Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Wenn das Escort- zum Private Date mutiert


Recommended Posts

Vermutlich hat es der/die eine oder andere Forumsteinehmer schon erlebt, es erleben möchten, oder hat vielleicht auch Scheu davor, es zu erleben.

 

Mich interessieren eure Erfahrungen und Einschätzungen zu einem Date welches definitiv völlig privat endet. Aber zunächst schildere ich mal mein Erlebnis:

 

Mir ist es vor kurzer Zeit passiert:

Schon länger habe ich mich auf eine bestimmte Lady einer Agentur festgelegt. Eigentlich ist Sie garnicht so ausführlich beschrieben oder bebildert, dennoch hat es mich ungemein gereizt, gerade diese Lady kennenzulernen. Sie ist berufstätig und nicht sehr oft für Escort-Treffen zu buchen. Dann hat es doch geklappt. Nur auf mein drängen hin wurde die Lady von der Agentur kontaktiert und sie hatte tatsächlich Zeit, schon am frühen Nachmittag ein Treffen wahrzunehmen. Als Ort des Treffens habe ich ein Tageszimmer in einem schönen Hotel ausgesucht.

 

Die Spannung stieg und dann klopfte es zart an der Tür. Ich öffne und Sie steht vor mir, ein freundliches Lächeln, große Augen und zurückhaltend, auffällig unauffällig gekleidet steht Sie nun da. Zur Auflockerung hatte ich eine Flasche Prosecco mitgebracht, was ihr offenbar schon als Geste sympatisch war.

 

Bei dem ersten Schluck, die ersten Berührungen, schöner Geruch, schöne Haut, keine Scheu vor Berührung. Ich bin in den Anfangsmomenten eines Treffens sehr zurückhaltend mit Berührungen, versuche die Dame in die Rolle zu bringen, das Tempo vorzugeben.

 

Sie begann auch tatsächlich Berührung zu initiieren die Geschwindigkeit der Intensitätszunahme zu steuern, bis der erste, innige Kuss da war. Damit war der "Ring" frei sozusagen.

 

Die Buchungszeit von 2 Stunden war durch sehr intensive und beidseitig sehr leidenschaftliche Momente geprägt. Sie begann mir deutlich zu machen, dass Sie mit Anfang 30 auf reifere, erfahrenere Männer steht und mit denen den Sex als besonders erfüllend empfindet. Selbst getrennt lebend mit einem Kind den Escort darum macht, um sich sexuelle Erfahrung zu gönnen, da sie bis zur Trennung eher wenig Erfahrungen mit nur einem Partner sammeln konnte. Die Gespräche wurden immer privater und dann hat Sie Fotos von sich Ihrer Tochter gezeigt. Die Zeit lief weiter unaufhörlich und das Ende der "offiziellen" Zeit des Dates rückte unaufhörlich näher.

 

Sie machte aber keine Anstalten, das Date abzubrechen, ganz im Gegenteil, sie wollte es unbedingt noch einmal. Und das weil Sie selbst es wollte. Ein Wahnsinn, wie leidenschaftlich das war.

 

Da wir beide aber ein natürliches Ende unseren selbst wohlwollend ausgelegten Zeitkontingentes aus privaten oder beruflichen Gründen feststellen mussten, musste dieses Date dennoch ein Ende finden. Auseinandergegangen sind wir in der Gewissheit, uns wiederzusehen.

 

Tja, das ist die Geschichte, die bestimmt viel (kontroversen) Diskussionsstoff oder auch gemeinsame Erfahrungen beinhaltet.

 

Bin sehr gespannt auf das was hier zu dieser (vielleicht) besonderen Art der Escort-Erfahrung an Kommentaren und Meinungen gepostet wird.

 

Jag

  • Thanks 3

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment
Vermutlich hat es der/die eine oder andere Forumsteinehmer schon erlebt, es erleben möchten, oder hat vielleicht auch Scheu davor, es zu erleben.

 

Mich interessieren eure Erfahrungen und Einschätzungen zu einem Date welches definitiv völlig privat endet. Aber zunächst schildere ich mal mein Erlebnis:

 

Mir ist es vor kurzer Zeit passiert:

Schon länger habe ich mich auf eine bestimmte Lady einer Agentur festgelegt. Eigentlich ist Sie garnicht so ausführlich beschrieben oder bebildert, dennoch hat es mich ungemein gereizt, gerade diese Lady kennenzulernen. Sie ist berufstätig und nicht sehr oft für Escort-Treffen zu buchen. Dann hat es doch geklappt. Nur auf mein drängen hin wurde die Lady von der Agentur kontaktiert und sie hatte tatsächlich Zeit, schon am frühen Nachmittag ein Treffen wahrzunehmen. Als Ort des Treffens habe ich ein Tageszimmer in einem schönen Hotel ausgesucht.

