Jump to content
Liebe Mitglieder, wir haben derzeit leider technische Probleme mit dem Kalender welche wohl leider noch einige Zeit anhalten werden . Danke für die Geduld. ×

Recommended Posts

wir feiern weihnachten gar nicht so richtig und sind deswegen mit frau und kind in einem schoenen resort ! da treffen wir uns jedes jahr mit ein paar leuten aus singapur, hong kong, deutschland und der schweiz. zum glueck gibt es ja in thailand auch wirkliche top resorts auch wenn das viele in deutschland kaum glauben koennen ! four seasons, W, six senses, usw. alles vertreten ..... und ehrlich gesagt wir verlassen das resort auch nur dann wenn unbedingt noetig.... unser sohn ist im kidz club super aufgehoben und ich und meine frau haben auch mal zeit fuer uns, was sonst leider so oft auf der strecke bleibt....speziell in den abendstunden ;)

 

der einzige der uebrigens den weihnachtsmann dringend morgen erwartet, ist genau mein sohn, der interssanterweise nicht glaubt das der weihnachtsmann auf einem schlitten kommt, sondern auf einem katamaran ..... so wie es halt eben in diesem resort ueblich ist.... da kommt der weihnachtsmann um 18.30 auf einem katamaran uebers meer und bringt die geschenke.....

 

wenn mein sohn dann seinen grosseltern ueber skype weihnachtsgruesse uebermittelt und erzaehlt das santa claus auf dem katamaran kommt, dann verstehen die die welt nicht mehr :)

 

 

 

 

Es ist lustig das manche Herren (nicht Du Michael :zwinker:) das alle so locker sehen, ihr reist ja nicht in ein völlig fremdes Land ohne Euren gegenüber zu kennen :zwinker:, versucht Euch vorzustellen, es ginge um Eure Töchter, oder eine gute Freundin. Würdet ihr dann immer noch sagen: klar mach ruhig, oder würdet ihr nicht auch sagen: klär auch die unsicheren Punkte ab....:denke:? Nichts anderes ist hier passiert und Hut ab Michael hat sehr gelassen auf alles reagiert und unsichere Dinge beantwortet. Aufgeregt haben sich nur andere :zwinker:

 

@ Michael - ist Escort denn erlaubt? Und was ist, wenn ich einem Mann auf den Hintern klopfe :zwinker:

 

Wie feiert man eigentlich in Thailand Weihnachten, gibt es bestimmte Traditionen? Ja ist Offtopic, aber vielleicht magst Du es mir trotzdem beantwortet. Als Nikolaus wirst Du wohl eher nicht verkleidet sein, oder? :grins:

  • Thanks 1

save water

 

drink champagne

Link to comment
hach man muß sie einfach lieben . . . das groß der deutschen - sie geben sich weltoffen und sind im grunde ihres herzens nichts weiter als provinzielle kleinbürger.

 

Jepp, recht hast Du. Die Kleingeister wollen partout nicht solche Strafregelungen gutheissen:

 

 

drogen = galgen ohne nachfrage

diebstahl = pruegelstrafe und gefaengnis beim ersten mal

diebstahl = auspeitschen und gefaengnis und ausweisung beim zweiten mal

kaugummi auf den boden spucken = 1000 dollar strafe

einer frau in der diskothek auf den hintern klopfen = 1 woche gefaengnis und 3000 dollar

eine frau sexuell belaestigen in der oeffentlichkeit = 3 monate gefaengnis + rohrstockschlaege

 

diese strafen werden wirklich kompromisslos angewandt !

 

*Kopfschüttel*, Dennis!!!

 

 

 

Michael, dann zieh Dich mal warm an ...

