Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Wenn das Escort- zum Private Date mutiert


Recommended Posts

Fliesst nicht immer irgendwie Geld... ? selbst die Verlobungsringe kosten was.... oder die neue Einbauküche....

 

Ist aber doch wohl ein Unterschied, ob man gemeinsam etwas für den Haushalt anschafft oder sich die Dame die miteinander verbrachte Zeit bezahlen lässt. Es ist wohl klar, dass ich letzteres mit dem Fließen von Geld meinte.

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Fliesst nicht immer irgendwie Geld... ? selbst die Verlobungsringe kosten was.... oder die neue Einbauküche....

 

Jaja, in jeder Frau steckt eine Hure...:hmm:

 

Wo war noch mal der Klischee-Thread?

  • Thanks 4

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment
Ist aber doch wohl ein Unterschied, ob man gemeinsam etwas für den Haushalt anschafft oder sich die Dame die miteinander verbrachte Zeit bezahlen lässt. Es ist wohl klar, dass ich letzteres mit dem Fließen von Geld meinte.

 

 

selbstverständlich ist das klar, Philebos....

 

aber was ich sagen wollte...es nur auf den monetären aspekt zu beziehen, greift halt immer zu kurz....

 

Geld spielt in dem bereich eine vielfältigere Rolle als nur reine entlohnung für aufgebrachte zeit...es ist für manche auch eine Art schutzmantel, unter dem sie ihre Würde bei einem intimen beisammensein bewahren können... eine dame nannte das mal..."mein Alibi"

 

Das unter dem deckmantel dann aber auch gefühle aufbrechen können, ist eine nicht zu verhindernde menschliche tatsache ... und das ist gut so, dass einen manchmal die gefühle an stellen überraschen, wo man sie nicht erwartet...

 

Der fall des betruges...des Vortäuschens ..den gibts natürlich auch... moralisch eine schlimme sache, aber wie rücksichtlose unsensible Bucher auch etwas, mit dem man rechnen muss, aber es nicht unbedingt zu suchen braucht...

 

@clark...schön, dass ich dir wieder eine freude machen konnte und es Gelegenheit gab, Worte in den Mund zu legen, die nie gesagt oder gemeint waren ....

  • Thanks 1
Link to comment
Jaja, in jeder Frau steckt eine Hure...:hmm:

 

Wo war noch mal der Klischee-Thread?

 

Haben nicht schon die Neandertaler besonders schöne Steine zur Brautwerbung mitgenommen?

Oder wieso nennen Jugendliche in Ihrem Jargon "Blumenstrauss = Heuchlerbesen"??? Irgendwo ist doch in jedem Klischee auch ein Körnchen Wahrheit....

  • Thanks 1

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment
Jaja, in jeder Frau steckt eine Hure...:hmm:

 

Wo war noch mal der Klischee-Thread?

 

Hätte ja was, das mit der Hure, aber was ist dabei, wenns privat klappt, iss es okay, wenn nicht, auch Escorts sind nur Frauen, die sich auch mal privat verlieben dürfen, können, warum immer nur Schema F, die will Geld? Also ich verstehs so nicht!

 

 

Gruß Talpa

  • Thanks 1

Adenauer sagte doch: "Was juckt mich mein Geschwätz von gestern!". ...

Link to comment

Geld spielt in dem bereich eine vielfältigere Rolle als nur reine entlohnung für aufgebrachte zeit...es ist für manche auch eine Art schutzmantel, unter dem sie ihre Würde bei einem intimen beisammensein bewahren können... eine dame nannte das mal..."mein Alibi"

 

Kannst Du das erklären? Ich verstehe nämlich ehrlich nicht, warum das Nehmen von Geld Würde bewahrt.

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Kannst Du das erklären? Ich verstehe nämlich ehrlich nicht, warum das Nehmen von Geld Würde bewahrt.

 

Das Nehmen von Geld ist ein Schutzmantel, macht was anderes draus, es macht alles Gewesene , auch wenns schön war geschäftsmäßiger, war ein Date und ich brauch mich nicht zu outen........

 

Nur mal ein Versuch

  • Thanks 2

Adenauer sagte doch: "Was juckt mich mein Geschwätz von gestern!". ...

