Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Wenn das Escort- zum Private Date mutiert


Recommended Posts

ich sehe das Wort abgrenzen im Paysex eher negativ behaftet, im Sinne von

 

"sich als was Besseres sehen"

 

und das ist bei mir definitiv nicht der Fall und die, die mich bei den großen MC Forentreffen kennengelernt haben, oder auch bei einem Einzeltreffen wissen das auch - wenn man eine Person aber nicht kennt, kann schnell ein falscher Eindruck entstehen.

 

Das man natürlich versucht einen eigenen Weg zu finden ist sicher eine Stärke, klar. Aber abgrenzen im oben beschriebenen Sinne möchte ich mich trotzdem nicht.

 

Danke für Dein Kompliment :blume:

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Und welches Escort geht ohne vorheriges Telefonat zu einem Treffen?

 

Nun, da gibt es sicherlich einige. Ich habe erst ein einziges Date gehabt, wo ich vorher mit der Lady telefoniert habe! Und ich hatte nicht nur 1 Escort-Date bisher. Die eine Lady hat es so gewünscht und dann ist es auch klar das man vorher telefoniert, aber es muss ja auch nicht zwingend so sein.

 

Ich finde es gut, wie Alina ihre Page gestaltet und dass sie das mit dem GFE so betont. Es gibt ja auch viele Escorts die eben grad kein GFE anbieten und dann ist ein Herr der danach sucht sicherlich falsch. Auch wenn ein Herr nicht das GFE sucht ist es doch besser wenn die Lady dies auch so beschreibt. Ich persöhnlich bin der Meinung, dass es doch auch für die Lady nicht von Vorteil ist, wenn sie eigentlich GFE macht und dann auf der Page so Sätze schreibt wie: "Offen für vieles.". Das lässt doch dann viele Interpretationen zu und es gibt dann sicherlich serh viele Anfragen, die dann weiter gehen als es der Lady lieb ist.

Edited by schom76
  • Thanks 1
Link to comment

Ich merke den Unterschied, auf der Page davor habe ich es ja nicht ganz so betont und bestimmte Bereiche auch nicht ausgeschlossen - jetzt wo ich es mache bekomme ich zu 99% nur noch Anfragen, die zu dem passen, was ich anbiete.

 

Also habe ich -für mich persönlich gesehen- ja alles richtig gemacht und das es für andere auch mal blöd/negativ/zu betont rüberkommen kann, ist mir durchaus bewusst.

 

Solange ich aber das gewünschte Ergebnis habe = Dates die ich auch gerne mache - ist mir das relativ egal.

 

Eine Homepage kann nie allen gefallen. Irgendetwas stört immer, ich ertappe mich auch dabei, das mich oft Dinge stören bei Pages - aber dann denke ich wieder: Solange es ihr und ihren Kunden so gefällt, ist das in Ordnung :grins:

 

Jeder vertritt (auch hier) eben seine Person so, wie er/sie es für richtig hält.

 

Zum telefonieren, ich höre sehr oft von Kunden, das sie es schön fanden, das ich mir soviel Zeit vorab genommen habe und sie es oft erlebt haben, das entweder gar nicht telefoniert wurde, oder wenn nur sehr knapp die Details abgesprochen wurden.

 

@ Jana das viele hier aus MC vorab telefonieren glaube ich - es ist aber scheinbar nicht immer so normal.

  • Thanks 2
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Zum telefonieren, ich höre sehr oft von Kunden, das sie es schön fanden, das ich mir soviel Zeit vorab genommen habe und sie es oft erlebt haben, das entweder gar nicht telefoniert wurde, oder wenn nur sehr knapp die Details abgesprochen wurden.

 

@ Jana das viele hier aus MC vorab telefonieren glaube ich - es ist aber scheinbar nicht immer so normal.