 

It is a criminal offence to:

 

sell, let for hire or otherwise dispose of or buy or hire or otherwise obtain possession of any woman or girl with intent that she shall be employed or used for the purpose of prostitution either within or without Singapore, or knowing or having reason to believe that she will be so employed or used;[10]

procure any woman or girl to have either within or without Singapore carnal connection except by way of marriage with any male person or for the purpose of prostitution either within or without Singapore;[11]

by threats or intimidation procure any woman or girl to have carnal connection except by way of marriage with any male person either within or without Singapore;[12]

bring into Singapore, receive or harbour any woman or girl knowing or having reason to believe that she has been procured for the purpose of having carnal connection except by way of marriage with any male person or for the purpose of prostitution either within or without Singapore and with intent to aid such purpose;[13]

knowing or having reason to believe that any woman or girl has been procured by threats or intimidation for the purpose of having carnal connection except by way of marriage with any male person, either within or without Singapore, to receive or harbour her with intent to aid such purpose;[14]

knowing or having reason to believe that any woman or girl has been brought into Singapore in breach of section 142 of the Women's Charter or has been sold or purchased in breach of section 140(1)(a), to receive or harbour her with intent that she may be employed or used for the purpose of prostitution either within or without Singapore;[15]

detain any woman or girl against her will on any premises with the intention that she shall have carnal connection except by way of marriage with any male person, or detain any woman or girl against her will in a brothel;[16]

detain any woman or girl in any place against her will with intent that she may be employed or used for the purpose of prostitution or for any unlawful or immoral purpose; or[17]

attempt to do any of the above acts.[18]

The penalty is imprisonment not exceeding five years and a fine not exceeding $10,000.[19] A male person who is convicted of a second or subsequent offence under the first six offences listed above[20] is liable to be caned in addition to being imprisoned

Edited by nolensvolens
  • Thanks 1
Link to comment
Versucht Euch vorzustellen, es ginge um Eure Töchter, oder eine gute Freundin. Würdet ihr dann immer noch sagen: klar mach ruhig, oder würdet ihr nicht auch sagen: klär auch die unsicheren Punkte ab....:denke:?

 

Pikanter Gedanke. Bucher stellen sich vor, dass ihre Töchter gegen Bezahlung Sex mit Männern wie ihnen haben. Aber bitte nur in Hamburg und London!

 

Alina, ich bin deiner Meinung, aber diese Vorstellung fand ich gerade ulkig.

  • Thanks 1

Act as if what you do makes a difference. It does.

–William James

Link to comment
Pikanter Gedanke. Bucher stellen sich vor, dass ihre Töchter gegen Bezahlung Sex mit Männern wie ihnen haben. Aber bitte nur in Hamburg und London!

 

Alina, ich bin deiner Meinung, aber diese Vorstellung fand ich gerade ulkig.

 

Verstehe ich nicht, wieso ulkig? Hätte ich eine Tochter und würde diese unbedingt im P6 Geld verdienen wollen, dann würde ich ihr in der Tat nur solche Kunden, wie mich, wünschen. kein :clown:!

Link to comment

freiwillige kontakte zwischen zwei erwachsenen fallen darunter nicht !

 

gezungen werden kann hier niemand zu nichts und das ist auch gut so finde ich ....

das was wir hier darstellen und anbieten faellt in keiner form unter das von dir gepostete !

 

dazu muesstest du aber nicht wie in deutschland ueblich nur paragraphen lesen, sondern die kultur verstehen !!! das tust du offensichtlich nicht.....

 

wuerde das naemlich im engstrinigen sinne so gelebt wie du postest, dann gaebe es in singapur kein nachtleben mehr ! ich garantiere dir, es gibt ein nachtleben und zwar 7 tage die woche und sehr lebhaft.

 

gruss

 

michael

 

p.s. die diskussion kann richtig lustig werden

 

Jepp, recht hast Du. Die Kleingeister wollen partout nicht solche Strafregelungen gutheissen:

 

 

 

*Kopfschüttel*, Dennis!!!

 

 

 

Michael, dann zieh Dich mal warm an ...