Link to comment

so ähnlich...mir wurde es so erklärt...ich zitiere mal sinngemäss...

 

"ich hatte nie probleme, nen Kerl dazu zu bringen, mit mir zu schlafen...aber am nächsten morgen wollt er wieder weg und irgendwie kam ich mir immer etwas ausgenutzt dabei vor. seit ich Geld dafür nehme, habe ich den eindruck, die Männer schätzen meinen Wert höher ein...respektieren mich mehr... sie wissen, mich gibt es nicht umsonst und sie müssen es sich leisten wollen .....und das ist ein besseres gefühl..."

Wie gesagt, so wurde es mir gesagt...für mich macht es irgendwo Sinn... die meinung andere damen hierzu wäre aber vielleicht auch nicht uninteressant...

  • Thanks 1
Link to comment
[...]Aber den Umschlag hat am Ende noch nie jemand liegenlassen. Auch nicht in dem Fall, in dem ein zweites Date bereits einen sehr privaten Charakter hatte. [...]

 

Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Er wird bis etwa 3 Sekunden, bevor man das Zimmer verlässt, komplett ignoriert. Und verschwindet dann nonchalant in einer Tasche. So soll es auch sein.

  • Thanks 1

F CK

all I need is U

Link to comment
Fliesst nicht immer irgendwie Geld... ? selbst die Verlobungsringe kosten was.... oder die neue Einbauküche....

 

Und die Hausfrau - die eigentlich 2500 netto bekommen müsste (wurde ähnlich vor kurzem ausgerechnet) im Monat - bekommt sie es.....- in einer Beziehung sollte man nicht alles aufrechnen......

 

___________________________________________________________________________

 

Nun böse ehrliche Alina:

 

 

Wenn er wollen würde - das die Escort Dame mit Escort aufhört und sie davon lebt, dann sehe ich es wie Bernd, dann sollte der Mann sie auch finanziell unterstützen....zumindest für eine Weile - oder er akzeptiert ihren Job.

 

Denn so leicht, wie das manche sehen, sehe ich das nicht - welcher Mann würde einen Job, der ihm Spaß macht und wo er super verdient aufgeben? Naaaaa? Ja jetzt kommt bestimmt, für die Frau die ich liebe....- aber kann man von Luft und Liebe allein leben?

 

:grins:, eben.....

 

Ich meine damit aber nicht Stundenhonorare, sondern eine Unterstützung......:blume:

 

Meine ehemalige Duo Partnerin hat es auch so mit ihrem jetzigen Freund geregelt und sie liebt ihn aus ganzem Herzen. Aber er liebt sie auch und fand es dann ebenso normal (so wie sie aufgehört hat deswegen) sie zu unterstützen.....sprich nur weil Geld fließt, bedeutet das noch lange nicht, das es nicht echt ist.:nono:

 

ABER, wenn es normale Escort Honorare/Dates sind - dann wäre ich vorsichtig.

 

Und viele Freundinnen/Ehefrauen bekommen Haushaltsgeld/Taschengeld - oder mehr - wieso sollte das einer ehemaligen Escortdame nicht zustehen...

 

Gruß aus Berlin

 

Alina

  • Thanks 5
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

im hintergrund steht immer wieder um die frage nach der echtheit der gefühle (von lust bis liebe) versus der gekauften illusion.

es geht auch weniger darum, ob geld fließt, sondern um die enge des instrumentellen zusammenhangs zwischen der bezahlung und dem, was sich im date abspielt.

 

weil der gast an die authentizität glauben möchte, hat ein "rationales" escort hat ein interesse, die wahrgenommene instrumentalität aufzubrechen.

dazu gehört z.b. die geldübergabe, die entweder ganz unbemerkt ("diskret") erfolgen soll oder in form eines geschenks.

hat sich schon mal jemand gefragt, warum im normalen geschäftsleben niemand auf die absurde idee kommt, das geld der kassiererin in einem umschlag zu übergeben?

