Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Jetzt ARD


Recommended Posts

Es ist halt leichter über Betroffene, als mit ihnen zu reden. Zur Steigerung der Quoten lädt mal halt neben üblichen Verdächtigen noch zur Dekoration ein paar Klischefiguren ein.

Darin sind sich leider Politik und Journaille einig...

 

Vom Polizisten und der Schwarzer will ich ja nicht reden...aber warum kommt aus dem Pay6-Bereich kein vernünftiger Diskussionsteilnehmer...

 

ein bräsiger Puffbesitzer, eine ehemalige Prostituierte,die nicht in die Runde darf, eine Politikerin mit Beißhemmung sowie eine Moderator, der den Namen nicht verdienst..was soll da denn draus werden..:dunno:

  • Thanks 2
Link to comment

Künast war schwach, aber sie ließ sich wenigstens politisch nicht ganz verbiegen - spricht wenigstens noch von positiven Zielen des Prostitutionsgesetzes und dem Wunsch, diese weiterzuverfolgen.

 

Schwach war sie, indem sie sagte, dass sie persönlich auch nicht verstünde, wie jemand den Job freiwillig macht, und indem sie Schwarzers gesellschaftlicher Ächtung nicht deutlich widersprochen hat.

 

Der Polizist ist politisch kein Hardliner, aber er hatte ja unglaubliche Mühen zu differenzieren. Er war einige Male nahe an einer Verleumdung, oder?

 

Auch Schirow fand kaum einen Weg, die Arbeit der Frauen in ihrem Café nicht nur zu akzeptieren, sondern als selbstbewusste Arbeit darzustellen.

  • Thanks 3
Link to comment
Vom Polizisten und der Schwarzer will ich ja nicht reden...aber warum kommt aus dem Pay6-Bereich kein vernünftiger Diskussionsteilnehmer...

 

ein bräsiger Puffbesitzer, eine ehemalige Prostituierte,die nicht in die Runde darf, eine Politikerin mit Beißhemmung sowie eine Moderator, der den Namen nicht verdient..was soll da denn draus werden..:dunno:

 

Ich bin mir sicher, dass exakt diese Konstellation so erwünscht war. Sonst hätte man Schirow ja in die Runde lassen können. Doch man wollte den Tatort bestätigen, noch ein bisschen für Drama sorgen. Das war direkt nach den ersten 5 Minuten klar. Dass Jauch allerdings so unfähig ist, Leute einfach plappern lässt, Zahlen nicht hinterfragt und auch sonst nicht in der Lage ist, fundierte Kenntnisse aus ihnen herauszulocken, hätte ich nicht für möglich gehalten. RTL hätte es nicht schlechter machen können.

 

Was für ein Jauche-Talk!

Edited by Vanessa
  • Thanks 6

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment

Das Ergebnis der Umfrage hat mich gar nicht überrascht. Die Akzeptanz in der Gesellschaft ist viel größer als man annimmt. Mittlerweiler. Nur wird sie durch solche einseitig geführte Medienberichte und Sendungen wieder negativ beeinflusst. Und es ist nur eine Frage der Zeit bis das kippt.

  • Thanks 5
Link to comment

Ihr seht das alles ein wenig mit Tunnelblick. Tretet mal einen Schritt zurück, und seht mal was da gestern gewesen ist. Hier ist was ich gesehen habe ...

 

Eine Alice Schwarzer, die sehr viel für den Pay6 Bereich getan hat ... ?!? ... Wiso? Die wirkt so verbissen und borniert, dass sie keiner mehr ernst nimmt.

 

Der Polizist, der den ganzen Tag nur Verbrechen auf den Tisch bekommt, tendiert natürlich dazu, nur die Verbrechen zu sehen und will einen einfacheren Job. Wenn man einfach jede Prostituierte festnehmen kann, ist der Job natürlich leichter, aber das geht halt nur an die Oberfläche. Ich hätte mir mal gewünscht zu sehen wie hoch die Grauzone ist, für Menschenhandel in Ländern wo Prostitution verboten ist.

 

Beide kamen einfach nur als völlig unsympathisch rüber. Gut für die Sache meine ich und wie der Schwarzer das Fressbrett weggeklappt ist bei der Umfrage, war schon das Sehen wert ;) .

 

Der Betreiber, macht es genau richtig. Mit der Schwarzer kannst Du Dich nicht auf eine Diskussion einlassen. Die hat dann nur noch mehr Gelegenheit ihre Unwahrheiten loszulassen. Ich würde an seiner Stelle allerdings Anzeige gegen Alice Schwarzer und den Polizisten machen, die ihn unisono mehrfach als Verbrecher bezeichnet haben. Sogar ein Verfahren wo er Zeuge war, wurde gegen ihn angebracht. Der Polizist sollte es besser wissen.

 

Künast hat zumindest versucht, Verbrechen von legalem zu trennen. Menschenhandel und Zwangsprostitution sind Verbrechen, waren es schon immer und werden es immer sein, aber Frauen und Männer die das Selbstbestimmt ausüben wollen, sollen das gefälligst auch legal tun können, denn Prostitution hat es immer gegeben und wird es immer geben.

 

Alles in Allem, fand ich das diesmal sogar eher positiv, ich hab schon viel schlimmeres gesehen.

  • Thanks 1

"First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win." - Mahatma Ghandi

 

“Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.” - Hanlon’s Razor

Link to comment
Ich bin mir sicher, dass exakt diese Konstellation so erwünscht war. Sonst hätte man Schirow ja in die Runde lassen können. Doch man wollte den Tatort bestätigen, noch ein bisschen für Drama sorgen. Das war direkt nach den ersten 5 Minuten klar. Dass Jauch allerdings so unfähig ist, Leute einfach plappern lässt, Zahlen nicht hinterfragt und auch sonst nicht in der Lage ist, fundierte Kenntnisse aus ihnen herauszulocken, hätte ich nicht für möglich gehalten. RTL hätte es nicht schlechter machen können.

 

Was für ein Jauche-Talk!

 

Von Jauch dem GrüßAugust war nichts anderes zu erwarten. Das man Frau Schirow nicht auf Augenhöge begegnete - in den Kreis hereinnahm - nun die Art und Weise wie sie sich einbrachte hätte auch nichts bewirkt. Das was sie sagte war unstruktruriert und konfus. Möglicherweise lag es daran das ihre Redezeit so kurz bemessen war. Allerdings wußte Sie es vorher das man ihre Stellungnahme "aus der Reihe der Zuschauer" einholen würde. Hier hätte Sie von Anfang an NEIN sagen sollen. So war s mehr Eigenwerbung als Aussage zum Sachverhalt. Zu Frau Schwarzer ist alles gesagt. Eine überflüssige weil inhaltlich einseitige Sendung . . .wie gehabt also.

Jenseits von Gut und Böse . . .

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.