Jump to content

 

Mel

Jetzt ARD

Empfohlene Beiträge

Günther Jauch: Thema Zwangsprostitution.

  • Danke 4

Casual Escort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gibt im Fernsehen für jeden was Tex.. SWR Fußball... Hoffenheim-Dortmund..


Casual Escort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nö, ich will mich doch nicht ärgern :boink:

 

..tex...die reden von Zwangprostitution......ich und viele andere hier, ficken freiwillig gegen Geld.....mein Hauptberuf ist für Rechnungen zuständig...

  • Danke 2

"Man entdeckt keinen neuen Erdteil, wenn man nicht den Mut hat, die alte Küste hinter sich zu lassen." :tanzgirl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mel,

 

Du hast mich nicht verstanden.

 

Du wirst Dich auch ärgern, weil die soviel Scheiße reden. Wirst sehen :fingers:

 

Kuckt's Euch ruhig an. Aber hinterher nicht fluchen, gell

bearbeitet von texasrancher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ersten zwei Redebeiträge Schwarzer und ein Polizist und schon bin ich bedient. Na gut der Polizist sieht ja jobbedingt eher die Abgründe des Gewerbes.


eat my shorts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hatte dich schon verstanden Tex. Vom wegkucken wird es aber auch nicht besser und vielleicht taugt die Disk. ja etwas.

  • Danke 2

Casual Escort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje, ich entsinne mich nicht je eine Sendung zu diesem Thema gesehen zu haben, die eine solche Dichte von dreisten Fehlbehauptungen in sich trug.

 

Alle vorgebrachten Fakten, jede Zahl, nahezu jedes Statement war schlichtweg falsch und frech erlogen.

  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist halt leichter über Betroffene, als mit ihnen zu reden. Zur Steigerung der Quoten lädt mal halt neben üblichen Verdächtigen noch zur Dekoration ein paar Klischefiguren ein.

Darin sind sich leider Politik und Journaille einig...

 

Vom Polizisten und der Schwarzer will ich ja nicht reden...aber warum kommt aus dem Pay6-Bereich kein vernünftiger Diskussionsteilnehmer...

 

ein bräsiger Puffbesitzer, eine ehemalige Prostituierte,die nicht in die Runde darf, eine Politikerin mit Beißhemmung sowie eine Moderator, der den Namen nicht verdienst..was soll da denn draus werden..:dunno:

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Künast war schwach, aber sie ließ sich wenigstens politisch nicht ganz verbiegen - spricht wenigstens noch von positiven Zielen des Prostitutionsgesetzes und dem Wunsch, diese weiterzuverfolgen.

 

Schwach war sie, indem sie sagte, dass sie persönlich auch nicht verstünde, wie jemand den Job freiwillig macht, und indem sie Schwarzers gesellschaftlicher Ächtung nicht deutlich widersprochen hat.

 

Der Polizist ist politisch kein Hardliner, aber er hatte ja unglaubliche Mühen zu differenzieren. Er war einige Male nahe an einer Verleumdung, oder?

 

Auch Schirow fand kaum einen Weg, die Arbeit der Frauen in ihrem Café nicht nur zu akzeptieren, sondern als selbstbewusste Arbeit darzustellen.

  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vom Polizisten und der Schwarzer will ich ja nicht reden...aber warum kommt aus dem Pay6-Bereich kein vernünftiger Diskussionsteilnehmer...

 

ein bräsiger Puffbesitzer, eine ehemalige Prostituierte,die nicht in die Runde darf, eine Politikerin mit Beißhemmung sowie eine Moderator, der den Namen nicht verdient..was soll da denn draus werden..:dunno:

 

Ich bin mir sicher, dass exakt diese Konstellation so erwünscht war. Sonst hätte man Schirow ja in die Runde lassen können. Doch man wollte den Tatort bestätigen, noch ein bisschen für Drama sorgen. Das war direkt nach den ersten 5 Minuten klar. Dass Jauch allerdings so unfähig ist, Leute einfach plappern lässt, Zahlen nicht hinterfragt und auch sonst nicht in der Lage ist, fundierte Kenntnisse aus ihnen herauszulocken, hätte ich nicht für möglich gehalten. RTL hätte es nicht schlechter machen können.

 

Was für ein Jauche-Talk!

bearbeitet von Vanessa
  • Danke 6

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immerhin die Umfrage in Deutschland im Kontrast zu Skandinavien. Diese Zahlen hatte man bisher nicht - und ich staune etwas darüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Analog zur Freierbestrafung (schwedisches Modell) sollte man vielleicht über eine TV-Zuschauerbestrafung nachdenken --- obwohl, die sind ja schon gestraft genug mit der GEMA Zwangsmitgliedschaft :clown: und dem dafür gebotenen Sch...

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Ergebnis der Umfrage hat mich gar nicht überrascht. Die Akzeptanz in der Gesellschaft ist viel größer als man annimmt. Mittlerweiler. Nur wird sie durch solche einseitig geführte Medienberichte und Sendungen wieder negativ beeinflusst. Und es ist nur eine Frage der Zeit bis das kippt.

  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Akzeptanz in der Gesellschaft ist viel größer als man annimmt.