 

und dazu gehört auch das aufheben des strengen zusammenhangs von zeit und geld sowie der persönliche kontakt über das date hinaus.

darin und in der daraus entstehenden kundenbindung scheint mir ein wesentlicher gestaltungsvorteil für independents zu liegen. letztendlich ist es ist wichtig, dass langfristig die rechnung stimmt.

die ihnen mögliche flexibilität rechnet sich oft besser als wenn vom gast für jede zusätzliche stunde - nach telefonischer rücksprache mit der agentur - ein nachschlag eingefordert wird.

aber selbst eine agenturdame kann sich nach ablauf eines 4-stundendates "abmelden" und ihrem gast den rest der nacht versüßen.

die chance der wiederholungsbuchung steigt garantiert. nicht wegen des guten deals, sondern wegen des eindrucks der authentizität.

 

das ist das paradox der wahrgenommen privatheit!

 

und dann die andere seite.

nehmen wir an, eine dame hat tatsächlich gefühle für ihren gast.

wie kann sie diese zum ausdruck bringen, ohne in den oben beschriebenen verdacht zu geraten?

Edited by est
  • Thanks 2
Link to comment

Hallo, nachdem mein Beitrag in der Zwischenzeit so intensiv kommentiert und diskutiert wird, möchte ich mich auch über diesen Beitrag bei jedem von euch für seine Gedanken bedanken.

 

Es geht um sehr unterschiedliche Facetten in der Diskussion, was mir besonders gefällt. Beim Lesen der Beiträge finde ich besonders spannend darüber nachzudenken, was das von mir empfundene Private überhaupt ausgemacht hat.

 

Dabei komme ich für mich zu dem Schluss, dass das Date selbst ab einen gewissen Punkt für mich nicht mehr von einem völlig privaten Date zu unterscheiden war. Die ganz „genauen“ werden es vielleicht genau nach 120 Minuten so einschätzen. Alles andere war privat, unbezahlt, Zugabe….

 

Für mich war es aber vielleicht schon nach 30 oder vielleicht 45 Minuten. Natürlich spielen Gefühle eine Rolle. In der vielleicht leichtesten Ausprägung Sympathie. Hier war es aber viel mehr, gegenseitige Anziehung. Es hat vielleicht viel gepasst, die eigene Verfassung, Stimmung, die Räumlichkeiten. Bei mir macht so etwas viel aus.

 

Auf der anderen Seite habe ich kein Problem damit, wenn Geld fließt. Es kann direkt geschäftsmäßig fließen, was Privatheit in meinen Augen per se ausschließt. Oder es kann eine scheinbar oder tatsächlich unbedeutende Rolle einnehmen. Es wird dezent übergeben, es wird nicht nachgezählt, es steht fast nicht mehr im Zusammenhang mit dem Date. Da eine Agentur eingeschaltet war, musste es fließen. Da geht kein Weg dran vorbei. Selbst wenn Sie es nicht nehmen wollte. Ich hätte es zu diesem Date nicht akzeptiert.

 

Ob die Bezahlung einen direkten Zusammenhang mit Zeit und Leistung hat oder ob es sich bei näherem Kennenlernen um eine Unterstützungsleistung handelt spielt sich doch nur noch im Kopf der beteiligten Personen ab. Wenn es also gelingt, den Zusammenhang dort so zu setzen und so zu handeln, dass der Zusammenhang mit der direkten Leistung verwischt, dann wird es in meinen Augen privat(er). Auch wenn Sie vielleicht „formal“ ein Escort bleibt.

 

Meine Erfahrung mit der beschriebenen Lady ging aber noch weiter. Wir schreiben uns im Moment regelmäßig E-Mails und werden uns auf „neutralem“ Boden zum Kaffee treffen. Ein Folgedate ohne Agentur ausmachen. Alles Weitere wird sich entwickeln. Auch für mich hat es ein Vorteil, wenn Geld fließt. Es gibt die Chance, einen gewissen emotionalen Abstand zu bewahren. Auch wenn dieser während des Dates nicht gewollt ist. Aber vielleicht hinterher?

 

Versuchen nicht viele Ladies mit dem Servicelevel „GFE“ eigentlich dieses Gefühl beim Kunden zu wecken und meinen damit, dass das Geschäftsmäßige nicht den Service beeinträchtigen wird?

 

Jag

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment
...

Meine Erfahrung mit der beschriebenen Lady ging aber noch weiter. Wir schreiben uns im Moment regelmäßig E-Mails und werden uns auf „neutralem“ Boden zum Kaffee treffen. Ein Folgedate ohne Agentur ausmachen. Alles Weitere wird sich entwickeln....

