Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Der Reiz des Duos


Recommended Posts

ich wollte nur mal einwerfen, nachdem hier gepostet wurde, daß bisexuelle spiele genauso selbstverständlich für hetero-frauen wäre wie fo, würde ich auch für sehr viel geld keine bi-show abliefern.

 

ich möchte euch mal sehen, die echten hetero-männer, wenn ihr, da es ja so einfach ist, mit einem mann sex haben müßtet.

 

NEVER!

 

lg lucy

 

Meinst Du nicht, dass es durchaus Kolleginnen geben könnte, die kein Problem damit haben, einen Mann gemeinsam zu verwöhnen, ohne dabei miteinander intim zu werden?

 

Meine Meinung dazu: Nicht jeder Sex mit zwei Frauen ist ein 3er... :cool:

 

@ texasrancher

 

Das mit dem überproportional erhöhten Honorar kenne ich auch aus Saunaclubs. Dort muss man nicht nur jeder Dame ihr Einzelprogramm zahlen, sondern auch ein Extra (100 Euro, wenn ich mich recht erinnere), wenn Lesbenspiele gewünscht sind.

  • Thanks 1

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
ich wollte nur mal einwerfen, nachdem hier gepostet wurde, daß bisexuelle spiele genauso selbstverständlich für hetero-frauen wäre wie fo, würde ich auch für sehr viel geld keine bi-show abliefern.

 

ich möchte euch mal sehen, die echten hetero-männer, wenn ihr, da es ja so einfach ist, mit einem mann sex haben müßtet.

 

NEVER!

 

lg lucy

 

Meine einzige Duoerfahrung hat sich per Zufall und rein aus der Situation ergeben. Die Situation war aber die, dass ich nicht als Teil eines Duos gebucht war, sondern eben ganz regulär "einzeln" und der Herr und ich im gegenseitigen Einvernehmen und quasi ohne Worte :zwinker: beschlossen, in den Genuss einer bestimmten Lady zu kommen. Sein Wunsch war das glaube ich schon länger. Bei mir dürfte es größtenteils Neugier und Experimentierfreude gewesen sein und die Gewissheit, dass in dieser Konstellation nichts "Unangenehmes" passieren würde, weil ich diese Dame kenne, gerne mag und darüber hinaus auch optisch anziehend finde (worauf ich bei Frauen witzigerweise eher achten würde als bei Männern). Es hat sich dann auch bewahrheitet. Und da diese Lady wirklich nicht nur eine Vorliebe, sondern auch ein Händchen (und mehr :jaja:) für den Körper einer Frau hat, war es ein sehr sinnliches Vergnügen, an das ich mich sehr gerne zurück erinnere. Bei dieser Gelegenheit habe ich dann auch festgestellt, dass ich es zwar schön und hochinteressant fand, auch mal einer Frau ein paar spitze Schreie entlocken zu können :grins:, dass es mich aber nicht angemacht oder gar um den Verstand gebracht hat. Dies jedoch dann mit vereinten Kräften bei dem Herrn zu bewirken, hat schon Spaß gemacht...gg

 

Aber wie gesagt: Es war eine einzelne Erfahrung, und ich würde mich - und da pflichte ich Lucy bei - ebenfalls nicht als Teil eines Duos buchen lassen, weil ich glaube, dass eine Erfahrung, wie ich sie in diesem Bereich gemacht habe, eher die Ausnahme als die Regel ist. Und nur "weil es nicht weh tut", wäre ich ebenfalls nicht bereit, eine Show abzuliefern... Da bevorzuge ich dann doch die 1:1-Situation :blume:

