Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Alle Prostiuierte sind HIV positiv?


Recommended Posts

Es ist übrigens nicht sein Buch, sondern das des Journalisten Peter Seewald. Eine der vielen kleinen Ungenauigkeiten, die du dir -ganz in deinem Sinne- erlaubt hast.

 

Ist es das Nicht? Natürlich hast du der zwingenden Logik folgend recht. Es sind die Gedanken die der Papst im Rahmen eines längeren Interview s - Gespräches mit Peter Seewald von besagtem Peter Seewald zu Papier gebracht worden sind . . . . .

 

Marginalien - Es sind die Worte des Papstes. Und alles was er sagt hat einen Einfluß auf die Haltung der kath. Kirche.

 

Es spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle, dass es sich in diesen Interviewpassagen des Buches von Peter Seewald um die private Meinung des Papstes und nicht um eine lehramtliche Position des Vatikans handelt. Letztlich zählt das Wort des Papstes, übrigens auch in Südafrika. Hier ist der Anteil der Katholiken an der Bevölkerung zwar vergleichsweise gering, aber der Papst stellt auch für Gläubige anderer Kirchen eine moralische Instanz dar.

 

http://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article11263304/Wir-spueren-Erleichterung.html

 

Er weiß sehr genau was er sagt und vor allen Dingen welchen Einflu das was er sagt hat bzw bewirkt.

 

 

Das Dich - Euch dieses Thema nur am Rande berührt wenn überhaupt ist verständlich und nachvollziehbar, da Euer Alltag sich in anderen Bahnen bewegt als der von Menschen für die deren Bahnen Alltag ist. Ich spreche z.b. da von Menschen die HIV sind, von Schwulen und auch von Prostituierten. Deren Blickwincklen ist natürlich ein anderer. Vor allen Dingen sind sie - wir es deren Alltag/Lebensqualität dann auf Grund dessen was Menschen wie der Papst so von sich geben, Einschränkungen erfährt, die den Meisten verschlossen bleiben oder diese nur zu bestimmten Gelegenheiten - WAT, CSD´s etc - von den übrigen bewußt wird. Auch dies ist oder besser gesagt sollte kein Thema sein, vorausgesetzt ein bestimmtes Maß an Toleranz würde der Maßstab sein. Toleranz ist leichter zu schreiben als zu praktizieren, keine Frage.

 

 

Heute morgen bin ich über diese Meldung gestolpert die sehr gut und vor allen Dingen besser wie wiedergibt wovon ich spreche. Dabei ist es unerheblich ob Kirche Heimat für einen pers ist oder nicht. Aber für diejenigen für die es Heimat ist sollte sie es auch sein - in jeder Beziehung.

 

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/feiertag/1328594/

 

 

Wie die kath Kirche von vielen gesehen - verstanden wird . . .

 

http://www.stevenmilverton.com/2010/11/24/die-deutsche-aidshilfe-seite-an-seite-mit-der-romisch-katholischen-kirche/#more-5967

Edited by Dennis

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Für uns alle ist der Schritt, den der Papst gemacht hat ein kleiner.

Für die katholische Kirche ist es ein riesengrosser Schritt.

 

Da ist es doch das Mindeste, dass man schon aus Motivationsgründen diesen Schritt des Papstes einmal lobt und nicht wie es typisch ist hier in Deutschland anprangert, dass das Glas halbleer ist. Wäre doch einmal schön, wenn gesagt wird, dass es halbvoll ist.:smile:

Edited by Wulf
Papst haha
  • Thanks 3

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Für uns alle ist der Schritt, den der Pabst gemacht hat ein kleiner.

Für die katholische Kirche ist es ein riesengrosser Schritt.

 

Da ist es doch das mindeste, dass man schon aus Motivationsgründen diesen Schritt des Pabstes einmal lobt und nicht wie es typisch ist hier in Deutschland anprangert, dass das Glas halbleer ist. Wäre doch einmal schön, wenn gesagt wird, dass es halbvoll ist.:smile:

 

Richtig, für die kath. Kirche ist es ein nicht unbedeutender Schritt, der sich abzeichnet.

Aber abwarten, auch der Pabst geht gerne einen Schritt vor und zwei zurück...

 

b

Link to comment
Es ist schlicht eine Provokation.

 

Ja, es gibt gute und schlechte oder auch verantwortbare und unverantwortbare Provokationen! :smile:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Ich glaube nicht das es so gemeint war, aber wenn es eine Provokation ist muss MC einmal die Regel 5 in Anspruch nehmen. Zumindest dahingehend das die Thema - Überschrift geändert wird.

 

Na ja die Überschrift ist eine Aussage und keine Frage und haltbar ist sie ja wohl nicht.

  • Thanks 1

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment
Es ist schlicht eine Provokation.

