Jump to content

 

Vanessa

50 Shades of Grey

Recommended Posts

50 Shades of Grey ist DER Renner derzeit. Vorwiegend Frauen sollen sich das Buch kaufen und der Absatz von Liebeskugeln soll seit dem Buch rasant angestiegen sein.

 

[ame=http://www.amazon.de/Shades-Grey-Geheimes-Verlangen-Roman/dp/3442478952/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1341998635&sr=8-2]Shades of Grey - Geheimes Verlangen: Band 1 - Roman: Amazon.de: E L James, Andrea Brandl, Sonja Hauser: Bücher[/ame]

 

Was ist es, das diesen Erfolg ausmacht?

 

Die Kombination aus Jugend, Naivität, Macht und Geld?

 

Oder doch die heimlichen Sehnsüchte der Frauen, nämlich heißen, leidenschaftlichen Sex zu haben und die gewisse devote Neigung?

 

Ich schrieb 2010 in meinem Blog (Frauenfantasie: Hure), dass ich meine, die wenigsten Frauen, die oft von ihren Männern als die Heilige betrachtet werden, stehen auf diese Blümchennummern. :bettchen:

 

Auch Vergewaltigungsfantasien (Wollen Frauen "vergewaltigt" werden?) war hier im Forum bereits Thema mit großer Meinungsverschiedenheit.

 

Was meint ihr dazu? Hat irgendwer das Buch bereits gelesen oder hat vor, es zu lesen?

Edited by Vanessa

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Share this post


Link to post

Meine Freundin hatte das erste Buch - und es gibt ja inzwischen deren drei - auf Englisch gelesen, nachdem es sich zum Renner entwickelte.

 

Ihre Kritik war ziemlich vernichtend, für sie ist das Buch eher für neugierige weibliche Teenies konzipiert. Die Autorin leide an stilistischer und sprachlicher Talentlosigkeit, dazu ist die ganze Handlung absolut unrealistisch (naive 21-jährige keusche Jungfrau die noch niemals an sich herumgespielt hat trifft auf einen jungen 27-jährigen Liebesgott, der übrigens trotz seiner Jugend bereits Selfmade-Milliardär ist, quasi eine aufgesexte Version von Bill Gates) und einer feuchten Teeniephantasie entsprungen. Das Buch sei äußerst langatmig zu lesen. Die Sexszenen (wenn es denn endlich damit losgeht) seien lang und ausführlich, mit einer satten Portion BDSM gewürzt.

 

Das ganze erinnert wohl frappierend stark an Twilight - nur statt mit sexy Vampiren eben im SM-Bereich in dekadenter Umgebung platziert. Sogar der Ort der Handlung ist ja wohl derselbe, beides spielt im amerikanischen Nordwesten.

Edited by Sonnenkönig
  • Thanks 5

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Share this post


Link to post

Um es mal mit Billy Joel zu sagen: "Shades of grey wherever I go ... The more I find out the less that I know"....

 

Dass es in den inzwischen Tea-party-prüderisierten Staaten einigen Desperate Housewifes und ihren Teenie-Töchtern die Locken verzwirbelt, mag ich noch nachvollziehen, dass durch diverse Medien jetzt hier versucht wird, das ganze zu Hypen, kann ich nur durch eine Viral- Marketing - Aktion erklären. Offenbar steigen da doch einige darauf ein....

 

Die Geschichte der O war damals etwas revolutionärer in Anbetracht des damaligen Zeitgeistes und BDSM-Lastiges gibts inzwischen in jeder Buchhandlung im Erotik-Regal.

 

*gääääähn*

Edited by Asfaloth
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
*gääääähn*

 

Volle Zustimmung!

 

:zz::zz::zz::zz:

  • Thanks 1

"Sex ist sehr unkompliziert, wenn man von keinem Komplex, sondern von einem Bedürfnis geleitet wird."

Share this post


Link to post

Hier eine Rezension in der SZ.

 

Bekannte, die es gelesen haben, waren enttäuscht, da es angeblich zu weichgespült ist, also kein knallharter Sex, und der Wunsch, von dominanten Männern geführt zu werden, naja, passt ins traditionelle Rollenverständnis. Alles, was ich dazu las und hörte, entfacht nicht den Wunsch in mir, dieses Buch zu lesen. Insofern geht das Marketing zumindest an mir vorbei.

  • Thanks 5

Share this post


Link to post

 

Das ist keine Rezension, sondern ein Interview mit einer Pornoproduzentin.

 

Vor einigen Monaten gab es im Guardian eine sehr nette Rezension dazu; zwei Artikel auf der Internetseite, darunter auch ein lesenswerter Artikel "Fifty Shades of Grey is bad for bondage" über BDSM und wie es in dem Buch verkauft wird:

 

Für die, die es zwar nicht gelesen haben (wie manchen Vorposter), aber dennoch gern meinungsbildend mitreden möchten:

 

http://www.guardian.co.uk/books/2012/jul/06/why-women-love-fifty-shades-grey?intcmp=239

 

http://www.guardian.co.uk/theguardian/shortcuts/2012/jul/08/fifty-shades-grey-bad-bondage

Edited by Sonnenkönig

Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen als mit dem materiellen.

- Harold Pinter

Share this post


Link to post

Ja SK, da hab ich wohl zu schnell getippt. Danke für deine Aufmerksamkeit!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Ähnliche Themen

    • Berlin - Insomnia/Shades of Grey-Party am 11.04.

      Ich suche eine (gerne devote) Begleitung zur Shades-of-Grey-Party im Insomnia am kommenden Mittwoch. Freue mich über Eure Vorschläge!

      in Anfragen (Bundesweit)

    • 50 Shades of Grey.....

      Gerade entdeckt...   http://www.faz.net/aktuell/politik/spottpreis-fuer-erotikfilm-fifty-shades-of-grey-holt-goldene-himbeeren-14095050.html

      in Escort/Erotic News

    • Shades of Grey

      Das Warten hat ein Ende. Shades of Grey steht kurz vor dem Kinostart. Seht ihr euch den Film an??   ---------- Beiträge zusammengefügt um 10:50 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:40 Uhr ----------   Da ich in letzter Zeit vestärkt (sanfte) BDSM-Geschichten schreibe, die sich in etwa an SoG orientieren, ist der Film für mich ein Muss. Ich werde mir bereits eine Vorverksufkarte sichern und am ersen Montag nach Veröffentlichung gespannt im Kino sitzen.   Es ist mir klar, dass SoG einen gigantischen Hype auslösen wird; man sollte auch nicht zuviel erwarten; es ist kein Porno, sondern ein Liebesfilm, der sich im bizarren UJmfeld der Träume und Fantasien der beiden Protagonisten abspielt,. Zu weit werden die Szenen im Spielzimmer nicht gehen, schießlich ist die Altersfreigabe ab 16. Gespannt bin ich allerdings, ob der Film an die Qualität der Geschichte der O heranreichen wird, die für mich immer noch das Nonplusultra des Genres darstellt. Natürlih hoffe ich, dass der Film mithilft, die Scheu vor der bizarren Erotik zu nehmen und viele, die dieser Form sexueller Spiele bislang abhold sind, etwas auf die expeimentelle Schiene führen wird.

      in General Escort related

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.