 

Mhm, wenn ich mein Adressbuch durchblättere, würde ich mal auf 5-10% Akzeptanz schätzen. Ich frag mich manchmal schon, in welch liberalen Umfeldern ihr lebt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mhm, wenn ich mein Adressbuch durchblättere, würde ich mal auf 5-10% Akzeptanz schätzen. Ich frag mich manchmal schon, in welch liberalen Umfeldern ihr lebt...

 

Im ARD. Da waren 80% gegen ein Verbot. :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Umgang mit toleranten Menschen. Aber sogar hier in konservativen Schwarzwald, habe ich beim Outing guter Reaktionen erlebt. Was ich anfänglich nicht erwartet habe. Das ProSTG hat schon in dieser Richtung viel Diskriminierung und Stigmatisierung in den Jahren abgebaut.

  • Danke 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seht das alles ein wenig mit Tunnelblick. Tretet mal einen Schritt zurück, und seht mal was da gestern gewesen ist. Hier ist was ich gesehen habe ...

 

Eine Alice Schwarzer, die sehr viel für den Pay6 Bereich getan hat ... ?!? ... Wiso? Die wirkt so verbissen und borniert, dass sie keiner mehr ernst nimmt.

 

Der Polizist, der den ganzen Tag nur Verbrechen auf den Tisch bekommt, tendiert natürlich dazu, nur die Verbrechen zu sehen und will einen einfacheren Job. Wenn man einfach jede Prostituierte festnehmen kann, ist der Job natürlich leichter, aber das geht halt nur an die Oberfläche. Ich hätte mir mal gewünscht zu sehen wie hoch die Grauzone ist, für Menschenhandel in Ländern wo Prostitution verboten ist.

 

Beide kamen einfach nur als völlig unsympathisch rüber. Gut für die Sache meine ich und wie der Schwarzer das Fressbrett weggeklappt ist bei der Umfrage, war schon das Sehen wert ;) .

 

Der Betreiber, macht es genau richtig. Mit der Schwarzer kannst Du Dich nicht auf eine Diskussion einlassen. Die hat dann nur noch mehr Gelegenheit ihre Unwahrheiten loszulassen. Ich würde an seiner Stelle allerdings Anzeige gegen Alice Schwarzer und den Polizisten machen, die ihn unisono mehrfach als Verbrecher bezeichnet haben. Sogar ein Verfahren wo er Zeuge war, wurde gegen ihn angebracht. Der Polizist sollte es besser wissen.

 

Künast hat zumindest versucht, Verbrechen von legalem zu trennen. Menschenhandel und Zwangsprostitution sind Verbrechen, waren es schon immer und werden es immer sein, aber Frauen und Männer die das Selbstbestimmt ausüben wollen, sollen das gefälligst auch legal tun können, denn Prostitution hat es immer gegeben und wird es immer geben.

 

Alles in Allem, fand ich das diesmal sogar eher positiv, ich hab schon viel schlimmeres gesehen.

  • Danke 1

"First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win." - Mahatma Ghandi

 

“Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.” - Hanlon’s Razor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich bin mir sicher, dass exakt diese Konstellation so erwünscht war. Sonst hätte man Schirow ja in die Runde lassen können. Doch man wollte den Tatort bestätigen, noch ein bisschen für Drama sorgen. Das war direkt nach den ersten 5 Minuten klar. Dass Jauch allerdings so unfähig ist, Leute einfach plappern lässt, Zahlen nicht hinterfragt und auch sonst nicht in der Lage ist, fundierte Kenntnisse aus ihnen herauszulocken, hätte ich nicht für möglich gehalten. RTL hätte es nicht schlechter machen können.

 

Was für ein Jauche-Talk!

 

Von Jauch dem GrüßAugust war nichts anderes zu erwarten. Das man Frau Schirow nicht auf Augenhöge begegnete - in den Kreis hereinnahm - nun die Art und Weise wie sie sich einbrachte hätte auch nichts bewirkt. Das was sie sagte war unstruktruriert und konfus. Möglicherweise lag es daran das ihre Redezeit so kurz bemessen war. Allerdings wußte Sie es vorher das man ihre Stellungnahme "aus der Reihe der Zuschauer" einholen würde. Hier hätte Sie von Anfang an NEIN sagen sollen. So war s mehr Eigenwerbung als Aussage zum Sachverhalt. Zu Frau Schwarzer ist alles gesagt. Eine überflüssige weil inhaltlich einseitige Sendung . . .wie gehabt also.


Jenseits von Gut und Böse . . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab nur den Anfang gesehen, aber es ging ja wohl um Zwangsprostitution. Wie ich mit den Tätern umgehen würde möchte ich euch lieber ersparen. Auch Bucher stehen in der Verantwortung, im Zweifelsfall sollte man diese Schmuddelhäuser erst gar nicht aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs mir mal komlett angehört. Die Sendung krankt an Nichtwissen, ob 10% der Frauen freiwillig arbeiten oder 90% ?

Sicher handelt es sich nicht immer um den Traumberuf, aber das sind viele andere Jobs auch nicht. Freiwillig sind

sie dennoch.

bearbeitet von Bernd666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert um dein Nutzer Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen, ansonsten nehmen wir an dass es für dich in Ordnung ist deinen Besuch fortzusetzen.