Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Würdest Du reisen, um die Wunschlady zu treffen?


Wie haltet ihr es mit dem Reisen für ein Escort Date?  

45 members have voted

  1. 1. Wie haltet ihr es mit dem Reisen für ein Escort Date?

    • Ich suche eine Lady aus der jeweiligen Region
      18
    • Ich lasse die Wunschlady auch innerhalb D anreisen
      15
    • Ich lasse die Wunschlady auch international anreisen?
      9
    • Ich reise für ein Treffen an den Ort der Lady
      22
    • Ich arrangiere meine Dienstreisen entsprechend
      15


Recommended Posts

Wie haltet ihr es mit dem Reisen für ein Escort Date? Ich meine hier definitiv nicht die Treffen auf tatsächlichen Dienstreisen! :zwinker:

 

Sucht ihr für ein Date die Frau aus der Nähe?

Lasst ihr sie anreisen?

Wird gar eine Dienstreise arrangiert, um in Wirklichkeit eine Dame zu treffen?

Dabibt es bestimmt noch einige kreative geister und Antworten

 

Ich freue mich über zahlreiche Teilnehmer

  • Thanks 4

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment

Ich reise nicht eigens deswegen, um Escorts zu treffen, aber integriere dies gerne in Reisen, die ohnehin anstehen. Seien es Dienstreisen, an die ich ein paar Tage Urlaub anhänge, seien es rein private Reisen, in die ein Escort-Date einbezogen wird. Gerne kombiniere ich dies mit Städtereisen: tagsüber Besichtigung, abends eine Verabredung, inzwischen auch immer öfter mit ON. Eines meiner schönsten Dates war eine Duo-Buchung in Paris - 48 wundervolle Stunden, bei denen alles gestimmt hat. Die Escorts habe ich dazu einfliegen lassen, was angesichts des hohen Preisniveaus in Paris sogar die günstigere Option war. Aktuell steht für nächstes Wochenende ein Treffen mit einer französischen Dame in Belgien an - eine private Reise, an die ich wieder einen Tag Stadtbesichtigung mit ON-Buchung dranhänge. Ich würde inzwischen aber auch eine Dame, die ich unbedingt kennenlernen will, in meine Heimatstadt Berlin reisen lassen, was sich natürlich nur für eine längere Buchung lohnt.

 

Auf Dienstreisen selbst habe ich hingegen noch nie eine Escort-Dame getroffen. Erstens sind Dienstreisen bei mir meist auch mit Abendterminen wie Geschäftsessen, Empfängen etc. verbunden, und zweitens wäre ich nach einem anstrengenden Tag zu müde, um mich voll auf die Dame zu konzentrieren, was für mich unerlässlich ist.

  • Thanks 1

Oversexed and underfucked.

Link to comment

Das mit dem Aussuchen aus der Region hat sich bei mir nicht so bewährt.

 

Anreisen lassen auch international hat sich schon einige Male bewährt.

 

Früher wäre ich für die "Wunschlady" nicht irgendwo hingefahren, vor allem nicht international, sei es privat oder dienstlich, aber mittlerweile gibt es Ladies für die ich gerne auch mal privat mir ne Stadt ansehen und es dann auch mit einem Treffen verbinden würde :zwinker:

Link to comment
Das mit dem Aussuchen aus der Region hat sich bei mir nicht so bewährt.

 

Anreisen lassen auch international hat sich schon einige Male bewährt.

 

Früher wäre ich für die "Wunschlady" nicht irgendwo hingefahren, vor allem nicht international, sei es privat oder dienstlich, aber mittlerweile gibt es Ladies für die ich gerne auch mal privat mir ne Stadt ansehen und es dann auch mit einem Treffen verbinden würde :zwinker:

Gab es bei Euch nicht die Sondersituation weil bis vor einiger Zeit Ausländerinnen gar nicht bei Euch arbeiten durften (gerade Osteuropäerinnen) oder bin ich falsch informiert?

Link to comment

Ich bin schon ein paar Mal separat, nicht kombiniert mit geschäftlichen Dingen, aber mit Besuchen von Ausstellungen, extra zu Bumsbesuchen verreist, meist geflogen oder per Bahn (heute eh billiger und bequemer, mal mit, mal ohne Übernachtung) und habe dies auch für die Zukunft vor. Es gibt immer mal wieder Frauen, wo man meint, die müsse es sein, auch wenn sie in Köln, Hamburg oder Hannover wohnt.