  • Thanks 1
Link to comment
Meine einzige Duoerfahrung hat sich per Zufall und rein aus der Situation ergeben. Die Situation war aber die, dass ich nicht als Teil eines Duos gebucht war, sondern eben ganz regulär "einzeln" und der Herr und ich im gegenseitigen Einvernehmen und quasi ohne Worte :zwinker: beschlossen, in den Genuss einer bestimmten Lady zu kommen. Sein Wunsch war das glaube ich schon länger. Bei mir dürfte es größtenteils Neugier und Experimentierfreude gewesen sein und die Gewissheit, dass in dieser Konstellation nichts "Unangenehmes" passieren würde, weil ich diese Dame kenne, gerne mag und darüber hinaus auch optisch anziehend finde (worauf ich bei Frauen witzigerweise eher achten würde als bei Männern). Es hat sich dann auch bewahrheitet. Und da diese Lady wirklich nicht nur eine Vorliebe, sondern auch ein Händchen (und mehr :jaja:) für den Körper einer Frau hat, war es ein sehr sinnliches Vergnügen, an das ich mich sehr gerne zurück erinnere. Bei dieser Gelegenheit habe ich dann auch festgestellt, dass ich es zwar schön und hochinteressant fand, auch mal einer Frau ein paar spitze Schreie entlocken zu können :grins:, dass es mich aber nicht angemacht oder gar um den Verstand gebracht hat. Dies jedoch dann mit vereinten Kräften bei dem Herrn zu bewirken, hat schon Spaß gemacht...gg

 

Aber wie gesagt: Es war eine einzelne Erfahrung, und ich würde mich - und da pflichte ich Lucy bei - ebenfalls nicht als Teil eines Duos buchen lassen, weil ich glaube, dass eine Erfahrung, wie ich sie in diesem Bereich gemacht habe, eher die Ausnahme als die Regel ist. Und nur "weil es nicht weh tut", wäre ich ebenfalls nicht bereit, eine Show abzuliefern... Da bevorzuge ich dann doch die 1:1-Situation :blume:

 

Fair genug.

Und wer das Trio vorzieht, findet ja genug Angebote hier.

Sehr attraktive Angebote zum Teil ...:zwinker::grins:

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment

@ clark

 

ich habe überhaupt kein problem, gemeinsam mit einer anderen frau einen mann zu verwöhnen, sowas gibts öfter. ich dagegen sprach von bi-spielen, und da ist die lage ganz anders. ich bekomme ab und zu anfragen zu diesem thema und sage dann immer, das ich nicht bi bin, aber es möglich ist, gemeinsam dem mann gutes zu tun.

 

lg lucy

  • Thanks 6
Link to comment
na du bist ja putzig, jupi.

 

ich würde es - so gerne ich frauen ansonsten mag - als eine absolute grenzüberschreitung ansehen, mit einer frau ein liebesspiel zu haben. ihr kommt manchmal wirklich auf mehr als eigenartige ideen. ich werde schon ganz grün - sorry.

 

lg lucy

 

@ clark

 

ich habe überhaupt kein problem, gemeinsam mit einer anderen frau einen mann zu verwöhnen, sowas gibts öfter. ich dagegen sprach von bi-spielen, und da ist die lage ganz anders. ich bekomme ab und zu anfragen zu diesem thema und sage dann immer, das ich nicht bi bin, aber es möglich ist, gemeinsam dem mann gutes zu tun.

 

lg lucy

 

Lucy, ich habe nirgendwo gefordert, dass die beiden zusammen ein Liebespiel haben.

Das von dir beschriebene "Verwöhnen" durch zwei Damen hatte ich quasi als "Haupttätigkeit" gesehen. Um Damen beim "Spiel" zuzuschauen brauche ich doch kein Escort-Duo buchen!

Tut mir leid, dass ich mich hier mißverständlich ausgedrückt habe.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 1

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Benno, wenn mich dies reizt, gibt es die Möglichkeit in einschlägigen Etablissiments bzw. Clubs eine Lesbenschau zu konsumieren.

 

Gruß Jupiter

  • Thanks 1

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment
Warum sollte eine Bi-Show auffallen? Das tut sie sicherlich nicht! Genauso wie Escorts einem Kunden vorspielen können, dass sie Spaß am Sex mit ihm haben, können sie ihm natürlich genauso gut vorspielen, dass sie Spaß am Sex mit der anderen Frau haben! Auch ich hatte leider schon Duo-Dates mit anderen Escorts, bei denen zwar ich gemerkt haben, dass sie keinesfalls bi sind, der Kunde aber nicht (zum Glück waren dies aber nur sehr wenige). Daher würde ich auch mit keiner Frau ein Duo annehmen, die keine Buchungen von Pärchen oder Solo-Damen akzeptiert. Genügend Escorts "verkaufen" sich als bisexuell, und sind es aber nicht. Diese Frauen machen es nur wegen des Geldes und würden niemals im Privatleben Sex mit einer anderen Frau haben.