 

Heißt ohne Agentur auch ohne Bezahlung? Ansonsten bleibt der Charakter des Dates der gleiche, nämlich Escort. Nur der Charakter der Lady wird deutlicher...:zwinker:

 

Sorry für die sehr nüchterne Betrachtung, die schon einige andere in der Diskussion gezeigt haben. Ein klarer Blick ist aber in solchen Konstellationen ein wichtiger Selbstsschutz, auch wenn er bei mancher Lady schonmal schwerfällt...:jaja:

 

Francis B.

Edited by Francis B.
typo
  • Thanks 1
Link to comment
Und die Hausfrau - die eigentlich 2500 netto bekommen müsste (wurde ähnlich vor kurzem ausgerechnet) im Monat - bekommt sie es.....- in einer Beziehung sollte man nicht alles aufrechnen......

 

___________________________________________________________________________

 

Nun böse ehrliche Alina:

 

 

Wenn er wollen würde - das die Escort Dame mit Escort aufhört und sie davon lebt, dann sehe ich es wie Bernd, dann sollte der Mann sie auch finanziell unterstützen....zumindest für eine Weile - oder er akzeptiert ihren Job.

 

Denn so leicht, wie das manche sehen, sehe ich das nicht - welcher Mann würde einen Job, der ihm Spaß macht und wo er super verdient aufgeben? Naaaaa? Ja jetzt kommt bestimmt, für die Frau die ich liebe....- aber kann man von Luft und Liebe allein leben?

 

:grins:, eben.....

 

Ich meine damit aber nicht Stundenhonorare, sondern eine Unterstützung......:blume:

 

Meine ehemalige Duo Partnerin hat es auch so mit ihrem jetzigen Freund geregelt und sie liebt ihn aus ganzem Herzen. Aber er liebt sie auch und fand es dann ebenso normal (so wie sie aufgehört hat deswegen) sie zu unterstützen.....sprich nur weil Geld fließt, bedeutet das noch lange nicht, das es nicht echt ist.:nono:

 

ABER, wenn es normale Escort Honorare/Dates sind - dann wäre ich vorsichtig.

 

Und viele Freundinnen/Ehefrauen bekommen Haushaltsgeld/Taschengeld - oder mehr - wieso sollte das einer ehemaligen Escortdame nicht zustehen...

 

Gruß aus Berlin

 

Alina

 

 

So wie Du schreibst hast Du dich schon einmal in einen Kunden verliebt ? oder gibt es jemanden den Du gerne näher kennen lernen möchtest.

 

Offensichtlich :cool:

Link to comment
Fliesst nicht immer irgendwie Geld... ? selbst die Verlobungsringe kosten was.... oder die neue Einbauküche....

 

@clark...schön, dass ich dir wieder eine freude machen konnte und es Gelegenheit gab, Worte in den Mund zu legen, die nie gesagt oder gemeint waren ....

 

Ob das wohl am Schreiber oder am Leser liegt?

 

:denke:

Edited by Clark_Kent

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Ich möchte einen Menschen auf der Welt kennenlernen,der Herr seiner Gefühle ist.

 

Sicher kann man diese unterdrücken,doch auch wenn man es nicht zugibt so fühlt man sie doch.

 

Was ich damit sagen will,ist wer kann schon von sich behaupten sich nur durch festen Willen nicht zu verlieben?

 

Im normalen Leben,genauso wie im Escort.

 

Sicher gibt es viele Escorts die durch verschiedenste Maschen,vesuchen Kunden an sich zu binden,doch kann man es Ihnen vorwerfen?

Anders wird es schon bei einen Private Date dies sollte definitiv nicht dazu genutzt werden um Herren an sich zu binden,aber gillt es schon als Bezahlung wenn er ihr ein Geschenk zum Treffen mitbringt,oder das Essen bezahlt.

Oder sie Ihn nach Taxigeld fragt weil sie grade nichts da hat?

 

Wie schmerzhaft muss es denn sein wenn man sich auch als Escort unsterblich verliebt hat, dein Gegenüber aber offensichliche Vorurteile dir gegenüber hat?