 

It is a criminal offence to:

 

sell, let for hire or otherwise dispose of or buy or hire or otherwise obtain possession of any woman or girl with intent that she shall be employed or used for the purpose of prostitution either within or without Singapore, or knowing or having reason to believe that she will be so employed or used;[10]

procure any woman or girl to have either within or without Singapore carnal connection except by way of marriage with any male person or for the purpose of prostitution either within or without Singapore;[11]

by threats or intimidation procure any woman or girl to have carnal connection except by way of marriage with any male person either within or without Singapore;[12]

bring into Singapore, receive or harbour any woman or girl knowing or having reason to believe that she has been procured for the purpose of having carnal connection except by way of marriage with any male person or for the purpose of prostitution either within or without Singapore and with intent to aid such purpose;[13]

knowing or having reason to believe that any woman or girl has been procured by threats or intimidation for the purpose of having carnal connection except by way of marriage with any male person, either within or without Singapore, to receive or harbour her with intent to aid such purpose;[14]

knowing or having reason to believe that any woman or girl has been brought into Singapore in breach of section 142 of the Women's Charter or has been sold or purchased in breach of section 140(1)(a), to receive or harbour her with intent that she may be employed or used for the purpose of prostitution either within or without Singapore;[15]

detain any woman or girl against her will on any premises with the intention that she shall have carnal connection except by way of marriage with any male person, or detain any woman or girl against her will in a brothel;[16]

detain any woman or girl in any place against her will with intent that she may be employed or used for the purpose of prostitution or for any unlawful or immoral purpose; or[17]

attempt to do any of the above acts.[18]

The penalty is imprisonment not exceeding five years and a fine not exceeding $10,000.[19] A male person who is convicted of a second or subsequent offence under the first six offences listed above[20] is liable to be caned in addition to being imprisoned

  • Thanks 1

save water

 

drink champagne

Link to comment

Nein, ganz so meinte ich es natürlich nicht Iris. Es ging nicht um den Sex und Escort in dem Sinne, war was drastisch ausgedrückt, man könnte auch Escort weglassen.

 

Ging eher um den Aspekt, das es einfach ist zu sagen: Ist ja alles gar kein Problem, wenn man selber keine Verbindung zu der Dame hat und selbst ebenso nicht betroffen ist.

 

Trotzdem danke für den Hinweis

 

Ulknudel Alina :grins:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Michael, was Du selbst tust, fällt unter das first offence, zumindest.

 

Also was denn nun. Erst schreibst Du, die Gesetze würden schärfstens angewandt. Unmittelbar darauf soll alles so locker sein, wie wir Provinzler das gar nicht nachvollziehen können.

 

Na gut, ich ziehe mich jetzt in mein so gar nicht weltläufiges Dorf zurück, weil verstehe ja gar nix von der großen weiten Welt, war ja noch nie hier weg :lach: ....

  • Thanks 2
Link to comment
Das ist nicht zum lachen wenn ich als Schwuchtel hingestellt werde . . . :lach::zwinker::lach:

 

Ich sage euch nur eines, wäre ich eine Frau- ich würde mein Leben mit meiner Muschi vergolden, vergolden vom Feinsten.

 

Es gibt im asiatischen Raum (jedenfalls von China weiss ich es konkret) sehr erfolgreiche (in "bürgerlichen" Berufen) und wohlhabende Frauen ... :lach::zwinker:

Link to comment

Michael,

 

ich habe solche Arrangements in Hongkong kennengelernt (deutsche Geschäftsleute laden deutsche Damen ein, gelegentlich auch aus Osteuropa). Allerdings wurde das etwas anders aufgezogen, etwas professioneller. Nicht Kontaktanbahnung über ein Forum in dem sich hauptsächlich Independents tummeln sondern businesslike mit renommierten, schon weltweit agierenden Agenturen.

Nach einiger Zeit entwickelte sich daraus eine feste Geschäftsbeziehung zwischen einer Agentur in Hongkong und Agenturen in Europa.

Das hatte nicht nur den Vorteil, dass die gesamte Abwicklung bezüglich der Formalitäten

völlig reibungslos klappte und die Diskretion gewahrt werden konnte, es hatte auch den Vorteil dass in unvorhergesehenen Fällen die europäischen Agenturen auch kurzfristig eine gleichwertige Alternative anbieten konnte. Und vor Ort ein solider Ansprechpartner stets vorhanden war, der alle Details kannte.