 

Einspruch, ich bin eine der Damen die nur Duos anbieten mit Damen, die sie kennen (ok es waren schon Spontan Ausnahmen dabei (siehe mein Bericht über eine Dame von Skyline), die auch gut waren) - warum?

 

Ich bin seit ich 15 bin bewusst Bi Sexuell, denn schon da hatte ich Bi Sexuelle Erlebnisse, Sex mit Frauen, mit einem Mann erst mit 18.

 

ABER ich hatte 4 Duos mit Damen die ich nicht kannte, wo die Agentur uns zusammen mixte und was soll ich sagen, keins davon war gut - im Gegenteil.....zwei der Damen zogen mich vorab ins Bad, um mir zu erläutern wie sie nur so "tun" als würden sie mich lecken usw.

 

Nach diesen Erfahrungen habe ich mich dazu entschlossen, das ich nur noch Duos mit befreundeten Damen mache - ABER es kam schon bei Treffen dazu, das der Herr und ich doch noch jemand dazu buchten. Aber ich von meiner Seite schlage vorab nur Freundinnen vor.

 

Ich begleite keine Pärchen+Einzeldamen - trotzdem bin ich bi, auch privat.

 

Warum ich das nicht mache - Pärchen hatte ich zu 99% die Erfahrung, das nur er wollte und sie sich nicht wohl fühlte (glaube sowas las ich bei Dir auch mal).

 

Einzeldamen - da käme es darauf an, ich würde es nicht 100% ausschließen, man kann aber bi sein (genau wie bei hetero auch) und trotzdem eben nicht auf jeden Typ Frau abfahren - da ich nur sexuell bi bin - kann ich nur mit Frauen ins Bett, die ich optisch antörnend finde.....bei Männern zählt bei mir eher die Ausstrahlung, bei Frauen eigentlich fast nur die Optik, ich bin wohl "oberflächlich bi sexuell", genieße aber Sex mit Frauen und das nicht, weil ich nem Trend folge - es war immer schon so.....

Edited by Alina
  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Man kann doch nicht alles begründen, es gibt Dinge, die sind einfach so...es ist und war schon immer dieser Unterschied da, ich bin und bleibe nur sexuell "bi sexuell" - ich habe erotische Gefühle und finde auch Frauen heiß, habe aber keine so große Nähe zu ihnen, wie zu einem Mann, ich bin mehr hetero als bi, trotzdem würde ich nicht sagen, das ich NICHT bi bin, da ich auch privat regelmäßig Sex mit Frauen habe und da auch immer sexuell zum Höhepunkt komme.....ich verliebe mich aber (bisher) nicht in Frauen und mir sind andere Dinge wichtig, wirklich erklären kann ich das nicht, ist einfach so :kiss:

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Man kann doch nicht alles begründen, es gibt Dinge, die sind einfach so...es ist und war schon immer dieser Unterschied da, ich bin und bleibe nur sexuell "bi sexuell" - ich habe erotische Gefühle und finde auch Frauen heiß, habe aber keine so große Nähe zu ihnen, wie zu einem Mann, ich bin mehr hetero als bi, trotzdem würde ich nicht sagen, das ich NICHT bi bin, da ich auch privat regelmäßig Sex mit Frauen habe und da auch immer sexuell zum Höhepunkt komme.....ich verliebe mich aber (bisher) nicht in Frauen und mir sind andere Dinge wichtig, wirklich erklären kann ich das nicht, ist einfach so :kiss:

 

Du bist ja nicht die Einzige, die so argumentiert, deshalb beziehe ich meinen Beitrag auch nicht auf Dich sondern allgemein.

 

Nun, ich frage deshalb, weil ich davon ausgehe, dass die Motivation der allermeisten Dates Sex sein dürfte, und die Persönlichkeit zwar ein Date angenehmer macht aber nicht unbedingt DAS alleinig entscheidende Kriterium ist. Wie gesagt, für die Mehrzahl der Dates, insbesondere wenn es sich um Kurzdates (2-4 Stunden) handelt, wo die Zeit, die Persönlichkeit gegenseitig zu ergründen, kaum gegeben ist. Insbesondere bei Kunden, die man noch nicht kennt, weder real, noch virtuell noch aus intensiven Telefonaten. Wo man einfach nur sein Bauchgefühl und die Menschenkenntnis hat.