 

Die Spannung stieg und dann klopfte es zart an der Tür. Ich öffne und Sie steht vor mir, ein freundliches Lächeln, große Augen und zurückhaltend, auffällig unauffällig gekleidet steht Sie nun da. Zur Auflockerung hatte ich eine Flasche Prosecco mitgebracht, was ihr offenbar schon als Geste sympatisch war.

 

Bei dem ersten Schluck, die ersten Berührungen, schöner Geruch, schöne Haut, keine Scheu vor Berührung. Ich bin in den Anfangsmomenten eines Treffens sehr zurückhaltend mit Berührungen, versuche die Dame in die Rolle zu bringen, das Tempo vorzugeben.

 

Sie begann auch tatsächlich Berührung zu initiieren die Geschwindigkeit der Intensitätszunahme zu steuern, bis der erste, innige Kuss da war. Damit war der "Ring" frei sozusagen.

 

Die Buchungszeit von 2 Stunden war durch sehr intensive und beidseitig sehr leidenschaftliche Momente geprägt. Sie begann mir deutlich zu machen, dass Sie mit Anfang 30 auf reifere, erfahrenere Männer steht und mit denen den Sex als besonders erfüllend empfindet. Selbst getrennt lebend mit einem Kind den Escort darum macht, um sich sexuelle Erfahrung zu gönnen, da sie bis zur Trennung eher wenig Erfahrungen mit nur einem Partner sammeln konnte. Die Gespräche wurden immer privater und dann hat Sie Fotos von sich Ihrer Tochter gezeigt. Die Zeit lief weiter unaufhörlich und das Ende der "offiziellen" Zeit des Dates rückte unaufhörlich näher.

 

Sie machte aber keine Anstalten, das Date abzubrechen, ganz im Gegenteil, sie wollte es unbedingt noch einmal. Und das weil Sie selbst es wollte. Ein Wahnsinn, wie leidenschaftlich das war.

 

Da wir beide aber ein natürliches Ende unseren selbst wohlwollend ausgelegten Zeitkontingentes aus privaten oder beruflichen Gründen feststellen mussten, musste dieses Date dennoch ein Ende finden. Auseinandergegangen sind wir in der Gewissheit, uns wiederzusehen.

 

Tja, das ist die Geschichte, die bestimmt viel (kontroversen) Diskussionsstoff oder auch gemeinsame Erfahrungen beinhaltet.

 

Bin sehr gespannt auf das was hier zu dieser (vielleicht) besonderen Art der Escort-Erfahrung an Kommentaren und Meinungen gepostet wird.

 

Jag

 

So etwas soll es geben. Kann 'was draus werden oder auch nicht. Falls es beide wollen: Der wichtigste Faktor - wie in jeder Beziehung - ist Ehrlichkeit.

  • Thanks 5

Die Bedeutung eines Menschen liegt nicht in dem, was er erreicht,

sondern in dem, was er sich zu erreichen sehnt.

(Khalil Gibran)

Link to comment

Ich würde da auch nicht allzuviel hineininterpretieren...

manche Damen geben halt etwas mehr von sich preis (sogar beim ersten Date)....andere eben etwas weniger...ebenso gibt es Damen die nicht so auf die Uhr schauen und andere die das Date etwas genauer beenden...

es nützt auch nix sich jetzt tagelang darüber nen Kopp zu machen....mach dein nächstes Date aus..genieße es...relax lah (wie der gemeine Singaporian immer zu sagen pflegt..:grins:)

  • Thanks 1

------------------------------------------------------------------------------------------

Männer brauchen Frauen um sich, sonst verfallen sie unaufhaltsam der Barbarei.

 

-Orson Welles-

Link to comment

Solange kein zusätzlicher finanzieller Aspekt mit der Entwicklung des Dates verbunden ist, ist es doch eine schöne Sache. Problematisch wird es doch erst, wenn die gegenseitige Vertrautheit falsch verstanden wird und sich Gefühle entwickeln, die nicht auf Gegenseitigkeit beruhen.

 

Unbedingt warnen muß man allerdings, sollte sich der finanzielle Hintergrund verändern, z.B. durch direkte finanzielle Unterstützung der Dame oder übertrieben häufige Dates. Dann wäre es ratsam, sofort die Notbremse zu ziehen.