 

Es ist generell immer schön, wenn sich die Lady die Mühe macht und sich Zeit nimmt, egal ob es beim Telefongespräch ist, oder beim beantworten von Mails. Und dass es viele gibt, die drauf drängen möglichst schnell einen Termin zu machen ohne vorher lang zu Telefonieren, kann ich bestätigen.

Link to comment
Es ist generell immer schön, wenn sich die Lady die Mühe macht und sich Zeit nimmt, egal ob es beim Telefongespräch ist, oder beim beantworten von Mails. Und dass es viele gibt, die drauf drängen möglichst schnell einen Termin zu machen ohne vorher lang zu Telefonieren, kann ich bestätigen.

 

Unter diesem Aspekt kann ich dann wiederum nachvollziehen, dass es so auch immer wieder zu Treffen kommt, wo es einfach nicht "passt". Natürlich kann es auch funktionieren. Das wiederum hängt wieder von der jeweiligen Bedürfnissituation ab.

 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass von einer ausgedehnteren Kommunikation beide einfach nur profitieren können. Anders wäre es für mich ohnehin nicht denkbar.

  • Thanks 6
Link to comment
Ich finde diese Information nicht völlig überflüssig. Als ich mich an mein erstes Escort-Date herangetastet hatte, war ich ein absoluter Novize im Bereich P6, und es war für mich keineswegs selbstverständlich, dass die Damen überhaupt so etwas wie GFE anbieten. Ich fand es daher durchaus hilfreich, dass dies auf diversen Hompages explizit erwähnt wird. Außerdem gibt es ja deutliche Unterschiede zwischen den Escorts, wie viel Wert diese selbst auf typische GFE-Elemente wie Händchenhalten, Kuscheln etc. legen. Auch deswegen finde ich es hilfreich, wenn Damen wie Alina betonen, dass sie vor allem oder nur GFE anbieten, um Kunden, die eben dies suchen, ein Signal zu geben, dass sie hier an der richtigen Stelle sind. Oder anderen Kunden wie mir, die keine Freundin auf Zeit suchen, sondern ein paar Stunden geilen Sex ohne Kuschelelemente, dass sie lieber eine andere Dame buchen. Ich würde auch Escort nicht mit GFE gleichsetzen, aber das mag an meinen persönlichen Vorlieben liegen, mit denen ich vielleicht wirklich in der Minderheit bin.

 

Was dachtest Du denn, was Escortservice ist :zwinker::zwinker:? Ich glaube nicht, dass eine Dame laut aufschreit, wenn ein Kunde zB vor oder nach dem Sex mit ihr kuscheln möchte. Ein GFE bedeutet ja vor allem, dass man eben ein ähnliches Erlebnis hat wie mit der Freundin. Dazu zählen dann eben auch schöne Gespräche und vor allem aber Sex, der dem Kunden das Gefühl gibt, dass es wie mit der eigenen Freundin ist - also auch küssen, streicheln und nicht nur Penetration mit möglichst wenig Körperkontakt. Zu einem GFE zählt sicher auch, dass man nicht plötzlich sagt "FO kostet übrigens euro 40 extra", sondern dass man dem Kunden das Gefühl gibt, man genießt den Sex bzw. das gesamte Date genauso wie er. Der Kunde möchte in den gemeinsamen Stunden eben nicht daran erinnert werden, dass er für das Date bezahlt.

 

"Ein paar Stunden geilen Sex ohne Kuschelelemente" (wie Du schreibst) kann auch ein GFE sein, denn mit der eigenen Freundin hat man ja auch durchaus mal "nur" geilen Sex, wo man einfach übereinander herfällt. Das wesentliche Element des GFE ist einfach dem Kunden vergessen zu lassen, dass er dafür bezahlt und ihm das Gefühl zu geben, dass man es genauso will wie er (wie die Freundin eben auch).

