Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Würdet Ihr einer Escort-Dame Geld leihen? Oder habt Ihr das schon mal getan?


Würdert Ihr einer Escort-Dame Geld leihen?  

109 members have voted

  1. 1. Würdert Ihr einer Escort-Dame Geld leihen?

    • Ja. Ich würde einer Escort-Dame Geld leihen
      7
    • Nein. Auf keinen Fall würde ich einer Escort-Dame Geld leihen.
      22
    • Ich verleihe grundsätzlich kein Geld.
      26
    • Ja. Ich habe schon Geld an Escort-Damen verliehen und es nicht zurückbekommen
      12
    • Ja. Ich habe schon Geld an eine Escort-Dame verliehen und sie hat es abgearbeitet
      9
    • Ja. Ich habe schon Geld an eine Escort-Dame verliehen und es zurück bekommen.
      10
    • Ich würde einer Escort-Dame unter bestimmten Bedingungen Geld leihen
      18
    • Ich würde mein Geld lieber einem Verein spenden der das für mich organisiert
      5


Recommended Posts

Klar kann man auch mal Geld verleihen. Das ist wie im Spielcasino. Nur wenn man sich darauf einstellt daß es "weg" ist, kann man sich über die "Rückzahlung" auch freuen. :streicheln1:

 

Wir sind schließlich alle keine Bank.

 

Ich will auch Jakobs Idee nicht kaputtreden. Lobenswert, daß er damit wenigstens einmal die Diskussion losgetreten hat.

 

Nur: Leider folge ich der Theorie der suboptimalen Lösung.

 

Es könnte schon längst im kommerziellen Bereich eine Art "Berufs- und Verdienstausfallversicherung" geben, wenn denn jemand einzahlen würde.

 

Ich beschränke mich daher auf die Dinge, die ich beeinflussen kann: Buchen

 

Und ich sehe wo wir diskutieren und wer diskutiert: Bucher und Voyeure in einem Escort-Forum.

 

Was wird hier schon machbar sein? Ein wenig Bewußtseinsbildung? Gut. Jakob u.a. machen das. Respektabel. :blume3:

 

Mir fehlt dazu das Weltverbesserer-Gen.

 

Außerdem: Ich bin hier um SPASS zu haben. Sonst wäre ich in einem Streetwoker-, Waldretter-, Wale-ins-Wasser-Schubser- oder Huren-Retter - Forum.

 

Und wer Spaß hat bucht. Buchen sorgt für Umsatz. Umsatz ist der Grund warum die Mädels sich hier tummeln. Wir sind auf einer Werbeplattform.

 

Wir können die Welt auch nicht retten. Und sie will auch manchmal nicht gerettet werden.

 

Aber wenn wir uns in unserem direkten Umfeld für die Menschen in einer Notlage einsetzen für die wir es direkt können, dann ist auch schon viel getan. Auch im Escort. Auch auf der Straße. Leider, die wenigsten tun es.

 

Daher: Danke an Jakob und alle die sich für die Idee einsetzen. Bewußtseinsbildung. Das ist alles. Und das ist schon sehr viel.

 

Und letztlich: Danke an den mitlesenden MC. Dein Forum macht´s erst möglich. Auch ne Art "Verein". :schreiben:

 

Und wenn Euch mal jemand fragt, ob Ihr mit Geld aus einer Notlage helfen könnt - dann macht´s halt einfach wenn´s bei Euch geht. :handkuss:

 

Ihr bekommt es sicher von jemand anderem auch mal wieder zurück wenn Ihr es braucht.

  • Thanks 4
Link to comment

Es macht mir einfach Spass zu helfen und es ist gar nicht leicht Projekte zu finden, die ich interessant finde.

Warum nicht Escorts aus ner Notlage helfen. Natürlich wenn die Hilfe eben wirklich ankommt und Mißbrauch zumindest unwahrscheinlich ist.

 

Jedenfalls ist mir so ein Verein lieber als der 1000. "Kinderhilfsfonds" der "politisch etwas bewirken will" und was sonst so aus dem Gemeinnützigkeitssektor mit gewisser Regelmäßigkeit in meiner Post auftaucht.

Bei solchen "Projekten" erhalten die Betroffenen wenig und Spendengelder landen in Kongressen, Konferenzen und Reisespesen.

 

In 2-3 Jahren organisiert Jakob dann das erste Benefitzkonzert. Da kommen meist gute Spendensummen zusammen.

Edited by Mr. Bond
  • Thanks 5

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment
Zitat Jakob: Etwa nicht????

 

Doch, doch.