 

Ich gebe zu, dies ist ein völlig unromantischer Beitrag und der Geschichte vielleicht nicht ganz angemessen :zwinker:

  • Thanks 3
Link to comment
Ich würde da auch nicht allzuviel hineininterpretieren...

manche Damen geben halt etwas mehr von sich preis (sogar beim ersten Date)....andere eben etwas weniger...ebenso gibt es Damen die nicht so auf die Uhr schauen und andere die das Date etwas genauer beenden...

es nützt auch nix sich jetzt tagelang darüber nen Kopp zu machen....mach dein nächstes Date aus..genieße es...relax lah (wie der gemeine Singaporian immer zu sagen pflegt..:grins:)

 

Sehr richtig! So wuerde ich das auch sehen. Diese Art von Date ist mir schon mehrfach passiert... dann kennt man unter 3 Stunden die gesamte Familie incl. Namen des Hundes :lach:

Ich finde es nicht mal schlecht, wenn man schnell auch auf einer privaten Ebene korrespondieren kann, wuerde aber deshalb nicht besondere Vertrautheit in diesen Umstand hineininterpretieren.

 

Ich wuerde sagen, es war ein eher "privateres" Date, aber daraus wilde Spekulation entstehen zu lassen, halte ich fuer arg uebertrieben.

 

PS: da ich niemanden suche, kaeme eine finanzielle Unterstuetzung zusaetzlich zum Honorar fuer mich nie in Frage!

Edited by Benno
  • Thanks 5

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

ich werde den Eindruck nicht los, hätte diese Diskussion vor einigen Wochen stattgefunden, wären einige Aussagen hierzu etwas anders ausgefallen...

 

(Hardcore versus Romantiker...)

 

aber schön, dass die Bildungsneutralität etwas nachgelassen hat....

 

Ob so ein Date gut positiv oder negativ verlaufen kann, ist ganz einfach abhängig von den Beteiligten.

 

Entscheidend ist, dass man sich auf Augenhöhe und gleicher Ebene trifft... die Kunst besteht darin, sich dessen sicher zu sein...

 

Aber auch eine Frage der persönlichen integrität und des daraus resultierenden Vertrauens auf beiden Seiten...

  • Thanks 2
Link to comment
ich werde den Eindruck nicht los, hätte diese Diskussion vor einigen Wochen stattgefunden, wären einige Aussagen hierzu etwas anders ausgefallen...

(Hardcore versus Romantiker...)

aber schön, dass die Bildungsneutralität etwas nachgelassen hat....

Ob so ein Date gut positiv oder negativ verlaufen kann, ist ganz einfach abhängig von den Beteiligten.

Entscheidend ist, dass man sich auf Augenhöhe und gleicher Ebene trifft... die Kunst besteht darin, sich dessen sicher zu sein...

Aber auch eine Frage der persönlichen integrität und des daraus resultierenden Vertrauens auf beiden Seiten...

 

und was wolltest eigentlich sagen Asfa? :hmm::denke::lach:

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment

Ich meine, vor einigen Wochen wäre der Autor verbal niedergekeult worden mit hinweisen auf die Unmöglichkeit derartiger Dates im escortbereich......zuviel Nähe...zuwenig Professionalität... zuwenig Distanz....usw...

 

Und ich sage, ob ein Date zuviel von was auch immer hat oder obs gerade so richtig ist, ist eine Sache zwischen den beteiligten....

 

Klarer jetzt ?

  • Thanks 2
Link to comment
Ich meine, vor einigen Wochen wäre der Autor verbal niedergekeult worden mit hinweisen auf die Unmöglichkeit derartiger Dates im escortbereich......zuviel Nähe...zuwenig Professionalität... zuwenig Distanz....usw...

 

Was noch nicht ist, kann ja noch werden.... :zwinker:

 

Klarer jetzt ?

 

:zeig: aber klar doch. :grins:

  • Thanks 2

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Ich meine, vor einigen Wochen wäre der Autor verbal niedergekeult worden mit hinweisen auf die Unmöglichkeit derartiger Dates im escortbereich......zuviel Nähe...zuwenig Professionalität... zuwenig Distanz....usw...

 

Und ich sage, ob ein Date zuviel von was auch immer hat oder obs gerade so richtig ist, ist eine Sache zwischen den beteiligten....

 

Klarer jetzt ?

 

Ist doch gut, wenn hier dazugelernt wird, oder?

  • Thanks 1
Link to comment

Klingt spannend, aber irgendwie für ein zwei Stunden Date sehr selten. Wenn es Euch beiden mit der Situation gut geht, die Frage nach den Wiederholungen wurde ja schon gestellt, ist ja alles i.O.