 

 

Richtig . . genauso habe ich die Überschrift gemeint. Natürlich hätte ich ein ! oder um es abzumildern ein ? am Ende des Satzes setzen können, damit die Kenni´s dieser Welt sie verstanden hätten . . . . doch ich dacht halt das man es im Kontext zu den angeführten Textstellen/Links verstehen könntwürd . . . . doch ich täuschte mich . . . .

 

 

Who cares. . . .

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 16:51 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:48 Uhr ----------

 

Für uns alle ist der Schritt, den der Papst gemacht hat ein kleiner.

Für die katholische Kirche ist es ein riesengrosser Schritt.

 

Da ist es doch das Mindeste, dass man schon aus Motivationsgründen diesen Schritt des Papstes einmal lobt und nicht wie es typisch ist hier in Deutschland anprangert, dass das Glas halbleer ist. Wäre doch einmal schön, wenn gesagt wird, dass es halbvoll ist.:smile:

 

Wen meinst Du mit "Uns"? Für wen sprichst DU? UNS Katholiken? UNS Deutsche . . . ? You got a license to "uns" ?

Edited by Dennis

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Richtig . . genauso habe ich die Überschrift gemeint. Natürlich hätte ich ein ! oder um es abzumildern ein ? am Ende des Satzes setzen können, damit die Kenni´s dieser Welt sie verstanden hätten . . . .

 

Ich habe deutlich gemacht das ich sehr wohl verstanden habe.

Was ich exakt bemängele ist meinem Posting ja entnehmbar.

Offenbar stehe ich mit meiner Meinung nicht allein.

Link to comment
Richtig . . genauso habe ich die Überschrift gemeint. Natürlich hätte ich ein ! oder um es abzumildern ein ? am Ende des Satzes setzen können, damit die Kenni´s dieser Welt sie verstanden hätten . . . . doch ich dacht halt das man es im Kontext zu den angeführten Textstellen/Links verstehen könntwürd . . . . doch ich täuschte mich . . . .

 

 

Who cares. . . .

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 16:51 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:48 Uhr ----------

 

 

Wen meinst Du mit "Uns"? Für wen sprichst DU? UNS Katholiken? UNS Deutsche . . . ? You got a license to "uns" ?

 

Ach Dennis, wenn das dein einziger Kommentar ist...ersetz einfach "uns" durch "viele":zwinker:

Aber es freut mich natürlich, dass du ansonsten zustimmst:smile:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Ich habe deutlich gemacht das ich sehr wohl verstanden habe.

Was ich exakt bemängele ist meinem Posting ja entnehmbar.

Offenbar stehe ich mit meiner Meinung nicht allein.

 

mich haben meinungen anderer zu themen die mir ein anliegen und wichtig sind noch nie interessiert. es ist eine bewußt gewählte form, da die meistem sich an solchen "oberflächlichkeiten" festbeißen.

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 18:37 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:30 Uhr ----------

 

Ach Dennis, wenn das dein einziger Kommentar ist...ersetz einfach "uns" durch "viele":zwinker:

Aber es freut mich natürlich, dass du ansonsten zustimmst:smile:

 

ich mag dieses ominöse "uns" oder auch oftmals verwendete "wir" aus dem grund nicht, da es vereinnahmend und vor allen dingen einen etwas uniform gleichmachenden einheitsmeinungsbrei impliziert.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
mich haben meinungen anderer zu themen die mir ein anliegen und wichtig sind noch nie interessiert. es ist eine bewußt gewählte form, da die meistem sich an solchen "oberflächlichkeiten" festbeißen.

 

Wenn dich die Meinungen anderer nicht interessieren behalte die Themen doch für dich.

Für dich mag die Überschrift eine Oberflächlichkeit sein, für die Anbieterinnen halte ich

diese für schädlich- da gibt es auch nichts zu belabern.

  • Thanks 2
Link to comment
Wenn dich die Meinungen anderer nicht interessieren behalte die Themen doch für dich.

Für dich mag die Überschrift eine Oberflächlichkeit sein, für die Anbieterinnen halte ich

diese für schädlich- da gibt es auch nichts zu belabern.

 

weil heut 1. advent ist mach ich für dich den erklärbär . .

 

die meinung was andere über mich denken . . .

 

und das is genau das was ich meine. statt zu fragen wie meinste das . . . wird mitunter das eine oder andere für bare münze genommen

 

anders ausgedrückt - hinterfragen war gestern . . .