 

Was das Händchen halten betrifft, so hat auch Alina mal geschrieben "Händchen halten oder enges Umarmen gehört für mich sowieso in der Öffentlichkeit nur in die private Beziehung und nicht zum Escort..." (im Thread "Wie verhaltet Ihr Euch, wenn Ihr auf Freunde oder Bekannte trefft").

Edited by JANA
Link to comment

Ansichten ändern sich, denn damals war ich in einer Beziehung und habe dadurch andere Ansichten gehabt. Darum habe ich ja auch dann gemerkt, das Escort&Beziehung für mich nicht zu vereinbaren sind, weil ich eben doch GFE liebe und dazu gehört eben auch umarmen+Händchen halten in der Öffentlichkeit.

 

Ich genieße dies nun schon seit einer Weile und bin glücklich meine Ansicht dazu geändert zu haben.

 

Meine Treffen jetzt sind schon seit einer Weile ohne diese Einschränkung, zum Glück.

 

Da ich damals privat verliebt war, empfand ich Händchen halten und umarmen in der Öffentlichkeit eher als Gefahr, das jemand meinen damaligen Freund darauf ansprechen könnte...er wusste zwar alles, trotzdem wäre das sicher nicht schön gewesen. Jetzt bin ich Single, damals war ich unehrlich, jeder macht Fehler.

 

Zum Rest kann ich Dir, Jana, aber nur zustimmen, manche denken GFE sei nur kuscheln, dabei hat man in einer gut laufenden Beziehung doch auch alle möglichen Momente/Spielarten...

Edited by Alina
  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Tja Jana Ansichten ändern sich... bin glücklich meine Ansicht dazu geändert zu haben... damals war ich unehrlich, jeder macht Fehler.

 

Ist doch normal, dass man auch mal seine Ansichten ändert, denn hoffentlich entwickelt man sich auch weiter.

 

Meine Ex war immer der Meinung, dass man nichts bereuen sollte, was man vorher getan hat und eine Ansicht kann sich nicht so einfach ändern. Heute finde ich diese Haltung ziemlich doof, denn man erreicht seine Ziele nur, wenn man auch mal überlegt ob man noch auf dem richtigen Weg ist und vielleicht auch mal einen Schritt zurück oder in eine andere Richtung macht.

  • Thanks 3
Link to comment
Das wesentliche Element des GFE ist einfach dem Kunden vergessen zu lassen, dass er dafür bezahlt und ihm das Gefühl zu geben, dass man es genauso will wie er (wie die Freundin eben auch).

 

Dann habe ich wohl immer noch nicht verstanden, was GFE eigentlich bedeutet :heul: Der entscheidende Unterschied zwischen Sex mit einem Escort (oder einem ONS) und Sex mit meiner Freundin besteht für mich darin, dass letzterer mit Gefühlen verbunden ist. Daraus resultiert für mich auch ein anderes Verhalten, z.B. Kuscheln oder Händchenhalten, was für mich ein Ausdruck meiner Gefühle ist. Daher verbinde ich solche Elemente auch mit GFE. Dass die Escort-Damen mir als Kunden das Gefühl geben, sie seien nicht nur des Geldes wegen mit mir zusammen, sondern hätten auch Spaß daran, hat für mich nichts mit GFE zu tun, sondern ist eine Besonderheit des gehobenen Escort-Services, der ihn von Bordellen oder anderen Formen des P6 unterscheidet. Auch eine Pornodarstellerin, die PSE anbietet, kann mir den Eindruck vermitteln, sie habe Spaß daran (oder diesen sogar wirklich haben).

Edited by Philebos

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Ansichten ändern sich, denn damals war ich in einer Beziehung und habe dadurch andere Ansichten gehabt. Darum habe ich ja auch dann gemerkt, das Escort&Beziehung für mich nicht zu vereinbaren sind, weil ich eben doch GFE liebe und dazu gehört eben auch umarmen+Händchen halten in der Öffentlichkeit.

 

Ich genieße dies nun schon seit einer Weile und bin glücklich meine Ansicht dazu geändert zu haben.

