Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Mutter und High Class Escort?


Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

aufgrund einer Meinung die mir letztens an den Kopf geknallt wurde, bitte ich euch die Frage zu beantworten.

 

Kann ich Mutter und trotzdem Escort sein?

 

Meine Meinung ist das geht sehr wohl (äusserlich habe ich keine spuren von der ss davon getragen!) Ich bin ja trotz allem noch eine Frau mit Bedüfnissen und Wünschen.

Mein Kind bekommt ganz sicher genug Aufmerksamkeit und Liebe von mir.

 

Das einzigste ich bin während der Geburt in der Scheide gerissen das wurde vernäht und nun spürt man mit dem finger maximal die Naht. Ist das so schlimm?

 

Tut mir leid für diese Ausführung und danke allen Antwortern:kuss5:

  • Thanks 2
Link to comment

Es ist allein Deine Entscheidung. Mit der Beruftätigkeit der Mutter hat das Kind eigentlich nichts zu tun.

Es gibt sicherlich Mütter, die Vollzeit irgendwo arbeiten, eventuell Schichtdienst haben und noch viel weniger Zeit als Du. Was denen nicht vorgeworfen werden kann, musst Du Dir auch nicht anhören.

  • Thanks 1

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Und wahrscheinlich kam es von einem Herrn, der sicher selber kaum zu Hause ist und wo seine Kinder ihn nur evtl. noch Abends kurz vor dem schlafen gehen sehen, oder auch mal Wochenlang gar nicht.....(was kein Vorwurf an den Mann ist, nur sollte man dann nicht anderen einen Vorwurf daraus machen)

 

Bei mir war es zwar nicht dieser Vorwurf (habe ja kein Kind), aber mir wurde auch mal gesagt, das man doch nicht Haustiere halten könnte und dann durch die Gegend "jetten" (also so nannte er das).

 

Man muss da einfach taff zurück antworten und wenn er dieses Bevormunden nicht sein lässt....gehen und einen schönen Tag wünschen.

 

Dieses einmischen und bevormunden ist einfach nur unverschämt. Du fragst doch auch nicht, ob er ein guter Ehemann ist, wenn er Dich trifft, oder ob er Kinder hat und und und.....unbegreiflich.....

 

Keiner hat das Recht darüber zu urteilen, weder wir über den Herrn, noch er über uns. Denken kann man sich alles mögliche, aber Dir das an den Kopf zu knallen, zeigt, das er meint, er wäre etwas Besseres und auf so etwas reagiere ich auch allergisch.

 

Lass Dich nicht unterkriegen und genieße Escort weiterhin :blume:

  • Thanks 6
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ich habe auch "Kinder", genauer gesagt 2 Teenager, und bislang war das niemals ein Problem. Im Gegenteil, es ist doch für uns ebenso eine wunderschöne Art aus dem Alltag auszubrechen und "neue Kraft zu tanken". Und genau dieses positive Lebensgefühl kann ich dann auch an meine Kinder weitergeben.

 

Wieviele Mütter sitzen gelangweilt zu Hause und sind gefrustet weil ihr Leben sich eben nur noch um das eine dreht oder sie einen Job haben, den sie nur ausführen weil sie es eben müssen. DAS ist in meinen Augen viel schlimmer für Kinder. Zu erleben, wie unzufrieden die eigenen Mutter mit ihrem Leben ist.

 

Eine Escort ist jedenfalls in meinen Augen keine schlechtere Mutter.

Und umgekehrt ist eine Mutter keine schlechtere Escort!

 

Ich brauche wohl nicht erwähnen, das im Zweifelsfall die Kinder Vorrang haben. Wenn privat mal etwas Stress ist, nehme ich keine Dates an oder nehme mir, wie auch in der Vergangenheit schon passiert, mal eine längere Auszeit. So what?

Das geht aber auch vielen so, die keine Kinder haben und aus anderen Gründen mal Phasen haben, wo es eben nicht so gut zu kombinieren geht. So what?

 

Und übrigens: Wenn damit jemand ein Problem hat, kann er sich auch gern woanders umschauen... Auf solche bonierten Menschen habe ich eh keine Lust.

Link to comment

Wegen des "Jettens" hat Thule weder Pflanzen noch Haustiere.

Nicht weil es nicht ginge, sondern, weil ich die Pflege zu häufig abgeben müsste.

Ausser vielleicht Kakteen sind die meisten Zimmerpflanzen ja eher nicht so wirklich frisch, wenn man so nach ner Woche oder 14 Tagen mal danach sieht ....... den Zustand von Haustieren möchte ich da gar nicht erst wissen.

