Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Mord an Sexworkerin in Nürnberg – Motiv-Hinweise in AO-Forum?


Recommended Posts

Ein mysteriöser Mord an einer 22-jährigen Sexworkerin aus Rumänien, beschäftigt momentan die Nürnberger Kriminalpolizei, die eine Mordkommision eingerichtet hat und auf Zeugensuche ist:

 

Am Mittwoch, dem 24. Mai 2017, wurde die Feuerwehr Nürnberg gegen 19.30 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Innenstadt gerufen, wo dann in einer Wohnung im 6. Stock eine leblose Person aufgefunden wurde, die aber nicht etwas dem Feuer zum Opfer gefallen war, sondern bereits vorher durch massive Gewalteinwirkung zu Tode gekommen war. Der Brand wurde wahrscheinlich gelegt, um Spuren zu beseitigen!

 

Die junge rumämische Sexworkerin, die im Internet unter „Yenna“ inserierte, war der Nürnberger Kundschaft ebenso bekannt, wie die Adresse als solches, bei der es sich um eine Hostessen-Wohnung handelt, die für „preiswerten Sex“ bekannt ist. Zur Klärung der Umstände sucht die Polizei nun Zeugen, die möglicherweise etwas zur Tat berichten können oder diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben.

 

Recht bizarr sind die Anmerkungen des Portals reporter-24.com zum Mordfall, bei dem Berichte über „Yenna“ aus einem einschlägig bekannten AO-Forum zitiert und abgebildet werden: offensichtlich hatte die Dienstleisterin u.a. Absprachen zum Sex ohne Gummi nicht eingehalten und hatte für zu wenig sexuelle Leistung zuviel Geld genommen. Auch mit den Betreibern anderer Nürnberger Bordellbetriebe, soll es Streitigkeiten gegeben haben.

 

Den kompletten Artikel gibt es unter:

http://prostitution2017.de/schutzgesetz/2017/05/27/sexworker-mord-nuernberg/

Link to comment
Ein mysteriöser Mord an einer 22-jährigen Sexworkerin aus Rumänien, beschäftigt momentan die Nürnberger Kriminalpolizei, die eine Mordkommision eingerichtet hat und auf Zeugensuche ist:

 

Am Mittwoch, dem 24. Mai 2017, wurde die Feuerwehr Nürnberg gegen 19.30 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Innenstadt gerufen, wo dann in einer Wohnung im 6. Stock eine leblose Person aufgefunden wurde, die aber nicht etwas dem Feuer zum Opfer gefallen war, sondern bereits vorher durch massive Gewalteinwirkung zu Tode gekommen war. Der Brand wurde wahrscheinlich gelegt, um Spuren zu beseitigen!

 

Die junge rumämische Sexworkerin, die im Internet unter „Yenna“ inserierte, war der Nürnberger Kundschaft ebenso bekannt, wie die Adresse als solches, bei der es sich um eine Hostessen-Wohnung handelt, die für „preiswerten Sex“ bekannt ist. Zur Klärung der Umstände sucht die Polizei nun Zeugen, die möglicherweise etwas zur Tat berichten können oder diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben.

 

Recht bizarr sind die Anmerkungen des Portals reporter-24.com zum Mordfall, bei dem Berichte über „Yenna“ aus einem einschlägig bekannten AO-Forum zitiert und abgebildet werden: offensichtlich hatte die Dienstleisterin u.a. Absprachen zum Sex ohne Gummi nicht eingehalten und hatte für zu wenig sexuelle Leistung zuviel Geld genommen. Auch mit den Betreibern anderer Nürnberger Bordellbetriebe, soll es Streitigkeiten gegeben haben.

 

Den kompletten Artikel gibt es unter:

http://prostitution2017.de/schutzgesetz/2017/05/27/sexworker-mord-nuernberg/

 

Liest man den Inhalt des Posts dieses unseligen Forums, das auf dem Reporter24 Portals als Screenshot angehängt, kann man vermuten, dass das Mädel wohl als AO schlicht. OV ohne Kondom verstanden hat und dieser schräge Vogel, der den Post verfasst hat, etwas anderes.

 

Gut möglich, dass sie dann tragischerweise an ein gewalttätiges Monstrum geraten ist, der dann seinen Willen durchsetzen wollte.

 

Ob den Mädels ein besserer Schutz zuteil wird, wenn diese Szene in den Untergrund wegen der neuen Gesetzeslage wandert, ist für mich nicht sicher.

Ich hoffe, der Mörder wird ermittelt.

Edited by Asfaloth
  • Thanks 2
Link to comment

Das ist zwar eine mögliche, aber trotzdem sehr freie Interpretation des Geschehenen. Genau so ist denkbar, dass der Täter bei den Hintermännern zu suchen ist.

Ich denke, niemand wird ernsthaft anzweifeln, dass genau dieses Segemnt der Sexarbeit förmlich nach Regulierung und Kontrolle schreit.

  • Thanks 2
Link to comment

Wir bedauern, dass wiedermal ein Mensch durch Gewalt gestorben ist, was leider fast täglich in dieser Welt geschieht und wünschen den Angehörigen der jungen Frau in ihrer Heimat viel Kraft ...

Alf & G Früher links-grün versifft | Heute "woke" was immer das auch ist ...

Link to comment
Zum Thema Regulierung und Kontrolle ist an anderer Stelle schon genug geschrieben worden.

 

Der Thread eignet sich nicht dafür, das alles widerzukäuen.

 

 

Jetzt verdrehe doch bitte nicht den Zusammenhang....

 

Du hast diesen abscheulichen Mord als erster instrumentalisiert in Bezug auf das neue ProstSchG :

 

 

Ob den Mädels ein besserer Schutz zuteil wird, wenn diese Szene in den Untergrund wegen der neuen Gesetzeslage wandert, ist für mich nicht sicher.

Ich hoffe, der Mörder wird ermittelt.

 

Darauf hat dann Achim geantwortet...

  • Thanks 2

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.