume:

Link to comment

Da war Noblesse eine gute Schule. Dort wurde einiges vorgegeben, was ein Escort dabei haben sollte.

 

Darunter auch Kondome in verschiedenen Größen, Gleitgel, Massageöl, Dildo etc...

 

Natürlich ist es im Independent Bereich einfacher Preferenzen vorher zu besprechen als in einer Agentur, wo immer noch jemand dazwischen sitzt.

Link to comment

Allmählich sorge ich mich, um was ich mir bisher noch alles keine Sorgen gemacht habe.... :grins:

 

Nun denn..."frau" hatte bis jetzt immer passendes dabei...und zur Not ...bei zu immensem verbrauch..(harhar...) befindet sich inner Kulturtasche immer noch ein selbst mitgebrachter eigener Set........ derzeit Ritex, glaub ich.... :denke:

Link to comment
...Damit sollten auch die letzten "ichhättsgernlieberohne-Idioten" überzeugt werden können....

Der Seitenhieb war reichlich unnoetig. Ich bin einer dieser "Idioten". Privat gibts kein Gummi. Und das ist viel besser als mit, aller PC zum Trotz. Der einzige Grund, der FUER ein Gummi spricht ist die Ansteckungsgefahr. Das wars dann aber auch.

Link to comment

Hallo,

denke mal die Männer mit der Länge 22+x und dem Umfang 18+x wissen um die

Kondomproblematik und sprechen das Thema vorher an, oder?

 

lg

Jürgen

"Ein Tag ohne Arbeit, ist wie ein Tag ohne Essen."

Zen-Meister Pai-Chang.

 

Ich verteile keine Dankeshäkchen mehr, erwarte aber auch keine mehr.

Link to comment
Allmählich sorge ich mich, um was ich mir bisher noch alles keine Sorgen gemacht habe.... :grins:

 

Nun denn..."frau" hatte bis jetzt immer passendes dabei...und zur Not ...bei zu immensem verbrauch..(harhar...) befindet sich inner Kulturtasche immer noch ein selbst mitgebrachter eigener Set........ derzeit Ritex, glaub ich.... :denke:

 

Die Stellungnahme bewegt sich auf dem Niveau, das ich erwartet hatte, allerdings nicht von Asfaloth. Selbstverständlich gibt es reichlich Männer, die mit Standardkondomen keine Probleme haben. Deren Meinung zum Thema interessiert mich hier allerdings nur dann, wenn sie anderes und mehr mitzuteilen haben, als daß sie zu dieser Gruppe gehören.

Link to comment

Fast jedes Escort hat doch auch XXL dabei, oder etwa nicht? Und wie gesagt bei Fällen wie Latex Allergie, hat der Mann sie selbst mit, man kann ja auch nicht immer nen vollen Beutel mit allen Sorten dabei haben und so teuer ist das ja dann für den Herrn nicht, seine Lieblinge auch mal mit zu bringen. Aber zu 99% hat man die richtige Auswahl sowieso dabei.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

...ich stell mir derzeit selbst die frage, ob ich mich bei den nächsten mails von euch jungs über eure "größe" erkundigen soll.:denke:

andererseits denke ich, dass wenn einer wirklich von dem standard ,nach oben bzw nach unten , stark abweicht...das selber weiß und somit dann schon bescheid geben sollte/könnte.

warum soll man sich dafür auch schämen, uns danach zu fragen? ich mein, wir sind nunmal escorts und finden sowas nun wirklich nicht schlimm. also keine angst, jungs !

 

fragen kost` nix

 

:kiss: alice

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment

mir wurde von einer Dame gesagt, sie lehne mitgebrachte Kondome ab, da sie manipuliert sein könnte.

 

lg

Jürgen

"Ein Tag ohne Arbeit, ist wie ein Tag ohne Essen."

Zen-Meister Pai-Chang.

 

Ich verteile keine Dankeshäkchen mehr, erwarte aber auch keine mehr.

Link to comment
mir wurde von einer Dame gesagt, sie lehne mitgebrachte Kondome ab, da sie manipuliert sein könnte.

 

lg

Jürgen

 

ja, eigentlich kenne ich das auch nur so, dass ich als escort die kondome mitbringe. das ist das sicherste.

denn es gibt immer gestörte, die sich nen ast freuen, wenn sie eine von uns anstecken können, mit was auch immer.

das ganze ist schon mit vorsicht zu genießen. wenn man sich aber öfter trifft und man irgendwann voneinander weiß, wie sein gegenüber tickt, dann sollte das nicht so das problem sein.

