Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

bin grad dusterer Stimmung


Recommended Posts

despektierlich ich bin, mensch froggy ,wie gut kann ich dich verstehen , würde auch gerne mal so richtig und überhaupt ein andere variante leben....

 

aber zurück gucken ist nix und nur nach vorne kommen geht auch nicht fix.....

 

 

*schulterklopf*

  • Thanks 1

Blutbücher sind wir Leiber alle ; wo man uns aufschlägt :

lesbar rot. " Clive Barker "

Link to comment

... in die alte Haut zurück wollen, schreibst Du.

 

Du bist gewachsen an Erfahrung - zurück wäre ein Rückschritt. Besser ist es, die Umstände zu akzeptieren und Konsequenzen daraus zu ziehen. Menschen nehmen so lange, wie man ihnen gibt. Und manche sind so dreißt ohne "Danke" zu sagen noch mehr zu wollen. Doch man kann ihnen keinen Vorwurf machen. Es ist an einem selbst seine Grenzen zu ziehen und auf sich zu schauen.

 

Jeder ist für sich selbst verantwortlich, sie für sich und Du für dich. Auch wenn sie dich brauchen, auch wenn Du dich brauchst.

 

lg

Vanessa

  • Thanks 1

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen. Der Escort Coach von Vanessa Eden. Egoistin Verlag, 352 Seiten, 14,99 €

Link to comment

Ja ...

 

Sehr treffend geschrieben,Danke .

 

Das Leben ist oft streng,hart und ungerecht.

 

Aber wohl das einzige ,das wir haben. Also machen wir doch was draus !

 

Wie der Dichter sagt : " Wenn Dich dem Leben tritt,dann tritt ihm wieder !"

 

LIVE IS FUN . Nicht immer,aber immer wieder.

 

Hör mal Louis Armstrong : "What a wunderful world " ! Danach bist Du so fertig,dass es schon wieder gut tut ... :umarm:

  • Thanks 1

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol,Weiber und schnelle Autos ausgegeben.Den Rest habe ich einfach verprasst!"

(George Best)

Link to comment

Ich weiß, das will man nicht hören, aber im Vergleich zu vielen anderen, hat man es immer noch sehr gut.......und Benno hat Recht eine gesunde Portion Egoismus schadet nicht, im Gegenteil :blume:

 

Man darf sich nicht zu sehr da rein steigern, sondern mal einen Schlussstrich ziehen, bei denen, wo Du immer nur machen sollst - ok im Job schwierig, aber zumindest im Privaten .... kenne das selbst, glaube mir, Du wirst schnell merken, wer wirklich Deine Freundschaft wert ist und das sind dann nur sehr wenige, die sind aber dann auch für Dich da :blume:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ich danke erstmal für die sprachliche Qualität. Hut ab.

 

Mich begeistern meist die Zeilen, die ich zwar nachfühlen, aber nie hätte selber so schreiben können.

11 lange Jahre lang habe ich mich gern und mit voller Energie um andere und anderes gekümmert. Nicht, weil ich besonders "edel" bin oder sein wollte, sondern weil im sich "um-andere-kümmern" auch das sich "um-mich-selber-kümmern" lag. Darin lag der Reiz des "gebraucht-und-gewollt"-werdens und das Finden von "Bedeutung". Und das war ein tolles, ein befriedigendes Gefühl. Aber mit der Zeit tauchte ein anderes Phänomen auf: Das der Anstrengung. Das (völlig unfaire, aber vorhandene) Gefühl der Ungerechtigkeit. Es hat ein wenig gedauert, bis ich erkannt habe, das nicht etwa Andere mir gegenüber ungerecht sind. Vielmehr war ich ungerecht zu mir selbst. Zudem noch völlig überheblich.

 

Nachdem Verdauen dieser Erkenntnis ging es dann schnell. So wenig es mir gegenüber fair war, in mir das Glück der anderen zu sehen, so wenig fair ist es, andere für das eigene Glück verantwortlich zu machen.

Will sagen: Die primäre Bringschuld in Sachen Glück liegt bei einem Selbst. Worin das besteht, muss ein jeder für sich entscheiden.

In meinem Fall besteht es darin, mich nicht (mehr) über das Wohl anderer zu definieren. Das fanden die anderen anfangs befremdlich. Und ich selber auch.

 

Mit der Zeit stellte sich aber etwas überraschendes ein: Den Anderen, Familie, Mitarbeiter, Kollegen, etc., denen ich ja vordergründig etwas weggenommen habe, bekamen von mir etwas zurück: nämlich einen gut gelaunten und entspannten Menschen, der nicht mehr meinte, permanent die Welt retten zu müssen und sowieso alles besser zu können.

 

Ich häute mich nicht mehr. Ich habe meine Haut gefunden und diese damit auch gerettet ;-)

  • Thanks 3
Link to comment

@Benno:

Ich stimme dir zu, eine Portion Egoismus hilft. Nur, nach so vielen Jahren des "Gebens" und "Leistens" verlernt man sehr schnell und das "Wiederentdecken des eigenen Ichs" fällt einem ziemlich schwer.

 

@Frog:

Du beschreibst mit Sicherheit die Situation von vielen in diesem Forum. Gerade in einem Alter, wo so ziemlich die ganze Welt fast nur Erwartungen und Forderungen für einen parat hat, ist es umso wichtiger, einen Menschen um sich zu haben, mit dem man sich austauschen kann. Notfalls hilft auch ein Psychologe, kann ich nur empfehlen.

  • Thanks 1
Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.