  • Thanks 2
Link to comment

Es kann so gut wie alles vorkommen, nur nicht unbedingt eine Auswahl vor Ort. Dafür ist mir der persönliche Kontakt zu wichtig und eine Datetermin von mir mit einem gewissen Vorlauf geplant.

 

Ich bin sehr viel unterwegs, auf Dienstreisen ergibt es sich die Gelegenheit aber nicht, da auch entweder geschäftliche Abendtermine dabei sind oder ich Kollegen im Hotel um mich habe. Außerdem möchte ich nach einem ON am nächsten Tag nun wirklich nicht arbeiten sondern lieber den vormittag genießen...

 

Also bleibt eher die Gelegenheit, an eine Dienstreise einen Tag dranzuhängen oder ein Date mit einem privaten Kurztrip zu verbinden. Ob wir dann gemeinsam anreisen oder ich in die Nähe der Homebase der Dame oder sie zu mir kommt ist egal und hängt eher vom tatsächlichen Termin und anderen Rahmenbedingungen (Reiseverbindungen etc) ab.

F CK

all I need is U

Link to comment

In meinen Augen hast Du noch einen Punkt in de Abstimmung vergessen:

 

sowohl Escort als auch ich reisen zu einem anderen Ort, um einen aufregenden Tag zu erleben. Das habe ich bereits mehrmals praktiziert und es jedesmal ein tolles Ereignis. Vieleicht auch deshalb, weil sich Beide auf "neutralem" Boden trafen.

 

Gruß

DD

Wenn der Schwanz steht, ist der Verstand im Arsch

Link to comment

Am Wochenende fahre ich für meine auserwählte Dame :blume: mal schlappe 500km hin und am nächsten Tag wieder zurück. :grins:

 

weit weg ist nicht unerreichbar:zwinker::kiss:

 

Diese Worte von Vanessa haben mein anfängliches Zögern wie kleinkariertes Ausredensuchen aussehen lassen. Und da ich weder kleinkariertes Denken noch Ausreden mag, hält mich nun nichts mehr auf. :jaja:

 

Was mal wieder beweist, was wir Männer für die (hoffentlich) richtige Frau zu tun bereit sind. Und das völlig freiwillig und ohne über die Ansprüche einer Escort-Lady an ihren Lover nachzudenken :zwinker:

Edited by texasrancher
Link to comment
In meinen Augen hast Du noch einen Punkt in de Abstimmung vergessen:

 

sowohl Escort als auch ich reisen zu einem anderen Ort, um einen aufregenden Tag zu erleben.

DD

 

Wenn Du sowohl Auswahl 2 und 4 wählst hast Du damit Deine präferierte Version des Treffens beschrieben.

 

Ich stimme Dir zu, das habe ich auch schon so praktiziert, finde ich übrigens auch am reizvollsten für ein längeres Date. Aber dann muss es stimmen zwischen den beteiligten Personen.

Genießen, wo immer es möglich ist

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"

Link to comment
Ich reise nicht eigens deswegen, um Escorts zu treffen, aber integriere dies gerne in Reisen, die ohnehin anstehen. Seien es Dienstreisen, an die ich ein paar Tage Urlaub anhänge, seien es rein private Reisen, in die ein Escort-Date einbezogen wird. Gerne kombiniere ich dies mit Städtereisen: tagsüber Besichtigung, abends eine Verabredung, inzwischen auch immer öfter mit ON. Eines meiner schönsten Dates war eine Duo-Buchung in Paris - 48 wundervolle Stunden, bei denen alles gestimmt hat. Die Escorts habe ich dazu einfliegen lassen, was angesichts des hohen Preisniveaus in Paris sogar die günstigere Option war. Aktuell steht für nächstes Wochenende ein Treffen mit einer französischen Dame in Belgien an - eine private Reise, an die ich wieder einen Tag Stadtbesichtigung mit ON-Buchung dranhänge. Ich würde inzwischen aber auch eine Dame, die ich unbedingt kennenlernen will, in meine Heimatstadt Berlin reisen lassen, was sich natürlich nur für eine längere Buchung lohnt.