So ein Geschäft - und das ist es nunmal - lässt sich mit Independents (und ihren Befindlichkeiten und Ängsten - das soll nicht abwertend klingen) nur sehr mühsam verwirklichen.

Inzwischen wurde das auch auf andere Länder ausgeweitet und scheint auch dort gut zu klappen. Im Falle von Hongkong kamen einige Damen mehrmals wieder, also muss es auch denen gut ergangen sein.

 

Gruß Mooni

Link to comment

Lieber Mooni,

 

hier sind auch sehr viele Agenturen vertreten, nicht nur Independents.

 

Ich war auch einmal bei einer solchen Business Begleitung dabei und da sah es so aus, das man so gesehen zunächst nur als Begleitung gebucht war. Man war mit auf Business Veranstaltungen und beim Dinner. Passte die Chemie zwischen der Dame und dem Herrn konnten sie gemeinsam aufs Zimmer. Es war aber kein Muss (wenn es zwischen einer Dame und dem Herrn zum Beispiel nicht passte). Kann ja ebenso passieren, das dem Herrn seine "Begleitung" nicht so zusagt....

 

Da ging es danach auch nur um Einzelbegleitungen (nach dem Business Part) also ähnlich wie hier

Wo lag der Unterschied?

 

- wir mussten keine Persodaten rausgeben und auch nichts unterschreiben

- Holland ist nun mal näher, falls man einen Cut wünscht

- jede Dame hatte ein eigenes Zimmer zur Verfügung, falls es nicht gepasst hätte danach

- ich konnte den Herrn, der das ganze organisierte, vorab kennenlernen, bei einem Only Dinner, er bestand auch darauf, denn er wollte ja ebenso sicher gehen, das man dazu passt. Durch den offenen Ausgang hatte man auch keinen Druck, man hätte also auch nach Hause fahren können, wenn es gar nicht gepasst hätte in Holland dann....

 

Es gibt natürlich schon ähnliche Vorhaben, aber je weiter es weg ist, desto schwieriger wird es für beide Seiten sein. Schließlich will Michael sicher auch nicht plötzlich 4 Damen vor Ort haben (Beispiel) wovon drei nicht wirklich passen.(denn Herren nicht). Und dann hat er sie so weit einfliegen lassen...Frage ist...was dann....

 

Klar bei bekannten Damen und Agenturen ist die Gefahr eher gering.

Edited by Alina
  • Thanks 1
 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

@ Alina

 

Es ist absolut nicht ungewöhnlich, dass Damen für mehrere Tage zu einem Herren ins Ausland fahren, ohne diesen zu kennen oder vorher mit ihm gesprochen zu haben. Meine Sache wäre es nicht, aber es ist eben nicht ungewöhnlich. Ich kenne Damen, die bei großen international agierenden Agenturen tätig waren, und da waren zB einwöchige Dates im Ausland (Südamerika, Asien etc.) mit Neukunden der Agentur wirklich keine Seltenheit.

  • Thanks 2
Link to comment

Das glaube ich Euch auch das dies kein Problem ist. Wollte nur aufzeigen, das es auch ähnliche "Veranstaltungen" gibt, wo es dem Organisator selber ebenso wichtig war, die entsprechenden Damen live zu sehen.

 

Und wenn es um sehr wichtige Kunden/Partner geht ist das evtl. gar nicht so verkehrt. Wobei man natürlich, sofern man sehr bekannte Damen/Agenturen bucht, relativ sicher sein kann, das sich die Damen parkettsicher bewegen können.

 

Es scheint aber auch Agenturen zu geben (siehe Thema hier), die eben auch nur vermitteln würden, wenn der Kunde der Leitung schon bekannt ist (schon einmal gebucht hat).

 

---------- Beiträge zusammengefügt um 16:38 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:27 Uhr ----------

 

Das ist nicht zum lachen wenn ich als Schwuchtel hingestellt werde . . . :lach::zwinker::lach:

 

ach komm das war doch lustig :lipkiss::tanzen:

 

Alle sinnlichen Genüsse regen bei edlen Naturen den Geist an. Bei unedlen Naturen jagen sie ihn davon.