 

Nur zur Info: Escorts essen und trinken,sie lachen und weinen,schlafen und haben Träume sind manchmal auch nicht gut gelaunt und Atmen die gleiche Luft wie alle anderen Frauen auch.

Sie können sich verlieben...

 

Nur kann die stärke des Verliebtseins schwanken,ich kann mich in jemanden Verlieben wen die chemie stimmt, weil er gut im Bett ist und ich eine sehr schöne und intensive Zeit mit ihm habe, die vorfreude bei dem nächsten Date ist größer als Normal.Doch würde ich nicht in Betracht ziehen mich auch Privat mit dem Herren zu treffen.

Dann kann ich mich so verlieben,das ich an nichts anderes denke,wegen Ihm nicht essen kann da die Schmetterlinge meinen Bauch füllen, ich will ihn nicht finanziell an mich binden,ich bin verliebt doch ob er mir das glaubt oder denkt das es doch nur ein Spiel ist,ist die andere Frage und auch eine Tatsache mit der Escorts leben müssen...leider

 

Am Ende kann man doch nur sagen,niemand lieber Jagev kann dir sagen wie es in ihrem Herzen aussieht, und ob sie es ernst meint oder nicht aber es hat nicht unbedingt was damit zu tun das sie eine Escort ist.Denn im Leben gibt es nun mal für nichts eine Garantie...auch nicht für die Liebe

  • Thanks 5

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

 

A.Einstein

Link to comment

 

Versuchen nicht viele Ladies mit dem Servicelevel „GFE“ eigentlich dieses Gefühl beim Kunden zu wecken

 

Sorry aber das ist EINE Richtung des Escorts - der Herr der GFE bucht weiß in der Regel was dies bedeutet und kann doch dann der Dame nicht unterstellen, das sie bestimmte Gefühle wecken will. GFE ist natürlich sehr viel Nähe und für den Moment des Dates ist es auch so - aber beide sollten wissen, das danach jeder wieder in sein Leben geht.

 

Das ist beim GFE so, beim Porn - immer - denn es gibt doch auch Herren die auf Porn stehen, da könnte man dann auch unterstellen, die Dame spielt was vor, um ihn zu manipulieren :zwinker:.

 

Es sollte mal aufhören, das Damen ein Vorwurf gemacht wird, wenn sie authentisch sind, oder offen Gefühle wie Humor zeigen, oder die Nähe auch genießen. Egal ob GFE - oder Porn oder oder, viele Escorts mögen ihren Job, das ist doch schön. Sollen sie nun so tun, als mögen sie ihn nicht...sorry das ist doch auch nicht die Lösung.

 

Wenn der Herr seine Gefühle nicht im Griff hat ist immer die Escort Lady die Böse und das ist unfair. Wenn ich mich in einen Kunden verlieben würde - er evtl. Anzeichen macht, es könnte bei ihm auch so sein (weil er einfach nett zu mir ist, flirtet, viel lacht etc.) und es wäre dann nicht so, würde ich doch nicht IHM den Vorwurf machen, warum auch.

 

Einseitiges Verlieben passiert auch im Büro etc. - natürlich sind beim Escort nähere Situationen und mehr Emotionen im Spiel, aber wenn nun alle Escorts angeblich nur Dinge wecken wollen, um jemanden an sich zu binden, dann würde das ja ständig vorkommen.

Aber die meisten Herren wissen es zu schätzen, das sie für den Moment ausbrechen und es wunderschön ist, sie danach aber auch wieder zurück in ihr Leben gehen. Sie genießen diese kleinen Ausflüge einfach. (Katrina hat das mal irgendwo so ähnlich schön formuliert, finde es leider nicht mehr).:heul:

 

Natürlich könnten nun auch alle Escorts (egal ob Indi/Agency/Wohnung) kühl werden, einfach ihre Arbeit durchziehen, damit ja keine Gefühle aufkommen können :zwinker:...

Und wenn man als Escort genau das bietet, was der Herr gesucht/gebucht hat beim Escort, kann man ihr doch nicht danach nen Strick draus drehen, sorry.

 

:oben:

 

---------------------------------------------

 

So wie Du schreibst hast Du dich schon einmal in einen Kunden verliebt ? oder gibt es jemanden den Du gerne näher kennen lernen möchtest.