Edited by Mr. Bond

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Das wird so sein, wie bei dem Thema: vergebene Escorts, da regen sich ja auch manche drüber auf (auch User von MC :zwinker:, gab da doch mal ein Thema zu), obwohl sie selbst vergeben sind. Ebenso wird es beim Kinderthema sein und auch wenn ich weder Kinder, noch Partner habe, verstehe ich, das solche Bevormundungen einfach nerven und die Stimmung völlig kaputt machen.....

 

Verstehe auch nicht, was es dem Herrn bringt, wird seine Stimmung dadurch besser? Wohl kaum....

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

aufgrund einer Meinung die mir letztens an den Kopf geknallt wurde, bitte ich euch die Frage zu beantworten.

 

Kann ich Mutter und trotzdem Escort sein?

 

Interessant finde ich, dass alle Damen wie selbstverständlich davon ausgehen, dass die Äußerung von einem Bucher kam. Ich weiß, wir Männer sind schlimm... Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass auch Menschen im privaten Umfeld (Verwandte, Freundinnen, Kolleginnen...) negativ darauf reagieren, wenn sie erfahren, dass eine Mutter als Escort tätig ist.

 

Zur Frage: natürlich lässt sich beides vereinbaren. Ich hatte selbst schon einmal das Vergnügen, ein Date mit einer Mutter zu haben und hatte nicht den Eindruck, dass das Kind irgendeinen Nachteil dadurch hat, geschweige denn vernachlässigt wird. Im Gegenteil: Einen nicht unwesentlichen Teil des beim Escort verdienten Geldes scheint sie für die Schulausbildung ihres Kindes zu verwenden - Respekt!

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment
Das wird so sein, wie bei dem Thema: vergebene Escorts, da regen sich ja auch manche drüber auf (auch User von MC :zwinker:, gab da doch mal ein Thema zu), obwohl sie selbst vergeben sind. Ebenso wird es beim Kinderthema sein und auch wenn ich weder Kinder, noch Partner habe, verstehe ich, das solche Bevormundungen einfach nerven und die Stimmung völlig kaputt machen.....

 

An dieses Thema musste ich auch spontan denken...aber hier wie dort ist es für mich ähnlich wie mit dem GFE-Thema... jeder wie er mag und ich muss nicht alles verstehen.

 

Wenn ein Herr keine Mutter buchen will, gibt es genug Angebote von Damen, die (noch) nicht Mutter sind... wenn ein Herr eine ledige Dame möchte, wird er auch dort fündig werden. (Wobei auch hier nicht immer die Wahrheit gesagt wird.... aber eine schöne Illusion ist ja auch schon mal was :lach:)

 

Genauso wenig, wie sich die Damen für ihr Privatleben rechtfertigen müssen, müssen es die Herren machen, wenn sie eben bestimmte Vorstellungen haben.

Und es steht m.E. auch keinem zu, sich über die Vorlieben, Wünsche, Vorstellungen anderer zu echauffieren, lustig zu machen oder sie in sonstiger Weise herabzusetzen, noch über die Lebensform, die ein anderer für sich gewählt hat.

 

Es gibt eben andere Vorstellungen, als ich selber sie habe. Das finde ich spannend und interessant, denn es kann mein eigenes Bild erweitern - wenn ich das ein oder andere adaptieren möchte, weil es mir eben zusagt. Auf alle Fälle macht es das Leben bunt und vielfältig.

 

 

 

Interessant finde ich, dass alle Damen wie selbstverständlich davon ausgehen, dass die Äußerung von einem Bucher kam. Ich weiß, wir Männer sind schlimm... Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass auch Menschen im privaten Umfeld (Verwandte, Freundinnen, Kolleginnen...) negativ darauf reagieren, wenn sie erfahren, dass eine Mutter als Escort tätig ist.

 

Da hast Du Recht.... der Gedanke, dass es von einem Bucher/Mann kam, kommt als erstes ... natürlich kann es auch unter den Frauen entsprechend dumme Bemerkungen geben...

 

Und selbstredend seid Ihr Männer nicht alle schlimm.... das wär ja auch schlimm... :blume3:

  • Thanks 3

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Gute Frage.... vielleicht, weil es leider einige gibt, die solche und ähnlich Bemerkungen machen, in Richtung: Das hast Du nicht nötig.. Bekommst Du sonst keinen ab... Hast Du nichts gelernt....

Da kommt man/frau halt schnell auf die Idee, dass auch solch eine Bemerkung von einem Bucher kommt...

  • Thanks 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Wenn ich mich mit einer Escort-Dame treffen möchte, interessiert es mich nicht, ob die Dame ein eigenes Kind hat.

 

Zunächst fand ich es seltsam und es brachte mich zum Nachdenken, dass bei der überwiegenden Anzahl der Damen, mit denen ich mich sehr gut verstand und damit Wiederholungsbuchungen machte, es sich später irgendwann im Gespräch herausstellte, dass die Dame selbst ein Kind bzw. Kinder hat.