 

in diesem sinn . .das war s dann

2 rechts

2 links

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 19:15 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:13 Uhr ----------

 

An dieser Anschlussdiskussion ist sicher auch der Papst schuld :lach:

 

das ist der lombardo faktor :blinken:

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment
Also da der Benedikt nicht ein begrenztes Kondomkontingent in seinen Taschen hat derer erbettelung es nötig wäre damit ich Safer Sex praktizieren kann- ist für mich eine Auseinandersetzung mit ihm überflüssig :grins:

 

Ausserdem bin ich Atheistin- also in Freiheit :grins:

 

Die greisen Herrn mit der komischen Schultüte au dem Kopf ficken doch selber alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist, und kleine Kinder können schlecht klettern...

 

Ich stell mir den Papst beim nächsten Kölner Rosenmontagszug auf dem Wagen der Rosa Funken vor, wie er Kondome wirft. das wäre mal ein Zeichen.

Ich bin nicht behindert - ich werde behindert! :zwinker::zwinker:

 

Mein Sturschädel ist mir heilig!!!:heilig::heilig::heilig:

 

Mein Blog: http://www.rollimans-erfahrungen.de/

Link to comment

an MC - setze doch btte hinter die überschrift ein ? ein.

 

passiert mir immer wieder das ich mal das eine oder andere zeichen vergesse und sich dann unklarheiten ergeben. die hoffnung das aus dem kontext ersichtlich ist worum es geht, ist nicht immer vorauszusetzen . .q.e.d.

 

danke

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Kann nicht anders, muss meinen Senf hierzu auch noch abgeben.:schreiben:

Da ich mich berufsbedingt wissenschaftlich mit dem Thema HIV auseinandersetzten musste, kann ich folgendes zu sagen:

 

die Hauptrisikogruppen für HIV sind immer noch

- Homo -und Bisexuelle Männer

- Nadelbenutzende Drogenuser

- Leute aus Hochprävalenzgebieten

( Hört sich komisch an, wurde aber so genannt damit es nicht rassistisch klingt.

Wichtig ist dabei nur, dass jeder Südafrikatourist, ob Frau oder Mann, bei einem Urlaubsflirt mit der einheimischen Bevölkerung sich darüber im klaren sein soll, dass 25% der über 18-jährigen HIV-positiv ist )

 

Prostituierte gehören dann zur Riskiogruppe, wenn sie gleichzeitig zu der o.g. zweiten Gruppe gehören. Hierzu gibt es zu sagen, dass die erhöhte Ansteckungsgefahr auch mit dem Verhalten der Freier zu tun hat. In Frankfurt finden es einige Herren besonders geil so lange am Strassenstrich entlang zu fahren, bis ein Mädel einen Affen kriegt. Dann wird es billiger und auch ao ist dann einfacher zu bekommen.

HIV ist ja zum Glück nicht so weit verbreitet, aber durch solche Aktionen aber auch durch andere ao-praktiken im Paysexbereich verbreiten sich Syphillis und Tripper seit einigen Jahren stetig.

Wenn man sich so verhält, wie die meisten im Forum hier ( zumindest was man so in den Foren liest ), gibt es keinen Anlass zur Besorgnis.

 

Zum Papst noch so viel:

Da ich in einer katholischen Schule war habe ich deren Sexualfeindlichkeit zu genüge kennengelernt. Die ganzen Scheissreligionen wollen einem jeglichen Sex versauen.

Und dann muss man in irgendwelche Gebäude fliegen um danach wenigstens 72 Jungfrauen ficken zu dürfen. 72 mal poppen auf die Ewigkeit gesehen ist dann aber leider ein bisschen wenig Sex.

Ich lasse mir meine Erotik auf jeden Fall nicht verderben.

Bis dann und einen schönen Abend noch:schlafen:

 

Kriss

Link to comment

In Frankfurt finden es einige Herren besonders geil so lange am Strassenstrich entlang zu fahren, bis ein Mädel einen Affen kriegt. Dann wird es billiger und auch ao ist dann einfacher zu bekommen.

 

Perverse die darauf warten das die Mädchen einen Affen schieben, gibt es leider auf dem Straßenstrich hier auch. Oft Familienväter mit Kindersitzen in den Autos . . .

  • Thanks 1
Link to comment
ich spreche von stigmatisierung und diskriminierung gegenüber prostituierten - der prostituition . . und das alles im zusammenhang mit hiv sexualität ..

Erwartest du wirklich dass die Kirche die Prostitution fördert, gutiert Dennis?

 

Ich glaube nicht das es so gemeint war, aber wenn es eine Provokation ist muss MC einmal die Regel 5 in Anspruch nehmen. Zumindest dahingehend das die Thema - Überschrift geändert wird.

Kenni, auch wenn du es gut meinst, beachte bitte selbst die Regel Nr. 10. Danke.

 

Ansonsten, ein Fragezeichen wurde auf Wunsch des Themenerstellers dem Titel hinzugefügt und die OT Beiträge in ein neues Thema verschoben.

MC Escort | Die Premium Escort Community

sigpic1_2.gif

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.