 

Ich denke Du musst nur aufpassen, dass es keine Pseudobindung wird. Es soll schwarze Schafe geben die exakt diese Masche benutzen und einen Bucher abkochen, manchmal sollte man(n) aber auch nicht zu viel schlechtes von einem Menschen denken.

 

Du wirst wie in einer normalen Beziehung merken worum es ihr geht, denn auch in der normalen Welt gibt es Mädels die es nur auf die Kohle abgesehen haben.

 

Wenn ein Date mal länger dauert, dann ist das etwas was vorkommen kann, aber auch nicht überbewertet werden soll. Manche Damen erzählen schnell viel aus dem Privatleben und manche haben gar kein Privatleben als Escort :grins:.

 

Bei deiner Story musste ich an eine Situation denken bei der eine Dame ein 4-5 Stunden Date in die sechste Stunde hineintrug und ich sie fast rausgeschmissen hätte, weil ich plötzlich Angst hatte nicht mehr genug Scheine einstecken zu haben. Glücklicherweise wurde ich sehr angenehm von der Angst befreit.

  • Thanks 3

Kleine Revival Tour

Link to comment

@ jagev12

 

Deiner Überschrift "Wenn das Escort- zum Private Date mutiert" folgend, frage ich mich, inwiefern es denn ein "private Date" war. Für ein private Date nimmt man kein Geld! Natürlich kann es sein, dass die Dame einfach aufgrund der Loyalität ihrer Agentur gegenüber trotzdem das Geld genommen hat (was ich auch vollkommen verstehe), aber dann sollten zumindest Eure Folgedates nicht mehr von Dir bezahlt werden - dann ist es in der Tat ein private Date. Alles andere wäre ein Escort Date, im Zuge dessen auch viele private Dinge besprochen werden.

  • Thanks 6
Link to comment
Alles andere wäre ein Escort Date, im Zuge dessen auch viele private Dinge besprochen werden.

 

Da hast im Grunde genommen recht... :zwinker:

 

Was ich aber schon einige Male erleben durfte, war, dass sie ab einer bestimmten Zeit den "Taxometer" abgestellt hat und keine weiteren Kosten trotz Prolongierung des Dates anliefen. Was ist das dann Jana? :lach:

  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Link to comment
Was ich aber schon einige Male erleben durfte, war, dass sie ab einer bestimmten Zeit den "Taxometer" abgestellt hat und keine weiteren Kosten trotz Prolongierung des Dates anliefen. Was ist das dann Jana? :lach:

 

Der Versuch einer Kundenbindung :lach::lach:! Oder die Dame fand Dich einfach sehr sympathisch bzw. den Sex supertoll. Oder sie hat sonst niemanden, der ihr zuhört und Du warst ein guter Zuhörer. Es gibt viele Gründe.

  • Thanks 3
Link to comment
Da hast im Grunde genommen recht... :zwinker:

 

Was ich aber schon einige Male erleben durfte, war, dass sie ab einer bestimmten Zeit den "Taxometer" abgestellt hat und keine weiteren Kosten trotz Prolongierung des Dates anliefen. Was ist das dann Jana? :lach:

 

Herzlichen Glückwunsch, Benno. Bei Dir ist also der Traum aller Bucher schon mehrfach wahrgeworden (Was für ein Mann, neidisch kuck).

 

Allerdings ist mir nicht ganz klar, wie dabei die korrekte Abmeldung (sofern es keine Indepedent-Ladies waren) bei der Agentur erfolgt. Aber das ist eine andere Geschichte :zwinker:.

  • Thanks 1
Link to comment
Allerdings ist mir nicht ganz klar, wie dabei die korrekte Abmeldung (sofern es keine Indepedent-Ladies waren) bei der Agentur erfolgt. Aber das ist eine andere Geschichte :zwinker:.

 

Ich denke nicht, dass sich die Dame nach Beendigung des Dates von ihrem Festnetz-Telefon (viele haben ja gar kein Festnetz mehr) melden muss, es reicht doch auch ein Anruf per Handy. Man kann also nach der vereinbarten Buchungszeit von 2 Stunden bei der Agentur anrufen und dennoch 4 Stunden beim Kunden bleiben.

 

Eine meiner Freundinnen von meiner Homepage hatte übrigens auch mal ein Date, bei dem beide Beteiligten nicht auf die Uhr gesehen haben und das Date viel länger dauerte als geplant (die Verlängerung war unbezahlt und von beiden gewollt). Ich hatte mir schon große Sorgen gemacht, und ca. 2 Stunden nach der gebuchten Zeit erhielt ich endlich eine sms mit dem Inhalt "super Date". Danach konnte ich endlich beruhigt schlafen.