 

Offensichtlich :cool:

 

Ich sagte doch woher ich es kenne, von meiner ehemaligen Duo Partnerin.

 

Und ich war auch schon mal in einen Kunden verliebt - warum auch nicht, Kunden sind Menschen - Escorts sind Menschen....man kann sich in fast jeden verlieben, wenns passt. Aber ich gehe als Escort doch nicht zu Dates, um einen Partner zu finden und mache dann einem Kunden zum Vorwurf, wenn er es nicht genauso empfindet. Anders herum kommt das aber teils so rüber. Man kann keiner Dame einen Vorwurf machen, nur weil sie mal nicht auf die Uhr geschaut hat, viel mit ihm gelacht hat usw. - ist doch toll das sie so offen ist.

 

-----------------------------------------------------------

 

@est Du bist ja immer wieder gerne dabei, wenn es um verlängern geht :zwinker: (beim Thema).

 

Man ist nicht nur authentisch, wenn man länger bleibt. Man kann genauso authentisch sein, wenn man nicht länger bleibt.

Man kann trotzdem Spaß gehabt haben....ich unterstelle dem Kunden, der mir nicht mehr als mein Honorar gibt, doch auch nicht, das er das Date nicht gut fand - nicht authentisch war, weil er mir nicht einfach mehr gegeben hat.

 

 

 

Zeitzugaben sind schön, sagen aber nicht aus, das man nur dann authentisch ist.

 

PS: Rechtschreibfehler könnt ihr behalten :zwinker:

Edited by Alina
  • Thanks 3
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Ich möchte einen Menschen auf der Welt kennenlernen,der Herr seiner Gefühle ist.

 

Am Ende kann man doch nur sagen,niemand lieber Jagev kann dir sagen wie es in ihrem Herzen aussieht, und ob sie es ernst meint oder nicht aber es hat nicht unbedingt was damit zu tun das sie eine Escort ist.Denn im Leben gibt es nun mal für nichts eine Garantie...auch nicht für die Liebe

 

@Sdney,

Ich hoffe nicht den Bedarf geweckt zu haben, dass mir hier jemand sagt, was die Lady tasächlich fühlt oder denkt.

 

Der erste Teil Deiner Message gefällt mir sehr gut und die Aussage trifft wohl ziemlich gut auf das zu, was auch mir wichtig ist.

 

Wer behauptet, dass Gefühle nicht Bestandteil eines Dates sind, der täuscht sich in meinen Augen. Geschäftsmäßige "Kühle" ist eben auch Ausdruck eines Gefühles. Das kann ja sogar beidseitig so gewünscht sein! Stellt also keinerlei Wertung dar!

 

Ich möchte das aber so eigentlich nicht erleben, weil ich mich bemühe, auch jedem Escort ein Höchstmaß am persönlichem Respekt entgegen zu bringen und weniger die Dienstleistung in den Vordergrund stelle, sondern den Menschen, der mir gegenüber ist. Und dann sind immer Gefühle im Spiel. WEnn dann doch einmal eine Lady mit betont kühlem oder distanziertem Auftreten erscheint, beende ich das Date meist vorzeitig. Ich für mein Teil suche halt keine "warme Puppe", sondern einen Menschen.

 

Bei meinem beschriebenen Date sind diese Gefühle auf eine Art erwiedert worden, wie ich es bisher so noch nicht erlebt habe. Für mich war es etwas Besonderes.

 

Jag

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment

Zeitzugaben sind schön, sagen aber nicht aus, das man nur dann authentisch ist.

 

wer hat das behauptet?

erstens geht es darum, den eindruck zu erwecken und zum zweiten kann das natürlich auch auf andere weise geschehen....

vielleicht können hier ein paar anregungen gesammelt werden?

 

:zwinker:

Link to comment

Es sollte mal aufhören, das Damen ein Vorwurf gemacht wird, wenn sie authentisch sind, oder offen Gefühle wie Humor zeigen, oder die Nähe auch genießen. Egal ob GFE - oder Porn oder oder, viele Escorts mögen ihren Job, das ist doch schön. Sollen sie nun so tun, als mögen sie ihn nicht...sorry das ist doch auch nicht die Lösung.