 

Wo ist dann der Unterschied? Es ist rein sexuell. Liebe oder Ansprüche an eine private Partnerschaft spielen im Date ja keine Rolle. Der Mann kann dann aber ruhig optisch weniger ansprechend sein während es bei der Duo-Partnerin nicht in Frage kommt? Sorry, das verstehe ich nicht. Aber wenn man es nicht erklären kann, ist es wohl eben so.

F CK

all I need is U

Link to comment

Zwischen rein sexuell und Liebe gibt es aber einiges dazwischen, aber das wäre jetzt am Thema vorbei.

 

Du sagst ja selbst Du meinst es allgemein - also beziehe ich den Part mal nicht auf mich.

 

Was den Unterschied angeht, ich weiß nicht warum es so ist - bin nur ehrlich und wollte aufzeigen, das man schon bi sein kann, aber trotzdem gewisse Dinge nicht anbieten möchte.

 

Vielleicht würden richtige Bi Frauen (im Sinne von "die Bi Beziehungen führen") mich nicht als BI sehen. Bei einem Duo ist es aber doch eher wichtig das alle 3 Spaß haben und den habe ich nicht, wenn die Dame mir vorab im Bad ihre Tricks erklärt, wie sie mich möglichst wenig berühren muss, da sie nicht bi ist.....

 

Und sexuell habe ich ja Spaß mit Frauen, also kann ich es auch als Duo anbieten.

 

Die Lust auf Frauen ist echt, sonst würde ich diese ja nicht auch privat suchen.

 

Bei Männern war mir noch nie Aussehen besonders wichtig (das meine ich ernst), auch privat stand ich noch nie auf den Adonis Modeltyp - eher auf ausgefallene Nasen, besondere Merkmale....sowas interessiert mich bei Frauen gar nicht, da soll sie mir einfach gefallen, das ist aber nicht auf Maße - Haarfarbe etc. genau festgelegt, aber sie muss mich optisch umhauen - dann ist meine Lust auf sie echt....- ich will und kann mir aber nicht alles an mir erklären, das sind Gefühle die einfach so da sind. :blume:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ich glaube, dass im Escort die Bezeichnung "Bi" in einem ganz anderen Zusammenhang verwendet wird als im allgemeinen Sprach- bzw. Lebensverständnis- und genau das führt zu Verwirrungen.

 

Eine Escort-Lady, die "Bi" als Merkmal führt, ist m.E. in erster Linie dazu bereit, Dates unter Einbeziehung von Frauen zu machen. Ob es jetzt darum geht, gemeinsam einen Mann zu verwöhnen oder auch miteinander Sex zu haben, ist aus meiner Sicht nicht das entscheidende Kriterium, wenn es darum geht, "Bi" anzubieten.

 

"Bi" sein hat für mich auch nichts damit zu tun, mit wem man eine Lebenspartnerschaft führen möchte sondern, mit wem man aus eigener Initiative Sex hat bzw. haben möchte.

 

Ich denke mal, dass die Ansprüche an die Persönlichkeit unabhängig davon sind, ob man mit einer Frau oder einem Mann Sex hat. Wenn aber bei der Frau neben der Persönlichkeit noch Ansprüche an die Optik hinzukommen, dann steht wohl das Interesse an einem schönen Körper stärker im Mittelpunkt als beim Sex mit einem Mann.

F CK

all I need is U

Link to comment
Eine Escort-Lady, die "Bi" als Merkmal führt, ist m.E. in erster Linie dazu bereit, Dates unter Einbeziehung von Frauen zu machen. Ob es jetzt darum geht, gemeinsam einen Mann zu verwöhnen oder auch miteinander Sex zu haben, ist aus meiner Sicht nicht das entscheidende Kriterium, wenn es darum geht, "Bi" anzubieten.

 

RICHTIG! Wuerde ich auch so sehen!