Edited by JANA
  • Thanks 1
Link to comment
Ich denke nicht, dass sich die Dame nach Beendigung des Dates von ihrem Festnetz-Telefon (viele haben ja gar kein Festnetz mehr) melden muss, es reicht doch auch ein Anruf per Handy. Man kann also nach der vereinbarten Buchungszeit von 2 Stunden bei der Agentur anrufen und dennoch 4 Stunden beim Kunden bleiben.

 

Eine meiner Freundinnen von meiner Homepage hatte übrigens auch mal ein Date, bei dem beide Beteiligten nicht auf die Uhr gesehen haben und das Date viel länger dauerte als geplant (die Verlängerung war unbezahlt und von beiden gewollt). Ich hatte mir schon große Sorgen gemacht, und ca. 2 Stunden nach der gebuchten Zeit erhielt ich endlich eine sms "super Date".

 

 

Liebe Jana, das ist mir schon klar (bin ja nicht von gestern). :lach:

 

Sagt die Dame ihrer Agentur die Wahrheit über die kostenlose Verlängerung? Wie wird das bei der Agentur gesehen?

 

Das eine "Abmeldung" sein muß, sehe ich ähnlich wie Du. Ich hatte fast schon einmal einen Polizei-Besuch, weil weder die Dame noch ich bei einer ähnlichen Verlängerung erreichbar waren (waren abgelenkt und die Handies auf lautlos gestellt) :grins:

  • Thanks 1
Link to comment

 

Was ich aber schon einige Male erleben durfte, war, dass sie ab einer bestimmten Zeit den "Taxometer" abgestellt hat und keine weiteren Kosten trotz Prolongierung des Dates anliefen. Was ist das dann Jana? :lach:

 

träume :clown::clown::clown:

 

 

spass beiseite, das kommt schon mal vor...

 

für menschen die für die sicherheit der escorts arbeiten allerdings ein horror!!

  • Thanks 3
Link to comment

Ich kann Jana nur recht geben: das Kriterium, ob es sich um ein privates Date handelt oder nicht, ist das Fließen von Geld. Dass Damen ohne Berechnung länger geblieben sind, ist mir auch schon mehrfach widerfahren, einmal ist sogar eine neben mir im Bett eingeschlafen (bevor irgendwelche Kommentare kommen: natürlich aus Erschöpfung, nicht aus Langeweile :lach:). Zum Glück hatte sie sich schon bei der Agentur abgemeldet, und ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie aufzuwecken. Aber den Umschlag hat am Ende noch nie jemand liegenlassen. Auch nicht in dem Fall, in dem ein zweites Date bereits einen sehr privaten Charakter hatte. Obwohl es da gar nicht mehr zu Sex gekommen ist, weil ich nichts mehr kaufen wollte. Da hat es mich dann etwas enttäuscht, dass die Dame den Umschlag am Ende trotzdem eingesteckt hat. Seitdem - und seitdem mir eine sehr ehrliche Escort-Dame einmal gesagt hat: wer bei mir einmal zahlt, zahlt immer, egal wie nett ich ihn finde - bin ich von der Escort-Romantik geheilt und sehe es als das, was es ist: eine Dienstleistung, bei der man sich gut verstehen und gemeinsam viel Spaß haben kann, die aber ein Geschäftsverhältnis bleibt. Ausnahmen gibt es sicher, von einer durften wir gerade hier im Forum erfahren. Aber ich wäre erst einmal skeptisch, wenn es sich zu schnell in Richtung Private-Date zu entwickeln scheint und trotzdem nicht auf das Honorar verzichtet wird.

  • Thanks 4

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Erst kürzlich wieder erwischte es mich bei einem Escort-Date. Ich wage es kaum zu sagen, aber ich war plautzperdautz vom Fleck weg unsterblich in sie verliebt. Was tun? Getreu meiner tief im Innersten schlummernden romantischen Ader versuchte ich es mit einem anheimelnden Liebeslied. Ihr wisst ja, Musik ist meine Welt:zwinker:

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=-Hc7xersXtE&feature=related]YouTube - J.B.O. - Ganseblumchen[/ame]

 

Irgendwie hatte ich wohl nicht den richtigen Ton getroffen. Gänseblümchen waren ihr wohl nicht "high-class" genug...

 

:zwinker:

  • Thanks 2

:prost:

 

...my english is not the yellow from the egg...:klatsch:

https://www.youtube.com/watch?v=LnHgqTbdgns

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.