 

Auf Dienstreisen selbst habe ich hingegen noch nie eine Escort-Dame getroffen. Erstens sind Dienstreisen bei mir meist auch mit Abendterminen wie Geschäftsessen, Empfängen etc. verbunden, und zweitens wäre ich nach einem anstrengenden Tag zu müde, um mich voll auf die Dame zu konzentrieren, was für mich unerlässlich ist.

 

Hey Philebos,

Du musst im VW-Vorstand sein - die haben auch Nachreisen lassen:zwinker::dollar:

Und ich wette, Du lässt Dir auch die Croissants vom heimischen Bäcker nach Paris einfliegen:lach::lach::lach:

Jetzt weiss ich endlich, warum die Stadtrundfahrt-Busse immer so voll sind:heul:

Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man einer frei geäusserten Meinung nicht widersprechen darf...

"Alles Leben ist Stellungnehmen" (Edmund Husserl)

Link to comment
Wenn Du sowohl Auswahl 2 und 4 wählst hast Du damit Deine präferierte Version des Treffens beschrieben.

 

Ich stimme Dir zu, das habe ich auch schon so praktiziert, finde ich übrigens auch am reizvollsten für ein längeres Date. Aber dann muss es stimmen zwischen den beteiligten Personen.

 

das sollte es auch, wenn beide tür an tür wohnten :zwinker:

  • Thanks 4

"gesegnet seien jene die nichts zu sagen haben, und den mund halten" (oscar wilde)

 

anglizismen sind out!

 

die hoffnung stirbt zuletzt.

und wenn sie gestorben ist bist du endlich frei.

(filmzitat, wer kann mir sagen welcher film das war???)

 

"Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben."

(Heinz Erhardt)

 

Toleranz. MIT ALLER GEWALT.

Link to comment

Ich finde es echt süß (auch wenn Männer das Wort nicht mögen), wenn ein Mann extra anreist für die Dame - um so ärgerlicher ist es dann sicher für ihn, wenn das Date nicht klappt.

 

Mit Stammkunden reist man ja auch oft gemeinsam in eine andere Stadt/anderes Land, dann machts mehr Spaß :grins:, als alleine.

 

Als Dame reisen ja auch nicht alle weit an - ich liebe das, denn so lernt man teils neue Gegenden kennen (man kann ja dann selbst am nächsten Tag noch etwas die Stadt erkunden) - und kann Sightseeing mit Erotik verbinden.

 

Wenn es aber 7h Zugfahrt mit 5X umsteigen wäre, würde ich doch versuchen eine Stadt zu finden, die beide gut erreichen können, oft liegt die nur 30min entfernt und dann gehts für beide besser....leider sehen aber manche Herren selbst 30min nicht ein, auch wenns dann für beide angenehmer wäre :zwinker:

  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment
Hey Philebos,

Du musst im VW-Vorstand sein - die haben auch Nachreisen lassen:zwinker::dollar:

Und ich wette, Du lässt Dir auch die Croissants vom heimischen Bäcker nach Paris einfliegen:lach::lach::lach:

Jetzt weiss ich endlich, warum die Stadtrundfahrt-Busse immer so voll sind:heul:

 

Das ist in Berlin nicht notwendig. Wir schicken einfach einen Taxifahrer in eine der 4 Filialen von Aux Delices Normands und lassen sie so an den Ort unserer Wahl liefern... :cool:

F CK

all I need is U

Link to comment

Meist verbinde ich ein Date mit einer beruflichen Reise mit einem Date.

 

Es kommt aber auch immer wieder mal vor, dass ich ein Date in Berlin arrangiere und die Dame dazu einlade (und da natürlich eine der von Tyler angepriesenen Filiale besuche :cool:).

Aber ich unternehme auch gerne eine kleine Reise um mit der Dame ihre Stadt besser kennenzulernen.

Link to comment
Gab es bei Euch nicht die Sondersituation weil bis vor einiger Zeit Ausländerinnen gar nicht bei Euch arbeiten durften (gerade Osteuropäerinnen) oder bin ich falsch informiert?

