Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Kurze Frage, Kontaktaufnahme durch Agentur


Recommended Posts

Liebe Mitglieder,

ich hatte vor ca 3-4 Monaten eine Anfrage bei einer Escortagentur gestellt, damals kam das Date jedoch aus verschiedenen Gründen nicht zustande. Jetzt hat mich die Agentur vor 2 Tagen mit einer Nachricht auf mein Handy kontaktiert (die Nummer hatte ich damals zur Verifizierung angegeben), ob ich immer noch Lust hätte, eine der damals vorgeschlagenen Damen zu buchen.

Ist so eine Kontaktaufnahme seitens einer Agentur nach mehreren Monaten normal? Auf mein privates Handy, dessen Nummer ich damals zur Sicherheit angegeben hatte? Ich könnte jetzt ja auch bereits in einer Partnerschaft sein und dann wäre die Nachricht eher schwierig zu erklären...? Habt ihr das schon so erlebt? Und ja, es ist eine bekannte und meiner bisherigen Einschätzung nach auch seriöse Agentur.

Ich bin am überlegen, welche Nummern ich in Zukunft überhaupt weitergebe.

  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to comment

Jeder, der nicht zu seinen Aktivitäten steht/stehen kann, hat doch ein "Bums-Handy" (die paar Euro für sowas sind doch wirklich Peanuts). Dachte ich jedenfalls. Dachte vielleicht auch die Agentur.

Ansonsten finde ich persönlich eine solche "unverschlüsselte" Akquise weniger geschickt.

P.S.: Rein neugierhalber, wie funktioniert denn eine "Verifizierung" eines Buchers über eine Handy-Nummer?

Edited by Jakob
  • Thanks 1
Link to comment

Erreichbarkeit, Stimme und passende Antworten? E-Mails kann ja jeder schreiben, auch gelangweilte Kids

 ansonsten zweite Prepaid Nummer im zweiten billig Handy oder im zweiten Slot ist eine gute Idee , um private Irritationen zu vermeiden.

Dann ist man für den "Fun-Bereich" auch nur erreichbar wenn es passt.

 

 

Edited by Asfaloth
Link to comment

Ich habe tatsächlich zwei Handys, schon beruflich bedingt, mir kam die Kontaktaufnahme nur etwas „eigentümlich“ vor. Normalerweise sollten doch keine ungefragten Angebote von Agenturen kommen, oder? Vielleicht gibt es aber grad ein Sommerloch und es wurde versucht dieses zu füllen.. 

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Diary Lady Escort:

Huhu

Normal ist das nicht. Ich kontaktiere ohne Erlaubnis keine Herren. Per Mail ist das eventuell nochmal eine andere Situation, aber Handy für mich ein Nogo.

Ich frage auch immer nach ob ich die Kontaktdaten speichern darf für eine eventuelle Folgebuchung, aber einfach anschreiben , nein.

Herzlichst Silvia


sehe ich von Bucherseite auch als genau richtig so an. Handy einfach so - geht gar nicht 

  • Thanks 1
  • Agreement 2
Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Jakob:

Jeder, der nicht zu seinen Aktivitäten steht/stehen kann, hat doch ein "Bums-Handy" (die paar Euro für sowas sind doch wirklich Peanuts).

Ich kann zu meinen Aktivitäten stehen, habe aber trotzdem ein "Bumshandy" und zwar aus genau solchen Gründen. Ich möchte einfach nicht zu jeder Zeit ein paar Grüße von einer Agentur oder eine Dame haben.

vor 6 Stunden schrieb Jakob:

Dachte ich jedenfalls. Dachte vielleicht auch die Agentur.

EIgentlich ist es usus, dass die Nummer nur für das Date verwendet wird und sonst überhaupt nicht. Aber wie du siehst, halten sich da manche nicht dran und das auf beiden Seiten.

 

  • Thanks 1
Link to comment

Hallo Rabe in weiß,

ich halte es für ein absolutes Nogo, egal wieviele Handys man hat. Alleine der Fakt " Monate später" finde ich schon ziemlich übergriffig !

Es gibt ein paar wenige Herren , welche meine Private Telnummer haben, in Deutschland, aber auch in den USA und Frankreich, und keiner wirklich keiner hat diesen Umstand je in irgendeiner Form ausgenutzt, und ich auch nicht.

Ich vermute da wollte jemand auf Biegen und Brechen ein Date ( Geld) forcieren.

  • Agreement 5

 

 

 

escort hamburg banner .png

Link to comment
vor 18 Stunden schrieb Wanninger:

Ich möchte einfach nicht zu jeder Zeit ein paar Grüße von einer Agentur oder eine Dame haben.

Ich habe genau deswegen kein separates Bumshandy. Weil sonst schickt mir ja sowieso niemand Grüße :clown:

vor 4 Stunden schrieb Maxine:

ich halte es für ein absolutes Nogo, egal wieviele Handys man hat. Alleine der Fakt " Monate später" finde ich schon ziemlich übergriffig !