 

Wenn der Herr seine Gefühle nicht im Griff hat ist immer die Escort Lady die Böse und das ist unfair. Wenn ich mich in einen Kunden verlieben würde - er evtl. Anzeichen macht, es könnte bei ihm auch so sein (weil er einfach nett zu mir ist, flirtet, viel lacht etc.) und es wäre dann nicht so, würde ich doch nicht IHM den Vorwurf machen, warum auch.

 

 

Hallo Alina,

wenn Du Dich hier auf Aussagen von mir beziehen solltest, muss ich feststellen, dass hier offenbar ein grundlegendes Missverständnis besteht. Es geht überhaupt nicht um Vorwürfe. Ganz im Gegenteil. Auch die Escort Lady doch nicht die Böse.

 

Jag

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment

Jaq Du bist nicht der Erste der so etwas andeutet, es gab Dein Thema so ähnlich schon öfters und oft wird dann der Dame fast ein Vorwurf gemacht, das sie so war und das sie dadurch ja manipulieren würde und genau das finde ich einen falschen Ansatz.

 

Est - wenn ein Date gelungen war und beide einen schönen Abend hatten und der Herr mit einem Lächeln ins Bett geht, evtl. noch am nächsten Morgen an die Dame denkt, dann war sie wohl so, wie er es sich gewünscht hat, auch wenn sie zB. pünktlich nach Hause musste.

 

Nun meine persönliche Haltung - wenn ich einen Herrn regelmäßig treffe (sprich mehrere Folgetreffen), dann bleibe ich natürlich (für mich zumindest natürlich) auch mal länger - da wird aus den 15h eben doch mal 18h oder mehr, weil beide halt noch was gemeinsam unternehmen wollen etc. - dann kennt man sich ja auch schon.

 

Ein Beispiel, ein wunderschönes Overnight mit einem Herrn, den ich schon lange kenne....eigentlich hätte ich morgens pünktlich los gemusst.....wir haben aber verpennt und wollten nicht ohne Fun das Hotel verlassen....logo....dann wars eh zu spät für meinen eigentlichen Arzttermin und wir fuhren noch zu einem Ausflug - die Zeit hatte ich da nicht mehr im Kopf.....wir wollten ja beide noch....so waren wir in Sea World und hatten nen tollen zusätzlichen Nachmittag.

 

Es kam aber beim gleichen Herrn auch schon vor, das ich etwas früher weg musste, da kam er mir auch entgegen.....

 

Sprich, wenn man sich schon länger kennt, dann verfließt das natürlich etwas.

 

Es gibt aber auch andere Beispiele....ich hatte einen Herrn das zweite Mal getroffen, beim ersten Mal war ich 1h länger geblieben, nach einem 15h Overnight. Beim zweiten Mal buchte er 12h, soweit, so gut.

 

Morgens nach einer netten Nacht, machte ich mich 40min über die Zeit fertig, da sagte er: Du kannst doch noch 3h bleiben, letztes Mal bist Du 1h länger geblieben, nun sehen wir uns doch schon das 2.Mal.

 

Ich ging - fand das aber echt unverschämt, schließlich entscheide ich, ob ich länger bleibe und war es ja auch geblieben. Dann kam wieder eine Anfrage für 6h - mit der Info, das er aber diesmal erwartet, das ich 12h bleibe......sprich er nahm an, er bucht nun immer eine Staffelung davor, weil ich ja eh länger zu bleiben habe. Habe dann gesagt ich verzichte auf weitere Treffen.

 

Und es gibt auch Herren, die das beim Erstdate wirklich schon erwarten und deshalb kürzer buchen.....- sorry aber egal wo man Dienstleistungen in Anspruch nimmt, die Dienstleisterin/Dienstleister entscheidet das und wenn sie 30min länger bleibt ist das ein Boni - aber keine Verpflichtung um authentisch zu sein. :nono:

 

(jetzt mal davon abgesehen, das man auch als Single Privatleben hat und evtl. andere Verpflichtungen noch)

 

Eventuell reagiere ich deshalb bei dem Thema manchmal so allergisch auf Dich est (Du warst es ja nicht :lach:), weil es einfach nicht stimmt, das man nur dann authentisch ist.