 

Ich sehe es mittlerweile so, dass Damen, welche ein eigenes Kind haben und darum kümmern einen anderen Erfahrungsbereich haben.

 

Also Tabea, mach dir hierzu keine unnötige Gedanken und lass dir auf keinen Fall von jemand hierzu etwas einreden. Ich bin sicher, du kannst so wie viele andere, die Escort-Tätigkeit und deine Fürsorge als Mutter miteinander in Einklang bringen.

 

Gruß Jupiter

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

Ich sehe es auch so, dass es egal ist ob eine Escort Mutter ist.

ich habe eine Kollegin, die ist Alleinerziehende Mutter und arbeitet Schichtdienst. Sie sieht ihr Kind teilweise kaum, ihr würde ja auch keiner Vorwürfe machen. Im Gegenteil, es ist sehr schwer Mutter zu sein und nebenbei das Kind zu versorgen und die Brötchen zu verdienen. Dafür alle Achtung!

Link to comment

Wo ich das gehört habe? Im Freundeskreis schon früher doch letztens halt von einem Bucher der meine Narbe gefühlt hat und naja sich wunderte >.<

 

 

Ich bin zwar kein Mediziner, aber es gibt sicher auch andere Ursachen. Sag doch einfach bei so einer Frage: Ist von einer OP (da brauchst du doch keine weiteren Erläuterungen geben)

 

Gruß Jupiter

"Wenn du fühlst, dass in deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst du, auch wenn du im Luxus lebst, nicht glücklich sein."

 

(Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama)

Link to comment

 

Das Problem ist nämlich, dass man als Agentur ziemlich angeschmiert ist, wenn einem von seiten der Escort-Mutter kurzfristig ein Termin abgesagt wird, da das Kind krank ist, der Babysitter trotz ausreichender Planung in der letzten Minute absagt etc. oder aufgebrachte Väter bei einem vor der Tür stehen und moralische Vorhaltungen machen, was für ein abgrundtief böser Mensch man ist, wie man denn nur eine Mutter als Escort vermitteln kann.

 

Es erstaunt mich sehr, dass hier so viele Herren sagen, es wäre ihnen egal, ob das Escort ein Kind hat oder nicht, denn ich habe mal herumgefragt und bin dabei zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen: viele unserer Kunden möchten schon das Gefühl der "kurzfristigen Verliebtheit und vollständigen Verfügbarkeit, mit dem Gefühl dass alles möglich wäre" haben, und möchten ein Escort mit Kind genauso wenig treffen wie ein Escort mit festen Freund oder Mann oder ein Escort, das seine Tage hat, einfach weil es nicht in ihre Illusion passt, denn viele suchen ja auch nach einer dauerhaften Freundin, und würden niemals eine Frau buchen, die ein Kind zuhause sitzen hat.

 

Eine weitere Äusserung die oft fiel in diesem Zusammenhangt ist das folgende Vorurteil: Viele Männer die Escorts buchen, scheinen automatisch davon auszugehen, dass eine escortende Mutter es sowieso nur aus Geldgründen macht, um ihr Kind durchzubringen und dennoch möglichst viel Zeit mit ihm verbringen zu können, auch wenn dies natürlich nicht immer stimmt. Dass ein Escort mit einem Kind zu Hause sich sowieso nicht fallen lassen kann und in Gedanken nur bei ihrem Kleinen ist, etc. wurde auch oft geäussert und aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit escortenden Müttern kann ich den Männern nicht ganz unrecht tun, denn diesen Eindruck hatte ich auch öfters. Da wird dann z.B. schnell mal ne Viertelstunde auf der Toilette verbracht, um zu Hause anzurufen und das Kind telefonisch ins Bett zu bringen oder zu schauen ob alles in Ordnung ist. Das kann ich zwar sehr gut verstehen und finde es auch sehr süss und rührend, allerdings wenig aufmerksam dem wartenden Gentleman gegenüber.

 

Es ist daher halt nicht so wie in einem anderen Job, wo man ehrlich sagen kann, was Sache ist. Stellt euch folgende kurzfristige Absage vor: "Sorry, ihr Kind ist gerade ins Krankenhaus gekommen, daher kann sie doch nicht kommen, ihren Mann kann sie nicht bitten am Krankenhausbett zu sitzen da der nix von ihrem Escort-Hobby weiss, tut mir echt leid dass du jetzt in deinem Hotelzimmer alleine sitzt und den Flug umsonst gebucht hast, naja du kannst dir ja den spannenden Hotelporno anschauen." Das wäre nicht nur indiskret der Dame gegenüber ihre persönliche Situation auszuplaudern, den Herrn wird das wahrscheinlich in diesem Moment herzlich wenig interessieren und er wird sie dann höchstwahrscheinlich schon gar nicht mehr sehen wollen, und als Agentur steht man da wie der letzte Idiot, als ob man nichts im Griff hat. Es kann zwar immer was passieren, dass eine Dame kurzfristig krank wird oder einen Unfall hat und daher kurzfristig absagen muss, was ja schon unangenehm genug ist, doch bei Müttern sind die Unwägbarkeiten eben doppelt so hoch, da man für 2 Personen kalkulieren muss.