 

Ich denke mal, dass die Ansprüche an die Persönlichkeit unabhängig davon sind, ob man mit einer Frau oder einem Mann Sex hat. Wenn aber bei der Frau neben der Persönlichkeit noch Ansprüche an die Optik hinzukommen, dann steht wohl das Interesse an einem schönen Körper stärker im Mittelpunkt als beim Sex mit einem Mann.

 

Irgendwie ist es die Quadratur des Kreises... was die Anbieterinnen da versuchen auf die Reihe zu bringen...

 

 

  • Wenn die Lady sagt, sie legt gesteigerten Wert auf die Optik, dann kommt das selten so gut bei Maennern... :traurig:

 

  • da wird dann wieder eher auf die "inneren Werte" angespielt, gemeint ist wahrscheinlich die Geldboerse in der Gesaesstasche ... :zwinker:

 

  • Aber Bi-Sein ist grundsaetzlich ein erweiterndes "Verkaufsargument"... also gut auch fuer Maenner, da es deren Phantasie befluegelt ... :zwinker:

 

  • da ja die aller wenigsten wirklich bi sind, bauen sie die Sperre der besonderen Optik fuer Frauen ein... da ja die Anzahl der WOW-Frauen, die zugleich bi sind und noch dazu ein Escort buchen sehr ueberschaubar ist ... ergo keine wirkliche geschaeftsschaedingende Behauptung und somit ziemlich gefahrenlos :zwinker:

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Mich würden hierfür die Gründe, warum das so ist, interessieren. Woher kommt der Unterschied?

 

TD, mit welchen Frauen poppst Du denn am liebsten, wenn Du schon die Wahl hast ???

 

Na klar, genau wie ich auch (und auch Alina ), mit den attraktiven !! Eine quasi männliche Sicht der Dinge ... :oben::zwinker::grins:

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment
TD, mit welchen Frauen poppst Du denn am liebsten, wenn Du schon die Wahl hast ???

 

Na klar, genau wie ich auch (und auch Alina ), mit den attraktiven !! Eine quasi männliche Sicht der Dinge ... :oben::zwinker::grins:

 

Wobei sich jetzt die Frage stellt, wie man attraktiv definiert...

 

:cool:

  • Thanks 1

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Ach wie schön, da kommen wieder neue Klischees für Snowbunnys Thema zusammen...

 

- alle Escorts behaupten nur wegen der Kohle, das sie nicht nur auf Schönlinge bei Männern stehen

- alle Escorts sagen nur wegen der Kohle, das sie auf Frauen stehen

 

etc.

 

 

Natürlich gibt es Damen, die es so machen, dieses Erlebnis hatte ich ja auch.....

 

Übrigens so ein Anfragemangel besteht nicht, das man Bi sein müsste - denn Duo Anfragen sind sehr sehr selten.....

 

Zumindest bei mir, 98% meiner Treffen sind ohne zweite Dame dabei....

Edited by Alina
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
TD, mit welchen Frauen poppst Du denn am liebsten, wenn Du schon die Wahl hast ???

 

Na klar, genau wie ich auch (und auch Alina ), mit den attraktiven !! Eine quasi männliche Sicht der Dinge ... :oben::zwinker::grins:

 

Zweifellos. Auch beim Date hat die Lady die Wahl. Aber diese Wahl ist völlig anders als die, die man privat oder als Bucher trifft. Insofern hinkt der Vergleich m.E. ein wenig.

Und nach meiner Erfahrung ist der Sex umso besser, je besser die Vertrauensbasis zwischen den Beteiligten ist. Das bedeutet nicht unbedingt, dass man sich lange oder besonders gut kennen muss. Die Optik spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

  • Thanks 2

F CK

all I need is U

Link to comment

Richtig privat würde man manches anders machen, das macht es aber ja auch zusätzlich spannend. Sowohl Bucher - als auch Escort machen bestimmt nicht alles genauso privat.

 

Ich sagte zB. bereits woanders, das ich privat keine ONS mehr mache - beim Escort allerdings schon (ok zum Glück trifft man den ein, oder anderen, auch mehrmals).

 

Genauso würde ich nicht mit jedem Bucher ein Paar bilden.