Edited by Alina
  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Sorry aber das ist EINE Richtung des Escorts - der Herr der GFE bucht weiß in der Regel was dies bedeutet und kann doch dann der Dame nicht unterstellen, das sie bestimmte Gefühle wecken will. GFE ist natürlich sehr viel Nähe und für den Moment des Dates ist es auch so - aber beide sollten wissen, das danach jeder wieder in sein Leben geht.

 

Das ist beim GFE so, beim Porn - immer - denn es gibt doch auch Herren die auf Porn stehen, da könnte man dann auch unterstellen, die Dame spielt was vor, um ihn zu manipulieren :zwinker:.

 

Es sollte mal aufhören, das Damen ein Vorwurf gemacht wird, wenn sie authentisch sind, oder offen Gefühle wie Humor zeigen, oder die Nähe auch genießen. Egal ob GFE - oder Porn oder oder, viele Escorts mögen ihren Job, das ist doch schön. Sollen sie nun so tun, als mögen sie ihn nicht...sorry das ist doch auch nicht die Lösung.

 

Wenn der Herr seine Gefühle nicht im Griff hat ist immer die Escort Lady die Böse und das ist unfair. Wenn ich mich in einen Kunden verlieben würde - er evtl. Anzeichen macht, es könnte bei ihm auch so sein (weil er einfach nett zu mir ist, flirtet, viel lacht etc.) und es wäre dann nicht so, würde ich doch nicht IHM den Vorwurf machen, warum auch.

 

Einseitiges Verlieben passiert auch im Büro etc. - natürlich sind beim Escort nähere Situationen und mehr Emotionen im Spiel, aber wenn nun alle Escorts angeblich nur Dinge wecken wollen, um jemanden an sich zu binden, dann würde das ja ständig vorkommen.

Aber die meisten Herren wissen es zu schätzen, das sie für den Moment ausbrechen und es wunderschön ist, sie danach aber auch wieder zurück in ihr Leben gehen. Sie genießen diese kleinen Ausflüge einfach. (Katrina hat das mal irgendwo so ähnlich schön formuliert, finde es leider nicht mehr).:heul:

 

Natürlich könnten nun auch alle Escorts (egal ob Indi/Agency/Wohnung) kühl werden, einfach ihre Arbeit durchziehen, damit ja keine Gefühle aufkommen können :zwinker:...

Und wenn man als Escort genau das bietet, was der Herr gesucht/gebucht hat beim Escort, kann man ihr doch nicht danach nen Strick draus drehen, sorry.

 

:oben:

 

---------------------------------------------

 

 

 

Ich sagte doch woher ich es kenne, von meiner ehemaligen Duo Partnerin.

 

Und ich war auch schon mal in einen Kunden verliebt - warum auch nicht, Kunden sind Menschen - Escorts sind Menschen....man kann sich in fast jeden verlieben, wenns passt. Aber ich gehe als Escort doch nicht zu Dates, um einen Partner zu finden und mache dann einem Kunden zum Vorwurf, wenn er es nicht genauso empfindet. Anders herum kommt das aber teils so rüber. Man kann keiner Dame einen Vorwurf machen, nur weil sie mal nicht auf die Uhr geschaut hat, viel mit ihm gelacht hat usw. - ist doch toll das sie so offen ist.

 

-----------------------------------------------------------

 

@est Du bist ja immer wieder gerne dabei, wenn es um verlängern geht :zwinker: (beim Thema).

 

Man ist nicht nur authentisch, wenn man länger bleibt. Man kann genauso authentisch sein, wenn man nicht länger bleibt.

Man kann trotzdem Spaß gehabt haben....ich unterstelle dem Kunden, der mir nicht mehr als mein Honorar gibt, doch auch nicht, das er das Date nicht gut fand - nicht authentisch war, weil er mir nicht einfach mehr gegeben hat.

 

 

 

Zeitzugaben sind schön, sagen aber nicht aus, das man nur dann authentisch ist.

 

PS: Rechtschreibfehler könnt ihr behalten :zwinker:

 

:heul::heul::heul: Schade das ich Dich und deine Duo Partnerin noch nicht persönlich kennen gelernt habe::kiss:

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.