Link to comment

Ich kenne eine Dame, die ist mit zwei Gästen aus Hongkong steinreich geworden. Und leben tut sie auch noch, ganz ohne Stalker und andere unschöne Begleiterscheinungen.

 

Im Falle von Hongkong kamen einige Damen mehrmals wieder, also muss es auch denen gut ergangen sein.

 

......................................................................................................................................

Link to comment

Grundsätzlich finde ich den Gedanken und die Idee in Asien zu eskortieren sehr charmant. Da ich mich dort ganz gut auskenne und wie Michael schon angedeutet hat Singapur einen recht internationalen Charakter hat, wäre ein Ausflug dort hin für mich jedenfalls mit keiner großen Problematik verbunden. Vielleicht weil ich Asien eben sehr gut kenne. Bin gespannt wie sich Michaels Vorhaben gestaltet.

 

Wie bei jeder Auslandsbuchung gibt es natürlich immer einige Sicherheitsstandards oder organisatorische Dinge zu beachten. Das sollten aber sowohl Agenturen als auch Independents.

Ich für meinen Teil halte es so, via Skype kann man sich auch prima von Face to Face kennen lernen und zumindest und hat sich auch zumindest schon mal sozusagen gesehen und auch gesprochen, wenn denn so ist es ja meist aufgrund der Entfernung kein Kennlern Date vereinbart werden kann.

 

Flüge pflege ich meist immer selber zu buchen von daher wäre die Sache mit dem Rückflug auch nicht das Problem. Ein adäquates Hotelzimmer in einem großen internationalen und sicheren Hotel, davon gibt es ja einige in Singapur sollte auch niemanden vor unlösbare Aufgaben stellen.

 

Dass ein gutes Escort grundsätzlich diskret und verschwiegen ist, ob nun Agentur oder Independent, liegt wohl auf der Hand, wenn die Damen weiterhin erfolgreich agieren wollen. Eine Abgabe sämtlicher sachdienlichen und realen und kompletten Personendaten finde ich indes etwas übertrieben und weiß auch nicht so recht wozu das gut sein soll. Und ich bezweifele das sich Damen darauf einlassen sei es von einer Agentur oder die Independents. Der reale Vor und Zuname ist sicherlich hinsichtlich einer Hotelbuchung oder einer Flugbuchung seitens des Kunden kein Problem.

 

Im Grunde genommen denke ich mal geht es wohl nicht darum daß irgendein Promi dort rumschlürft in Singapur und Escorts bucht sondern um Leute in bedeutender Stellung aus internationalen Unternehmen, die sicherlich kein Interesse daran haben, daß solcherlei „Freiszeitvergnügen“ bekannt werden. Eine Verschwiegenheitsklausel kann man da sicherlich unterschreiben, aber wie gesagt ein gutes Escort oder Agentur garantiert von Hause aus Diskretion.

 

Yachtausflüge betrachte ich auch etwas zwiespältig und würde auch nie völlig allein, also ohne Kolleginnen etc. in diesem Escort Zusammenhang einen Bootsausflug machen wollen oder ohne eine Crew. Ganz allein auf einem Boot mit einem mir völlig unbekannten Herren zu schippern würde mir auch ein wenig Bauchschmerzen bereiten. Ich glaube auch kaum das eine Agentur ein Mädel ganz allein mit einen unbekannten Herren auf ein Boot schickt.

 

Aber grundsätzlich gibt es da auch einige Optionen sich abzusichern. Jedes Schiff ist irgendwo registriert und hat aber einer gewissen Größe sonst wäre es keine Yacht eben auch eine Crew die auch registriert ist. Ein verantwortungsbewußter Skipper wird sehr wohl auf alle Sicherheitsstandards großen Wert legen da er für alle Passagiere an Bord verantwortlich ist und wenn etwas passiert er zu aller erst zur Rechenschaft gezogen wird, das fängt schon damit an das die maximale sich während der Fahr befindlichen Personenanzahl in allen internationalen Gewässern penibel eingehalten werden muß im Hafen liegend ist das schon wieder was anderes, nur so als Beispiel. Die wenigsten Eigner fahren im übrigen selbst ab einer gewissen Größe der Yacht. Das nur am Rande.