 

Von weiteren negativen Implikationen (wie z.B. der getrennt lebende Kindesvaters bekommt Wind von dem erotischen Hobby und erpresst die Dame dann damit um Sorgerecht- oder Unterhaltsaspekte in seinem Interesse lösen zu können) mal ganz abgesehen.

 

Bei älteren Kindern besteht das Risiko, dass die Schulkameraden/Freunde von den Aktivitäten der Mutter erfahren und das Kind dann darunter leidet, leider ist die gesellschaftliche Akzeptanz doch immer noch sehr ausbaufähig.

 

Diese Dinge sollte man also alle berücksichtigt wissen. Persönlich bewundere ich auch die Damen, die das alles unter einen Hut bekommen, denn das ist schon ein wahrer Tanz auf dem Vulkan, naja vielleicht erhöht das ja für einige auch das aufregende Kribbeln...

 

Also einige Aspekte sind sicher schwierig. Ich versuche es mal der Reihe nach:

 

Das gerade bei einer Escort-Argentur jemand vor der Türe steht ist schon ziemlich ungewöhnlich. Aber solche Leute gibt es auch.

Bei "Escort mit Kind oder festem Freund" bin ich wohl zu tolerant, aös das es mich interessieren würde. Die Periode halte ich allerdings für einen Hinderungsgrund, dann treffe ich lieber eine andere Dame.Aufgeschoben ist ja nicht gleich aufgehoben. :zwinker:

 

Der nächste Abschnitt betrifft wirklich dumme Vorurteile.

 

Die meisten Menschen tun irgendwelche Dinge für Geld. Warum sie das auch immer tun. Gründe gibt es viele. Auf die konkrete wirtschaftliche Situation ist ein Rückschuß aber gar nicht möglich. Schließlich ist Geld ein Thema, von dem nicht wenige Menschen einfach nicht genug bekommen können.

 

Mütter sind in vielen Berufen unterwegs und dort voll bei der Sache. Escorts können das sicher auch leisten und sollten das denn dann auch tun und nicht auf Toiletten verschwinden.

 

Das mit dem Kind im Krankenhaus halte ich schonfür vermittelbar. Vielleicht nicht so direkt, aber mit allgemeinen Andeutungen wie "persönliche Gründe", "plötzliche Erkrankung eines nahen Angehörigen" und eventuell einem geeigneten Ersatzdate lässt sich sicherlich schon viel "Frust" auf seiten des Herrn abbauen.

 

Die übrigen Risiken sind natürlich schon ernsterer Natur.

 

Im Bereich Sorgerecht und Unterhalt ist bei Vielen leider eh Rosenkrieg. Egal worum es geht.

 

Kinder haben leider die Angewohnheit auch Gleichaltrigen gegenüber mitunter fürchterlich unsozial zu sein. Da sie aber selbst minderjährig sind, kann der oder die "Kleine" dies auch als Argument dagegen nutzen, wenn die Argumentation entsprechend vermittelt wird.

 

So nach dem Motto: "Werd' Du erst mal erwachsen/volljährig, dann darfst Du Dich mit mir vielleicht auch über Themen unterhalten, die nicht jungendfrei sind."

Bei Ansprache auf das Thema durch Erwachsene sollten sich KInder und Jugendliche allerdings dann an die Eltern wenden, wie das mit "Ihresgleichen" regeln sollten.

Edited by Mr. Bond
  • Thanks 1

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Viele Aspekte von Miss Moneypenny kann ich gut nachvollziehen. Bei einer Escortdame, die ich mal getroffen habe und die allerdings in der Zeit schon als Independent unterwegs war, hat die Organisation trotz zweier schulpflichtiger Kinder sehr gut funktioniert. Der Grund lag darin, dass ihr Mann beruflich flexibel genug war, für die Betreuung der Kinder einzuspringen, wenn seine Frau in erotischer Mission unterwegs war.

  • Thanks 1

Aber vielleicht ist dies der stärkste Zauber des Lebens: es liegt ein golddurchwirkter Schleier von schönen Möglichkeiten über ihm, verheißend, widerstrebend, schamhaft, spöttisch, mitleidig, verführerisch. Ja, das Leben ist ein Weib! - F. N.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.