 

aber bei einem "erstkunden"...never ever

  • Thanks 1

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment

Naja, also natürlich bringt man sie lieber selber mit, aber ich kann nicht hellsehen und alles wissen und auch nicht alle Marken haben....bei dem Herrn der die Latexallergie hatte war die Packung noch komplett zu (also die ganze Schachtel), geöffnete Schachteln wäre ich auch eher vorsichtig, wobei man ja auch als Mann nicht weiß, was die Dame macht, also ein bischen Vertrauen auf beiden Seiten muss ja da sein.

 

Aber nochmal sowas kommt wirklich 1X im Jahr höchsten vor.....wirklich die Ausnahme, das die mitgebrachten Kondome nicht ok sind....

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Naja, also natürlich bringt man sie lieber selber mit, aber ich kann nicht hellsehen und alles wissen und auch nicht alle Marken haben....bei dem Herrn der die Latexallergie hatte war die Packung noch komplett zu (also die ganze Schachtel), geöffnete Schachteln wäre ich auch eher vorsichtig, wobei man ja auch als Mann nicht weiß, was die Dame macht, also ein bischen Vertrauen auf beiden Seiten muss ja da sein.

 

Aber nochmal sowas kommt wirklich 1X im Jahr höchsten vor.....wirklich die Ausnahme, das die mitgebrachten Kondome nicht ok sind....

 

brauch nur 1x ein perforiertes zu sein und ein kunde mit einer ansteckenden krankheit...dann reicht das eine mal schon....leider.

 

latexallergie sollte der kunde von anfang an angeben. also, wie du schon richtig sagtest, alina, können wir nicht nen ganzen drogeriemarkt in unsere tasche packen

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, dennoch haben wir nicht alle den gleichen Horizont."

Link to comment
Fast jedes Escort hat doch auch XXL dabei, oder etwa nicht? Und wie gesagt bei Fällen wie Latex Allergie, hat der Mann sie selbst mit, man kann ja auch nicht immer nen vollen Beutel mit allen Sorten dabei haben und so teuer ist das ja dann für den Herrn nicht, seine Lieblinge auch mal mit zu bringen. Aber zu 99% hat man die richtige Auswahl sowieso dabei.

 

Liebe Alina, es geht doch gar nicht, jedenfalls nicht in erster Linie, darum, wer was mitbringt (wobei ich es nach wie vor für richtig, bzw. für professionell, bzw. für verantwortungsbewußt halte, wenn die Anbieterin der sexuellen Dienstleistung die Beschaffung übernimmt). Es geht vielmehr darum, wie sich vermeidbare Pannen vermeiden lassen.

 

Vielleicht macht eine kleine Geschichte deutlicher, worum es mir geht. Vor vielen, vielen Jahren (na ja, es mögen fünf oder sechs sein, zumindest ist wohl keine der hier präsenten Frauen betroffen) war eine Independent-Lady bei mir zu Besuch, die mir mit Hängen und Würgen eine Art Fingerling über mein Geschlechtsteil praktizierte. Das gelang ihr zwar, aber was darauf folgte, war für mich ebenso unbefriedigend wie die Applikation des Kondoms selbst. Dabei benötige ich keine XL- oder gar XXL-Größe. Die Dame hatte nur schlichtweg nicht kapiert, daß ein sogenannter Blutpenis (so einen habe ich, um dieses Eingeständnis komme ich jetzt wohl nicht herum) bei Erregung aus dem Ruhezustand viel stärker aufwächst als der "Fleischpenis". Das Standardkondom (pardon, Asfaloth) wäre hier also mit Sicherheit das bessere gewesen.

 

Seit diesem Erlebnis (es war das krasseste, aber nicht das einzige seiner Art) buche ich nur noch Frauen, die "FO" anbieten, und steuere -- ich geb's zu -- meine Dates so, daß es dabei bleibt. Habe ich damit etwas deutlicher machen können, was ich meine?

Link to comment

Ok und welche Standard Kondome hast Du da als gut befunden, wir können ja auch noch lernen - ich hatte natürlich auch schon Erlebnisse mit Herren die einen Blutpenis haben, da gab es aber mit der Firma die ich Anfangs nannte nie ein Problem.

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.