 

 

Im Falle kann man sich natürlich auch als international agierendes Escort aber auch ein Iridium zulegen, die kosten mittlerweile auch nicht mehr soviel und paßt auch in jede Handtasche, funktioniert überall, auch auf einem Kamel mitten in der Wüste im Nirgendwo oder auf den Weiten der Weltmeere.:grins:

 

9505-iridium-satellite-phone.jpg

Edited by Louisa Lesander
  • Thanks 3
Link to comment

das glaube ich dir auf's wort !

 

allerdings bin ich mir nicht 100 % sicher, ob du in der einschaetzung richtig liegst, das hier zum einen nur independents unterwegs sind, denn ich habe auch einige private mails von interessanten agenturen erhalten, als aber auch sehr interessante mails von independents, wo sich das genauere hinhoeren meiner ansicht nach doch lohnen wird....

 

hong kong ist meiner ansicht nach ein kadidat fuers museum ! zehrt nur noch von seinem ruf....aber seit die unabhaengigkeit als britische kolonie an kontinentalchina abgegeben werden musste, findet ein permanenter blutentzug richtung mainland statt ! also bejing, shanghai oder sogar quidong ! hong kong ist nicht auf der main agenda und das merkt man auch....

 

singapur dagegen erlebt gerade eine bluete, wie kein anderer kleinstaat auf diesem planeten ! der kapitalzufluss aus der gesamten welt, schweiz, lichtenstein, luxembourg, moskau, you name ist....ist unfassbar....

 

 

aber ich muss keine werbung fuer singapur machen...see it and you believe it !

 

meine ansicht ist , hier ist die neue schweiz der welt !

 

 

 

 

 

Michael,

 

ich habe solche Arrangements in Hongkong kennengelernt (deutsche Geschäftsleute laden deutsche Damen ein, gelegentlich auch aus Osteuropa). Allerdings wurde das etwas anders aufgezogen, etwas professioneller. Nicht Kontaktanbahnung über ein Forum in dem sich hauptsächlich Independents tummeln sondern businesslike mit renommierten, schon weltweit agierenden Agenturen.

Nach einiger Zeit entwickelte sich daraus eine feste Geschäftsbeziehung zwischen einer Agentur in Hongkong und Agenturen in Europa.

Das hatte nicht nur den Vorteil, dass die gesamte Abwicklung bezüglich der Formalitäten

völlig reibungslos klappte und die Diskretion gewahrt werden konnte, es hatte auch den Vorteil dass in unvorhergesehenen Fällen die europäischen Agenturen auch kurzfristig eine gleichwertige Alternative anbieten konnte. Und vor Ort ein solider Ansprechpartner stets vorhanden war, der alle Details kannte.

So ein Geschäft - und das ist es nunmal - lässt sich mit Independents (und ihren Befindlichkeiten und Ängsten - das soll nicht abwertend klingen) nur sehr mühsam verwirklichen.

Inzwischen wurde das auch auf andere Länder ausgeweitet und scheint auch dort gut zu klappen. Im Falle von Hongkong kamen einige Damen mehrmals wieder, also muss es auch denen gut ergangen sein.

 

Gruß Mooni

  • Thanks 1

save water

 

drink champagne

Link to comment

 

singapur dagegen erlebt gerade eine bluete, wie kein anderer kleinstaat auf diesem planeten ! der kapitalzufluss aus der gesamten welt, schweiz, lichtenstein, luxembourg, moskau, you name ist....ist unfassbar....

 

 

aber ich muss keine werbung fuer singapur machen...see it and you believe it !

 

meine ansicht ist , hier ist die neue schweiz der welt !