 

Meine Treffen jetzt sind schon seit einer Weile ohne diese Einschränkung, zum Glück.

 

Da ich damals privat verliebt war, empfand ich Händchen halten und umarmen in der Öffentlichkeit eher als Gefahr, das jemand meinen damaligen Freund darauf ansprechen könnte...er wusste zwar alles, trotzdem wäre das sicher nicht schön gewesen. Jetzt bin ich Single, damals war ich unehrlich, jeder macht Fehler.

 

Zum Rest kann ich Dir, Jana, aber nur zustimmen, manche denken GFE sei nur kuscheln, dabei hat man in einer gut laufenden Beziehung doch auch alle möglichen Momente/Spielarten...

 

@Alina

Wieso warst du damals unehrlich? Du hast damals getan, was Du für richtig hieltest, und jetzt tust du das, was du nun für richtig hälst. Jeder Mensch entwickelt sich, selbst so ein störrisches Muli wie ich. :zwinker::zwinker::zwinker:

Es ist doch irgendwie gut zu sehen, wenn man zurück denkt und kann die entscheidungen von damals mit dem heutigen Wissensstand revidieren.

 

Ich würde Enttäuscht sein, wenn jemand nach langer Zeit sagen würde:"Du hast dicht überhaupt nicht verändert!" Das hieße ja auch, das ich mich nicht weiterentwickelt habe.

  • Thanks 2

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
Dann habe ich wohl immer noch nicht verstanden, was GFE eigentlich bedeutet :heul:Der entscheidende Unterschied zwischen Sex mit einem Escort (oder einem ONS) und Sex mit meiner Freundin besteht für mich darin, dass letzterer mit Gefühlen verbunden ist. Daraus resultiert für mich auch ein anderes Verhalten, z.B. Kuscheln oder Händchenhalten, was für mich ein Ausdruck meiner Gefühle ist. Daher verbinde ich solche Elemente auch mit GFE. Dass die Escort-Damen mir als Kunden das Gefühl geben, sie seien nicht nur des Geldes wegen mit mir zusammen, sondern hätten auch Spaß daran, hat für mich nichts mit GFE zu tun, sondern ist eine Besonderheit des gehobenen Escort-Services, der ihn von Bordellen oder anderen Formen des P6 unterscheidet. Auch eine Pornodarstellerin, die PSE anbietet, kann mir den Eindruck vermitteln, sie habe Spaß daran (oder diesen sogar wirklich haben).

 

Es heißt ja Girlfriend-EXPERIENCE, also ein Erlebnis wie mit einer Freundin, und natürlich kann man von keinem Escort erwarten, dass sie einem Kunden auch dieselben Gefühle (also Verliebtsein) wie eine Freundin entgegenbringt. Ich glaube auch nicht, dass ein Kunde für das Escort dieselben Gefühle hat wie für seine Freundin. Möchte man ein GFE, so sucht man nach einem bestimmten Erlebnis, aber man kann natürlich keine Gefühle buchen :zwinker:.

 

Außerdem bedeutet GFE tatsächlich für jeden Kunden etwas anderes. Vor einiger Zeit gab es zB mal eine Anfrage eines Herren in einem englischen Forum, der schrieb, er sucht nach einem Escort für 2 Stunden, welches GFE anbietet, also Zungenküsse und FT. Für einige bedeutet auch das also schon GFE. Für andere ist es eben das Händchen halten im Restaurant, kuscheln im Bett und einfach ein Erlebnis zu haben, wie man es auch mit einer Freundin hätte. Allerdings kann man eben natürlich nicht erwarten, dass das Escort dem Kunden tatsächlich diese Gefühle, wie man sie in einer Beziehung hat, entgegenbringt, da man Gefühle eben nicht buchen kann und man selbst ja auch keinen Einfluss darauf hat. Woher will der GFE buchende Kunde denn vor dem Date wissen, welche Gefühle sich im Laufe des Abends für das Escort bei ihm entwickeln? Und ich denke, dass auch kein Escort dazu in der Lage ist einem Kunden zu versprechen, dass sie während des Dates Gefühle wie eine Freundin für ihn haben wird.