 

Ich weiss nicht ob du falsch informiert bist oder nicht, ich kann jedenfalls nicht die Feststellung machen. Natürlich ist es immer noch so, dass einige keine Arbeitserlaubnis erhalten, grad öfters aus der ehemaligen Sowjetunion. Aber zumindest Polinnen, Ungarinnen, Slowakinnen, Rumäninen und Tschechinnen hat es immer mehr und das ist jetzt nicht wertend gemeint, sondern einfach ne Feststellung!

 

Jedenfalls ist auffällig, dass hier eher wenige Schweizerinnen als Escort unterwegs sind, sehr oft sind es Ladies aus Deutschland, Österreich und Frankreich, je nach Region halt. Und wie gesagt, aus dem Osten werden es jeden Monat mehr.

 

Wenn es Schweizerinnen sind, dann sind es sehr oft sehr junge Mädels.

 

Es ist jedenfalls für mich schon sehr auffällig dass meine besten Treffen ausschliesslich mit Ladies aus Deutschland waren! Aber das liegt vielleicht auch an mir :grins:

Link to comment
  • 3 years later...

Also ich reise immer.Was dazu führt, das die Damen eher nur kurze Strcken anreisen.

Wenn ichnicht reisen würde, dannwürden die mich bei den wechselnden "Damenbekanntschaften" und den häufigen Buchungen sicher irgendwann rausschmeissen, denke ich.

 

Eine internationale Dame würde ich eher nicht anreisen lassen. Ich habe noch von keiner gehört, die so "unverzichtbar" gut ist.

Ich liebe die Frauen. Da kann Mann nix machen. :smile:

 

Statt die Ehe zu versuchen, sollst Du lieber Escorts buchen. :zwinker:

Link to comment

Beim ersten Date lasse ich eine Dame grundsätzlich NIEMALS weiter anreisen - aus vielen, guten Gründen wähle ich dann immer eine Dame aus der Region, in der ich mich gerade aufhalte.

Bei mir schon bekannten Damen ist das etwas anderes.

 

Ich selber würde zu einem Date nur dann anreisen, wenn ich die Dame schon kenne, und wir irgendetwas besonderes geplant haben, das von der Location - aus welchem Grunde auch immer - abhängig ist.

Link to comment

Im Normalfall prüfe ich immer, welche Damen an meinem Zielort zur Verfügung stehen und buche dann entsprechend über Agentur oder Independent.

In zwei Fällen habe ich auch mangels passender Alternativen meine Favoritin anreisen lassen, allerdings nur im Rahmen von 100-200 km, da ich der Dame auch keinen Stress zumuten möchte.

Bei einer besonderen Wunschlady habe ich sogar in meiner Heimatstadt gebucht, damit sie keine lange Anreise hatte ...

 

Gruß

Rice80

Link to comment

Ich finde das Ergebnis

 

Ich reise für ein Treffen an den Ort der Lady - 21 - 44.68%

 

erstaunlich und sehr schön!!! Gentlemanlike :blume3:

 

Daher an dieser Stelle mal ein ganz dickes Dankeschön :blumenkuss: an all jene!!!

  • Thanks 1

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment
Ich finde das Ergebnis

 

Ich reise für ein Treffen an den Ort der Lady - 21 - 44.68%

 

erstaunlich und sehr schön!!! Gentlemanlike :blume3:

 

Daher an dieser Stelle mal ein ganz dickes Dankeschön :blumenkuss: an all jene!!!

 

Darf ich einfach mal meine Vermutung äußern, dass dies häufig weniger am "Gentleman" liegt, sondern eher daran, dass die Kundschaft vorab keine Anzahlung leisten will (insbesondere bei ihnen noch unbekannten Damen) ....

Link to comment
Darf ich einfach mal meine Vermutung äußern, dass dies häufig weniger am "Gentleman" liegt, sondern eher daran, dass die Kundschaft vorab keine Anzahlung leisten will (insbesondere bei ihnen noch unbekannten Damen) ....

 

Woran das liegt, ist mir recht egal...muss auch nicht immer die Wahrheit wissen.

Ich find´s einfach nur nett, wenn sie nicht nachts um 2 noch 100km fahren muss... und ich verbuche dies einfach mal unter "Gentleman" :blume3:

  • Thanks 5

Geist ist geil!

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben, sein eigenes Leben zu führen

Casanova

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.