 

Was Frauen angeht, mache ich zwischen privat/Escort keine wirklichen Unterschiede - sie muss wirklich gerne lecken, küssen etc. und nicht vorab erklären, wie sie das am besten vermeidet und sie sollte meinem optischen Typ entsprechen - da ich aber auf mehrere "Typen" (Aussehen) bei Frauen stehe, findet man da schon gut die passende Dame :grins:.

 

Wenn ich eine Dame schon kannte, war der Sex intensiver, das kann ich aber auch bei wiederholten Treffen mit Männern feststellen - sprich so groß sind die Unterschiede nun auch nicht.

 

Privat würde sicher auch nicht jeder Bucher seiner Ehefrau vorschlagen, die nette Nachbarin von gegenüber ins Bett zu holen :clown:

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Nun melde ich mich auch noch zu Wort.

Ich plage mich auch schon eine ganze Weile mit dem Gedanken an einen FMF Abend. Meine Gedankliche Erwartungshaltung an so ein Date ist schon hoch und daher auch die Gefahr enttäuscht zu werden. Leider passiert es auch ein Einzeldamen igelegentlich, dass es doch eben nur ein "Bezahldate" ist und auch so rüber kommt. Dieses möchte ich aber auf keinen Fall erleben, wenn es um den lang ersehnten Dreier geht.

 

Schon Empfehlung kann erheblich helfen. Daher würde ich es gut finden, wenn vielleicht die eine oder andere erlebte Konstellation hier verraten wird. Ich wäre z.B. daran interessiert, wenn Beraterbody seine Traumkonstellation verraten würde und andere es auch tun würden.

 

Für mich wäre das der eigentlich super Nutzen aus so einem Forum hier

 

Euer Jag.

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment

Hallo Alina,

wie ich bereits im Beitrag geschrieben habe, bin ich auf der Suche nach der Efüllung meines Dreier-Traumes. Hast Du Freundinnen, mit denen Du Dreier machst? Magst Du verraten, wer das ist? Muss ja nicht unbedingt öffentlich sein, Vielleicht gibt es noch eine andere Möglichkeit.

 

LG

Jag

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment
Guest lexiton

Seltsam, so in der Rückschau, aber mein erstes Mal mit einer Professionellen war gleich mit zweien. Die eigentlich telefonisch Kontaktierte hatte ihre Freundin (anscheinend ihre Freundin auch im wahren Leben) dabei, die auch gleich mitmachte. Die Kontaktierte war deutlich über 30, die andere eine hübsche, freundliche Brasilianerin um die 25. Und ich beglückte beide abwechslungsweise und zwischendurch vergnügten sie sich miteinander. Die Junge hatte ein paar Orgasmen, einen mit ihrer Freundin und einen mit mir. Ich war beeindruckt!

 

Das Nette war, dass der vereinbarte Preis für eine Frau reichte für beide zusammen, natürlich verlangten sie keinen Aufpreis.

Link to comment

 

Das Nette war, dass der vereinbarte Preis für eine Frau reichte für beide zusammen, natürlich verlangten sie keinen Aufpreis.

 

Natürlich ist das keineswegs, normal ist, das beide ihr Honorar bekommen. Zumindest habe ich das noch nie anders bei Independents oder Agenturen erlebt/gesehen.

Beide möchten ja zu dem Spaß auch ihr Honorar haben - sonst würden sie ja nicht escorten :zwinker:

 

Kenne es aber bei langen Dates als Duo, das man etwas runter geht, aber das eine komplett verzichtet und die 2 es sich teilen ist wohl eher die absolute Ausnahme. War es denn Escort?

Edited by Alina
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Natürlich ist das keineswegs, normal ist, das beide ihr Honorar bekommen. Zumindest habe ich das noch nie anders bei Independents oder Agenturen erlebt/gesehen.

Beide möchten ja zu dem Spaß auch ihr Honorar haben - sonst würden sie ja nicht escorten :zwinker:

 

Kenne es aber bei langen Dates als Duo, das man etwas runter geht, aber das eine komplett verzichtet und die 2 es sich teilen ist wohl eher die absolute Ausnahme. War es denn Escort?

 

2-für-1-Angebote sind nichts Ungewöhnliches, zumindest in Wohnungen.

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.