 

In einem bekannten englischen Forum findet man im Glossar übrigens eine sehr lustige Erklärung des GFE: "Girl Friend Experience Holy Grail of punters, the escort continually complains to the client."

Edited by JANA
  • Thanks 2
Link to comment

In einem bekannten englischen Forum findet man im Glossar übrigens eine sehr lustige Erklärung des GFE: "Girl Friend Experience Holy Grail of punters, the escort continually complains to the client."

 

Das klingt ja wie ein Joke, ein ziemlich derber, böser - englischer Humor. Gefällt mir, hätte ich gerne erfunden - natürlich mit dem Zusatz "and the client continually complains to the escort". Von wegen der diffusen, kaum je erfüllbaren Freiervorstellungen in Bezug auf GFE.

 

Stammt das Zitat aus Punterlink? Habe es dort auf die Schnelle nicht gefunden.

 

In einer anderen englischen Quelle findet man unter GFE:: "an female escort who provides more than just sex. besides great sex, she provided the girl friend experience such as kissing, cuddling, and hugging."

 

http://www.urbandictionary.com/define.php?term=girl%20friend%20experience

 

Ein bisschen dürr diese Definition.

 

In einer weiteren Definition wird dieses enge vornehmlich technische Verständnis erweitert im Hinblick auf emtionale und intellektuelle Gehalte:

 

"GFE involves having an emotional and intellectual connection with a provider you would like as a real girlfriend, not just a body for physical sex. [...] It is a human interaction experience with physical intimacy and sexual pleasure that enriches our spirit and body."

 

http://kittyblu4u.com/faq-30932-gfe-girl-friend-experience-what-does-it-mean.php

 

Aber das bringt die obige Diskussion auch nicht weiter, von der mir vor allem die Beiträge von Jana und Ariane gefallen.

  • Thanks 1
Link to comment

@ Rikkki

 

Nein, das Zitat stammt aus Captain69! Mir gefällt dieses am besten :-)).

 

Man könnte ein GFE ja auch leicht mißverstehen - zuerst geht man mit dem Escort shoppen (wie mit der Freundin), und danach hat sie plötzlich Migräne (wie eine Freundin manchmal auch).

Edited by JANA
Link to comment
@ Rikkki

 

Nein, das Zitat stammt aus Captain69! Mir gefällt dieses am besten :-)).

 

Man könnte ein GFE ja auch leicht mißverstehen - zuerst geht man mit dem Escort shoppen (wie mit der Freundin), und danach hat sie plötzlich Migräne (wie eine Freundin manchmal auch).

 

:lach: Danke Jana, Du hast mich zum lachen gebracht :blume:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Man könnte das ja in der Tat mal versuchen und ein ECHTES GFE bieten - zuerst schleppt man den Kunden stundenlang durch diverse Boutiquen, dann zickt man immer wieder mal rum und zum Schluss verweigert man den Sex aufgrund von Migräne. Wenn sich der Kunde dann beschwert kann man sagen "aber Du hast doch ein Erlebnis wie mit einer echten Freundin gewünscht" :-))).

  • Thanks 1
Link to comment

@ Jana:

 

Danke. Ich bin seit Jahren auf Punterlink geeichet, wenn ich in London auf Nahrungssuche gehe. Captain 69 kannte ich noch nicht. Aber ich kannte ja bis vor ein paar Tagen dieses Forum auch nicht, obwohl ich mich in an unattended moment Ende 2006 registriert hatte - schlicht vergessen. Dabei ist dieses Forum grandios insofern, als Frauen hier mächtig aktiv sind. Wunderbar. Auch wenn die eine oder andere meinen könnte, ich sei ein ganz mieser Frauenhasser.