Ich sehe das nicht ganz so schlimm, bzw. von den Umständen abhängig, ggf. sogar eher im Gegenteil. Jedenfalls wenn der Agentur oder Frau mal mitgeteilt wurde, dass man keine Einwände dagegen hat, angeschrieben zu werden.

Übrigens würde ich als Agentur auch ohne explizite Mitteilung davon ausgehen, dass keine Bedenken bestehen, wenn der Kunde oder mögliche Kunde sich beim Newsletter eingeschrieben hat.

Natürlich möchte jemand mit sowas in aller Regel ein Date "forcieren", warum auch nicht? Ich nehme mal an, dass das dann erheblich charmanter probiert wird, als wie bei diesen ganzen Indern, die uns hier mit Emails zuwerfen und permanent versuchen sich an der Telefonistin vorbei zu qautschen.

Link to comment
vor 12 Minuten schrieb Jakob:

Ich sehe das nicht ganz so schlimm, bzw. von den Umständen abhängig, ggf. sogar eher im Gegenteil. Jedenfalls wenn der Agentur oder Frau mal mitgeteilt wurde, dass man keine Einwände dagegen hat, angeschrieben zu werden.

Übrigens würde ich als Agentur auch ohne explizite Mitteilung davon ausgehen, dass keine Bedenken bestehen, wenn der Kunde oder mögliche Kunde sich beim Newsletter eingeschrieben hat.

Ein Newsletter zu erhalten oder angeschrieben zu werde. Ist immer noch etwas anderes als angerufen zu werden.

 

Ich halte es so, dass ich explizit sage, wenn ich im Vorfeld eines Dates angerufen werden kann und sage nach dem Date wieder, dass es ab jetzt nicht mehr möglich ist und allenfalls ein weitere Kontaktaufnahme über z.B. e-Mail erfolgen kann 

  • Agreement 1
Link to comment
vor 17 Minuten schrieb kono22:

Ein Newsletter zu erhalten oder angeschrieben zu werde. Ist immer noch etwas anderes als angerufen zu werden.

Der Threadersteller sprach von einer auf dem Handy erhaltenen Nachricht, was ich nicht als "Anruf" auslegen würde ... :brille::classic_tongue:

Edited by Jakob
Link to comment
vor 15 Minuten schrieb Jakob:

Der Threadersteller sprach von einer auf dem Handy erhaltenen Nachricht, was ich nicht als "Anruf" auslegen würde ... :brille::classic_tongue:

Ja, da war ich unpräzise: ich geben an, wenn ich angerufen oder per WhatsApp oder SMS etc. auf dem Mobiltelefon erreichbar bin und ab wann das Tabu ist

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb kono22:

D

Du musst Dein Wählscheibenhandy auch anschalten

Toll mit so einem technischen Ignoranten zu kommunizieren. Bei meinem Wählscheibenhandy ist natürlich an der Seite ein Kurbel, an der ich kurbeln muss, um mit dem Fräulein vom Amt verbunden zu werden. "Anschalten" ist gar nicht vorgesehen, es ist nämlich nachhaltig, absolut CO2 neutral und braucht keinerlei Akku oder Batterie :denk:

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Jakob:

bei diesen ganzen Indern, die uns hier mit Emails zuwerfen und permanent versuchen sich an der Telefonistin vorbei zu qautschen.

Meinst du diese Inder vom "Computer Support" bei denen man dann Grußkarten mit Geldbeträgen kaufen muss um den Support zu bezahlen ? 

 

Edited by Asfaloth
Link to comment
vor 22 Minuten schrieb Asfaloth:

Meinst du diese Inder vom "Computer Support" bei denen man dann Grußkarten mit Geldbeträgen kaufen muss um den Support zu bezahlen ? 

Nicht ganz so schlimm, übrigens nicht nur Inder. Wir werden von ausländischen Kanzleien viel angeschrieben, weil die in unserem Bereich Ihre Dienstleistungen anbieten wollen, ebenso Übersetzungs- und Recherchendienste. Echt die Pest in der Menge.

Wenn jemand sich telefonisch bis zu mir durchquatscht, "retourniere" ich gleich zu Anfang, behaupte wir hätten unseren Tätigkeitssschwerpunkt verlegt und würden jetzt nur noch Verkehrsrecht machen. Ob sie auch Dienste im Zusammenhang mit dem Gelblichtverstoß anböten, weil das uns gerade sehr beschäftigt. Die Gespräche sind sehr schnell beendet, und ohne dass ich unhöflich sein muss :classic_biggrin: Und wir werden dann vermutlich auch von den Listen gestrichen, entweder weil die das geglaubt haben, oder denken es mit Bekloppten zu tun zu haben :kugeln:

Edited by Jakob
  • Haha 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.