 

Wenn eine extreme Notsituation vorliegt. Also so für Anwälte vom Straßenstrich (Streitwert unter 300,00 €, keine RSV, dafür 12 Schriftsätze à 20 Seiten) und er nur Geld für ne warme Mahlzeit und ein Ticket zur Freundin braucht. Das Elend draußen ist groß!! Und der Deutsche Anwaltsverein in Berlin kann auch nicht jeden notleidenden RA ins nächste Fachanwaltsseminar retten. :streicheln1:

 

Helft. Helft. Helft. €€€€€€€€€€€€€€ :grins:

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 16:22 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:19 Uhr ----------

 

Zitat Jakob: Also wie Escortdamen, da schließt sich offenbar der Kreis zum Stichwort "Milieu"

 

Oh weh! Ich seh´ mich schon demnächst wieder vor Gericht rufen:

 

"Bück Dich Anwalt - Buchung ist Buchung" :blume3:

  • Thanks 1
Link to comment
ne warme Mahlzeit

 

:grins: Ich weiss auch schon was :grins:, direkt vor sowas gehalten: :titten::lach:

 

Jakob: dreimal :buttkick: für OT, auch wenn Max schuld ist!

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 16:32 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:25 Uhr ----------

 

Jetzt ganz on-topic:

 

Anders gesagt, wieso heisst eigentlich die Eingangsfrage "Würdet Ihr einer Escort-Dame Geld leihen"? Ist dieser Thread denn zur berufsgruppenabhängigen Ratingfindung gedacht?

Link to comment
Zitat Jakob: Jetzt ganz on-topic:

 

Anders gesagt, wieso heisst eigentlich die Eingangsfrage "Würdet Ihr einer Escort-Dame Geld leihen"?

 

 

 

Das kannste jetzt auch andersrum fett markieren...... :grins:

 

 

 

OnT: Der Verein soll ja auch berufsgruppenspezifisch helfen.

 

Escort ist High-Class im Gegensatz zum anderen diskutierten "Notlagenende" Straßenstrich.

 

Wenn im Escort schon die 1:1 Hilfe kritisch gesehen wird -

- wieviele "spenden" dann einem Straßenstrichhilfsfond.....?

 

Der mehrheitliche Ton hier ist doch: "Mir gebet nix".

 

Steuerliche Absetzbarkeit hin oder her. Das mußte angeben. Dann sieht´s die Ehefrau und all die andern..... Juhuu...

Link to comment

Steuerliche Absetzbarkeit hin oder her. Das mußte angeben. Dann sieht´s die Ehefrau und all die andern..... Juhuu...

 

Deswegen wird in der Gruppe ja auch diskutiert, den Verein "Hilfe für notleidende Holzblasinstrumentbläserinnen" zu nennen. Die etwas Kaltherzigeren plädieren für "Blechblasinstrumentbläserinnen". Wenn da keine Einigung kommt, wird das genze Projekt scheitern, weil einen Namen brauchts ja.

 

Aber egal, welcher der beiden, dieser Name wäre auf einer Spendenquittung wohl sowohl FA- als auch Gattinnen-kompatibel, oder?

Link to comment

Verein zur Förderung der Blasmusik. Das wäre doch ein Kompromiss. :grins:

 

Spass beiseite. Ein ehegattinenkompatibler Vereinsname wird sich schon finden lassen.

Die Beiträge/Spenden sind eben gemeinnützig. Die Teilnehmer kriegen eh nix wieder.

Das ist vorher klar. Dafür gibt es die Spendenquittung und es ist natürlich soziales Engagement. Für den Einzelnen so gesehen kein Risiko, weil er eben unmittelbar nichts verleiht und keine Rückzahlung erwarten kann.

Edited by Mr. Bond
  • Thanks 1

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment
Wenn eine Escort auf das nächste Date drängt, dann ist bei mir schon Schicht im Schacht, oder the Point of no Return.

 

vielleicht solltest Du Deine Strategie, neben dem Kuvert noch ein Trinkgeld verpackt in einer Louis Vuitton Gelbörse zu überreichen, überdenken :denke:.

 

Ich uebereiche das TG nicht im Kuvert, sondern in einer neuen LV Geldboerse

 

...ich schätze das kann den Wiedersehenswunsch unter Umständen durchaus beflügeln :grins:

 

F.K.

  • Thanks 1

„People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel“ Maya Angelou

Link to comment
Geld würde ich einem Menschen leihen, der mir nahe steht und in Schwierigkeiten ist - egal, welches Geschlecht er hat und welchen Beruf er ausübt. Einer Escort-Dame, mit der mich nicht mehr als gelegentliche Dates verbinden, würde ich sicher kein Geld leihen. Gefragt haben mich allerdings bereits zwei Damen - ich habe es beide Male abgelehnt. Beim ersten Mal war es einfach die Bitte um Geld (es war nicht mal von Leihen die Rede), beim zweiten Mal um einen Vorschuss. Der zweiten Dame habe ich gesagt, dass sie mir ja wahrscheinlich auch kein Date gewähren würde, wenn ich gerade knapp bei Kasse wäre und ihr verspräche, das Honorar später zu zahlen :lach:

 

Ich habe schon vielen Menschen Geld geborgt - aus allen Schichten und völlig egal, ob Männlein oder Weiblein.

Zu 90% habe ich mein Geld nicht wieder gesehen (trotz Verträge - und ja, man kann es einklagen, aber bei wem was holen, wenn nix zu holen ist???) - ich werde dies also in Zukunft mit allergrösster Vorsicht tun.

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.