 

Deine Vorstellung von GFE [Männers: keine Angst, "die spielt nur"] gefällt mir natürlich sakrisch. Ganz schön hinterfotzig wienerisch. Was GFE angeht, bin ich alles andere als ein Romantiker oder Amorekaspar (sonst schon). Wir Männer / Freier haben da oft krause Vorstellungen - und überfordern damit Frauen / Esorts leicht.

  • Thanks 1
Link to comment
Man könnte das ja in der Tat mal versuchen und ein ECHTES GFE bieten - zuerst schleppt man den Kunden stundenlang durch diverse Boutiquen, dann zickt man immer wieder mal rum und zum Schluss verweigert man den Sex aufgrund von Migräne. Wenn sich der Kunde dann beschwert kann man sagen "aber Du hast doch ein Erlebnis wie mit einer echten Freundin gewünscht" :-))).

Dann musst Du aber auch ab und zu fragen: "Findest Du mich zu dick?":lach:

  • Thanks 1
Link to comment
Man könnte das ja in der Tat mal versuchen und ein ECHTES GFE bieten - zuerst schleppt man den Kunden stundenlang durch diverse Boutiquen, dann zickt man immer wieder mal rum und zum Schluss verweigert man den Sex aufgrund von Migräne. Wenn sich der Kunde dann beschwert kann man sagen "aber Du hast doch ein Erlebnis wie mit einer echten Freundin gewünscht" :-))).

 

Die schlaue Frau geht nacht dem Sex mit dem Herrn shoppen :cool:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ok beim Escort gehe ich selten mit Herren shoppen, wenn das jemand vorschlägt, ok gerne - dann aber eher Unterwäsche, die geht man besser davor holen.., oder mal ein Kleid - aber das passiert ja nicht ständig :zwinker:.

 

Aber privat, als ich noch liiert war, ist mir aufgefallen, das nach dem Sex der Mann wesentlich entspannter ist und dann gerne mal ne Kleinigkeit für die Freundin kauft.....davor will er doch lieber schnell heim ins Bett :clown:

 

Man könnte ja auch erst nen Quicki - Verlängerung in Aussicht stellen und dann shoppen :teufel:

 

Beim Escort geht es aber ja nicht unbedingt ums shoppen :zwinker:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Die schlaue Frau geht nacht dem Sex mit dem Herrn shoppen :cool:

 

:zwinker: Die schlaue Frau geht ohne den Herrn - und dafür nervenschonend - shoppen. Dann entfällt das "wonach suchst Du eigentlich?" "Brauchst Du noch lange?" "Also, hier finden wir sicher nichts" :grins:

 

Ich habe genau einen Herrn kennen gelernt, der es wirklich liebt und über die Maßen genießt, mit einer Frau einkaufen zu gehen - von Schuhen über Kleider bis hin zu Accessoires. Bei allen anderen hilft nur das Lockmittel "ich probier auch Dessous an" :grins:

:clown:

  • Thanks 1
Link to comment
Ok beim Escort gehe ich selten mit Herren shoppen, wenn das jemand vorschlägt, ok gerne - dann aber eher Unterwäsche, die geht man besser davor holen.., oder mal ein Kleid - aber das passiert ja nicht ständig :zwinker:.

 

Aber privat, als ich noch liiert war, ist mir aufgefallen, das nach dem Sex der Mann wesentlich entspannter ist und dann gerne mal ne Kleinigkeit für die Freundin kauft.....davor will er doch lieber schnell heim ins Bett :clown:

 

Man könnte ja auch erst nen Quicki - Verlängerung in Aussicht stellen und dann shoppen :teufel:

 

Beim Escort geht es aber ja nicht unbedingt ums shoppen :zwinker:

 

Wenn es keine Geschäfte geben würde, ihr Frauen würdet sie erfinden! :clown::clown::clown::clown:

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.