 

ja und die Blauen und die Roten sind auch sehr aktiv dort... ;-)

 

 

 

 

 

 

OK Erlärung:

UBS = rot CS = blau

Edited by alfder
Link to comment

you name it ! ich glaube eher, das die hier wenig, oder sogar gar keinen wert auf farbgebung legen !!!

singapur ist fuer seine transparente politik sehr bekannt.... die machen daraus auch keinen hehl:

 

5 millionen singpur dollar fest angelegt auf min. 3 jahre , dann gibt es den permanent resident status.... allerdings nur dann, wenn man nicht vorbestraft ist und neben dem festangelegten geld im gleichen zeitraum min. 2 millionen im land verpulvern kann... egal wie ...... autos kaufen, oder sonstwas....immobilien zaehlen allerdings nicht !!!! , die werden als neutral eingestuft. somit ist das ganze schon ein wenig tricki......

 

 

 

ja und die Blauen und die Roten sind auch sehr aktiv dort... ;-)
Edited by singapur-yachtfreunde

save water

 

drink champagne

Link to comment

Hi Michael,

 

ich würde mir das gerne ein wenig mehr vorstellen können: wärst Du denn mit dabei, vor Ort?

Wie suchen sich die entsprechenden Herren denn ihre Damen aus?

Geben Sie Dir eine Beschreibung ihrer Likes/dislikes und Du suchst dann nach diesen Vorgaben?

 

Anderst wird es wohl kaum ablaufen können oder?

 

Danke

Kimi

  • Thanks 1
Link to comment

Die Sache mit dem Iridium-Handy funktioniert nur theoretisch. Denn wen sollte man anrufen, wenn man im Golf von Thailand schippert? Eine Küstenwache gibt es dort nämlich nicht.

 

Trotzdem brauch man sich keine Sorgen machen. Die Gewässer Südostasiens sind sicherer als so manche Region im Mittelmeer - Ich unterstelle mal, dass die Organisatoren sich bei der Auswahl des Boots und der Crew sich genauso viel Mühe geben, wie bei dem Casting der Mädels :smile:

 

So denn die Sicherheit gewährleistet ist, ist ein Törn um Ko Samui oder Singapur garantiert ein einmalig schönes Erlebnis. Es gibt dort nur wenige Yachten und man hat so manche Bucht für sich allein.

 

 

Aber grundsätzlich gibt es da auch einige Optionen sich abzusichern. Jedes Schiff ist irgendwo registriert und hat aber einer gewissen Größe sonst wäre es keine Yacht eben auch eine Crew die auch registriert ist. Ein verantwortungsbewußter Skipper wird sehr wohl auf alle Sicherheitsstandards großen Wert legen da er für alle Passagiere an Bord verantwortlich ist und wenn etwas passiert er zu aller erst zur Rechenschaft gezogen wird, das fängt schon damit an das die maximale sich während der Fahr befindlichen Personenanzahl in allen internationalen Gewässern penibel eingehalten werden muß im Hafen liegend ist das schon wieder was anderes, nur so als Beispiel. Die wenigsten Eigner fahren im übrigen selbst ab einer gewissen Größe der Yacht. Das nur am Rande.

 

 

Im Falle kann man sich natürlich auch als international agierendes Escort aber auch ein Iridium zulegen, die kosten mittlerweile auch nicht mehr soviel und paßt auch in jede Handtasche, funktioniert überall, auch auf einem Kamel mitten in der Wüste im Nirgendwo oder auf den Weiten der Weltmeere.:grins:

 

Link to comment
  • MC unlocked this topic

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Unser Support Team

Neue Beiträge

Neue Galerie Einträge

Neue Escort Links

Über uns

Seit über 10 Jahren ist MC-Escort die grösste deutschsprachige Escort Community. Wir bieten Kunden und Anbietern eine Plattform um sich gegenseitig auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

mc-banner-klein.png

Kontakt

  Raingärten 1, 79780 Stühlingen, Deutschland

  info@mc-escort.de

  +49(7744)929832 KEINE AGENTUR - WIR VERMITTELN KEINE DAMEN!

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.